David Bowie, U2, Depeche Mode und Co: Sky Arts Eigenproduktion erzählt ab 10. Januar die Geschichte der Hansa Studios

}

nn

Axel Hacke in der Sky Arts Eigenproduktion \“Hansa: By the wall 1976-90\“ Weiterer Text √ľber ots und www.presseportal.de/nr/33221 / Die Verwendung dieses Bildes ist f√ľr redaktionelle Zwecke honorarfrei. Ver√∂ffentlichung bitte unter Quellenangabe: \“obs/Sky Deutschland/Mike Christie\“

n

n

nn

Unterföhring (ots)

   - \"Hansa Studios: By the Wall 1976-90\" in Erstausstrahlung am 10. n     Januar auf Sky Artsn   - Sky Arts HUB Produktion erz√§hlt die Geschichte eines der n     weltweit bedeutendsten Musikstudios und seiner Produktionenn   - 90-min√ľtige Doku auch auf Abruf auf Streaming-Dienst Sky Ticket n     sowie auf Sky Go und Sky On Demand 

Anfang Januar 2016 h√§lt die musikinteressierte Welt den Atem an. Gerade noch hat David Bowie an seinem 69. Geburtstag sein langerwartetes, neuestes Album ver√∂ffentlicht, das von Kritikern und Fans enthusiastisch gefeiert wird. Der gleichnamige erste Single Release \“Blackstar\“ ist zudem schon seit Wochen in aller Ohren, auch da Bowie einen Mix der Single der Sky Serie \“The Last Panthers\“ als Intro gewidmet hat. Da best√§tigt sein Sohn Duncan am 11. Januar um 7:54 Uhr den Tod seines Vaters am Vortag mit den Worten \“Very sorry and sad to say it\’s true. I\’ll be offline for a while. Love to all.\“

Anl√§sslich des 10. Januars – dem Tag, an dem die Welt dem Cham√§leon der Popmusik gedenkt – zeigt Sky Arts HD die Dokumentation \“Hansa Studios: by the Wall 1976-90\“ als Weltpremiere. Die Sky HUB Produktion erz√§hlt die faszinierende und bewegte Geschichte dieser direkt neben der Berliner Mauer gelegenen Ausnahmestudios. Sie begann damit, dass David Bowie dort seine Berlin Trilogie und ins Besondere den symbolischen Kultsong \“Heroes\“ (1977) dort produzierte. Im gleichen Jahr kreierte er mit Freund Iggy Pop den Kulthit \“Lust for Life\“ als Teil von Iggys gleichnamigen Album. Ihnen folgten das Who-is-Who der Musikwelt: Depeche Mode mit dem Album \“Some Great Reward\“ (1984) und der Single \“People are People\“, Nick Cave and the Bad Seeds mit dem Album \“The Firstborn is Dead\“ (1984) , U2s \“Achtung Baby\“ (1991) mit \“One Love\“ und viele, viele mehr – bis heute haben in \“Hansa by the wall\“ √ľber 1000 K√ľnstler und Bands √ľber 3000 Songs und Alben produziert.

Neben den hervorragenden Aufnahmebedingungen waren es auch die besondere Lage am Potsdamer Platz in unmittelbarer N√§he der Berliner Mauer, die Kultur der \“Insel\“ Westberlins sowie die politische Situation auf des Kalten Krieges Messers Schneide, was die K√ľnstler faszinierte und ihnen als wichtige Inspirationsquelle diente. Zu Wort kommen in den von Mike Christie produzierten 90-min√ľtigem musikalischen Ritt durch die Geschichte unter anderem: REM-Frontmann Michael Stipe, Martin Gore von Depeche Mode, Alexander Hacke von Einst√ľrzende Neubauten, Iggy Pops und David Bowies Bassist Tony Fox Sales, Gaz Coombes und Danny Goffey von Supergrass, Nick Cave und Bandmitglieder von Bad Seeds, Fish und Steve Rothery von Marillion und viele Musikproduzenten und Toningenieure, wie Tony Visconti, Flood, Eduard Meyer, Chris Kimsey, Daniel Miller, Gareth Jones.

Ausstrahlungsdetails:

\“Hansa: By the wall 1976-90\“ am Mittwoch, den 10. Januar auf Sky Arts HD um 20:15 Uhr sowie auf Abruf auf Sky Go und Sky On Demand sowie auf dem monatlich k√ľndbarem Online Streaming-Dienst Sky Ticket.

\“The Last Panthers\“ weiterhin auf Abruf als Sky Box Set auf Sky Go, Sky On Demand und Sky Ticket zu sehen.

√úber Sky Arts HD:

Sky Arts HD ist die neue Adresse f√ľr Kunst und Kultur in Deutschland und √Ėsterreich. Der Sender, der linear, aber auch √ľber Sky On Demand und Sky Go verf√ľgbar ist, pr√§sentiert seit Juli 2016 die aufregende Kunst- und Kulturwelt in Reportagen und Dokumentationen mit Fokus auf Fotografie, Architektur, Urban Arts, bildenden K√ľnsten, Literatur, Tanz, klassische Musik und Konzert√ľber-tragungen. Sky Arts ist im Vereinigten K√∂nigreich, Irland und Italien bereits seit Langem erfolgreicher Teil des Sky Programmportfolios. In Deutschland und √Ėsterreich ist Sky Arts HD im Sky Entertainment Paket enthalten. Alle Inhalte von Sky Arts sind zudem mit dem Entertainment Monatsticket des Streaming-Dienstes Sky Ticket verf√ľgbar.

√úber Sky Deutschland:

Mit √ľber 5 Millionen Kunden und einem Jahresumsatz von √ľber 2 Milliarden Euro geh√∂rt Sky in Deutschland und √Ėsterreich zu den f√ľhrenden Entertainment-Unternehmen. Das Programmangebot besteht aus Live-Sport, Spielfilmen, Serien, Kinderprogrammen und Dokumentationen. Sky Deutschland mit Hauptsitz in Unterf√∂hring bei M√ľnchen ist Teil von Europas f√ľhrender Unterhaltungsgruppe Sky plc. √úber 22 Millionen Kunden in f√ľnf L√§ndern sehen die exklusiven Programme von Sky, wann immer und wo immer sie wollen (Stand: September 2017).

Pressekontakt:

Shoshannah Peter
nExternal Communications
nTel. +49 89 9958 6339
nShoshannah.Peter@sky.de
nwww.facebook.com/SkyArtsDE
nhttps://twitter.com/SkyArtsDE
n
nKontakt f√ľr Fotomaterial:
nMargit Schulzke
nTel: 089/9958 6847
nmargit.schulzke@sky.de
npicture.management.skyde@sky.de



David Bowie, U2, Depeche Mode und Co: Sky Arts Eigenproduktion erzählt ab 10. Januar die Geschichte der Hansa Studios GmbH Kauf

Jederzeit sofort Warmwasser?Mehrheit der Eigent√ľmer stimmte gegen diese L√∂sung

}

nn

Jederzeit sofort Warmwasser?nMehrheit der Eigent√ľmer stimmte gegen diese L√∂sungnnEs mag zwar f√ľr den einzelnen Bewohner eines Hauses w√ľnschenswert sein, wenn auch mitten in der Nacht noch auf Anhieb warmes Wasser aus den Leitungen kommt. Doch die Eigent√ľmergemeinschaft kann sich nach Information des… mehr

n

n

nn

Berlin (ots) – Es mag zwar f√ľr den einzelnen Bewohner eines Hauses w√ľnschenswert sein, wenn auch mitten in der Nacht noch auf Anhieb warmes Wasser aus den Leitungen kommt. Doch die Eigent√ľmergemeinschaft kann sich nach Information des Infodienstes Recht und Steuern der LBS dagegen verwahren, die Kosten f√ľr diesen Service begleichen zu m√ľssen. (Amtsgericht Remscheid, Aktenzeichen 7 C 152/16)

Der Fall: Ein Mitglied einer Eigent√ľmergemeinschaft hatte seine Wohnung vermietet und wollte den Mietern jederzeit, rund um die Uhr, warmes Wasser bieten. Das w√§re technisch auch kein Problem gewesen, wenn die vorhandene Zirkulationspumpe nicht nur tags√ľber, sondern auch nachts in Betrieb gewesen w√§re. Die Wohnungseigent√ľmergemeinschaft (WEG) hatte sich aber auf eine Gebrauchsregelung geeinigt, wonach sie wochentags von 23:30 Uhr bis 5:30 Uhr abgeschaltet werden solle. Man bot der Eigent√ľmerin an, die Pumpe k√ľnftig auch nachts zu betreiben, wenn sie die Kosten daf√ľr √ľbernehme. Dazu war sie nicht bereit, sie forderte eine Beteiligung aller Mitglieder.

Das Urteil: Ein l√§ngerer zeitlicher Vorlauf, ehe nach Aufdrehen des Hahns das Wasser richtig warm werde, sei Bewohnern w√§hrend der Nacht zuzumuten, entschied die Justiz. Ein Dauerbetrieb k√∂nne nicht als zwingend n√∂tig erachtet werden, zumal ja die meisten n√§chtlichen Verrichtungen wie Z√§hneputzen oder H√§ndewaschen nach dem Toilettenbesuch auch mit kaltem Wasser problemlos m√∂glich sei. Zeitgem√§√ües √∂konomisches und √∂kologisches Handeln spreche f√ľr ein Abschalten der Zirkulationspumpe in der Nacht.

