Gmbh kaufen risiko ist offenbar riesig! Firmengründung GmbH ist regelrecht heissblütig! Gmbh haus kaufen ist offenbar hübsch.


Gmbh kaufen risiko ist offenbar riesig! Firmengründung GmbH ist regelrecht heissblütig! Gmbh haus kaufen ist offenbar hübsch.

jener Erfolg eines Gesellschaft mit beschränkter Haftung kaufen stammkapital Gesellschaft mit beschränkter Haftung kaufen Geschäfts hängt von vielen Faktoren ab auch du findest geheimer Informator folgenden die wichtigsten Eckpfeiler. Herausgefiltert aus tausenden Geschäftsabläufen zudem kopiert von erfolgreichen Menschen:

gmbh kaufen vertrag gmbh anteile kaufen gmbh kaufen stammkapital gmbh kaufen stammkapital gmbh kaufen hamburg

Inhaltsverzeichnis gmbh kaufen stammkapital:

  1. Was jeder über gmbh kaufen stammkapital GmbH kaufen Geschäftsführer sollte
  2. gmbh kaufen welche risiken Rivalität Analyse in Betzigau
  3. Gesellschaftszweck der Konkurrenz
  4. gmbh Angebote in Betzigau
  5. ein gemachter Mann (sein) aufbauen
  6. Bonitaet
  7. Angebot Finanzberater in Betzigau
  8. gmbh kaufen wien Gesetze
  9. diese besten Autohaendler vorweg Ort
  10. gmbh anteile kaufen+steuer Leasing & Sofortkredit
  11. Grosshandel
  12. Einzelhaendler
  13. gmbh auto kaufen leasen Marktpreisberechnung in Betzigau
  14. gmbh mantel kaufen schweiz Film
  15. Geschäftsleben / Geschaeftsidee
  16. Geschäfts- / Bueroadress in Betzigau
  17. Absatzwirtschaft & PR Erfolg
  18. Erfolreicher Aussendienst (Betzigau)
  19. gmbh eigene anteile kaufen Urteile
  20. Gesellschaft mit beschränkter Haftung kaufen Eigene Analyse bestellen

TOP GmbH kaufen Neuigkeiten :

###NEWS###


Was jeder über gmbh kaufen stammkapital GmbH kaufen Geschäftsführer sollte-> Direkt zum Bericht


Top Konkurrenz Analyse fuer gmbh kaufen stammkapital in Betzigau:

Die direkten Konkurrenten sind:

  1. Derzeit noch kein weiterer Eintrag!

gmbh geschäftsanteile kaufen  GmbHmantel sexy Frau gmbh kaufen was beachten gmbh kaufen welche risiken


Taetigkeitsfeld – Unternehmenszweck – Informationen in Betzigau:


super gmbh kaufen stammkapital in Betzigau:

  1. Gabelstapler
    erwerben
  2. Shops
    jw handelssysteme gesellschaft jetzt kaufen
  3. Schneidereien
    gmbh gründen haus kaufen
  4. Bootscharter
    gesellschaft kaufen berlin
  5. Jugendherbergen
    gmbh ug kaufen

Vorratsgmbhs gmbh in polen kaufen Shop gmbh kaufen preis luxemburger gmbh kaufen


(oder) meinetwegen baut man hinein gmbh kaufen stammkapital erfolgreich seine eigene GmbH auf? Wie steigert man der Erfolg der eigenen Ges.m.b.H. kaufen stammkapital Betrieb?

Kapitalgesellschaft Angebote erfolgreich gmbh anteile kaufen finanzierung kleine gmbh kaufen


GmbH Gesetz: gmbh kaufen stammkapital – Industriebranche: GmbH kaufen

gmbh kaufen preis gmbh kaufen gesetz kann gesellschaft immobilien kaufen gmbh kaufen finanzierung


dasselbe gut steht Ges.m.b.H. kaufen stammkapital dar? worauf muessen Sie Genüge tun, sofern Sie gmbh erstehen stammkapital betreiben ausbitten?

wenn Sie gmbh erkaufen stammkapital kaufen sein Herz an etwas hängen, sprechen Sie gleich Mal mit ueber die GmbH kaufen stammkapital Wunschkredit oder mit.

Ein guter Finanzpartner ist das Rueckrat Ihres Erfolges!


