ZDFinfo, kurzfristige ProgrammänderungMainz, 8. Dezember 2017

Mainz (ots)

Woche 50/17 
Samstag, 09.12. 

Bitte Beginnzeitkorrekturen beachten: 

 5.25	Tödliche Rennen - Raser in der Stadt
	Deutschland 2015

 6.10	Polizei im Einsatz - Streife auf der Autobahn
	Deutschland 2013

 6.55	Polizei im Einsatz
	Jagd auf Schulschwänzer

 7.40	Generation Like
	Teenager in Sozialen Netzwerken
	USA 2016

 8.25	Knast in Deutschland
	Strafe, Liebe, Hoffnung

 9.20	Mörderjagd
	Gefährliche Eifersucht

10.03	Regelmäßig aktuelle Nachrichten
	heute Xpress

10.05	Mörderjagd
	Rasende Wut

10.50	Das Vermächtnis des Sherlock Holmes
	Die Anfänge der Forensik

11.35	Das Vermächtnis des Sherlock Holmes
	Logik und Kriminalistik

12.20	Mord unter Studenten - Der Fall Amanda Knox

13.05	Dem Tod auf der Spur - Die Männer vom Kriminaldauerdienst
	Deutschland 2017

13.50	Dem Täter auf der Spur
	Verbrecherjagd mit DNA-Test

14.35	Mörderjagd
	Ein teuflischer Plan

15.20	Mörderjagd
	Der falsche Zeitpunkt

16.00	Die Geheimnisse der Toten
	Rechtsmedizin auf Täterjagd
	Deutschland 2016


16.50	Mördern auf der Spur
	Serientäter
	Deutschland 2016

( weiterer Ablauf ab 17.15 Uhr wie vorgesehen )

Bitte Beginnzeitkorrekturen beachten:
17.50	Mördern auf der Spur
	Die Blutspur

18.20	Mördern auf der Spur
	Mysteriöse Fälle
	Deutschland 2016

( weiterer Ablauf ab 18.45 Uhr wie vorgesehen )

Bitte Beginnzeitkorrekturen beachten:
23.55	Italiens Mafia
	Der Clan der Ndrangheta

 0.40	Rätselhafte Morde - Profiler im Einsatz
	Deutschland 2014

( weiterer Ablauf ab 1.30 Uhr wie vorgesehen )

Bitte Beginnzeitkorrekturen beachten:
 2.55	Mörderischer Nachbar - Der Fall Joanna Yeates
	Großbritannien 2014

 3.40	Bekenntnisse eines Serienkillers
	Die mörderischen Spahalski-Zwillinge
	Frankreich 2011

 4.25	Bekenntnisse eines Serienkillers
	Der Anhalter-Mörder
	Frankreich 2011


Woche 50/17 
Sonntag, 10.12. 

Bitte Beginnzeitkorrekturen beachten: 

 5.50	Moskau extrem - Party, Skins und Sowjetkult
	Frankreich 2014

 6.35	Nachtwölfe - Russlands Rockerbanden

 7.20	Osmanen Germania - Rocker oder Boxclub?

 8.05	Rocker in Deutschland
	Eine Rebellion beginnt
	Deutschland 2016

 8.50	Rocker in Deutschland
	Eine Szene rutscht ab
	Deutschland 2016

 9.35	Rocker in Deutschland
	Clubs im Krieg
	Deutschland 2016

10.18	Regelmäßig aktuelle Nachrichten
	heute Xpress

10.20	Terra X
	Pioniere: Stahlkrieg an der Ruhr
	Deutschland 2012

11.05	Terra X
	Pioniere: Siegeszug der Düsenjets
	Deutschland 2012

11.50	Millionenstadt über den Wolken
	Wunderwelt Luftverkehr

12.35	Millionenstadt über den Wolken
	Faszination Fliegen

13.20	Millionenstadt über den Wolken
	Abenteuer Landung

14.00	Leschs Kosmos
	Albtraum Fliegen - Sind wir in der Luft noch sicher?
	Deutschland 2015

14.35	Das war dann mal weg
	Auf Achse
	Deutschland 2017

15.20	Leschs Kosmos
	Die zweite Schöpfung - Der neue Mensch
	Deutschland 2017

15.50	Das war dann mal weg
	Alltag
	Deutschland 2017

16.35	Geistesblitze - Geniale Erfindungen
	Im Angesicht der Gefahr
	Großbritannien 2015

17.20	Das war dann mal weg
	Freizeit
	Deutschland 2017

18.05	Geistesblitze - Geniale Erfindungen
	Kleinigkeiten ganz groß
	Großbritannien 2015

18.50	Das war dann mal weg

19.35	heute-show

( weiterer Ablauf ab 20.15 Uhr wie vorgesehen )

