RITTERSHAUS Rechtsanwälte berät die SRH beim Erwerb der Ruland Kliniken

Mannheim (ots) – Das Heidelberger Bildungs- und Gesundheitsunternehmen SRH hat im Rahmen des Ausbaus seines Reha-Angebots die Ruland Kliniken mit ca. 650 Beschäftigten erworben. Die Fachkliniken Waldbronn und Falkenburg sowie die Waldklinik Dobel mit 780 Betten haben ihren Schwerpunkt in der Rehabilitation und Anschlussbehandlung. Die Ruland Kliniken sind seit 18 Monaten im Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung, während dessen die Kliniken erfolgreich saniert wurden. In einem mehrmonatigen Bieterverfahren hat sich die SRH gegen Mitbewerber bei dem Erwerb der Kliniken durchgesetzt. Über den Kaufpreis ist Stillschweigen vereinbart worden. Der Kauf steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch das Bundeskartellamt. Die Ruland Kliniken gehörten bisher zur Acura-Gruppe.

Die SRH wurde bei dieser Transaktion von RITTERSHAUS Rechtsanwälte unter der Federführung der Mannheimer Partnerin Verena Eisenlohr begleitet. Die Mandatsbeziehung zu dem SRH-Konzern besteht schon seit mehr als 15 Jahren und erstreckt sich vor allem auf die Bereiche des Gesellschaftsrechts, M&A, Arbeitsrechts, Markenrechts und der Vertragsgestaltung. Verena Eisenlohr hat den SRH-Konzern schon bei mehreren Transaktionen sowohl im Gesundheit- als auch Bildungsbereich beraten, wie etwa bei dem Erwerb der EBS Universität für Wirtschaft und Recht gGmbH.

SRH Kliniken GmbH:

RITTERSHAUS Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB: Verena Eisenlohr, LL.M. (Federführung, M&A, Mannheim), Bernhard Naujack, LL.M. (Grundstücksrecht, Frankfurt), Dr. Annette Sättele (Arbeitsrecht, Mannheim) Dr. Anno Haberer (Kartell- und Markenrecht, Mannheim), Dr. Felix Klemt (Grundstücks- und Mietrecht, Mannheim).

Verkäufer der Ruland Kliniken:

semper fidelis | Rechtsanwälte Hartwich & Partner mbB Timm Hartwich (Sanierungsgeschäftsführer), Carla Franciosa, Charlotte Rapp

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH:

Thomas Köhler (M&A), Andrea Metz, LL.M. (M&A), Claudia Strohe (M&A), Zvi Tirosh (Grundstücksrecht)

Pressekontakt:

RITTERSHAUS Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB
Rechtsanwältin Verena Eisenlohr
Harrlachweg, 4, 68163 Mannheim
Tel.-Nr.: 0621-4256-227
E-Mail: verena.eisenlohr@rittershaus.net

  Nachrichten

SWR4 Wanderspaß: drei Touren und ein KulturspaziergangRockenhausen, Sonntag, 15. Oktober 2017Bühnenprogramm mit Michael Holm & Band, VoXXclub, Kristina Bach, Ross Antony und Laura Wilde

}

Michael Holm Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7169 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/SWR – Südwestrundfunk/Manfred Esser“

Mainz (ots) – Mitten im goldenen Oktober lädt SWR4 Rheinland-Pfalz nach Rockenhausen ein. Die Routen führen durch die wildromantische Natur des Nordpfälzer Berglandes. Ein attraktives Bühnenprogramm rundet den „SWR4 Wanderspaß“ unterhaltsam ab.

Wanderer treffen sich um 9 Uhr

Am Sonntag, 15. Oktober 2017, 9 Uhr, treffen sich die Wanderer auf dem Festplatz an der Brühlgasse in Rockenhausen. Die kleine Degenbachtal-Runde (6,1 Kilometer) bringt kurz und angenehm ins Tal des Degenbaches. Die Berg- und Bäche-Rundtour nach Imsweiler (9,8 Kilometer) führt entlang der Alsenz und ihrer Nebenbäche und vorbei an den Hängen des Mühlberges. Eine Rast ist in der historischen Mühle von Imsweiler möglich. Die Route nach Stahlberg und retour (14 Kilometer) bietet Ausblicke ins Nordpfälzer Bergland und Einblicke in die Bergbaugeschichte der Region.

Einstündiger Kulturspaziergang

Neu beim „SWR4 Wanderspaß“ ist der barrierefreie Kulturspaziergang. Gästeführer im historischen Gewand starten um 10:30 und 12:30 am Festplatz und erwecken Stadtgeschichte zum Leben, Dauer etwa eine Stunde.

Bühne frei für die Stars ab 13 Uhr

Das Bühnenprogramm ab 13 Uhr gestalten VoXXclub, Kristina Bach, Ross Antony und Laura Wilde. Stargast ist Michael Holm & Band. Er hatte Ende der 1960er mit „Mendocino“ seinen ersten großen Hit und sorgte mit Titeln wie „Barfuß im Regen“ und „Tränen lügen nicht“ für weitere Meilensteine der Schlagerbranche. Das Festivalradio sendet von 12 bis 18 Uhr, Livestream ab 13:30 Uhr auf SWR4.de.

Ausführliche Informationen zu Wanderrouten und Bühnenprogramm gibt es auf SWR4.de.

Pressekontakt: Bianca von der Weiden, Tel. 06131 929 32742, bianca.von_der_weiden@SWR.de

  Nachrichten