Goldene Momente: „Lebenslust – Das SAT.1 Gold Magazin“ mit Britt Hagedorn, ab 4. Januar 2018 um 22:10 Uhr bei SAT.1 Gold

}

nn

Goldene Momente: "Lebenslust - Das SAT.1 Gold Magazin" mit Britt Hagedorn, ab 4. Januar 2018 um 22:10 Uhr bei SAT.1 Gold
Titel: Lebenslust; nStaffel: 1; nPerson: Britt Hagedorn; nCopyright: SAT.1 Gold/Benedikt M√ľller; nFotograf: Benedikt M√ľller; nDateiname: 1131040.jpg; nRechtehinweis: Goldene Momente: ,,Lebenslust – Das SAT.1 Gold Magazin\“ mit Britt Hagedorn, ab 4. Januar 2018 um 22:10 Uhr bei SAT.1 GoldnnDas neue SAT.1 Gold… mehr

n

n

nn

Unterföhring (ots)

Das neue SAT.1 Gold Magazin f√ľr ganz viel Lust am eigenen Leben: Ab nDonnerstag, 4. Januar 2018, liefert Britt Hagedorn jede Woche nspannende Themen und bewegende Geschichten mit ganz viel n\"Lebenslust\". Immer donnerstags, um 22:10 Uhr pr√§sentiert die nModeratorin Fragen und Informationen zu Partnerschaft, Reisen, Beautynund vielen Themen, die vor allem die Frau ab 40 interessieren. nEine gro√üe Portion Lebensfreude liefern nicht nur die Rubriken \"Lust nauf Neu\" oder \"Lust auf Genuss\", sondern auch lebensnahe nTiergeschichten mit Herz oder das Umstyling mit Beauty-Experte Holgernin der Rubrik \"Lust auf Sch√∂n\".  Au√üerdem macht Britt Hagedorn \"Lust nauf Wohnen\" und verr√§t, welche Hausmittel aufwendige nRenovierungsarbeiten ersetzen k√∂nnen. Welche Vorteile bringt das nHeilfasten, oder wie wird man in 24 Stunden schlanker? nAlltagsrelevante Rechts-Tipps liefert au√üerdem Kult-Anwalt Ingo nLen√üen. nnProduziert wird das neue SAT.1 Gold Magazin von 7Stories. nn\"Lebenslust - Das SAT.1 Gold Magazin\", ab 4. Januar 2018, immer ndonnerstags, um 22:10 Uhr bei SAT.1 Gold nnProSiebenSat.1 Deutschland TV GmbHnKommunikation/PR Factual & SportsnChristiane Maske nTel. +49/89/9507-1163nChristiane.Maske@ProSiebenSat1.com nhttp://presse.sat1gold.dennBildredaktionnJohanna BrinkmannnTel.: 089/9507-1161nJohanna.Brinkmann@ProSiebenSat1.com 



Goldene Momente: \“Lebenslust – Das SAT.1 Gold Magazin\“ mit Britt Hagedorn, ab 4. Januar 2018 um 22:10 Uhr bei SAT.1 Gold gmbh zu kaufen gesucht

Erkl√§rung der GOMG Holdings Ltd zum Verkauf des Minderheitsanteils an der Ballsh-Raffinerie an Delvina Investment Partners Ltd durch die Eigent√ľmer Sargeant und Abu Naba’a

