Verbraucherpreise im Dezember 2017 voraussichtlich um 1,7 % höher als im Dezember 2016

Wiesbaden (ots) – Die Inflationsrate in Deutschland – gemessen am Verbraucherpreisindex – wird im Dezember 2017 voraussichtlich 1,7 % betragen. Gegen√ľber November 2017 steigen die Verbraucherpreise voraussichtlich um 0,6 %. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach bisher vorliegenden Ergebnissen weiter mitteilt, wird die Inflationsrate im Jahresdurchschnitt 2017 voraussichtlich bei 1,8 % liegen.

Der f√ľr europ√§ische Zwecke berechnete Harmonisierte Verbraucherpreisindex f√ľr Deutschland hat sich im Dezember 2017 im Vorjahresvergleich voraussichtlich um 1,6 % erh√∂ht, gegen√ľber November 2017 steigt er voraussichtlich um 0,8 %. Im Jahresdurchschnitt 2017 ist der Harmonisierte Verbraucherpreisindex gegen√ľber 2016 voraussichtlich um 1,7 % gestiegen.

Die endg√ľltigen Ergebnisse f√ľr Dezember 2017 werden am 16. Januar 2018 ver√∂ffentlicht.

Die vollständige Pressemitteilung mit Tabelle sowie weitere Informationen und Funktionen sind im Internet-Angebot des Statistischen Bundesamtes unter http://www.destatis.de/presseaktuell zu finden.

nWeitere Ausk√ľnfte gibt:nThomas Kr√§mer, nTelefon: +49 (0) 611 / 75 29 59, nwww.destatis.de/kontakt 

Pressekontakt:

R√ľckfragen an obigen Ansprechpartner oder an:
nStatistisches Bundesamt
nPressestelle
nE-Mail: presse@destatis.de



Verbraucherpreise im Dezember 2017 voraussichtlich um 1,7 % höher als im Dezember 2016 gmbh & co. kg kaufen

Das Erste: Jahresbilanz 2017: Das Erste punktet mit journalistischer Kompetenz und gesellschaftlicher Relevanz

M√ľnchen (ots) – Das Erste hat im \“Jahr der Information\“ 2017 mit hoher journalistischer Kompetenz und gesellschaftlich relevanten Inhalten beim Publikum gepunktet.

Volker Herres, Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen, zur Positionierung im Fernsehmarkt: \“F√ľr Das Erste und die ARD geht ein erfolgreiches Jahr zu Ende. Es hat unter Beweis gestellt, dass die Zuschauer Das Erste einschalten, wenn sie aktuelle und verl√§ssliche Informationen suchen, wenn sie umfassend, hintergr√ľndig informiert und gut unterhalten werden wollen. Qualit√§t wird belohnt! Dass uns die Zuschauer gute Noten ausstellen und Das Erste in repr√§sentativen Befragungen als das qualitativ beste Programm einstufen, ist ein Vertrauensbeweis und uns Ansporn f√ľr das neue Jahr.\“

Im Bundestagswahljahr war \“Das TV-Duell: Merkel – Schulz\“ mit 16,30 Millionen Zuschauern (46, 1 % Marktanteil) – davon 9,33 Millionen im Ersten – die meistgesehene Sendung. Auch bei den weiteren Wahlsondersendungen erhielt das ARD-Gemeinschaftsprogramm die gr√∂√üte Aufmerksamkeit und in der Qualit√§tsbewertung aus Zuschauersicht nach dem ARD/ZDF-Wahltrend die Bestnoten.

Die 20-Uhr-Ausgabe der \“Tagesschau\“ erreichte 2017 mit durchschnittlich 10,18 Millionen Zuschauern (36,0 % MA) im Ersten, in den Dritten, bei 3sat und Phoenix die h√∂chste Zuschauerresonanz seit Beginn der personenbezogenen Messung vor √ľber 40 Jahren und war einmal mehr die beliebteste Informationsquelle des Fernsehpublikums in Deutschland. Es folgten die \“heute\“-Sendung im ZDF und bei 3sat mit 3,96 Millionen Zuschauern (17,4 % MA), vor \“RTL aktuell\“ mit 3,06 Millionen (14,2 % MA) und den \“SAT.1 Nachrichten\“ mit 1,42 Millionen Zuschauern (5,2 % MA).

√úber die tagesaktuelle Berichterstattung hinaus vermochte Das Erste mit Reportagen und Dokumentationen u.a. zu \“Geheimsache Doping\“, \“Gef√§hrliche Medikamente\“ oder \“Bimbes – Die schwarzen Kassen des Helmut Kohl\“, Missst√§nde aufzudecken und gesellschaftliche Debatten anzusto√üen. Mit den \“Paradise Papers\“ gelang dem Rechercheverbund von NDR, WDR und \“S√ľddeutsche Zeitung\“ auch in diesem Jahr ein journalistischer Coup. Die erste Doku zu den Tricksereien gro√üer Konzerne und zahlreicher Gro√üverdiener zur Steuervermeidung sahen am 5. November um 21:45 Uhr mehr als vier Millionen Zuschauer (4,09 Mio.; 14,6 % MA). Neun Themenabende mit Fernsehfilmen und Dokumentationen bzw. Gespr√§chssendungen im Ersten widmeten sich ausf√ľhrlich brisanten und zeitgeschichtlichen Sujets. Im Jubil√§umsjahr der Reformation sorgten z.B. der Fernsehfilm \“Katharina Luther\“ (7,22 Mio.; 22,4 % MA) und die anschlie√üende Dokumentation \“Luther und die Frauen\“ (5,21 Mio.; 19,0 % MA) f√ľr Aufsehen.

Neben dem ausf√ľhrlichen Informationsangebot fanden aber auch der Sport, die Unterhaltung und das Fiktionale im Ersten gro√üe Beachtung. Der Eurovision Song Contest war mit 7,85 Millionen Zuschauern (31,6 % MA) die meistgesehene Unterhaltungsshow 2017. 11,38 Millionen Sportinteressierten (36,9 % MA) versammelte das Halbfinalspiel Deutschland – Mexiko beim Confederations-Cup vor dem Bildschirm. Zu den f√ľnf reichweitenst√§rksten Serien im deutschen Fernsehen z√§hlen gleich drei ARD-Produktionen: Neben den Klassikern \“Um Himmels Willen\“ und \“In aller Freundschaft\“ startete \“Charit√©\“ mit 7,48 Millionen Zuschauern (23,3 % MA) in der ersten Staffel √ľberaus erfolgreich. Im Krimigenre dominierte einmal mehr der \“Tatort\“; die Episode \“Fangschuss\“ mit den Ermittlern aus M√ľnster erzielte 2017 mit 14,57 Millionen Zuschauern den Spitzenwert (39,1 % MA).

