#Metoo in Deutschland: Schauspielerinnen werfen Dieter Wedel sexuelle Bel√§stigung vor – der Regisseur weist die Anschuldigungen zur√ľck

Hamburg (ots) – Im Magazin der Wochenzeitung DIE ZEIT erheben Frauen zum Teil schwere Vorw√ľrfe wegen sexueller Bel√§stigung gegen den Fernsehregisseur Dieter Wedel, 75. Es ist das erste Mal in der Debatte um sexuelle √úbergriffe, dass in Deutschland Frauen √∂ffentlich und unter ihrem Namen einen Beschuldigten nennen.

Eine ehemalige Schauspielerin sagt, Wedel habe sie 1996 in einem Hotelzimmer in M√ľnchen im Bademantel zu einem Vorstellungstermin empfangen. \“Er hat mich mit Wucht gepackt und gegen die Wand gepresst.\“ Sie habe \“bitte nicht\“ gerufen, aber er habe sie aufs Bett geworfen und zum Sex gezwungen.

In einer schriftlichen Stellungnahme, die der Regisseur Wedel dem ZEITmagazin gab, bestreitet er diesen Vorwurf. Er k√∂nne ausschlie√üen, dass er diese Frau oder eine andere Schauspielerin f√ľr ein Vorsprechen im Bademantel empfangen habe. Dieser Frau gegen√ľber \“war ich definitiv nie gewaltt√§tig, ich habe sie nicht \’gepackt\‘, \’an die Wand gepresst\‘ und auch nicht \’mit Gewalt zum Geschlechtsverkehr\‘ gezwungen\“, sagt Wedel.

Eine weitere ehemalige Schauspielerin berichtet, wie Wedel sie 1991 zu einem Casting in ein Bremer Hotelzimmer gebeten habe. Ohne Vorwarnung habe er sie bedr√§ngt, ihre Bluse aufgerissen und versucht, sie r√ľckw√§rts auf die Couch zu werfen. Sie habe sich gewehrt und ihn angeschrien. Da habe ihr Wedel den Hals zugedr√ľckt. \“Ich bekam gro√üe Angst und wehrte mich mit aller Kraft\“, sagt die Frau. Es sei ihr gelungen, sich Wedel zu entziehen.

Wedel weist auch diesen Vorwurf zur√ľck. Er schlie√üe aus, dass er die Frau in sein Hotelzimmer gebeten habe, sich auf sie gest√ľrzt, ihr die Bluse zerrissen und sie auf die Couch geworfen habe. Er sei ihr nie an die Gurgel gegangen oder habe sonst in irgendeiner Form Gewalt gegen sie ver√ľbt.

Auch ehemalige Mitarbeiter von Dieter Wedel sprechen im ZEITmagazin dar√ľber, wie sie seinen Umgang mit Schauspielerinnen erlebt haben. Ein Kameramann und ein weiteres f√ľhrendes Teammitglied erinnern sich daran, wie Dieter Wedel bei den Dreharbeiten zur \“Aff√§re Semmeling\“ Anfang der 2000er Jahre eine Schauspielerin vor der gesamten Crew angebr√ľllt und √ľber Monate bei den Dreharbeiten unter Druck gesetzt habe. Diese Schauspielerin habe ihnen damals erz√§hlt, dass sie zuvor Wedels sexuelle Ann√§herungsversuche abgewehrt habe. \“Die Schauspielerin, die nicht mit ihm schlafen wollte, hat er fertiggemacht\“, sagt der Kameramann. Die Frau selbst best√§tigt diesen Vorfall.

Wedel schreibt zu diesem Vorwurf, er sei oftmals laut gewesen und habe sein Unverst√§ndnis, etwa wenn Schauspieler ihre Rollen nicht hinreichend beherrschten und nur schlecht vorbereitet oder ihm nicht ausreichend begabt erschienen, auch grob zum Ausdruck gebracht. \“Unzutreffend ist aber, dass derartige Handlungen im Zusammenhang mit sexuellen Forderungen oder Avancen Frauen gegen√ľber standen.\“ Den kompletten ZEITmagazin-Text finden Sie auf ZEIT ONLINE unter http://www.zeit.de/zeit-magazin/2018/02/dieter-wedel-regisseur-sexuelle-uebergriffe-vorwuerfe

Pressekontakt:

Bei R√ľckfragen wenden Sie sich bitte an DIE ZEIT
nUnternehmenskommunikation und Veranstaltungen (Tel.: 040/3280-237,
nFax: 040/3280-558, E-Mail: presse@zeit.de).