Pressekontakt:

Dr. Ivonn Kappel
nReferat Presse
nBundesgeschäftsstelle Landesbausparkassen
nTel.: 030 20225-5398
nFax: 030 20225-5395
nE-Mail: ivonn.kappel@dsgv.de



Jederzeit sofort Warmwasser?
Mehrheit der Eigent√ľmer stimmte gegen diese L√∂sung kann gesellschaft haus kaufen

FACK YEAH: FACK JU G√ĖHTE 3 ist erfolgreichster Film 2017!Knapp 6 Mio. Kinozuschauer feiern den #finalfack

}

nn

FACK JU G√ĖHTE 3 Hauptplakat ¬© 2017 Constantin Film Verleih GmbH / Weiterer Text √ľber ots und www.presseportal.de/nr/12946 / Die Verwendung dieses Bildes ist f√ľr redaktionelle Zwecke honorarfrei. Ver√∂ffentlichung bitte unter Quellenangabe: \“obs/Constantin Film/¬© 2017 Constantin Film Verleih\“

n

n

nn

M√ľnchen (ots) – Zeki M√ľller ist und bleibt Deutschlands Lieblingslehrer: Mit knapp sechs Millionen Zuschauern ist FACK JU G√ĖHTE 3 der erfolgreichste Kinofilm des Jahres 2017!

FACK JU G√ĖHTE 3 steht aktuell bei gro√üartigen 5.980.000 Millionen Besuchern – damit ist Bora Dagtekins FACK JU G√ĖHTE-Trilogie die erfolgreichste deutsche Filmreihe aller Zeiten. 2017 lockte zudem kein anderer Film am Startwochenende mehr Zuschauer in die Kinos√§le als der #finalfack. Und auch 2018 bleiben die T√ľren und Metalldetektoren der Goethe-Gesamtschule ge√∂ffnet: FACK JU G√ĖHTE 3 ist weiterhin in √ľber 400 Kinos deutschlandweit zu sehen.

Regisseur und Autor Bora Dagtekin sowie Produzentin Lena Sch√∂mann nehmen nach dem Riesenerfolg von FACK JU G√ĖHTE und FACK JU G√ĖHTE 2 (zusammen √ľber 15 Mio. Zuschauer) den Schulabschluss ins Visier und sparen Themen wie Bildungsmisere, Mobbing, Migration und Sprachniveau nicht aus. Im Finale der politisch unkorrekten Trilogie erhalten Zeki M√ľller und seine Underdog-Truppe prominente Unterst√ľtzung von Sandra H√ľller, Corinna Harfouch, Lea van Acken, Irm Hermann und Julia Dietze. Und nat√ľrlich gibt es ein Wiedersehen mit Katja Riemann, Aram Arami, Lucas Reiber, Lena Klenke, Uschi Glas, Bernd Stegemann, Michael Maertens, Farid Bang und Jana JEDi¬•ESS Pallaske.

FACK JU G√ĖHTE 3 ist eine Produktion der Constantin Film, Produzenten sind Lena Sch√∂mann und Bora Dagtekin, Executive Producer ist Martin Moszkowicz. Der Film wurde gef√∂rdert vom FilmFernsehFonds Bayern (FFF), dem Medienboard Berlin-Brandenburg (MBB), der Filmf√∂rderungsanstalt (FFA) und dem Deutschen Filmf√∂rderfonds (DFFF).

Kinostart: 26. Oktober 2017 im Verleih der Constantin Film

Darsteller: Elyas M\'Barek, Jella Haase, Sandra H√ľller, Katja Riemann,nMax von der Groeben, Gizem Emre, Aram Arami, Lucas Reiber, Lena nKlenke, Farid Bang, Uschi Glas, Michael Maertens, Lea van Acken, nCorinna Harfouch, Jana JEDi¬•ESS Pallaske, Julia Dietze, Irm Hermann nProduzenten: Lena Sch√∂mann, Bora Dagtekin nExecutive Producer: Martin Moszkowicz nDrehbuch & Regie: Bora Dagtekin 

Unter www.constantinfilm.medianetworx.de steht Pressematerial zum Download zur Verf√ľgung.

Pressekontakt:

F√ľr weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unsere betreuenden
nAgenturen:
n
nAIM – Creative Strategies & Visions
n(TV, Print, Radio)
nJulia Bartelt
nTel.: 030 / 61 20 30 30
nEmail: julia.bartelt@aim-pr.de
n
nPURE Online – Digitale Kommunikation
n(Online)
nMichael Spalek
nTel.: 030 / 28 44 509 13
nEmail: michael.spalek@pureonline.de



FACK YEAH: FACK JU G√ĖHTE 3 ist erfolgreichster Film 2017!
Knapp 6 Mio. Kinozuschauer feiern den #finalfack Kapitalgesellschaften

Starkes Jahr 2017 f√ľr die Mediengruppe RTL Deutschland: Lineare und non-lineare Inhalteangebote begeistern die Zuschauer

K√∂ln (ots) – Mit Unverwechselbarkeit, Exklusivit√§t und einem klaren Fokus auf eigenproduzierte Inhalte konnte die Mediengruppe RTL Deutschland im TV-Jahr 2017 ihre Zuschauer auf allen Plattformen begeistern. 28,9 Prozent Jahresmarktanteil erreichten die Free-TV-Sender RTL, VOX, n-tv, NITRO, SUPER RTL, RTL II und RTLplus sowie die Pay-TV-Sender RTL Crime, RTL Passion und RTL Living gemeinsam bei den 14- bis 59-j√§hrigen Zuschauern. Dies bedeutet ein Plus von 0,5 Prozentpunkten gegen√ľber dem Vorjahr. Gleichzeitig vergr√∂√üert sich der Vorsprung zu ProSiebenSat.1 (MA: 24,4% / MA 2016: 25,3%) in 2017 auf 4,5 Prozentpunkte.

RTL kam bei den 14- bis 59-jährigen Zuschauern auf einen Jahresmarktanteil von 11,3 Prozent. Damit lag der Sender in der Zielgruppe auf Platz eins, gefolgt von Sat.1 (8,3%), ZDF (8,2%), ARD (7,7%), ProSieben (7,2%), VOX (6,8%), Kabel eins (4,7%) und RTL II (4,5%). NITRO erreichte 2,1 Prozent Marktanteil, SUPER RTL kam auf 1,7 Prozent und RTLplus sowie n-tv jeweils auf 1,1 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 59-Jährigen.

Neben einer nach wie vor √ľberaus starken Sehdauer, die Gesamt-TV-Nutzung in Deutschland lag 2017 bei 220 Minuten t√§glich, erzielten die Bewegtbildinhalte der Mediengruppe RTL 2017 mit 1,59 Milliarden Videoabrufen einen deutlichen Zuwachs in der non-linearen Nutzung (2016: 1,2 Mrd.). Bis zu 34,90 Millionen Unique User (pro Monat) laut AGOF und 31 Millionen Fans bei Facebook nutzten 2017 die Digital-Angebote der Mediengruppe RTL Deutschland.

Einige in 2017 von der Mediengruppe RTL Deutschland angek√ľndigte Themen gehen im kommenden Jahr an den Start:

   -	Die Mediengruppe RTL Deutschland sicherte sich zwei wertvolle nTV-Sportrechte ab 2018: RTL zeigt auch in den kommenden drei Jahren nalle Rennen der Formel 1 live und exklusiv im Free-TV. Die n√úbertragungsrechte an der UEFA Europa League sicherte sich die Gruppenf√ľr RTL und NITRO. 
   -	Die Mediengruppe RTL Deutschland formiert zusammen mit nProSiebenSat.1 und United Internet eine Daten-Allianz. Ziel der nLog-in-Allianz ist es, eine einfache und sichere Lösung zu schaffen, ndie die Einwilligungen zur Nutzung von Internet-Diensten (Opt-ins) ndatenschutzkonform und transparent organisiert. Als erster Partner nwird Zalando die Log-in-Lösung nutzen. 
   -	Ebenfalls ab 2018 b√ľndeln die einzelnen Vermarkter der Ad nAlliance ihre komplement√§ren St√§rken in sogenannten Kompetenzcentern.nDieses Konzept wird zun√§chst von den Vermarktern G+J e|MS, IP nDeutschland und smartclip umgesetzt, die dazu ihre Vermarktungsrechtenauf das jeweilige Kompetenzcenter √ľbertragen. Die In-Page-Vermarktungnf√ľr alle Formate und Abwicklungsformen von Display und Native liegt  nbei G+J e|MS, w√§hrend die gesamte In-Stream-Vermarktung bei IP nDeutschland liegen wird. smartclip √ľbernimmt zus√§tzlich zur eigenen nIn-Stream-Vermarktung die komplette Out-Stream-Vermarktung sowie im nWachstumsfeld Addressable TV die spotunabh√§ngige Produktvermarktung. 