Über das ganze Jahr 2017 betrachtet, erreichte Das Erste einen Marktanteil von 11,3 Prozent. Höhere Werte erzielten lediglich das ZDF mit 13,1 Prozent und kumuliert die Dritten Programme der ARD mit 12,8 Prozent. RTL schloss mit einem Marktanteil von 9,2 Prozent ab, vor Sat.1 mit 6,7 Prozent und VOX mit 5,1 Prozent (Zuschauer ab 3 J., laut AGF/GfK, Stand: 29.12.2017).

Pressekontakt:

Dr. Bernhard Möllmann, Presse und Information Das Erste
nTel.: 089/5900-42887, E-Mail: bernhard.moellmann@DasErste.de



Das Erste: Jahresbilanz 2017: Das Erste punktet mit journalistischer Kompetenz und gesellschaftlicher Relevanz gmbh anteile kaufen

Technologische Weiterentwicklung und Neue Wege – Eintracht Frankfurt kooperiert mit TechQuartier

Frankfurt am Main (ots) – Eintracht Frankfurt geht eine langfristige Kooperation mit TechQuartier (TQ), dem zentralen Startup- und Tech-Hub in der Metropolregion Frankfurt, ein.

Die fortschreitende Digitalisierung ver√§ndert auch das Gesch√§ftsumfeld von Eintracht Frankfurt. Der Verein sieht die Digitalisierung als Herausforderung, aber vor allem als Chance, um sein zuk√ľnftiges wirtschaftliches Wachstum zu sichern. Die Eintracht ist der erste Bundesligist, der in diesem Bereich eine langfristige Kooperation im Startup-Umfeld eingeht und sieht die Partnerschaft als wichtigen Baustein im Rahmen seiner Digitalisierungsoffensive. Durch die Zusammenarbeit mit TQ st√§rkt der Klub die aufstrebende Startup-Szene in der Mainmetropole.

Neben dem FinTech-Fokus des TechQuartiers wird der Schwerpunkt der Zusammenarbeit auf Sporttechnologie und SportTechs liegen. Ein Kernziel ist dabei, ein gemeinsames, strukturiertes Startup-Programm aufzubauen und somit den Zugang zu einer Vielzahl von Innovationen in der Fin- und SportTech-Welt zu st√§rken. Durch neue Technologien sollen f√ľr den Profifu√üball Mehrwerte zum einen in der Anwendung im Lizenzspielerbereich, zum anderen f√ľr Fans innerhalb und au√üerhalb des Stadions geschaffen werden.

MMI SportsTech

Erstes sichtbares Ergebnis der Kooperation ist das Programm \“Money meets Idea -Sport\“, kurz MMI SportsTech. MMI SportsTech richtet sich an nationale und internationale Fr√ľhphasen-Startups aus dem SportsTech-Bereich, die in einem einw√∂chigem Bootcamp f√ľr den Sprung in die erste Investitionsrunde fit gemacht werden.

Der Fokus des Programms liegt auf interaktiven Workshops sowie personalisierten Coachings und bietet den SportsTechs den exklusiven Zugriff auf ein (inter-)nationales Experten- und Mentorennetzwerk, welches die Startups durch das Programm begleitet.

MMI SportsTech wird vom 23. bis 27. April 2018 im TechQuartier stattfinden. SportsTechs können sich bis zum 1. April 2018 unter https://www.techquartier.com/mmi-sportstech/ bewerben. Im Rahmen des MMI SportsTech bringt Eintracht Frankfurt seine Fachexpertise im professionellen Sport sowie sein extensives Netzwerk in- und außerhalb der Sportwelt ein.

Axel Hellmann, Vorstandsmitglied der Eintracht Frankfurt Fu√üball AG: \“TechQuartier ist der wichtigste Startup- und Tech-Hub in der Region und damit ein starker Partner f√ľr eine langfristige Kooperation. Das Aufbauen eines gemeinsamen Startup-Programms im SportsTech-Bereich wird sowohl TechQuartier als auch der Eintracht gro√üe Mehrwerte liefern und ist dar√ľber hinaus f√ľr uns als Eintracht Frankfurt ein wichtiger Beitrag zur St√§rkung des Digitalstandorts FrankfurtRheinMain.

Dr. Thomas Funke, Co-Director des TQs: \“Wir freuen uns sehr, mit Eintracht Frankfurt einen renommierten Kooperationspartner mit internationaler Strahlkraft, gro√üer digitaler Reichweite und langer Tradition gewonnen zu haben. Von der Zusammenarbeit mit Eintracht Frankfurt versprechen wir uns eine nachhaltige B√ľndelung komplement√§rer Kompetenzen und sehen die Kooperation als einen Startschuss f√ľr eine gemeinsame, industrie√ľbergreifende Kollaborationsarchitektur, die Synergien aus unterschiedlichen Branchen und Disziplinen erschlie√üt. Dar√ľber hinaus hat uns die Digitalstrategie von Eintracht Frankfurt sehr √ľberzeugt.\“

TechQuartier (TQ) ist die zentrale Plattform f√ľr die Startup-Community in der Metropolregion Frankfurt. Seit Dezember 2016 bietet das TQ auf √ľber 3.200 qm ein flexibles Arbeitsumfeld f√ľr Startups, Unternehmen in der Wachstumsphase sowie f√ľr Innovations- und Digitalteams etablierter Unternehmen. Mit zahlreichen Events, ma√ügeschneiderten Angeboten f√ľr Talente, Startups und etablierte Unternehmen bietet das TQ ein ideales Umfeld f√ľr die Entwicklung neuer Technologien und Gesch√§ftsmodelle. Das TechQuartier bereichert das lebendige Startup-√Ėkosystem in FrankfurtRheinMain mit seiner einzigartigen Community aus aktuell 60 Startups und 30 Partnerunternehmen und akademischen Institutionen, darunter Aareal Bank, Allen & Overy, Atos/equenswordline, Commerzbank, Deutsche Bank, Deutsche B√∂rse, DZ BANK Gruppe, EY, Goethe-Universit√§t, Helaba, ING-DiBa, KPMG, PwC, Sparda-Bank Hessen, TU Darmstadt und WIBank. Das TechQuartier wurde vom Bundesministerium f√ľr Wirtschaft und Energie als Deutschlands \“FinTech-Hub\“ ausgew√§hlt. F√ľr mehr Informationen: www.techquartier.com | Twitter/Facebook @TechQuartier.

