GW Pharmaceuticals reicht europ√§ischen Antrag auf Marktzulassung f√ľr Epidiolex¬ģ (Cannabidiol) zur Behandlung von Lennox-Gastaut-Syndrom und Dravet-Syndrom ein

London und Carlsbad, Kalifornien (ots/PRNewswire) – GW Pharmaceuticals plc (Nasdaq: GWPH, \“GW\“ oder \“das Unternehmen\“), ein biopharmazeutisches Unternehmen, das sich auf die Erforschung, Entwicklung und Vermarktung von neuartigen Therapeutika auf Basis seiner propriet√§ren Plattform von Cannabinoid-Produkten konzentriert, hat heute bekanntgegeben, dass es bei der Europ√§ischen Arzneimittel-Agentur (EMA) einen Antrag auf Marktzulassung (MAA) f√ľr Epidiolex¬ģ (Cannabidiol oder CBD) als Erg√§nzungstherapie bei Anf√§llen in Verbindung mit Lennox-Gastaut-Syndrom (LGS) und Dravet-Syndrom eingereicht hat, zwei sehr therapieresistente Formen der Epilepsie-Erkrankung, die sich erstmalig im Kindesalter zeigen. Von der EM hat GW den Orphan Drug-Status f√ľr Epidiolex zur Behandlung von LGS, Dravet-Syndrom und zuletzt West-Syndrom und tuber√∂ser Sklerose erhalten. Im Oktober 2017 finalisierte GW seinen NDA-Antrag f√ľr Epidiolex bei der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA), ebenfalls f√ľr Anf√§lle in Verbindung mit LGS und Dravet-Syndrom. Die FDA hat diesen NDA-Antrag zur vorrangigen Pr√ľfung akzeptiert.

\“Dieser MAA-Antrag ist ein weiterer wichtiger Meilenstein f√ľr das Epidiolex-Programm und ein wichtiger n√§chster Schritt, um Patienten auf der ganzen Welt Zugang zu diesem potenziellen neuen Therapieansatz zu verschaffen\“, sagte Justin Gover, CEO von GW Pharmaceuticals. \“GW sieht sich in der Pflicht, Epidiolex f√ľr Patienten in Europa verf√ľgbar zu machen, f√ľr die das Leben mit LGS und Dravet-Syndrom eine gro√üe Belastung darstellt, beides sehr therapieresistente und verheerende Leiden. Wir sind dabei, in Vorbereitung auf die Zulassung und Markteinf√ľhrung eine kommerzielle Infrastruktur in Europa aufzubauen.\“

Der MAA-Antrag f√ľr Epidiolex st√ľtzt sich auf Daten aus drei Phase-III-Studien zur Sicherheit und Wirksamkeit. Beide haben ihren prim√§ren Endpunkt erreicht. Epidiolex war in diesen Pr√ľfungen allgemein gut vertr√§glich. Der MAA-Antrag umfasst Sicherheitsdaten zu ungef√§hr 1.500 Patienten, von denen ca. 400 seit √ľber einem Jahr kontinuierlich behandelt werden. Ungef√§hr 26 % der Epidiolex-Patienten aus der Phase-III-Schl√ľsselstudie stammten von europ√§ischen Pr√ľfzentren. Neben Schl√ľsseldaten zur Sicherheit und Wirksamkeit beinhaltet der MAA-Antrag umfangreiche pr√§klinische Daten sowie Daten zu Toxikologie und klinischer Pharmakologie.

Informationen zum Lennox-Gastaut-Syndrom

LGS tritt typischerweise erstmalig im Alter zwischen 3 und 5 Jahren auf. Es kann durch verschiedenen Gesundheitsprobleme verursacht werden, darunter Fehlbildungen des Gehirns, schwere Kopfverletzungen, Infektionen des zentralen Nervensystems und neurodegenerative oder metabolische St√∂rungen. Bei bis zu 30 Prozent der Patienten bleibt die Ursache unentdeckt. Patienten mit LGS leiden in der Regel an verschiedenen Anfallsarten, beispielsweise Sturz- und Krampfanf√§lle (die h√§ufig zu St√ľrzen und Verletzungen f√ľhren) und krampflose (nicht-konvulsive) Anf√§lle. Patienten mit LGS weisen h√§ufig eine Therapieresistenz gegen√ľber Antiepileptika (AED) auf. Bei den meisten Kindern, die an LGS leiden, kommt es zu mehr oder weniger ausgepr√§gten intellektuellen Beeintr√§chtigungen sowie Entwicklungsst√∂rungen und anomalen Verhaltensweisen.

Informationen zum Dravet-Syndrom

Das Dravet-Syndrom ist eine schwere und sehr therapieresistente epileptische Enzephalopathie des fr√ľhen Kindesalters, die h√§ufig mit genetischen Mutationen des Natriumkanals SCN1A assoziiert ist. Typischerweise tritt das Dravet-Syndrom erstmalig w√§hrend des ersten Lebensjahres in zuvor gesunden und entwicklungsm√§√üig normalen S√§uglingen auf. Anf√§nglich stehen die Kr√§mpfe mit der K√∂rpertemperatur in Verbindung und sind schwerwiegend und langanhaltend. Bei Patienten mit Dravet-Syndrom treten mit der Zeit h√§ufig unterschiedliche Anfallsarten auf, darunter tonisch-klonische Anf√§lle, myoklonische Anf√§lle und atypische Absencen. Es besteht h√§ufig eine Neigung zu prolongierten Krampfanf√§llen, einschlie√ülich des sogenannten Status epilepticus, ein potenziell lebensbedrohlicher Zustand. F√ľr Menschen, die unter dem Dravet-Syndrom leiden, besteht ein erh√∂htes Risiko, pl√∂tzlich und unerwartet zu sterben, einschlie√ülich SUDEP, ein pl√∂tzlich auftretender, ungekl√§rter Tod bei Epilepsie. Dar√ľber hinaus kommt es bei der Mehrheit der Betroffenen zu moderaten bis schweren intellektuellen Behinderungen und Entwicklungsst√∂rungen, die lebenslange Betreuung und Pflege erforderlich machen. Es gibt derzeit keine von der FDA zugelassenen Therapien, und nahezu alle der Patienten leiden w√§hrend ihres ganzen Lebens an unkontrollierten Krampfanf√§llen und ben√∂tigen weitere medizinische Hilfe.