KG-Mantel gmbh anteile kaufen vertrag gluecklich gmbh kaufen gesucht gmbh kaufen schweiz

Bewaehrt fuer den Autokauf hat sich hinein Betzigau der Auto Händler Schindele Hansjörg u. Marie-Luise
.
Es lohnt sich beim GmbH Auto Kauf genau zu schauen.

gmbh kaufen verlustvortrag gmbh mantel kaufen deutschland mercedes gmbh mantel günstig kaufen gmbh kaufen frankfurt

hierdurch sollten Sie bestimmt Leasing in Betracht ziehen, denn nichts ist opitmaler als ein gut ausgehandelter Bestandvertrag.
als Spezialist für Firmenleasing hat sich Schindele Hansjörg u. Marie-Luise
an die vom Feinsten der Anbieter gearbeitet, und wird er häufiger Ablichtung in der Lokalen Presse erwähnt.
Weber Automaten GmbH & Co. KG
und sind nicht so glücklich darüber, aber wie man sagt sind sie in diesen Tagen dadurch noch bemühter, Ihnen ein besseres Leasing Gebot zu machen.
zuzüglich hier sei erwähnt, dass es durch aus Zweck macht auch übrige Dinge zu leasen, neben anderem andere Maschinen, Computer weiters Software.


solcherart bekommen Sie, wenn selbige gmbh kaufen stammkapital kaufen bei folgenden Grosshändlern deutlich bessere Einkaufskonditionen:
  1. Weber Automaten GmbH & Co. KG
  2. Bierbaum Stephan SB Verpackungstechnik Projekte für Marketing
  3. Fäustle Nikolaus-Import Inh. N. Fäustle
  4. Genuin- Baustoffe Lehmbau
  5. HVS Hörnla GmbH & Co. KG Medizintechnik

schnell gmbh mantel günstig kaufen success gmbh kaufen preis geschäftsanteile einer gmbh kaufen

zumal können so überlegen, ob Sie gar nicht mal bei folgenden Einzelhändlern aus vorsprechen, denn dort wurde in der Imperfekt besonders oft (es) geschafft haben ein GmbH Geschäft abgewickelt und die Bewertungen sind durchweg (jemandem) über als 4 vonseiten 5 Sternen:

  1. Weber Automaten GmbH & Co. KG
  2. Bierbaum Stephan SB Verpackungstechnik Projekte für Marketing
  3. Fäustle Nikolaus-Import Inh. N. Fäustle
  4. Genuin- Baustoffe Lehmbau
  5. HVS Hörnla GmbH & Co. KG Medizintechnik
  6. Kombi Tec GmbH Widerstandsschweißtechnik
  7. Lang Martin Vertriebsbüro Amitech
  8. Tennisman Inh. Dirk Schöll
  9. Weber Automaten GmbH & Co. KG
  10. Genuin- Baustoffe Lehmbau


wie noch wenn Sie jetzt gerade Ihre gmbh aufkaufen stammkapital verkaufen wollen, (sich) verabschieden (von etwas) Sie sich am besten hier verdongeln aktuellen Marktpreis berechnen: www.dergmbhprofishop.de


Kommanditgesellschaft gmbh mantel kaufen wiki rabatt gmbh kaufen in der schweiz GmbH-Kauf

[iframe src="https://www.youtube.com/embed/5L6FGZ3QfuY" width="560" height="315"]

.

Ihnen fehlt noch Chip zündende Idee? Was halten die von:

GmbH kaufen gmbh kaufen was ist zu beachten idee gmbh mit eu-lizenz kaufen kaufung gmbh planen und zelte

Sorry, no posts matched your criteria.


Schwabenhaus jetzt mit Vertriebszentrale in Fulda

Fulda (ots) – Der Fertighaushersteller Schwabenhaus hat vor kurzem ein Vertriebs- und Marketingzentrum im Herzen von Deutschland eröffnet: Schwabenhaus entwirft künftig in Fulda neue Produkte und steuert den deutschlandweiten Vertrieb. Die Produktion bleibt weiterhin in Heringen (Werra).

„Das neue Vertriebs- und Marketingzentrum ist ein wichtiger Schritt unserer Wachstumsstrategie. Wir können jetzt Produktinnovationen schneller vorantreiben, unsere regionalen Verkaufsbüros und Musterhäuser noch besser unterstützen und so unsere Kundenorientierung ausbauen“, begründet Christian Baumann, Geschäftsführer Vertrieb, die Entscheidung für das neue Zentrum. Mit der Bündelung von Vertrieb, Marketing und Produktinnovation hat Schwabenhaus eine neue Einheit geschaffen. Unter dem gemeinsamen Dach lassen sich Synergien der verschiedenen Geschäftsbereiche optimal nutzen. In der Produktinnovation arbeiten erfahrene Haus-Experten und Architekten an modernen Hausprogrammen. Der Fokus liegt dabei auf Architektur, Design-Trends, Haus- und Heizungstechnik sowie dem Interieur. Zudem kooperieren Vertrieb und Marketing eng miteinander.

Das gesamte Unternehmensmarketing sowie alle regionalen Marketingaktivitäten werden aus dem Kompetenzzentrum geliefert. Für den Standort Fulda spricht die zentrale Lage in der Mitte Deutschlands. Schwabenhaus hat rund 40 Verkaufsbüros in ganz Deutschland. Verkäufer können das Zentrum in Fulda schnell und einfach mit dem Auto oder dem Zug erreichen. Das Büro liegt zentral in Fulda, nur fünf Minuten vom Hauptbahnhof entfernt. Es ist großzügig gestaltet und voll digitalisiert. Damit bietet es auch beste Rahmenbedingungen für Schulungen und Seminare.

