Wie die kostenlose Kreditkarte auch kostenlos bleibt

}

nn

Wie die kostenlose Kreditkarte auch kostenlos bleibt
Quelle: CHECK24 (www.check24.de/kreditkarte/; 089 – 24 24 11 16); alle Angaben ohne Gew√§hr. Weiterer Text √ľber ots und www.presseportal.de/nr/73164 / Die Verwendung dieses Bildes ist f√ľr redaktionelle Zwecke honorarfrei. Ver√∂ffentlichung bitte unter Quellenangabe: \“obs/CHECK24 GmbH/CHECK24.de\“

n

n

nn

M√ľnchen (ots) – Standardkreditkarten bei Hausbanken kosten bis zu 30 Euro im Jahr. Doch viele Gesch√§ftsbanken bieten kostenfreie Alternativen an. Diese erheben aber teilweise Zusatzgeb√ľhren, etwa beim Geldabheben im Ausland oder dem Bezahlen in einer fremden W√§hrung.*)

\“Kostenlose Kreditkarten sparen im Vergleich zu Angeboten mit Jahresgeb√ľhren viel Geld – bei falscher Nutzung kosten sie aber auch einiges\“, sagt Rainer Gerhard, Gesch√§ftsf√ľhrer im Bereich Kreditkarten bei CHECK24.

Von den zehn betrachteten Kreditkarten ohne Jahresgeb√ľhren sind bei einem typischen Nutzungsverhalten nur zwei dauerhaft kostenfrei. Durch Neukundenboni von bis zu 75 Euro bekommen Verbraucher bei zwei Angeboten im ersten Jahr unterm Strich sogar Geld zur√ľck. Manche Banken bieten Kreditkartenkunden auch zus√§tzliche Leistungen wie z. B. Auslandskrankenversicherungen oder Rabatte in Onlineshops.

Kleingedrucktes und pers√∂nliches Nutzungsverhalten bei der Wahl der Karte ber√ľcksichtige

Unabh√§ngig vom Kreditkarteninstitut sollten Verbraucher unbedingt auf das Kleingedruckte achten. Wird der gew√§hrte Kredit nicht innerhalb des vereinbarten Zeitraums vollst√§ndig zur√ľckgezahlt, fallen bei allen Banken hohe Dispozinsen an. \“Kunden sollten besonders auf die R√ľckzahlungsdetails achten\“, sagt Gerhard. \“Hiermit verdienen die Anbieter ihr Geld.\“

Welche Kreditkarte wirklich die g√ľnstigste ist, h√§ngt von den pers√∂nlichen Zahlungsgewohnheiten des Nutzers ab. Kunden, die einen Rechnungsausgleich per √úberweisung regelm√§√üig vergessen, greifen besser zu Karten, bei denen ausstehende Betr√§ge automatisch per Lastschrift eingezogen werden.

*)vollständige Tabelle mit allen betrachteten Angeboten und weiteren Details unter: http://ots.de/dOmHM

√úber CHECK24

CHECK24 ist Deutschlands gr√∂√ütes Vergleichsportal. Der kostenlose Online-Vergleich zahlreicher Anbieter schafft konsequente Transparenz und Kunden sparen durch einen Wechsel oft einige hundert Euro. Privatkunden w√§hlen aus √ľber 300 Kfz-Versicherungstarifen, √ľber 1.000 Strom- und √ľber 850 Gasanbietern, mehr als 30 Banken, √ľber 250 Telekommunikationsanbietern f√ľr DSL und Mobilfunk, √ľber 5.000 angeschlossenen Shops f√ľr Elektronik, Haushalt und Autoreifen, mehr als 150 Mietwagenanbietern, √ľber 1.000.000 Hotels, mehr als 700 Fluggesellschaften und √ľber 90 Pauschalreiseveranstaltern. Die Nutzung der CHECK24-Vergleichsrechner sowie die pers√∂nliche Kundenberatung an sieben Tagen die Woche ist f√ľr Verbraucher kostenlos. Von den Anbietern erh√§lt CHECK24 eine Verg√ľtung. Das Unternehmen CHECK24 besch√§ftigt gut 1.000 Mitarbeiter gruppenweit mit Hauptsitz in M√ľnchen.