Informationen zu Epidiolex¬ģ (Cannabidiol)

Epidiolex, GWs f√ľhrender Cannabinoid-Produktkandidat, ist eine pharmazeutische Formulierung aus aufbereitetem Cannabidiol (CBD), der sich in der Entwicklung f√ľr die Behandlung einer Reihe von seltenen Epilepsie-Erkrankungen befindet, die sich erstmalig im Kindesalter zeigen. GW hat bei der US-amerikanischen FDA einen NDA-Antrag f√ľr Epidiolex als Erg√§nzungstherapie bei Anfallsleiden in Verbindung mit LGS und Dravet-Syndrom eingereicht. Zulassung und Markteinf√ľhrung werden in 2018 erwartet. GW verf√ľgt bereits √ľber den von der FDA erteilten Orphan Drug-Status f√ľr Epidiolex f√ľr die Behandlung des Dravet-Syndroms, des Lennox-Gastaut-Syndroms (LGS), der tuber√∂sen Sklerose (TSC) und infantiler Spasmen (IS). Zus√§tzlich dazu hat GW von der FDA den Fast Track-Status zur Behandlung des Dravet-Syndroms und den bedingten Status f√ľr seltene p√§diatrische Erkrankungen erhalten. Von der EMA (Europ√§ische Arzneimittel-Agentur) hat das Unternehmen den Orphan Drug-Status f√ľr Epidiolex zur Behandlung von LGS, Dravet-Syndrom, West-Syndrom und TSC erhalten. GW pr√ľft derzeit weitere klinische Entwicklungsprogramme f√ľr andere seltene Anfallsleiden, darunter Phase-III-Studien zu tuber√∂ser Sklerose (TSC) und infantilen Spasmen.

Informationen zu GW Pharmaceuticals plc und Greenwich Biosciences

Das 1998 gegr√ľndete GW ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das sich auf die Erforschung, Entwicklung und Vermarktung von neuartigen Therapeutika auf Basis seiner propriet√§ren Plattform von Cannabinoid-Produkten f√ľr ein breites Spektrum von Krankheitsfeldern konzentriert. GW treibt gemeinsam mit seiner Tochtergesellschaft Greenwich Biosciences ein Orphan Drug-Programm voran, das sich der kindlichen Epilepsie widmet. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Epidiolex (Cannabidiol), f√ľr das GW bei der FDA einen NDA-Antrag als Erg√§nzungstherapie von LGS und Dravet-Syndrom eingereicht hat. Das Unternehmen pr√ľft Epidiolex bei weiteren Epilepsieindikationen und f√ľhrt derzeit klinische Pr√ľfungen in Zusammenhang mit tuber√∂ser Sklerose (TSC) und infantilen Spasmen durch. GW hat Sativex¬ģ (Nabiximols) kommerzialisiert, das weltweit erste verschreibungspflichtige Medikament auf pflanzlicher Cannabinoid-Basis, das f√ľr die Behandlung von Spastik aufgrund von multipler Sklerose in verschiedenen L√§ndern au√üerhalb der Vereinigten Staaten zugelassen ist. Das Unternehmen verf√ľgt √ľber eine fundierte Pipeline mit weiteren Cannabinoid-Produktkandidaten, darunter Wirkstoffe, die in Phase-I- und II-Studien f√ľr Glioblastom, Schizophrenie und Epilepsie untersucht werden. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.gwpharm.com

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enth√§lt zukunftsgerichtete Aussagen, die die gegenw√§rtigen Erwartungen von GW √ľber zuk√ľnftige Ereignisse widerspiegeln, einschlie√ülich Aussagen √ľber die finanzielle Leistungsf√§higkeit, die zeitliche Planung von klinischen Studien, die zeitliche Planung und die Ergebnisse von regulatorischen Entscheidungen oder Entscheidungen hinsichtlich des geistigen Eigentums, die Relevanz der im Handel erh√§ltlichen und in der Entwicklung befindlichen GW-Produkte, den klinischen Nutzen von Epidiolex¬ģ (Cannabidiol) sowie das Sicherheitsprofil und kommerzielle Potenzial von Epidiolex. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten Risiken und Unw√§gbarkeiten. Tats√§chliche Ereignisse k√∂nnen erheblich von den hier get√§tigten Vorhersagen abweichen und h√§ngen von einer Reihe von Faktoren ab, einschlie√ülich (unter anderem) des Erfolgs der Forschungsstrategien von GW, der Anwendbarkeit der damit einhergehenden Entdeckungen, des erfolgreichen und rechtzeitigen Abschlusses und Unsicherheiten im Zusammenhang mit dem regulatorischen Prozess sowie der Akzeptanz von Sativex, Epidiolex und anderen Produkten durch die Verbraucher und die medizinische Fachwelt. Eine weitere Aufstellung und Beschreibung der Risiken und Unw√§gbarkeiten im Zusammenhang mit einer Investition in GW finden Sie in den Einreichungen von GW bei der US-amerikanischen B√∂rsenaufsichtsbeh√∂rde, einschlie√ülich des letzten Formulars 20-F, eingereicht am 4. Dezember 2017. Bestehende und potenzielle Anleger werden ausdr√ľcklich davor gewarnt, sich vorbehaltlos auf diese zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen, da sie nur zum Datum dieser Mitteilung G√ľltigkeit haben. GW verpflichtet sich nicht, die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen zu aktualisieren oder zu √ľberarbeiten, sei es aufgrund neuer Informationen, zuk√ľnftiger Ereignisse oder Umst√§nde oder aus anderen Gr√ľnden.