Bitte Beginnzeitkorrekturen beachten:
23.55	Terra X
	Pioniere: Siegeszug der Düsenjets
	Deutschland 2012

 0.40	Millionenstadt über den Wolken
	Wunderwelt Luftverkehr

 1.20	Millionenstadt über den Wolken
	Faszination Fliegen

 2.05	Millionenstadt über den Wolken
	Abenteuer Landung

 2.50	Die schwersten Unglücke der DDR
	Gefährliche Technik vom großen Bruder
	Deutschland 2016

 3.50	Fatale Erfindungen
	Die großen Irrtümer des Nobel-Komitees
	Deutschland 2017

 4.35	Terra X
	Pioniere: Stahlkrieg an der Ruhr
	Deutschland 2012


Woche 50/17 
Montag, 11.12. 

Bitte Beginnzeitkorrekturen beachten: 

 8.33	Regelmäßig aktuelle Nachrichten
	heute Xpress

 8.35	Herrenmenschen für den Kaiser
	"Ober Ost"- die vergessene Kolonie
	Deutschland 2016

 9.20	ZDF-History
	Was ist dran an "Hitlers Goldzug"?
	Deutschland 2016

10.05	Kinder des Bösen
	Bettina Göring
	Deutschland 2016

10.50	Hitlers Reich privat
	Kinder unterm Hakenkreuz
	Deutschland 2017

11.40	Hitlers Reich privat
	In unbekannten Filmen
	Deutschland 2016

12.25	ZDF-History
	Organisation "Werwolf" - Hitlers letztes Aufgebot
	Deutschland 2012

13.05	ZDF-History
	Die Todesfahrt der Bismarck
	Deutschland 2009

( weiterer Ablauf ab 13.30 Uhr wie vorgesehen )

Bitte Beginnzeitkorrekturen beachten:
17.20	Despot Housewives - Die Frauen der Diktatoren
	Ungekrönte Königinnen
	Deutschland 2016

18.05	Top-Spione der Geschichte
	Sophie Potocka und Mata Hari
	Großbritannien 2015

( weiterer Ablauf ab 18.45 Uhr wie vorgesehen )


Bitte Beginnzeitkorrekturen beachten:
 0.40	heute-journal

 1.10	Leschs Kosmos
	Drama im Verborgenen: Der Wandel der Meere
	Deutschland 2016

 1.40	Leschs Kosmos
	Eiseskälte: Zwischen Heilkraft und Verderben
	Deutschland 2017

 2.10	Leschs Kosmos
	Vorsicht, Zucker! - Die verborgene Gefahr
	Deutschland 2017

 2.40	Wunder der Wissenschaft
	Tödliche Strahlen und Erste-Hilfe-Affen
	Großbritannien 2015

 3.20	Wunder der Wissenschaft
	Zornige Lemminge und sehende Ohren
	Großbritannien 2015

 4.05	Wunder der Wissenschaft
	Rätselhafter Rausch und molekulare Musik
	Großbritannien 2015

 4.50	Wunder der Wissenschaft
	Explodierende Felsen und ein Zwilling im Kopf
	Großbritannien 2015
 

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

  Nachrichten

ZDFinfo, kurzfristige Programmänderung
Mainz, 8. Dezember 2017 GmbH Kauf

Wohnriester: Förderung steigt 2018Bausparer können von staatlichen Zulagen profitieren