Pressekontakt:

Pressekontakt CHECK24
nJulia Leopold, Public Relations, Tel. +49 89 2000 47 1174,
njulia.leopold@check24.de
nDaniel Friedheim, Director Public Relations, Tel. +49 89 2000 47
n1170, daniel.friedheim@check24.de



Wie die kostenlose Kreditkarte auch kostenlos bleibt Kommanditgesellschaft

zu verkaufen

Geschäftsideen zu verkaufen – Vielleicht passend für den erfolgreichen Start in Dillendorf

  • rn rn

rn rn

Zweimal Bayern, viermal Champions-League-Achtelfinale live im ZDF

}

nn

Zweimal Bayern, viermal Champions-League-Achtelfinale live im ZDF
Die Achtelfinale der Fu√üball-Champions-League sind ab dem 14. Februar 2018 live im ZDF zu sehen. Weiterer Text √ľber ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist f√ľr redaktionelle Zwecke honorarfrei. Ver√∂ffentlichung bitte unter Quellenangabe: \“obs/ZDF/Marianne M√ľller\“

n

n

nn

Mainz (ots) – Hin- und R√ľckspiel des Champions-League-Achtelfinales zwischen FC Bayern M√ľnchen und Besiktas Istanbul sind live im ZDF zu sehen. Am Dienstag, 20. Februar 2018, 20.45 Uhr, empf√§ngt der deutsche Meister das Team vom Bosporus, das als Sieger in der CL-Vorrundengruppe G zweimal den deutschen Vizemeister RB Leipzig besiegte. Die \“UEFA Champions League\“-Livesendung beginnt um 20.25 Uhr im ZDF. Das R√ľckspiel wird am Mittwoch, 14. M√§rz 2018, bereits um 18.00 Uhr im ZDF zu sehen sein.

Das erste Champions-League-Achtelfinale, das das ZDF in dieser Saison √ľbertr√§gt, ist f√ľr manche Fu√üballfans bereits ein vorweggenommenes Finale: Am Mittwoch, 14. Februar 2018, 20.45 Uhr, trifft Titelverteidiger Real Madrid auf das hochgehandelte Paris St. Germain. Ob auch das R√ľckspiel dieser Partie √ľbertragen wird oder ob eines der anderen drei Achtelfinalr√ľckspiele (Juventus – Tottenham, FC Basel – Manchester City oder Porto – Liverpool) des dritten Champions-League-Achtelfinal-Spieltags (6./7. M√§rz 2018) live im ZDF zu sehen ist, entscheidet sich nach den Hinspielen.

Da nach der Champions-League-Gruppenphase mit FC Bayern M√ľnchen nur noch ein Bundesligist im laufenden Wettbewerb vertreten ist, kann das ZDF, das sich auf den Mittwoch als CL-Spieltag festgelegt hat, auch Dienstagsspiele mit deutscher Beteiligung √ľbertragen (Follow-Your-Team-Regelung).

https://presseportal.zdf.de/pm/champions-league/

http://zdfsport.de

http://twitter.com/ZDFpresse

http://twitter.com/ZDFsport

http://facebook.com/ZDFsport

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erh√§ltlich √ľber ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100 und √ľber https://presseportal.zdf.de/presse/sport

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
nTelefon: +49-6131-70-12121
n
n
n
n
n
n



Zweimal Bayern, viermal Champions-League-Achtelfinale live im ZDF gmbh kaufen preis

Aktualisierung: Moderator, Facebook Link & Bildmaterial VorberichterstattungAudi Generation Award am 13. Dezember 2017 Hotel Bayerischer HofModeration – Kai Pflaume

}

nn

Aktualisierung: Moderator, Facebook Link & Bildmaterial Vorberichterstattung / Audi Generation Award am 13. Dezember 2017 Hotel Bayerischer Hof / Moderation - Kai Pflaume
Ehemalige Preistr√§ger \“Audi Generation Award\“ / Weiterer Text √ľber ots und www.presseportal.de/nr/110531 / Die Verwendung dieses Bildes ist f√ľr redaktionelle Zwecke honorarfrei. Ver√∂ffentlichung bitte unter Quellenangabe: \“obs/Edition Sportiva GmbH\“

n

n

nn

M√ľnchen (ots) – Die Siegertypen der n√§chsten Generation – erstmalig live auf der Facebook Seite des \“Audi Generation Award\“. https://www.facebook.com/AudiGenerationAward/

Audi Generation Award am 13. Dezember 2017 nHotel Bayerischer HofnModeration - Kai Pflaume 

Bildmaterial, sowie den aktuellen Pressetext f√ľr Ihre Vorberichterstattung finden Sie hier: http://edition-sportiva.de/index.php?article_id=356

Seien Sie hautnah dabei, wenn die Preistr√§ger des \“Audi Generation Award\“ Sami Khedira (Kategorie Charity), Lea van Acken (Kategorie Medien) und Wincent Weiss (Kategorie Musik) im Hotel Bayerischer Hof in M√ľnchen √ľber den roten Teppich gehen und den begehrten Award in Empfang nehmen.

