EDEKA und WWF: Zitrusprojekt trägt Früchte

Hamburg/Berlin (ots)

   - WWF unterstützt EDEKA bei nachhaltigerem konventionellem
     Orangenanbau
   - Chemiebelastung auf den Plantagen um 89 Prozent gesenkt
   - Zeichen gegen das vielfach zu beobachtende Insektensterben 

Die Zitrussaison startet und EDEKA bietet bundesweit Orangen an aus einem Landwirtschaftsprojekt in Andalusien: Beim Anbau dieser Früchte wurde der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln erheblich reduziert, die Artenvielfalt wird gefördert und mit Wasser schonend umgegangen. Neben der Pilot-Finca Iberesparragal nehmen mittlerweile weitere Fincas an dem gemeinsamen Projekt von EDEKA und WWF teil.

Die Chemiebelastung durch Pflanzenschutzmittel pro Hektar wurde seit 2015 bereits um 89 Prozent reduziert. Im Kampf gegen Pflanzenschädlinge setzen die Fincas auf sanfte Methoden: Statt Chemie kommen Nützlinge zum Einsatz, wie zum Beispiel der Marienkäfer gegen Blattläuse. Dadurch sind gelegentlich auftretende kleine Spuren auf den Schalen nicht auszuschließen. „Kleine Unterschiede auf den Schalen beeinträchtigen die Qualität der Früchte nicht. Wir denken, dass Verbraucher ein Schönheitsfleck auf der Schale nicht stört – erst Recht nicht, wenn dafür der Einsatz von Insektiziden drastisch reduziert wurde“, so Silja Marschke, Projektverantwortliche beim WWF. Rolf Lange, Leiter der Unternehmenskommunikation der EDEKA-Zentrale, ergänzt: „Mit dem Projekt zeigen wir Wege für mehr Umweltverträglichkeit beim konventionellen Anbau von Orangen auf und setzen auch ein Zeichen gegen das vielfach zu beobachtende Insektensterben.“

So hat sich auf der Pilot-Finca Iberesparragal beispielsweise die Zahl der Marienkäferarten zunächst von sieben, dann auf zwölf und inzwischen auf 15 erhöht. Auch bei anderen Tierarten zeigt sich der Erfolg eines umweltschonenderen Anbaus. Denn die am Projekt teilnehmenden Fincas legen zudem gezielt Hecken und Grünstreifen sowie Nistplätze an. Das gibt zum Beispiel Wasserbewohnern wie dem Otter oder auch Greifvögeln wie dem Schwarz-Milan Nahrung und Lebensraum.

Neben Chemiereduktion und Artenvielfalt ist die in Andalusien besonders kostbare Ressource Wasser ein weiteres, zentrales Thema des Projekts: Der Süßwasserverbrauch der Projekt-Fincas wird mit Unterstützung des WWF Spanien analysiert und reduziert, etwa durch den Einsatz von Bodensonden und Tröpfchenbewässerung. Ein übergreifendes, die Wassersituation der gesamten Region berücksichtigendes Konzept hat die Zielsetzung, die Ressource Wasser gemeinsam gerechter zu verteilen und nachhaltiger zu nutzen. Das wiederum trägt dazu bei, Andalusien und insbesondere den Nationalpark Coto de Doñana als wichtiges Rückzugsgebiet für seltene Tiere wie den Iberischen Luchs oder den Spanischen Kaiseradler und als Rastplatz vieler Zugvögel zu erhalten.