München (ots) – Wer Geld für das Alter zurücklegt, kann derzeit nur mit geringen Zinsen rechnen. Umso attraktiver ist die Altersvorsorge mit einem Eigenheim. Wer ein Haus oder eine Wohnung finanziert, profitiert von historisch günstigen Darlehenszinsen. Und sowohl beim Ansparen als auch beim Tilgen des Darlehens können staatliche Zuschüsse einen spürbaren Vorteil bringen. Die Riesterförderung wird nun aufgestockt, erklärt die LBS Bayern. Ab dem Beitragsjahr 2018 erhält jeder förderberechtigte Erwachsene 175 Euro Grundzulage vom Staat (statt bisher 154 Euro). Zusätzlich gibt es für jedes Kind 185 Euro und für ab 2008 Geborene sogar jeweils 300 Euro Kinderzulage oben drauf. Diese Zulagen werden ohne Einkommensgrenzen gewährt. Sie bekommt, wer vier Prozent seines sozialversicherungspflichtigen Brutto-Vorjahreseinkommens in den Riester-Vertrag einzahlt, maximal jedoch 2100 Euro inklusive Zulagen. Bei einer Immobilienfinanzierung kann der Wohnriester Vorteile von mehreren zehntausend Euro bringen.

Pressekontakt:

LBS Bayern
089 / 4 11 13 60 92
presse@lbs-bayern.de

  Nachrichten

Wohnriester: Förderung steigt 2018
Bausparer können von staatlichen Zulagen profitieren gmbh mantel zu kaufen

EANS-Adhoc: Volksbank Vorarlberg e.Gen. gibt das Signing mit der Alpha RHEINTAL Bank AG bekannt.

--------------------------------------------------------------------------------
  Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR durch euro
  adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der
  Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------

Strategische Unternehmensentscheidungen
05.12.2017

Rankweil - In Ergänzung zur Meldung vom 29.11.2017 gibt die Volksbank Vorarlberg
e. Gen. bekannt, dass das Signing mit der Käuferin, der Alpha RHEINTAL Bank AG,
Heerbrugg - Schweiz, heute stattgefunden hat. Der konkrete Kaufpreis ist noch
von diversen Bestimmungen abhängig, die bis zum geplanten Closing Ende Februar
2018 von der Käuferseite überprüft werden, und liegt in etwa auf dem Niveau des
bei der Volksbank Vorarlberg e. Gen. aktivierten Beteiligungsansatzes.




Rückfragehinweis:
Volksbank Vorarlberg e. Gen.
Ringstraße 27, A-6830 Rankweil
Kontakt: Mag. Cornelia Lins
Tel.: +43 50 882 8216
Mail: cornelia.lins@vvb.at
Internet: www.volksbank-vorarlberg.at

Branche: Finanzdienstleistungen
ISIN: AT0000824701
Index: Standard Market Auction
Börsen: Wien/Amtlicher Handel

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------



Emittent:    Volksbank Vorarlberg e. Gen. 
             Ringstraße 27
             A-6830 Rankweil
Telefon:     050 882 8000
FAX:         050 882 8009
Email:    volksbank@vvb.at
WWW:      www.volksbank-vorarlberg.at
ISIN:        AT0000824701
Indizes:     
Börsen:      Wien
Sprache:     Deutsch
 

  Nachrichten

EANS-Adhoc: Volksbank Vorarlberg e.Gen. gibt das Signing mit der Alpha RHEINTAL
Bank AG bekannt. gmbh kaufen mit guter bonität

Beatrix von Storch (AfD) sieht Parteiprogramm nicht als Protest

Bonn/Hannover (ots) – Beatrix von Storch, stellvertretende Bundesvorsitzende der AfD, sieht ihre Partei nicht als Protestpartei. „Wir haben klare Inhalte. Und diese Inhalte richten sich klarerweise gegen die Inhalte der anderen“, sagte sie im phoenix-Interview beim AfD-Parteitag in Hannover. Folgende Punkte zählte sie auf: „Wir sind die Einzigen, die nicht die Vereinigten Staaten von Europa wollen, wir wollen ein Europa souveräner Demokratien. Wir wollen den Euro so wie er mal war, das heißt, wir wollen die Eurorettung stoppen und dafür nicht mehr weiter bezahlen. Wir wollen die Islamisierung nicht. Wir sind diejenigen, die sagen: Viele Muslime gehören zu Deutschland, aber der Islam gehört nicht zu Deutschland, wir wollen das zurückdrehen. Wir sind die Einzigen, die sagen, wir wollen Politik für die klassische Familie machen und für die traditionelle Ehe. Das ist alles etwas, das bei den anderen programmatisch nicht mehr angelegt ist, da sind wir die Einzigen, die das anbieten, und dieses Programm bringen wir nach vorne. Und das ist kein Protest.“ Bezogen auf eine mögliche Regierungsbeteiligung ergänzte von Storch: „Wir sehen im Moment keinen Koalitionspartner, mit dem wir das machen könnten.“