Anfragen richten Sie bitte an:nnnnGW Pharmaceuticals plcnnStephen Schultz, VP Investor Relations (USA)nn917-280-2424 / 401-500-6570    nnnMedienanfragen EU:nnFTInnMichael Tracenn+44(0)20-3319-5674nn   nnnMedienanfragen USA:nnSam Brown Inc. Healthcare CommunicationsnnChristy Currannn615-414-8668nnnnMike Beyernn312-961-2502 



GW Pharmaceuticals reicht europ√§ischen Antrag auf Marktzulassung f√ľr Epidiolex¬ģ (Cannabidiol) zur Behandlung von Lennox-Gastaut-Syndrom und Dravet-Syndrom ein kaufung gmbh planen und zelte

ANTA stellt die Ausstattung der chinesischen Winterolympiamannschaft f√ľr die Preisverleihungsveranstaltungen bei den PyeongChang 2018 vor

Beijing (ots/PRNewswire) – ANTA Sports Products Limited (\“ANTA Sports\“ oder das \“Unternehmen\“, B√∂rsenk√ľrzel: 2020) freut sich bekannt geben zu k√∂nnen, dass die Ausstattung der chinesischen Sportdelegation f√ľr die Preisverleihungsveranstaltungen bei den PyeongChang 2018 bei der Chinesischen Generalverwaltung des Sports in Beijing vorgestellt wurde. An der Veranstaltung nahmen Li Yingchuan, Vizeminister f√ľr die Chinesische Generalverwaltung des Sports und Vize-Pr√§sident des Chinesischen Olympischen Komitees (COC), Pu Xuedong, Entwicklungsminister des Organisationskomitees der Olympischen Winterspiele in Beijing, Li Yan, Vorsitzende der Chinesischen Eislaufvereinigung, sowie Ding Shizhong, Aufsichtsratsvorsitzender und Chief Executive Officer von ANTA Sports, und Zheng Jie, Executive Director von ANTA Sports und ANTA Brand President, teil.

Bei der Veranstaltung √ľberreichte Ding Shizhong das \“Champion Dragon Outfit\“ an Li Yingchuan. Der Countdown f√ľr die Olympischen Winterspiele 2018 hat offiziell begonnen und die chinesische Sportdelegation wird in K√ľrze in PyeongChang antreten. ANTA Sports wird die chinesische Sportdelegation in zwei olympischen Zyklen, von PyeongChang 2018 bis Beijing 2022, mit einem Siegeroutfit ausstatten. Das Unternehmen ist damit der Partner des COC w√§hrend vier aufeinanderfolgender olympischer Zyklen.

Li Yingchuan, Vize-Minister f√ľr die Chinesische Generalverwaltung des Sports und Vize-Pr√§sident des Chinesischen Olympischen Komitees, nahm das PyeongChang 2018 \“Champion Dragon Outfit\“ f√ľr die chinesische Sportdelegation von Ding Shizhong, Aufsichtsratsvorsitzender und Chief Executive Officer von ANTA Sports, in Empfang

ANTA Sports ist seit 2009 Partner des COC. Das Unternehmen hat gemeinsam mit der chinesischen Sportdelegation in den vergangenen acht Jahren an √ľber 30 internationalen Gro√üveranstaltungen teilgenommen. ANTA Sports entwickelte akribisch eine Reihe verschiedener Themen f√ľr das Siegeroutfit, darunter einen chinesischen Knoten f√ľr die Olympischen Winterspiele in Vancouver, einen Champion-Drachen f√ľr die Olympischen Spiele in London, ein Thema der Sch√∂nheit Chinas f√ľr die Olympischen Winterspiele in Sotschi und die Botschaft \“Go Surprise Yourself\“ f√ľr die Olympischen Spiele in Rio. Das Unternehmen demonstrierte der Welt den Geist und die Anziehungskraft des chinesischen Sports und erlebte glorreiche Momente des chinesischen Sports, als chinesische Athleten im Siegeroutfit von ANTA ihre Medaillen auf dem Podium erhielten.

Am 28. September 2017 wurde ANTA Sports der offizielle Partner des Organisationskomitees der Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2022 f√ľr die Sportbekleidung. Der Vermarktungszeitraum f√ľr die offiziellen Partner umfasst mehrere internationale Sportereignisse von 2017-2024, die vom Internationalen Olympischen Komitee und dem Internationalen Paralympischen Komitee verwaltet werden, darunter PyeongChang 2018, Tokyo 2020, Beijing 2022 und Los Angeles 2024.

Olympisches Sponsoring ist die h√∂chste Stufe des Sportsponsorings. Die Tatsache, dass sich ANTA Sports von der scharfen Konkurrenz abhebt und offizieller Partner des COC wurde, stellt die St√§rke von ANTA Sports als Unternehmen, seiner Marke und seiner Produkte unter Beweis. Die Partnerschaft mit dem COC f√ľr vier aufeinanderfolgende olympische Zyklen macht ANTA Sports auch zum engagiertesten Partner.

Die Zusammenarbeit mit dem COC f√ľr PyeongChang 2018 und Beijing 2022 ist die Fortsetzung der olympischen Strategie von ANTA Sports. Es ist auch der Beginn der Bem√ľhungen des Unternehmens, auf die landesweite Initiative \“Schnee und Eis\“ zu reagieren und die Wintersportpopulation aktiv zu f√∂rdern.

Die Schnee- und Eisbranche wird auch die \“wei√üe Wirtschaft\“ genannt. Die Ausrichtung der Olympischen Winterspiele 2022 in China wird zweifellos als Katalysator f√ľr die Entwicklung des Wintersports in China dienen. W√§hrend des Zyklus der Olympischen Winterspiele in Peking wird die Zahl der Teilnehmer am Wintersport von derzeit weniger als 20 Millionen auf 300 Millionen Menschen explosionsartig ansteigen. Man sch√§tzt die Einnahmen aus anderen verbundenen Industriezweigen, die von den Eis- und Schneeprogrammen w√§hrend des Zyklus der Olympischen Winterspiele angetrieben werden, auf √ľber RMB 300 Milliarden.

