Börse Stuttgart setzt 80,8 Milliarden Euro um

Stuttgart (ots) – Bei der traditionellen Jahresschlussbörse am 29. Dezember ließ die Börse Stuttgart gemeinsam mit Kunden, Gremienmitgliedern, Freunden, Förderern und Mitarbeitern das Börsenjahr 2017 ausklingen. Dr. Michael Völter, Vorsitzender des Vorstands der Vereinigung Baden-Württembergische Wertpapierbörse e.V., blickte auf ein Jahr zurück, das von der Geldpolitik der Notenbanken, zahlreichen Allzeithochs der Aktienmärkte und über weite Strecken historisch niedriger Volatilität geprägt war.

Der voraussichtliche Handelsumsatz nach Orderbuchstatistik an der Börse Stuttgart im Jahr 2017 beträgt – mit einer Hochrechnung für die letzten zwei Handelstage des Dezembers – rund 80,8 Milliarden Euro. Damit liegt der Umsatz an Deutschlands führendem Parketthandelsplatz über alle Anlageklassen hinweg rund ein Prozent über dem Vorjahresniveau. Im Handel mit Aktien wurde mit 17,9 Milliarden Euro ein neuer Umsatzrekord erzielt.

Ein Großteil des Handelsvolumens entfiel traditionell mit 33,7 Milliarden Euro auf verbriefte Derivate. Mit einem Marktanteil von rund 64 Prozent verteidigte die Börse Stuttgart in dieser Anlageklasse ihre Marktführerschaft im börslichen Handel in Deutschland. Mit rund 66 Prozent Marktanteil ist Stuttgart zudem der führende deutsche Börsenplatz im Handel mit Unternehmensanleihen. In seinem Ausblick betonte Völter, die Digitalisierung sei ein zentraler Trend für Handelsplätze und Anleger: „Mit Kryptowährungen wie Bitcoin ist eine hochspekulative Anlageklasse entstanden, die auf großes Interesse stößt. Wie sich solche neuartigen Finanzprodukte unkompliziert und sicher handeln lassen, beschäftigt auch uns als Börse.“ Um maßgeschneiderte digitale Angebote zu entwickeln, hat die Börse Stuttgart 2017 die Tochtergesellschaft Boerse Stuttgart Digital Ventures gegründet. „Dort dreht sich alles um künstliche Intelligenz, Datenanalyse, Aktienhandel und Kryptowährungen – mit absolutem Fokus auf die Bedürfnisse des Privatanlegers“, so Völter. Die ersten digitalen Produkte sollen Ende 2018 auf den Markt kommen.

Pressekontakt:

Boerse Stuttgart GmbH
Börsenstr. 4
70174 Stuttgart
presse@boerse-stuttgart.de
0711 / 222 985 711

  Nachrichten

Börse Stuttgart setzt 80,8 Milliarden Euro um kann eine gmbh wertpapiere kaufen

Bei Pseudokrupp-Anfall hilft kühle, feuchte Luft

Baierbrunn (ots) – Ein Husten wie Hundegebell, dazu Atemnot und Angst: Etwa jedes zehnte Kind erlebt im Lauf der ersten Lebensjahre mindestens eine Attacke von Pseudokrupp. „So schwierig es erscheint: Ich rate, möglichst Ruhe auszustrahlen, erst mal besänftigend auf das Kind einzureden und es möglichst schnell warm anzuziehen und ans geöffnete Fenster zu bringen“, sagt der Leiter der Sektion Pädiatrische Pneumologie und Allergologie an der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin in Lübeck, Prof. Matthias Kopp, im Apothekenmagazin „Baby und Familie“. Die kalte Luft hilft, die Schwellung der oberen Atemwege zu mindern und diese zu befreien. Um die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung zusätzlich zu erhöhen und das Atmen zu erleichtern, können Eltern kurzzeitig das heiße Wasser im Bad voll aufdrehen. Sobald sich das Kind etwas beruhig hat, kann ein kühles Getränk helfen.

