Das perfekte Geschenk, um die festliche Jahreszeit zu zelebrieren – limitierte Auflage von Johnnie Walker Blue Label

London (ots/PRNewswire)LIMITIERTE EDITION ZUM JAHR DES HUNDES

Die Geschenksaison steht vor der Tür, aber was schenkt man dem Whisky-Connoisseur, der schon alles hat? Ganz im Sinne der festlichen Jahreszeit hat Johnnie Walker, die Nummer 1 unter den Scotch Whisky-Marken[1] der Welt, eine exquisit gestaltete Johnnie Walker Blue Label-Flasche in limitierter Auflage herausgebracht, die als perfektes Geschenk für das kommende chinesische Neujahrsfest dient.

(Photo: http://mma.prnewswire.com/media/621950/Johnnie_Walker_Blue.jpg )

Das diesjährige luxuriöse Design zum chinesischen Neujahr ist inspiriert von der wertvollen Bindung zwischen Mensch und Hund und entstand in Zusammenarbeit mit dem vielfach preisgekrönten taiwanischen Künstler Page Tsou. Das Chinese New Year-Design für 2018 folgt dem Striding Man rund um den Globus, wo er mit Laternen, Feuerwerk und tanzenden Drachen die Ankunft des neuen Jahres feiert. „Des Menschen bester Freund“ ist dabei in der gesamten Gestaltung immer präsent, um das Jahr des Hundes gebührend zu würdigen.

Der preisgekrönte Künstler Page Tsou erklärt, „Ich empfinde es als Ehre, den Auftrag zur Gestaltung der Johnnie Walker Blue Label-Flasche für das chinesische Jahr des Hundes erhalten zu haben. Das edle Design zeigt insgesamt vier Hunde, die alle aufgrund ihrer besonderen Bedeutung in Asien ausgewählt wurden. Die einzigartige Ausführung erzählt die Geschichte von Johnnie Walkers ‚Striding Man‘ und eines treuen Begleiters, der um die Welt reist und mit Ankunft des neuen Jahres Wohlstand und Freude bringt. Das Design beinhaltet darüber hinaus verschiedene Symbole von Reichtum und Wohlstand, die diese Flasche extrem einmalig und zum perfekten Geschenk für das chinesische Neujahr machen.“

Johnnie Walker Blue Label ist ein beeindruckender Scotch, der von einem kleinen Team von 12 erfahrenen Whisky-Herstellern kreiert wird, das unter der Leitung des bereits zum zweiten Mal als Master Blender des Jahres ausgezeichneten Jim Beveridge[2] steht. Sie selektieren außerordentlich seltene Single Malt und Grain Whiskys, die alle aufgrund ihrer außergewöhnlichen Qualität und ihres Charakters ausgewählt wurden.

Nur eines von 10.000 Fässern der perfekt gealterten raren Whiskies, die in den Johnnie Walker Reserves reifen, besitzt jene Reichhaltigkeit und Fülle, mit der der Geschmack von Johnnie Walker Blue Label erreicht werden kann. Das Ergebnis ist ein Scotch mit Noten von Honig, frischen Früchten, reichhaltiger Würze und einer unverwechselbaren Rauchigkeit.

Dayalan Nayager, Managing Director, Global Travel, kommentiert die exklusiv nur im Reise-Einzelhandel erhältliche Sonderedition mit folgenden Worten „Es ist wunderbar, für die festliche Jahreszeit ein derart einzigartiges, von einer solch legendären Whisky-Marke kreiertes Geschenk machen zu können. Das exquisite Design der Johnnie Walker Blue Label ‚Year of the Dog‘ Limited Edition spiegelt die Qualität des Whiskys in der Flasche wider. Es ist das ideale Geschenk für Reisende, um diese besondere Zeit im Jahreskreis zu feiern“.

Gönnen Sie sich selbst oder einem besonderen Menschen in diesem Jahr etwas ganz Exklusives. Reisende können die Johnnie Walker Blue Label ‚Year of the Dog‘ Limited Edition jetzt in ausgewählten Duty-Free-Shops weltweit zum Preis von £175 RRSP für eine 1-Liter-Flasche kaufen.