Neben unseren jungen Talenten freuen wir uns noch auf zahlreiche weitere Persönlichkeiten wie Star Virtuose David Garrett, die Schauspieler Michael Mendl, Wolke Hegenbarth, Rául Richter uvw., die Moderatoren Nina Ruge, Jochen Breyer uvw.

Besonders freuen wir uns auf unsere diesjährige Sportpreisträgerin, die wir bis zum Abend geheim halten. Man darf gespannt sein.

F√ľr Ihre Nachberichterstattung steht ab dem 14. Dezember 6 Uhr morgens ein ca. 15-Min√ľtiger Rough Cut mit O-T√∂nen vom roten Teppich, sowie den wichtigsten Bildern der Verleihung zum kostenlosen Download unter unten stehendem Link zur Verf√ľgung.

Audi Generation Award 2017 http://ots.de/CjBd8

√úber eine redaktionelle Erw√§hnung w√ľrden wir uns sehr freuen.

Pressekontakt:

Christine Klimscha
nPressearbeit
nck@edition-sportiva.de
nTel. +49 (089) 621717-22
nFax. +49 (089) 621717-29



Aktualisierung: Moderator, Facebook Link & Bildmaterial Vorberichterstattung
Audi Generation Award am 13. Dezember 2017 Hotel Bayerischer Hof
Moderation – Kai Pflaume gmbh kaufen wien

Neue Dokumente: Deutsche IS-Gruppe soll Amri f√ľr Anschlag rekrutiert haben

Berlin (ots) – Der Attent√§ter Anis Amri soll eigens von dem IS-nahen Netzwerk des Islamisten Abu Walaa f√ľr den Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt angeworben worden sein.

In der heute ausgestrahlten ARD-Dokumentation \“Der Anschlag\“ werden hierzu Dokumente des Landeskriminalamts Nordrhein-Westfalen zitiert. Danach soll der aus dem Irak stammende Islamist Ahmad Abdullah A. alias Abu Walaa die \“Ausf√ľhrung des in Rede stehenden Anschlags autorisiert\“ haben. Amri habe bei Abu Walaa, dem Kopf der Gruppe, eine \“drei√üigmin√ľtige Privataudienz\“ gehabt und soll √ľber eine \“exklusive Beziehung\“ mit Abu Walaa verf√ľgt haben. Nach Informationen des Rundfunk Berlin-Brandenburg und der Berliner Morgenpost hei√üt es in einem weiteren LKA-Dokument aus NRW, Amri sei \“mit hoher Wahrscheinlichkeit\“ durch Gespr√§che mit Beschuldigten des Abu Walaa-Netzwerkes \“zur Ver√ľbung des Anschlags in Berlin angeworben\“ worden. Gegen die Beschuldigten l√§uft gegenw√§rtig ein Prozess wegen Mitgliedschaft in einer ausl√§ndischen terroristischen Vereinigung vor dem Oberlandesgericht Celle. Der Verteidiger des Islamisten Abu Walaa √§u√üerte sich auf Anfrage nicht zu den Vorw√ľrfen gegen seinen Mandanten.

Das Erste sendet die Dokumentation \“Der Anschlag – Als der Terror nach Berlin kam\“ am Montagabend um 22:45 Uhr.

Pressekontakt:

Rundfunk Berlin-Brandenburg
nrbb Aktueller Tisch/ Hörfunkkoordination
nMasurenallee 8-14
n14057 Berlin
nTel. 030-97993-30300
nTelefax: +49 30 97993 30309
nkoordination@rbb-online.de



Neue Dokumente: Deutsche IS-Gruppe soll Amri f√ľr Anschlag rekrutiert haben gmbh firmenwagen kaufen oder leasen

Erstmals Notbremsassistenten serienm√§√üig in KleinwagenDas System im VW Polo √ľberzeugt im Euro NCAP-Test

M√ľnchen (ots) – Erstmals sind auch wirksame Fu√üg√§nger-Notbremsassistenten serienm√§√üig in die Kleinwagen eingezogen. Der VW Polo konnte mit seinem System √ľberzeugen: Er erreichte im Euro NCAP-Verfahren die H√∂chstnote von f√ľnf Sternen. Im Bereich Fu√üg√§ngerschutz durch Notbremsautomatik erreichte er 5,2 von 6 Punkten.