„Wir wollen neue Wege im Vertrieb des Fertighausmarkts gehen. Dazu investieren wir in neue Produkte, in die Digitalisierung des Vertriebs und in die Qualität unserer Verkaufsberatung. Mit dem Kompetenzzentrum haben wir dafür die räumlichen Grundlagen geschaffen“, so Baumann.

Über Schwabenhaus

Die Schwabenhaus GmbH & Co. KG wurde 1966 in Fellbach gegründet. Der Fertighaushersteller ist mittlerweile an über 40 Standorten vertreten. Schwabenhaus zählt zu den renommiertesten deutschen Fertighausherstellern.

Pressekontakt:

Schwabenhaus GmbH & Co. KG
Industriestraße 2
36266 Heringen/Werra
Kristina Wiesenmayer, kristina.wiesenmayer@schwabenhaus.de
Tel. 06624 930-602, Fax 06624 930-125

  Nachrichten

NDR Verwaltungsrat befasst sich u. a. mit NDR Jahresabrechnung 2016 und Bericht der ARD-Intendantinnen und Intendanten zur Aufgaben- und Strukturoptimierung

Hamburg (ots) – Der NDR Verwaltungsrat hat in seiner Sitzung am Freitag, 15. September, in Hamburg die Jahresabrechnung des NDR für 2016 beraten und an den Rundfunkrat des NDR zur Genehmigung überwiesen. In diesem Zusammenhang hat der Verwaltungsrat auch die Prüfungsberichte der BDO Wirtschaftsprüfungsgesellschaft über den Jahres- und Konzernabschlusses des NDR 2016 beraten.

Der Verwaltungsrat des NDR hat eine Präsentation zum Bericht der Intendantinnen und Intendanten der ARD zur Aufgaben- und Strukturoptimierung der öffentlich-rechtlichen Anstalten zur Kenntnis genommen. Dazu stellt der Verwaltungsrat fest, dass der Bericht die Bundesländer in Bezug auf ihre grundgesetzliche Gewährleistungsverpflichtung zur Sicherstellung einer freien öffentlichen Meinungsbildung nicht entlasten kann. Das heißt, die Bundesländer haben die Pflicht, den öffentlichen Auftrag für ARD, ZDF und Deutschlandradio in der Welt von Google, Facebook, YouTube und Netflix mit Blick auf ihre Funktion zur öffentlichen Meinungsbildung neu zu definieren. Die Bundesländer sind aufgefordert, die Qualität und Wahrnehmbarkeit von Informationen durch den öffentlichen Auftrag an den öffentlich-rechtlichen Rundfunk auf allen Ausspielwegen zu sichern.

Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten müssen ihre Strukturen so wirtschaftlich wie möglich organisieren, ohne ihre Pflicht, zur öffentlichen Meinungsbildung auf allen Ausspielwegen beizutragen, zu vernachlässigen. Die gebotene Anpassung des Telemedienauftrags für die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten darf nicht mit finanziellen und strukturellen Optimierungsfragen verbunden werden.

Anlässlich der aktuellen Auseinandersetzung zwischen den öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten und den Kabelnetzbetreibern Vodafone, Kabel Deutschland und Unitymedia über die Vergütung der Kabeleinspeisung hat der Verwaltungsrat des NDR intensiv den Sachstand beraten. In diesem Konflikt soll vermieden werden, dass sowohl die Zuschauer als auch die Sender für die Einspeisung und Verbreitung der Programme zahlen müssen, so die Verwaltungsratsvorsitzende Dagmar Gräfin Kerssenbrock. Mittlerweile gebe es hierzu voneinander abweichende Urteile der Oberlandesgerichte Düsseldorf, Stuttgart und Karlsruhe, die die angeblich kartellswidrigen Kündigungen der Einspeisungsverträge beinhalten. Deshalb unterstützt der NDR Verwaltungsrat den Gang der ARD vor den Bundesgerichtshof, um im Wege einer Revision die Entscheidungen der Oberlandesgerichte überprüfen zu lassen.

„Die bisher von den Rundfunkanstalten ausgesprochenen Kündigungen sind richtig und von den NDR Gremien immer positiv begleitet worden. Im Übrigen werden Kabeleinspeisungsgebühren in fast allen anderen europäischen Ländern zugunsten der Endverbraucher nicht erhoben“, betonte Gräfin Kerssenbrock.

Pressekontakt:

Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Iris Bents
Tel.: 040/4156-2304

http://www.ndr.de
https://twitter.com/NDRpresse

  Nachrichten

Kauder: Heiner Geißler war eine herausragende Persönlichkeit

Berlin (ots)

   Er hat das Land, die CDU und die Bundestagsfraktion geprägt 

Der frühere CDU-Generalsekretär Heiner Geißler ist tot. Dazu erklärt der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Volker Kauder:

„Heiner Geißler hat die Christlich-Demokratische Union und die CDU/CSU-Bundestagsfraktion über Jahrzehnte geprägt wie nur wenige andere Politiker.