Haben Eltern das Gefühl, dass das Kind gleich keine Luft mehr bekommt, sollten sie die 112 wählen und den Notarzt rufen. Bedrohlich ist die Lage, wenn das Kind apathisch und sehr erschöpft wirkt oder blaue Lippen hat. Selbst mit dem Auto in die Notaufnahme einer Klinik sollten Eltern nur dann fahren, wenn ein zweiter Erwachsener auf der Rückbank neben dem Kind sitzen und es beaufsichtigen kann. Einen Notfallplan zum Download finden Eltern unter www.baby-und-familie.de/pseudokrupp.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Das Apothekenmagazin „Baby und Familie“ 12/2017 liegt aktuell in den meisten Apotheken aus.

Pressekontakt:

Katharina Neff-Neudert
Tel. 089 / 744 33 360
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: presse@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de

  Nachrichten

Bei Pseudokrupp-Anfall hilft kühle, feuchte Luft gmbh anteile kaufen finanzierung

Was für ein Knaller: Mitternachtsverkauf bei ALDI Nord

Essen (ots) – Drei, zwei, Erster! Am 28. Dezember können sich ALDI Nord Kunden in Berlin Spandau auf ein ganz besonderes Feuerwerk freuen. Von 00.01 Uhr bis 02.00 Uhr haben Raketenliebhaber in dieser Nacht die Möglichkeit schon vor dem offiziellen Verkaufsstart ihre Lieblingsknaller zu erstehen.

So kann Silvester kommen: Wer beim Knallerkauf zu den Ersten gehören will, ist in diesem Jahr bei ALDI Nord genau richtig. Der Discounter bietet seinen Kunden in Berlin ein ganz besonderes Event kurz vor dem Jahreswechsel an: In der Filiale am Brunsbütteler Damm findet in der Nacht zum 28. Dezember ein exklusiver Feuerwerks-Vorverkauf statt. Pünktlich ab 00.01 Uhr können sich Silvester-Freunde zwei Stunden lang mit Böllern und Raketen eindecken.

Und das ist noch nicht alles: Damit sich das lange Wachbleiben gleich doppelt lohnt, warten auf die ersten 150 Kunden außerdem tolle Gewinne. Darunter zahlreiche Einkaufsgutscheine im Wert von 20, 50 und 100 Euro, sowie weitere Überraschungen für die perfekte Silvesternacht. Und ein glücklicher Gewinner darf sich in dieser Nacht auf das ganz große Los freuen: Ein Einkaufsgutschein im Wert von 500 Euro.

„Wir freuen uns, unseren Kunden mit dem Mitternachtsverkauf ein absolutes und vor allem einzigartiges Highlight anbieten zu können. Bei ALDI Nord startet der Silvester-Countdown einfach eher“, sagt der Filialverantwortliche Andreas Rönicke. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt sein. Würstchen, Kaffee und Glühwein lassen beim Mitternachts-Shopping keine kalte Stimmung aufkommen. Darüber hinaus wird ein DJ für den passenden Sound sorgen. „Es wird bunt, laut und spannend. Vorbeikommen lohnt sich also auf jeden Fall.“

Zwar dürfen die Knaller in dieser Nacht trotz des Vorverkaufs noch nicht getestet werden, Silvester-Vorfreude ist aber in der ALDI Nord Filiale in Spandau garantiert. Und wer nicht zum Feuerwerkskauf kommt, kann in dieser Zeit schon einmal seinen Einkauf für den Jahreswechsel erledigen. Denn selbstverständlich steht den Kunden auch um kurz nach Mitternacht das gesamte ALDI Nord Sortiment zum Kauf zur Verfügung.