#Metoo in Deutschland: Schauspielerinnen werfen Dieter Wedel sexuelle Bel√§stigung vor – der Regisseur weist die Anschuldigungen zur√ľck gmbh kaufen risiken

Baumängel, Unachtsamkeit, Folgekosten РEndabnahme des Neubaus: Das ist zu beachten

Hamburg (ots) – Das Warten hat endlich ein Ende: Das Eigenheim ist fertig, f√ľr den Einzug fehlt nur noch die Abnahme des Neubaus. Oft z√§hlt dies als letzte Chance, um Baum√§ngel zu dokumentieren. Wenn der Bauherr dabei unachtsam ist, k√∂nnen hohe Folgekosten entstehen. Die Bauabnahme geh√∂rt zum Bauvorgang und bildet einen relevanten Bestandteil. \“Wer das Haus abnimmt, best√§tigt, dass der Bauvertrag eingehalten wurde. Deshalb ist eine gewisse Gr√ľndlichkeit √§u√üerst wichtig, allerdings auch sehr zeitintensiv\“, erkl√§rt Stephan Scharfenorth, Gesch√§ftsf√ľhrer des Baufinanzierungsportals Baufi24.de (https://www.baufi24.de/).

Solange der Bauherr das neue Eigenheim nicht abgenommen hat, liegt die Beweislast bei dem Bauunternehmer. Im Streitfall ist er dazu verpflichtet zu beweisen, dass er fehlerfrei und vertragsgem√§√ü gearbeitet hat. \“Falls M√§ngel nicht vom Bauherrn bemerkt werden, muss dieser die Reparatur oder Nachbesserung aus eigener Tasche bezahlen\“, so Scharfenorth weiter.

Was tun bei Mängeln?

In speziellen F√§llen kann der H√§uslebauer die Abnahme verweigern, beispielsweise wenn gr√∂√üere M√§ngel vorhanden sind. In Folge dessen muss er die letzte f√§llige Rechnung nicht bezahlen, da eine vollst√§ndige √úberweisung oft als rechtsverbindliche Abnahme gilt. Bauherrn m√ľssen die Fehler und Makel dokumentieren und sie in einer bestimmten Frist schriftlich √ľbermitteln.

Gewährleistungsfrist

Mit der Abnahme beginnt die vier- beziehungsweise f√ľnfj√§hrige Gew√§hrleistungsfrist, in der Handwerker verpflichtet sind alle auftretenden M√§ngel zu beheben. Die Dauer h√§ngt von der gesetzlichen Regelung der Vertragsform ab: Vertr√§ge nach BGB (B√ľrgerlichem Gesetzbuch) haben eine regelm√§√üige Verj√§hrungsfrist von f√ľnf Jahren, Vertr√§ge nach VON (Vergabe- und Vertragsordnung f√ľr Bauleistungen) vier. Danach k√∂nnen Bauherrn die Gew√§hrleistungsanspr√ľche nur noch in absoluten Ausnahmef√§llen durchsetzen, beispielsweise bei arglistiger T√§uschung. \“Nicht jeder H√§uslebauer kennt sich mit dem Thema \’Bauen\‘ aus. Deshalb empfehlen wir Fachleute, zum Beispiel unabh√§ngige Gutachter, bei der Abnahme miteinzubeziehen\“, sagt Scharfenorth. Interessierte, die derzeit planen ein Haus zu bauen und noch nach einer geeigneten Baufinanzierung suchen, erstellen sich ganz schnell und einfach ihr individuelles Angebot unter https://www.baufi24.de/baufinanzierung-rechner/.