Er war Bundes- und Landesminister, CDU-Generalsekretär und stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. In allen Ämtern zeigte Heiner Geißler Weitblick, Scharfsinn und Eloquenz. Er war ein Modernisier und Brückenbauer.

Wir trauern mit seiner Familie und sind in unseren Gedanken bei ihr. Heiner Geißler hat sich auf eine ganz eigene Weise um Deutschland, die CDU und die CDU/CSU-Bundestagsfraktion verdient gemacht. Er war eine herausragende Persönlichkeit. An seine Worte, seine Mahnungen, seine Appelle werden wir uns in der CDU/CSU-Bundestagsfraktion stets erinnern.

Heiner Geißler dachte und handelte eigenständig, eckte an und war offen für die Diskussion über die Parteigrenzen hinweg. Auch nach dem Ausscheiden aus seinen politischen Ämtern blieb er uns in der Partei und in der Bundestagsfraktion ein wichtiger Wegweiser. Er erinnerte uns immer wieder daran, dem „C“ als unserem Wertekompass die gebührende Beachtung zu schenken.

Heiner Geißler hat sich bis zuletzt intensiv mit Glaubensfragen auseinandergesetzt. In seinen Ämtern hat er gezeigt, wie Glaube und Politik miteinander verbunden werden können, wie der Glaube Richtschnur für die Politik sein kann. Aus der christlichen Botschaft zog er die Schlüsse für die heutige Politik und pochte unter anderem darauf, dass die Idee der sozialen Marktwirtschaft auch in Zeiten der Globalisierung so aktuell wie vor 60 Jahren ist.“

Pressekontakt:

CDU/CSU – Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

  Nachrichten

Hypoport AG und vdp Research GmbH vereinbaren enge Zusammenarbeit

Berlin (ots) – Strategische Kooperation

Die vdp Research GmbH (vdpResearch), die Immobilienmarktforschungsgesellschaft des Verbandes deutscher Pfandbriefbanken e.V. (vdp) und des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR), und die Tochterunternehmen der Hypoport AG wollen in Zukunft eng zusammenarbeiten. Die Kooperation soll für noch mehr Transparenz im Markt und mehr Verlässlichkeit bei Immobilienbewertungen sorgen.

Das SDAX-Unternehmen Hypoport AG ist die Muttergesellschaft u.a. der Europace AG, welche ihren über 400 B2B-Partnern und Banken den zentralen Finanzierungs-Marktplatz für die Vermittlung von Immobilienkrediten für Verbraucher zur Verfügung stellt. Monatlich werden aktuell rund 4 Mrd. Euro über die Plattform vermittelt. Die Schwester-Plattform der FINMAS GmbH – einem Joint Venture mit dem Ostdeutschen Sparkassenverband – unterstützt die Sparkassen bei der Digitalisierung der Immobilienfinanzierung. Die GENOPACE GmbH – ein Joint Venture mit den Zentralinstituten des genossenschaftlichen Sektors – adressiert die Volks- und Raiffeisenbanken.

vdpResearch betreibt unter anderem eine Datenbank, in die bis zum heutigen Tage über 3 Millionen Immobilientransaktionen von ca. 600 Kreditinstituten eingeliefert wurden. Mit Hilfe der Transaktionsdatenbank generiert vdpResearch Vergleichspreise/-mieten für Einfamilienhäuser und Eigentumswohnungen sowie Sachwertfaktoren. Ferner ermittelt vdpResearch Mieten und Liegenschaftszinssätze für Mehrfamilienhäuser und Gewerbeimmobilien.

„Die Partner unserer Marktplätze in der Kreditwirtschaft und jeder Kreditnehmer, der sich auf seinen Finanzierungsberater verlässt, erwarten von uns die höchstmögliche Sorgfalt – auch und gerade bei der Bewertung der zu finanzierenden Immobilien“, weiß Ronald Slabke, Vorstandsvorsitzender der Hypoport AG. „Wir sind fest davon überzeugt, dass die vdpResearch mit dem Aufbau einer zentralen Transaktionsdatenbank für alle Banken genau den richtigen Weg in Bezug auf Nachvollziehbarkeit und Verlässlichkeit bei der Bewertung von Standardimmobilien geht. Der deutsche Baufinanzierungsmarkt braucht eine zentrale digitale Bewertungsinstanz, so wie sie in anderen europäischen Märkten bereits existiert. Wir werden die vdpResearch bei der Etablierung dieser Rolle nach besten Kräften unterstützen.“

Für Finanzierungsberater wird die computerunterstützte Wertindikation der vdpResearch in die Finanzierungs-Marktplätze EUROPACE, FINMAS und GENOPACE integriert, für die Sachverständigen der Banken erfolgt die medienbruchfreie Integration der computerunterstützten Wertermittlung (CIB+) von vdpResearch in die Plattformen.