Die jetzt erhältlichen EDEKA-Orangen und bald folgenden EDEKA-Mandarinen tragen den WWF-Panda mit dem Hinweis auf das gemeinsame Projekt. So erkennen die Kunden, dass es sich um Zitrusfrüchte aus konventionellem, aber ökologisch nachhaltigerem Anbau handelt. Weitere Informationen sowie ein Video finden Sie unter www.edeka.de/orange und www.edeka-verbund.de/projekt-zitrus

Ansprechpartner
EDEKA-Zentrale: Unternehmenskommunikation, presse@edeka.de, 040 
6377-2182 
WWF Deutschland: Pressestelle, Wiebke Elbe, wiebke.elbe@wwf.de, 030 
311777-219 

EDEKA und WWF – strategische Partner für Nachhaltigkeit

Die im Jahr 2009 begonnene Kooperation zum Schutz der Meere und für nachhaltige Fischerei wurde 2012 zu einer umfassenderen und langfristigen Partnerschaft weiterentwickelt. Der WWF berät EDEKA wissenschaftlich fundiert in unterschiedlichen Themen- und Sortimentsbereichen. Schwer¬punkte sind Fisch und Meeresfrüchte, Holz/Papier/Tissue, Palmöl/Palmkernöl, Soja/ Nachhaltigere Nutztierfütterung, Sü߬wasser, Klima, Verpackungen und Beschaffungsmanagement. Ziel¬setzung ist es, die natürlichen Ressourcen der Erde zu schonen, den ökologischen Fußabdruck von EDEKA Schritt für Schritt deutlich zu verringern und immer mehr Kunden für nachhaltigere Produkte sowie nachhaltigeren Konsum zu begeistern.

EDEKA – Deutschlands erfolgreichste Unternehmer-Initiative

Das Profil des mittelständisch und genossenschaftlich geprägten EDEKA-Verbunds basiert auf dem erfolgreichen Zusammenspiel dreier Stufen: Bundesweit verleihen rund 4.000 selbstständige Kauf-leute EDEKA ein Gesicht. Sie übernehmen auf Einzelhandelsebene die Rolle des Nahversorgers, der für Lebensmittelqualität und Genuss steht. Unterstützt werden sie von sieben regionalen Großhandelsbetrieben, die täglich frische Ware in die EDEKA-Märkte liefern und darüber hinaus von Vertriebs- bis zu Expansionsthemen an ihrer Seite stehen. Die Koordination der EDEKA-Strategie erfolgt in der Hamburger EDEKA-Zentrale. Sie steuert das nationale Warengeschäft ebenso wie die erfolgreiche Kampagne „Wir lieben Lebensmittel“. Von hier erfolgen die Impulse zur Realisierung verbundübergreifender Ziele wie beispielsweise dem Schaffen durchgängiger IT-Strukturen oder zur Entwicklung zeitgemäßer Personalentwicklungs- und Qualifizierungskonzepte für den Einzelhandel. Mit dem Tochterunternehmen Netto Marken-Discount setzt sie darüber hinaus erfolgreiche Akzente im Discountgeschäft und rundet so das breite Leistungsspektrum des Unternehmensverbunds ab. EDEKA erzielte 2016 mit mehr als 11.200 Märkten und 351.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Umsatz von 49,6 Mrd. Euro. Mit rund 16.600 Auszubildenden ist EDEKA einer der führenden Ausbilder in Deutschland.

WWF Deutschland

Der WWF Deutschland ist Teil der internationalen Umweltschutzorganisation World Wide Fund For Nature (WWF). Seit über 50 Jahren arbeitet das WWF-Netzwerk rund um den Globus daran, die Umweltzerstörung zu stoppen und eine Zukunft zu gestalten, in der Mensch und Natur in Einklang miteinander leben. In mehr als 100 nationalen und internationalen Projekten setzt sich der WWF Deutschland aktuell für den Erhalt der biologischen Vielfalt ein.

Pressekontakt:

EDEKA-Zentrale: Unternehmenskommunikation, presse@edeka.de, 040
6377-2182
WWF Deutschland: Pressestelle, Wiebke Elbe, wiebke.elbe@wwf.de, 030
311777-219

  Nachrichten


EDEKA und WWF: Zitrusprojekt trägt Früchte
gmbh-mantel kaufen gesucht

Die Anmeldung für den Erhalt der FAN ID zur FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2018(??) in Russland hat begonnen

Moskau (ots/PRNewswire) – Die Anmeldung für den Erhalt der FAN ID zur FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2018?? in Russland hat begonnen. Das Anmeldeformular und die entsprechenden Informationen finden Sie auf der Webseite http://www.fan-id.ru.