In diesem, vom ADAC mitentwickelten Testverfahren, wird das Bremsverhalten des Fahrzeugs mit 20 bis 60 km/h bei Fu√üg√§ngerquerungen in vier Szenarien √ľberpr√ľft. Hier erf√ľllte der Polo fast 90 Prozent der Testanforderungen. In 32 von 36 Testdurchl√§ufen konnte ein Unfall verhindert bzw. ein Aufprall gemildert werden. Ab n√§chstem Jahr wird auch die Reaktion auf Fahrradfahrer gepr√ľft.

\“Das Erkennen von ungesch√ľtzten Verkehrsteilnehmern wie Fu√üg√§ngern und Radfahrern geh√∂rt zu den wichtigsten Assistenz-Funktionen in modernen Autos\“, betont ADAC Vizepr√§sident f√ľr Technik Thomas Burkhardt die Bedeutung des Notbremsassistenten beim Pkw. \“Bei breitem Einsatz k√∂nnte schon bald ein √§hnlich positiver Effekt auf die Verkehrssicherheit wie beim ESP erzielt werden.\“

In Deutschland verungl√ľcken laut Statistischem Bundesamt jedes Jahr etwa 900 Fu√üg√§nger und Radfahrer t√∂dlich. Diese Zahl lie√üe sich nach Erkenntnissen der ADAC Unfallforschung mit wirksamen Notbremsassistenten um bis zu einem Drittel senken. Nicht zuletzt k√∂nnten Notbremsassistenten auch viele Auffahrunf√§lle in den St√§dten verhindern oder zumindest in ihrer Schwere reduzieren.

Ausf√ľhrliche Informationen zur Testmethodik finden Sie unter: www.adac.de/infotestrat/tests/crash-test/detail.aspx?IDTest=649

Pressekontakt:

ADAC e.V.
nChristian Buric
nTel.: +49(0)89 7676 3866
nE-Mail: christian.buric@adac.de



Erstmals Notbremsassistenten serienmäßig in Kleinwagen
Das System im VW Polo √ľberzeugt im Euro NCAP-Test deutsche gmbh kaufen

Gro√üe Zuschauerresonanz auf ZDF-Reihe „Die Europa-Saga“ mit Christopher Clark

}

nn

Christopher Clark vor dem Eiffelturm in Paris. Weiterer Text √ľber ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist f√ľr redaktionelle Zwecke honorarfrei. Ver√∂ffentlichung bitte unter Quellenangabe: \“obs/ZDF/Alexander Hein\“

n

n

nn

Mainz (ots) – Die sechsteilige ZDF-Reihe \“Die Europa-Saga\“ mit Christopher Clark stie√ü auf gro√üe Zuschauerresonanz: Im Durchschnitt 4,25 Millionen Zuschauer (13,1 Prozent Marktanteil) sahen die sechs Folgen auf dem \“Terra X\“-Sendeplatz (sonntags, 19.30 Uhr) √ľber die Kultur und Geschichte Europas.

Woher kommen wir? Was eint die Europäer? Was kann die Europäische Union voranbringen? Mit diesen Leitfragen im Gepäck begab sich der Cambridge-Historiker Sir Christopher Clark auf eine Zeitreise und beleuchtete in seinen Moderationen an den schönsten und symbolträchtigsten Orten des europäischen Kontinents dessen facettenreiche Historie.

\“Die Reihe zeigt, wie gro√ü das Interesse ist, mehr √ľber die Zusammenh√§nge von Vergangenheit und Gegenwart des Kontinents zu erfahren, auf dem wir leben. Dies ist umso erfreulicher in einer Zeit, in der die Skepsis gegen√ľber der Europ√§ischen Union zugenommen hat\“, sagt Prof. Peter Arens, Leiter der ZDF-Hauptredaktion Geschichte und Wissenschaft.

