Online-Suchdienst ZIP.ch übernimmt Öffnungszeiten.ch

Lausanne (ots)

- Hinweis: Bildmaterial wird via KEYSTONE-Netzwerk verbreitet 
  und steht zum kostenlosen Download bereit unter:
  http://www.presseportal.ch/de/pm/125339/100806379 -  

ZIP.ch SA kündigt die Akquisition des Informationsportals Öffnungszeiten.ch (https://www.oeffnungszeiten.ch) der Times.ch AG an. Mit mehr als 25’000 registrierten Geschäftsstellen und über 300’000 Besuchen pro Monat ist Öffnungszeiten.ch die meist frequentierte Webseite zum Thema „Öffnungszeiten“ in der Schweiz. Die Plattform wird weiterhin fortbestehen, ihre Daten werden künftig mit in die Dienstleistungen von ZIP.ch eingebunden.

Das Telefonbuch ZIP.ch, das alle Schweizer Telefonabonnenten erfasst, ist eine wirksame Alternative zum Quasi-Monopol der Telefonbücher von Swisscom: Neben einer Vielzahl kostenloser Inhalte (wie z.B. Rubriken, Internetseite, soziale Netzwerke, Fotos, Logos, Kontaktmöglichkeiten, usw.) für alle KMUs und gewerblichen Nutzer gewährt es Geschäftseignern auch freie Hand bei der Gestaltung der publizierten Informationen.

Die Übernahme von „Öffnungszeiten.ch“ bringt ZIP.ch nebst zusätzlichem Besucherfluss eine deutliche Ausweitung des bisherigen Informationsangebotes.

Alexandre de Senger, CEO von ZIP.ch: „Da beide Plattformen komplementär agieren, ist die Übernahme naheliegend. Ich bin überzeugt, mit der Akquisition von Öffnungszeiten.ch die Attraktivität von ZIP.ch weiter zu steigern. Sie ist ein erster Schritt bei der Realisierung zahlreicher weiterer Inhalte und Funktionalitäten für KMUs und Besucher von ZIP.ch.

Ciril Stebler, Gründer von Öffnungszeiten.ch: „Der Besucherfluss auf Öffnungszeiten.ch erreichte im Jahr 2016 rund 3 Millionen Nutzer – eine Steigerung von 25 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Das gemeinsame Betreiben beider Seiten unter einem Dach wird das Angebot von ZIP.ch zusätzlich aufwerten.“

Ciril Stebler selbst ist ZIP.ch SA per 1. September als Head of Business Development beigetreten. Er wird das Unternehmen insbesondere durch seine mehrjährige Erfahrung in der Werbevermarktung von Scout24 Schweiz unterstützen.

Pressekontakt:

Pressekontakt (FR)
Alexandre de Senger
Tel: +41 78 755 65 92
E-mail: alex@zip.ch

Pressekontakt (DE)
Ciril Stebler
Tel: +41 21 311 54 93
E-mail: ciril@zip.ch

  Nachrichten

Türkische Automobilindustrie stellt sich weiter erfolgreich auf

Izmit, Türkei (ots/PRNewswire)Alper Kanca, Vorsitzender von TAYSAD (Verband der türkischen Automobilzuliefererindustrie) hat erklärt, dass der Aufschwung der türkischen Automobilbranche anhält und die türkische Industrie mit ihrer heimischen und internationalen Expansion der ganzen Welt ihre Stärke bewiesen hat.

(Logo: http://mma.prnewswire.com/media/474007/TAYSAD_Logo.jpg )

Alper Kanca, Vorsitzender von TAYSAD (Verband der türkischen Automobilzuliefererindustrie), hat sich in seiner schriftlichen Aussage über den Erfolg der türkischen Automobilbranche im letzten Jahr geäußert.

Alper Kanca erklärt, dass die Branche weiter auf Erfolgskurs ist und die Erwartungen der Interessenvertreter der türkischen Zulieferer- und Automobilbranche erfüllt. Kanca weiter: „Unser Land hat bekanntlich im letzten Jahr eine schwierige Zeit durchgemacht. Die Menschen in der Türkei, die an die Demokratie glauben, haben diese schwierige Zeit dank der Standhaftigkeit der politischen Parteien und unserer Sicherheitskräfte überstanden. Unser Land arbeitet weiter daran, seine Wirtschaft solide aufzustellen. Im vergangenen Jahr hat die türkische Zulieferer- und Automobilbranche weltweit ihre Kundenverprechen ununterbrochen eingehalten und somit das Vertrauen in die Branche gestärkt.

Alper Kanca sagt: „Der Erfolg bei unserem Exportgeschäft geht auf unsere Anstrengungen in den vergangenen 2-3 Jahren zurück. Unsere Erkenntnisse werden durch laufende und steigende Investitionen und insbesondere neue Geschäftsaktivitäten ausländische Investoren deutlich.