Pressekontakt:

FinTech Community Frankfurt GmbH – TechQuartier
nPlatz der Einheit 2 – 60327 Frankfurt am Main
nMelanie Borst
nborst@techquartier.com | +49 151 11552553



Technologische Weiterentwicklung und Neue Wege – Eintracht Frankfurt kooperiert mit TechQuartier gmbh kaufen münchen

Ford nimmt Bestellungen f√ľr neuen Mustang entgegen – Verkaufspreis: ab 39.000 Euro

}

nn

Optisch und technisch umfassend verbessert blickt der neue Ford Mustang seiner Markteinf√ľhrung in Deutschland entgegen, die f√ľr April 2018 geplant ist. Die tiefgreifend √ľberarbeitete j√ľngste Version der legend√§ren Sportwagen-Ikone tritt mit noch kraftvollerem V8-Motor, einer optionalen… mehr

n

n

nn

Ein Dokument

Köln (ots)

   - Umfangreich √ľberarbeitete Sportwagen-Ikone steht voraussichtlichn     ab April 2018 in Deutschland bei den H√§ndlern 
   - Weiterentwickelter Mustang GT mit nun 331 kW (450 PS) starkem V8n     und dem neuen Zehngang-Automatikgetriebe beschleunigt schneller n     als je zuvor 
   - Passt sich praktisch in Echtzeit den aktuellen n     Straßenbedingungen an: das adaptive MagneRide-Fahrwerk steigert n     den Kurvenappetit des neuen Ford Mustang 
   - Klappenauspuffanlage mit \"Guter-Nachbarschafts-Modus\" sowie n     zahlreiche Fahrer-Assistenzsysteme erhöhen die n     Alltagstauglichkeit des rassigen US-Sportlers 
   - Schärferes Design mit verbessertem Fußgängerschutz und n     LED-Licht-Technologie 
   - Gewindefahrwerke, Sportabgasanlagen, gewichtsoptimierte n     Leichtmetallr√§der und sportliches Zubeh√∂r: Ford Performance n     Parts f√ľr den Mustang 

Optisch und technisch umfassend verbessert blickt der neue Ford Mustang seiner Markteinf√ľhrung in Deutschland entgegen, die f√ľr April 2018 geplant ist. Die tiefgreifend √ľberarbeitete j√ľngste Version der legend√§ren Sportwagen-Ikone tritt mit noch kraftvollerem V8-Motor, einer optionalen Zehngang-Automatik, einem aufgewerteten Interieur mit zw√∂lf Zoll gro√üem Multifunktionsdisplay und vielen anderen hochinteressanten Ausstattungsdetails an. Die Preise f√ľr den 213 kW (290 PS) starken Mustang Fastback mit dem 2,3-Liter-EcoBoost-Turbobenziner*1) beginnen bereits bei 39.000 Euro. Der Mustang GT mit 5,0-Liter-Achtzylinder und 331 kW (450 PS)**1) rollt inklusive der Hochleistungs-Bremsanlage von Brembo und einer Klappenauspuffanlage mit vier Endrohren ab 46.000 Euro zu den Kunden. Damit geh√∂rt er weiterhin zu den preislich attraktivsten V8-Coup√©s auf dem deutschen Markt. Die Cabrio-Version Convertible kostet jeweils 4.500 Euro mehr.

Mit seinem athletisch wirkenden Profil f√ľhrt der neue Ford Mustang das klassische Design dieser Muscle-Car-Dynastie auf das n√§chsth√∂here Level. Der breiter ausgef√ľhrte und aggressiver gestaltete K√ľhlergrill sowie ausdrucksstarke LED-Scheinwerfer mit integriertem LED-Tagfahrlicht betonen die kraftvolle Erscheinung. Hinzu kommen attraktiv gestaltete Leichtmetallr√§der und die √ľberarbeitete Farbpalette mit elf coolen Lackt√∂nen. Das Interieur profitiert von besonders ber√ľhrungssympathischen Materialien und dem volldigitalen LCD-Instrumententr√§ger. Es ist zw√∂lf Zoll gro√ü und liefert – wie im Supersportwagen Ford GT – entsprechend dem vorgew√§hlten Fahrmodus alle notwendigen Informationen. Zudem l√§sst es sich individuell dem eigenen Geschmack anpassen.

Das sprachsteuerbare Kommunikations- und Navigationssystem Ford SYNC 3 mit AppLink besitzt einen acht Zoll gro√üen Touchscreen, der kapazitiv √ľber Tipp- und Wischbefehle gesteuert werden kann, und kompatibel mit Apple CarPlay und Android Auto ist.

Das MagneRide-D√§mpfersystem: sch√ľrt den Hunger des neuen Mustang auf Kurven

Insbesondere f√ľr seine europ√§ischen Kunden hat Ford die dynamischen Talente des neuen Mustang weiter gesch√§rft und dem Sportwagen ein noch agileres Fahrverhalten verliehen. So stabilisieren neu kalibrierte Sto√üd√§mpfer die Stra√üenlage fortan noch exakter, w√§hrend ein zus√§tzlicher Momentausgleich zwischen den Hinterr√§dern unerw√ľnschte Karosseriebewegungen in Kurven reduziert. Hinzu kommen Querstabilisatoren mit gr√∂√üerem Durchmesser, die Roll-Tendenzen des Aufbaus um die L√§ngsachse minimieren und auf diese Weise das Handling verbessern.

Nochmals kurvenhungriger pr√§sentiert sich der neue Mustang mit dem erstmals angebotenen, optional erh√§ltlichen MagneRide-Fahrwerk. Dieses adaptive D√§mpfersystem stellt sich √ľber Sensordaten nahezu augenblicklich auf ver√§nderte Stra√üen- und Fahrbedingungen ein. Mit einer Frequenz von √ľber 1.000 Regeleinheiten pro Sekunde werden feine Metallpartikel in der Hydraulikfl√ľssigkeit der D√§mpfer √ľber ein elektromagnetisches Feld variabel angeregt, hierdurch ver√§ndert das √Ėl seine Viskosit√§t und damit seine D√§mpfungseigenschaften. So erm√∂glicht es die stufenlose Anpassung der D√§mpferrate quasi in Echtzeit. Ergebnis: h√∂here Kurvengeschwindigkeiten und ein noch besser kontrollierbares Handling.