ALDI Nord Feuerwerks-Vorverkauf 
28. Dezember 2017 
00:01 Uhr bis 02:00 Uhr 
ALDI Nord 
Filiale in Berlin-Spandau 
Brunsbütteler Damm 201-203 
13581 Berlin 

Pressekontakt:

presse@aldi-nord.de

  Nachrichten

Was für ein Knaller: Mitternachtsverkauf bei ALDI Nord KG-Mantel

Das perfekte Geschenk, um die festliche Jahreszeit zu zelebrieren – limitierte Auflage von Johnnie Walker Blue Label

London (ots/PRNewswire)LIMITIERTE EDITION ZUM JAHR DES HUNDES

Die Geschenksaison steht vor der Tür, aber was schenkt man dem Whisky-Connoisseur, der schon alles hat? Ganz im Sinne der festlichen Jahreszeit hat Johnnie Walker, die Nummer 1 unter den Scotch Whisky-Marken[1] der Welt, eine exquisit gestaltete Johnnie Walker Blue Label-Flasche in limitierter Auflage herausgebracht, die als perfektes Geschenk für das kommende chinesische Neujahrsfest dient.

(Photo: http://mma.prnewswire.com/media/621950/Johnnie_Walker_Blue.jpg )

Das diesjährige luxuriöse Design zum chinesischen Neujahr ist inspiriert von der wertvollen Bindung zwischen Mensch und Hund und entstand in Zusammenarbeit mit dem vielfach preisgekrönten taiwanischen Künstler Page Tsou. Das Chinese New Year-Design für 2018 folgt dem Striding Man rund um den Globus, wo er mit Laternen, Feuerwerk und tanzenden Drachen die Ankunft des neuen Jahres feiert. „Des Menschen bester Freund“ ist dabei in der gesamten Gestaltung immer präsent, um das Jahr des Hundes gebührend zu würdigen.

Der preisgekrönte Künstler Page Tsou erklärt, „Ich empfinde es als Ehre, den Auftrag zur Gestaltung der Johnnie Walker Blue Label-Flasche für das chinesische Jahr des Hundes erhalten zu haben. Das edle Design zeigt insgesamt vier Hunde, die alle aufgrund ihrer besonderen Bedeutung in Asien ausgewählt wurden. Die einzigartige Ausführung erzählt die Geschichte von Johnnie Walkers ‚Striding Man‘ und eines treuen Begleiters, der um die Welt reist und mit Ankunft des neuen Jahres Wohlstand und Freude bringt. Das Design beinhaltet darüber hinaus verschiedene Symbole von Reichtum und Wohlstand, die diese Flasche extrem einmalig und zum perfekten Geschenk für das chinesische Neujahr machen.“

Johnnie Walker Blue Label ist ein beeindruckender Scotch, der von einem kleinen Team von 12 erfahrenen Whisky-Herstellern kreiert wird, das unter der Leitung des bereits zum zweiten Mal als Master Blender des Jahres ausgezeichneten Jim Beveridge[2] steht. Sie selektieren außerordentlich seltene Single Malt und Grain Whiskys, die alle aufgrund ihrer außergewöhnlichen Qualität und ihres Charakters ausgewählt wurden.

Nur eines von 10.000 Fässern der perfekt gealterten raren Whiskies, die in den Johnnie Walker Reserves reifen, besitzt jene Reichhaltigkeit und Fülle, mit der der Geschmack von Johnnie Walker Blue Label erreicht werden kann. Das Ergebnis ist ein Scotch mit Noten von Honig, frischen Früchten, reichhaltiger Würze und einer unverwechselbaren Rauchigkeit.

Dayalan Nayager, Managing Director, Global Travel, kommentiert die exklusiv nur im Reise-Einzelhandel erhältliche Sonderedition mit folgenden Worten „Es ist wunderbar, für die festliche Jahreszeit ein derart einzigartiges, von einer solch legendären Whisky-Marke kreiertes Geschenk machen zu können. Das exquisite Design der Johnnie Walker Blue Label ‚Year of the Dog‘ Limited Edition spiegelt die Qualität des Whiskys in der Flasche wider. Es ist das ideale Geschenk für Reisende, um diese besondere Zeit im Jahreskreis zu feiern“.

Gönnen Sie sich selbst oder einem besonderen Menschen in diesem Jahr etwas ganz Exklusives. Reisende können die Johnnie Walker Blue Label ‚Year of the Dog‘ Limited Edition jetzt in ausgewählten Duty-Free-Shops weltweit zum Preis von £175 RRSP für eine 1-Liter-Flasche kaufen.