Zur Ansicht des Multimedia News Release klicken Sie bitte hier: https://www.multivu.com/players/uk/8215951-fan-id-registration-2018-fifa-world-cup-russia/

Der Zuschauerpass (FAN ID) als personalisierte Zuschauerkarte ist Teil des Systems zur Identifikation des Fußballfans. Das erste Mal in der Geschichte des Fußballturniers FIFA wurden die Zuschauer des FIFA Konföderationen-Pokal 2017, der im Sommer 2017 in Russland stattfand, mit FAN IDs ausgestattet.

Jeder Zuschauer, der ein Ticket zu den Spielen der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2018 erworben hat, erhält obligatorisch die FAN ID. Eine FAN ID kann nur bei Vorliegen einer von der FIFA bestätigten Ticketbestellung ausgestellt werden.

Die FAN ID berechtigt ausländische Staatsbürger und Staatenlose zur visafreien Einreise auf das Gebiet der Russischen Föderation beginnend 10 Tage vor dem Datum des ersten Spiels der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2018. Fans, die aufgrund der FAN ID einreisen, müssen bis spätestens zehn Tage nach dem letzten Spiel die Russische Föderation wieder verlassen haben.

Die FAN ID ist personengebunden, wird kostenfrei und in einem Exemplar je Fußballfan ausgestellt. Die FAN ID ist ein laminierter Vordruck, der die Daten des Inhabers und sein Foto enthält.

Die FAN ID berechtigt zusammen mit dem Ticket zum Spiel zur kostenfreien Fahrt mit den Sonderzügen zwischen den Austragungsstädten der Spiele der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2018 sowie im öffentlichen Nahverkehr der Gastgeberstädte an den Austragungstagen der Spiele.

Die Zuschauer des Fußballturniers können die FAN ID auf der Webseite fan-id.ru beantragen. Die Zustellung der FAN ID per Post erfolgt an die Privatadresse des Fans. Außerdem kann man die FAN ID in den Visazentren der VFS Global oder in den Auslandsvertretungen der Rossotrudnitschestwo erhalten. Das Verzeichnis wird auf der Webseite veröffentlicht.

(Photo: http://mma.prnewswire.com/media/596972/Ministry_of_Tel
ecom_FAN_ID_registration_Infographic.jpg )

 
Video: 

     https://www.multivu.com/players/uk/8215951-fan-id-reg
istration-2018-fifa-world-cup-russia/

 

Pressekontakt:

Anna Ahkmadieva
media@minsvyaz.ru
Deputy director of Public relations department
+7 925 500 10 81

  Nachrichten


Die Anmeldung für den Erhalt der FAN ID zur FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2018(??) in Russland hat begonnen
gmbh hülle kaufen

phoenix Unter den Linden: Ziel Jamaika – Welchen Kurs nehmen die neuen Koalitionäre? – Montag, 30. Oktober 2017, 22.15 Uhr

Bonn (ots) – phoenix Unter den Linden: Ziel Jamaika – Welchen Kurs nehmen die neuen Koalitionäre? – Montag, 30. Oktober 2017, 22.15 Uhr

Über die Jamaika-Koalitionsgespräche zwischen Unionsparteien, FDP und Grünen diskutiert der designierte phoenix-Programmgeschäftsführer Helge Fuhst in der Sendung „Unter den Linden“ mit Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau (Die Linke) und Bundestagsmitglied Alexander Graf Lambsdorff (FDP). Helge Fuhst wird ab Montag im wöchentlichen Wechsel mit Michaela Kolster durch den Politik-Talk aus Berlin führen.

http://ots.de/CIsf4

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

  Nachrichten


phoenix Unter den Linden: Ziel Jamaika – Welchen Kurs nehmen die neuen Koalitionäre? – Montag, 30. Oktober 2017, 22.15 Uhr
gmbh mantel kaufen österreich preisvergleich

Pressetermin zum Start der neuen ARD Audiothek: „Doku, Hörspiel, Comedy – jederzeit das Beste hören“

Leipzig (ots) – Die neue Smartphone-App ARD Audiothek geht offiziell am 8. November anlässlich der ARD-Hörspieltage in Karlsruhe an den Start. Zurzeit ist sie bereits als offene Beta-Version für Android und iOS in den Stores erhältlich – die Macherinnen und Macher haben in den Testwochen viel positives Feedback, wertvolle und konstruktive Kritik erhalten.