Die Automobilbranche verzeichnet im ersten Halbjahr ein Exportwachstum von 22 Prozent

Präsident Alper Kanca kommentiert: „Die türkische Automobilbranche ist einer der wichtigsten Produktionsstandorte für die weltweite Automobilbranche. Ein wichtiger Anteil unserer Exporte gehen in die EU-Länder.“

„Die Automobilbranche verzeichnete im ersten Halbjahr 2016-2017 ein Exportwachstum von insgesamt 22 Prozent auf 14,5 Mrd. $ Unsere Gesamtproduktion stieg in der ersten Jahreshälfte um 20 Prozent und erreichte 869.000 Fahrzeuge. Auf Grundlage dieses Erfolgs erwarten wir bis zum Jahresende eine Produktion von 1.650.000 Fahrzeugen, einen Export von 1.350.000 Fahrzeugen und ein Exportvolumen von über 27 Mrd. $.“

Die Aufnahme von Geschäftsbeziehungen und Kooperationen auf internationaler Ebene laufen weiter auf Hochtouren

Hinsichtlich der Branchentrends sagt Kanca: „Unsere Branche ist von Negativereignissen verschont geblieben, und sämtliche Geschäftsprozesse gehen weiter ihren gewohnten Gang. Wie arbeiten weiter mit Hochdruck an der Aufnahme von Geschäftsbeziehungen und Kooperationen auf internationaler Ebene.“

Pressekontakt:

sevgi@taysad.org.tr
Tel.: +90-262-6589818
+90-532-4043076

  Nachrichten

Agravis Raiffeisen AG: Neues Vorstandsmitglied

}

Agravis Raiffeisen AG: Neues Vorstandsmitglied
Maria-Johanna Schaecher wird zum 1. Januar 2018 neues Vorstandsmitglied der AGRAVIS Raiffeisen AG mit Sitz in Münster und Hannover. Die 52-jährige Managerin wurde kürzlich vom Aufsichtsrat des Agrarhandels- und Dienstleistungsunternehmens bestellt. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/104520 / Die Verwendung dieses Bildes ist …

Münster/Hannover (ots) – Maria-Johanna Schaecher wird zum 1. Januar 2018 neues Vorstandsmitglied der AGRAVIS Raiffeisen AG mit Sitz in Münster und Hannover. Die 52-jährige Managerin wurde kürzlich vom Aufsichtsrat des Agrarhandels- und Dienstleistungsunternehmens bestellt. Schaecher war zuletzt Chief Executive Officer der Raps GmbH & Co. KG mit Sitz in Kulmbach.

„Mit Maria-Johanna Schaecher ist es uns gelungen, eine Managerin, die in unterschiedlichen Führungspositionen und Branchen national und international erfolgreich tätig war und auch Expertise im genossenschaftlichen Umfeld besitzt, für die AGRAVIS zu gewinnen“, beschreibt Franz-Josef Holzenkamp, Aufsichtsratsvorsitzender der AGRAVIS.

Die 52-Jährige verfügt über umfangreiche operative und strategische Erfahrung und hat bereits in mehreren Branchen unter Beweis gestellt, dass sie Unternehmen weiter-entwickeln, profitabler und umsatzstärker machen kann. „Vor diesen Herausforderungen stehen wir bei der AGRAVIS auch. Wir wollen weiter wachsen und uns durch gesteigerte Profitabilität zukunftssicherer aufstellen. Auf diesem Weg wird uns, davon bin ich überzeugt, Maria-Johanna Schaecher weiterhelfen“, so AGRAVIS-Vorstandschef Andreas Rickmers.

Als Diplom-Psychologin und Diplom-Kauffrau hat Maria-Johanna Schaecher zunächst Erfahrungen bei der Boston Consulting gesammelt, ehe sie für mehrere Jahre bei der Campina auf verschiedenen Positionen – unter anderem als Chief Financial Officer und Chief Sales Officer – tätig war. Über Führungsaufgaben bei der Applied Biosystems Group, Heraeus Kulzer und Johnson & Johnson Medical kam sie schließlich als CEO und Alleingeschäftsführerin zum Unternehmen Raps, einem Spezialisten für Food Ingredients.

Der Vorstand der AGRAVIS besteht – nach dem Ausscheiden von Hans-Georg Bruns zum 30. September 2017 – somit künftig weiterhin aus vier Personen: Andreas Rickmers als Vorstandsvorsitzender, Johannes Schulte-Althoff als Finanzvorstand sowie Maria-Johanna Schaecher und Dirk Bensmann als Mitglieder des Vorstandes.

Pressekontakt:

Bernd Homann
AGRAVIS Raiffeisen AG
Unternehmenskommunikation
Industrieweg 110
48155 Münster
Tel. 02 51/6 82-20 50
Fax 02 51/6 82-20 48
E-Mail: bernd.homann@agravis.de
www.agravis.de

  Nachrichten