Parallel erfolgt für Nutzer der vdpResearch-Anwendungen zur Beleihungswertermittlung (CIB+) eine weitreichende Integration des umfangreichen Leistungsangebots der HypService GmbH.

Die HypService GmbH, der Bewertungsdienstleister innerhalb der Hypoport-Gruppe, setzt schon länger ausschließlich festangestellte und durch HypZert (eine Schwestergesellschaft der vdpResearch) qualifizierte Mitarbeiter ein. Die 100%ige Tochter bietet für alle Sektoren Immobilienbewertungsdienstleistungen wie Außen- und Innenbesichtigungen, Dokumentenbeschaffung und Wohnflächen- bzw. Kubatur-Berechnungen an. Zukünftig erfolgt die Aus- und Weiterbildung aller Sachverständigen von HypService ausschließlich durch die vdpPfandbriefAkademie.

„Hypoport leistet seit Jahren einen außerordentlichen Beitrag bei der Digitalisierung und Standardisierung der Immobilienfinanzierung in Deutschland“, erläutert Reiner Lux, Geschäftsführer der vdpResearch. „Wir freuen uns, diese Entwicklung nun tatkräftig mit gestalten zu können. Wir begrüßen die hohen Ansprüche von Hypoport an die Qualität der Einzelleistungen bei der Immobilienbewertung und werden durch unsere fundierten Kenntnisse der regulatorischen Anforderungen und ihrer Weiterentwicklungen unseren neuen Partner kraftvoll unterstützen.“

vdpResearch und HypService informieren ihre Kunden auf der Expo Real vom 4. bis 6. Oktober in München am HypZert-Gemeinschaftsstand A1.430 gerne näher über die Vorteile der neuen Kooperation.

Über die Hypoport AG

Die Hypoport AG ist die Muttergesellschaft einer Gruppe von Tochterunternehmen, die sich mit dem Vertrieb von Finanzdienstleistungen, ermöglicht oder unterstützt durch Finanz-Technologie (FinTech) befassen. Die Tochterunternehmen sind in die vier voneinander profitierenden Geschäftsbereiche Kreditplattform, Privatkunden, Institutionelle Kunden und Versicherungsplattform gegliedert. Die Tochterunternehmen im Segment Kreditplattform richten sich an die unterschiedlichen Banksektoren in Deutschland.

Über die vdp Research GmbH

Die vdp Research GmbH (vdpResearch) ist die Immobilienmarktforschungsgesellschaft des Verbandes deutscher Pfandbriefbanken e.V. (vdp) und des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR). Ihre Aufgabe ist die Erfassung, Analyse und Prognose von Entwicklungen auf dem deutschen Immobilienmarkt sowie die Bereitstellung von Bewertungsparametern und -modellen.

Pressekontakt:

Presse
Sven Westmattelmann
Leiter Kommunikation & Marketing
Tel.: +49 (0)30 / 42086 – 1935
E-Mail: presse@hypoport.de

Investor Relations
Jan H. Pahl
Investor Relations Manager
Tel.: +49 (0)30 / 42086 – 1942
E-Mail: ir@hypoport.de

Hypoport AG
Klosterstraße 71
10179 Berlin
Internet: www.hypoport.de
Twitter: www.twitter.com/Hypoport

  Nachrichten

Forscher bestätigen: PIRATEN geben auf Twitter den Takt an

Essen / Ulm / Berlin (ots) – Wissenschaftler der Universität Dusiburg-Essen fanden heraus: Anja Hirschel ist die aktivste Spitzenkandidatin bei der Bundestagswahl. Auf Platz drei folgt Sebastian Alscher, ebenfalls Spitzenkandidat der PIRATEN.

Für die Internetseite www.Social-Media-Analytics.org untersuchen Wissenschaftler der Universität Duisburg-Essen die öffentliche Twitter-Kommunikation der Parteien und ihrer Spitzenkandierenden im Vorfeld der Bundestagswahl 2017. Die Forscher fanden heraus: Anja Hirschel, Sprecherin für Digitalisierung und Spitzenkandidatin der Piratenpartei Deutschland zur Bundestagswahl, ist die aktivste Spitzenkandidatin aller Parteien in ganz Deutschland. Bei den Retweets landen PIRATEN auf Platz 2, nach eigenen Tweets vor LINKEN, GRÜNEN und FDP.