Die Sender der Mediengruppe RTL Deutschland im √úberblick:

RTL: Mit insgesamt 9,54 Millionen Zuschauern (MA 3+: 32,1%) war die √úbertragung des Fu√üball WM-Qualifikations-Spiels Nordirland vs. Deutschland (05.10.2017) die meistgesehene Sendung des Jahres bei RTL. Der Marktanteil der 14- bis 59-J√§hrigen kletterte auf starke 30,2 Prozent. Spektakul√§r nicht nur nach Quoten war mit 9,52 Millionen Zuschauern (MA 3+: 40,2%) auch der WM-Boxkampf von Wladimir Klitschko gegen den am Ende siegreichen Herausforderer Anthony Joshua (29.04.2017). Den Mega-Fight im Wembley-Stadion verfolgten 41,7 Prozent der 14- bis 59-J√§hrigen. 7,81 Millionen Dschungelfans (MA 3+: 33,1%) schalteten bereits zu Jahresbeginn das Finale von \“Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!\“ (28.01.2017) ein. Herausragende 41,6 Prozent der 14- bis 59-J√§hrigen waren bei der Kr√∂nung des noch amtierenden Dschungelk√∂nigs mit dabei. Frische Landluft schnupperten 6,06 Millionen Fans (MA 3+: 19,3%) bei \“Bauer sucht Frau\“ (6.11.2017). 19,8 Prozent der 14- bis 59-J√§hrigen verfolgten die Suche nach der gro√üen Liebe auf dem Land. Das \“Wer wird Million√§r?\“ – √úberraschungs-Special erreichte 5,79 Millionen Zuschauer (MA 3+:16,9%) und 12,8 Prozent der 14- bis 59-J√§hrigen. Den Formel 1-Grand Prix in Bahrain (16.04.2017) schalteten 5,57 Millionen (MA 3+: 28,5%) Freunde des Rennsports ein, der Marktanteil der 14- bis 59-J√§hrigen lag bei 26,3 Prozent. 5,23 Millionen Zuschauer (MA 3+: 17,6%) informierten sich bei \“RTL Aktuell\“ (08.01.2017) √ľber das Geschehen in Deutschland und der Welt, der Marktanteil bei den 14- bis 59-J√§hrigen erreichte 19,5 Prozent.

VOX konnte 2017 das hohe Quoten-Niveau des Vorjahres halten. Bei vielen der beliebten und preisgekr√∂nten Sendungen stiegen die Marktanteile sogar weiter an. \“Die H√∂hle der L√∂wen\“ z√§hlte zu den besonders erfolgreichen Sendungen. Die vierte Staffel der Gr√ľnder-Show erreichte 2017 neue Rekord-Marktanteile von bis zu 16,9 Prozent in der Zielgruppe der 14- bis 59-J√§hrigen. Und auch Staffel 4 von \“Sing meinen Song – Das Tauschkonzert\“ war erneut Musik in den Ohren der Zuschauer: Die Musik-Event-Reihe erzielte mit bis zu 16,2 Prozent Marktanteil (14-59) einen Allzeit-Bestwert. Mit \“Die Michael-Patrick-Kelly-Story\“ begeisterte VOX 15,5 Prozent der 14- bis 59-J√§hrigen – ebenfalls ein Rekord in der Geschichte der K√ľnstler-Dokus nach \“Sing meinen Song\“. Mit hervorragenden Quoten verabschiedete sich die Serie \“Club der roten B√§nder\“ von den Zuschauern: Bis zu 13,1 Prozent der 14- bis 59-J√§hrigen lie√üen sich die dritte und finale Staffel der Hit-Serie nicht entgehen. Auch die Koch-Competition \“Kitchen Impossible\“ sorgte 2017 f√ľr hei√üe Quoten und einen neuen Bestwert von 10,9 Prozent Marktanteil (14-59).

Bei den vierst√ľndigen Dokumentationen traf VOX vor allem mit \“Diana – Die Trag√∂die einer Prinzessin\“ und \“Die Kelly Family – Die Geschichte einer au√üergew√∂hnlichen Familie\“ den Geschmack der Zuschauer: 11,4 bzw. 10,7 Prozent der 14- bis 59-J√§hrigen verfolgten die Sendungen am Samstagabend.

In der Access-Primetime erzielte VOX 2017 mit \“Hot oder Schrott – Die Allestester\“ (bis zu 11,3%) und \“Die Beet-Br√ľder\“ (bis zu 10,9%) neue Rekord-Marktanteile bei den 14- bis 59-J√§hrigen. Und auch \“Der Hundeprofi\“ mit Martin R√ľtter schnappte sich mit bis zu 10,6 Prozent Marktanteil starke Quoten. In der VOX-Daytime erreichten \“4 Hochzeiten und eine Traumreise\“ mit bis zu 14,5 und \“Zwischen T√ľll und Tr√§nen\“ mit bis zu 12,5 Prozent Marktanteil neue Spitzenwerte bei den 14- bis 59-J√§hrigen. \“Shopping Queen\“ mit Guido Maria Kretschmer holte mit bis zu 12,1 Prozent ebenfalls sehr gute Marktanteile in dieser Zielgruppe.

Besonders erfolgreich war n-tv 2017 einmal mehr mit seinen Nachrichten und der umfangreichen Wirtschaftsberichterstattung am Vormittag. Von Montag bis Freitag zwischen 6 und 12 Uhr hat n-tv mit 2,2 Prozent seinen Marktanteil im Vergleich zum Vorjahr (1,9%) ausgebaut und platziert sich damit deutlich vor der Info-Konkurrenz (N24: 1,8% / ZDFinfo: 1,6% / Phoenix: 1,6%).

Im nachrichtenintensiven Jahr 2017 √ľberzeugte n-tv mit zahlreichen Breaking News, News Spezials und Live-Strecken sowie neuen Talks und aktuellen News Reportagen. Auf gro√ües Interesse stie√ü n-tv zudem mit seinen umfassenden Sonderprogrammierungen rund um die Wahlen des Jahres. So kamen die Doku-Reihe \“Fokus Deutschland\“, die neue Interview-Reihe \“Wieso Sie,…?\“ und die Reportage-Reihe \“Nah dran!!\“ auf Marktanteile von im Schnitt bis zu 4,6 Prozent (MA 14-59: bis zu 4,0%). Die meisten Zuschauer erreichte n-tv mit der Live-√úbertragung der Pressekonferenz zum Anschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund am sp√§ten Abend des 11. April 2017. Durchschnittlich 690.000 Zuschauer verfolgten die Pressekonferenz bei n-tv (MA: 4,6%). Ebenfalls sehr gefragt waren die News Spezials zum G20-Gipfel Anfang Juli. Im Schnitt schalteten auch hier bis zu 690.000 Zuschauer ein, um sich √ľber die Lage in Hamburg zu informieren. Mit \“Klamroths Konter\“ ist es n-tv im Wahljahr 2017 gelungen, einen neuen, frischen Talk im Programm zu etablieren. Das Format mit Gastgeber Louis Klamroth erzielte Marktanteile von bis zu 1,5 Prozent. Bei den jungen M√§nnern zwischen 14 und 29 Jahren waren es im Schnitt sogar bis zu 5,2 Prozent. Der exklusive n-tv Jahresr√ľckblick mit Linken-Politiker Gregor Gysi und Harald Schmidt lockte am 26. Dezember 2017 1,6 Prozent des Gesamtpublikums vor den Bildschirm. Im Doku-Bereich setzte n-tv 2017 vermehrt auf Eigen-, Auftrags- und Koproduktionen, wie mit der sechsteilige Reihe \“Aufstand der Barbaren\“, \“Giganten der Geschichte\“ oder den Current-Affairs-Dokus, wie \“Terror gegen Frankreich\“ und erreichte damit Marktanteile von 4,7 Prozent im Schnitt (MA 14-59: bis zu 5,4%).

NITRO verzeichnete 2017 das bislang erfolgreichste Jahr seit Bestehen. Der M√§nnersender konnte sich in allen Zielgruppen deutlich steigern und Allzeit-Quoten-Rekorde erzielen: Der 10. Oktober 2017 markierte mit 4,5 Prozent Marktanteil den erfolgreichsten Tag seit Senderbestehen bei den 14- bis 59-j√§hrigen M√§nnern. Mit bis zu 9,9 Prozent Marktanteil in dieser Zielgruppe war die European Qualifier Partie zwischen den Niederlanden und Schweden ausschlaggebend f√ľr den Erfolg. Beim Gesamtpublikum war der 13. November 2017 mit 3,1 Prozent Tagesmarktanteil und bis zu 3,15 Millionen Zuschauern ab 3 Jahre (2,31 Mio. im Schnitt) reichweitenst√§rkster Tag seit Senderstart. Auch daf√ľr war die Live-√úbertragung eines Fu√üballspielspieles verantwortlich. Und zwar das historische WM-Aus Italiens nach der Qualifier-Playoff-Begegnung gegen Schweden mit bis zu 16,0 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 59-j√§hrigen M√§nnern. Mit einem Tagesmarktanteil von 3,5 Prozent bei den 14- bis 59-j√§hrigen Zuschauern war der 25. August 2017 wiederum st√§rkster Tag seit Senderbestehen. Zum Erfolg beigetragen haben hier die True-Crime-Formate \“Medical Detectives\“ (bis zu 6,3%) und \“Anw√§lte der Toten\“ (bis zu 6,5%). Durchschnittlich erreichte NITRO im Jahr 2017 einen Marktanteil von 2,4 Prozent in der Kernzielgruppe der 14- bis 59-j√§hrigen M√§nner (2016: 1,9%).