Mustang GT: mehr Power f√ľr den klassischen V8-Motor

Dem Fahrspa√ü sind auch die Motoren des neuen Mustang verpflichtet. Turboschub sowie g√ľnstige Verbrauchs- und Abgaswerte vereint der nunmehr 213 kW (290 PS) starke 2,3-Liter-EcoBoost-Benzin-Direkteinspritzer. Dank einer tempor√§ren Overboost-Funktion reagiert der Vierzylinder noch direkter und kraftvoller auf Vollgas. In Verbindung mit dem Sechsgang-Schaltgetriebe beschleunigt er die Fastback-Variante in 5,8 Sekunden auf 100 km/h und erm√∂glicht auf der Autobahn eine H√∂chstgeschwindigkeit von bis zu 233 km/h. Der kombinierte Normverbrauch betr√§gt 9,0 Liter/100 km1.

Der 5,0 Liter gro√üe V8-Motor im Mustang GT zeigt sich leistungsst√§rker und drehfreudiger denn je. 331 kW (450 PS) – zuvor waren es 310 kW (421 PS) – schickt der hochmoderne Big Block nun an die Hinterr√§der. Zusammen mit der erstmals verf√ľgbaren neuen Zehngang-Automatik katapultiert sich der Fastback GT in lediglich 4,3 Sekunden auf Tempo 100, so schnell wie bislang kein anderer Serien-Mustang in der √ľber 50-j√§hrigen Geschichte dieser Sportwagen-Ikone. Die H√∂chstgeschwindigkeit wird auf 250 km/h begrenzt.

Neu entwickelte Zehngang-Automatik

Die neu entwickelte Zehngang-Automatik steht f√ľr einen Mehrpreis von 2.500 Euro auch f√ľr den Ford Mustang mit dem 2,3-Liter-EcoBoost-Benzinmotor zur Wahl. Dank adaptiver Schaltprogramme stellt sich ihre Steuerelektronik praktisch in Echtzeit auf neue Fahrsituationen ein und aktiviert den jeweils besten Gang – ganz gleich, ob entspanntes Dahingleiten gefragt ist oder die Maximalbeschleunigung auf dem Dragstrip. Schaltwippen am Lenkrad erleichtern die Bedienung.

Verbessert hat Ford auch das manuelle Sechsgang-Getriebe des Mustang GT. Dank einer Zwei-Scheiben-Kupplung und eines Zwei-Scheiben-Schwungrads ist es langlebiger und lässt zugleich schnellere Gangwechsel zu.

F√ľr den perfekten Start aus dem Stand sorgt die sogenannte Launch Control. Dabei nutzt das elektronische System die vorhandene Traktion optimal aus. Ebenso wie beim 5,0-Liter-V8 geh√∂rt eine sogenannte \“Line-Lock\“-Feststellbremse fortan auch f√ľr den Ford Mustang 2,3 zur Serienausstattung. Vor einem Beschleunigungsrennen auf abgesperrter Strecke erm√∂glicht sie es, die Hinterreifen separat aufzuw√§rmen.

Zwei weitere Fahrmodi f√ľr den neuen Mustang: \“Drag\“ und \“My Mode\“ Neben den bereits bekannten Fahrprogrammen \“Normal\“, \“Sport\“, \“Track\“ und \“Regen/N√§sse\“ wartet der neue Ford Mustang mit zwei weiteren Grundeinstellungen auf. Sie wirken sich ebenfalls auf das Elektronische Sicherheits- und Stabilit√§tsprogramm (ESP), das Ansprechverhalten des Gaspedals, das Schaltmuster des Automatik-Getriebes sowie die elektronisch unterst√ľtzte Servolenkung und – im Falle der GT-Version – auf die neue Klappenauspuffanlage aus.

Der \“Drag\“-Modus ist nur f√ľr den Einsatz auf abgesperrten und entsprechend gesicherten Strecken vorgesehen. Er optimiert die Beschleunigungs-Performance des Fahrzeugs bei einem stehenden Start √ľber die Distanz von einer Viertelmeile, dem √ľblichen Format von Dragster-Rennen. Der 12-Zoll-LCD-Instrumententr√§ger wechselt dann zu einer Animation im Stil eines Videospiels.

Im \“My Mode\“-Programm kann der Fahrer sein bevorzugtes Set-up f√ľr alle Performance- und Dynamik-Parameter sowie f√ľr den Motorklang individuell hinterlegen.

Die \“Gute-Nachbarschafts-Einstellung\“

Besonders innovativ ist die \“Gute-Nachbarschafts-Einstellung\“ f√ľr den Mustang GT: Seine serienm√§√üige Klappenauspuffanlage mit vier Endrohren besitzt eine aktive Ventilregelung. Sie senkt per Tastendruck den Ger√§uschpegel, l√§sst sich aber auch programmieren, damit der Mustang zu vorgegebenen Zeiten besonders leise bleibt – etwa, wenn der eindrucksvolle 5,0-Liter-Motor in morgendlicher Fr√ľhe angelassen wird oder bei der Heimkehr in den Abendstunden.

Intelligente Technologie-Lösungen verbessern Sicherheit und Komfort zugleich

Ford bietet den neuen Mustang in Europa mit einer umfassenden Palette an Fahrer-Assistenzsystemen an, darunter auch der Pre-Collision-Assist mit Fußgänger-Erkennung. Er kann die Schwere von Kollisionen mit anderen Fahrzeuge und Zusammenstößen mit Passanten reduzieren oder den Unfall im besten Falle sogar ganz verhindern.

Erstmals steht im Mustang auch die adaptive Geschwindigkeitsregelanlage mit Distanzwarner zur Verf√ľgung. Sie unterst√ľtzt den Fahrer bei der Einhaltung eines notwendigen Sicherheitsabstands zum vorausfahrenden Auto. Ebenfalls erh√§ltlich ist der Fahrspur- und Fahrspurhalte-Assistent, der vor einem unbeabsichtigten Verlassen der eigenen Stra√üenseite warnt und gegebenenfalls √ľber leichtes Gegensteuern beim Korrigieren der Fahrtrichtung hilft.

Das Design des neuen Mustang: präzise auf den Punkt

Das flachere Profil der Motorhaube verleiht dem Mustang ein sch√§rfer geschnittenes, aerodynamisch optimiertes Gesicht. Es bewahrt jene optischen Kernelemente, die den legend√§ren Sportwagen seit mehr als f√ľnf Jahrzehnten charakterisieren, und entspricht den europ√§ischen Fu√üg√§ngerschutz-Anforderungen. Der modifizierte untere K√ľhlergrill unterstreicht den besonders schlanken und athletischen Auftritt.