Das ZDF plant ein weiteres aufwendiges Projekt mit Christopher Clark als Moderator. Darin f√ľhrt ihn die Reise zu bedeutsamen St√§tten des UNESCO-Weltkulturerbes: Clark stellt in der Dokumentationsreihe mit dem Arbeitstitel \“Welten-Saga\“ von Menschenhand geschaffene Meisterwerke, Monumente der Natur, kulturelle Errungenschaften und universale Erfindungen vor. Die Ausstrahlung ist voraussichtlich 2019 geplant.

https://presseportal.zdf.de/pm/terra-x-die-europa-saga/

https://terra-x.zdf.de

http://twitter.com/ZDFpresse

http://twitter.com/ZDF

http://facebook.com/ZDF

Ansprechpartnerin: Magda Huthmann, Telefon: 06131 - 70-12149;nPresse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de 

Fotos sind erh√§ltlich √ľber ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und √ľber https://presseportal.zdf.de/presse/terrax

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
nTelefon: +49-6131-70-12121
n
n
n
n
n
n



Gro√üe Zuschauerresonanz auf ZDF-Reihe \“Die Europa-Saga\“ mit Christopher Clark gmbh mantel kaufen verlustvortrag

Die eBay Top-Deals zur Cyber Week am 25. November

Dreilinden / Berlin (ots) РNoch bis 27. November bis zu 50 Prozent auf Top-Marken wie Apple, Samsung, Sony und Adidas bei eBay unter https://www.ebay.de/rpp/black-friday-sales sparen / eBay Plus-Mitglieder sparen zusätzlich mit einem 20-Euro-Gutschein

Bis einschließlich Cyber Monday am 27. November bietet eBay unter https://www.ebay.de/rpp/black-friday-sales die besten Deals des Jahres und läutet damit die vorweihnachtliche Saison ein: Täglich gibt es neue Top-Angebote und Aktionen mit bis zu 50 Prozent auf Top-Marken wie Apple, Samsung, Sony und Adidas. eBay Plus-Mitglieder erhalten zusätzlich einen 20-Euro-Gutschein bei einem Mindestbestellwert von 50 Euro.

Unter den täglich wechselnden Angeboten sind heute Top-Deals wie z. B.:

   - Kochgeschirr-Set Provence Plus, 5-tlg., von WMF, mit eBay n     Plus-Rabatt nur 79,95 Euron   - 501 Jeans Original und Levi\'s 511 Slim Fit f√ľr Herren in versch.n     Modellen von Levi\'s, mit eBay Plus-Rabatt nur 39,95 Euron   - Flip4 Bluetooth-Lautsprecher von JBL, mit eBay Plus-Rabatt nur n     73,90 Euro 

Alle Angebote sind gueltig, solange der Vorrat reicht.

Tiefpreisgarantie verspricht die besten Preise

Wie immer gilt auch bei diesen Angeboten die eBay-Tiefpreisgarantie. Damit garantiert eBay, dass der Preis eines WOW!-Angebots mindestens ebenso guenstig ist wie bei einer Reihe gro√üer Wettbewerber wie zum Beispiel amazon.de, otto.de oder zalando.de. Sollte dies einmal nicht der Fall sein, passt eBay den Preis des eigenen Angebots dem des Wettbewerbsangebots an. Findet ein K√§ufer hier ein Angebot, das bei einem definierten Wettbewerber noch guenstiger ist, wird es von eBay geprueft. Anschlie√üend passt eBay den Preis an, stellt einen Gutschein √ľber die Preisdifferenz aus und der Artikel kann zum guenstigsten Preis gekauft werden. Alle Details zur Preisgarantie gibt es unter https://pages.ebay.de/wow-tiefpreisgarantie/.

√úber eBay Plus

eBay Plus ist der Premium-Service f√ľr K√§ufer, der Einkaufen bei eBay noch einfacher und sorgloser macht. F√ľr 19,90 Euro im Jahr ist f√ľr Kunden der Premium-Versand aller eBay Plus-Artikel kostenfrei. Gef√§llt etwas nicht, k√∂nnen die bestellten Artikel innerhalb eines Monats kostenlos zur√ľckgesendet werden. Zudem profitieren eBay Plus-Kunden von Aktionsangeboten und Rabatten. Unter einer geb√ľhrenfreien Telefonnummer k√∂nnen sich Kunden au√üerdem an einen speziellen Premium-Kundenservice wenden.

Das Bildmaterial und die Pressemitteilung können Sie hier downloaden: http://bit.ly/2B69dxN

Alle Infos sowie diese Meldung finden Sie auch im eBay Pressecenter unter http://bit.ly/2BfMm3z.

