„My Move – Tanz deines Lebens!“ ab 1. NovemberPremiere des neuen Doku-Formats bei KiKA

Erfurt (ots) – Breakdance, Hip-Hop, Ausdruckstanz, Showtanz, Contemporary und Ballett: Dank vieler unterschiedlicher Stile verwandelt sich KiKA in einen Tanzsaal. Am 1. November startet die Premiere der neuen Doku- Serie „My Move – Tanz deines Lebens!“ (MDR) bei KiKA. In 20 Folgen begleiten die Zuschauer junge Teilnehmer, die die Chance bekommen, gemeinsam als Crew die große Bühne zu rocken – montags bis donnerstags, jeweils um 20:10 Uhr in zwei Folgen hintereinander.

Unter hunderten Bewerbern wurden 19 junge Tänzer zwischen 13 und 16 Jahren aus Deutschland und der Schweiz ausgewählt, die zeigen dürfen, was sie tänzerisch drauf haben. Vor einer dreiköpfigen Jury müssen sie alles geben. Die Zuschauer erwarten ganz unterschiedliche Tanzstile und die Jury hat die Qual der Wahl: Für welche Tänzer und welche Tanzstile wird sie sich am Ende entscheiden?

Die Jury, das sind: „Vio“ alias Violetta Kromer, Tänzerin und Choreografin, die unter anderem bei „Dance, Dance, Dance“ und „Deutschland tanzt“ bereits Prominente für den großen Auftritt gecoacht hat. „Lehmi“ alias Phillip Lehmann von der national und international gefeierten Hip-Hop-Tanzcrew „The Saxonz“. Und „Iggy“ alias Ignacio Uriarte, Singer/Songwriter von „Lions Head“, der seine Erfahrungen als Künstler und Bühnenperformer an die jungen Teilnehmer weitergeben will.

Nur acht Tänzer werden es am Ende in die „My Move“-Dance-Crew schaffen. Ihnen winken vier Wochen Profi-Coaching von den drei Jury-Mitgliedern und ein Mega-Auftritt, der alle überraschen wird. Die Serie nimmt die Zuschauer mit auf die abenteuerliche Reise dieser acht jungen Tänzer, die die Chance bekommen, gemeinsam die ganz große Bühne zu rocken und den Alltag von Profitänzern kennenzulernen. Zusätzlich gibt es unter mdr.de/mymove ein umfassendes Online-Angebot unter anderem mit Anleitungen zum Nachtanzen und Profitipps von „Lehmi“ und „Vio“.

„My Move – Tanz deines Lebens!“ macht da weiter, wo die üblichen Castingshows enden: „Wir begleiten die Kids über den gesamten Prozess – vom Casting bis zum großen Auftritt. Wir zeigen, wie die acht ganz unterschiedlichen Charaktere zu einem Team zusammenwachsen, in dem sie sich trotz Konkurrenz gegenseitig unterstützen. Als Doku-Serie ist dieses Format einmalig“, erklärt Dr. Astrid Plenk, Leiterin der Kinder- und Familienredaktion beim MDR. „My Move“ wird im Auftrag des MDR von der StarshipFilm GmbH produziert. Verantwortliche Redakteurin beim MDR ist Anke Gerstel.

Der Kinderkanal von ARD und ZDF sendet seit dem 1. Januar 1997 einen genre- und themenreichen Mix aus unterhaltenden, beratenden, bildenden und informierenden Programmen und Angeboten. Jungen Mediennutzern zwischen drei und 13 Jahren bietet KiKA Qualität und Vielfalt, Eltern und Pädagogen Beratung und Orientierung.

Bilder und Texte zu den Programmhighlights und Aktionen im Jubiläumsjahr finden Sie in der KiKA-Presselounge auf kika-presse.de.

Pressekontakt:

Der Kinderkanal von ARD und ZDF
Unternehmenskommunikation
Telefon: 0361/218-1827
eFax: 0361/218-291827
Email: kika-presse@kika.de
kika-presse.de

  Nachrichten


„My Move – Tanz deines Lebens!“ ab 1. November
Premiere des neuen Doku-Formats bei KiKA
gmbh firmenwagen kaufen oder leasen

Wolfgang Baasch: Lohn- und Sozialdumping bekämpfen

Kiel (ots) – Zur Reform der EU-Entsenderichtlinie und der damit einhergehenden Stärkung der Sozialstandards erklärt der arbeitsmarktpolitische Sprecher, Wolfgang Baasch:

„Wir begrüßen die Reformierung der europäischen Entsenderichtlinie. Diese sieht vor, dass entsandte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer aus einem anderen EU-Land künftig grundsätzlich genauso bezahlt werden sollen wie einheimische Kolleginnen und Kollegen. Die Verschärfung der Regeln gegen Lohn- und Sozialdumping ist ein wichtiger Schritt für ein soziales Europa. In Deutschland sind ca. 561.000 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer aus EU-Nachbarländern beschäftigt. Viele dieser Beschäftigten werden unter Tarif bezahlt, machen viele Überstunden und können von heute auf morgen vor die Tür gesetzt werden. Kurzum: Es findet eine Ausbeutung statt. Diese Ausbeutung hat gravierende Folgen für den Arbeitsmarkt, auf dem die entsandten Beschäftigten eingesetzt sind. Es führt zu einer Untergrabung der Sozial- und Tarifstandards, was auch heimischen Unternehmen und Beschäftigten schadet. Die Beratungsstelle Arbeitnehmerfreizügigkeit in Schleswig-Holstein bleibt darum ein wichtiges Instrument zur Unterstützung der entsandten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und der Einhaltung der Sozialstandards in Schleswig-Holstein.

Wir fordern alle Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber auf, für gute und gleiche Arbeitsbedingungen von Anfang an zu sorgen – nicht erst als Reaktion auf europäische Regelungen.

Für uns Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten bedeutet gleiche Arbeit auch gleiche Bezahlung und gleiche Rechte!“

Pressekontakt:

Pressesprecher: Heimo Zwischenberger (h.zwischenberger@spd.ltsh.de)
Vertretung Pressesprecher
Felix Deutschmann (f.deutschmann@spd.ltsh.de)

  Nachrichten


Wolfgang Baasch: Lohn- und Sozialdumping bekämpfen
gmbh gesellschaft kaufen münchen

„Nervennahrung“: Welche Rolle spielen Mineralstoffe und Spurenelemente bei neurologisch-psychiatrischen Erkrankungen?

Stuttgart (ots) – Mikroskopisch kleine Nahrungsbestandteile können einen großen Einfluss auf Nerven, Hirn und Psyche haben: Was Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine im Nervensystem bewirken und welche Rolle sie bei neurologisch-psychiatrischen Erkrankungen spielen, beschreibt ein neuer Patienten-Ratgeber von der Gesellschaft für Biofaktoren e.V. (GfB), der kostenlos bei der Fachgesellschaft erhältlich ist.

Ist der Körper nicht ausreichend mit lebenswichtigen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen (Biofaktoren) versorgt, kann einiges schief laufen. Und davon sind nicht zuletzt die Nerven und das Gehirn betroffen: In dem hochkomplexen Organsystem können erhebliche Störungen auftreten, wenn essenzielle Stoffe für die Energieproduktion und den Ablauf der Stoffwechselprozesse fehlen. Die Ursache eines Biofaktoren-Mangels ist nicht immer eine einseitige Ernährung. Viele Faktoren – von Arzneimitteln und Erkrankungen bis hin zu chronischem Stress – können die Versorgung mit Mikronährstoffen erheblich beeinträchtigen.

Die neue Broschüre der Gesellschaft für Biofaktoren beschreibt am Beispiel ausgewählter Mineralstoffe und Spurenelemente wie Magnesium, Eisen und Zink, welche Funktionen diese im Nervensystem haben und welche Zusammenhänge die Wissenschaft zu neurologischen Erkrankungen und psychischen Störungen wie dem Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Syndrom (ADHS), Demenz, Depressionen oder negativem Stress aufgedeckt hat. Auch dem Vitamin D wird ein Kapitel gewidmet. Denn aktuelle Erkenntnisse zeigen, dass das Vitamin die Hirnfunktion wesentlich beeinflusst und eine Rolle bei verschiedenen neurologischen und psychiatrischen Erkrankungen zu spielen scheint – von Autismus bis hin zur Multiplen Sklerose.

„Die Ursachen neurologischer und psychiatrischer Erkrankungen sind vielfältig – den Stellenwert der Biofaktoren sollte man in diesem Zusammenhang nicht unterschätzen“, erklärt die Gesellschaft für Biofaktoren e.V.

Die Inhalte der Broschüre basieren auf fachlich fundierten Vorträgen anlässlich eines wissenschaftlichen Symposiums der Gesellschaft für Biofaktoren.