Ballsh, Albanien (ots/PRNewswire) – Herr Sargeant und Herr Abu Naba\’a, Eigent√ľmer der GOMG Holdings Ltd, freuen sich, den endg√ľltigen Verkaufsabschluss ihres Minderheitsanteils an der √Ėlraffinerie (IRTC) in Ballsh, Albanien, an ihre lokalen albanischen Partner bekanntgeben zu k√∂nnen. Damit findet ein Ver√§u√üerungsvorgang seinen Abschluss, der vor Juni 2017 begann. Unter den vorherigen Eigent√ľmern war die Raffinerie in Konkurs gegangen und Herr Sargeant und Herr Abu Naba\’a setzten sich mit Engagement daf√ľr ein, die Ballsh-Raffinerie erneut in Betrieb zu bringen und die 1.200 albanischen Mitarbeiter im November 2016 wieder zu besch√§ftigen. Zum Mai 2017, unterst√ľtzt durch die Zusammenarbeit mit dem Ministerium f√ľr Energie und Industrie und Bankers Petroleum, konnten Herr Sargeant und Herr Abu Naba\’a die Raffinerie wieder bei voller Auslastung betreiben und das gesamte, in Albanien produzierte Roh√∂l wurde praktisch in der Ballsh-Raffinerie verarbeitet. Seit dieser Zeit und mit der Unterzeichnung der verbindlichen Absichtserkl√§rung (Memorandum of Understanding/MOU) zum Verkauf ihrer Beteiligung waren Herr Sargeant und Herr Abu Naba\’a in keinerlei Entscheidungen der Gesch√§ftsf√ľhrung oder des Vorstands von IRTC involviert und die laufende Kontrolle des Gesch√§fts lag immer in der Hand ihrer albanischen Partner. Durch die Beteiligungs√ľbernahme wird jetzt die Eigent√ľmerschaft vollst√§ndig mit der betrieblichen Kontrolle der Ballsh-Raffinerie in Einklang gebracht. Herr Sargeant und Herr Abu Naba\’a haben mit Bedauern die j√ľngsten Nachrichten √ľber einige aktuelle Schwierigkeiten bei Ballsh zur Kenntnis genommen, √ľben jedoch seit langer Zeit keinerlei Funktion in der Gesch√§ftsf√ľhrung aus. Allerdings bleiben Herr Sargeant und Herr Abu Naba\’a optimistisch im Hinblick auf das Potenzial der albanischen Kohlenwasserstoffindustrie und werden weiterhin nach M√∂glichkeiten im Land Ausschau halten, um ihre umfassenden Erfahrungen zum Wohl Albaniens einzubringen.

Harry Sargeant III:

Harry Sargeant III ist der namhafte CEO eines globalen Energie- und Schifffahrtsunternehmens mit Sitz in Florida, USA. Sargeant, der fr√ľher als Offizier und Kampfpilot im United States Marine Corps diente, leitet ein globales Privatunternehmen, das sich aus Luftfahrtfirmen, √Ėlraffinerien, √Ėlhandelsgesch√§ften, Entwicklung von alternativen Kraftstoffen sowie √Ėl- und Asphaltverschiffung zusammensetzt. Nachdem er den aktiven Dienst im U.S. Marine Corps im Jahr 1987 im Rang eines Majors verlassen hatte, ging Sargeant als Pilot zu Delta Air Lines und sp√§ter gab er die T√§tigkeit bei Delta auf, um ein kleines Schifffahrtsunternehmen zu f√ľhren, das er bis 2008 in ein weltweites Unternehmen ausbauen konnte. Herr Sargeant hat ebenfalls IOTC gegr√ľndet, ein Unternehmen, das mit gro√üem Einsatz das US-Milit√§r im Irak mit Flugbenzin √ľber das Land Jordanien versorgte, nachdem andere Lieferanten diese Mission nicht mehr erf√ľllen konnten. Herr Sargeant hat diese schwierige und komplexe gesch√§ftliche Unternehmung mit Erfolg gemeistert. Alle Beteiligten in der US-Regierung stimmen darin √ľberein, dass sein Unternehmen ausgezeichnete Arbeit bei der Versorgung des US-Milit√§rs geleistet hat, obwohl die Tankfahrzeuge-Konvois von Herrn Sargeant st√§ndig Angriffen feindlicher Kr√§fte ausgesetzt waren. Herr Sargeant ist ein renommierter US-amerikanischer Gesch√§ftsmann, der auch als offizieller Vertreter der republikanischen Partei in seinem Heimat-Bundesstaat Florida politisch t√§tig war. Er genie√üt ein hohes Ansehen bei vielen Mitgliedern der US-Regierung, unter anderem bei zahlreichen republikanischen Vertretern im Kongress und im Wei√üen Haus und Kabinett des Pr√§sidenten sowie bei F√ľhrungspers√∂nlichkeiten aus Regierung und Wirtschaft in den USA und auf der ganzen Welt.

Pressekontakt:

Patrick Dorton
npatrickdorton@rational360.com
n202-549-7670



Erkl√§rung der GOMG Holdings Ltd zum Verkauf des Minderheitsanteils an der Ballsh-Raffinerie an Delvina Investment Partners Ltd durch die Eigent√ľmer Sargeant und Abu Naba\’a gmbh sofort kaufen

Magna gibt Abschluss des zweiten Aktienr√ľckkaufprogramms bekannt

Aurora, Ontario (ots/PRNewswire) – Magna International Inc. (TSX: MG; NYSE: MGA) gab heute den Abschluss des zweiten von zwei Aktienr√ľckkaufprogrammen bekannt (das \“Programm\“). Das Programm unterlag einer Ausnahmeregelung zum Emittentenangebot, das f√ľr Magna am 21. November 2017 von der Wertpapierbeh√∂rde von Ontario ausgestellt wurde.