Bereits 2010 startete ANTA Sports seine strategische Partnerschaft mit dem Wintersport Management Center der Chinesischen Generalverwaltung des Sports. Das Unternehmen hatte die chinesische Wintersport-Nationalmannschaft f√ľr die Olympischen Winterspiele in Vancouver und die Olympischen Winterspiele in Sotschi ausgestattet und damit der ganzen Welt die Anziehungskraft des chinesischen Wintersports in verschiedenen Stadien und auf den Siegerpodien demonstriert. Zuk√ľnftig wird ANTA Sports preiswerte Ger√§te f√ľr den Schnee- und Eissport anbieten, um die Nachfrage der am Eis- und Schneesport interessierten Bev√∂lkerung zu decken und die Schwelle f√ľr ihre Teilnahme zu senken. Das Unternehmen wird auch ein Eis- und Schnee√∂kosystem entwickeln – eine Plattform, die Informationen, Ideenaustausch und Bildung integriert. Dar√ľber hinaus wird ANTA Sports gemeinsam mit dem Beijinger Organisationskomitee f√ľr Beijing 2022 eine Reihe von Schnee- und Eiserlebnisevents und -wettbewerben starten.

Zheng Jie, Executive Director von ANTA Sports und ANTA Brand President, sagte: \“Chinas Wintersport befindet sich noch in einer Vorstufe, deshalb will ANTA Sports seine eigene St√§rke nutzen, um mehr Menschen zu ermutigen, am Sport teilzunehmen und seine einzigartige Anziehungskraft zu erleben. Der Wintersportmarkt wird mit einer Zunahme der Wintersportpopulation und der Steigerung des Verbrauchs in China ebenfalls ein exponentielles Wachstum erleben. Dies bietet der Brache und den mit ihr verbundenen M√§rkten enormes Potenzial. ANTA Sport hat mit der Entwicklung dieses Marktes 2010 begonnen. Mit dem Sponsoring der chinesischen Wintersport-Nationalmannschaft und dem Erwerb reifer Wintersportmarken im Ausland sind wir bereit, in diesen Markt einzusteigen. ANTA Sports wird sich bem√ľhen, die Entwicklung des chinesischen Wintersports zu f√∂rdern und die Leidenschaft des Landes f√ľr diesen Sport zu entfachen.\“

Foto – http://mma.prnewswire.com/media/622901/ANTA.jpg

Pressekontakt:

Gu Meng
n+86-138-1052-6166
ngumeng@anta.com



ANTA stellt die Ausstattung der chinesischen Winterolympiamannschaft f√ľr die Preisverleihungsveranstaltungen bei den PyeongChang 2018 vor insolvente gmbh kaufen

ZDF zeigt erstmals „Der Kriminalist“ in Spielfilml√§nge

}

nn

Kommissar Bruno Schumann (Christian Berkel) ger√§t durch seine Ermittlungen im aktuellen Fall selbst in Gefahr. Weiterer Text √ľber ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist f√ľr redaktionelle Zwecke honorarfrei. Ver√∂ffentlichung bitte unter Quellenangabe: \“obs/ZDF/Oliver Feist\“

n

n

nn

Mainz (ots) – Am Freitag, 29. Dezember 2017, 20.15 Uhr, ermittelt \“Der Kriminalist\“ im ZDF zum ersten Mal √ľber 90 Minuten. In der Folge \“Die offene T√ľr\“ m√∂chte Bruno Schumann (Christian Berkel) verhindern, dass der Drogentod eines jungen Junkies nur ein Fall f√ľr die Statistik ist. Unter der Regie von Z√ľli Aladag spielen neben Christian Berkel in Episodenhauptrollen Ulrich Noethen, Henriette M√ľller und Leonard Kunz. Das Drehbuch schrieb Christoph Darnst√§dt.

Als ein junger Heroin-Junkie tot unter einer Br√ľcke aufgefunden wird, deutet alles auf eine √úberdosis hin. Doch Schumann interessieren die Hintergr√ľnde, denn der Junge lebte auf der Stra√üe in der N√§he des Kommissariats. In der Drogenszene rund um das Kottbusser Tor in Berlin-Kreuzberg war er als Trippi bekannt. Sehr schnell stellt sich heraus, dass in letzter Zeit mehrere Jugendliche, alles Kumpels von Trippi, durch eine √úberdosis ums Leben kamen. Und Max (Leonard Kunz), ebenfalls ein Freund des Verstorbenen, erz√§hlt von einem Mann (Ulrich Noethen), der eine \“offene T√ľr\“ f√ľr junge obdachlose Junkies hat, wenn es kalt wird.

Je tiefer der Kriminalist in die Welt der Kleindealer und ihre prek√§ren Lebensverh√§ltnisse eintaucht, desto gr√∂√üer wird sein Verdacht, dass die Jungen einem Verbrechen zum Opfer gefallen sind. LKA-Kollegin Inken Schott (Henriette M√ľller), die Strukturen und Hinterm√§nner der Szene kennt, zweifelt an dieser Theorie. Doch dann wird Schumann zusammengeschlagen.

\“Der Kriminalist – Die offene T√ľr\“ ist bereits in der ZDFmediathek abrufbar.

https://presseportal.zdf.de/pm/der-kriminalist-die-offene-tuer/

http://kriminalist.zdf.de

http://twitter.com/ZDFpresse

http://twitter.com/ZDF

http://facebook.com/ZDF

Ansprechpartner: Dr. Birgit-Nicole Krebs, Telefon: 030 – 2099-1096; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erh√§ltlich √ľber ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und √ľber https://presseportal.zdf.de/presse/derkriminalist

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
nTelefon: +49-6131-70-12121
n
n
n
n
n
n



ZDF zeigt erstmals \“Der Kriminalist\“ in Spielfilml√§nge gmbh kaufen mit 34c

Forex – Ein neuer Service auf der Cinkciarz-Plattform

London (ots/PRNewswire)Conotoxia.com ermöglicht den Zugang zum Forex-Markt. Das hohe Risiko von Devisengeschäften und die Möglichkeit, Kapital zu verlieren, wird deutlich vermerkt.