Der Gesundheitsratgeber kann kostenlos bei der Gesellschaft für Biofaktoren angefordert werden:

Über die Webseite der GfB unter www.gf-biofaktoren.de, per E-Mail: info@gf-biofaktoren.de oder per Post: Gesellschaft für Biofaktoren e.V., Postfach 400320, 70403 Stuttgart

Pressekontakt:

E-Mail: info@gf-biofaktoren.de

  Nachrichten


„Nervennahrung“: Welche Rolle spielen Mineralstoffe und Spurenelemente bei neurologisch-psychiatrischen Erkrankungen?
erwerben

Der Direktvertrieb verdoppelt seinen Umsatz in den letzten 10 JahrenDie Deutsche Direktvertriebsbranche setzte 2016 17 Milliarden Euro um

Berlin (ots) – Die Direktvertriebsunternehmen in Deutschland konnten ihren Gesamtumsatz im letzten Jahrzehnt auf 17 Milliarden Euro im Jahr 2016 annähernd verdoppeln. Im Jahr 2007 wurden in der Branche 8,7 Milliarden Euro umgesetzt. Im Vergleich zum Jahr 2015 steigerte sich der Umsatz um vier Prozent. Zu diesen Ergebnissen kam die aktuelle Marktstudie der Universität Mannheim, die im Auftrag des Bundesverbandes Direktvertrieb Deutschland (BDD) jährlich durchgeführt wird.

Auch die Entwicklung der selbständigen Vertriebspartner, die für deutsche Direktvertriebsunternehmen tätig sind, ist sehr positiv: 2016 konnten 26.000 neue Partner gewonnen werden. Insgesamt sind nun 865.883 Verkaufsberater für die Branche tätig. Das sind drei Prozent mehr als im Vorjahr. „Im Direktvertrieb genießen Vertriebspartner einen sehr hohen Stellenwert verglichen mit anderen Branchen. Ihre Begeisterung und Freude am Verkaufen sind unbedingte Voraussetzung für den Erfolg eines Unternehmens und der gesamten Branche“, sagt Jochen Acker, BDD-Vorstandsvorsitzender.

Die beliebteste Direktvertriebsart ist auch in 2016 mit rund 50 Prozent wieder einmal die Verkaufsparty gewesen. Fast die Hälfte aller Verkaufspartys kann durchschnittlich einen Bestellwert von 250 bis 500 Euro verzeichnen. Bei 30 Prozent der Partys werden über 500 Euro umgesetzt. „Das zeigt, dass die Kunden die Attraktivität und Qualität der Produkte sowie die besondere und individuelle Beratung im Direktvertrieb schätzen“, kommentiert Prof. Dr. Florian Kraus von der Universität Mannheim die Zahlen.

Die Erwartungen der Branche an das laufende Geschäftsjahr fallen durchweg positiv aus: Die Unternehmen rechnen mit einer Umsatzsteigerung von acht Prozent auf rund 18,4 Milliarden Euro.

Zur Studie

In der Studie der Universität Mannheim werden die Ergebnisse der Befragung von Direktvertriebsunternehmen in Deutschland zusammengefasst. Ziel der jährlichen Marktstudie ist es, einen Einblick in die aktuelle Situation der Direktvertriebsbranche zu gewinnen. An der Online-Befragung der Universität im Frühjahr 2017 nahmen 299 Unternehmen teil.

Über den Bundesverband Direktvertrieb Deutschland e.V. Seit 50 Jahren setzt sich der Bundesverband Direktvertrieb Deutschland (BDD) für die Interessen der Direktvertriebs-unternehmen des privaten Konsumgüter- und Dienstleistungsbereichs ein. 1967 als Arbeitskreis „Gut beraten – zu Hause gekauft“ gegründet, haben sich die BDD-Mitglieder zur Einhaltung von Verhaltensstandards verpflichtet, die für ein faires Miteinander im Direktvertrieb sorgen. Im BDD sind 50 Unternehmen organisiert, die ganz unterschied-liche Produkte bzw. Dienstleistungen verkaufen. Dazu gehören z.B. Haushaltswaren, Reinigungsmittel, Bauelemente, Getränke, Nahrungsergänzungsmittel, Kosmetik- und Schönheitsartikel, Schmuck, Heimtiernahrung sowie Energiedienstleistungen. www.direktvertrieb.de

Pressekontakt:

Leonie Heitmüller
E-Mail: heitmueller@direktvertrieb.de
Telefon: +49 (0)30 – 23 63 56 83

Bundesverband Direktvertrieb Deutschland e.V.
Bundesallee 221
10719 Berlin
www.direktvertrieb.de