√úber eBay:

eBay Inc. (NASDAQ: EBAY) ist ein global fuehrendes Unternehmen im Bereich Handel. Die zum Unternehmen geh√∂renden Plattformen eBay, StubHub sowie eBay Classifieds verbinden Millionen K√§ufer und Verk√§ufer auf der ganzen Welt und schaffen durch \’Connected Commerce\‘ wirtschaftliche Chancen und neue M√∂glichkeiten f√ľr alle. eBay wurde 1995 in San Jose, Kalifornien, gegr√ľndet und ist heute einer der weltweit gr√∂√üten und lebendigsten Marktpl√§tze mit einem Angebot von einer einzigartigen Breite und Tiefe. Im Jahr 2016 wurden auf dem eBay-Marktplatz Waren im Wert von 84 Milliarden US-Dollar gehandelt. Mehr Informationen √ľber das Unternehmen und die zu ihm geh√∂renden Marken sind zu finden unter www.ebayinc.com.

Pressekontakt:

Marita W√ľnsch | eBay Group Services GmbH | Unternehmenskommunikation
nAlbert-Einstein-Ring 2-6, 14532 Europarc Dreilinden
nTel: +49 (0)30. 8019. 5381 | E-Mail: presse@ebay.de
nAuf unserer Website: presse.ebay.de
n
nJessica Steffenhagen | achtung! GmbH | Senior Account Manager
nStraßenbahnring 3, 20251 Hamburg
nTel: +49 (0)40. 450210. 695 | E-Mail: jessica.steffenhagen@achtung.de



Die eBay Top-Deals zur Cyber Week am 25. November gmbh mantel kaufen in österreich

Gysi beklagt Abstand der Linken zur Digitalisierung

}

nn

Gysi beklagt Abstand der Linken zur Digitalisierung
Copyright: DUB. Weiterer Text √ľber ots und www.presseportal.de/nr/102491 / Die Verwendung dieses Bildes ist f√ľr redaktionelle Zwecke honorarfrei. Ver√∂ffentlichung bitte unter Quellenangabe: \“obs/Deutsche Unternehmerb√∂rse DUB.de GmbH\“

n

n

nn

Hamburg (ots) РGregor Gysi, Präsident der Europäischen Linken, beklagt im Exklusiv-Interview mit dem DUB UNTERNEHMER-Magazin den Abstand seiner Partei zum digitalen Wandel. Offensiv mahnt der meinungsstarke Politiker zum gesellschaftlichen und politischen Schulterschluss bei Fragen zu Demokratie und Datenschutz.

Dr. Gregor Gysi, Pr√§sident der Europ√§ischen Linken, moniert den Abstand von Teilen der Linken zum Thema Digitalisierung. \“Was Industrie, Wirtschaft und neue Technologien betrifft, herrscht bei den Linken sicher eine Art Konservatismus. Diesen teile ich nicht\“, so der per Direktmandat in den neuen Bundestag eingezogene Oppositionspolitiker im Gespr√§ch mit dem DUB UNTERNEHMER-Magazin. Die Ausgabe 6/2017 mit dem Exklusiv-Interview erscheint am 23. November 2017.

Beim Einsatz K√ľnstlicher Intelligenz sieht Gysi die Chancen im Vordergrund: \“Computer k√∂nnen immer mehr leisten, trotzdem gibt es einen Unterschied zwischen menschlicher und k√ľnstlicher Intelligenz. Zum einen kann k√ľnstliche die menschliche Intelligenz an bestimmten Punkten nicht ersetzen. Zum anderen schaffen neue Technologien immer auch neue Arbeitspl√§tze.\“

Kein bedingungsloses Grundeinkommen

Einem bedingungslosen Grundeinkommen vor dem Hintergrund des von der Digitalisierung getriebenen Arbeitsmarktwandels hingegen erteilt er, im Gegensatz zu einigen Parteigenossen, √§hnlich wie die von DUB UNTERNEHMER dazu befragten Parteispitzen Angela Merkel (CDU), Martin Schulz (SPD) oder Christian Lindner (FDP) eine Absage: \“Wenn die Produktivit√§t sich so weit entwickelt, dass Maschinen immer mehr T√§tigkeiten √ľbernehmen, dann ist meines Erachtens ein bedingungsloses Grundeinkommen keine L√∂sung, sondern die Verk√ľrzung der Arbeitszeit.