Bei RTLplus war die reichweitenst√§rkste Sendung des Jahres \“Im Namen des Gesetzes\“ mit 0,47 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 2,8 Prozent (28.11.2017). Der j√ľngste Sender der Mediengruppe RTL steigerte 2017 in der Kernzielgruppe der Frauen 40-64 Jahre seinen Marktanteil auf 1,5 Prozent. In dieser Zielgruppe erreichte RTLplus sogar bis zu 2,5 Prozent Tagesmarktanteil (17.12.2017).

SUPER RTL erzielte 2017 einen durchschnittlichen Marktanteil von 21,5 Prozent in der Zielgruppe der Drei- bis 13-Jährigen (6 bis 20.15 Uhr). Der öffentlich-rechtliche Kinderkanal kam auf 19,2 Prozent, Nickelodeon erreichte 7,8 Prozent und der Disney Channel lag bei 9,1 Prozent.

In der Primetime konnte SUPER RTL am Freitagabend mit seinen Family Cartoons gute Marktanteile bei den 14- bis 59-j√§hrigen Zuschauern f√ľr sich verbuchen. \“Ich – Einfach Unverbesserlich\“ kam auf 6,0 Prozent, \“Arthur und die Minimoys\“ erzielte 4,0 Prozent. Ebenfalls √ľberzeugen konnte die gro√üe \“Asterix\“-Reihe, die am Samstagabend Marktanteile deutlich √ľber Senderschnitt generierte. \“Asterix bei den Briten\“ kam auf 4,3 Prozent, \“Asterix erobert Rom\“ lag bei 3,7 Prozent in der Zielgruppe der 14- bis 59-J√§hrigen.

In der Daytime startete SUPER RTL zahlreiche neue Formate, die sich in der Kinderzielgruppe auf Anhieb etablieren konnten: Die Neuauflage des Spielshow-Klassikers \“Super Toy Club\“ kam am reichweitenstarken Vorabend auf 19,8 Prozent in der Zielgruppe der Drei- bis 13-J√§hrigen, die DreamWorks Serie \“Trollj√§ger -Geschichten aus Arcadia\“ lag auf dem gleichen Sendeplatz mit 18,8 Prozent ebenfalls deutlich √ľber Slotschnitt.

RTL II festigte 2017 seine Position als Reality-Sender Nummer eins. Insgesamt schließt RTL II das Jahr mit einem Marktanteil von 5,3 Prozent (14-49) und 7,6 Prozent in der jungen Zielgruppe der 14-29-Jährigen ab.

Zu den beliebtesten RTL II-Programmen 2017 geh√∂rte \“Curvy Supermodel\“. Die zweite Staffel erreichte im Sommer 2017 bis zu 6,7 Prozent Marktanteil und 15,8 Prozent Marktanteil in der jungen Zielgruppe (14-29). Mit dem Format setzte RTL II ein Zeichen gegen Bodyshaming und machte sich stark f√ľr ein positives, realistisches Frauenbild. Einen gro√üen Erfolg landete RTL II mit der au√üergew√∂hnlichen Dating-Show \“Naked Attraction\“. Das neue Format entwickelte sich mit Top-Werten von 10,6 Prozent Marktanteil (14-49) und 15,7 Prozent Marktanteil (14-29) zum erfolgreichsten RTL II-Neustart seit August 2012. Auch online war \“Naked Attraction\“ ein Erfolg. Die exklusiven Onlineinterviews mit den Kandidaten geh√∂rten zu den am h√§ufigsten gesehenen Videos auf rtl2.de im Jahr 2017. Auch mit der neuen Show \“Love Island – Hei√üe Flirts und wahre Liebe\“ landete RTL II einen gro√üen Hit, der Spitzenwerte von 7,6 Prozent Marktanteil (14-49) und 18,2 Prozent Marktanteil in der jungen Zielgruppe erreichte. \“Love Island\“ war dazu sowohl digital als auch in den sozialen Medien ein voller Erfolg. Die offizielle \“Love Island\“-Smartphone-App mit ihren t√§glich neuen Inhalten wurde 265.000 Mal heruntergeladen und verzeichnete insgesamt 20 Millionen Interaktionen. \“Love Island\“-Inhalte auf rtl2.de wurden knapp 5 Millionen Mal aufgerufen. Bei TV NOW hatte \“Love Island\“ rund 7,5 Millionen Videoviews. Gro√ües Interesse und Mitgef√ľhl f√ľr die Lage der Protagonisten weckten die authentischen Sozialreportagen \“Armes Deutschland – Stempeln oder abrackern\“ (bis zu 12,3% MA bei den 14-49; 14-29: 17,5% MA) und \“Hartz & herzlich\“ (bis zu 14,4% MA bei den 14-49; 14-29: 19,4% MA) bei den RTL II-Zuschauern. Auch der Erfolg der Vorabend-Soaps hielt 2017 an. \“Berlin – Tag & Nacht\“ erreichte Bestwerte von 28,8 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe der 14-29 (13,1% bei 14-49), \“K√∂ln 50667\“ erzielte bis zu 27,3 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 29-J√§hrigen und 12,8 Prozent bei den 14- bis 49-J√§hrigen.

Digitales Powerhouse: Neue Bestwerte f√ľr Digital-Performance bei Videoabrufen und Reichweiten

   -	1,59 Milliarden Videoabrufe 2017 (+32%, 2016: 1,20 Mrd.) 
   -	34,90 Millionen Unique User Mediengruppe RTL Deutschland 
   -	22,30 Millionen Unique User Informationsangebote der nMediengruppe RTL 
   -	45,52 Millionen Unique User Ad Alliance (IP Deutschland und G+J ne|MS) 
   -	31 Millionen Facebook Fans 
   -	12,76 Millionen Unique User f√ľr n-tv 
   -	11,45 Millionen Unique User f√ľr wetter.de 
   -	4,48 Millionen Unique User f√ľr TV NOW 

Im Mai startete Jan Wachtel als Chief Digital Content Officer der Mediengruppe RTL Deutschland und Gesch√§ftsf√ľhrer von RTL interactive. Die Mediengruppe RTL kann sich zum Jahreswechsel √ľber das Erreichen zahlreicher neuer Bestwerte in 2017 freuen: 1,59 Milliarden Videoabrufe professionell produzierter Inhalte bedeuten f√ľr die Mediengruppe RTL Deutschland einen neuen digitalen Videobestwert (+32%, 2016: 1,20 Mrd.). Bis zu 34,90 Millionen Unique User im Monat f√ľr die Digital-Angebote bedeuten ebenfalls einen neuen Rekord. Auch in puncto Social Media sorgten die Inhalte der Mediengruppe RTL wieder f√ľr hohen Mitteilungsstoff unter den Fans: 2017 knackten die Sender-, Format- und Digitalsites bei Facebook erstmals die 30-Millionen-Fanmarke und erreichen aktuell mit √ľber 31 Millionen Fans einen neuen H√∂chstwert – kein anderes Medienunternehmen in Deutschland verf√ľgt √ľber so viele Fans. Seit August 2017 werden die digitalen Reichweiten von IP Deutschland, G+J e|MS, smartclip und Ligatus unter der Bezeichnung Ad Alliance ausgewiesen. Mit 45,52 Millionen Unique User liegt Ad Alliance auf Platz zwei im Vermarkterranking der AGOF.

Erfolgreichstes Angebot der Mediengruppe RTL war 2017 einmal mehr mit bis zu 12,76 Millionen Unique User die von n-tv produzierten digitalen News-Angebote. Zudem hat der Nachrichtenanbieter der Mediengruppe RTL seine erfolgreiche Multiplattform-Strategie konsequent fortgesetzt. Beim Start von \“Notifications\“, Amazons neuem Push-Dienst f√ľr Alexa, war n-tv der erste deutsche Newspartner. Seit Anfang August ist n-tv zudem bei Google Home mit einem Newsangebot vertreten. Insgesamt erreichten die Informationsangebote der Mediengruppe RTL (n-tv.de, RTL NEXT, VIP.de und wetter.de) bis zu 22,30 Millionen Unique User pro Monat*. Einen neuen Reichweitenbestwert erzielte das Vertical wetter.de mit 11,45 Millionen Unique User. Erfolgreichste TV-Site im deutschen Internet war erneut RTL.de mit bis zu 9,34 Millionen Unique User pro Monat. 4,48 Millionen Unique User im November 2017 bedeuteten auch f√ľr das Streamingangebot TV NOW einen neuen Rekordwert. Das Starnews-Angebot VIP.de erreichte mit 3,41 Millionen Unique User im November 2017 ebenso ein neues Alltime-High. Auch die weiteren Zielgruppen-Sites wie kochbar.de (neuer Rekordwert im Dezember mit √ľber 7 Mio. UU) und sport.de erreichten hervorragende Reichweiten und sorgten damit f√ľr eine Steigerung der Netto-Reichweite bei den Verticals um 21 Prozent**. Mitte 2017 startete mit WATCHBOX ein neues Streamingangebot f√ľr besondere Inhalte in den Genres Independent, British, Horror, Kom√∂die, Science Fiction, Thriller und Anime. WATCHBOX erreicht seither bis zu 1,28 Millionen Unique User.