Enjoy Johnnie Walker responsibly – Bitte trinken Sie verantwortungsvoll

http://www.DRINKiQ.com

[1] IWSR 2017- basierend auf Volumen- und Wertdaten von 2016

[2] International Whisky Competition 2015, 2016

Pressekontakt:

Lindsey Stobo- +44(0)28-9039-5500- Lindsey.Stobo@smartscommunicate.com

  Nachrichten

Das perfekte Geschenk, um die festliche Jahreszeit zu zelebrieren – limitierte Auflage von Johnnie Walker Blue Label treuhand gmbh kaufen

Studie des Bundesgesundheitsministeriums fordert mehr Cannabisforschung

Berlin (ots) – Eine Studie des Bundesgesundheitsministeriums kommt zum Ergebnis, dass mehr Forschung zum Thema Cannabis notwendig ist. Durch Auswertung aller bedeutsamen in den letzten zehn Jahren in deutscher und englischer Sprache publizierten Daten und Forschungsarbeiten, wurde der aktuelle Kenntnisstand zusammengefasst.

„In den letzten zehn Jahren ist vor allem ein deutlicher Anstieg der wissenschaftlichen Literatur zu vermerken, die sich mit den Risiken des Cannabiskonsums zu Rauschzwecken befasst“, berichtet Studienleiterin Dr. Eva Hoch. Vorwiegend im akuten Konsum zeigen sich „Beeinträchtigungen der Entscheidungsfindung sowie der Gehirnfunktion beim Lösen kognitiver Aufgaben.“ Eine geminderte Intelligenz im Zusammenhang mit regelmäßigem Cannabiskonsum konnte nicht konsistent belegt werden. Festgestellt wurde allerdings ein „deutlicher Bedarf an Längsschnitt-Studien“ sowie eine „international gültige, standardisierte Erfassung von wichtigen Variablen des Cannabiskonsums (insbesondere von THC)“.

Dazu Marko Dörre, Geschäftsführer der Forschungsinitiative Cannabiskonsum: „Wir sehen unser Forschungsvorhaben bestätigt. Ausschließlich eine langdauernde Untersuchung des Freizeitgebrauchs von Cannabis, bei gleichzeitiger Kontrolle von Konsummenge und Wirkstoffgehalt, unter Berücksichtigung möglicher Risiken, kann die notwendigen Ergebnisse liefern.“ Die Forschungsinitiative Cannabiskonsum stellte im November 2016 einen Studienantrag beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte. Der Antrag richtet sich auf Durchführung einer „Wissenschaftlichen Studie zu Cannabisfolgen bei psychisch gesunden erwachsenen Konsumenten“ im Zeitraum von zehn Jahren. Teilnehmen könnten Cannabiskonsumenten mit Wohnsitz in Berlin. Ausgeschlossen sind Erstkonsumenten, Minderjährige sowie Risikoprobanden (z.B. abhängiger Konsum oder psychische Störungen).

Die vom Bundesgesundheitsministerium geförderte Studie „Cannabis: Potential und Risiken. Eine wissenschaftliche Analyse (CaPRis)“ wurde unter der Leitung von Privat-Dozentin Dr. rer. nat. Eva Hoch von der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am LMU-Klinikum in München und Privat-Dozentin Dr. rer. nat. Miriam Schneider vom Institut für Entwicklungspsychologie und Biologische Psychologie der Universität Heidelberg durchgeführt. Der Kurzbericht ist beim Bundesgesundheitsministerium einzusehen:

www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/5_Publikationen/Drogen_und_Sucht/Berichte/Kurzbericht/171127_Kurzbericht_CAPRis.pdf

Pressekontakt:

Forschungsinitiative Cannabiskonsum GmbH
Friedrichstraße 171, 10117 Berlin
www.forschungsinitiative-cannabiskonsum.de
presse@forschungsinitiative-cannabiskonsum.de

  Nachrichten

Studie des Bundesgesundheitsministeriums fordert mehr Cannabisforschung Unternehmenskauf

Leica Biosystems und KUB Technologies, Inc. kündigen neue Vertriebsvereinbarung an

Cincinnati (ots/PRNewswire) – Leica Biosystems und KUB Technologies, Inc. freuen sich, eine neue Vertriebsvereinbarung für Kubtecs Proben-Bildgebungssystem bekannt zu geben. Diese Vereinbarung umschließt Kubtecs XPERT® Proben-Radiographiesystem für Brustzentren, das MOZART System® für intraoperative Bildgebung von Brustproben und die XPERT® 80-Serie für Pathologielabore.