Als weitere zu l√∂sende Zukunftsfragen hat Gysi die Aspekte Spezialisierung und Datenschutz ausgemacht: Deutschland m√ľsse nicht √ľberall f√ľhrend sein. Das seien die USA im √úbrigen auch nicht. Gysis Vorschlag: \“Wir k√∂nnten doch zum Beispiel im Bereich der Websicherheit die Schutzmechanismen versuchen neu zu definieren und zu verbessern, weil man sich in √úbersee viel weniger darum k√ľmmert und vieles verschlafen hat.\“ Beim Thema Datenschutz m√ľssen laut Gysi vor allem Haftung und Verantwortung gekl√§rt sein. \“Die √úbereinstimmung zwischen Rechten, Pflichten und Verantwortung muss immer stimmen. Und das ist in Teilen des digitalen Sektors nicht der Fall.\“

Ruck-Rede: Gysis partei√ľbergreifender Appell

R√ľckblickend auf das Ergebnis der Bundestagswahl fordert Gysi deutliche Konsequenzen aller arrivierten Parteien. \“Eigentlich m√ľsste es nun von der CSU bis zur Linken einen Ruck geben, um bei allen Unterschieden eine gemeinsame Strategie zu entwickeln, die das Interesse, die AfD zu w√§hlen, abbaut.\“ Eine Sichtweise, die vor dem Hintergrund der gescheiterten Jamaika-Sondierungsgespr√§che und drohender Neuwahlen eine zus√§tzliche Dynamik erh√§lt.

Zudem dr√§ngt Gysi auf eine neue Europapolitik: \“Wir haben zwar eine funktionierende globale Wirtschaft, aber keine demokratisch legitimierte funktionierende Weltpolitik. Es gibt jedoch viele Unternehmen, die weltweit Besch√§ftigte haben, und alle Menschen im digitalen Zeitalter wissen, auf welchem Wohlstandsniveau man wo lebt. Das ist der Unterschied zu fr√ľher.\“

F√ľr L√∂sungen nimmt der fr√ľhere Oppositionsf√ľhrer der Linken die Politik in die Pflicht: \“Interessant ist, dass keine Regierung wei√ü, wie sie darauf reagieren soll. Aus diesem Grund wird dies zu einer der Kernfragen der Zukunft werden\“, so Gysi.

Das gesamte Interview lesen Sie im DUB UNTERNEHMER-Magazin und auf DUB.de. Hintergrund: DUB UNTERNEHMER erscheint zweimonatlich in einer Gesamtauflage von √ľber 285.000 Exemplaren am Kiosk, als Bordexemplar am Flughafen, sowie als Supplement in Handelsblatt und WirtschaftsWoche. Thematischer Fokus ist die digitale Transformation. Zur Zielgruppe z√§hlen Unternehmer, Gr√ľnder, F√ľhrungskr√§fte und Investoren.

Mehr Informationen zum Thema Digitalisierung können auf dem Content- und Karriere-Portal Deutsche Unternehmerbörse abgerufen werden: www.dub.de.

Das vollständige Interview können Sie unter www.dub.de/gysi abrufen.

Über die Deutsche Unternehmerbörse DUB.de

Die Deutsche Unternehmerb√∂rse DUB.de ist das Portal f√ľr Unternehmer, Gr√ľnder und Investoren. Kaufen oder verkaufen Sie ein Unternehmen auf der reichweitenst√§rksten und unabh√§ngigen Unternehmensb√∂rse im deutschsprachigen Raum oder investieren Sie √ľber DUB.de in Startups. Daneben finden Sie Berater f√ľr jede Unternehmenslage und journalistische wie Experten-Beitr√§ge zu Themen wie Management, Finanzierung, Karriere und Recht. Alles von Unternehmern f√ľr Unternehmer. www.dub.de

Pressekontakt:

Deutsche Unternehmerbörse DUB.de GmbH
nMartin Nahrgang
nSchanzenstraße 70
n20357 Hamburg
nTel.: (040) 468832-628
nE-Mail: nahrgang@jdb.de



Gysi beklagt Abstand der Linken zur Digitalisierung gmbh gesetz kaufen

Debatte um verkaufsoffenen Heiligabend: Jeder Sechste muss an Sonn- und Feiertagen arbeitenNur einer Minderheit macht es nichts aus, an Feiertagen zu arbeiten

nn n n nn n nn n n

Eschborn (ots) – Jeder sechste (16%) Besch√§ftigte in Deutschland muss regelm√§√üig an Sonn- und Feiertagen arbeiten. Dabei zieht die deutliche Mehrheit private Aktivit√§ten ganz klar der Arbeit im Einzelhandel, am Flie√üband oder in der Lagerhalle vor. Nicht einmal jeder vierte Befragte (24%) erkl√§rt, dass es ihm grunds√§tzlich nichts ausmacht, an einem Feiertag zu arbeiten. Zu diesen Ergebnissen kommt die repr√§sentative Studie \“Jobzufriedenheit 2017\“ der ManpowerGroup, f√ľr die 1.018 Bundesb√ľrger im Alter zwischen 18 und 65 Jahren online befragt wurden.