√úber Baufi24

Baufi24.de ist mit mehr als drei Millionen Besuchern pro Jahr eines der bekanntesten Webportale f√ľr private Baufinanzierungen. Zuk√ľnftige Hausbesitzer bekommen hier weitreichende Informationen rund um das Thema Baufinanzierung und Immobilienkauf/-bau zur Verf√ľgung gestellt. In seinem Leistungsportfolio vergleicht das Unternehmen die Angebote von mehr als 300 Banken. Mehr als 1.000 zertifizierte Berater stehen den Kunden in einem Partnernetzwerk mit Beratung und Expertise zur Seite. Weitere Informationen unter https://www.baufi24.de/

Unternehmenskontakt:

Baufi24 GmbH
nStephan Scharfenorth,
nTel. +49 (0) 800 808 4000
nE-Mail: redaktion@baufi24.de
nPressekontakt: Hasenclever Strategy, Walter Hasenclever,
nTel: +49 421 42 76 37 39, Mobil: +49 171 493 57 83,
nE-Mail: wh@hasencleverstrategy.de



Baum√§ngel, Unachtsamkeit, Folgekosten – Endabnahme des Neubaus: Das ist zu beachten gmbh kaufen köln

Cision erwirbt PRIME Research

Chicago (ots/PRNewswire)F√ľhrender Anbieter von datengesteuerter Software und Dienstleistungen f√ľr Kommunikationsprofis erweitert mit Kauf Portfolio und baut damit weltweite Pr√§senz weiter aus

Cision (NYSE: CISN) gab heute die endg√ľltige Unterzeichnung einer Vereinbarung zur √úbernahme von PRIME Research (\“PRIME\“) bekannt, einem f√ľhrenden, weltweit t√§tigen Anbieter f√ľr strategische Medien- und Kommunikationsanalysen. Mit der Erweiterung des Portfolios durch PRIME baut Cision sein umfangreiches datengesteuertes Angebot, welches Kommunikationsprofils dabei hilft, Influencer zu finden, wirksame Kampagnen zu erstellen und deren direkten Einfluss auf den gesch√§ftlichen Erfolg eines Unternehmens aufzuzeigen, weiter aus.

\“Das Budget f√ľr Earned Media f√§llt oft geringer aus als das f√ľr Paid und Owned Media, da der Wert der Kommunikationen und PR Programme unm√∂glich zu quantifizieren ist,\“ merkt Kevin Akeroyd, der CEO von Cision, an. \“Die Erg√§nzung des Portfolio von Cision durch PRIMEs Expertise im Bereich Media Monitoring und Medienanalyse verbessert die M√∂glichkeit von Kommunikationsprofis, den ROI der Earned Media zu messen und so ihre Kampagnen mit Paid und Owned Medienkan√§len abzustimmen.\“

PRIME bietet Echtzeit√ľberwachung und -analyse √ľber digitale, Print-, Fernseh-, Radio- und Online-Kan√§le hinweg. Es werden ebenfalls wichtige soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter, Instagram und YouTube verfolgt. PRIME betreut einige Weltmarken und verf√ľgt √ľber profundes Knowhow und geistige Eigentumsrechte in vielen wichtigen vertikalen M√§rkten wie Automobil, Einzelhandel, Pharma, Finanzdienstleitungen, und Tech.

\“Durch seine breitgef√§cherte Software, Serviceleistungen und sein Vertriebsnetz, bietet Cision weltweit eines der umfassendsten Angebote f√ľr Profis in Kommunikationsabteilungen,\“ √§u√üerte sich Dr. Rainer Mathes, Ph.D., Gr√ľnder und Pr√§sident von PRIME Research. \“Der Mehrwert f√ľr unserer Kunden steigt durch unsere Fusion mit Cision und uns geht es stets darum, die leistungsst√§rksten Anwendungen f√ľr Kommunikationsmessung und Analyse in unserer Branche f√ľr sie bereitzustellen.\“

Die Transaktion wird voraussichtlich im Januar 2018 abgeschlossen. Der Abschluss der Transaktion unterliegt den √ľblichen Abschlussbedingungen, u. a. der beh√∂rdlichen Genehmigung.

√úber Cision

Cision Ltd. (NYSE: CISN) ist ein f√ľhrender weltweit vertretener Anbieter von Earned Media Software und Dienstleistungen f√ľr Public Relations und Marketingkommunikations-Profis. Cision Software erm√∂glicht es den Anwendern, wichtige Influencer zu identifizieren, strategische Inhalte zu verfassen und zu verteilen und deren Einfluss zu messen. Cision hat √ľber 3.000 Mitarbeiter mit Niederlassungen in 15 L√§ndern in Nord- und S√ľdamerika, und den Regionen EMEA und APAC. F√ľr weitere Informationen √ľber die preisgekr√∂nten Produkte und Dienstleistungen, wie die Cision Communications Cloud¬ģ, besuchen Sie www.cision.com und folgen Sie Cision auf Twitter @Cision.