Kubtecs Suite für Bildgebungslösungen werden an Brustradiologen, Brustchirurgen, Kliniker und Pathologen auf der ganzen Welt verkauft. Kubtecs patientennahe XPERT Proben-Radiographiesysteme ermöglichen verbesserte Ergebnisse, bieten durch kürzere Verfahrenszeiten höheren Patientenkomfort und lassen außergewöhnliche Kosmetik zu. Das MOZART System – das einzige intraoperative Bildgebungssystem von Brustproben, das 3D-Tomosynthese-Technologie nutzt – unterstützt maximalen Brusterhalt während der gesamte Brusttumor entfernt wird. Die XPERT 80-Serie verbessert die Effizienz von Pathologielaboren durch praktische und dedizierte Bildgebungssysteme, die maximale Auflösung bieten.

„Mit unserer Strategie möchten wir eine branchenführende Technologie bieten, die die Erkennung von Brustkrebs erhöht und gleichzeitig die Patientenerfahrung verbessert“, so Alain de Lambilly, President von Leica Biosystems Tissue Acquisition Solutions. „Kubtecs innovative Proben-Bildgebungssysteme für Brustzentren, Operationssäle und Pathologielabore passen hervorragend zu unserem ständig wachsenden Portfolio und stehen im Einklang mit unserer Unternehmensmission, die Krebsdiagnose zu fördern und Leben zu verbessern.“

Die Vereinbarung umschließt den exklusiven Vertrieb des neuen von beiden Markennamen angebotenen Proben-Bildgebungssystem Mammotome Confirm in den USA sowie auf der ganzen Welt und den nicht-exklusiven Vertrieb der XPERT 40 und XPERT 80-Serien sowie der MOZART-Systeme in den Vereinigten Staaten, Kanada und mehreren anderen Ländern in Europa und Asien. KUBTEC wird diese Produkte weiterhin unter dem Markenzeichen KUBTEC durch seine eigenen Vertriebskanäle vermarkten.

„Wir bei KUBTEC verfolgen das Ziel, Ärzten die Tools bereitzustellen, die sie benötigen, um ihren Patienten die besten onkologischen sowie kosmetischen Ergebnisse zu bieten, und ihren Institutionen gleichzeitig wirtschaftliche Vorteile zu verschaffen“, so Vikram Butani, Chief Executive Officer bei Kubtec. „Wir pflegen bereits seit zehn Jahren enge Beziehung mit OEMs und freuen uns sehr, Leica Biosystems unserer Liste von OEM-Partnern hinzuzufügen. Diese Vereinbarung verstärkt unseren Zugang zu Gesundheitsexperten in den USA und auf der ganzen Welt, die sich auf die Biopsie, Chirurgie und Pathologie von Brustkrebs spezialisieren.“

Informationen zu Leica Biosystems

Leica Biosystems ist einer der weltweit führenden Anbieter von Workflow- und Automationslösungen, bei denen alle Schritte – von der Biopsie bis zur Diagnose – perfekt aufeinander abgestimmt sind. Als einziges Unternehmen, das den Arbeitsablauf von der Biopsie bis zur Diagnose abdeckt, sind wir bestens positioniert, um diese Schritte nahtlos miteinander zu verbinden. Unsere Mission „Advancing Cancer Diagnostics, Improving Lives – Bessere Krebsdiagnostik für höhere Lebensqualität“ ist der Kern unserer Unternehmenskultur. Unsere benutzerfreundlichen, stets zuverlässigen Angebote tragen zur Erhöhung der Workflow-Effizienz und Diagnosesicherheit bei. Das Unternehmen ist in mehr als 100 Ländern vertreten und hat seinen Hauptsitz in Nußloch, Deutschland.

Weitere Informationen finden Sie auf mammotome.com oder LeicaBiosystems.com.

Informationen zu Kubtec

Kubtec, ein eingetragenes Markenzeichen von KUB Technologies, Inc., bietet die innovativsten Tools für digitale Röntgengeräte für Proben-Radiographie, Bildgebung mit niedriger Dosis, wissenschaftliche Forschung, forensische Analyse, zerstörungsfreie Prüfung, Bestrahlung und mehr. Kubtec ist ISO 9001- und ISO 13485-zertifiziert und erfüllt die US-amerikanischen, kanadischen und europäischen Anforderungen für Strahlungssicherheit. Systeme sowie herstellergeschulter Support sind weltweit verfügbar.

Bitte besuchen Sie für weitere Informationen kubtec.com.

