ZDF-Programmänderung ab Woche 47/17

Mainz (ots) – Woche 47/17

Mo., 20.11.

Bitte geänderten Programmablauf beachten:

19.00 heute

19.20 Wetter

19.25     ZDF spezial   (VPS 19.24/HD/UT)
          Aus für Jamaika - Wohin steuert Deutschland?
          Moderation: Antje Pieper 

dazwischen

          19.35 Was nun, Frau Merkel? (HD/UT) (VPS 19.24)
                Fragen an die Bundeskanzlerin
                von Peter Frey und Bettina Schausten 
20.15     Der Fernsehfilm der Woche
          Der Kommissar und das Kind 

21.45 heute-journal

22.30     Montagskino im ZDF   (VPS 22.15)
          No Escape - Renn um Dein Leben 
 0.05     heute+   (VPS 23.50)
          Moderation: Christina v. Ungern-Sternberg 

Bitte streichen: Eva-Maria Lemke

 0.20     Das kleine Fernsehspiel   (VPS 0.05)
          Der zornige Buddha 

1.55 ZDF-History (VPS 1.40)

2.40 SOKO München (VPS 2.25)

 3.25     ZDFzoom   (VPS 3.55)
          Europa an der Grenze 

3.55 Die Rosenheim-Cops (VPS 4.25)

 4.40     Leute heute   (HD/UT)
          (von 17.45 Uhr)
          Deutschland 2017 
 4.55-     hallo deutschland   (VPS 5.10)
 5.30 

(„WISO“ entfällt.)

Pressekontakt:

ZDF-Planung
Telefon: +49-6131-70-15246

  Nachrichten

ZDF-Programmänderung ab Woche 47/17 gmbh kaufen ohne stammkapital

Große Bildungskonferenz in Baku soll produktives Denken und bessere Lernmethoden entwickeln

Baku, Aserbaidschan (ots/PRNewswire) – Mehr als 600 Lehrer, Schulleiter und pädagogische Leiter aus allen Teilen der Welt trafen sich im aserbaidschanischen Baku zur 2. Internationalen Lernkonferenz, die vom Aserbaidschanischen Zentrum für Lehrerfortbildung (ATDC) in Zusammenarbeit mit The European Azerbaijan Society (TEAS) veranstaltet wurde.

Die Teilnehmer an der Konferenz mit dem Thema ,Lehren lernen‘ befassen sich damit, wie effektives Lernen aussehen sollte und wie Lehrer produktives Denken fördern können.

Mahabbat Valiyeva, Leiterin des städtischen Amts für Bildung von Baku, sprach im Namen von Bildungsminister Mikail Dschabbarov: „Die Konferenz im letzten Jahr wurde heiß diskutiert und von der Bildungsgemeinschaft sehr positiv aufgenommen. Wir sind überzeugt, dass auch diese Konferenz erheblich zur Erweiterung von Lernmethoden beitragen wird.“

„Lehrer bilden das Herzstück für die Verbesserung einer Nation – aller Nationen“, sagt Graeme Pollock, ein Neuseeländer, der für das ATDC als Direktor fungiert. „Wenn Sie also für die Zukunft planen, müssen Sie Lehrer unterstützen, entwickeln und ermutigen.“

Das ist in Aserbaidschan vielleicht noch wichtiger als in anderen Ländern. Im Laufe der letzten 25 Jahre hat sich die ehemalige Sowjetrepublik neu aufgebaut, und dazu gehört auch die Umstellung von alten Lehrgewohnheiten.

„Die Vergangenheit unseres Schulsystems ist im Kommunismus verankert“, so TEAS-Vorsitzender Tale Heydarov. „Deshalb ist es unabdinglich für ein junges Land wie Aserbaidschan, unser Bildungssystem ständig zu aktualisieren und dabei internationale beste Praktiken zu integrieren. Die Bedeutung von Lehrern und ihrer Ausbildung kann nicht hoch genug eingeschätzt werden.“

Führende Lehrkräfte trafen sich zu dieser dreitätigen Konferenz in Baku um das wichtige Problem der beruflichen Weiterbildung zu lösen, darunter auch Lane Clark aus Kanada und Matt Bromley aus dem Vereinigten Königreich.

„Ich sehe den Enthusiasmus, die Begeisterung und den dringenden Wunsch, mehr zu wissen und zu tun“, sagt Clark. „Aber um Menschen zu befähigen und ermächtigen, muss man das nötige Werkzeug und ein Gerüst bereitstellen. Genau diese Unterstützung bietet das Aserbaidschanische Zentrum für Lehrerfortbildung in Form der so dringend benötigten Ausbildung.“

„Keine Schule und kein Schulsystem kann besser sein als die Qualität des Lehrkörpers“, sagt Tristian Stobie, Director of Education bei Cambridge Assessment International Education, einem Unternehmen, das in mehr als 160 Ländern, 10.000 Schulen und 27 Ministerien Bildungsdienste bereitstellt. „Aserbaidschan investiert in die Bildung und wird damit Erträge erzielen.“

Eine der Prioritäten des ATDC sind Programme zur Förderung des Englischunterrichts in Schulen. Außerdem richtete das Zentrum englische Konversationsclubs ein, die sich spezifisch mit Bildungsthemen befassen.