√úber PRIME Research

PRIME besitzt acht B√ľros weltweit, deckt √ľber 100 Sprachen ab, und verbindet Expertise mit Technik, um Kommunikationsprofis dabei zu helfen, PR-Wert und ROI zu veranschaulichen und zu generieren. Die Firma integriert, analysiert und berechnet Medienperformance √ľber alle Kan√§le hinweg — Social-, Digital-, Print-Media und Rundfunk–und liefert damit umsetzbare Erkenntnisse und strategische Leitlinien f√ľr eine st√§rkere Kommunikation und verbesserte Gesch√§ftsergebnisse. PRIME hat √ľber 700 Mitarbeiter in Niederlassungen in Brasilien, China, Deutschland, der Schweiz, dem Vereinigten K√∂nigreich und den Vereinigten Staaten.

MedienkontaktenNick BellnVP, Marketing CommunicationsnCisionPR@cision.com
Danielle TarpnVP, Blanc & Otusndanielle.tarp@blancandotus.com
InvestorenkontaktstellenJack PearlsteinnChief Financial OfficernJack.Pearlstein@Cision.com  

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/467136/cision_logo.jpg



Cision erwirbt PRIME Research gmbh kaufen vertrag

Was f√ľr ein Knaller: Mitternachtsverkauf bei ALDI Nord

Essen (ots) РDrei, zwei, Erster! Am 28. Dezember können sich ALDI Nord Kunden in Berlin Spandau auf ein ganz besonderes Feuerwerk freuen. Von 00.01 Uhr bis 02.00 Uhr haben Raketenliebhaber in dieser Nacht die Möglichkeit schon vor dem offiziellen Verkaufsstart ihre Lieblingsknaller zu erstehen.

So kann Silvester kommen: Wer beim Knallerkauf zu den Ersten geh√∂ren will, ist in diesem Jahr bei ALDI Nord genau richtig. Der Discounter bietet seinen Kunden in Berlin ein ganz besonderes Event kurz vor dem Jahreswechsel an: In der Filiale am Brunsb√ľtteler Damm findet in der Nacht zum 28. Dezember ein exklusiver Feuerwerks-Vorverkauf statt. P√ľnktlich ab 00.01 Uhr k√∂nnen sich Silvester-Freunde zwei Stunden lang mit B√∂llern und Raketen eindecken.

Und das ist noch nicht alles: Damit sich das lange Wachbleiben gleich doppelt lohnt, warten auf die ersten 150 Kunden au√üerdem tolle Gewinne. Darunter zahlreiche Einkaufsgutscheine im Wert von 20, 50 und 100 Euro, sowie weitere √úberraschungen f√ľr die perfekte Silvesternacht. Und ein gl√ľcklicher Gewinner darf sich in dieser Nacht auf das ganz gro√üe Los freuen: Ein Einkaufsgutschein im Wert von 500 Euro.

\“Wir freuen uns, unseren Kunden mit dem Mitternachtsverkauf ein absolutes und vor allem einzigartiges Highlight anbieten zu k√∂nnen. Bei ALDI Nord startet der Silvester-Countdown einfach eher\“, sagt der Filialverantwortliche Andreas R√∂nicke. Auch f√ľr das leibliche Wohl wird gesorgt sein. W√ľrstchen, Kaffee und Gl√ľhwein lassen beim Mitternachts-Shopping keine kalte Stimmung aufkommen. Dar√ľber hinaus wird ein DJ f√ľr den passenden Sound sorgen. \“Es wird bunt, laut und spannend. Vorbeikommen lohnt sich also auf jeden Fall.\“

Zwar d√ľrfen die Knaller in dieser Nacht trotz des Vorverkaufs noch nicht getestet werden, Silvester-Vorfreude ist aber in der ALDI Nord Filiale in Spandau garantiert. Und wer nicht zum Feuerwerkskauf kommt, kann in dieser Zeit schon einmal seinen Einkauf f√ľr den Jahreswechsel erledigen. Denn selbstverst√§ndlich steht den Kunden auch um kurz nach Mitternacht das gesamte ALDI Nord Sortiment zum Kauf zur Verf√ľgung.