Magna kaufte im Rahmen des Programms insgesamt 395.100 Stammaktien direkt von einer dritten Partei f√ľr einen aggregierten Kaufpreis von 27,5 Millionen CAD zur√ľck. Alle bei diesem Programm erworbenen Stammaktien wurden eingezogen. Das Programm war Bestandteil von Magnas normaler Emission, die am 13. November 2017 bekannt gegeben wurde.

UNSERE GESCH√ĄFTST√ĄTIGKEIT [(1)]

Wir sind ein f√ľhrender, weltweit t√§tiger Automobilzulieferer mit 328 Fertigungsbetrieben und 99 Produktentwicklungs-, Konstruktions- und Vertriebszentren in 29 L√§ndern. Wir besch√§ftigen √ľber 163.000 Mitarbeiter, die bestrebt sind, unseren Kunden mithilfe innovativer Produkte und Herstellungsverfahren auf h√∂chstem Niveau einen √ľberdurchschnittlichen Mehrwert zu bieten. Unsere Kompetenzen umfassen die komplette Fahrzeugtechnik und Auftragsfertigung. Unsere Produktpalette beinhaltet Karosserien, Fahrwerke, Au√üenteile, Sitze, Antriebsstr√§nge, aktive Fahrerassistenzsysteme, Spiegel, Verschl√ľsse und Dachsysteme, und wir verf√ľgen √ľber Elektronik- und Software-Kompetenzen in vielen dieser Bereiche. Unsere Stammaktien werden an der Toronto Stock Exchange (MG) und der New York Stock Exchange (MGA) gehandelt. Weitere Informationen √ľber Magna finden Sie auf unserer Website http://www.magna.com.

[(1)] Zahlen f√ľr Fertigungsbetriebe, Produktentwicklungs-, Konstruktions- und Vertriebszentren und Angestellte schlie√üen gewisse kapitalkonsolidierte Aktivit√§ten mit ein.

Pressekontakt:

F√úR DIE MEDIEN
nTracy Fuerst, Director of Corporate Communications & PR
ntracy.fuerst@magna.com | +1-248-631-5396



Magna gibt Abschluss des zweiten Aktienr√ľckkaufprogramms bekannt Kapitalgesellschaft

Was f√ľr ein Knaller: Mitternachtsverkauf bei ALDI Nord

Essen (ots) РDrei, zwei, Erster! Am 28. Dezember können sich ALDI Nord Kunden in Berlin Spandau auf ein ganz besonderes Feuerwerk freuen. Von 00.01 Uhr bis 02.00 Uhr haben Raketenliebhaber in dieser Nacht die Möglichkeit schon vor dem offiziellen Verkaufsstart ihre Lieblingsknaller zu erstehen.

So kann Silvester kommen: Wer beim Knallerkauf zu den Ersten geh√∂ren will, ist in diesem Jahr bei ALDI Nord genau richtig. Der Discounter bietet seinen Kunden in Berlin ein ganz besonderes Event kurz vor dem Jahreswechsel an: In der Filiale am Brunsb√ľtteler Damm findet in der Nacht zum 28. Dezember ein exklusiver Feuerwerks-Vorverkauf statt. P√ľnktlich ab 00.01 Uhr k√∂nnen sich Silvester-Freunde zwei Stunden lang mit B√∂llern und Raketen eindecken.

Und das ist noch nicht alles: Damit sich das lange Wachbleiben gleich doppelt lohnt, warten auf die ersten 150 Kunden au√üerdem tolle Gewinne. Darunter zahlreiche Einkaufsgutscheine im Wert von 20, 50 und 100 Euro, sowie weitere √úberraschungen f√ľr die perfekte Silvesternacht. Und ein gl√ľcklicher Gewinner darf sich in dieser Nacht auf das ganz gro√üe Los freuen: Ein Einkaufsgutschein im Wert von 500 Euro.

\“Wir freuen uns, unseren Kunden mit dem Mitternachtsverkauf ein absolutes und vor allem einzigartiges Highlight anbieten zu k√∂nnen. Bei ALDI Nord startet der Silvester-Countdown einfach eher\“, sagt der Filialverantwortliche Andreas R√∂nicke. Auch f√ľr das leibliche Wohl wird gesorgt sein. W√ľrstchen, Kaffee und Gl√ľhwein lassen beim Mitternachts-Shopping keine kalte Stimmung aufkommen. Dar√ľber hinaus wird ein DJ f√ľr den passenden Sound sorgen. \“Es wird bunt, laut und spannend. Vorbeikommen lohnt sich also auf jeden Fall.\“

Zwar d√ľrfen die Knaller in dieser Nacht trotz des Vorverkaufs noch nicht getestet werden, Silvester-Vorfreude ist aber in der ALDI Nord Filiale in Spandau garantiert. Und wer nicht zum Feuerwerkskauf kommt, kann in dieser Zeit schon einmal seinen Einkauf f√ľr den Jahreswechsel erledigen. Denn selbstverst√§ndlich steht den Kunden auch um kurz nach Mitternacht das gesamte ALDI Nord Sortiment zum Kauf zur Verf√ľgung.