Enjoy Johnnie Walker responsibly – Bitte trinken Sie verantwortungsvoll

http://www.DRINKiQ.com

[1] IWSR 2017- basierend auf Volumen- und Wertdaten von 2016

[2] International Whisky Competition 2015, 2016

Pressekontakt:

Lindsey Stobo- +44(0)28-9039-5500- Lindsey.Stobo@smartscommunicate.com

  Nachrichten

Das perfekte Geschenk, um die festliche Jahreszeit zu zelebrieren – limitierte Auflage von Johnnie Walker Blue Label vendita gmbh wolle kaufen

InterFinanz GmbH: Unternehmenspreise im Peak

Düsseldorf (ots) – Nach dem außerordentlich guten Jahr 2016 ist das laufende Geschäftsjahr deutlich anspruchsvoller. Aufgrund der hohen Kaufpreise agieren viele unserer Käufer sehr viel zögerlicher und die Kaufprüfungen zogen sich sehr viel länger hin als in 2016. Wir rechnen aber dennoch bis zum Geschäftsjahresende, noch mehrere wichtige Transaktionen abschließen zu können und auch dieses Jahr ein mindestens zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen.

Was das derzeit hohe Preisniveau für Unternehmen angeht, glauben wir aber, dass der Zenit mittlerweile überschritten ist und die Unternehmenspreise in den kommenden Jahren wieder schrittweise abschmelzen werden.

Dies wird aber ähnlich langsam geschehen wie die Zinswende, es sei denn, wir bekämen eine ausgewachsene Rezession, wofür aber momentan glücklicherweise wenig spricht.

Nach wie vor besteht ein deutlicher Überhang bei der Nachfrage nach gut geführten Unternehmen gespeist aus dem Ausland (USA, Schweiz, China, Frankreich, Indien und vermehrt anderen Schwellenländern) und den vollen Kassen der Finanzinvestoren, was für die Verkäufer weiterhin tolle Verkaufsperspektiven eröffnet.

Unser jetziger gegenüber Ende 2016 gestiegener Auftragsbestand stimmt uns zudem recht optimistisch für ein gutes Jahr 2018.

Unser soeben erschienener Jahresbericht 2017 kann per E-Mail angefordert werden: info@interfinanz.com

Pressekontakt:

Xaver Zimmerer, Karsten Bitzer, Christian Kollmann
Zimmerer@interfinanz.com
Bitzer@interfinanz.com
Kollmann@interfinanz.com
Tel. 0211-168020
InterFinanz GmbH
Düsseldorf
www.interfinanz.com

  Nachrichten

InterFinanz GmbH: Unternehmenspreise im Peak gmbh sofort kaufen

Staatssekretär Liminski: Nordrhein-Westfalen soll zum „Medien-Digital-Land Nummer 1“ werden

Hamburg (ots) – Die neue Landesregierung in Düsseldorf will Nordrhein-Westfalen zum „Medien-Digital-Land Nummer 1“ ausbauen. Das kündigte der Chef der Staatskanzlei, Staatssekretär Nathanael Liminski, in einem Interview mit dem Hamburger Medienmagazin ’new business‘ an (www.new-business.de), das am Montag, 18. Dezember, erscheint. Auf dem Weg dahin sei aber „noch viel zu tun“. An Rhein und Ruhr gebe es jedoch alles, was es für dieses Ziel brauche: starke Medienunternehmen, eine vitale Produzentenlandschaft, renommierte Institutionen und eine „Landesregierung, die mit starkem eigenen Engagement alle diese Potenziale heben will“, wie Liminski sagte.

Der Staatssekretär kündigte gegenüber ’new business‘ an, dass die nordrhein-westfälische Landesregierung das Gesetz über den Westdeutschen Rundfunk ändern wolle. Vorrangig sei zunächst, die neuen Normen der EU-Datenschutzgrundverordnung bis zum 25. Mai 2018 umzusetzen. Dabei komme es darauf an, „in allen Mediengesetzen des Landes die Freiheit der journalistischen Arbeit zu sichern“. Liminski sprach sich für einen „starken WDR“ aus. Medienvielfalt könne aber nur gesichert werden, wenn „auch die privatwirtschaftlichen Medienunternehmen Luft zum Leben haben“.