ALDI Nord Feuerwerks-Vorverkauf n28. Dezember 2017 n00:01 Uhr bis 02:00 Uhr 
ALDI Nord nFiliale in Berlin-Spandau nBrunsb√ľtteler Damm 201-203 n13581 Berlin 

Pressekontakt:

presse@aldi-nord.de



Was f√ľr ein Knaller: Mitternachtsverkauf bei ALDI Nord gmbh zu kaufen gesucht

Frag doch mal die Maus: So weihnachtlich wie nie zuvorEckart von Hirschhausen: „Dieses Jahr ist mehr Lametta!“

Köln (ots)

Noch einmal schlafen, dann ist Heiligabend. Und direkt vorher npr√§sentiert Gastgeber Eckart von Hirschhausen im Ersten die gro√üe n195-min√ľtige Familienshow \"Frag doch mal die Maus\".nnVoller Vorfreude sind auch die prominenten Rateg√§ste: Komikerin nAnnette Frier, TV-Koch Horst Lichter, Schauspieler Michael Kessler, nMusiker Michael Patrick Kelly, Tatort-Star Oliver Mommsen und nS√§ngerin Mary Roos. nnSie erleben die weihnachtlichste Maus-Show, die es je gab: Denn so nkurz vorm Fest gibt es nat√ľrlich noch viel zu tun f√ľr Moderator nEckart von Hirschhausen und die Maus-Experten Armin Maiwald, nChristoph Biemann und Ralph Caspers. Sie kl√§ren die hei√üesten nKinderfragen zur k√§ltesten Jahreszeit: nn-	Wie kommt der Weihnachtsmann den Kamin eigentlich wieder hinauf? n\"Der gute Mann muss ein Hochleistungssportler sein\", sagt Armin nMaiwald. \"Schlie√ülich sieht man bei unserem Wettkampf, wie nkompliziert es schon f√ľr durchtrainierte Sportler ist, im Kamin nach noben zu klettern. Da hat es das Christkind leichter.\" nn-	Was ist, wenn M√§rchen wahr w√§ren? \"Dann m√ľsste die Hexe bei H√§nsel nund Gretel eine megaflei√üige B√§ckerin gewesen sein\", wei√ü Christoph nBiemann.\" Wie flei√üig genau wird sich zeigen, wenn er ein riesiges nLebkuchenhaus ins Studio zaubert - mit tatkr√§ftiger Unterst√ľtzung vonnvielen Backstuben aus D√ľsseldorf und Umgebung. \"Aber bitte nicht nnachbacken zu Hause!\", r√§t der Maus-Experte. nnNat√ľrlich weht nicht nur m√§rchenhaft weihnachtliches Aroma durch die nShow, es gibt auch andere winterliche Momente. nn-	Magisch wird\'s, wenn die Ehrlich Brothers auftreten und das Studio nmit einem besonderen Wintergru√ü verzaubern. nnRalph Caspers erf√ľllt bei seinem Traumjob als \"T√ľr√∂ffner\" einen nsehns√ľchtigen Wunsch: \"Ich durfte mit der zehnj√§hrigen Lana die ngeheime Zauberwerkstatt der Ehrlich Brothers besuchen\", erz√§hlt der nMaus-Experte. \"Dabei wurde Lana vom Fleck weg engagiert.\" Im nMaus-Studio wird sie nun zusammen mit den Ehrlich Brothers auf der nB√ľhne stehen - als eingeweihte Kollegin. nnWie besonders das ist, wei√ü Eckart von Hirschhausen: \"Die Faszinationnder Magie ist ungebrochen. Ich freue mich auf die Nummer der Ehrlich nBrothers zusammen mit Lana, weil ich auch im Alter von zehn Jahren nmit der Zauberei begonnen habe - sonst w√§re ich nie B√ľhnenk√ľnstler nund Moderator geworden.\"nn-	Verschneit geht\'s diesmal zu beim gro√üen Maus-Duell: nSessellift oder Skibergsteiger - wer ist schneller oben auf dem nBerggipfel? Klare Sache? Oh nein! Denn wenn man einen Skibergsteiger nbei der Ehre packt, verspricht das ein hauchd√ľnnes Rennen zu werden. nnNeben all dem weihnachtlichen Winterzauber schneit aber auch noch nHollywoodglamour in den Vorweihnachtsabend: nn-	Ein himmlischer Star aus Hollywood: Mark Hamill alias Luke nSkywalker! Er stellt sich den Fragen der Maus-Fans. Dabei kl√§rt Mark nHamill endlich auf, ob es ein Laserschwert wirklich geben kann. nnEckart von Hirschhausen: \"F√ľr jeden ist etwas Spannendes dabei. Und neines verspreche ich: Dieses Jahr ist mehr Lametta!\"nn\"Frag doch mal die Maus\" ist eine Produktion des WDR in nZusammenarbeit mit \"Ansager & Schnipselmann\". Verantwortliche nRedakteure sind Michael Kerkmann und Hilla Stadtb√§umer (beide WDR).nnFotos finden Sie unter ARD-Foto.de. 