  Nachrichten


Der Direktvertrieb verdoppelt seinen Umsatz in den letzten 10 Jahren
Die Deutsche Direktvertriebsbranche setzte 2016 17 Milliarden Euro um
Firmenübernahme

Supermicro bringt neue disaggregierte 6U SuperBlade-Serversysteme für die Unterstützung von Rack-Scale-Design und freier Luftkühlung heraus

San Jose, Kalifornien (ots/PRNewswire)Bis zu 14 Blade-Server je 6U-Gehäuse mit maximaler Speicherkapazität, NVMe und Backup-Stromversorgung über Batterie (Battery Backup Power, BBP), 25G- (100G-)Ethernet-Schalter für Anwendungen in Unternehmen, in der Cloud und in Rechenzentren

Super Micro Computer, Inc. (NASDAQ: SMCI), ein weltweit führendes Unternehmen in Rechen-, Speicher- und Netzwerktechnologien und Green Computing, hat heute die Verfügbarkeit seiner neuen 6U SuperBlade®-Lösungen bekannt gegeben, die für die Unterstützung der neuesten Prozessorgeneration und auch für zukünftige Prozessoren ausgelegt sind.

Das neue SuperBlade®-System bringt Rechen-, Netzwerk- und Speicherleistung in einem 6U-Gehäuse mit 10 bzw. 14 Blade-Servern, bis zu 28 U.2 NVMe oder 42 SAS SSDs und bis zu vier 25G-/10G-Ethernet-Schaltern zusammen, wobei die Unterstützung für 50G- und 100G-Netztwerk-Lösungen demnächst hinzukommt. Der Blade-Server unterstützt Intel® Xeon® Scalable-Prozessoren (bis zu 205 Watt) mit 24 DIMM-Slots (2-Socket-Blade) und 12 DIMM-Slots (1-Socket-Blade) und sorgt für maximale Leistung und Effizienz. Außerdem unterstützt der Server M.2 NVMe, Intel Optane(TM) und Apache Pass. Das Gehäuse nutzt dieselben Ethernet-Schalter, dieselben Chassis-Managementmodule und dieselbe Software wie 8U/4U SuperBlade- und 6U/3U MicroBlade-Systeme, um für eine höhere Verlässlichkeit, bessere Betriebsfähigkeit und einen erschwinglicheren Preis zu sorgen.

„Unser neues 6U SuperBlade-Design baut auf dem Erfolg unseres 8U/4U SuperBlade® auf, den wir Anfang des Jahres herausgebracht haben“, sagte Charles Liang, Präsident und CEO von Supermicro. „Mit bis zu 14 auf Intel® Xeon® Scalable-Prozessoren basierenden Blade-Servern mit maximaler Speicherkapazität, NVMe, BBP und Unterstützung für 25G-Ethernet-Schalter können unsere Unternehmenskunden, Kunden in der Cloud und Rechenzentren von der hochleistungsfähigen und hoch dichten Lösung profitieren. Die disaggregierte Architektur löst die Abhängigkeiten zwischen den wichtigsten Server-Subsystemen auf und ermöglicht ein unabhängiges Upgrade von CPU und Arbeitsspeicher, I/O, Festspeicher und ebenso Stromversorgung und Kühlung. Ab sofort kann jede Komponente planmäßig erneuert werden, um gemäß dem Moore’schen Gesetz Verbesserungen bei Leistung und Effizienz zu erreichen, anstatt darauf zu warten, dass eine Kompletterneuerung des gesamten Servers an der Reihe ist.“

„Eine disaggregierte Server-Architektur ermöglicht die unabhängigen Upgrades der Rechenmodule, ohne den Rest des Gehäuses, einschließlich Netzwerk, Festspeicher, Ventilatoren und Netzteile, die seltener erneuert werden müssen, zu ersetzen“, sagte Shesha Krishnapura, Intel Fellow und Intel IT CTO. „Durch Disaggregierung von CPU und Arbeitsspeicher kann jede Ressource unabhängig erneuert werden, was es Rechenzentren ermöglicht, die Kosten bei den Erneuerungszyklen zu senken. Schaut man sich einen drei- oder fünfjährigen Erneuerungszyklus an, wird ein SuperBlade® mit der disaggregierten Rack-Scale-Design Server-Architektur von Intel im Durchschnitt einen leistungsfähigeren und effizienteren Server zu geringen Kosten bereitstellen, als dies herkömmliche Rip-and-Replace-Modelle tun, weil er Rechenzentren die Möglichkeit bietet, die Übernahme neuer und besserer Technologien unabhängig optimal zu gestalten.“