ALDI Nord Feuerwerks-Vorverkauf n28. Dezember 2017 n00:01 Uhr bis 02:00 Uhr 
ALDI Nord nFiliale in Berlin-Spandau nBrunsb√ľtteler Damm 201-203 n13581 Berlin 

Pressekontakt:

presse@aldi-nord.de



Was f√ľr ein Knaller: Mitternachtsverkauf bei ALDI Nord eine bestehende gmbh kaufen

Rekordjahr f√ľr SKODA in Deutschland

}

nn

Seit seiner Markteinf√ľhrung am 4. M√§rz sind in Deutschland √ľber 13.000 KODIAQ neu zugelassen worden. Damit belegt das Modell im Segment der gro√üen SUV nur neun Monate nach seinem Marktstart bereits Platz vier. Weiterer Text √ľber ots und www.presseportal.de/nr/28249 / Die Verwendung dieses Bildes ist f√ľr… mehr

n

n

nn

Weiterstadt (ots)

   - √úber 195.000 Pkw-Neuzulassungen erwartet - mehr als im n     Umweltpr√§mienjahr 2009n   - Marktanteil steigt voraussichtlich auf 5,7 Prozentn   - Fahrzeugbestand erreicht die Zwei-Millionen-Marken   - Elf neue Modelle beziehungsweise Modellvarianten auf den Markt n     gebrachtn   - SUV-Offensive mit SKODA KODIAQ und SKODA KAROQ erfolgreich n     gestartetn   - F√ľr 2018 nimmt SKODA die ,magische Zwei\' ins Visier 

SKODA blickt auf ein weiteres Rekordjahr zur√ľck: Noch nie sind in Deutschland so viele SKODA Automobile neu zugelassen worden wie 2017. Noch nie war der Bestand von SKODA Fahrzeugen h√∂her als in diesem Jahr. SKODA AUTO Deutschland erwartet bis Ende Dezember √ľber 195.000 Pkw-Neuzulassungen. Dies entspr√§che einem Plus von rund 5,5 Prozent. Damit w√ľrde die Marke deutlich st√§rker wachsen als der Markt, der im Gesamtjahr voraussichtlich um etwa 2,2 Prozent zulegen wird. Mit mehr als zwei Millionen Automobilen erzielt SKODA auch beim Fahrzeugbestand einen Rekord. F√ľr das neue Jahr nimmt die Marke hierzulande eine weitere ,magische Zwei\‘ ins Visier. \“Wir sehen gute Chancen, 2018 bei den Neuzulassungen die Schallmauer von 200.000 Automobilen zu durchbrechen\“, sagte Frank J√ľrgens, Sprecher der Gesch√§ftsf√ľhrung von SKODA AUTO Deutschland, heute vor Journalisten in Frankfurt.

Mit mehr als 195.000 Neuzulassungen wird SKODA sogar das bisherige Rekordjahr 2009 toppen, in dem der Absatz von Automobilen durch die staatliche Umweltpr√§mie k√ľnstlich stimuliert worden war. Mit dem erwarteten Ergebnis wird SKODA im neunten Jahr hintereinander mit gro√üem Abstand zu seinen Verfolgern die erfolgreichste Importmarke auf dem deutschen Markt sein. Der SKODA OCTAVIA ist das einzige Importmodell in den Top Ten der ,KBA-Charts\‘. Mit OCTAVIA, FABIA und SUPERB ist SKODA gleich mit drei Modellreihen in den Top Ten der Importfahrzeuge vertreten. Mit Platz sieben bei den Gesamtzulassungen kann die Marke ihre Position in der ersten Liga der Volumenhersteller festigen.

