Inforadio vom rbb: Nach Ausbr√ľchen – Bund der Strafvollzugsbediensteten fordert mehr Personal

Berlin (ots) – Vor dem Hintergrund der erneuten Gef√§ngnisausbr√ľche aus der JVA Pl√∂tzensee hat der Bund der Strafvollzugsbediensteten mehr Personal gefordert.

Der Chef des Berliner Landesverbands, Thomas Goiny, sagte am Dienstag im Inforadio vom rbb, man habe in der Vergangenheit viel \“Personal eingeb√ľ√üt\“: \“Das macht sich jetzt bemerkbar. Sogenannte innere Sicherheitsrunden werden in den verschiedenen Anstalten gar nicht mehr gelaufen, weil wir zum Abend und in der Nacht gar nicht das Personal haben.\“ Goiny forderte, die Besoldung der Vollzugsbeamten zu erh√∂hen, \“um diesen Beruf auch weiterhin attraktiv zu gestalten\“. Hier sei nicht nur der Justizsenator gefordert: \“Das ist eine Frage des gesamten Senats. Da muss sich der Regierende B√ľrgermeister und vor allem der Finanzsenator endlich mal bewegen.\“

Goiny beklagte au√üerdem einen hohen Sanierungsbedarf bei den Berliner Justizvollzugsanstalten. Der liege bei einer Summe von 400 bis 500 Millionen Euro: \“Gerade im Bereich Sicherheit w√ľrden wir uns nat√ľrlich w√ľnschen, dass in den Anstalten, aber auch in der Senatsverwaltung ein bisschen mehr getan wird. Wir vermissen die angedachten Drogensp√ľrhunde. Wir vermissen Sicherungsgruppen, die sich speziell um Drogensuche k√ľmmern in den Anstalten. Das sind Dinge, die angedacht waren und die jetzt im Augenblick erstmal nicht kommen sollen. Das w√§re nat√ľrlich das richtige Signal auch gegen√ľber den Gefangenen, um zu zeigen, wir haben hier weiterhin alles im Griff.\“

R√ľcktrittsforderungen gegen√ľber Justizsenator Behrendt erteilte Goiny eine Absage. Jetzt gehe es um \“eine vern√ľnftige Sachaufkl√§rung\“: \“Es ist gut in solchen Situationen nicht den Kopf zu verlieren, sondern in Ruhe zu gucken, woran hat es denn gelegen. … Ich finde, es ist das gute Recht einer Verwaltung, auch eines Senators, dazu erst einmal genug Erkentnisse zu sammeln.\“

Pressekontakt:

Rundfunk Berlin-Brandenburg
nINFOradio
nChef / Chefin vom Dienst
nTel.: 030 – 97993 – 37400
nMail: info@inforadio.de



Inforadio vom rbb: Nach Ausbr√ľchen – Bund der Strafvollzugsbediensteten fordert mehr Personal gmbh mantel kaufen wikipedia

STOP THE BOMB fordert politische Unterst√ľtzung der Protestierenden im Iran

Berlin (ots) РDie Kampagne STOP THE BOMB fordert die Bundesregierung auf, sich klar auf Seiten des Freiheitskampfes der Menschen im Iran zu positionieren und Sanktionen gegen die Repressionskräfte der Islamischen Republik vorzubereiten.

Am 28. Dezember 2017 begannen in der nordiranischen Stadt Maschhad Proteste gegen Preiserh√∂hungen und breiten sich seitdem auf das ganze Land aus. Die Demonstrationen gegen Misswirtschaft und Korruption wandelten sich in k√ľrzester Zeit zu einer offenen Kampfansage gegen das System der Islamischen Republik, gegen die terroristische Expansion des Regimes, gegen Pr√§sident Rohani und gegen den religi√∂sen F√ľhrer Khamenei pers√∂nlich. Presseberichten zufolge hat das Regime mindestens zw√∂lf Menschen get√∂tet und zahlreiche Menschen verhaftet, deren Verbleib unbekannt ist.