Supermicro SuperBlade-Systeme bieten die perfekten Building-Blocks für eine Rack-Scale-Design (RSD-)Lösung für Rechenzentren. Mit bis zu 90 Prozent weniger Kabeln im Vergleich zu 1U-Server-Lösungen verringern sich die Gesamtbetriebskosten (Total Cost of Ownership, TCO). Zudem wird der Luftdurchsatz erheblich verbessert, was im Gegenzug die Belastung der Ventilatoren verringert, wodurch sich noch geringere Betriebskosten (Operating Expense, OPEX) ergeben. Eine bis zu 54-prozentige Verbesserung bei der Energieeffizienz der Ventilatoren wird mithilfe der von sämtlichen der 14 SuperBlade-Server gemeinsam genutzten acht Ventilatoren und integrierten Stromversorgungsmodule erreicht. Diese Lösungen werden frei vom Lock-in-Effekt zusammen mit dem offenen Industriestandard IPMI 2.0 ausgeliefert und mit Redfish APIs, die darauf ausgelegt sind, Verwaltungsaufwendungen in Großrechenzentren zu senken. Mit bis zu 98 Dual- oder Single-Socket-Blade-Servern mit 25G- oder 10G-Ethernet-Schaltern je 42U-Rack sind die neuen 6U SuperBlade-Systeme perfekt für ein breites Anwendungsspektrum in Unternehmen, in der Cloud und in Rechenzentren geeignet. Dazu gehören:

- Virtualisierung 
- Simulation, CAE, EDA 
- Künstliche Intelligenz (KI) 
- Big Data / Business Intelligence 
- ERP / CRM 
- Hochleistungsrechnen (HPC) 

Ein einzigartiges optionales Modul für eine Backup-Stromversorgung über Batterie (Battery Backup Power, BBP) bietet eine angemessene Stromversorgung des Gehäuses für den Fall einer Notfallabschaltung oder eines Stromausfalls. Dieses ergänzt die Zuverlässigkeit des Systems, da es Datenkorruption und Datenverlust während eines Übergangs aufgrund einer Unterbrechung durch Stromausfall verhindert. Der Einsatz einer teuren Lösung für eine unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) wird dank des zur Verfügung stehenden BBP-Moduls ebenfalls optional.

6U SuperBlade-Server                         Produktnr.          
Single-Socket-Blade                          SBI-6419P-C3N       
Dual-Socket Blade                            SBI-6429P-C3N       
6U SuperBlade-Gehäuse                        Produktnr.          
Standardgehäuse                              SBE-614E-822/622/422
Geeignet für Backup-Versorgung über Batterie SBE-614EB-422        

Umfassende Informationen zu den Supermicro SuperBlade-Produktserien erhalten Sie unter https://www.supermicro.com/products/SuperBlade/.

Folgen Sie Supermicro auf Facebook und Twitter, um die aktuellsten Nachrichten und Ankündigungen des Unternehmens zu erhalten.

Über Super Micro Computer, Inc. (NASDAQ: SMCI)

Supermicro® (NASDAQ: SMCI), der führende Wegbereiter im Bereich hochleistungsfähiger und hocheffizienter Servertechnologie, zählt weltweit zu den führenden Anbietern von fortschrittlichen Server Building Block Solutions® für Rechenzentren, Cloud Computing, Unternehmens-IT, Hadoop/Big Data, HPC sowie eingebetteten Systemen. Im Rahmen der „We Keep IT Green®“-Initiative engagiert sich Supermicro für den Umweltschutz und bietet Kunden die energieeffizientesten und umweltfreundlichsten Lösungen am Markt.

Supermicro, SuperServer, Server Building Block Solutions, SuperBlade und We Keep IT Green sind Warenzeichen und/oder eingetragene Warenzeichen von Super Micro Computer, Inc.

Alle anderen Marken, Namen und Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.