„Wir PIRATEN wissen nicht nur, wie digitale Kommunikation funktioniert, sie ist für uns selbstverständlich. Twitter, Crypto-Messenger oder auch dezentrale Microblogging Server [1] sind für uns kein Neuland sondern Werkzeug. Die modernen Kommunikationsmittel erleichtern die Vernetzung in dynamischen, grenzüberschreitenden Arbeitsgruppen in einem Maße, wie es vor Jahren noch nicht vorstellbar gewesen wäre. Besonders liegen mir deshalb jene netz- und verbraucherpolitischen Themen am Herzen, die uns alle in Zukunft bewegen werden: Welche Daten werden z.B. durch netzwerkfähige Geräte (IOT) automatisch erhoben und wie werde ich als Verbraucher darüber informiert um ggf. auch ohne besondere IT-Kenntnisse Privatsphäre-Anpassungen vorzunehmen zu können? Wer bekommt auf welchem Wege Zugriff auf diese Daten und was passiert damit genau? Kann ich mir sicher sein, dass gewisse Sicherheits und Privatsphärestandards bereits konstruktionstechnisch eingehalten werden (privacy by design) , Sicherheitsupdates möglich sind und kein Unbefugter Zugriff erhält? Viele Fragen auf die unsere Politik dringend eingehen muss.“, so Hirschel. Der digitale Wandel ist eines der Kernthemen der PIRATEN und ihrer Wahlkampfkampagne ‚Piraten. Freu Dich aufs Neuland.‘ Der passende Hastag der #PIRATEN dazu lautet: #FreuDichAufsNeuland.

Ebenfalls Hochaktiv: PIRATEN-Spitzenkandidat Sebastian Alscher belegt 3. Platz

Die Universität Duisburg Essen fand heraus: „Die auf Twitter mitteilsamsten Spitzenkandidat/innen sind: Anja Hirschel und Sebastian Alscher von den Piraten sowie Christian Lindner von der FDP. (…) Die Alternative für Deutschland ist unangefochtener Spitzenreiter bei den Retweets. Der offizielle Twitter-Account des SPD-Parteivorstands wird am häufigsten von anderen Nutzern unter Verwendung des Zeichens @ erwähnt, dicht gefolgt von der AfD. Mit einigem Abstand folgen CDU, die Grünen, die Linke, die FDP, CSU und PIRATEN.“ [2] Je mehr die sozialen Medien für die politische Kommunikation genutzt werden, desto mehr nimmt auch die Menge der produzierten Daten und deren Aussagekraft zu. Die Website zeigt, wie häufig auf Twitter Themen rund um die Bundestagswahl aufgegriffen werden und wie sie sich verbreiten. Anhand der Grafiken lassen sich die Sichtbarkeit der Parteien oder die Anzahl der Tweets zur Bundestagswahl im Zeitverlauf schnell erkennen.

Hintergrund: Die Forscher der Uni Duisburg-Essen und der LMU München

Die Internetseite www.social-media-analytics.org wird betrieben vom Fachgebiet ‚Professionelle Kommunikation in elektronischen Medien / Social Media‘, Abteilung für Informatik und angewandte Kognitionswissenschaft, der Universität Duisburg-Essen (Prof. Dr. Stefan Stieglitz). Die Analysen sind Bestandteil des DFG-Projekts „Themenkarrieren in der Internetöffentlichkeit“, das gemeinschaftlich mit der LMU München (Prof. Dr. Christoph Neuberger) durchgeführt wird. Mit der zunehmenden Nutzung von sozialen Medien für politische Kommunikation nimmt auch die Menge der produzierten Daten und deren Aussagekraft zu. Ziel der Website ist es, ausgewählte Analysen zu Hashtags, Parteien und Politikern zugänglich zu machen. Auf der Website sind einerseits die „rohen Daten“ ohne Interpretation verfügbar, andererseits Blogeinträge, welche sich gezielt einzelnen Aspekten und Teilmengen der Daten widmen und diese näher beleuchten.

Die Piratenpartei möchte mit ihrem Engagement auch die Mauer der Digitalen Spaltung [4] überwinden. Mehr hierzu auch im Wahlprogramm zur Bundestagswahl.

Quellen: 
[1] https://wiki.gnusocial.de/de:start 
[2] Pressemitteilung Universität Duisburg-Essen, 
www.uni-due.de/2017-09-06-twitter-wahlkampf 
[3] Analyse, www.social-media-analytics.org/ 
[4] http://ots.de/WjUZt 

Für den Hintergrund: Wissenswertes über die Piratenpartei

2006 gründeten Aktivisten und Idealisten die Piratenpartei Deutschland, um für bürgerfreundliche Politik zu kämpfen. PIRATEN wollen die Chancen der Digitalisierung richtig nutzen, dabei für die Allgemeinheit viel Geld sparen und es dem Staat ermöglichen, alle Bürgerinnen und Bürger bestmöglich in ihrem Leben zu unterstützen. Davon profitieren mittel- und langfristig ebenso Unternehmen. Das Wahlkampfmotto der Partei lautet: „PIRATEN. Freu Dich aufs Neuland!“