Pressekontakt:

new business
Volker Scharninghausen
Telefon: 0178-2319953
scharninghausen@new-business.de

  Nachrichten

Staatssekretär Liminski: Nordrhein-Westfalen soll zum „Medien-Digital-Land Nummer 1“ werden gmbh mantel kaufen österreich preisvergleich

EANS-DD: Semperit AG HoldingMitteilung über Eigengeschäfte von Führungskräften gemäß Artikel 19 MAR

--------------------------------------------------------------------------------
  Directors' Dealings-Mitteilung gemäß Artikel 19 MAR übermittelt durch euro
  adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der
  Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------


Personenbezogene Daten:


Mitteilungspflichtige Person:

Name: B&C Industrieholding GmbH, FN 215332s (Juristische Person)

--------------------------------------------------------------------------------


Grund der Mitteilungspflicht:

Grund: Meldepflichtige Person ist eine juristische Person in enger Beziehung zu
einer Person mit Führungsaufgaben
Vor- und Zuname: Mag. Patrick Prügger
Funktion: Mitglied des Aufsichtsrates

--------------------------------------------------------------------------------


Angaben zum Emittenten:

Name: Semperit AG Holding
LEI: 529900PG9O7YFYX5UM88

--------------------------------------------------------------------------------


Angaben zum Geschäft:

ISIN: AT0000785555
Beschreibung des Finanzinstruments: Aktie
Geschäftsart: Siehe weiter unten.
Datum: 05.12.2017; UTC+01:00
Handelsplatz: Außerhalb eines Handelsplatzes.
Währung: Euro


               Preis              Volumen
                   0           10,286,718

Gesamtvolumen: 10,286,718
Gesamtpreis: 0
Durchschnittspreis: 0


--------------------------------------------------------------------------------


Erläuterung: Geschäftsart: Indirekter Erwerb von Aktien aufgrund einer
gruppeninternen Verschmelzung einer Holdingtochtergesellschaft auf die
Muttergesellschaft B&C Industrieholding GmbH.




Rückfragehinweis:
Monika Riedel
Group Head of Communications & Sustainability
+43 676 8715 8620
monika.riedel@semperitgroup.com	

Stefan Marin
Head of Investor Relations
Tel.: +43 676 8715 8210
stefan.marin@semperitgroup.com

www.semperitgroup.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------



Emittent:    Semperit AG Holding
             Modecenterstrasse 22
             A-1030 Wien
Telefon:     +43 1 79 777-210
FAX:         +43 1 79 777-602
Email:    stefan.marin@semperitgroup.com
WWW:      www.semperitgroup.com
ISIN:        AT0000785555
Indizes:     WBI, ATX GP, ATX PRIME
Börsen:      Wien
Sprache:     Deutsch
 

  Nachrichten

EANS-DD: Semperit AG Holding
Mitteilung über Eigengeschäfte von
Führungskräften gemäß Artikel 19 MAR GmbHmantel

BE OPEN geht neue Partnerschaft mit dem Mayor’s Fund for London im Rahmen des Leadership-Programms „City Pitch“ ein

London (ots/PRNewswire) – BE OPEN, die internationale Denkfabrik, die von der Unternehmerin und Philanthropin Elena Baturina gegründet wurde, um Kreativität und Designerdenken in verschiedenen Bereichen menschlicher Aktivität zu fördern und zu unterstützen, setzt ihre Zusammenarbeit mit dem Mayor’s Fund for London als der neue Leadpartner beim Leadership-Programm „City Pitch“ fort.