(Logo: http://mma.prnewswire.com/media/453681/cinkciarz_logo.jpg )

(Photo: http://mma.prnewswire.com/media/622640/Cinkciarz_Forex_Service.jpg )

Nach Angaben der Finanzaufsichtsbehörden verlieren rund 80 % der Anleger Geld auf dem Devisenmarkt. Das Angebot richtet sich daher in erster Linie an Personen mit einschlägiger Erfahrung und Wissen.

Die Forex-Transaktionen umfassen unter anderem den Devisenhandel, aber auch Rohstoff- und B√∂rsenindizes. Der neue Service bietet Finanznachrichten, Expertenanalysen und Bildungsmaterial als Unterst√ľtzung. Die Benutzer werden vor einem negativen Saldo in ihrem Forex-Konto gesch√ľtzt.

Die Conotoxia Ltd. bietet Forex-Dienstleistungen. Sie ist in Ländern des Europäischen Wirtschaftsraums notifiziert und wird von der zypriotischen staatlichen Finanzaufsichtsbehörde CySEC reguliert.

Pressekontakt:

Anna Blask
nMarketingabteilung
na.blask@cinkciarz.pl / Aleksandra Dabrowska
n+(48)-885-110-500



Forex – Ein neuer Service auf der Cinkciarz-Plattform gmbh gründen oder kaufen

rbb: Keine „Schlie√üung“, sondern Neu-Ausrichtung des ARD-Infocenters

Berlin (ots) – Das Infocenter im Hauptstadtstudio der ARD steht, anders als vom Spiegel in seiner aktuellen Ausgabe beschrieben, nicht vor der Schlie√üung. \“Wir wollen diese \“Offene T√ľr\“ zum Senderverbund nicht schlie√üen, sondern das Angebot zeitgem√§√ü modernisieren\“, sagte Justus Demmer, Sprecher des f√ľr das Hauptstadtstudio in der ARD federf√ľhrenden Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) am Freitag. Anders als der \“Spiegel\“ in seiner aktuellen Ausgabe und per Vorab-Meldung nahelegt, soll das Hauptstadtstudio nicht in erster Linie sparen, sondern seine Mittel f√ľr Programm aufwenden, sagte Demmer. F√ľr die √∂ffentliche Darstellung √ľbernehme der rbb k√ľnftig die Kosten.

\“Es geht also nicht um eine endg√ľltige Schlie√üung, sondern um eine kurzfristige Neuverteilung von Ressourcen und die langfristige Modernisierung des Info-Angebots am HSB, dies auch angesichts der Tatsache, dass das Infocenter sich in den vergangenen Jahren von einer \“begehbaren ARD\“ zunehmend zum Merchandising-Shop entwickelt hat\“, sagte Demmer.

\“Um f√ľr das Publikum in der Mitte Berlins erlebar zu sein, planen wir einen neuen Aufschlag und hoffen, im Fr√ľhsommer konkrete Pl√§ne vorstellen zu k√∂nnen. Dabei arbeitet der rbb eng mit der Leitung des Hauptstadtstudios, Chefredakteurin Tina Hassel und ihrem Stellvertreter Thomas Baumann zusammen\“, sagte Demmer. \“Uns ist die Bedeutung einer \“offenen T√ľr\“ zur ARD sehr wohl bewusst und freuen uns auf eine zeitgem√§√üe Form der \“ARD zum Anfassen\“ in der Mitte Berlins\“, sagte Demmer.

Zudem organisiere der rbb die F√ľhrungen durch das HSB neu und sorge f√ľr ein abgestimmtes Angebot mit seinm Besucherangebot unter anderem im historischen Haus des Rundfunks. Auch die Stellen aus dem HSB, die in Zusammenhang mit dem Info-Center und den F√ľhrungen stehen, √ľbernehme der rbb.

Informationen zur ARD gibt es nat√ľrlich auch jetzt: Entweder direkt bei den Landesrundfunkanstalten oder online auf den Seiten der H√§user oder der ARD, wer Fan-Artikel sucht, kann sie in unserer Region in den rbb-Shops in Berlin und Potsdam finden.

Pressekontakt:

rbb Presse & Information
nJustus Demmer
njustus.demmer (at) rbb-online.de



rbb: Keine \“Schlie√üung\“, sondern Neu-Ausrichtung des ARD-Infocenters Vorratsgründung

Prof. Dr. Miltner, √Ąrztlicher Direktor des Instituts f√ľr Rechtsmedizin Ulm, erstattet Anzeige wegen fahrl√§ssiger T√∂tung aufgrund eines Artikels zum Einsatz von Methadon in der Krebstherapie

Hamburg (ots) – F√ľr unseren Mandanten, Herrn Prof. Dr. Erich Miltner, √Ąrztlicher Direktor des Instituts f√ľr Rechtsmedizin im Universit√§tsklinikum Ulm, teilen wir das Folgende mit:

Eine Mitarbeiterin unseres Mandanten am Institut f√ľr Rechtsmedizin, die Chemikerin Frau Dr. Claudia Friesen, ver√∂ffentlichte im Jahr 2013 ihre Forschungsergebnisse, nach welchen es Anzeichen daf√ľr gibt, dass der als Heroin-Ersatzstoff im Rahmen von Substitutionsprogrammen zur Anwendung kommende Wirkstoff Methadon zur Unterst√ľtzung und Verst√§rkung in der konventionellen Chemotherapie eingesetzt werden kann, also eine bessere Bek√§mpfung von Krebserkrankungen erm√∂glichen k√∂nnte. Hier√ľber wurde in den Medien umfassend berichtet, die Forschungen werden bis heute fortgef√ľhrt.