In diesem Zusammenhang betonte J√ľrgens, dass sich SKODA seinen Markterfolg in Deutschland im Gegensatz zu anderen Anbietern nicht teuer erkauft.\“\“Mit einem Anteil von rund 33 Prozent bewegen sich die Eigenzulassungen innerhalb unserer Organisation, im Handel und bei den Autovermietern auf vergleichsweise niedrigem Niveau\“, so der SKODA Gesch√§ftsf√ľhrer.\“\“F√ľr viele Anbieter haben sich die taktischen Zulassungen hingegen zu einem der wichtigsten Absatzkan√§le entwickelt.\“ Nach aktuellen Auswertungen des Marktforschungsinstituts Dataforce machen die Eigenzulassungen aller Marktteilnehmer per November einen Anteil von bis zu 61 Prozent aus. Der durchschnittliche Wert lag unver√§ndert bei 40 Prozent. J√ľrgens:\“\“Es bleibt dabei: SKODA wird sich am Rennen um St√ľckzahlen um jeden Preis nicht beteiligen. Unser Ziel ist es, gesund zu wachsen. Damit leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Profitabilit√§t unserer Marke und zur Wertstabilit√§t unserer Fahrzeuge.\“ Die Umsatzrendite von SKODA sei eine der besten der Branche. Auch die H√§ndlerrendite verbleibe im Vergleich zum Wettbewerb auf sehr hohem Niveau.

Das zu Ende gehende Jahr stand f√ľr SKODA ganz im Zeichen der erfolgreichen Markteinf√ľhrungen von SKODA KODIAQ und SKODA KAROQ, mit denen das Unternehmen seine Offensive im wachsenden Segment der Sport Utility Vehicles (SUV) startete. KODIAQ und KAROQ haben viele Vergleichstests auch gegen etablierte Wettbewerber f√ľr sich entscheiden k√∂nnen. Der KAROQ ist mit dem renommierten Goldenen Lenkrad ausgezeichnet worden. Typisch SKODA √ľberzeugte er die Juroren unter anderem mit Qualit√§ten wie Komfort und Platzangebot. Pluspunkte vergab die Jury zudem in puncto Konnektivit√§t. Dank LTE-Modul und WLAN-Hotspot sind die Passagiere des SKODA KAROQ always on.

SKODA KODIAQ schon auf Platz vier in seiner Klasse

Seit seiner Markteinf√ľhrung am 4. M√§rz sind in Deutschland √ľber 13.000 KODIAQ neu zugelassen worden. Damit belegt das Auto im Segment der gro√üen SUV nur neun Monate nach seinem Marktstart bereits Platz vier hinter Mercedes, Audi und Volvo. F√ľr den KAROQ verzeichnet SKODA √ľber 12.000 Bestellungen. Auf der SKODA Website ist das Auto √ľber 600.000 Mal konfiguriert worden.

SKODA ist mit seiner modernen Modellpalette in allen Volumensegmenten erfolgreich pr√§sent. Mit 11.770 Neuzulassungen verteidigt der SKODA CITIGO per November Platz sieben in seinem Segment. Der kleinste SKODA ist im Mai von Grund auf √ľberarbeitet auf den Markt gekommen. Die Neuauflage pr√§sentiert sich mit einer komplett √ľberarbeiteten Frontpartie und vielen Neuerungen in Technik und Ausstattung. Der CITIGO z√§hlt zu den kompaktesten und zugleich ger√§umigsten Fahrzeugen seines Segments.

Der SKODA FABIA steht in seiner Klasse auf dem Siegerpodest. Er belegt Platz drei hinter VW Polo und Opel Corsa. Mit weitem Abstand vor seinen Verfolgern ist der SKODA FABIA COMBI die Nummer eins im Segment der kleinen Kombi.

SKODA OCTAVIA √ľberholt starke Wettbewerber

Der SKODA RAPID rangiert auf Platz zehn, der SKODA RAPID SPACEBACK auf Platz acht im jeweiligen Segment. Auch der RAPID erfuhr 2017 eine grundlegende √úberarbeitung. Seitdem sorgen neue Lichtsysteme f√ľr noch mehr Sicherheit. Passagiere sind dank SKODA Connect always online. Das umfangreiche Motorenangebot wuchs um die neuen 1,0-TSI-Motoren* mit drei Zylindern. Zahlreiche Fahrerassistenzsysteme machen im SKODA RAPID das Autofahren sicherer und komfortabler.

Auch der SKODA OCTAVIA, das Herz der Marke, erfreut sich bester Kondition. Per November ist er hinter dem VW Golf Vizemeister seiner Klasse und hat damit starke Wettbewerber √ľberholt. Im Sommer dieses Jahres ist im SKODA Stammwerk in Mlad√° Boleslav der sechsmillionste OCTAVIA vom Band gelaufen. In Deutschland z√§hlt der SKODA OCTAVIA zu den beliebtesten Automobilen im Markt. Er ist das einzige Importmodell in den Top Ten der Pkw-Neuzulassungen. Ebenso wie der SKODA FABIA COMBI ist der SKODA OCTAVIA COMBI die Nummer eins in seinem Segment. Seit Februar dieses Jahres verf√ľgt der SKODA OCTAVIA √ľber eine neu gestaltete Front- und Heckpartie, innovative Fahrerassistenzsysteme, Scheinwerfer mit moderner Voll-LED-Technologie und umfassende Konnektivit√§tsl√∂sungen.