Pressekontakt:

Pressekontakt:
nSvenja Siegert, WDR Presse und Information, Tel. 0221 220 7100,
nwdrpressedesk@wdr.de
n
nplanpunkt, Marc Meissner, Julia Radonjic, Tel. 0221 91255 710,
npost@planpunkt.de
n
nBesuchen Sie auch die WDR-Presselounge: presse.WDR.de



Frag doch mal die Maus: So weihnachtlich wie nie zuvor
Eckart von Hirschhausen: \“Dieses Jahr ist mehr Lametta!\“ gmbh gesellschaft kaufen arbeitnehmerüberlassung

Attraktive Gesamtverzinsung von 3,5 Prozent bei LVM-Leben

M√ľnster (ots) – Eine lukrative Rendite bietet die LVM Lebensversicherungs-AG ihren Neukunden auch im kommenden Jahr: Rentenversicherungen mit modernen Garantiekonzepten erhalten eine Gesamtverzinsung inklusive Schlusszahlung in H√∂he von 3,5 Prozent. Die Tarife mit herk√∂mmlichen Garantien bekommen eine Gesamtverzinsung in H√∂he von 3,4 Prozent. Mit diesen hohen Gewinnbeteiligungen unterstreicht die LVM Lebensversicherungs-AG ihre Finanzst√§rke und best√§tigt ihre gute Position im Markt.

Auch die laufende Verzinsung bleibt hoch: Sie betr√§gt f√ľr Rentenversicherungen mit modernen Garantiekonzepten 2,5 Prozent und f√ľr die Tarife mit herk√∂mmlichen Garantien 2,4 Prozent. Hinzu kommen der Schlussgewinn und die Mindestbeteiligung an den Bewertungsreserven in H√∂he von 1,0 Prozent.

Dass die LVM Lebensversicherungs-AG ihren Kunden trotz eines historisch niedrigen Zinsniveaus eine Gesamtverzinsung von 3,5 Prozent bieten kann, sieht Vorstandsmitglied Dr. Rainer Wilmink zum einen in einer guten Kostensituation und zum anderen in der Finanzkraft des Unternehmens begr√ľndet: \“Wir verf√ľgen √ľber eine solide Kapitalausstattung mit umfangreichen Sicherheitsmitteln. Unsere Kunden sind bei uns nicht nur heute, sondern auch in Zukunft in guten H√§nden.\“

Das unterstreichen Ratings unabh√§ngiger Unternehmen wie Assekurata (A+,\“exzellente\“ Sicherheit) und Morgen & Morgen (\“sehr gutes\“ Unternehmen) sowie wissenschaftliche Untersuchungen wie die zur Leistungsst√§rke deutscher Lebensversicherer nach einem Verfahren des Wiener Finanzwissenschaftlers Prof. J√∂rg Finsinger (\“stark √ľberdurchschnittlich\“).

\“Private Altersvorsorge ist wichtig wie nie zuvor\“, betont LVM-Vorstand Dr. Rainer Wilmink. \“Deswegen muss es unser Anspruch sein, unseren Kunden in diesem Bereich weiterhin attraktive L√∂sungen zu bieten.\“ Etwa in Form von Rentenversicherungen mit modernen Garantiekonzepten – die bei den Versicherten auf gro√üen Zuspruch sto√üen: Die LVM-Privat-RenteChance beispielsweise macht nur wenige Monate nach der Markteinf√ľhrung schon einen betr√§chtlichen Teil des Neugesch√§ftes von LVM-Leben aus.