Die mobile Nutzung über das Smartphone stand beim Konzept der ARD Audiothek im Mittelpunkt. Die ARD Audiothek – von Hörspielen über Dokus bis hin zu Comedys – bündelt hochwertige Wortinhalte aus allen Radios der ARD und des Deutschlandradios und macht sie ganz einfach und jederzeit auf Abruf auf dem Smartphone zugänglich.

Wir möchten Ihnen gerne die ARD Audiothek vor dem offiziellen Start inklusive spezieller Highlights, die erst ab dem Start nutzbar sind, bei einem Pressegespräch vorstellen.

Termin:
Dienstag, 7. November 2017, ab 18:15 Uhr 
Ort:
Hotel "The Westin Grand Berlin", Wintergarten Friedrichstr. 158 - 
164, 10117 Berlin 

Ihre Gesprächspartner werden sein:

   - Prof. Dr. Karola Wille, ARD-Vorsitzende und Intendantin des MDR;
   - Nathalie Wappler Hagen, Vorsitzende der ARD-Hörfunkkommission 
     und MDR-Programmdirektorin;
   - Peter Lohmeyer, Schauspieler und Mitwirkender einer 
     Hörspielserie für die ARD Audiothek;
   - Joëlle Ullrich, ARD Online, ARD.de;
   - Andrea Mittlmeier, Softwareentwicklung und Plattformen, BR 

Bitte lassen Sie uns doch wissen, ob wir mit Ihrem Kommen rechnen dürfen. Rückmeldungen bitte unter: pressestelle@ard.de

Pressekontakt:

Birthe Gogarten
ARD-Presseteam
Tel.: 0341 300 6342
Birthe.Gogarten@mdr.de

  Nachrichten


Pressetermin zum Start der neuen ARD Audiothek: „Doku, Hörspiel, Comedy – jederzeit das Beste hören“
Vorrats GmbH

Duftserie „Mysteriously“ von Marc Cain ab sofort online erhältlich

Bielefeld (ots) – Sortimentserweiterung bei der Modemarke Marc Cain: Die exklusiven Düfte der Serie Mysteriously sind ab sofort online erhältlich. Als einer der ausgewählten Partner bietet der Onlineshop parfuemerie.de die Damenparfüms unter http://www.parfuemerie.de/marcCain zum Onlinekauf an.

Das 1973 gegründete Unternehmen Marc Cain ist ein international erfolgreicher Produzent von Damenmode. Um sein Sortiment mit passenden Düften zu erweitern, hat das Unternehmen die Serie Mysteriously auf den Markt gebracht. Das neue Label ist der Einstieg in die Welt der Düfte, die passend zu den grundlegenden Stilen der Kleiderkollektionen kreiert werden. Laut Eigenaussage zeichnet sich der Parfumhersteller durch die selektive Distributivstrategie aus und arbeitet nur mit ausgewählten Partnern zusammen. Zu diesem Kreis zählt nun auch parfumerie.de. Die Kunden haben hier ab sofort die Auswahl aus drei verschiedenen Duftvarianten. Das Angebot von parfumerie.de umfasst sowohl Düfte also auch zahlreiche Pflegeprodukte von weit über 200 Marken.