Die Arbeit innerhalb der Partei sei seit dem Einzug in den Bundestag professioneller geworden. „Die Partei ist jetzt vier Jahre alt und lernt auch da immer noch von einem Parteitag zum nächsten dazu. Ich glaube, dass wir alles in allem da gut aufgestellt sind, aber Luft nach oben ist auf jeden Fall noch da“, so von Storch.

http://presse.phoenix.de/news/pressemitteilungen/2017/12/20171202_von_Storch/20171202_von_Storch.phtml

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

  Nachrichten

Beatrix von Storch (AfD) sieht Parteiprogramm nicht als Protest gmbh kaufen münchen

ZDF-ProgrammhinweisMittwoch, 13. Dezember 2017ZDFzoom

Mainz (ots)

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 22.45 Uhr

ZDFzoom
Das Drehbuch des Terrors
Wie gefährlich sind Europas Islamisten?
Film von Rainer Fromm und Elmar Theveßen

Verweigern Sicherheitsbehörden in Europa den Austausch von Daten über
verdächtige Islamisten? Können Terroristen immer noch ungehindert 
reisen, Netzwerke aufbauen und Anschläge vorbereiten? Ein Jahr nach 
dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt stößt "ZDFzoom" auf 
erschreckende Erkenntnisse. Die Zahl der Attacken hat deutlich 
zugenommen, die islamistische Szene in Europa wächst weiter und 
verändert ihre Strukturen und Methoden rasant.

Tatsächlich ist das Tempo der Veränderungen und Professionalisierung 
der Strukturen so hoch, dass Polizei und Nachrichtendienste kaum 
Schritt halten können. Insbesondere radikalisierte Frauen verwandeln 
mithilfe sozialer Medien das Netz der Islamisten in eine Art 
Familienbewegung. Allein in Nordrhein-Westfalen organisieren 39 
Frauen in 21 Städten per Facebook Schwesterntreffs, Heiratsmärkte und
Spendengruppen. Das Ziel: die finanzielle und soziale Unterstützung 
radikaler salafistischer Strukturen. 

In ganz Europa werden auch die Verbindungen zwischen Islamisten, 
krimineller Szene und dem organisierten Verbrechen immer enger. 
Mancherorts schließen sich junge Islamisten in Gangs zusammen, um 
ganze Stadtviertel zu kontrollieren, wie beispielsweise im dänischen 
Kopenhagen. All das entspricht den Strategieschriften des so 
genannten IS, insbesondere einem Pamphlet mit dem Titel "Muslim 
Gangs", das seit 2015 per Internet verbreitet wird. Für die Ermittler
ist es eine Art "Drehbuch des Terrors" der letzten Jahre. 

Führende Vertreter von Polizei und Nachrichtendiensten in 
Deutschland, Frankreich und Großbritannien zeichnen im Gespräch mit 
den "ZDFzoom"-Autoren Rainer Fromm und Elmar Theveßen ein 
ernüchterndes Bild der Terrorbekämpfung in Europa. Sie fordern einen 
massiven Ausbau von Präventionsprogrammen und ein 
gesamtgesellschaftliches Engagement gegen den Extremismus. Wie sich 
Muslime gegen die Radikalisierung junger Menschen wehren, zeigt die 
Dokumentation am Beispiel einer Moschee im baden-württembergischen 
Sinsheim. 