Die Kampagne STOP THE BOMB fordert eine grunds√§tzliche √Ąnderung der Iran-Politik. Sprecherin Ulrike Becker dazu: \“Die landesweiten Proteste gegen das islamistische Mullah-Regime machen deutlich, dass die Iran-Politik der Bundesregierung in einer Sackgasse angelangt ist. Diese Politik st√ľtzt sich seit Jahrzehnten auf eine islamistische Diktatur, die nur noch mit √§u√üerster Gewalt gegen den Willen der Bev√∂lkerung aufrecht erhalten werden kann. Wir fordern ein Ende der Kollaboration mit einem Regime, dessen Terror nach innen und au√üen von der Bev√∂lkerung Irans und von Irans Nachbarn abgelehnt wird. Wir erwarten eine klare politische Unterst√ľtzung der Forderungen nach Freiheit und Demokratie.\“

STOP THE BOMB-Gr√ľndungsmitglied Fathiyeh Naghibzadeh wendet sich direkt an die Bundesregierung: \“2009 hat der Westen die Millionen von iranischen Menschen im Stich gelassen, die monatelang gegen die fundamentalistische Diktatur demonstrierten. Man hat behauptet, nur die Mittelschicht habe demonstriert, die armen Menschen st√ľnden zum islamistischen System. Nun ist der Aufstand in den Provinzen ausgebrochen, und die Parolen der \’kleinen Leute\‘ gegen die Fundamentalisten sind noch radikaler. Ich fordere Bundeskanzlerin Angela Merkel und Au√üenminister Sigmar Gabriel auf, sich eindeutig gegen die Diktatur im Iran und an der Seite der freiheitsliebenden Menschen zu positionieren. Schweigen oder gar Unterst√ľtzung f√ľr die Mullahs wird Deutschland und Europa in der Region und weltweit isolieren.\“

Pressekontakt:

Ulrike Becker
nSprecherin STOP THE BOMB
nTel. 030 – 2241 2700
ninfo-de@stopthebomb.net
nde.stopthebomb.net/de/presse/presseaussendungen.html



STOP THE BOMB fordert politische Unterst√ľtzung der Protestierenden im Iran Firmengründung GmbH

Felix Neureuther zum Neujahrsspringen: „Es ist eine richtig gro√üe Skisprung-Begeisterung hier und genauso soll es sein“Kamil Stoch gewinnt in Garmisch-Partenkirchen, Richard Freitag auf Platz zwei

}

nn

n

nn

Ein Audio

  • 04zdf_vierschanzentournee-neujahrsspringen-garmisch.mp3
    MP3 – 2,6 MB – 01:53
    Download

Garmisch-Partenkirchen (ots) – Anmoderation:

In einem hochspannenden Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen sichert sich Kamil Stoch den zweiten Tagessieg. Doch auch das deutsche Team hat allen Grund zum Feiern. Vor 21.000 begeisterten Fans im Olympia-Skistadion springt Richard Freitag mit Versuchen auf 132,5 und 137 Meter wieder auf Rang zwei. Dritter wird der Norweger Anders Fannemel. Karl Geiger wird als zweitbester Deutscher Siebter, Stephan Leyhe landet auf Platz zehn. Dahinter folgt Andreas Wellinger auf Elf und Markus Eisenbichler auf der 14. In der Tournee-Wertung f√ľhrt Stoch mit √ľber zehn Punkten vor Freitag. Die Skisprung-Fans d√ľrfen sich also auch weiterhin auf ein spannendes Duell der Beiden freuen. ZDF-Experte Toni Innauer war beim heutigen (01.01.) Springen von einem bestechenden deutschen Team begeistert.

1. O-Ton Toni Innauer

Es war erst einmal sehr toll, die H√ľtte voll, das muss man sagen. Schwierige Bedingungen aber trotzdem mit dem Wind -und Gateregelment hat man das gut hingekriegt. Ich bin sehr froh, dass es noch eine spannende F√ľhrungspaarung gibt, wo alles noch offen ist. Ich finde auch, dass es die Jury letztendlich gut gemacht hat, solange zu warten, dass die zwei hinteren Sportler noch reelle Chance hatten und Stoch das auch gewonnen hat. Das war verdient meines Erachtens nach. Deutsches Team sehr stark, das ist wirklich aller Ehren wert. Das ist wirkliche eine ganz starke Mannschaftsleistung. (0:35)

Ebenfalls eine starke Leistung hat heute auch Karl Geiger gezeigt. Er wurde zweitbester Deutscher auf Rang sieben. Mit Spr√ľngen auf 136 und 133,5 Metern ist ihm damit ein wahrer √úberraschungserfolg gelungen.