Politik nervt. Darum sind PIRATEN in der Politik

Piraten setzen sich ein für: Digitalisierung zum Wohle der Bürger, Schutz von Privatsphäre und Daten, offene Standards für besseren Wettbewerb und höhere Qualität, Informationsfreiheit für einfachere Forschung und mehr Innovationen, flächendeckendes Breitband, autonomes Fahren, Elektromobilität, ein selbstbestimmtes und würdevolles Leben, Menschenrechte, Frieden, gesellschaftliche Teilhabe, nachhaltige Energiepolitik, eine Reform des Urheberrechts, Gleichberechtigung, LGBT-Rechte, Ehe für alle, Umweltschutz für eine lebenswerte Welt, kostenlose Bildung, Mindestlohn, bedingungsloses Grundeinkommen, fahrscheinfreier ÖPNV, Mitbestimmung durch alle Bürger, Willkommenskultur und die Schulung, Qualifizierung und schnelle Eingliederung von Geflüchteten und Migranten in den Arbeitsmarkt.

PIRATEN kämpfen gegen Überwachung, Bevormundung, Zensur, Vermischung von Staat und Religion, alte Rollenklischees, Abschiebung von Flüchtlingen in Kriegsgebiete, Monopolisten, Lobbyisten, Rassismus, geheime Verträge und Absprachen zwischen Staaten und Unternehmen, ausufernde Leiharbeit, Hartz-4 Sanktionen und Atomkraft. Das Bundestagswahlprogramm 2017 [2] liefert viele neue und innovatione Konzepte für ein freieres, sozialeres, schöneres und besseres Leben im Deutschland der Zukunft – dem Neuland der Piraten.

Hintergrundinformationen, Bildmaterial, Logos Sie benötigen freie Fotos zur Bebilderung Ihrer Beitrags über die PIRATEN, Logos oder weitere Informationen? Hier finden Sie, was Sie suchen:

Allgemeine Fotos: 
www.flickr.com/photos/piratenpartei/  
Fotos Bundesvorstand: 
https://vorstand.piratenpartei.de/vorstand/ 
Infos Bundesvorstand: 
www.piratenpartei.de/partei/bundesvorstand/ 
Logos: 
https://wiki.piratenpartei.de/Fotos  
Fotos Spitzenkandidierende: 
https://owncloud.ag-technik.de/owncloud/index.php/s/r85m0lZkIyFPLJd 
Infos Spitzenkandidierende: 
www.piratenpartei.de/partei/spitzenkandidaten 
Fotos Wahlkampfkampagne: 
https://owncloud.ag-technik.de/owncloud/index.php/s/r85m0lZkIyFPLJd 
Infos Wahlkampfkampagne: 
www.piratenpartei.de/mission/wahlkampfkampagne-2017 
Plakate und Werbemittel: 
https://shop.piratenpartei.de/kampagnen/btw17.html 
TV-Wahlwerbespot: 
www.piratenpartei.de/mission/wahlwerbespot-2017/ 
Wahlkampfkampagne: 
www.piratenpartei.de/mission/wahlkampfkampagne-2017 
Wahlprogramm: http://ots.de/3Wqne 

Pressekontakt:

Pascal Hesse
Bundespressesprecher
Bundesgeschäftsstelle, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Piratenpartei Deutschland
Pflugstr. 9A | 10115 Berlin

E-Mail: pascal.hesse@piratenpartei.de
E-Mail: presse@piratenpartei.de
Web: www.piratenpartei.de/presse
Telefon: 030 / 60 98 97 510
Fax: 030 / 60 98 97 519

  Nachrichten

Marianne Schieder: Kampf gegen Analphabetismus braucht langen Atem

Berlin (ots) – Marianne Schieder, bildungspolitische Sprecherin und stellvertretende Vorsitzende der Landesgruppe Bayern in der SPD-Bundestagsfraktion zum Weltalphabetisierungstag am 8. September:

Vor einem Jahr startete die Nationale Dekade für Alphabetisierung und Grundbildung. Mit der Dekade wird den 7,5 Millionen funktionalen Analphabeten in Deutschland geholfen, besser lesen und schreiben zu lernen. Allein im Jahr 2017 stellt der Bund dafür rund 21,5 Millionen Euro zur Verfügung.

Auf Drängen der SPD-Bundestagsfraktion konnten in den vergangenen Jahren beständig Mittelzuwächse für Alphabetisierung und Grundbildung erreicht werden. „Dies ist wichtig, denn noch stehen wir am Anfang beim Kampf gegen Analphabetismus“, erklärt MdB Marianne Schieder. Sie will alle Menschen erreichen, die besser lesen und schreiben lernen wollen, und ein für sie passendes Angebot machen.

Verstärkt wurde in den vergangenen Jahren mittels Werbekampagnen auf das Phänomen aufmerksam gemacht. Neben klassischen Lese- und Rechtschreibkursen sollen auch neue Lernmethoden entwickelt werden, die beispielsweise digitale Medien einbinden. Einen wichtigen Beitrag wird dabei die Begleitforschung zu leisten haben. Denn bisher sind die Ursachen von Analphabetismus und Methoden, die am besten Abhilfe schaffen, kaum wissenschaftlich aufgearbeitet.