Der SKODA SUPERB belegt in seinem Segment Platz sechs. Der SKODA SUPERB COMBI ist in seiner Klasse F√ľnfter – im Windschatten von VW Passat, Audi A4, der Mercedes C-Klasse und dem 3er BMW.

Vorreiterrolle beim Zukunftsthema Konnektivität

Eine Vorreiterrolle hat SKODA in Deutschland beim Zukunftsthema Konnektivit√§t √ľbernommen. \“W√§hrend die Kunden anderer Hersteller f√ľr die Annehmlichkeiten des vernetzten Automobils mehr oder weniger viel Geld bezahlen m√ľssen, bietet SKODA seine Connect-Dienste mit Ausnahme des CITIGO f√ľr seine gesamte Carline serienm√§√üig an\“, betonte Frank J√ľrgens. SKODA Connect bietet dem Autofahrer wertvolle Informationen √ľber die aktuelle Verkehrssituation, freie Parkpl√§tze, g√ľnstige Tankstellen, den Zustand des Fahrzeugs und verf√ľgt √ľber einen automatischen Notruf.

SKODA stand √ľber viele Jahre hinweg vor allem bei den Privatkunden hoch im Kurs. Das ist nach wie vor so. Mit einem Privatkundenanteil von 40 Prozent liegt die Marke in der Gunst der privaten Kunden deutlich √ľber dem Branchenschnitt von 35 Prozent. Parallel dazu hat sich SKODA in Deutschland zu einem attraktiven und begehrten Anbieter f√ľr die Betreiber gewerblicher Flotten entwickelt. Bis zum Jahresende werden die gewerblichen Neuzulassungen von SKODA voraussichtlich um √ľber 16,5 Prozent auf rund 61.000 Fahrzeuge angewachsen sein. Das entspricht einem Vielfachen des Marktwachstums, das voraussichtlich bei zwei Prozent liegen wird.

Ein Indikator f√ľr Markterfolge sind die vielfachen Auszeichnungen, die SKODA auch 2017 erhielt. Neben dem Goldenen Lenkrad gab es f√ľr Marke und Modelle weitere Goldmedaillen – so unter anderem bei den Wettbewerben ,Auto Trophy\‘, ,Autonis\‘, ,Chef Kombi\‘, ,Auto Test Sieger\‘, ,TopPerformer\‘, ,Firmenauto des Jahres\‘, ,Best Cars\‘ oder ,Allradauto des Jahres\‘.

Mit zunehmendem SKODA Fahrzeugbestand und immer mehr begeisterten SKODA Kunden hat sich das Geschäft mit Originalteilen und Zubehör inzwischen zu einer wichtigen Säule des wirtschaftlichen Erfolgs der SKODA Servicepartner entwickelt. In beiden Geschäftszweigen wird SKODA das Jahr mit einem Wachstum von rund acht Prozent abschließen. Bei den Originalteilen steigen die Umsätze auf knapp 224 und bei den Originalteilen auf rund 60 Millionen Euro.

SKODA Plus – Gebrauchtwagenmarke des Vertrauens

2017 werden √ľber 200.000 SKODA Automobile ihre Besitzer wechseln – auch das als Folge des wachsenden SKODA Fahrzeugbestands. Laut DAT wird inzwischen jeder zweite Gebrauchtwagen bei einem Markenh√§ndler gekauft. Obwohl Onlineb√∂rsen und Internet den Zugang zu vielf√§ltigen Angeboten √∂ffnen, setzen immer mehr K√§ufer auf Vertrauen und Sicherheit, die sie beim autorisierten Markenh√§ndler erwarten und finden. \“Insofern ist SKODA mit seinem neuen Gebrauchtwagen-G√ľtesiegel SKODA Plus genau zur richtigen Zeit auf den Markt gekommen\“, so J√ľrgens. SKODA Plus sei ein klares Qualit√§tsversprechen und biete dem Gebrauchtwageninteressenten einen echten Mehrwert: Inzahlungnahme des Altfahrzeugs, garantierte Qualit√§t, attraktive Finanzierungs- und Leasingkonditionen, Versicherungsschutz, Mobilit√§tsgarantie, R√ľckkauf des Gebrauchtwagens zum fairen Preis und vieles mehr. SKODA Partner, die ihre Gebrauchtwagen unter dem Label SKODA Plus anbieten, werden von SKODA AUTO Deutschland zuvor umfassend auditiert und erhalten nach erfolgreichem Abschluss des Analyseprozesses ein entsprechendes Zertifikat.