SMCI-F

Foto – http://mma.prnewswire.com/media/559893/Supermicro_6U_SuperBlade_Enclosure.jpg

Pressekontakt:

Michael Kalodrich
Super Micro Computer, Inc.
michaelk@supermicro.com

  Nachrichten


Supermicro bringt neue disaggregierte 6U SuperBlade-Serversysteme für die Unterstützung von Rack-Scale-Design und freier Luftkühlung heraus
gmbh gründen haus kaufen

HENGTONG auf dem 7. Platz der Top-100-Liste der weltweiten Kabelproduzenten von Integer

Suzhou, China (ots/PRNewswire) – Integer Research veröffentlichte diesen September die Top-100-Liste der weltweiten Kabelproduzenten. Hengtong Optic-Electric (600487. SH), ein globaler Service-Provider für Informations- und Energienetzwerke und Teil der Hengtong Group ist das einzige chinesische Unternehmen, das es erneut unter die Top 10 geschafft hat. Das Unternehmen behauptet seine Stellung mit einem 7. Platz – eine weitere Verbesserung im Vergleich zum letzten Jahr.

Integer Research ist ein unabhängiges Marktforschungs- und Analyseunternehmen, das sich auf die Leitungs- und Kabelindustrie spezialisiert hat und basierend auf der jährlichen Umsatzentwicklung mit Isolationsprodukten eine unabhängig geprüfte Rangliste der 100 größten Produzenten von isolierten Leitungen und Kabeln veröffentlicht.

Die Daten von Inter Research zeigen ein starkes Wachstum für China. Dieses Jahr behaupteten 34 chinesische Unternehmen, darunter auch Hengtong, ihren Platz in der Liste der besten 100 Unternehmen. Der Gesamtumsatz dieser 34 Unternehmen wuchs im Vergleich zum letzten Jahr weiter an, obwohl das Gesamtergebnis der Top 100 weltweit um 5 % abnahm.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.integer-research.com/market-analysis/the-integer-top-100-wire-cable-producers-database/free-preview-extracts-top-100-alphabetical-list/#Top10

In über 20 Jahren wuchs Hengtong zu einer großen Unternehmensgruppe mit 18.000 Mitarbeitern weltweit und entwickelte eigene Kerntechnologien im Bereich der optischen Vorform- und Kabelforschung und -herstellung. Dieses starke Wachstum mit einer neuen Definition von „Made in China“ zieht erneut die weltweite Aufmerksamkeit auf sich.

Hengtong und viele andere chinesische Firmen sind bereit für die globale Öffnung und streben nach neuen internationalen Partnerschaften, die ein neues Zeitalter für China einleiten.

Informationen zu Hengtong Optic-Electric

Hengtong Optic-Electric ist ein globaler Service-Provider für Informations- und Energienetzwerke und bietet ein Sortiment von Leitungen und Kabeln, darunter Glasfaserkabel, Stromkabel, marine Unterwasserkabel, usw. an.

Als eines der gelisteten Unternehmen der Hengtong Group mit über 20 Jahren Firmengeschichte hat Hengtong Optic-Electric inzwischen 10 Produktionsstätten in China, Europa, Südamerika, Südafrika, Südasien und Südostasien. Das Unternehmen hat zudem weltweite Verkaufsniederlassungen in 30 Ländern und Regionen und liefert Produkte und Dienstleistungen in über 120 Länder.

Engagement für Innovation und soziale Verantwortung sind der Kern der Firmenphilosophie von Hengtong. Durch Anwendung und Weiterentwicklung von intelligenten Herstellungstechniken ist Hengtong inzwischen einer der modernsten Kabelhersteller weltweit.

Weitere Informationen zu Hengtong finden Sie unter: http://www.hengtonggroup.com/en/

Pressekontakt:

Qian Cuihong
+86 512 -63957334
qiancuihong@htgd.com.cn

  Nachrichten


HENGTONG auf dem 7. Platz der Top-100-Liste der weltweiten Kabelproduzenten von Integer
gmbh kaufen 34c

EXPO REAL 2017Deloitte-Experten geben Einblicke in Trends der Immobilien- und Baubranche

München (ots) – Deloitte ist vom 4. bis 6. Oktober 2017 auf der EXPO REAL in München vertreten. Am Stand 101 in Halle B2 haben Messebesucher die Gelegenheit, sich sowohl über aktuelle Entwicklungen und Trends der Branche in Deutschland und Europa wie die Blockchain-Technologie oder Robotic Process Automation zu informieren als auch selbst Trends zu setzen: Das Deloitte-Expertenbarometer fordert das Fachpublikum zum zehnten Mal dazu auf, täglich über aktuelle Hot Topics der Immobilienwirtschaft abzustimmen und über sie zu diskutieren. Darüber hinaus stehen die Experten von Deloitte Real Estate & Construction aus Deutschland und der EMEA-Region für Interviews und Gespräche zu Themen wie Innovationsstrategien und -management, Entwicklung der europäischen Baubranche oder Investmentmarkt gerne zur Verfügung.