Knackig, klar und √ľberaus energieeffizient setzt auch die neue LED-Technologie des Ford Mustang Glanzpunkte. Sie geh√∂rt f√ľr die trapezf√∂rmigen Hauptscheinwerfer, Tagfahrlicht, Blinkerleuchten und die traditionell dreigeteilten R√ľcklichter zur Serienausstattung aller f√ľr den europ√§ischen Markt vorgesehenen Exemplare. Ebenfalls serienm√§√üig: die LED-Nebelscheinwerfer.

Zugleich wirkt die Heckpartie des Ford Mustang dank neu modellierter Sto√üf√§nger- und Diffusor-Elemente noch markanter. Dies gilt insbesondere f√ľr den GT mit seiner Vierrohr-Abgasanlage. Optional bietet Ford einen Heckspoiler an, der das sportliche Erscheinungsbild des Hecktrieblers zus√§tzlich unterstreicht.

Das Mustang-Interieur: hochwertige Einrichtung mit viel Stil

Der Innenraum des neuen Ford Mustang empf√§ngt die Insassen mit Premium-Qualit√§t. Materialien mit soften Oberfl√§chen zieren nun die T√ľrverkleidungen, die T√ľrgriffe bestehen aus Aluminium. Die Mittelkonsole wird von handgen√§htem Stoff eingefasst, der mit kontrastierenden N√§hten durchzogenen ist. Er zeichnet sich durch seine Ber√ľhrungsfreundlichkeit aus und unterstreicht das sportliche Design.

Einen dezidierten Racing-Style erh√§lt das Mustang-Interieur durch das optionale Carbon-Styling-Paket. Es ist f√ľr alle Versionen der amerikanischen Sportwagenlegende erh√§ltlich und umfasst unter anderem Blenden aus dem besonders leichten Kohlefaser-Werkstoff f√ľr die Einfassung des Armaturentr√§gers und den Schaltknauf. Zugleich schm√ľckt Alcantara die T√ľrverkleidungen und die Sitzeinlagen. Ebenfalls zu den Sonderausstattungen z√§hlen Sitze in Lederoptik, die sowohl beheizt, als auch bel√ľftet werden k√∂nnen. Wer die Recaro-Sportsitze vorne in Lederoptik w√§hlt, kann diese wahlweise auch mit roten Mittelbahnen oder blauen Ziern√§hten erhalten.

Die Serienausstattung des Ford Mustang: ausgesprochen umfangreich Bereits der serienm√§√üige Lieferumfang des Ford Mustang mit 2,3-Liter-EcoBoost-Turbobenziner zeichnet sich durch zahlreiche Highlights aus. Dazu geh√∂ren unter anderem das Kommunikations- und Entertainmentsystem Ford SYNC 3 mit AppLink und Touchscreen, die Ford Power-Startfunktion und das Ford Key Free-System sowie das Intelligente Sicherheitssystem mit Front-Airbag f√ľr Fahrer und Beifahrer, Knie-Airbag f√ľr den Fahrer sowie (nur f√ľr den Fastback) Kopf-Schulter-Airbags.

Ebenso wie die vorderen und hinteren Sto√üf√§nger werden die elektrisch einstell- und beheizbaren Au√üenspiegel in Wagenfarbe lackiert. Letztere enthalten eine Umfeld-Beleuchtung, die bei Dunkelheit das klassische \“Mustang-Pony\“ auf den Boden projiziert. Zur Serienausstattung geh√∂ren au√üerdem: LED-Scheinwerfer, und – bei den Versionen mit Schaltgetriebe – der Berganfahr-Assistent. Lenkrad, Schaltgetriebeknauf und Handbremsgriff erhalten Lederbez√ľge, die Polsterung tr√§gt Lederoptik. Eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik sorgt f√ľr angenehme Temperaturen und das Park-Pilot-System hinten sowie die R√ľckfahrkamera f√ľr ein gutes Gef√ľhl beim Einparken. Hinzu kommen schwarz gl√§nzende 19-Zoll-Leichtmetallr√§der im 7-Speichen-Y-Design mit Reifen der Dimension 255/40 R 19.

Durch das spezielle GT-Logo f√ľr den K√ľhlergrill und den Heckbereich gibt sich der Mustang mit V8-Motor zu erkennen – Kenner identifizieren ihn aber auch an der serienm√§√üigen 6-Kolben-Hochleistungs-Bremsanlage von Brembo oder dem vieflutigen Klappenauspuff (Mustang EcoBoost: Doppelrohr). Die 19-Zoll-Leichtmetallr√§der treten im schwarz gl√§nzenden 10-Speichen-Design sowie mit asymmetrischer Bereifung auf: Rollt der Mustang GT vorne auf Pneus der Dimension 255/40 R 19, so kommen an der Hinterachse Reifen der Gr√∂√üe 275/40 R 19 zum Einsatz. Besonderheit f√ľr den offenen Mustang Convertible: Hier geh√∂ren jeweils auch Fensterheber hinten sowie das elektrisch bet√§tigte Stoff-Faltverdeck zur Ausstattung.

Ford Performance Parts: besonderes Mustang-Zubeh√∂r f√ľr Stra√üe und Rennstrecke

Speziell die Besitzer eines Mustang kommen beim neuen Ford Performance Parts-Angebot voll auf ihre Kosten. Das auf der Essen Motor Show (Dezember 2017) vorgestellte neue Programm √ľberzeugt mit ausgereiften Tuningteilen, die dem hohen Qualit√§tsanspruch der Marke entsprechen und von den Motorsport-Experten von Ford Performance zum Beispiel auf der N√ľrburgring-Nordschleife pr√§zise abgestimmt wurden. Die Palette reicht von speziellen Ford Performance-Gewindefahrwerken √ľber gewichtsoptimierte Leichtmetallr√§der, hochwertige Edelstahl-Auspuffsysteme und Leistungsoptimierungen bis hin zu Schaltwegverk√ľrzungen. Hinzu kommen optische Modifikationen f√ľr das Exterieur, das Interieur und den Motorraum. Einige Elemente des Ford Performance Parts-Programms, das in den kommenden Jahren weiter ausgebaut wird, sind allein f√ľr den Einsatz auf abgesperrten Rennstrecken bestimmt. Erh√§ltlich ist das besonders dynamische Angebot ab sofort bei allen Handelspartnern des Autombilherstellers sowie in Deutschland auch online auf der Website http://www.fordperformanceparts.de.