Das Leadership-Programm „City Pitch“ bezieht junge Londoner ein und hilft ihnen, neue Fähigkeiten zu erlernen und etwas in ihren Gemeinden zu bewirken. Das Programm bietet jungen Menschen die Chance, wichtige Führungsfähigkeiten, Teamarbeit und Repräsentationsfähigkeiten zu entwickeln, wobei ihnen professionelle Mentoren zur Verfügung stehen, um ihnen bei der Vorbereitung ihrer Einsätze zu helfen. Alle Projekte müssen konkrete Möglichkeiten darstellen, das Leben in ihren Gemeinden zu verbessern, und damit die Stadt London für die jüngeren Generationen durch ihre eigenen Bemühungen zu einem besseren Platz zu machen. Durch das Vorstellen ihrer Ideen vor einer Jury aus Experten im Rathaus können die Jugendlichen sich die Finanzierung für ihre Projekte sichern.

Die Gründerin von BE OPEN, Elena Baturina, sagte: „Wir arbeiten bereits seit einigen Jahren eng mit dem Mayor’s Fund for London bei einigen Projekten zusammen, die von einer Schul-Astronomie-Initiative bis hin zum nationalen Londoner Lehrplan-Programm reichen, und jetzt freuen wir uns sehr, dass BE OPEN eine weitere große Initiative unterstützen wird, die Londoner Jugendlichen hilft, etwas Wertvolles in ihren Gemeinden und für die Stadt im Allgemeinen zu bewirken, auf eine sinn- und wirkungsvolle Weise. Das ganze Ethos von BE OPEN dreht sich darum, Menschen zu inspirieren und zu ermutigen, kreative Wege zur Verbesserung ihrer Umgebungen zu finden, und ihnen zu helfen, eine wirkliche Veränderung in unserem Leben zu bewirken. Wir glauben wirklich an das transformative Potenzial der jüngeren Generationen und damit passt das Leadership-Programms ‚City Pitch‘ ausgezeichnet zu uns und wir sind sehr stolz darauf, es zu unterstützen.“

Im Rahmen des diesjährigen Programms wird das Londoner Rathaus zusammen mit BE OPEN auch Gastgeber eines Kinderfestes sein, das am Freitag, dem 1. Dezember stattfinden wird. Bei diesem Fest wird man Hunderte junger Londoner sehen, wie sie an spannenden und lehrreichen Aktivitäten in der City Hall und an anderen berühmten Orten Londons teilnehmen werden. Der Londoner Bürgermeister Sadiq Khan sagte: „London ist die großartigste Stadt der Welt, in der man aufwachsen kann. Die Stadt ist unglaublich vielfältig und offen, und sie bietet eine Welt voller Möglichkeiten für wirklich jeden. Junge Londoner werden die Führungskräfte von morgen sein und das Londoner Kinderfest wird Hunderten von Schülern aus der ganzen Hauptstadt die Gelegenheit geben, darüber nachzudenken, wie sie dazu beitragen können, unsere Stadt zu verbessern.“

Pressekontakt:

007-495-937-2362
press@beopenfuture.com

  Nachrichten

BE OPEN geht neue Partnerschaft mit dem Mayor’s Fund for London im Rahmen des Leadership-Programms „City Pitch“ ein GmbH

phoenix Forum Wirtschaft: Exportschlager Bildung – Wie gut sind Deutschlands Studis und Azubis? – Sonntag, 17. Dezember 2017, 13.00 Uhr

Bonn (ots) – Deutschland ist ein Rohstoff-armes Land. Zudem sind die Löhne im europäischen und internationalen Vergleich hoch. Um konkurrenzfähig zu bleiben, muss die deutsche Wirtschaft auf hochqualifizierte und spezialisierte Fachkräfte setzen. Bildung und Ausbildung sind wichtiger Standortfaktor. Aber wie gut ist das deutsche Bildungssystem? Wie konkurrenzfähig sind deutsche Hochschulen – gibt es zu viele oder zu wenige Studenten? Wo liegen die Stärken und Schwächen des dualen Ausbildungssystems? Und haben manche Handwerksberufe in Deutschland ein Imageproblem? Wie können sich hiesige Unternehmen in Zeiten der Globalisierung zukunftsfit machen?