2. O-Ton Karl Geiger

Es ist mir heute ganz gut gelungen, vor allem der erste war sehr gut und auch der zweite war voll in Ordnung. Ich bin richtig gl√ľcklich und habe heute einen guten Wettkampf gemacht. (0:10)

Ebenfalls richtig gut gelaunt ist der deutsche Hoffnungsträger Richard Freitag. Beim heutigen (01.01.) Traditionsspringen in Garmisch-Partenkirchen wurde der 26-Jährige von der Stimmung im Stadion auf einen souveränen zweiten Platz getragen.

3. O-Ton Richard Freitag

Es hat sehr viel Spa√ü gemacht heute hier zu springen. In Garmisch das Stadion voll zu kriegen ist schon eine Aufgabe, weil es so weitl√§ufig ist. Und dann sieht das von oben nat√ľrlich gigantisch aus, das muss man ehrlich sagen. Wenn man die Berge im Hintergrund hat und unten die Massen stehen und anfeuern und die Fahnen und ein Lautst√§rke dringt von unten nach oben – das macht Laune. (0:19)

Die heutige Bilanz der DSV-Adler kann sich durchaus sehen lassen. Insgesamt schafften es sechs deutsche Springer ins Finale, drei davon unter den Top Ten. Neben Richard Freitag √ľberzeugten vor allem Karl Geiger und Andreas Leyhe. F√ľr Bundestrainer Werner Schuster ist das einmal mehr ein Grund stolz auf seine Jungs zu sein.

4. O-Ton Werner Schuster

Diese Mannschaft hat sich wirklich gut verkauft heute, kompakt verkauft. Richard Freitag hat wieder einen sehr guten Wettkampf gemacht, speziell der zweite Sprung war außerordentlich gut. Kamil Stoch ist einfach ein sehr guter Springer, der dann auch verdient gewonnen hat. Ich sehe die beiden technisch auf Augenhöhe. Ich sehe da keinen vorne. Kamil hat bis jetzt ein bisschen bessere Verhältnisse gehabt, deswegen hat er diese zehn Punkte Vorsprung. Ich denke es ist noch nichts entschieden, es ist eine gute Position und damit kann man gut leben. (0:24)

Die au√üergew√∂hnliche Stimmung beim Neujahrsspringen lockt neben den vielen Fans auch prominente G√§ste nach Garmisch-Partenkirchen. Kein geringerer als Felix Neureuther – der zurzeit aufgrund einer Verletzung pausieren muss – hat sich heute hier die Ehre gegeben, um die deutschen Springer tatkr√§ftig zu unterst√ľtzen.

5. O-Ton Felix Neureuther

Vor allem der Richard macht nat√ľrlich extrem viel Spa√ü und auch die anderen Jungs. Man sieht es ja auch an der Begeisterung von den Leuten, jetzt schon in Oberstdorf und jetzt hier in Garmisch. Es ist wieder eine richtig gro√üe Skisprung-Begeisterung hier und genauso soll es sein. Ich dr√ľck ihnen nat√ľrlich extrem die Daumen. (0:15)

Abmoderation:

Das Duell Freitag gegen Stoch geht in Innsbruck in die n√§chste Runde. Hier hat der deutsche Favorit einmal mehr die M√∂glichkeit sich die Chance auf den Gesamttournee-Sieg zu erspringen. Das ZDF √ľbertr√§gt das Springen am Bergisel in Innsbruck am Mittwoch und Donnerstag den 03. und 04. Januar live ab 14 Uhr.

ACHTUNG REDAKTIONEN: n  nDas Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bittenan ots.audio@newsaktuell.de. 