Unter Medizinerkollegen entbrannte erwartungsgem√§√ü eine entsprechende wissenschaftliche Diskussion, die absolut legitim und begr√ľ√üenswert ist. Im August 2017 indes wurde ein Artikel im Deutschen √Ąrzteblatt (Jg. 114, Heft 33-34, Seite A1530 ff.) unter dem Titel \“Methadon in der Onkologie – Strohhalmfunktion ohne Evidenz\“ ver√∂ffentlicht, in welchem ein Fallbeispiel dargelegt wurde, in dem eine Patientin aufgrund einer Behandlung mit dem Medikament \“L-Polamidon\“ (enth√§lt den Wirkstoff L-Methadon) angeblich verstorben sein soll. Dieser Artikel hat nun dazu gef√ľhrt, dass sich behandelnde √Ąrzte grunds√§tzlich scheuen, Methadon in der Krebstherapie im sog. Off-Label Use anzuwenden. Unseren Mandanten und Frau Dr. Friesen erreichen t√§glich zahlreiche Anfragen besorgter Patienten, deren Arzt eine Verschreibung aufgrund dieses angeblichen Gesundheitsrisikos ablehnt.

Bei einer √úberpr√ľfung des Artikels musste unser Mandant jedoch feststellen, dass nach den Angaben des besagten Fallbeispiels tats√§chlich eine erhebliche Medikamenten√ľberdosierung f√ľr den Tod verantwortlich war. Sollte es tats√§chlich zu diesem Todesfall gekommen sein, h√§tten sowohl der behandelnde Arzt, welcher das Medikament verschrieben hat, als auch der Notfallmediziner, welcher die Patientin am Ende auf der Intensivstation behandelt hat, einen groben √§rztlichen Behandlungsfehler begangen. So wurde der Patientin – glaubt man den Angaben des Fallbeispiels – im Rahmen der Behandlung das ca. 3- bis 4-Fache der Tagesh√∂chstdosis verabreicht, was eine hochtoxische Dosis darstellt. Nach Auftreten von Vergiftungszeichen wurde die Patientin sodann offenkundig in eine Intensivstation eingeliefert. Anstelle eines bei einer solchen Vorgeschichte √ľblichen Gegengiftes erhielt die Patientin dort aber weiterhin ein anderes Opioid.

Aus Sicht unseres Mandanten ergibt sich nach alledem das eindeutige Bild, dass dieses Fallbeispiel nicht auf eine grunds√§tzlich erh√∂hte Gesundheitsgefahr durch die Behandlung mit Methadon im Rahmen der Krebstherapie hinweist, sondern dass vielmehr eine extreme √úberdosierung sowie eine Falschbehandlung zum Tode der Patientin gef√ľhrt haben. Im Interesse aller Patienten ist dieser Fall somit umfassend aufzukl√§ren. Da R√ľckfragen bei den Autoren des Artikels zu keinerlei weiterf√ľhrenden Informationen gef√ľhrt haben, haben wir f√ľr unseren Mandanten am 24.11.2017 Strafanzeige gegen Unbekannt insbesondere wegen des Verdachtes auf fahrl√§ssige T√∂tung erstattet, die bei der Staatsanwaltschaft Hamburg bearbeitet wird (Aktenzeichen 7200 UJs 2/17).

Stephan Mathé, M.B.A.nRechtsanwalt 

Pressekontakt:

Sozietät Poppe
nRA Stephan Mathé
nR√ľbekamp 14-16
n25421 Hamburg
nTel.: 04101-5600
nEmail: presse@kanzlei-poppe.eu



Prof. Dr. Miltner, √Ąrztlicher Direktor des Instituts f√ľr Rechtsmedizin Ulm, erstattet Anzeige wegen fahrl√§ssiger T√∂tung aufgrund eines Artikels zum Einsatz von Methadon in der Krebstherapie gmbh firmenwagen kaufen oder leasen

Miroslav Klose w√ľnscht sich schwere Vorrundengruppe f√ľr Deutschland

}

nn

Miroslav Klose n¬© SWR, honorarfrei – Verwendung gem√§√ü der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter SWR-Sendung bei Nennung \“Bild: SWR\“ (S2). SWR-Pressestelle/Fotoredaktion, Baden-Baden, Tel: 07221/929-22287, Fax: -929-22059, foto@swr.de Weiterer Text √ľber ots und… mehr

n

n

nn

Baden-Baden (ots) – Fr√ľherer Nationalspieler am 1. Dezember 2017 im SWR3 Interview

Fu√üballweltmeister Miroslav Klose bevorzugt schwere Gegner f√ľr Deutschland in der bevorstehenden WM-Vorrunde. Denn er wei√ü von fr√ľheren Turnieren: \“Weltmeister ist die Mannschaft geworden, die eine recht harte Gruppe hatte, […] insofern ist mir sowas eher lieber\“, so Klose im SWR3 Interview. Klose wird morgen in Moskau den WM-Pokal bei der Auslosung f√ľr das Turnier im kommenden Jahr pr√§sentieren. Das Interview ist morgen Vormittag (1. Dezember) gegen 7:10 Uhr in der \“SWR3 Morningshow\“ zu h√∂ren.

Klose: \“Kein Matchplan\“ f√ľr Pokal√ľbergabe in Moskau F√ľr den erfolgreichsten Torsch√ľtzen der deutschen Nationalmannschaft ist es eine gro√üe Ehre, morgen den WM-Pokal vor der eigentlichen Loszeremonie in Moskau auf die B√ľhne zu bringen. Einen \“Matchplan\“ f√ľr die √úbergabe habe er nicht: \“Da kann man nicht viel falsch machen – au√üer man muss sich ein paar Muskeln antrainieren. Das habe ich gemacht, weil der Pokal doch recht schwer ist\“, so der fr√ľhere Nationalst√ľrmer mit einem Augenzwinkern. Der 39-J√§hrige geh√∂rt seit √ľber einem Jahr zum Team von Bundestrainer Joachim L√∂w und schw√§rmt: \“Das macht wirklich Spa√ü! Eine fantastische Abstimmung, gute Atmosph√§re.\“

Zitate frei zur Verwendung bei Quellenangabe SWR3.