In Deutschland engagieren sich √ľber 20.000 Menschen f√ľr die Marke SKODA. Und das mit steigender Tendenz. Denn der Bedarf an Fachkr√§ften im SKODA Handel und Service ist gro√ü. Gesucht werden vor allem hoch qualifizierte Verkaufsleiter, Verk√§ufer, Serviceleiter und Serviceberater. Bei SKODA AUTO Deutschland werden zum Jahreswechsel 373 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter besch√§ftigt sein – gut drei Prozent mehr als vor einem Jahr. J√ľrgens: \“In der Wirtschaftsregion Rhein-Main haben wir uns zu einem attraktiven und begehrten Arbeitgeber entwickelt. SKODA sichert Besch√§ftigung.\“

Im neuen Jahr wird SKODA AUTO Deutschland seinen Kurs des gesunden Wachstums weiter fortsetzen und seine Modellpalette um hochinteressante Angebote erweitern. Den Anfang machen die ,Clever\‘-Modelle f√ľr CITIGO, FABIA, RAPID und OCTAVIA und der neue SKODA KODIAQ SPORTLINE. Die ,Clever\‘-Modelle bestechen durch ihre umfangreiche Ausstattung und Preisvorteile von bis zu 4.010 Euro. Beim SKODA KODIAQ SPORTLINE handelt es sich um eine besonders dynamische Variante des neuen gro√üen SUV mit anthrazitfarbenen 19-Zoll-Leichtmetallr√§dern und vielen sportlichen Akzenten. Diese Premieren stehen im Mittelpunkt des traditionellen SKODA Buffets, zu dem die SKODA Vertriebspartner ihre Kunden und andere Interessierte am 20. Januar in ihre Autoh√§user einladen.

Fahrplan f√ľr die Elektrifizierung der Marke SKODA steht

Mit Blick auf das neue Jahr wies J√ľrgens darauf hin, dass die Automobilbranche vor den wahrscheinlich gr√∂√üten Herausforderungen ihrer Geschichte steht. Digitalisierung, Konnektivit√§t und Elektromobilit√§t seien die Megathemen, die das Gesch√§ft in Zukunft nachhaltig beeinflussen w√ľrden. Auch das Kundenverhalten √§ndere sich. Kamen Interessenten vor wenigen Jahren noch vier Mal ins Autohaus, bevor sie sich f√ľr den Kauf eines Neuwagens entschieden, sind es heute statistisch nur noch 1,3 Besuche. \“Auf diese Ver√§nderungen, die gerade erst an ihrem Anfang stehen, m√ľssen wir uns gemeinsam mit unseren Partnern in Handel und Service einstellen\“, betonte Frank J√ľrgens.

Den Fahrplan f√ľr die Elektrifizierung der Marke hat SKODA Vorstandsvorsitzender Bernhard Maier klar vorgegeben: In diesem Jahr hat SKODA mit der Konzeptstudie VISION E gezeigt, wie sich das Unternehmen die Mobilit√§t der Zukunft vorstellt: batteriebetrieben, voll vernetzt und mit vielen n√ľtzlichen Assistenzsystemen zur weiteren Verbesserung von Sicherheit und Komfort. Die Elektrifizierung der SKODA Modellpalette startet 2019 mit der Einf√ľhrung des SKODA SUPERB mit Plug-in-Hybridantrieb. Im Jahr darauf folgt das erste rein elektrisch angetriebene Serienmodell der Marke. Bis 2025 wird SKODA sein Angebot auf f√ľnf rein elektrisch angetriebene Automobile f√ľr verschiedene Segmente ausbauen. Dann wird jedes vierte SKODA Automobil mit einem Plug-in-Hybrid- oder Elektroantrieb vom Band laufen.

SKODA produziert seine rein elektrisch angetriebenen Modelle in Mlad√° Boleslav

SKODA wird seine rein elektrisch angetriebenen Modelle am Standort Mlad√° Boleslav in der Tschechischen Republik produzieren. Die Fertigung beginnt 2020. Dar√ľber hinaus wird das Werk bereits ab 2019 Elektrokomponenten f√ľr Plug-in-Hybridmodelle mehrerer Volkswagen Konzernmarken herstellen.