„Auf der diesjährigen EXPO REAL werden die Deloitte-Experten u.a. die Ergebnisse des aktuellen EPRA (European Public Real Estate Association) Survey 2016/17 vorstellen. Zudem werden wir die Highlights aus dem Property Index – Overview of European Residential Markets und der Studie European Powers of Construction präsentieren. Unser Expertenbarometer fokussiert sich u.a. auf die Themen Investment, Future of Mobility, Digitalisierung, innovative Produkte und PropTech-Unternehmen“, so Michael Müller, Partner und Leiter Real Estate & Construction bei Deloitte.

Folgende Aspekte werden auf der EXPO REAL 2017 im Expertenbarometer diskutiert:

1.      Investment
2.      Future of Mobility - Smart Cities
3.      Makroökonomische Entwicklung
4.      Innovation, Digitalisierung und Proptechs 

Die Umfrageergebnisse erscheinen jeweils am folgenden Tag an unserem Messestand.

Deloitte veranstaltet zum Thema EPRA Annual Report Survey 2016/17 – European Companies Right on Target am 4. Oktober um 13.30 Uhr einen Workshop (Halle B2, Raum B22, 1. Etage) mit den Deloitte-Experten Michael Müller und André Mathew, sowie Vertretern der EPRA. Hier erhalten Fachbesucher Informationen über den aktuellen EPRA Survey 2016/17. Die Referenten werden zudem Fragen rund um die EPRA-Kapitalmarktberichterstattung beantworten.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://ots.de/wguZ4

Das Expertenbarometer kann auf folgender Seite abgerufen werden: http://bittesehr.net/exporeal2017/umfrage_0.php

Pressekontakt:

Isabel Milojevic
Leiterin Presse
Tel: +49 89 29036 8825
imilojevic@deloitte.de

  Nachrichten


EXPO REAL 2017
Deloitte-Experten geben Einblicke in Trends der Immobilien- und Baubranche
gmbh anteile kaufen+steuer

Eine Hommage an die Kardashians

Berlin (ots) – Während Kim und ihre Familienbande am Sonntag ihr 10-jähriges Fernsehdebüt mit der amerikanischen Erfolgsserie ‚Keeping up with the Kardashians‘ feiert, zeigt die Berliner Künstlerin Yelizavyeta eine Hommage an diese zu Ikonen erkorenen Reality Stars. In der Ausstellung MODERN ICONS werden neben Kim und ihren Schwestern auch noch weitere Stars gezeigt.

Die Ausstellung findet von Freitag bis Sonntag (22.09.-24.09.2017) in der Friedrichstr. 200 in Berlin statt.

Adresse: Friedrichstraße 200, 10117 Berlin

Termine:
Freitag, 22.09.17 - Vernissage von 18 bis 22 Uhr
Samstag, 23.09.17 - Ausstellungsrundgang von 12 bis 18 Uhr (zu jeder 
vollen Stunde),
Samstag, 23.09.17 - Night Exhibition von 20 bis 2 Uhr
Sonntag, 24.09.17 - The Artist Is Present von 12 bis 18 Uhr 

Pressekontakt:

Yelizavyeta
E-Mail: kontakt@yelizavyeta.de
Web: www.yelizavyeta.de
Facebook: www.facebook.com/Yelizavyeta.Artist
Instagram: www.instagram.com/yelizavyeta
Mobil: +157 52384937

  Nachrichten


Eine Hommage an die Kardashians
gmbh kaufen steuern

EANS-Adhoc: Wiener Privatbank SEGünter Kerbler und Mag. Johann Kowar verkaufen ihre Mehrheitsbeteiligung an der Gesellschaft

--------------------------------------------------------------------------------
  Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR durch euro
  adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der
  Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------

Fusion/Übernahme/Beteiligung
18.09.2017

Wien - Günter Kerbler und Mag. Johann Kowar haben den Vorstand der Wiener
Privatbank SE ("Gesellschaft") darüber informiert, dass sie heute einen
Kaufvertrag über die Veräußerung ihrer Mehrheitsbeteiligung iHv insgesamt 61,37%
mit der Käuferin Arca Investments, a.s. abgeschlossen haben. Der Vertrag steht
unter mehreren aufschiebenden Bedingungen, darunter die Genehmigung oder
Nichtuntersagung der Transaktion durch die zuständigen Kartellbehörden und die
Genehmigung bzw. Nichtuntersagung der FMA gemäß §§ 20 ff BWG. Das Closing wird
voraussichtlich im Juni 2018 stattfinden. Im Rahmen der Transaktion wird von der
Käuferin voraussichtlich ein öffentliches Pflichtangebot gemäß §§ 22 ff ÜbG zu
legen sein.