Pressekontakt: Bruno Geiler, Tel. 07221 929 23273, bruno.geiler@SWR.de



Miroslav Klose w√ľnscht sich schwere Vorrundengruppe f√ľr Deutschland aktiengesellschaft

Bestseller-Autor Daniel Kehlmann: „Um von der Vergangenheit zu erz√§hlen, muss man erfinden“

Hamburg (ots) – Bestseller-Autor Daniel Kehlmann erz√§hlt in einem Interview in der neuen Ausgabe von ZEIT GESCHICHTE, wie er in seinen historischen Romanen die Grenze zwischen Wahrheit und Fiktion zieht: \“Um von der Vergangenheit zu erz√§hlen, muss man erfinden.\“ Er sammle Fakten und lasse dann seine Fantasie spielen: \“Nur Geschichten lassen sich erz√§hlen. Daten allein sind stumm.\“ Marotten und Details seiner Figuren wie Essensreste im Bart des Schwedenk√∂nigs Gustav Adolf denke er sich dann aus. \“Solche Dinge muss man erfinden, aber das macht sie nicht unwahr.\“

Kehlmanns neuer Roman \“Tyll\“ spielt in der Zeit des Drei√üigj√§hrigen Krieges. Was Kehlmann besser als die Historiker von diesem Krieg erz√§hlen k√∂nne, sei \“das Vergessen\“. \“Die meisten Opfer sind verschwunden und vergessen, ohne Spuren, niemand erinnert sich an sie.\“ Und weiter: \“Die Romanautoren aber k√∂nnen die Verschwundenen neu erfinden.\“ Die Zeit zwischen 1618 und 1648 sei f√ľr Schriftsteller sehr spannend: \“Es ist nun mal eine ersch√ľtternde, aufregende Zeit, die Deutschland gepr√§gt und f√ľr immer ver√§ndert hat. Nat√ľrlich f√ľhlt man sich als Schriftsteller davon herausgefordert und angezogen.\“

Daniel Kehlmann ist einer der erfolgreichsten deutschen Schriftsteller der Gegenwart, international bekannt wurde er mit dem Roman \“Die Vermessung der Welt\“. Sein neuer Roman \“Tyll\“ kam im Oktober 2017 auf den Markt.

Die neue Ausgabe der ZEIT GESCHICHTE erschien am 21. November 2017 mit dem Titel \“Der Drei√üigj√§hrige Krieg. Eine deutsche Trag√∂die 1618-1648\“. Das ganze Interview senden wir Ihnen f√ľr Zitierungen gerne zu.

Diese Pressemitteilung finden Sie auch unter www.zeit.de/presse.

Pressekontakt:

Maria Sänger
nUnternehmenskommunikation und Veranstaltungen
nTel.: 040 / 32 80 – 4643
nFax: 040 / 32 80 – 558
nE-Mail: maria.saenger@zeit.de
nwww.facebook.com/diezeit
nwww.twitter.com/zeitverlag



Bestseller-Autor Daniel Kehlmann: \“Um von der Vergangenheit zu erz√§hlen, muss man erfinden\“ webbomb gmbh kaufen

Wirecard gewinnt Kaufland als NeukundenWirecard verantwortet Herausgabe und Zahlungsabwicklung von Geschenkkarten

Aschheim (M√ľnchen) (ots) – Der Experte f√ľr digitale Finanztechnologien Wirecard gewinnt die Lebensmittelkette Kaufland als Neukunden und √ľbernimmt k√ľnftig die Herausgabe und Zahlungsabwicklung der Geschenkkarte in Deutschland. Ab sofort k√∂nnen Kunden online und in den Filialen einfach und bequem den gew√ľnschten Wert der Karte festlegen, jederzeit ihr verbleibendes Guthaben abfragen und zudem bei Bedarf online unter www.kaufland-geschenkkarte.de auch mehrere Karten bestellen.

Kunden k√∂nnen die Geschenkkarten in den bundesweit √ľber 650 Kaufland-M√§rkten einsetzen. Wie die EHI-Studie \“Kartengest√ľtzte Zahlungssysteme im Einzelhandel 2017\“ zeigt, sind Gutscheinkarten sowohl bei Konsumenten als auch H√§ndlern sehr beliebt: Knapp 90 Prozent der befragten gro√üen Handelsunternehmen nutzen eigene Gutscheinkarten. Bei mittelst√§ndischen Unternehmen liegt dieser Anteil mit 45 Prozent etwa bei der H√§lfte.

Bei den Kaufland-Geschenkkarten √ľbernimmt Wirecard neben der sicheren und schnellen Zahlungsabwicklung auch die gesamte Distribution inklusive Logistik und Handling. Das umfasst im Falle von online georderten Karten ebenso den Versand als auch die Aktivierung, die durch den Besteller nach Empfang der Karten erfolgt. Das Online-Geschenkkarten-Angebot richtet sich vor allem an Gesch√§ftskunden und Mehrfach-Abnehmer, die die Wertstufen jeweils frei w√§hlen k√∂nnen.

\“Wir freuen uns, mit Kaufland einen neuen Kunden im Bereich Lebensmitteleinzelhandel gewonnen zu haben und mit unseren ma√ügeschneiderten L√∂sungen das Einkaufserlebnis der Kaufland-Kunden noch vielseitiger zu gestalten\“, kommentiert Christian Reindl, Executive Vice President Sales Consumer Goods bei Wirecard. \“Gutschein- und Geschenkkarten sind insbesondere bei kurzentschlossenen Konsumenten sehr beliebt. F√ľr H√§ndler wiederum ist die Ausgabe attraktiv, da die Karten Mehrwerte bieten – dadurch k√∂nnen sie neue Interessenten erschlie√üen und Bestandskunden nachhaltig an ihr Gesch√§ft binden.\“

Wirecard hat die individuelle Gutscheinplattform f√ľr Kaufland neu entwickelt, an die Bed√ľrfnisse des Einzelh√§ndlers angepasst und kombiniert bestm√∂glich die Kartenherausgabe mit technischem Know-how. Wirecard bietet seinen Kunden somit ein L√∂sungspaket aus einer Hand.