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle, 06131 701 2121
nall4radio, Lydia Bautze, 0711 3277759 0



Felix Neureuther zum Neujahrsspringen: \“Es ist eine richtig gro√üe Skisprung-Begeisterung hier und genauso soll es sein\“
Kamil Stoch gewinnt in Garmisch-Partenkirchen, Richard Freitag auf Platz zwei gmbh firmenwagen kaufen oder leasen

gmbh kaufen hamburg

Geschäftsideen gmbh kaufen hamburg – Vielleicht passend für den erfolgreichen Start in B√ľrdenbach

  • rn rn

rn rn

Was f√ľr ein Knaller: Mitternachtsverkauf bei ALDI Nord

Essen (ots) РDrei, zwei, Erster! Am 28. Dezember können sich ALDI Nord Kunden in Berlin Spandau auf ein ganz besonderes Feuerwerk freuen. Von 00.01 Uhr bis 02.00 Uhr haben Raketenliebhaber in dieser Nacht die Möglichkeit schon vor dem offiziellen Verkaufsstart ihre Lieblingsknaller zu erstehen.

So kann Silvester kommen: Wer beim Knallerkauf zu den Ersten geh√∂ren will, ist in diesem Jahr bei ALDI Nord genau richtig. Der Discounter bietet seinen Kunden in Berlin ein ganz besonderes Event kurz vor dem Jahreswechsel an: In der Filiale am Brunsb√ľtteler Damm findet in der Nacht zum 28. Dezember ein exklusiver Feuerwerks-Vorverkauf statt. P√ľnktlich ab 00.01 Uhr k√∂nnen sich Silvester-Freunde zwei Stunden lang mit B√∂llern und Raketen eindecken.

Und das ist noch nicht alles: Damit sich das lange Wachbleiben gleich doppelt lohnt, warten auf die ersten 150 Kunden au√üerdem tolle Gewinne. Darunter zahlreiche Einkaufsgutscheine im Wert von 20, 50 und 100 Euro, sowie weitere √úberraschungen f√ľr die perfekte Silvesternacht. Und ein gl√ľcklicher Gewinner darf sich in dieser Nacht auf das ganz gro√üe Los freuen: Ein Einkaufsgutschein im Wert von 500 Euro.

\“Wir freuen uns, unseren Kunden mit dem Mitternachtsverkauf ein absolutes und vor allem einzigartiges Highlight anbieten zu k√∂nnen. Bei ALDI Nord startet der Silvester-Countdown einfach eher\“, sagt der Filialverantwortliche Andreas R√∂nicke. Auch f√ľr das leibliche Wohl wird gesorgt sein. W√ľrstchen, Kaffee und Gl√ľhwein lassen beim Mitternachts-Shopping keine kalte Stimmung aufkommen. Dar√ľber hinaus wird ein DJ f√ľr den passenden Sound sorgen. \“Es wird bunt, laut und spannend. Vorbeikommen lohnt sich also auf jeden Fall.\“

Zwar d√ľrfen die Knaller in dieser Nacht trotz des Vorverkaufs noch nicht getestet werden, Silvester-Vorfreude ist aber in der ALDI Nord Filiale in Spandau garantiert. Und wer nicht zum Feuerwerkskauf kommt, kann in dieser Zeit schon einmal seinen Einkauf f√ľr den Jahreswechsel erledigen. Denn selbstverst√§ndlich steht den Kunden auch um kurz nach Mitternacht das gesamte ALDI Nord Sortiment zum Kauf zur Verf√ľgung.

ALDI Nord Feuerwerks-Vorverkauf n28. Dezember 2017 n00:01 Uhr bis 02:00 Uhr 
ALDI Nord nFiliale in Berlin-Spandau nBrunsb√ľtteler Damm 201-203 n13581 Berlin 

Pressekontakt:

presse@aldi-nord.de



Was f√ľr ein Knaller: Mitternachtsverkauf bei ALDI Nord GmbH Gründung

PEACE-Unterseekabelsystem steht kurz vor Abschluss der Schreibtischstudie

Hongkong (ots/PRNewswire) – Tropic Science Limited (Tropic Science) und Huawei Marine Networks Co., Limited (Huawei Marine) freuen sich sehr, den bevorstehenden Abschluss der Schreibtischstudie (DTS) zum PEACE-Unterseekabel bekannt geben zu d√ľrfen. Huawei Marine wird am 15. Januar mit der Unterseevermessung beginnen, und das PEACE-Kabelsystem wird vor dem 4. Quartal 2019 betriebsf√§hig sein.