Link auf Bilder

Bilder vom neuen Ford Mustang sind √ľber diesen Link abrufbar: http://mustang.fordpresskits.com

* Kraftstoffverbrauch des neuen Ford Mustang 2,3 l EcoBoost (2018) in l/100 km: 13,7 Р12,1 (innerorts), 7,3 Р6,8 (außerorts), 9,5 Р9,0 (kombiniert); CO2-Emissionen (kombiniert): 211 Р199 g/km. CO2-Effizienzklasse: G РE.

** Kraftstoffverbrauch des neuen Ford Mustang 5,0 l (2018) in l/100 km: 19,6 Р16,6 (innerorts), 9,1 Р8,2 (außerorts), 12,8 Р12,1 (kombiniert); CO2-Emissionen (kombiniert): 285 Р270 g/km. CO2-Effizienzklasse: G РE.

   1) Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen n      Messverfahren [VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der n      jeweils geltenden Fassung] ermittelt. Die Angaben beziehen sichn      nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil desn      Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen denn      verschiedenen Fahrzeugtypen. 

Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG: Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs h√§ngen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. CO2 ist das f√ľr die Erderw√§rmung haupts√§chlich verantwortliche Treibhausgas. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen k√∂nnen dem \’Leitfaden √ľber den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen\‘ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei http://www.dat.de/ unentgeltlich erh√§ltlich ist. F√ľr weitere Informationen siehe Pkw-EnVKV-Verordnung.

Ford-Werke GmbH

Die Ford-Werke GmbH ist ein deutsches Automobilunternehmen mit Sitz in K√∂ln. Das Unternehmen besch√§ftigt an den Standorten K√∂ln und Saarlouis mehr als 24.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit der Gr√ľndung des Unternehmens im Jahr 1925 wurden mehr als 40 Millionen Fahrzeuge produziert. F√ľr weitere Informationen zu den Produkten und Dienstleistungen von Ford besuchen Sie bitte www.ford.de

Pressekontakt:

Isfried Hennen
nFord-Werke GmbH
n0221/90-17518
nihennen1@ford.com



Ford nimmt Bestellungen f√ľr neuen Mustang entgegen – Verkaufspreis: ab 39.000 Euro gesellschaft kaufen berlin

Gr√ľne Woche 2018: Klasse meets Rasse – Berliner Messegel√§nde ist im Januar die gr√∂√üte Schulklasse Deutschlands – Messe Berlin erwartet mehr als 20.000 Sch√ľler zum praxisnahen Unterricht

}

nn

Das geht ja wie beim Br√∂tchenbacken: Beim Sch√ľlerprogramm der Messe Berlin lernen die Kids, wie beispielsweise M√§rkisches Landbrot in m√ľhsamer, aber lohnender Handarbeit entsteht. (Copyright: Messe Berlin). Weiterer Text √ľber ots und www.presseportal.de/nr/6600 / Die Verwendung dieses Bildes ist f√ľr… mehr

n

n

nn

Berlin (ots) – Das morgendliche Erwachen in der Tierhalle, Spezial-Rezepturen f√ľr gr√ľne Zauberdrinks oder das G√§rtnern im Weltall: Das sind nur einige Highlights des Sch√ľlerprogramms der Internationalen Gr√ľnen Woche Berlin 2018. Vom 19. bis 28. Januar 2018 laden Organisationen, Institutionen und Verb√§nde zum praxisnahen Unterricht in die Messehallen am Berliner Funkturm ein. Zahlreiche Aussteller aus den Bereichen Landwirtschaft, Ern√§hrung und Gartenbau haben ein ebenso erlebnis- wie lehrreiches Angebot zusammengestellt. Die Messe Berlin rechnet mit mehr als 20.000 Sch√ľlern aller Altersklassen. Das Sch√ľlerprogramm der Internationalen Gr√ľnen Woche Berlin ist allj√§hrlich f√ľr rund 1.000 Schulklassen aus Berlin, Brandenburg und den angrenzenden Bundesl√§ndern fester Bestandteil des Unterrichts und auf die unterschiedlichen Lehrpl√§ne abgestimmt.

Sch√ľler k√∂nnen beispielsweise mit einem Bauernfr√ľhst√ľck in der BioHalle fit in den Tag starten. Am Stand der Berliner Gartenarbeitsschulen kann man erfahren, ob der von unseren Pflanzen produzierte Sauerstoff in Zukunft noch f√ľr alle Lebewesen auf der Erde reicht. Auf dem Erlebnis Bauernhof erfahren Sch√ľler alles √ľber die Arbeit der Imker, die Best√§ubungsleistung der Bienen und deren volkwirtschaftlichen Nutzen sowie √ľber das wichtigste Bienenprodukt \“Honig\“. Der i.m.a e.V. organisiert die gro√üe Sch√ľlerpressekonferenz (24.1., 11 Uhr) zum Thema \“Massentierhaltung aufgedeckt\“ f√ľr Redakteure von Sch√ľlerzeitungen und Schulkinder aus Medien-Arbeitsgruppen. F√§hrten und Spuren lesen lernen Sch√ľler im Biotop des Deutschen Jagdverbands.

Die Bundesvereinigung der Deutschen Ern√§hrungsindustrie und dem Bund f√ľr Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde laden zu einer Sch√ľlerkochaktion mit anschlie√üender Verk√∂stigung ein. Ziel ist es, Ern√§hrungs- und Lebensmittelwissen anschaulich zu vermitteln. Das UN World Food Programme ist die gr√∂√üte humanit√§re Organisation der Welt und kl√§rt die jungen Messebesucher √ľber innovative Hilfsprogramme auf, um den Hunger in der Welt zu bek√§mpfen. Das Fisch-Informationszentrums (FIZ) pr√§sentiert √ľber 80 Arten an Fischen, Krebs- und Weichtieren aus vielen Fl√ľssen, Seen und Ozeanen. Die Gesellschaft zur Erhaltung alter und gef√§hrdeter Haustierrassen e.V. r√ľckt das Altw√ľrttemberger Pferd als \“Gef√§hrdete Nutztierrasse des Jahres\“ in das Bewusstsein der Sch√ľler.

Die Gr√ľne Woche liegt 2018 unmittelbar vor den Winterferien, wenn die letzten Klausuren und Zeugnisse schon geschrieben sind – ideal f√ľr einen Besuch der weltgr√∂√üten Messe f√ľr Landwirtschaft, Ern√§hrung und Gartenbau. Klassen zahlen vier Euro pro Sch√ľler bei Abgabe einer Schulbescheinigung an der Kasse. Pro zehn Sch√ľler erh√§lt eine Begleitperson freien Eintritt. Zus√§tzliche Begleitpersonen zahlen 15,- EUR.