+++ Die Studienergebnisse finden Sie √ľber diesen Link: http://bit.ly/1SnioxB +++

Während in den Supermarkt-Regalen bereits Lebkuchen und andere Weihnachtsprodukte zu sehen sind, ist im Einzelhandel eine Debatte um einen verkaufsoffenen Sonntag an Heiligabend entfacht. So entschloss sich beispielsweise das Handelsunternehmen Aldi, am Heiligabend nicht zu öffnen, obwohl es rechtlich gesehen möglich wäre.

Den Arbeitnehmern kommt das entgegen. Viele planen bereits, wo und wie sie die Feiertage zum Jahresende verbringen. Wenn es nach ihnen geht, ist klar, dass in dieser Zeit das Thema Beruf in den Hintergrund tritt. Auch die Aussicht auf mehr Geld motiviert die meisten nicht dazu, freie Tage in den Dienst des Arbeitgebers zu stellen. Eine deutliche Mehrheit von 92 Prozent zieht es trotz der Möglichkeit, finanzielle Zuschläge zu erhalten, vor, eine Auszeit zu nehmen.

Urlaubsregelungen treffen den Nerv der Beschäftigten

Wenn Unternehmen rund um die Weihnachtstage oder zu anderen Br√ľckentagen mit gro√üz√ľgigen Regelungen Urlaube m√∂glich machen, treffen sie damit nicht nur den Nerv der meisten Besch√§ftigten. \“Auf Urlaubsw√ľnsche einzugehen, ist auch in den Chefetagen angekommen – nur so k√∂nnen sie Schl√ľsseltalente motivieren und langfristig an ihr Unternehmen binden\“, sagt Herwarth Brune, Vorsitzender der Gesch√§ftsf√ľhrung der ManpowerGroup Deutschland.

Strategisch Urlaubsw√ľnsche zu erf√ľllen, kann sich somit auch langfristig auszahlen, etwa durch eine h√∂here Mitarbeitermotivation, eine geringere Fluktuation oder eine h√∂here Attraktivit√§t des Unternehmens. Von ihr profitieren Arbeitgeber gerade dann, wenn sie in M√§rkten agieren, in denen Fachkr√§fte rar sind.

√úber die Studie

Die Studie \“Jobzufriedenheit 2017\“ basiert auf einer bev√∂lkerungsrepr√§sentativen Online-Befragung von 1.018 Bundesb√ľrgern zwischen 18 und 65 Jahren. Sie wurde im Auftrag der ManpowerGroup durchgef√ľhrt. Die Ergebnisse finden Sie hier: http://bit.ly/1SnioxB

√úber die ManpowerGroup

Die ManpowerGroup ist weltweit f√ľhrend in der Bereitstellung innovativer L√∂sungen und Dienstleistungen, mit denen Unternehmen in der sich ver√§ndernden Welt der Arbeit erfolgreich sein k√∂nnen. Mit mehr als 29.000 Mitarbeitern z√§hlt die ManpowerGroup zu den drei gr√∂√üten Personaldienstleistern in Deutschland. Unter dem Dach der Unternehmensgruppe agieren an bundesweit 360 Standorten die Gesellschaften Manpower, Stegmann, Experis, ManpowerGroup Solutions, Proservia, Right Management sowie spezialisierte Einzelmarken. Mehr Informationen erhalten Sie unter http://www.manpowergroup.de.

Unternehmenskontakt ManpowerGroup:

Manpower GmbH & Co. KG Personaldienstleistungen
nSonja Christ-Brendem√ľhl
nD√ľsseldorfer Stra√üe 9
n65760 Eschborn
nTel.: +49 69 153 03-100
nE-Mail: sonja.christ@manpowergroup.de
n
nPressekontakt:
nFaktenkontor GmbH
nLars Reppesgaard
nLudwig-Erhard-Straße 37
n20459 Hamburg
nTel.: +49 40 253 185-127
nE-Mail: lars.reppesgaard@faktenkontor.de

nn

n Debatte um verkaufsoffenen Heiligabend: Jeder Sechste muss an Sonn- und Feiertagen arbeiten
Nur einer Minderheit macht es nichts aus, an Feiertagen zu arbeitenn gesellschaft