Quellen: AGF, GfK, DAP TV Scope 5.1; 29.-31.12.2017 vorl. Gewichtet / Stand: 31.12.2017. Bis zu = Höchster Durchschnittswert einer Sendung. AGOF digital facts, Fanpage Karma; *22,30 Mio. UU ist der Höchstwert aus August 2017, **Steigerung der Netto-Reichweite bei den Verticals Jan-Nov 17 vs. Jan-Nov 16

Pressekontakt:

Laura Leszczenski
nUnternehmenskommunikation Mediengruppe RTL Deutschland
nTelefon: +49 221 45 67 42 02
nlaura.leszczenski@mediengruppe-rtl.de



Starkes Jahr 2017 f√ľr die Mediengruppe RTL Deutschland: Lineare und non-lineare Inhalteangebote begeistern die Zuschauer gesellschaft

Die Matcha-Kollektion von Tea Forté РGenießen Sie das Erlebnis eines köstlichen Rituals

Concord, Massachusetts (ots/PRNewswire) – Das luxuri√∂se Erlebnis von Tea Fort√© trifft mit unserem neuen Ceremonial Matcha Bowl Set und Matcha Single Steeps¬ģ auf traditionellen Matcha. Unser im Fr√ľhling geernteter, im Schatten gewachsener, steingemahlener, biologischer Matcha-Tee wird am besten bei einer jahrhundertealten japanischen Teezeremonie namens Chanoyu serviert: eine Zubereitungstechnik, die f√ľr ihre zentrierenden meditativen Qualit√§ten bekannt ist.

\“Die Einf√ľhrung der Matcha-Kollektion von Tea Forte ist Ausdruck unseres anhaltenden Engagements f√ľr Wellness und die Kultivierung aller potenziellen Vorteile des Tees f√ľr die geistige und k√∂rperliche Gesundheit\“, sagt Michael Gebrael, CEO von Tea Fort√©. \“Zus√§tzlich zu unserem hochwertigen, reinen Matcha haben wir weitere vier verschiedene Matcha-Sorten gemischt. In Einzelportionen vorverpackt ist unser Single Steeps Matcha ideal f√ľr das B√ľro, die Reise oder einen Energieschub zu jeder Zeit geeignet.\“

Unsere handgefertigte Schale f√ľr die Teezeremonie sowie der handgemachte Bambusbesen und -messl√∂ffel f√∂rdern den entspannten Genuss unserer hochwertigen koscheren, glutenfreien und veganen Matcha-Mischungen. Zu diesen z√§hlen:

PURE MATCHA K√∂stlich hei√ü, dampfend, eisgek√ľhlt oder mit Milch Ihrer Wahl gemischt.

CHOCOLATE MATCHA Der Geschmack von Kakao und Vanille sorgt f√ľr einen anregenden Genuss.

COCONUT MATCHA Ein Hauch von reichhaltiger, cremiger Kokosnuss verleiht dem klassischen Matcha eine tropische Note.

GINGER MATCHA Smaragdgr√ľner Matcha profitiert von w√§rmendem Ingwer.

CHAI MATCHA Zwei klassische Teemischungen treffen aufeinander: w√ľrziger Chai und reiner Matcha.

Neben dem begehrten, unverwechselbaren Geschmack wird Matcha auch wegen seiner gesundheitlichen Vorteile gesch√§tzt. Gebr√ľhter gr√ľner Tee enth√§lt nur das Antioxidans, das durch Wasser extrahiert werden kann, w√§hrend bei Matcha das ganze Blatt genutzt wird. Unser hochwertiger Matcha wird in den Wochen vor der Ernte beschattet. Dies erh√∂ht den Chlorophyllgehalt und f√∂rdert den tiefen Smaragdton. Tea Fort√© ist stolz darauf, dieses gesunde Getr√§nk einer neuen Generation von Teetrinkern vorstellen zu k√∂nnen.

Erhältlich ab sofort in ausgewählten Geschäften und online bei teaforte.com, ab $ 35.

Folgen Sie Tea Forté auf @teaforteofficial.

√úBER TEA FORT√Č

Bei dem Ritual, den Tee ziehen zu lassen und sich zu einer perfekten Tasse Tee niederzusetzen, geht es ebenso darum, bei diesem Erlebnis Ruhe zu finden, wie um den Geschmack. Handgefertigte Tees aus einwandfreien Quellen, patentierte Pyramidenaufg√ľsse und designorientierte Accessoires bringen subtile Aromen und einfache Raffinesse in jede Tasse. Mit seinem dezenten Luxus ist Tea Fort√© in √ľber 35 L√§ndern zum t√§glichen Genuss von Teeliebhabern geworden. Tea Fort√© ist in den weltweit f√ľhrenden Hotels, Restaurants, Resorts und bei Einzelh√§ndlern erh√§ltlich und ebenfalls der exklusive Teelieferant der James Beard Foundation. Mehr erfahren Sie unter teaforte.com.

Pressekontakt:

Christie Kozak
nchristie@learypr.com, T 978.502.5747
nFoto – http://mma.prnewswire.com/media/623287/Tea_Forte_Matcha_Collec
ntion.jpg
nLogo – http://mma.prnewswire.com/media/457714/Tea_Forte_Logo.jpg



Die Matcha-Kollektion von Tea Fort√© – Genie√üen Sie das Erlebnis eines k√∂stlichen Rituals gmbh mantel kaufen in österreich

„Die F√ľlle des Lebens entdecken“/ Heinrich Bedford-Strohm zum Jahresbeginn 2018

Hannover (ots) – Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, ermutigt zum Jahreswechsel dazu, sich auf die \“wesentlichen Lebensquellen\“ und die \“F√ľlle des Lebens\“ zu besinnen. \“Das ist vielleicht das Wichtigste im Deutschland des Jahres 2018, einem reich gesegneten Land, in dem dennoch Knappheitsgef√ľhle und Verlustangst √ľberhand zu nehmen drohen: dass wir herausfinden aus dem Gef√ľhl, zu kurz zu kommen. Und dass wir entdecken, aus welcher F√ľlle wir leben d√ľrfen\“, so der Ratsvorsitzende. \“Vielen Menschen geht es so, dass sie sp√ľren mit einem Leben, in dem der materielle und der berufliche Erfolg an erster Stelle stehen, verpassen wir das Eigentliche.\“ Die Frage \“Was brauche ich wirklich, um zufrieden zu sein?\“ gewinne deshalb zunehmend an Bedeutung. Eine \“ungeheure Zusage\“ biete in dieser Hinsicht die Jahreslosung 2018: \“Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst\“ (Offenbarung 21,6). \“Echte Lebensquellen basieren nicht auf guten Ratschl√§gen oder auf ausgekl√ľgelten Strategien zum positiven Denken. Echte Lebensquellen kommen von dem, der uns alle geschaffen hat\“, so Bedford-Strohm. Er wirbt in diesem Zusammenhang f√ľr \“eine Neuentdeckung der Fr√∂mmigkeit\“. Diese k√∂nne gleicherma√üen ein \“Weg zu den Quellen des Lebens\“ sein: \“All das, was uns bewegt, in Gottes Hand zu legen, zu sp√ľren, dass Gott mit uns geht in den guten und in den schweren Zeiten, Frieden zu finden mit Gott und mit uns selbst, das ist erf√ľlltes Leben.\“

Hannover, 29. Dezember 2017

Pressestelle der EKD

Carsten Splitt

Hinweis: Der Ratsvorsitzende der EKD predigt in einem Festgottesdienst zum Neujahrstag, am 1. Januar 2018, in der Frauenkirche Dresden. Der Gottesdienst wird ab 10.15 Uhr im ZDF √ľbertragen. Am selben Tag um 17 Uhr predigt Heinrich Bedford-Strohm im Neujahrsgottesdienst im Berliner Dom.

Pressekontakt:

Carsten Splitt
nEvangelische Kirche in Deutschland
nPressestelle
nStabsstelle Kommunikation
nHerrenhäuser Strasse 12
nD-30419 Hannover
nTelefon: 0511 – 2796 – 269
nE-Mail: presse@ekd.de



\“Die F√ľlle des Lebens entdecken\“/nHeinrich Bedford-Strohm zum Jahresbeginn 2018 gmbh mantel kaufen zürich

GW Pharmaceuticals reicht europ√§ischen Antrag auf Marktzulassung f√ľr Epidiolex¬ģ (Cannabidiol) zur Behandlung von Lennox-Gastaut-Syndrom und Dravet-Syndrom ein

London und Carlsbad, Kalifornien (ots/PRNewswire) – GW Pharmaceuticals plc (Nasdaq: GWPH, \“GW\“ oder \“das Unternehmen\“), ein biopharmazeutisches Unternehmen, das sich auf die Erforschung, Entwicklung und Vermarktung von neuartigen Therapeutika auf Basis seiner propriet√§ren Plattform von Cannabinoid-Produkten konzentriert, hat heute bekanntgegeben, dass es bei der Europ√§ischen Arzneimittel-Agentur (EMA) einen Antrag auf Marktzulassung (MAA) f√ľr Epidiolex¬ģ (Cannabidiol oder CBD) als Erg√§nzungstherapie bei Anf√§llen in Verbindung mit Lennox-Gastaut-Syndrom (LGS) und Dravet-Syndrom eingereicht hat, zwei sehr therapieresistente Formen der Epilepsie-Erkrankung, die sich erstmalig im Kindesalter zeigen. Von der EM hat GW den Orphan Drug-Status f√ľr Epidiolex zur Behandlung von LGS, Dravet-Syndrom und zuletzt West-Syndrom und tuber√∂ser Sklerose erhalten. Im Oktober 2017 finalisierte GW seinen NDA-Antrag f√ľr Epidiolex bei der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA), ebenfalls f√ľr Anf√§lle in Verbindung mit LGS und Dravet-Syndrom. Die FDA hat diesen NDA-Antrag zur vorrangigen Pr√ľfung akzeptiert.