Die erste Phase des PEACE-Kabelsystems, das 6.200 Kilometer √ľberbr√ľckt, wird Pakistan (Gwadar und Karatschi) mit Dschibuti, Somalia und Kenia verbinden. Die zweite Phase ist eine Verl√§ngerung nach S√ľdafrika und Europa mit einer Gesamtl√§nge von 13.000 km. Das auf der 200G DWDM-Technologie beruhende Unterseekabelsystem hat eine Designkapazit√§t von bis zu 60T. Das PEACE-System ist eine neue Datenautobahn, die Asien, Afrika und Europa √ľber bestehende Land- und Unterseekabel verbindet und die Kabell√§nge und damit auch die Latenz zwischen China und Afrika sowie China und Europa erheblich verringert.

He Liehui, Vorstandschef von Tropic Science, √§u√üerte seine Zufriedenheit mit dem Fortschritt des Projekts: \“Huawei Marine hat seine F√§higkeit zur Planung und Implementierung komplexer Telekommunikations-Infrastrukturprojekte unter Beweis gestellt, und wir sind √ľberzeugt, dass dieses System eine wichtige Infrastruktur f√ľr die interkontinentale Kommunikation zwischen Asien, Afrika und Europa darstellen und damit die wirtschaftliche Entwicklung in diesen Regionen f√∂rdern wird.\“

Mao Shengjiang, COO von Huawei Marine, sagt dazu: \“Die Zusammenarbeit mit Tropic Science zur Verlegung dieses Unterseekabels ist eine gro√üe Ehre f√ľr uns. Das fertige PEACE-Unterseekabelsystem wird die Kommunikation zwischen China und Afrika erheblich erleichtern. Ich bin √ľberzeugt, dass Huawei Marine die n√§chste Phase mit hohem Qualit√§tsniveau ausf√ľhren kann.\“

Im November unterzeichneten Tropic Science und Huawei Marine den Bauvertrag f√ľr das PEACE-Unterseekabelprojekt.

√úber Huawei Marine Networks Co., Ltd.

Huawei Marine Networks Co., Limited (Huawei Marine) ist ein Joint-Venture zwischen Huawei Technologies Co., Ltd. und Global Marine Systems Limited. Huawei Marine baut auf dem umfangreichen kombinierten Wissensschatz beider Mutterh√§user auf und integriert modernste optische √úbertragungstechnik mit 160 Jahren Erfahrung in der Konstruktion und Verlegung von Unterseekabeln. Dabei steht die Entwicklung innovativer Unterseekabel-Netzwerkl√∂sungen auf der ganzen Welt im Vordergrund. Huawei Marine liefert h√∂chst zuverl√§ssige und kosteng√ľnstige schl√ľsselfertige L√∂sungen f√ľr Unterseekabelsysteme, die alles vom Design √ľber die Integration bis hin zur Installation umfassen. Besonderer Wert wird hierbei auf den Kunden-Support f√ľr Netzwerkbetreiber gelegt.

Detaillierte Informationen erhalten Sie von: public@huaweimarine.com oder unter www.huaweimarine.com

Pressekontakt:

Chenny
n+86-22-59837840



PEACE-Unterseekabelsystem steht kurz vor Abschluss der Schreibtischstudie KG-Mantel

PEACE-Unterseekabelsystem steht kurz vor Abschluss der Schreibtischstudie

Hongkong (ots/PRNewswire) – Tropic Science Limited (Tropic Science) und Huawei Marine Networks Co., Limited (Huawei Marine) freuen sich sehr, den bevorstehenden Abschluss der Schreibtischstudie (DTS) zum PEACE-Unterseekabel bekannt geben zu d√ľrfen. Huawei Marine wird am 15. Januar mit der Unterseevermessung beginnen, und das PEACE-Kabelsystem wird vor dem 4. Quartal 2019 betriebsf√§hig sein.