LEICA und das Leica-Logo sind eingetragene Handelsmarken von Leica Microsystems IR GmbH. Mammotome ist eine eingetragene Handelsmarke von Devicor Medical Products, Inc., Teil von Leica Biosystems, in den USA und wahlweise in anderen Ländern. Confirm ist eine Handelsmarke von Devicor Medical Products, Inc., Teil von Leica Biosystems, in den USA und wahlweise in anderen Ländern.

Pressekontakt:

Courtney Hill, Global Brand Marketing Specialist
Telefon: 847-405-7041
LBS-GlobalMarketing@leicabiosystems.com
Logo –
https://mma.prnewswire.com/media/396793/Leica_Biosystems_Logo.jpg
Logo – https://mma.prnewswire.com/media/618961/Kubtec_Logo.jpg

  Nachrichten

Leica Biosystems und KUB Technologies, Inc. kündigen neue Vertriebsvereinbarung an gmbh kaufen wie

Cambium Networks gewinnt Best in Biz Award für soziale Verantwortung

Rolling Meadows, Illinois (ots/PRNewswire)Führendes Unternehmen bei drahtlosem Breitband wird im Rahmen des internationalen Preisprogramms für Unternehmen ausgezeichnet

Cambium Networks, ein führender, weltweiter Anbieter drahtloser Netzwerklösungen, hat in der Kategorie „Most Socially Responsible Company of the Year“ (Das sozial verantwortungsvollste Unternehmen des Jahres) bei den Best in Biz Awards 2017 die Auszeichnung in Silber gewonnen.

„Es war nahezu unmöglich, bei den diesjährigen Best in Biz Awards einen Gewinner in der Kategorie ‚Most Socially Responsible Company of the Year‘ auszuloben. Diese Unternehmen setzen die Maßstäbe bei bewährten Methoden in der Geschäftswelt“, sagte Gina Jordan, WLRN-Miami Herald News Tallahassee Bureau, die zum zweiten Mal in der Jury des Programms der Best in Biz Awards vertreten war. „Es ist schwierig einen Gewinner auszuwählen, wenn alle ihre Sache so gut machen. Respekt für die Führungskräfte und Mitarbeiter, die im positiven Sinne den Unterschied ausmachen. Unternehmen, ob groß oder klein, täten gut daran, sich an ihnen ein Beispiel zu nehmen.“

„Einer der wichtigsten Kernwerte der Unternehmen ist es, der Gemeinschaft etwas zurückzugeben“, sagte Atul Bhatnagar, Präsident und CEO von Cambium Networks. „Es ist eine große Ehre für uns, mit diesem Preis ausgezeichnet zu werden. Die Mitarbeiter von Cambium sind in der Lage, das Leben anderer Menschen auf der ganzen Welt zu verändern, indem sie drahtlose Breitbandanschlüsse bereitstellen und Bildungs- und Familienprogramme unterstützen. Ein zentraler Bestandteil unserer Identität als Cambium Networks ist es, anderen zu helfen.“

Zu den jüngsten Aktivitäten, die von Cambium-Networks-Mitarbeiter betrieben wurden, gehören:

- Hilfestellung bei Aufbau von Verbindungen nach dem Hurrikan Harvey 
  (http://community.cambiumnetworks.com/t5/Customer-Stories/Helping-N
  erds-in-Need-Responding-to-Hurricane-Harvey-with-Tech/m-p/78351#M41
  9). 
- Aufbau von Internetverbindungen in unterversorgten Kommunen, wozu 
  auch Anschlüsse für Flüchtlinge in Griechenland (http://www.zdnet.c
  om/article/europes-refugee-crisis-how-one-wi-fi-network-is-offering
  -a-lifeline-for-lesbos-migrants/) und in Chicago (https://www.cambi
  umnetworks.com/blog/why-we-helped-connect-a-chicago-community-for-f
  ree/) gehören. 
- Aufbau eines drahtlosen Video-Sicherheitssystems für den Erhalt von
  natürlichen Ressourcen, darunter die Limpopo Rhino Security Group 
  (LRSG) (https://www.cambiumnetworks.com/blog/wireless-broadband-can
  -help-in-the-fight-against-poaching/) in Südafrika. 
- Zusammenbau und Übergabe von 50 Fahrrädern an Schüler von 
  Grundschulen im innerstädtischen Bereich 
  (https://www.youtube.com/watch?v=vxgKWZ0u5Kg&feature=youtu.be). 