Das Mysteriously No. 1 Parfum fällt durch seine fruchtig-orientalische Duftnote auf. Es handelt sich um einen stimmungsvollen Duft. Die Kopfnote überzeugt durch ihre erfrischende Zitruskomponente, die sizilianische Bergamotte. Das Mysteriously No. 2 weist eine blumig-orientalische Duftnote auf. Die Basis bilden eine Komposition aus Vanille, Moschus und Tonkabohne. Die aus Nelke, Zimt und Bergamotte bestehende Kopfnote wirkt frisch-würzig. Für Frauen, die einen holz-würzigen Duft bevorzugen, hat der Hersteller das Mysteriously No. 3 entwickelt. Das ausdrucksstarke Parfum entfaltet eine markante Signatur. Charakteristisch sind das Baumharz Elemi, die frische Grapefruit-Nuance und der Weihrauch.

Pressekontakt:

parfuemerie.de beauty alliance GmbH & Co. KG
Wiebke Simmering
w.simmering(at)parfuemerie.de
0521 329870-0

  Nachrichten


Duftserie „Mysteriously“ von Marc Cain ab sofort online erhältlich
gmbh kaufen gesucht

Ina Müller gestaltet die diesjährige Benefiz-Weihnachtskarte zugunsten Hamburg LeuchtfeuerAb sofort erhältlich im 10er-Set für 10 EUR: www.leuchtfeuershop.de

}

Ina Müller gestaltete die diesjährige Benefiz-Weihnachtskarte für Hamburg Leuchtfeuer. In der Box mit 10 Klappkarten und 10 Umschlägen ab sofort für 10 Euro erhältlich unter www.leuchtfeuershop.de / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/100358 / Die Verwendung dieses Bildes ist für… mehr

Hamburg (ots) – Seit neun Jahren gestalten prominente Unterstützer die Benefiz-Weihnachtskarten zugunsten der Hospiz- und Trauerarbeit von Hamburg Leuchtfeuer. Das diesjährige Motiv stammt von der Sängerin und Entertainerin Ina Müller.

Zehn Klappkarten im A6-Format mit Umschlägen sind in einer Box während der Vorweihnachtszeit für 10 Euro hier erhältlich: im Benefiz-Online-Shop leuchtfeuershop.de, im temporären Leuchtfeuer Shop im Levantehaus Hamburg in der Mönckebergstraße 7, der am 16. November seine Pforten öffnet und in allen City-Filialen der Hamburger Sparkasse. Auf Wunsch erfolgt die Lieferung größerer Mengen auch mit individuellem Eindruck.

Die Künstlerinnen und Künstler der letzten Weihnachtskarten waren Guido Maria Kretschmer, Armin Mueller-Stahl, Jorge González, Otto Waalkes, Barbara Schöneberger, Udo Lindenberg, John Neumeier und Wolfgang Joop.

Im Benefiz-Shop von Hamburg Leuchtfeuer www.leuchtfeuershop.de gibt es außerdem die Benefiz-Schmuck Kollektion von Juwelier WEMPE, die TUTGUTLING-Weihnachtskollektion und viele Geschenkideen.

Neben dem Hospiz betreibt Hamburg Leuchtfeuer das Lotsenhaus, ein Haus für Abschied, Bildung und Trauerbegleitung und Aufwind, ein Betreuungsangebot für HIV-positive Menschen. Aktuell realisiert Hamburg Leuchtfeuer Festland. Ein Wohnprojekt für junge unheilbar chronisch kranke Menschen. Alle Projekte von Hamburg Leuchtfeuer sind gemeinnützig und benötigen Spenden. Der Verkauf der Benefizprodukte trägt zu dieser Spendenfinanzierung bei.

Wir von Hamburg Leuchtfeuer würden uns über eine Veröffentlichung freuen, das Bild kann dafür honorarfrei genutzt werden.

Pressekontakt:

Hamburg Leuchtfeuer, Josef Reppenhorst
Simon-von-Utrecht-Straße 4 f | 20359 Hamburg
j.reppenhorst@hamburg-leuchtfeuer.de
040 – 387 380 | 0175 – 16 007 06

  Nachrichten


Ina Müller gestaltet die diesjährige Benefiz-Weihnachtskarte zugunsten Hamburg Leuchtfeuer
Ab sofort erhältlich im 10er-Set für 10 EUR: www.leuchtfeuershop.de
gmbh kaufen schweiz