√úber Wirecard:

Die Wirecard AG ist ein globaler Technologiekonzern, der Unternehmen dabei unterst√ľtzt, Zahlungen aus allen Vertriebskan√§len anzunehmen. Als ein f√ľhrender unabh√§ngiger Anbieter bietet die Wirecard Gruppe Outsourcing- und White-Label-L√∂sungen f√ľr den elektronischen Zahlungsverkehr. √úber eine globale Plattform stehen internationale Zahlungsakzeptanzen und -verfahren mit erg√§nzenden L√∂sungen zur Betrugspr√§vention zur Auswahl. F√ľr die Herausgabe eigener Zahlungsinstrumente in Form von Karten oder mobilen Zahlungsl√∂sungen stellt die Wirecard Gruppe Unternehmen die komplette Infrastruktur inklusive der notwendigen Lizenzen f√ľr Karten- und Kontoprodukte bereit. Die Wirecard AG ist an der Frankfurter Wertpapierb√∂rse notiert (TecDAX, ISIN DE0007472060, WDI). Weitere Informationen finden Sie im Internet auf www.wirecard.de oder folgen Sie uns auf Twitter @wirecard.

√úber Kaufland:

Kaufland betreibt international √ľber 1.250 Filialen, davon √ľber 650 in Deutschland. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Neckarsulm, Baden-W√ľrttemberg. Neben Deutschland ist Kaufland noch in sechs weiteren L√§ndern (Polen, Tschechien, Bulgarien, Kroatien, Rum√§nien und Slowakei) vertreten. International besch√§ftigt Kaufland √ľber 148.000 Mitarbeiter, davon 78.000 in Deutschland. Kaufland ist zum f√ľnften Mal in Folge \“H√§ndler des Jahres\“. In der Kategorie Superm√§rkte belegte das Unternehmen den ersten Platz und punktete insbesondere beim Preis-Leistungs-Verh√§ltnis und Sortiment sowie bei Aktionen und Angeboten.

Kaufland wurde f√ľr sein vielf√§ltiges Engagement f√ľr den Fairen Handel von TransFair e.V. mit dem Fairtrade-Award ausgezeichnet.

www.kaufland.de

Wirecard-Medienkontakt:

nWirecard AG
nJana Tilz
nTel.: +49 (0) 89 4424 1363
nE-Mail: jana.tilz@wirecard.com
n
n
nKaufland-Medienkontakt:
n
nKaufland Stiftung & Co. KG
nAnna M√ľnzing
nTel.: +49 (0) 71 32 / 94 34 81 14
nE-Mail: presse@kaufland.de



Wirecard gewinnt Kaufland als Neukunden
Wirecard verantwortet Herausgabe und Zahlungsabwicklung von Geschenkkarten GmbH

Anerkennung ausl√§ndischer Studienabschl√ľsse unklar: Regelung kommt erst durch die neue zahn√§rztliche ApprobationsordnungBZ√ĄK fordert eine schnelle Novellierung der Approbationsordnung

nn n n nn n nn n n

Berlin (ots) РDie dringende Novelle der völlig veralteten zahnärztlichen Approbationsordnung ist weiterhin nicht abzusehen. Auf der heutigen Sitzung des Bundesrates wurde die vorgesehene Abstimmung zur Approbationsordnung vertagt. Damit wird die Überarbeitung der 62 Jahre alten Studienordnung erneut hinausgezögert.

Die zahn√§rztliche Approbationsordnung regelt nicht nur die Studienbedingungen der Zahnmedizinstudierenden, sondern soll in ihrer Neufassung ebenso Verfahrensregeln f√ľr die Anerkennung ausl√§ndischer Berufsabschl√ľsse definieren. Dies ist in der alten Version noch nicht enthalten.

Zahn√§rzte k√∂nnen – wie andere Berufe auch – mit ihrem im Ausland erworbenen Berufsabschluss in Deutschland einen Antrag auf Approbation stellen. Die 2014 vom Bund eingef√ľhrte \“Verordnung zur Durchf√ľhrung und zum Inhalt von Anpassungsma√ünahmen sowie zur Erteilung und Verl√§ngerung von Berufserlaubnissen in Heilberufen\“ gilt jedoch nicht f√ľr Zahn√§rzte: Im Gegensatz zu √Ąrzten und Apothekern hat es der Gesetzgeber vers√§umt, bei der zahn√§rztlichen Berufsanerkennung einheitliche Regelungen bei der Eignungs- und Kenntnispr√ľfung festzulegen, obwohl diese gesetzlich vorgeschrieben sind. Im Rahmen der Novellierung der Approbationsordnung f√ľr Zahn√§rzte sollten die entsprechenden Regeln aufgenommen werden.

\“Nun wird die Einf√ľhrung der neuen Approbationsordnung, die seit Jahren √ľberf√§llig ist, erneut vertagt. Damit bestehen Unsicherheiten, die sich letztendlich auf die Patienten negativ auswirken k√∂nnen\“, kritisiert BZ√ĄK-Pr√§sident Dr. Peter Engel. \“Das Bundesgesundheitsministerium hat nach jahrelangen Gespr√§chen mit der Zahnmedizin Anfang August 2017 endlich eine Verordnung zur Neuregelung der zahn√§rztlichen Ausbildung vorgelegt. Ich appelliere jetzt eindringlich an die L√§nder, im Bundesrat den Weg f√ľr eine moderne Approbationsordnung zeitnah frei zu machen. Die Verz√∂gerungen sind nicht l√§nger tragbar.\“

Hintergrund:

Die Approbationsordnung f√ľr Zahn√§rzte stammt aus dem Jahr 1955 und ist seitdem inhaltlich weitgehend unver√§ndert geblieben. Sie ist inzwischen 62 Jahre alt. Im vergleichbaren Zeitraum hat die √§rztliche Approbationsordnung mehrere Novellierungen erfahren, wodurch zeitgem√§√üe Anpassungen in der Medizinerausbildung einflie√üen konnten.

Pressekontakt:

Dipl.-Des. Jette Krämer, Telefon: +49 30 40005-150, E-Mail:
npresse@bzaek.de

nn

n Anerkennung ausl√§ndischer Studienabschl√ľsse unklar: Regelung kommt erst durch die neue zahn√§rztliche Approbationsordnung
BZ√ĄK fordert eine schnelle Novellierung der Approbationsordnungn gmbh gründen oder kaufen