Pressekontakt:

Katharina Fiegl
n
nPresse- und √Ėffentlichkeitsarbeit
nAbteilung Kommunikation
n
nLVM Versicherung
nKolde-Ring 21
n48126 M√ľnster
n
nTelefon (0251) 702 39 93
nTelefax (0251) 702 99 39 93
n
nk.fiegl@lvm.de
nwww.lvm.de



Attraktive Gesamtverzinsung von 3,5 Prozent bei LVM-Leben Vorratskg

schnell

Geschäftsideen schnell – Vielleicht passend für den erfolgreichen Start in Leipzig

  • rn rn

rn rn

„Smart Home“: Rheinl√§nder wollen damit sparen und sehen Risiko durch Hackerangriffe

D√ľsseldorf (ots) – Beim Einsatz von Smart Home setzen Rheinl√§nder eher auf Kosteneinsparung als auf Sicherheit

   - Rheinl√§nder bef√ľrchten Angriffe auf Smart-Home-Apps 

Je weiter sich Smart-Home-Technologien entwickeln, desto mehr arbeiten Kriminelle daran, Schwachstellen gezielt auszunutzen. Eine Mehrheit der Rheinl√§nder (73 Prozent) sorgt sich am meisten um den Schutz vor Datendiebstahl beim Online-Banking. Aber immerhin 65 Prozent bef√ľrchten Hackerangriffe auf Telematik-Systeme in Autos, die das Fahrverhalten √ľberwachen, und auf Smart-Home-Apps. Zu diesem Ergebnis kommt die regionale Studie \“Digitaltrends im Rheinland\“, die Provinzial Rheinland im Herbst 2017 durchf√ľhren lie√ü.

Kosteneinsparungen beim Einsatz von Smart Home

Befragt wurden 1.000 Rheinl√§nder zu zahlreichen Themen der Digitalisierung im privaten Bereich. Dabei zeigte sich, dass neben Sicherheitsfragen vor allem auch Kostensenkungsaspekte beim Einsatz von Smart Home wichtige Themen sind: Jeweils 42 Prozent der befragten Rheinl√§nder gaben dabei an, Smart Home-L√∂sungen f√ľr Beleuchtung und Heizung zu nutzen oder nutzen zu wollen. Sicherheitsaspekte wie Eingangssicherung oder gar die Steuerung der Wasserversorgung sind mit 27 beziehungsweise 16 Prozent eher weniger von Interesse.

Weitere Schritte in eine smarte Zukunft

Viele der Befragten interessieren sich zudem f√ľr digitale Assistenten, wie es mittlerweile in zahlreichen Ausf√ľhrungen gibt. So nutzt mehr als die H√§lfte der Rheinl√§nder (53 Prozent) sogenannte \“Wearables\“ wie Smartwatches, Armb√§nder und Datenbrillen oder will eines dieser tragbaren Ger√§te erwerben. Und schon fast jeder F√ľnfte hat sich einen intelligenten Lautsprecher gekauft oder plant dessen Anschaffung in den kommenden zw√∂lf Monaten. Weitere 30 Prozent haben generell Interesse an vergleichbaren Produkten.

Zur Studie

Die regionale Trendstudie \“Digitaltrends im Rheinland\“ wurde im September und Oktober 2017 vom Marktforschungsinstitut Toluna durchgef√ľhrt. Dazu befragte das Unternehmen 1.000 Rheinl√§nder im Alter von 18 bis 65 Jahren online nach definierten Postleitzahl-Kriterien. Auftraggeber der Studie ist die Provinzial Versicherung AG.

Provinzial Rheinland Versicherungen

Die Provinzial Rheinland geh√∂rt zu den f√ľhrenden deutschen Versicherungsunternehmen und ist Marktf√ľhrer in ihrem Gesch√§ftsgebiet. √úber 2.200 fest angestellte Mitarbeiter in der D√ľsseldorfer Zentrale und 2.500 Versicherungsfachleute in 611 Gesch√§ftsstellen sowie 44 im Versicherungs¬¨gesch√§ft aktive Sparkassen engagieren sich f√ľr rund zwei Millionen Kunden in den Regierungsbezirken D√ľsseldorf, K√∂ln sowie in den ehemaligen Regierungsbezirken Koblenz und Trier. Mit fast 6 Millionen Versicherungsvertr√§gen erzielt die Provinzial j√§hrlich Beitrags-einnahmen von √ľber 2,6 Milliarden Euro.

Pressekontakt:

Christoph Hartmann
nTelefon 0211 978-29 22
nTelefax 0211 978- 17 59
nMobil 0172 206 313 1
npresse@provinzial.com



\“Smart Home\“: Rheinl√§nder wollen damit sparen und sehen Risiko durch Hackerangriffe gesellschaft