F√ľr die meisten Programmpunkte ist eine Online-Anmeldung erforderlich. E-Mail: younggeneration@messe-berlin.de. Das Gesamtprogramm finden Sie unter www.gruenewoche.de/schueler

Kontakt f√ľr das Sch√ľlerprogrammnMesse Berlin GmbH, Anne Ziegenbruch, Tel.: +49 (0)30 3038 2055nFax: +49 (0)30 3038 2019, younggeneration@messe-berlin.de 

Pressekontakt:

Messe Berlin GmbH
nWolfgang Rogall
nStellv. Pressesprecher
nund PR Manager
nMessedamm 22
n14055 Berlin
nT +49 30 3038-2218
nrogall@messe-berlin.de



Gr√ľne Woche 2018: Klasse meets Rasse – Berliner Messegel√§nde ist im Januar die gr√∂√üte Schulklasse Deutschlands – Messe Berlin erwartet mehr als 20.000 Sch√ľler zum praxisnahen Unterricht übernehmen

gmbh kaufen ebay

Geschäftsideen gmbh kaufen ebay – Vielleicht passend für den erfolgreichen Start in Hallstadt

  • rn rn

rn rn

„Victoria¬īs Secret Fashion Show 2017“: Nur einen Tag nach Weltpremiere bei RTL Living

K√∂ln (ots) – K√∂ln, 21.11.17: Die \“Victoria¬īs Secret Fashion Show\“ ist das wohl meist gefeierte Modeevent des Jahres und RTL Living holt die diesj√§hrige Show keine 24 Stunden nach der Weltpremiere auf die deutschen Bildschirme: Am 29.11, um 20:15 Uhr. Nach New York, London und Paris fand die Show des bekannten Unterw√§schelabels am Montagabend in der chinesischen Megametropole Shanghai statt. Auch dieses Jahr war das All-Star Line-Up der Victoria¬īs Secret-Engel mit dabei: Adriana Lima, Alessandra Ambrosio, Candice Swanepoel, Lily Aldridge, Elsa Hosk, Jasmine Tookes, Josephine Skriver, Lais Ribeiro, Martha Hunt, Romee Strijd, Sara Sampaio, Stella Maxwell, Taylor Hill u.a. Zum ersten Mal dabei und damit seit langem wieder ein deutschsprachiges Model: Nadine Leopold aus √Ėsterreich. Die 23-J√§hrige ist von dem Hype immer noch √ľberw√§ltigt und verr√§t RTL Living im Interview: \“Seit der Bekanntgabe, dass ich bei der Show dabei bin, ist mein Instagram-Channel in die H√∂he geschnellt – es sind bis jetzt gut 30.000 Fans dazugekommen.\“ Nadine Leopold ist die erste √Ėsterreicherin √ľberhaupt, die in der Geschichte von \“Victoria¬īs Secret\“ bei der Show mitl√§uft. Besonders aufgeregt ist auch Kelly Gale (22) aus Schweden, wie sie vorab erz√§hlt: \“Ich werde die Show mit einem gebrochenen Fu√ü laufen. Vor sechs Wochen habe ich mir einen f√ľnffachen Bruch zugezogen und bei den Proben festgestellt, dass die Verletzung immer noch nicht ganz abgeheilt ist. Deswegen bin ich besonders nerv√∂s und hoffe, dass alles gut geht.\“ Eines der Highlights jeder Show ist der Auftritt des Musikacts auf dem Catwalk. In diesem Jahr sorgte u.a. US-Star Harry Styles f√ľr die musikalische Untermalung der Fashion-Show.

Die Deutschlandpremiere der \“Victoria¬īs Secret Fashion Show 2017\“ l√§uft bei RTL Living am 29.11, um 20:15 im Rahmen des Fashiondays. Bereits ab 09:40 Uhr steht das Programm ganz im Zeichen der Mode. Hier die Programmierung im √úberblick:

09:40 Uhr: \“The Face mit Naomi Campbell\“ (10 Folgen) 17:35 Uhr: \“Backstage – Hinter den Kulissen der New York Fashion Week\“ (4 Folgen) 19:25 Uhr: \“Victoria¬īs Secret Fashion Show 2016\“ 20:15 Uhr: \“Victoria¬īs Secret Fashion Show 2017\“ 21:00 Uhr: \“Inside British Vogue – Die Bibel der Modewelt\“ (Teil 2 als Deutschlandpremiere)

Alle Bilder zur \“Victoria¬īs Secret Fashion Show\“ finden Sie in K√ľrze im Kommunikationsportal: https://kommunikation.mediengruppe-rtl.de/

Weitere Informationen:

> RTL Living Kommunikationsportal

Pressekontakt:

Claus Richter
nclaus.richter@mediengruppe-rtl.de
n+49 221 456-74247
nBILDREDAKTION:
nBirgit Cakir
nbirgit.cakir@mediengruppe-rtl.de
n+49 221 456-74274



\“Victoria¬īs Secret Fashion Show 2017\“: Nur einen Tag nach Weltpremiere bei RTL Living kann eine gmbh wertpapiere kaufen

EANS-Hinweisbekanntmachung: Raiffeisen Bank International AGQuartalsbericht gemäß § 87 Abs. 6 BörseG

n--------------------------------------------------------------------------------n  Hinweisbekanntmachung f√ľr Finanzberichte √ľbermittelt durch euro adhoc mitn  dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. F√ľr den Inhalt ist der Emittentn  verantwortlich.n--------------------------------------------------------------------------------nnHiermit gibt die Raiffeisen Bank International AG bekannt, dass folgendenFinanzberichte ver√∂ffentlicht werden:nnBericht: Quartalsbericht gem√§√ü ¬ß 87 Abs. 6 B√∂rseGnDeutsch:nVer√∂ffentlichungsdatum: 14.11.2017nVer√∂ffentlichungsort: http://zb032017.rbinternational.comnnnR√ľckfragehinweis:nRaiffeisen Bank International AGnMag. Susanne Langer nTel.: +43 1 71707-2089 nir@rbinternational.comnnEnde der Mitteilung                               euro adhocn--------------------------------------------------------------------------------nnnnEmittent:    Raiffeisen Bank International AGn             Am Stadtpark  9n             A-1030 WiennTelefon:     +43 1 71707-2089nFAX:         +43 1 71707-2138nEmail:    ir@rbinternational.comnWWW:      www.rbinternational.com nISIN:        AT0000606306nIndizes:     ATXnB√∂rsen:      Wien, Luxembourg Stock ExchangenSprache:     Deutschn 