Die erste Phase des PEACE-Kabelsystems, das 6.200 Kilometer √ľberbr√ľckt, wird Pakistan (Gwadar und Karatschi) mit Dschibuti, Somalia und Kenia verbinden. Die zweite Phase ist eine Verl√§ngerung nach S√ľdafrika und Europa mit einer Gesamtl√§nge von 13.000 km. Das auf der 200G DWDM-Technologie beruhende Unterseekabelsystem hat eine Designkapazit√§t von bis zu 60T. Das PEACE-System ist eine neue Datenautobahn, die Asien, Afrika und Europa √ľber bestehende Land- und Unterseekabel verbindet und die Kabell√§nge und damit auch die Latenz zwischen China und Afrika sowie China und Europa erheblich verringert.

He Liehui, Vorstandschef von Tropic Science, √§u√üerte seine Zufriedenheit mit dem Fortschritt des Projekts: \“Huawei Marine hat seine F√§higkeit zur Planung und Implementierung komplexer Telekommunikations-Infrastrukturprojekte unter Beweis gestellt, und wir sind √ľberzeugt, dass dieses System eine wichtige Infrastruktur f√ľr die interkontinentale Kommunikation zwischen Asien, Afrika und Europa darstellen und damit die wirtschaftliche Entwicklung in diesen Regionen f√∂rdern wird.\“

Mao Shengjiang, COO von Huawei Marine, sagt dazu: \“Die Zusammenarbeit mit Tropic Science zur Verlegung dieses Unterseekabels ist eine gro√üe Ehre f√ľr uns. Das fertige PEACE-Unterseekabelsystem wird die Kommunikation zwischen China und Afrika erheblich erleichtern. Ich bin √ľberzeugt, dass Huawei Marine die n√§chste Phase mit hohem Qualit√§tsniveau ausf√ľhren kann.\“

Im November unterzeichneten Tropic Science und Huawei Marine den Bauvertrag f√ľr das PEACE-Unterseekabelprojekt.

√úber Huawei Marine Networks Co., Ltd.

Huawei Marine Networks Co., Limited (Huawei Marine) ist ein Joint-Venture zwischen Huawei Technologies Co., Ltd. und Global Marine Systems Limited. Huawei Marine baut auf dem umfangreichen kombinierten Wissensschatz beider Mutterh√§user auf und integriert modernste optische √úbertragungstechnik mit 160 Jahren Erfahrung in der Konstruktion und Verlegung von Unterseekabeln. Dabei steht die Entwicklung innovativer Unterseekabel-Netzwerkl√∂sungen auf der ganzen Welt im Vordergrund. Huawei Marine liefert h√∂chst zuverl√§ssige und kosteng√ľnstige schl√ľsselfertige L√∂sungen f√ľr Unterseekabelsysteme, die alles vom Design √ľber die Integration bis hin zur Installation umfassen. Besonderer Wert wird hierbei auf den Kunden-Support f√ľr Netzwerkbetreiber gelegt.

Detaillierte Informationen erhalten Sie von: public@huaweimarine.com oder unter www.huaweimarine.com

Pressekontakt:

Chenny
n+86-22-59837840



PEACE-Unterseekabelsystem steht kurz vor Abschluss der Schreibtischstudie gmbh kaufen was beachten

Unsere Software ist kurz offline Unsere Softwareist kurz offline.

}n nnn

rnrnrn
rn
rn rn

rn

City-Flitzer oder Offroader? – Schnell durch den Auto-Dschungel

}

nn

n

nn

2 Audios

Ein Dokument

M√ľnchen (ots) – Anmoderationsvorschlag:

Wenn man fr√ľher ein Auto kaufen wollte, brauchte man vor allem eins: Viel Zeit! Ein H√§ndler nach dem n√§chsten wurde abgeklappert, die Papierberge mit Angeboten stapelten sich und bei Gebrauchtwagen brauchte man au√üerdem noch gewaltiges Gl√ľck, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein. Dank Internet ist das heute deutlich einfacher. Allerdings ist das Angebot dadurch so gro√ü, dass man schnell den √úberblick verliert. Wie Sie sich im Auto-Dschungel trotzdem zurechtfinden, verr√§t Ihnen Helke Michael.

Sprecherin: Wer ein neues oder gebrauchtes Auto sucht, der hat die Qual der Wahl. Denn dank des Internets ist die Auswahl unglaublich groß und ohne genaue Vorstellungen kommt man da schnell ins Schwimmen. Trotzdem ist und bleibt das Netz die wichtigste Informationsquelle, sagt Sebastian Lorenz von AutoScout24.