Diese und weitere Fragen diskutiert Markus Gürne im Forum Wirtschaft mit seinen Gästen:

   - Marlis Tepe, Vorsitzende Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft
     GEW
   - Prof. Markus Rudolf, Rektor Universität WHU Otto Beisheim School
     of Management
   - Wolfgang Grupp, Inhaber TRIGEMA
   - Andreas Ehlert, Präsident "Handwerk NRW" und Handwerkskammer 
     Düsseldorf
   - Julie Göths, Mitglied Bundesvorstand Juso-Hochschulgruppen 

http://ots.de/IJpdS

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

  Nachrichten

phoenix Forum Wirtschaft: Exportschlager Bildung – Wie gut sind Deutschlands Studis und Azubis? – Sonntag, 17. Dezember 2017, 13.00 Uhr gmbh gebraucht kaufen

MCI-Studierende mit DFK Förderpreis 2017 ausgezeichnet – BILD

Deutscher Freundeskreis unterstützt herausragende Studierende in ihrer beruflichen und akademischen Entwicklung – Drei Preisträger/-innen am MCI

Innsbruck (ots) – Im Rahmen des Jahrestreffens des renommierten Deutschen Freundeskreises (DFK) der Innsbrucker Universitäten e. V. wurden auch dieses Jahr wieder besonders engagierte Studierende der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck (LFU), der Medizinischen Universität Innsbruck sowie des Management Center Innsbruck (MCI) mit dem DFK-Studienförderpreis ausgezeichnet. Der begehrte Preis unterstützt High Potentials in ihrer akademischen und beruflichen Karriere und bildet eine wichtige Anerkennung für bisher erbrachte Leistungen, soll aber insbesondere auch ambitionierte Zukunftspläne und -projekte unterstützen.

Für das MCI wählte die Jury aus 41 Einreichungen Lukas Krane, Natalie Lugstein und Matthias Pirs als Preisträger/innen aus. In einer feierlichen Zeremonie im Beisein der Studiengangsleiter Marco Rupprich, Peter Mirski und Ralf Geymayer nahmen die glücklichen Preisträger vom DFK-Vorsitzenden Yorck Schmidt den diesjährigen DFK Studienförderpreis entgegen. MCI-Rektor Andreas Altmann: „Ich gratuliere der Preisträgerin und den Preisträgern herzlich. Ein großes Dankeschön gebührt aber jedenfalls auch dem DFK für die großartige Unterstützung!“

Lukas Krane, Student im Bachelorstudium Umwelt-, Verfahrens- & Energietechnik mit dem hervorragenden Notendurchschnitt von 1,36, plant mit dem Studienförderpreis die Entwicklung einer Power-to-Gas-Testanlage für die Anwendung in Privathäusern und möchte langfristig optimierte Plusenergiehäuser planen, die sich in Bezug auf die Energieversorgung selbständig tragen.

Natalie Lugstein studiert im Masterstudium Management, Communication & IT, ebenfalls mit einem hervorragenden Notendurchschnitt von 1,36. Sie wird den DFK-Studienförderpreis für die Weiterentwicklung und Vermarktung ihrer Start-up-Idee „ExtendedMe“, einem intelligenten Speicherplatz für persönliche Ideen, verwenden.

Matthias Pirs, Student im Masterstudium Strategic Management & Law sowie im Double Degree Programm an der Kingston University in London, möchte mit dem DFK-Studienförderpreis für die Finanzierung seines aktuellen Doppelstudiums sowie für ein geplantes Praktikum in Brüssel einsetzen.

Weiters ausgezeichnet wurden Isabel Dittmann (LFU), Nadja Neuer-Schatz (LFU) und Thomas Gehmacher (Medizinische Universität Innsbruck) im Beisein von Vizerektorin Univ.-Prof. Ulrike Tanzer (LFU) und Rektor Univ.-Prof. Wolfgang Fleischhacker (Medizinische Universität Innsbruck).

Weitere Informationen und Bilddownload: https://www.ots.at/redirect/mci24

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragehinweis:
   MCI Management Center Innsbruck
   Ulrike Fuchs
   Public Relations
   +43 (0)512 2070 1527
ulrike.fuchs@mci.edu
www.mci.edu 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/3886/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***

  Nachrichten

MCI-Studierende mit DFK Förderpreis 2017 ausgezeichnet – BILD gmbh kaufen preis