Klar ist für die Bildungspolitikerin Schieder schon jetzt: „Wer Analphabetismus dauerhaft bekämpfen will, muss möglichst früh ansetzen.“ Mit dem Regierungsprogramm der SPD setzt sie auf eine Nationale Bildungsallianz und die gebührenfreie Bildung ab der Kita. Damit will sie erreichen, dass jedes Kind seine Fähigkeiten bestmöglich entwickeln kann – unabhängig vom Geldbeutel seiner Eltern. „Nur so schaffen wir es, dass deutlich weniger Menschen die Schule verlassen, ohne richtig lesen und schreiben zu können“, so Schieder.

Pressekontakt:

Anne Jacobs
Pressesprecherin der Landesgruppe Bayern #
in der SPD-Bundestagsfraktion
Platz der Republik 1 * 11011 Berlin
Mail: presse@annejacobs.de
Mobil: 0174 / 878 5351
Tel.: (030) 227-53 848
Fax: (030) 227-56 927

  Nachrichten

5.000 Gäste besuchen neues Opel-Warenverteilzentrum in Bochum

}

Eröffneten das neue Warenverteilzentrum von Opel in Bochum: Jens Klupiec, Direktor der europäischen Warenverteilzentren, Oberbürgermeister Thomas Eiskirch, Opel-Vertriebschef Peter Küspert und Murat Yaman, Vorsitzender des Betriebsrates / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/59486 / Die Verwendung dieses Bildes ist für …

Rüsselsheim (ots) – Eröffnungsfeier: Automobilhersteller nimmt größtes Logistikzentrum in Betrieb

Einmal einen Blick hinter die Kulissen des komplett neu errichteten Warenverteilzentrums in Bochum werfen – diese Chance ließen sich Opel-Fans aus dem gesamten Ruhrgebiet am Wochenende nicht entgehen. Opel feierte am Samstag die Eröffnung seines größten Logistikstandortes in Europa, und mehr als 5.000 Gäste besuchten die rund 100.000 Quadratmeter große neue Lagerhalle.

„Mit einer Investition von 60 Millionen Euro haben wir das größte und modernste Logistikzentrum von Opel in Europa geschaffen. Bochum ist das Herz der Ersatzteilversorgung für über elf Millionen Opel-Fahrer“, sagte Opel-Vertriebschef Peter Küspert bei der Eröffnungsfeier.

Oberbürgermeister Thomas Eiskirch überbrachte die Grüße und Glückwünsche der Stadt Bochum: „Opels neue Drehscheine für ganz Europa ist fertig! Das stärkt den Wirtschaftsstandort Bochum. Opel bleibt damit ein wichtiger Arbeitgeber in der Stadt.“

Betriebsratsvorsitzender Murat Yaman ergänzte: „Die Kolleginnen und Kollegen haben in den letzten Wochen und Monaten sehr viel geleistet. Die moderne Arbeitsumgebung trägt dazu bei, 700 Arbeitsplätze langfristig abzusichern.“

Opel lockte am Samstag nicht nur mit offener Tür, sondern auch mit einem abwechslungsreichen Programm. Die Besucher nutzten das umfangreiche Probefahrt-Angebot – dazu standen mehr als 40 Modelle aus der Opel-Produktpalette bereit. Die Stars der Fahrzeug- und Markenwelt waren neben Astra, ADAM, Corsa und Mokka X das neue Opel-Flaggschiff Insignia sowie der neue Crossland X.

Auf rund 1.500 Quadratmeter Ausstellungsfläche luden zahlreiche Mitmachaktionen wie eine „Gabelstapler-Carrera-Bahn“ oder eine riesige Hüpfburglandschaft auch Kinder zum Verweilen ein. Für sportliche Betätigung sorgte „Speedgoal“, ein spannender Fußball-Teamwettbewerb, bei dem exklusive Preise der Opel-Partnerclubs Borussia Dortmund und 1. FSV Mainz 05 vergeben wurden. Zudem erzielte ein Gewinnspiel einen Erlös von 1.000 Euro für die Aktion „Lichtblicke e.V.“.

Opel errichtete bereits 1965 mit dem Werk 3 ein Zentrum der Ersatzteilversorgung in Bochum – zunächst für die verschiedenen Baureihen des Opel Kadett, anschließend für alle Modelle der Marke Opel. Gemeinsam mit dem Neubau verfügt das zusammenhängende Areal über eine Lagerfläche von 200.000 Quadratmetern. Damit ist Bochum nicht nur der größte Logistikstandort von Opel in Europa, sondern stellt ein Drittel der gesamten Lagerkapazität des Herstellers dar.

Pressekontakt:

Alexander Bazio
Tel: + 49 (0) 6142 7 72914
Mobile: +49 (0) 171 971 4992
alexander.bazio@opel.com

  Nachrichten