O-Ton 1 (Sebastian Lorenz, 30 Sek.): \“Laut einer aktuellen Studie, die wir gemacht haben, sagen uns hier 45 Prozent der Autohalter, dass sie sich problemlos und gut im Netz informieren k√∂nnen. Allerdings glauben die meisten auch, dass das noch besser gehen k√∂nnte. Und die w√ľnschen sich hier, zu 58 Prozent, dass man nicht nur die Informationen √ľber die allgemeinen Kriterien bekommt, sondern dass mehr auf ihre individuellen Bed√ľrfnisse eingegangen wird. Genauso viele bem√§ngeln auch, dass nur selten neutrale und unabh√§ngige Beratung im Netz zu finden ist.\“

Sprecherin: Genau da kommt der neue Fahrzeugberater ins Spiel.

O-Ton 2 (Sebastian Lorenz, 10 Sek.): \“Das ist ein Online-Tool, und das hilft Ihnen dabei, genau das Richtige zu finden. Hierbei gibt es f√ľnf Fragen zu Ihrer ganz pers√∂nlichen Situation und Ihren Bed√ľrfnissen.\“

Sprecherin: Einfach angeben, wie viele Sitzplätze gebraucht werden und wie viel Platz Sie sonst noch benötigen.

O-Ton 3 (Sebastian Lorenz, 26 Sek.): \“Wollen Sie eher mit der ganzen Familie verreisen, ben√∂tigen also viel Stauraum? Oder sagen Sie, Sie sind haupts√§chlich alleine unterwegs und brauchen eventuell nicht so viel Platz. Dann gibt\’s auch noch einen Blick unter die Haube: Soll der Wagen also verbrauchsarm sein? Sportlich? Oder gel√§ndetauglich? Brauchen Sie vielleicht einen komfortablen Einstieg? Und au√üerdem ist nat√ľrlich auch das Budget wichtig, das hei√üt also wie viel Geld wollen Sie f√ľr das Auto ausgeben? Was darf es kosten?\“

Sprecherin: Sind alle Fragen beantwortet, bekommen Sie konkrete Modellvorschl√§ge sowie die dazu passenden Fahrzeugangebote…

O-Ton 4 (Sebastian Lorenz, 17 Sek.): \“…und k√∂nnen direkt mit den Verk√§ufern in Kontakt treten. Ganz bequem zum Fahrzeugberater geht\’s auch √ľber den Facebook Messenger. Da k√∂nnen Sie √ľber das Handy den Fragenkatalog direkt beantworten und die Angebote ansehen. Also unbedingt mal ausprobieren.\“

Abmoderationsvorschlag:

Beim Fahrzeugkauf ist und bleibt das Internet eine der wichtigsten Informationsquellen. Dank individueller Beratung findet man dort nun auch schnell und einfach das passende Auto. Mehr dazu gibt\’s im Netz unter AutoScout24.de.

Pressekontakt:

Marion Modes
nSenior PR Manager
nAutoScout24 GmbH
nMail: presse@autoscout24.de
nwww.autoscout24.de



City-Flitzer oder Offroader? – Schnell durch den Auto-Dschungel gmbh kaufen schweiz

EAD, Energie-Abrechnungs-Dienst, f√ľhrt Expansion in der Region Stuttgart durch

Rosenheim (ots) – Regional, innovativ, effizient – EAD ist weiter auf Wachstumskurs und hat auf die erh√∂hte Nachfrage mit der Niederlassung, EAD Region Stuttgart GmbH, einen weiteren Standort in Baden-W√ľrttemberg er√∂ffnet. EAD verfolgt so die Standortexpansion und investiert in eine hohe Kundenzufriedenheit. EAD ist gleichzeitig Vorreiter bei der Digitalisierung der Heizkostenabrechnung und bietet intelligente L√∂sungen und Dienstleistungen rund um die Heizkostenabrechnung an.