\“Dieser MAA-Antrag ist ein weiterer wichtiger Meilenstein f√ľr das Epidiolex-Programm und ein wichtiger n√§chster Schritt, um Patienten auf der ganzen Welt Zugang zu diesem potenziellen neuen Therapieansatz zu verschaffen\“, sagte Justin Gover, CEO von GW Pharmaceuticals. \“GW sieht sich in der Pflicht, Epidiolex f√ľr Patienten in Europa verf√ľgbar zu machen, f√ľr die das Leben mit LGS und Dravet-Syndrom eine gro√üe Belastung darstellt, beides sehr therapieresistente und verheerende Leiden. Wir sind dabei, in Vorbereitung auf die Zulassung und Markteinf√ľhrung eine kommerzielle Infrastruktur in Europa aufzubauen.\“

Der MAA-Antrag f√ľr Epidiolex st√ľtzt sich auf Daten aus drei Phase-III-Studien zur Sicherheit und Wirksamkeit. Beide haben ihren prim√§ren Endpunkt erreicht. Epidiolex war in diesen Pr√ľfungen allgemein gut vertr√§glich. Der MAA-Antrag umfasst Sicherheitsdaten zu ungef√§hr 1.500 Patienten, von denen ca. 400 seit √ľber einem Jahr kontinuierlich behandelt werden. Ungef√§hr 26 % der Epidiolex-Patienten aus der Phase-III-Schl√ľsselstudie stammten von europ√§ischen Pr√ľfzentren. Neben Schl√ľsseldaten zur Sicherheit und Wirksamkeit beinhaltet der MAA-Antrag umfangreiche pr√§klinische Daten sowie Daten zu Toxikologie und klinischer Pharmakologie.

Informationen zum Lennox-Gastaut-Syndrom

LGS tritt typischerweise erstmalig im Alter zwischen 3 und 5 Jahren auf. Es kann durch verschiedenen Gesundheitsprobleme verursacht werden, darunter Fehlbildungen des Gehirns, schwere Kopfverletzungen, Infektionen des zentralen Nervensystems und neurodegenerative oder metabolische St√∂rungen. Bei bis zu 30 Prozent der Patienten bleibt die Ursache unentdeckt. Patienten mit LGS leiden in der Regel an verschiedenen Anfallsarten, beispielsweise Sturz- und Krampfanf√§lle (die h√§ufig zu St√ľrzen und Verletzungen f√ľhren) und krampflose (nicht-konvulsive) Anf√§lle. Patienten mit LGS weisen h√§ufig eine Therapieresistenz gegen√ľber Antiepileptika (AED) auf. Bei den meisten Kindern, die an LGS leiden, kommt es zu mehr oder weniger ausgepr√§gten intellektuellen Beeintr√§chtigungen sowie Entwicklungsst√∂rungen und anomalen Verhaltensweisen.

Informationen zum Dravet-Syndrom

Das Dravet-Syndrom ist eine schwere und sehr therapieresistente epileptische Enzephalopathie des fr√ľhen Kindesalters, die h√§ufig mit genetischen Mutationen des Natriumkanals SCN1A assoziiert ist. Typischerweise tritt das Dravet-Syndrom erstmalig w√§hrend des ersten Lebensjahres in zuvor gesunden und entwicklungsm√§√üig normalen S√§uglingen auf. Anf√§nglich stehen die Kr√§mpfe mit der K√∂rpertemperatur in Verbindung und sind schwerwiegend und langanhaltend. Bei Patienten mit Dravet-Syndrom treten mit der Zeit h√§ufig unterschiedliche Anfallsarten auf, darunter tonisch-klonische Anf√§lle, myoklonische Anf√§lle und atypische Absencen. Es besteht h√§ufig eine Neigung zu prolongierten Krampfanf√§llen, einschlie√ülich des sogenannten Status epilepticus, ein potenziell lebensbedrohlicher Zustand. F√ľr Menschen, die unter dem Dravet-Syndrom leiden, besteht ein erh√∂htes Risiko, pl√∂tzlich und unerwartet zu sterben, einschlie√ülich SUDEP, ein pl√∂tzlich auftretender, ungekl√§rter Tod bei Epilepsie. Dar√ľber hinaus kommt es bei der Mehrheit der Betroffenen zu moderaten bis schweren intellektuellen Behinderungen und Entwicklungsst√∂rungen, die lebenslange Betreuung und Pflege erforderlich machen. Es gibt derzeit keine von der FDA zugelassenen Therapien, und nahezu alle der Patienten leiden w√§hrend ihres ganzen Lebens an unkontrollierten Krampfanf√§llen und ben√∂tigen weitere medizinische Hilfe.

Informationen zu Epidiolex¬ģ (Cannabidiol)

Epidiolex, GWs f√ľhrender Cannabinoid-Produktkandidat, ist eine pharmazeutische Formulierung aus aufbereitetem Cannabidiol (CBD), der sich in der Entwicklung f√ľr die Behandlung einer Reihe von seltenen Epilepsie-Erkrankungen befindet, die sich erstmalig im Kindesalter zeigen. GW hat bei der US-amerikanischen FDA einen NDA-Antrag f√ľr Epidiolex als Erg√§nzungstherapie bei Anfallsleiden in Verbindung mit LGS und Dravet-Syndrom eingereicht. Zulassung und Markteinf√ľhrung werden in 2018 erwartet. GW verf√ľgt bereits √ľber den von der FDA erteilten Orphan Drug-Status f√ľr Epidiolex f√ľr die Behandlung des Dravet-Syndroms, des Lennox-Gastaut-Syndroms (LGS), der tuber√∂sen Sklerose (TSC) und infantiler Spasmen (IS). Zus√§tzlich dazu hat GW von der FDA den Fast Track-Status zur Behandlung des Dravet-Syndroms und den bedingten Status f√ľr seltene p√§diatrische Erkrankungen erhalten. Von der EMA (Europ√§ische Arzneimittel-Agentur) hat das Unternehmen den Orphan Drug-Status f√ľr Epidiolex zur Behandlung von LGS, Dravet-Syndrom, West-Syndrom und TSC erhalten. GW pr√ľft derzeit weitere klinische Entwicklungsprogramme f√ľr andere seltene Anfallsleiden, darunter Phase-III-Studien zu tuber√∂ser Sklerose (TSC) und infantilen Spasmen.

Informationen zu GW Pharmaceuticals plc und Greenwich Biosciences

Das 1998 gegr√ľndete GW ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das sich auf die Erforschung, Entwicklung und Vermarktung von neuartigen Therapeutika auf Basis seiner propriet√§ren Plattform von Cannabinoid-Produkten f√ľr ein breites Spektrum von Krankheitsfeldern konzentriert. GW treibt gemeinsam mit seiner Tochtergesellschaft Greenwich Biosciences ein Orphan Drug-Programm voran, das sich der kindlichen Epilepsie widmet. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Epidiolex (Cannabidiol), f√ľr das GW bei der FDA einen NDA-Antrag als Erg√§nzungstherapie von LGS und Dravet-Syndrom eingereicht hat. Das Unternehmen pr√ľft Epidiolex bei weiteren Epilepsieindikationen und f√ľhrt derzeit klinische Pr√ľfungen in Zusammenhang mit tuber√∂ser Sklerose (TSC) und infantilen Spasmen durch. GW hat Sativex¬ģ (Nabiximols) kommerzialisiert, das weltweit erste verschreibungspflichtige Medikament auf pflanzlicher Cannabinoid-Basis, das f√ľr die Behandlung von Spastik aufgrund von multipler Sklerose in verschiedenen L√§ndern au√üerhalb der Vereinigten Staaten zugelassen ist. Das Unternehmen verf√ľgt √ľber eine fundierte Pipeline mit weiteren Cannabinoid-Produktkandidaten, darunter Wirkstoffe, die in Phase-I- und II-Studien f√ľr Glioblastom, Schizophrenie und Epilepsie untersucht werden. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.gwpharm.com

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enth√§lt zukunftsgerichtete Aussagen, die die gegenw√§rtigen Erwartungen von GW √ľber zuk√ľnftige Ereignisse widerspiegeln, einschlie√ülich Aussagen √ľber die finanzielle Leistungsf√§higkeit, die zeitliche Planung von klinischen Studien, die zeitliche Planung und die Ergebnisse von regulatorischen Entscheidungen oder Entscheidungen hinsichtlich des geistigen Eigentums, die Relevanz der im Handel erh√§ltlichen und in der Entwicklung befindlichen GW-Produkte, den klinischen Nutzen von Epidiolex¬ģ (Cannabidiol) sowie das Sicherheitsprofil und kommerzielle Potenzial von Epidiolex. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten Risiken und Unw√§gbarkeiten. Tats√§chliche Ereignisse k√∂nnen erheblich von den hier get√§tigten Vorhersagen abweichen und h√§ngen von einer Reihe von Faktoren ab, einschlie√ülich (unter anderem) des Erfolgs der Forschungsstrategien von GW, der Anwendbarkeit der damit einhergehenden Entdeckungen, des erfolgreichen und rechtzeitigen Abschlusses und Unsicherheiten im Zusammenhang mit dem regulatorischen Prozess sowie der Akzeptanz von Sativex, Epidiolex und anderen Produkten durch die Verbraucher und die medizinische Fachwelt. Eine weitere Aufstellung und Beschreibung der Risiken und Unw√§gbarkeiten im Zusammenhang mit einer Investition in GW finden Sie in den Einreichungen von GW bei der US-amerikanischen B√∂rsenaufsichtsbeh√∂rde, einschlie√ülich des letzten Formulars 20-F, eingereicht am 4. Dezember 2017. Bestehende und potenzielle Anleger werden ausdr√ľcklich davor gewarnt, sich vorbehaltlos auf diese zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen, da sie nur zum Datum dieser Mitteilung G√ľltigkeit haben. GW verpflichtet sich nicht, die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen zu aktualisieren oder zu √ľberarbeiten, sei es aufgrund neuer Informationen, zuk√ľnftiger Ereignisse oder Umst√§nde oder aus anderen Gr√ľnden.