EANS-Hinweisbekanntmachung: Raiffeisen Bank International AG
Quartalsberichtngemäß § 87 Abs. 6 BörseG gmbh kaufen

#LETSCELEBRATE: Heidi Klum und Lidl präsentierten zweite Modekollektion

}

nn

Heidi Klum mit ModelsnHeidi Klum und Lidl pr√§sentieren ihre zweite Modekollektion \“esmara by Heidi Klum: #LETSCELEBRATE\“ am 10.11.2017 in dem Schloss Gro√ü Rietz in Rietz-Neuendorf, Deutschland. Die Kollektion wird ab dem 04.12.2017 im Rahmen der \“Lidl Fashion Week\“ in allen Lidl-Filialen und im Online-Shop… mehr

n

n

nn

Neckarsulm (ots)

   - Heidi Klum und Lidl setzten die zweite Kollektion bei einer n     Vorweihnachts-Party in Szenen   - 200 nationale und internationale Gäste feierten Premiere der n     Festtagsmoden   - Verkaufsstart am 4. Dezember 2017 in rund 3.200 Lidl Filialen 

Im Rahmen einer glanzvollen Vorweihnachts-Party vor den Toren Berlins pr√§sentierten Lidl und Heidi Klum gestern erstmalig die zweite gemeinsame Kollektion \“#LETSCELEBRATE\“. Nach dem Eintreffen der 200 nationalen und internationalen G√§ste, darunter Prominente wie die S√§ngerin Grace Capristo und Schauspielerin Jessica Schwarz sowie Influencer wie Diana zur L√∂wen und Maren Wolf, am roten Teppich setzten Heidi Klum und Lidl die festliche Kollektion in der weihnachtlich dekorierten Villa Rietz in Szene: W√§hrend Modedesigner Michael Michalsky als Moderator durch den Abend f√ľhrte, sorgte Choreografin Nikeata Thompson f√ľr den perfekten Catwalk der Models. Zudem erhielten die G√§ste in einem Atelier Einblicke in die Entstehung der Kollektion und konnten die Kleidungsst√ľcke in einer Art begehbaren Kleiderschrank direkt anprobieren.

Jan Bock, Gesch√§ftsleiter Einkauf von Lidl Deutschland, zeigte sich zufrieden mit der Premiere der Festtagsmode: \“Die Fortsetzung unserer Zusammenarbeit mit Heidi Klum kam bei den G√§sten sehr gut an. Nun sind wir gespannt auf das Kundenfeedback, wenn die facettenreichen Kleidungsst√ľcke ab dem 4. Dezember 2017 im Rahmen der \’Lidl Fashion Week\‘ in allen Lidl-Filialen und im Online-Shop erh√§ltlich sind.\“

\“Ich wollte Mode kreieren, die uns an den Festtagen gl√§nzen l√§sst und dabei unkompliziert und elegant ist\“, sagte Heidi Klum.

Festtagsmode zum attraktiven Preis

Passend zur festlichen Jahreszeit setzen Heidi Klum und Lidl bei der zweiten gemeinsamen Kollektion auf warme Farben und elegante Stoffe wie mitternachtsblaues Samt oder Satin in ros√©. Die Kollektion umfasst rund 70 Teile, darunter ausgew√§hlte Basisteile und Trendteile wie Paillettenr√∂cke, Samt-Blazer und Winterm√§ntel aus Pl√ľsch. Aber auch Accessoires und Schuhe geh√∂ren dazu. Preislich liegen die Kollektionsteile zwischen 7 und 30 Euro.

Am 4. Dezember 2017 startet der Verkauf der \“Esmara by Heidi Klum: #LETSCELEBRATE\“-Kollektion bundesweit in allen Lidl-Filialen und im Online-Shop.

   Instagram: @lidlde n   Facebook: Lidl Deutschland n   #LETSCELEBRATE n   #LETSWOW n   #esmarabyheidiklum 

Bildmaterial steht unter folgendem Link zum Download zur Verf√ľgung: http://ots.de/e6GJQ

√úber Lidl Deutschland:

Das Handelsunternehmen Lidl geh√∂rt als Teil der Unternehmensgruppe Schwarz mit Sitz in Neckarsulm zu den f√ľhrenden Unternehmen im Lebensmitteleinzelhandel in Deutschland und Europa. Aktuell ist Lidl in 30 L√§ndern pr√§sent und betreibt mehr als 10.000 Filialen in derzeit 28 L√§ndern weltweit. In Deutschland sorgen mehr als 78.000 Mitarbeiter in rund 3.200 Filialen t√§glich f√ľr die Zufriedenheit der Kunden. Dynamik in der t√§glichen Umsetzung, Leistungsst√§rke im Ergebnis und Fairness im Umgang miteinander kennzeichnen das Arbeiten bei Lidl. Seit 2008 bietet der Lidl-Onlineshop Non-Food-Produkte aus verschiedenen Kategorien, Weine und Spirituosen sowie Reisen und weitere Services an. Das Angebot des Lidl-Onlineshops wird st√§ndig erweitert und umfasst derzeit rund 30.000 Artikel. Als Discounter legt Lidl Wert auf ein optimales Preis-Leistungsverh√§ltnis f√ľr seine Kunden. Einfachheit und Prozessorientierung bestimmen das t√§gliche Handeln. Dabei √ľbernimmt Lidl Verantwortung f√ľr Gesellschaft und Umwelt und fokussiert sich im Bereich Nachhaltigkeit auf f√ľnf Handlungsfelder: Sortiment, Mitarbeiter, Umwelt, Gesellschaft und Gesch√§ftspartner. Lidl hat im Gesch√§ftsjahr 2016 einen Umsatz in H√∂he von 68,6 Mrd. Euro erwirtschaftet, davon 20,4 Mrd. Euro Lidl Deutschland. Mehr Informationen zu Lidl Deutschland im Internet auf lidl.de.

Pressekontakt:

Pressestelle Lidl Deutschland
npresse@lidl.de
n07132/306090



#LETSCELEBRATE: Heidi Klum und Lidl pr√§sentierten zweite Modekollektion Firmengründung GmbH

gmbh kaufen ebay

Geschäftsideen gmbh kaufen ebay – Vielleicht passend für den erfolgreichen Start in Nassenfels

  • rn rn

rn rn