Bereits im Dezember 2016 hat EAD seine regionale Standort-Offensive eingel√§utet und die Niederlassung, EAD Region Stuttgart GmbH, in B√∂blingen gegr√ľndet. Die Niederlassung wird von dem erfahrenen und langj√§hrigen Mitarbeiter Herrn Michael M√ľller als neuem Gesch√§ftsf√ľhrer und seinem kompetenten Team erfolgreich geleitet. Zuvor war Herr M√ľller f√ľr die EAD Heilbronn schon jahrelang t√§tig. Die Gesellschafter der EAD Heilbronn, Georg Eutermoser und Uwe Reinecke freuen sich dar√ľber, einen hoch motivierten und serviceorientierten Gesch√§ftsf√ľhrer f√ľr den neuen Standort in Stuttgart gefunden zu haben, der in der Region zu Hause ist und ihre Besonderheiten bestens kennt.

Somit kann die EAD Gruppe ihre Service-Offensive auch in Baden-W√ľrttemberg fortf√ľhren und bietet hier ab sofort ihr breites Dienstleistungsangebot rund um die Heizkostenabrechnung an. Zus√§tzlich hat EAD Niederlassungen in Pforzheim und Augsburg er√∂ffnet, um auch hier der hohen Nachfrage nach Abrechnungsdienstleistungen vor Ort gerecht zu werden.

F√ľr eine exakte Heizkostenabrechnung ist der Einsatz von Spitzentechnologie bei Messger√§ten ganz entscheidend. EAD setzt hier auf qualitativ hochwertige Markenger√§te, welchen den europ√§ischen Funkstandard, Open Metering System (OMS), unterst√ľtzen. Das bringt Kunden, Wohnungseigent√ľmern, Miet- /Eigentumsverwaltern und der Wohnungsbauwirtschaft viel Komfort und Effizienz. Insbesondere der auf OMS basierende Funkstandard schafft f√ľr EAD-Kunden mehr Flexibilit√§t und Unabh√§ngigkeit. Dieser erm√∂glicht z.B. den interoperablen Einsatz von Messger√§ten. So nimmt EAD beim Thema Kundenorientierung eine Vorbildfunktion ein. Genau diese wird vom Bundeskartellamt im Rahmen der j√ľngst vorgestellten Sektoruntersuchung \“Submetering\“ insbesondere von marktdominanten Abrechnungsdiensten gefordert. EAD bietet damit innovative OMS basierte L√∂sungen zur funkbasierten Heizkostenabrechnung an die so einmalig am Markt sind.

Kunden der EAD Gruppe profitieren auch dadurch, dass EAD dem MeasureNet Verbund, dem bundesweiten Netzwerk f√ľr unabh√§ngige Messdienstleister, angeh√∂rt. MeasureNet-Partner weisen eine hohe Servicequalit√§t auf und zeichnen sich durch den Einsatz von neuester OMS-Messtechnik aus.

√úber EAD

EAD bietet mit √ľber 20 Partnern in Deutschland und √Ėsterreich seine Dienstleistungen rund um die Heizkostenabrechnung an und blickt erfolgreich auf eine bereits √ľber 30-j√§hrige Unternehmensentwicklung zur√ľck. Mit mehr als 300 Mitarbeitern und 50.000 betreuten Liegenschaften z√§hlt EAD zu den Hidden Champions unter den unabh√§ngigen Heizkostenabrechnungsdiensten in Deutschland.

Weitere Informationen und Kontaktdaten √ľber die EAD Gruppe finden Sie unter: www.ead-heizkostenabrechnung.de

Pressekontakt:

Herausgeber: EAD Energieabrechnungs-Systeme – Georg Eutermoser –
nFalkenstra√üe 12c – 83071 Stephanskirchen – Tel. +49 8036 90889-30 –
nFax +49 8036 9047-36 – info@ead-systeme.de
nwww.ead-heizkostenabrechnung.de
n
nRedaktion: CUSTOMER IMPACT GROUP GmbH (CIG) – Anton-Braith-Str. 9 –
n83026 Rosenheim – Tel. +49 8031 7974552 – Fax +49 8031 2301399 –
ninfo@customer-impact-group.dewww.customer-impact-group.de



EAD, Energie-Abrechnungs-Dienst, f√ľhrt Expansion in der Region Stuttgart durch deutsche