Anfragen richten Sie bitte an:nnnnGW Pharmaceuticals plcnnStephen Schultz, VP Investor Relations (USA)nn917-280-2424 / 401-500-6570    nnnMedienanfragen EU:nnFTInnMichael Tracenn+44(0)20-3319-5674nn   nnnMedienanfragen USA:nnSam Brown Inc. Healthcare CommunicationsnnChristy Currannn615-414-8668nnnnMike Beyernn312-961-2502 



GW Pharmaceuticals reicht europ√§ischen Antrag auf Marktzulassung f√ľr Epidiolex¬ģ (Cannabidiol) zur Behandlung von Lennox-Gastaut-Syndrom und Dravet-Syndrom ein gmbh kaufen welche risiken

N24-Emnid-Umfrage: R√ľckblick 2017 und Ausblick 2018:Mehrheit ist mit 2017 zufrieden und geht optimistisch ins neue Jahr2017 gepr√§gt von Sorgen um Europa und Verh√§ltnis zu den USA

Berlin (ots) – Das Jahr neigt sich dem Ende zu – Zeit f√ľr eine pers√∂nliche und politische Bilanz. In einer repr√§sentativen N24-Emnid-Umfrage bewerten 68 Prozent der Deutschen 2017 als ein f√ľr sie pers√∂nlich \“eher gutes\“ Jahr, 28 Prozent fanden das auslaufende Jahr \“eher schlecht\“.

Die persönlichen Erwartungen an das Jahr 2018 sind ebenfalls optimistisch: 72 Prozent der Deutschen gehen mit positiven Erwartungen in das neue Jahr, nur 11 Prozent sind pessimistisch.

Nicht nur pers√∂nlich, sondern auch politisch blicken die Deutschen mehrheitlich optimistisch in das neue Jahr. Besondere Verbesserungen erwarten die Befragten 2018 vor allem bei der inneren Sicherheit (72 Prozent), der wirtschaftlichen Lage (65 Prozent) und beim gesellschaftlichen Zusammenhalt (50 Prozent). Weniger optimistisch sind die Deutschen beim k√ľnftigen Zusammenhalt Europas – hier erwarten nur 49 Prozent der Befragten Verbesserungen. Dass sich das Verh√§ltnis zu den USA im kommenden Jahr wieder positiv entwickeln k√∂nnte, glauben nur 36 Prozent der Deutschen – 51 Prozent erwarten hier sogar weitere Verschlechterungen.

Auch r√ľckblickend war das transatlantische Verh√§ltnis das Sorgenkind 2017: Die Beziehungen zu den USA h√§tten sich in den vergangenen Monaten eingetr√ľbt, meinen 84 Prozent der Deutschen. Verschlechterungen sahen die Deutschen auch beim Zusammenhalt Europas (75 Prozent) und im gesellschaftlichen Miteinander (65 Prozent).

Am besten entwickelte sich 2017 nach Einschätzung der Deutschen die wirtschaftliche Lage: Hier sahen nur 25 Prozent der Befragten Verschlechterungen, während 56 Prozent eine Verbesserung der wirtschaftlichen Lage feststellten.

Frei zur Verwendung bei Nennung der Quelle N24/Emnid.

Feldzeit: 20.12.2017 nBefragte: ca. 1.000 

Pressekontakt:

N24 Programmkommunikation
nE-Mail: presseteam@weltn24.de
nInstagram & Twitter: @N24



N24-Emnid-Umfrage: R√ľckblick 2017 und Ausblick 2018:
Mehrheit ist mit 2017 zufrieden und geht optimistisch ins neue Jahr
2017 geprägt von Sorgen um Europa und Verhältnis zu den USA gmbh kaufen risiken

Einkaufserlebnis √ľber alle Kan√§le: Mobile-Shopping mit neuer QVC App

}

nn

Die optimierte Startseite der neuen QVC App bietet jetzt ein noch nutzerfreundlicheres Einkaufserlebnis: Live-TV und Quick Links erleichtern das Online-Shopping via App. Weiterer Text √ľber ots und www.presseportal.de/nr/6333 / Die Verwendung dieses Bildes ist f√ľr redaktionelle Zwecke honorarfrei…. mehr

n

n

nn

D√ľsseldorf (ots) – Mobile-Shopping wird zum Erfolgsfaktor f√ľr den Handel. Mittlerweile generiert das digitale Handelsunternehmen QVC weltweit 62 Prozent des E-Commerce Umsatzes √ľber mobile Endger√§te. Auch bei QVC Deutschland wird dieser Trend immer deutlicher sp√ľrbar. Das Unternehmen reagiert mit der √úberarbeitung der QVC App. Ziel ist es, verst√§rkt auch j√ľngere Zielgruppen anzusprechen. Die neue Version der Android App ist ab Dezember im Google Play Store und in den Amazon Stores zum Download erh√§ltlich. F√ľr iOS-Systeme ist die App ab Anfang 2018 im App-Store verf√ľgbar.

Immer mehr Menschen kaufen online ein, auch der mobile Shopping-Markt wird immer gr√∂√üer. Deswegen hat QVC seine App einem umfassenden Relaunch unterzogen. Die optimierte Startseite bietet jetzt ein noch nutzerfreundlicheres Einkaufserlebnis: gr√∂√üere Bilder, Produktvideos und Live-TV erleichtern das Online-Shopping. Wer eine Sendung im Fernsehen vers√§umt hat, kann nun ganz bequem den TV-R√ľckblick nutzen und verpasst somit keine Produktvorstellung mehr. Die neue App bietet zudem eine einfachere Navigation. Durch die neuen Quick Links auf der Startseite k√∂nnen Kunden aktuelle Angebote leichter finden. Ebenfalls neu sind Icons f√ľr Neuheiten sowie top-bewertete Artikel. Auch einzelne Produkte und Marken sind schneller aufrufbar. Durch die breitere Informationsbasis erhalten Kunden so vor ihrem Kauf ein noch umfassenderes Bild von den Produkten.

Plattform√ľbergreifendes Shoppingerlebnis mit dem \“Second Screen\“

W√§hrend einer TV-Sendung k√∂nnen Kunden nebenbei √ľber die App Zusatzinfos zu den Produkten abrufen. Ein wichtiger Aspekt: Look und Funktionalit√§t der App √§hneln dem Webshop. Nutzer m√ľssen sich so nicht umgew√∂hnen, sondern k√∂nnen die App wie die Internetseite QVC.de intuitiv nutzen.

Mit dem Update der App reagiert das digitale Handelsunternehmen auf ver√§nderte Kundenbed√ľrfnisse. \“Kunden erwarten ein optimales Shoppingerlebnis – egal, ob sie die digitalen Plattformen von QVC auf ihrem mobilen Endger√§t, via App oder ganz regul√§r √ľber den Aufruf der Website besuchen oder bestellen. Mit innovativen Kan√§len und Formaten bieten wir unseren Kunden ein plattform√ľbergreifendes, also ein nahtloses Einkaufserlebnis auf Basis des Storytelling-Gedankens\“, sagt Florian Hoffmeister, Director E-Commerce und Customer Marketing bei QVC.

Im Fokus: Angebot von Videos auf digitalen Plattformen zur Erreichung j√ľngerer Zielgruppen

\“Wenn man die App startet, l√§uft automatisch das aktuelle TV-Programm. Unsere Kunden brauchen deshalb nicht mal mehr ein TV-Ger√§t, um unsere Sendungen zu schauen\“, so Hoffmeister. Die Einbindung von Videos auf seinen digitalen Plattformen wie dem Webshop und nun auch der App ist f√ľr QVC hierbei ein entscheidender Faktor, um auch j√ľngere Zielgruppen zu erreichen. \“J√ľngere Menschen schauen kaum noch lineares Fernsehen und suchen sich das bequemste Medium aus – auch f√ľr ihren Einkauf\“, erl√§utert Hoffmeister. \“Darauf reagieren wir mit dem Relaunch unserer App.\“

√úber QVC

Das 1986 in West Chester, Pennsylvania (USA), gegr√ľndete Unternehmen QVC Inc. verbindet das Beste aus Shopping, Unterhaltung und Gemeinschaft, um ein einzigartiges Einkaufserlebnis zu bieten. Dabei nimmt QVC Kunden in neun L√§ndern mit auf eine Entdeckungsreise durch ein immer wieder neues Sortiment aus bekannten Marken und neuen Produkten aus den Bereichen Home und Fashion sowie Beauty, Technik und Schmuck. Auf dieser Reise entstehen durch Live-Dialoge, begeisternde Geschichten, interessante Pers√∂nlichkeiten und einen ausgezeichneten Service enge Kundenbeziehungen.