Bromley betont die Bedeutung von Englisch, da die Sprache den aserbaidschanischen Schülern Zugang zur Welt gewährt: „So können sie sich besser entwickeln und mit größerer Erfahrung nach Aserbaidschan zurückkehren. Daher fördert eine Weiterentwicklung des Englischunterrichts den Aufbau des Landes und seinen Erfolg auf der Weltbühne.“

Das ATDC bildet ca. 3.000 Lehrkräfte pro Jahr aus, und dies wirkt sich direkt auf die 100.000 Schüler aus, die von Änderungen und besseren Lehrmethoden profitieren. Zudem richtete das Zentrum – gemeinsam mit dem ECIS (European Council of International Schools) – ein internationales Lehrerzertifizierungsprogramm in Aserbaidschan ein.

Detaillierte Informationen finden Sie unter http://www.azteachers.az.

Pressekontakt:

Graeme Pollock
Graeme.pollock@azteachers.az
+994-502-901-690

  Nachrichten

Große Bildungskonferenz in Baku soll produktives Denken und bessere Lernmethoden entwickeln Vorrat GmbH

Stark! ProSieben-Show „Joko gegen Klaas – Das Duell um die Welt“ glänzt am Samstagabend mit 14,7 Prozent Marktanteil

}

Duell um die Welt
Sendung vom 18.11.2017

Motiv: Joko Winterscheidt gewinnt das ‚Duell um die Welt‘ und wird Weltmeister

Foto: © ProSieben/Jens Hartmann

Dieses Bild darf bis 27. November 2017 honorarfrei fuer redaktionelle Zwecke und nur im Rahmen der Programmankuendigung verwendet werden. Spaetere… mehr

Unterföhring (ots) – Sie baden in Brasilien im Fleischanzug mit Piranhas, versinken im schottischen Moor, erleben den Titanic-Untergang in norwegischem Gewässer hautnah und geraten über den Wolken Österreichs mächtig ins Straucheln: Die Live-Ausgabe von „Joko gegen Klaas – Das Duell um die Welt“ erzielt am Samstagabend auf ProSieben zur Prime Time starke 14,7 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe der 14- bis 49-jährigen Zuschauer. In der Relevanz-Zielgruppe (14-39 Jahre) sind 20,1 Prozent dabei und verfolgen die neuesten Weltreisen und den Sieg von Joko Winterscheidt. Er stößt Klaas Heufer-Umlauf vom Weltmeister-Thron.

Die Weltreisen der Show

Österreich

Reiseplanung aus dem Hause Heufer-Umlauf: Klaas lockt seinen ewigen Kontrahenten Joko unter einem Vorwand nach Österreich. In Salzburg wartet auf Joko ein Nachrichtensprecher-Outfit, in dem er drei von Klaas verfasste Meldungen vortragen soll. Allerdings nicht in einem herkömmlichen Studio, sondern in einem Kunstflug-Helikopter hoch oben über österreichischem Gebirge.

Brasilien

Joko hat sich für Klaas eine Aufgabe mit Biss einfallen lassen, die angeblich auf einen alten, brasilianischen Brauch zurückgeht. Klaas soll sich in einen Anzug aus Fleisch- und Fischabfällen schwingen, in dem er anschließend von einem Boot aus ins Wasser gelassen wird. In dem zunächst stillen Gewässer warten besondere Zeitgenossen auf Klaas im Fleischanzug: hungrige Piranhas.

Schottland

Klaas hat für Joko in Schottland ein Wellness-Programm der besonderen Art arrangiert und überrascht ihn mit einem Spa-Gutschein. Dieser beinhaltet für Joko eine exklusive Schlamm-Behandlung. Inmitten eines schottischen Moorgebiets soll er für fünf Minuten in einem Moorloch versinken.

Norwegen

In Norwegen wartet auf Klaas ein Kinobesuch auf hoher See: Joko lädt ihn zu einer Überraschungsvorstellung in „Winterscheidts 4D Kino“ auf einem Boot auf norwegischem Gewässer ein. In diesem schwimmenden Kino erhält er in einer Videobotschaft von Joko seine Aufgabe: Das Filmprogramm sieht für diese Vorstellung mit Tiefgang den Filmklassiker „Titanic“ vor. Joko erklärt: „Sobald im Film die Titanic untergeht, wirst du ebenfalls im Kino untergehen.“

Kroatien

In Kroatien treffen sich die beiden Weltreisenden auf einer verlassenen Insel zum ultimativen Länderduell, bei dem Teamgeist und Taktik gefragt sind. „Team Joko“ tritt gegen „Team Klaas“ im feinsten Zwirn im Gotcha an. Allerdings wird nicht mit Farbkugeln gespielt, sondern in einer spezillen „Duell um die Welt“-Variante: mit Betäubungspfeilen.

Basis: alle Fernsehhaushalte Deutschlands (integriertes Fernsehpanel D + EU) Quelle: AGF/GfK-Fernsehforschung / TV Scope / ProSiebenSat.1 TV Deutschland Audience Research Erstellt: 19.11.2017 (vorläufig gewichtet: 18.11.2017)

Bei Fragen:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH
Kommunikation/PR Entertainment		
Kevin Körber
Tel. +49 [89] 9507-1187
Kevin.Koerber@ProSiebenSat1.com 

Bildredaktion
Susi Lindlbauer
Tel. +49 [30] 3198-80822
Susi.Lindlbauer@ProSiebenSat1.com 

  Nachrichten

Stark! ProSieben-Show „Joko gegen Klaas – Das Duell um die Welt“ glänzt am Samstagabend mit 14,7 Prozent Marktanteil gmbh anteile kaufen risiken