Der Kaufpreis gemäß Kaufvertrag beläuft sich auf EUR 10,00 je Aktie. Dieser
Kaufpreis unterliegt einer Kaufpreisanpassungsklausel, die an den
Eigenkapitalwert der Gesellschaft zum 31.12.2017 und 31.3.2018 anknüpft. Im März
2017 haben die Verkäufer der Arca Capital Finance Group, a.s., einem Mitglied
der Arca Capital Gruppe, Exklusivität für die Verkaufsverhandlungen gewährt. Die
Verkäufer haben für diese Exklusivität im März 2017 neben dem Kaufpreis ein
Entgelt in Höhe von EUR 2,00 je Aktie erhalten.


Die Arca Capital Gruppe
Die 1999 in der Slowakei gegründete kapitalstarke Arca Capital Gruppe fokussiert
sich auf die Segmente "Private Equity" und "Financial Services" in den Märkten
Zentral- und Osteuropas. In Wien ist die Arca Capital Gruppe seit dem Jahr 2016
ein bedeutender Einzelaktionär mit etwa einem Prozent bei der Vienna Insurance
Group (VIG) beteiligt.

WIENER PRIVATBANK SE
Wiener Privatbank ist eine auf Sachwerte-Investments spezialisierte Privatbank
mit Sitz in Wien. Das Unternehmen bietet privaten und institutionellen Kunden
höchste Kapitalmarkt- und Immobilienkompetenz unter einem Dach. Die Angebots-
und Dienstleistungspalette für private und institutionelle Kunden umfasst die
Kerngeschäftsfelder Private Banking, Asset Management (Matejka & Partner),
Capital Markets, Brokerage, Research, Immobilienprodukte sowie
Immobiliendienstleistungen und -projekte. In diesen Geschäftsfeldern bietet die
Wiener Privatbank ihren Kunden unabhängige Beratung und maßgeschneiderte
Lösungen an.




Rückfragehinweis:
Wiener Privatbank SE
Eduard Berger, Mitglied des Vorstandes - eduard.berger@wienerprivatbank.com
MMag. Dr. Helmut Hardt, Mitglied des Vorstandes -
helmut.hardt@wienerprivatbank.com T +43 1 534 31-0, F -710
www.wienerprivatbank.com


Ende der Mitteilung                               euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------



Emittent:    Wiener Privatbank SE
             Parkring 12
             A-1010 Wien
Telefon:     +43-1-534 31-0
FAX:         +43-1-534 31-710
Email:    office@wienerprivatbank.com
WWW:      www.wienerprivatbank.com
ISIN:        AT0000741301
Indizes:     WBI
Börsen:      Wien
Sprache:     Deutsch
 

  Nachrichten

Bildergalerie – Fuhrunternehmen

  1. vorrats gmbh kaufen preis vorrats gmbh  vorratsgmbh Kauf schnell
  2. vorratsgmbh kaufen preis vorrats gesellschaft kaufen münchen  vorrats gmbh kaufen preis vorratsgmbh aktien kaufen
  3. vorratsgmbh mantel kaufen schweiz schnell  Firmenmantel zu verkaufen
  4. gesellschaft kaufen in österreich kaufung vorratsgmbh planen und zelte  Angebot vorrats Firmengründung
  5. vorratsgmbh kaufen gesucht ags  GmbH vorratsgmbh kaufen verlustvortrag
  6. annehmen gesellschaft kaufen kredit  vorrats gmbh kaufen ohne stammkapital vorratsgmbh haus kaufen
  7. gesellschaft kaufen kosten vorratsgmbh aktien kaufen  geschäftsanteile einer vorratsgmbh kaufen eine bestehende vorratsgmbh kaufen
  8. vorgegründete Gesellschaften vorratsgmbh hülle kaufen  vorratsgmbh mantel kaufen in österreich gesellschaft kaufen in berlin
  9. vorratsgmbh mantel kaufen vorteile ruhende vorratsgmbh kaufen  geschäftsanteile einer vorratsgmbh kaufen gesellschaften
  10. vorratsgmbh eigene anteile kaufen vorratsgmbh kaufen köln  Firmenmantel Aktiengesellschaft

FORATIS vorratsgmbh kaufen 1 euro Werbung Aktive Unternehmen, gmbh vorratsgmbh günstig kaufen