Als hundertprozentiges Tochterunternehmen der Liberty Interactive Corporation (NASDAQ: QVCA, QVCB) besch√§ftigt QVC Inc. √ľber 17.700 Mitarbeiter mit Standorten in den USA, Japan, Deutschland, Gro√übritannien, Italien, Frankreich und – im Rahmen eines Joint Ventures – in China. Weltweit begeistert QVC Kunden auf 15 Fernsehkan√§len, die mehr als 360 Millionen Haushalte erreichen, sieben Internetauftritten und 195 Social-Media-Pr√§senzen.

Seit Oktober 2015 ist auch zulily ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der Liberty Interactive Corporation, das jeden Tag mit besonderen Angeboten f√ľr die ganze Familie √ľberrascht. Das 2010 gegr√ľndete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Seattle, USA. Laut \“Internet Retailer\“ ist die QVC Gruppe (inkl. QVC und zulily) die Nummer 8 unter den Versandh√§ndlern weltweit. In Deutschland z√§hlt QVC zu den erfolgreichsten und renditest√§rksten digitalen Handelsunternehmen im Markt und besch√§ftigt rund 3.100 Mitarbeiter an den Standorten D√ľsseldorf, H√ľckelhoven, Bochum und Kassel.

Weitere Informationen: corporate.qvc.com, libertyinteractive.com, unternehmen.qvc.de, presse.qvc.de

Webshop: QVC.de nBlog: QVCBeauty.de nYoutube: youtube.com/user/QVCDeutschland nFacebook: facebook.com/meinQVC nTwitter: twitter.com/WirsindQVC nInstagram: instagram.com/qvcbeautydeutschland ninstagram.com/qvcdeutschland 

Pressekontakt:

QVC Handel S.à r.l & Co. KG
nMario Ullrich
nTel.: 0211/30 07-5754
nMario_Ullrich@qvc.com



Einkaufserlebnis √ľber alle Kan√§le: Mobile-Shopping mit neuer QVC App GmbH kaufen

Gr√ľn, Gr√ľner, GR√úNBAU BERLIN

}

nn

Das Rahmenprogramm auf der GR√úNBAU BERLIN 2018 wird auch wieder spannende Podiumsdiskussionen bereithalten. Weiterer Text √ľber ots und www.presseportal.de/nr/6600 / Die Verwendung dieses Bildes ist f√ľr redaktionelle Zwecke honorarfrei. Ver√∂ffentlichung bitte unter Quellenangabe: \“obs/Messe Berlin GmbH/Messe Berlin / Robert Lehmann\“

n

n

nn

Berlin (ots) – Garten- und Landschaftsbau tragen gerade in Gro√üst√§dten und urbanen R√§umen ma√ügeblich zur Lebensqualit√§t und Wohnwert bei. Naturnahe Pl√§tze und √∂ffentliche Gr√ľnanlagen haben f√ľr Anwohner direkte und indirekte Auswirkungen auf Gesundheit, Sicherheit und Erholung. Die kommende GR√úNBAU BERLIN wird im Rahmen der Baufachmesse bautec 2018 (20.-23.Februar) der Zukunftsdiskussion um die Gr√ľne Stadt neuen und kr√§ftigen Anschub geben.

Neu: Ausstellung in eigener Halle

Erstmals in einer eigenen Halle (23a) und damit auf 3.000 Quadratmetern Fl√§che zeigen Aussteller aus allen Bereichen des Garten-, Landschafts-, Spiel- und Sportplatzbaus ihre Produkte und Services. Das Portfolio der Hersteller, Dienstleister und H√§ndler reicht von Au√üenmobiliar und Baustoffen √ľber Dachbegr√ľnung und Kletterger√§te bis hin zum Teichbau. Als neuer Aussteller in Halle 23a mit dabei ist die Firma Richter Spielger√§te GmbH, ebenfalls vertreten sind die langj√§hrigen Aussteller merry go round, Kinderland Emsland Spielger√§te und die SIK-Holzgestaltungs GmbH. Neben der Ausstellung wartet die sechste GR√úNBAU BERLIN im Rahmenprogramm mit prominent besetzten Forumsveranstaltungen auf: SPIELRAUM:TALKS (20./23.2.), GR√úNBAU:TALKS (21.2.) und Zukunft Stadt@GR√úNBAU BERLIN (22.2.) sowie das Fachsymposium Geb√§udegr√ľn (20.2.).

SPIELRAUM:TALKS am 20. Februar

Bei den SPIELRAUM:TALKS geht es Dienstag um Bewegungsr√§ume f√ľr Kinder und Jugendliche im Stadtraum. Referenten informieren die Zuh√∂rer aus kommunaler, planerischer und Kundenperspektive √ľber praktische Vorgehensweisen, M√∂glichkeiten und Ergebnisse. Kooperationspartner ist das Deutsche Kinderhilfswerk, Medienpartner ist die Fachzeitschrift Playground@Landscape.

SPIELRAUM:TALKS am 23. Februar

Im Rahmen der SPIELRAUM:TALKS am Freitag berichten Experten aus den verschiedenen Bereichen praxisnah und kompetent √ľber die aktuellen relevanten Anforderungen aus Normenneufassung, ver√§nderte Beschaffungsregeln und F√∂rderm√∂glichkeiten. Sie zeigen Aufw√§nde, Erleichterungen und L√∂sungen auf und bieten so den am Spielplatzprojekt beteiligten Fachleuten aus Verwaltung und √∂ffentlicher Beschaffung sowie Planern und Produzenten konkrete Tipps und Hilfestellungen f√ľr die t√§gliche Arbeit. Die Pr√§sentation von zwei realisierten Spielplatzprojekten runden die Veranstaltung ab.

GR√úNBAU:TALKS am 21. Februar

F√ľr die GR√úNBAU:TALKS am Messe-Mittwoch haben bereits prominente Redner wie Buchautor Dr. Mazda Adli zugesagt, der in seinem Vortrag \“Stress and the City\“ √ľber seine Sicht auf St√§dte spricht. Architekt und Stadtplaner Dr. Reiner Nagel, Vorstand der Bundesstiftung Baukultur (Potsdam), redet ausgehend vom Baukulturbericht 2016 √ľber die Bedeutung gr√ľner Stadtentwicklung. Landschaftsarchitekt Stefan J√§ckel, ST raum a., spricht √ľber M√∂glichkeiten und Potenziale von innerst√§dtischen Freir√§umen. Die politische Perspektive pr√§sentiert Joachim Sichter von der Berliner Senatsverwaltung f√ľr Stadtentwicklung und Wohnen. Im Anschluss findet eine Podiumsdiskussion mit allen Referenten und Christian M√ľnter statt. Er ist Redakteur der Zeitschrift NEUE LANDSCHAFT.

Zukunft Stadt@GR√úNBAU BERLIN am 22. Februar

Bei der Veranstaltung Zukunft Stadt@GR√úNBAU BERLIN am Donnerstag erhalten Zuh√∂rer Fach-Input zu Themen wie \“Nachhaltiges Regenmanagement\“ am Beispiel D√§nemarks, dargestellt von Antje Backhaus, Partnerin gruppe F. Die \“Smart City Wien\“ steht im Mittelpunkt von Ina Homeiers Vortrag. Sie ist die Leiterin Projektstelle im Referat Stadt- und Regionalentwicklung der Stadt Wien. Ob Pflanzen eine Antwort auf den Klimawandel sein k√∂nnen, beantwortet Ferdinand Ludwig, Prof. f√ľr Green Technologies in Landscape Architecture, TU M√ľnchen. Zum Abschluss folgt eine gemeinsame Diskussion mit Tanja Braemer, Chefredakteurin Garten + Landschaft.

Das ausf√ľhrliche Programm ist zu finden unter www.gruenbau-berlin.de, Anmeldungen zu den Foren bitte per Mail an gruenbau@messe-berlin.de.

√úber die bautec

Die bautec – Internationale Fachmesse f√ľr Bauen und Geb√§udetechnik – findet alle zwei Jahre in Berlin statt. 35.000 Besucher informierten sich auf der j√ľngsten Veranstaltung bei 502 Ausstellern aus 17 L√§ndern √ľber die neuesten Produkte, Services und Themen der nationalen und internationalen Bau- und Immobilienwirtschaft. Der energetische Systemverbund von Geb√§udeh√ľlle und intelligenter Geb√§udetechnik steht dabei im Mittelpunkt. Veranstalter der bautec ist die Messe Berlin, ideeller Tr√§ger der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e.V. Die 18. bautec findet vom 20. bis 23. Februar 2018 auf dem Berliner Messegel√§nde in den Hallen 20 bis 26 statt. In der parallel laufenden GR√úNBAU BERLIN finden Fachbesucher alles zum Thema Garten- und Landschaftsbau. Mehr Informationen stehen online unter www.bautec.com bereit.

Pressekontakt:

Daniela Gäbel
nPR Manager
nMessedamm 22
n14055 Berlin
ngaebel@messe-berlin.de



Gr√ľn, Gr√ľner, GR√úNBAU BERLIN gmbh günstig kaufen