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

  Nachrichten

ZDF-Programmhinweis
Mittwoch, 13. Dezember 2017
ZDFzoom zum Verkauf

Skytalk: Blockchain beschert Unternehmen Höhenflug bei Wertschöpfung

}

v.l.n.r.: Patrick Müller-Sarmiento, Dr. Martin Eisenhut, Michael Römer, Prof. Jens Strüker. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/15196 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/A.T. Kearney“

Düsseldorf (ots) – Vierter Düsseldorfer Skytalk mit Patrick Müller-Sarmiento, CEO real,- und Energiewirtschaftsexperte Prof. Jens Strüker

„Bis 2025 wird die globale Wertschöpfung von Unternehmen dank Blockchain auf knapp 152 Mrd. Euro steigen. Damit ist Blockchain für Unternehmen bereits jetzt die Top3-Technologie mit dem größten Veränderungspotenzial für das Geschäft“, so Dr. Martin Eisenhut, Partner und Zentraleuropachef der Managementberatung A.T. Kearney.

Unter dem Titel „Wer wagt, gewinnt! Wie Blockchain & Co. Branchen auf den Kopf stellen“ diskutierten Eisenhut und Michael Römer, Partner bei A.T. Kearney und Leiter der Digital-Sparte, im Dreischeibenhaus Düsseldorf die Revolution der neuen Technologie. Die Podiumsgäste Patrick Müller-Sarmiento, Vorsitzender der Geschäftsführung real,- und Prof. Jens Strüker, Leiter des Instituts für Energiewirtschaft an der Hochschule Fresenius erläuterten, wie Blockchain ihre Branchen verändert und wieso die Revolution gerade erst begonnen hat.

real-Chef Müller-Sarmiento betonte, dass Blockchain nicht nur für Unternehmen riesige Potenziale besitze, sondern auch für den Endverbraucher von Vorteil sei: „Wenn ich als Kunde im Netz Lebensmittel bestelle, kann mir die Blockchain garantieren, dass ultrafrische Ware auch wirklich frisch bei mir ankommt. Das wird den Handel – gerade im Internet – nochmal auf völlig neue Beine stellen.“ Wichtig werde dabei sein, sowohl Mitarbeitern als auch Kunden die Funktionen von Blockchain zu erklären: „Nur wenn das Thema wirklich verstanden wird, können wir den maximalen Wert aus der Technologie ziehen. Dann profitieren alle: Die Unternehmen aufgrund gesteigerter Wertschöpfung und die Kunden aufgrund besserer Qualität und Serviceleistungen.“

Auch Prof. Strüker betonte die Vorteile, die Privatpersonen durch die neue Technologie haben: „Wenn ich heute Daten im Netz preisgebe, sind sie weg. Durch die Blockchain werde ich zukünftig die Kontrolle darüber behalten.“ Neben einer öffentlichen Blockchain (hierüber werden beispielsweise Bitcoinzahlungen abgewickelt; sie ist jedem zugänglich), gibt es auch noch die private Blockchain. „Hier entscheide allein ich, wer mitmachen darf. Allen anderen kann ich den Zugang verweigern“, erläutert Strüker.

A.T. Kearney Digitalexperte Michael Römer sieht das Thema Blockchain auch als Bindeglied von Unternehmensprozessen: „Blockchain kann Vertrauen zwischen den verschiedenen Stufen der Wertschöpfungskette schaffen, die heute noch nicht vernetzt sind. Das bietet unglaubliche Zukunftspotenziale.“ Wer frühzeitig agiere, könne Disruptionen aktiv mitgestalten, anstatt passiv auf sie reagieren zu müssen.

Eindrücke vom Skytalk gibt es hier: www.pscp.tv/w/1vAxRMRzkwrJl 
Statements der Diskutanten: www.youtube.com/watch?v=66w7avzfpbw 

Pressekontakt:

Michael Scharfschwerdt
Director Marketing & Communications
A.T. Kearney GmbH
Charlottenstraße 57
10117 Berlin

Telefon: + 49 30 2066 3363
E-Mail: michael.scharfschwerdt@atkearney.com

  Nachrichten

Skytalk: Blockchain beschert Unternehmen Höhenflug bei Wertschöpfung gmbh gesellschaft kaufen