Über die Best in Biz Awards

Bei den Best in Biz Awards, mittlerweile in ihrem 7. Jahr, handelt es sich um das einzige Preisprogramm für Unternehmen, das durch eine unabhängige Jury aus Pressevertretern und Analysten von führenden Publikationen vergeben wird. Von Associated Press bis zum Wall Street Journal – und ebenfalls dabei sind Businessweek, CNET, Consumer Affairs, Fast Company, Financial Times, Inc., Forbes, Fortune, Network World, PC Magazine, Reuters, San Francisco Chronicle, USA Today, Wired und weitere – werden die Best in Biz Awards jedes Jahr vom Who’s who der Prominenz unter den Reportern und Redakteuren der führenden Publikationen vergeben. Die Best in Biz Awards sind einmalig, weil es sich hierbei um das einzige unabhängige Preisprogramm für Unternehmen handelt, das von Pressevertretern und Branchenanalysten vergeben wird. www.bestinbizawards.com/about/

Über Cambium Networks

Cambium Networks ist ein führender globaler Anbieter bewährter Drahtlos-Lösungen, die Verbindungen aufbauen, wo es bislang keine gab – zwischen Menschen, Orten und Dingen. Durch sein umfassendes Portfolio zuverlässiger, skalierbarer und sicherer Plattformen für drahtlose Schmal- und Breitbandverbindungen ermöglicht Cambium Networks es allen Dienstanbietern und industriellen, gewerblichen sowie staatlichen Netzbetreibern, eine günstige, zuverlässige, hochleistungsfähige Netzversorgung aufzubauen. Das Unternehmen verfügt derzeit über mehr als sieben Millionen Funkeinrichtungen, die in tausenden anspruchsvollen Netzwerken in mehr als 150 Ländern im Einsatz sind. Cambium Networks mit Hauptsitz in der Nähe von Chicago und Zentren für Forschung und Entwicklung in den USA, im Vereinigten Königreich und in Indien wickelt seinen Vertrieb über eine Reihe zuverlässiger globaler Vertriebspartner ab. www.cambiumnetworks.com.

Pressekontakt:

Sara Black, +1-213-618-1501, sara@bospar.com
Logo –
https://mma.prnewswire.com/media/325530/cambium_networks_logo.jpg

  Nachrichten

Cambium Networks gewinnt Best in Biz Award für soziale Verantwortung gmbh-mantel kaufen gesucht

Channel Aid-Charity legt den Weihnachtsturbo ein und präsentiert nach Rita Ora jetzt Rapper CRO im Juli 2018 in der Elbphilharmonie Hamburg – Ticketverkauf startet am 15.12.17

}

Rapper CRO / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/127363 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/FABS Foundation/Saeed Kakavand“

Hamburg (ots)

Seit Juli ist der weltweit erste YouTube Charity-Kanal Channel Aid 
online und sammelt mit jedem Klick Spenden für soziale Projekte. Für 
spektakuläre Aufmerksamkeit sorgt aktuell das erste Channel Aid live 
in Concert mit YouTube-Creators Max, Costantino Carrara und Nicole 
Cross sowie Headliner Rita Ora am 5. Januar in der Elbphilharmonie 
Hamburg. Das Konzert war binnen 12 Sekunden ausverkauft, bis auf 
wenige hochpreisige VIP-Tickets. Natürlich wird das Konzert live auf 
YouTube übertragen, die Enttäuschung bei zahlreichen Jugendlichen, 
die sich die Karten zu Weihnachten wünschen wollten, war trotzdem 
groß. Rechtzeitig vor Weihnachten bietet Channel Aid daher schon das 
nächste Highlight an: Deutschlands erfolgreichster Rapper Cro und 
"Superstar Inkognito" performed am 2. Juli 2018 sein neues Album 
"tru." und natürlich seine bekannten Hits in der Elbphilharmonie 
Hamburg. Der Ticketverkauf startet am 15. Dezember bei Eventim, 
Ticketpreise ab 65 Euro. 

Channel Aid-Ideengeber Fabian Narkus, Managing Director der FABS Foundation, zündet damit die nächste Stufe und kündigt dieses herausragende Event an: „Wir werden am 2. Juli in der Elbphilharmonie Hamburg ein Konzert mit Cro veranstalten und das dann live auf Channel Aid streamen, um auch junge Leute anzusprechen und für Charity zu sensibilisieren. Denn die Erlöse aus dem Ticketverkauf gehen in soziale Projekte. Auch die Klicks auf dem YouTube-Kanal Channel Aid generieren Erlöse. Eine Möglichkeit für die „YouTube-Generation“, Spaß zu haben und gleichzeitig Gutes zu tun.

Spaß haben die Konzertbesucher am 2. Juli mit Sicherheit. Denn: Kann man gleichzeitig unbekannt und Superstar sein? Cro kann! Ist er doch Deutschlands erfolgreichster Rapper aber trotzdem immer inkognito geblieben. Daran konnten seine beiden Rekorde brechenden Alben „Raop“ und „Melodie“ nichts ändern – und selbst bei MTV Unplugged blieb die Maske auf. Er hat einen Bambi, zweimal den Echo und viermal die 1LIVE Krone bekommen. Alle drei Alben waren in Deutschland auf Platz 1 in den Charts. Auch sein aktuelles Album „tru.“, sein bisher persönlichstes Album, ging direkt auf Platz 1. Die dazugehörige Club Tour war binnen 48 Stunden ausverkauft. Und nun „Cro in der Elbphilharmonie Hamburg“. Das kann ein weiteres Kapitel in seiner Erfolgsstory werden – aber auch in der von Channel Aid. Die Sekunden, bis das Konzert ausverkauft sein wird, kann man wahrscheinlich an zwei Händen abzählen.

Fotos:  Cro (Management/credit_Saeed Kakavand - Abdruck frei) 
Ticketkauf: Eventim.de ab 15.12.2017, 11:00 Uhr - www.eventim.de 
Links zu den Kommunikationskanälen: 
http://www.channel-aid.de/ 
Facebook: 
https://www.facebook.com/ChannelAid/ 
Twitter: https://twitter.com/theChannelAid

Instagram: https://www.instagram.com/channelaid/ 
YouTube: 
https://www.youtube.com/ChannelAid 

FABS Foundation

Wie kam Fabian Narkus auf die Idee zu Channel Aid? „Jegliche Stiftungen auf dem aktuellen Markt machen einen tollen Job. Mir persönlich war es allerdings nicht modern genug. Die modernen Medien und einflussreichen Internet-Stars werden zu wenig genutzt. Das wollen wir ändern. Moderne Kampagnen, junge Zielgruppen, um auch in jungen Jahren Verantwortung zu lehren, sowie Influencer als Schirmherren, um diese Zielgruppen mitzuziehen.“

Mit Hilfe internationaler Kooperationen mit YouTube-Creators und Unternehmen gelingt es Channel Aid®, regelmäßig kostenfreien Content zur Verfügung gestellt zu bekommen. Dieser wird exklusiv auf dem YouTube-Kanal angeboten. Die Künstler sowie die Foundation rufen in diesem Zusammenhang dazu auf, bewusst die Werbevideos/-banner anzuklicken. Auf moderne Art und Weise kann jeder den guten Zweck unterstützen, auch ohne Eigenkapital einzusetzen. 100 Prozent der Werbeeinnahmen fließen in die Projekte der FABS Foundation.

Die FABS Foundation ist der ehrenamtliche Teil der Hamburger FABS Projects GmbH, geleitet von Fabian Narkus. Die Spendengelder fließen in Projekte für Kinder und Jugendliche sowie Menschen mit Behinderungen in Deutschland. Im Fokus steht dabei unter anderem das eigens initiierte Projekt „Chance to Dance“, bei dem Tanzkurse für Menschen mit Behinderungen angeboten werden. Zusätzlich werden auch stiftungsexterne Projekte, zum Beispiel die Laureus Sport for Good-Foundation, unterstützt. Auch Projekte wie der „MitternachtsSport“, ein Sportkonzept, das Jugendliche aus sozial schwachen Familien von der Straße holt, soll gefördert werden. Die FABS Foundation unterstützt nur Projekte, bei denen transparent nachvollziehbar ist, dass die erzielten Spenden auch zu 100 Prozent bei den Geförderten ankommen. -Ende-

Pressekontakt:

Claudia Schulz PR
Claudia Schulz & Tim Petersen
Sierichstraße 172 | 22299 Hamburg
Telefon: 040 182977-40 | Mail: channelaid@claudiaschulzpr.de

  Nachrichten

Channel Aid-Charity legt den Weihnachtsturbo ein und präsentiert nach Rita Ora jetzt Rapper CRO im Juli 2018 in der Elbphilharmonie Hamburg – Ticketverkauf startet am 15.12.17 gmbh eigene anteile kaufen