Nach Einsch√§tzung von SKODA AUTO Deutschland Gesch√§ftsf√ľhrer J√ľrgens werden Autos mit umweltvertr√§glichen Benzin- und Dieselmotoren die Elektrifizierung der Mobilit√§t noch lange begleiten. Der Dieselmotor z√§hle nach wie vor zu den effizientesten Antriebsarten. Deshalb wird SKODA Dieselaggregate auch in Zukunft weiterentwickeln und vor allem f√ľr Modelle ab der Kompaktklasse einsetzen.

Dar√ľber hinaus f√∂rdert SKODA in strategischer Allianz mit dem Volkswagen Konzern die CNG-Technologie, die sofort und ohne Einschr√§nkungen einen effektiven Beitrag zur Verbrauchs- und Emissionsreduzierung leisten kann. Der CNG-Antrieb ist besonders umweltschonend, praktikabel, preiswert und ungef√§hrlich. CNG-Fahrzeuge z√§hlen unter √∂konomischen und √∂kologischen Aspekten zu den Top-Angeboten im Markt und sind bis 2026 von der Steuer befreit. Zus√§tzlich unterst√ľtzen zahlreiche regionale Gasversorger die Kaufentscheidung mit einer Pr√§mie von bis zu 1.000 Euro. SKODA ist in diesem Segment mit drei attraktiven Angeboten pr√§sent: OCTAVIA G-TEC*, OCTAVIA COMBI G-TEC* und CITIGO G-TEC*.

\“Aktuell stellen wir freilich fest: W√§hrend der Verbraucher ganz selbstverst√§ndlich mit Gas kocht oder heizt, z√∂gert er, Gas zu tanken\“, sagte Frank J√ľrgens. Gerade einmal sechs Prozent aller in Deutschland neu gelassenen Fahrzeuge verf√ľgen √ľber einen Erdgasantrieb. \“Insofern stehen wir vor der kommunikativen Herausforderung, dem Kunden seine Bedenken gegen√ľber dem CNG-Antrieb zu nehmen und ihn von dessen Vorteilen zu √ľberzeugen\“, so J√ľrgens weiter. \“Wenn uns dies gelingt, halte ich die Prognose des Aktionsb√ľndnisses Erdgas-Mobilit√§t f√ľr realistisch, dass sich die CNG-Flotte in Deutschland bis 2025 auf eine Million Fahrzeuge verzehnfachen und das Tankstellennetz von knapp 1.000 auf rund 2.000 Standorte wachsen wird.\“

*Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen k√∂nnen dem Leitfaden √ľber den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erh√§ltlich ist.

RAPID LIMOUSINE 1,0 l TSI 70 kW ninnerorts 5,3 - 5,2 l/100km, außerorts 4,0 - 3,9 l/100km, kombiniert n4,5 - 4,4 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 103 - 101 g/km, nCO2-Effizienzklasse A 
RAPID LIMOUSINE 1,0 l TSI 81 kW ninnerorts 5,5 - 5,4 l/100km, außerorts 4,0 - 3,9 l/100km, kombiniert n4,9 - 4,5 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 106 - 104 g/km, nCO2-Effizienzklasse A 
RAPID SPACEBACK 1,0 l TSI 70 kW ninnerorts 5,4 - 5,2 l/100km, außerorts 4,0 - 3,9 l/100km, kombiniert n4,5 - 4,4 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 103 - 101 g/km, nCO2-Effizienzklasse A 
OCTAVIA COMBI G-TEC 1,4 TSI 81 kW (110 PS) ninnerorts 7,5 l/100km, außerorts 4,8 l/100km, kombiniert 5,8 l/100km,nCO2-Emissionen kombiniert 132 - 102 g/km, CO2-Effizienzklasse B - A+,ninnerorts 4,8 kg/100km, außerorts 3,1 kg/100km, kombiniert 3,7 nkg/100km 
CITIGO 1,0 G-TEC 50 kW (68 PS) ninnerorts 3,7 kg/100km, außerorts 2,6 kg/100km, kombiniert 2,9 nkg/100km, CO2-Emissionen kombiniert 82 g/km, CO2-Effizienzklasse A 

Pressekontakt:

Christof Birringer
nLeiter Unternehmenskommunikation
nTelefon: +49 6150 133 120
nE-Mail: christof.birringer@skoda-auto.de



Rekordjahr f√ľr SKODA in Deutschland gmbh anteile kaufen notar

Eva-Maria Lemke moderiert Berliner „Abendschau“ im rbb Fernsehen

}

nn

Eva-Maria Lemke moderiert Berliner "Abendschau" im rbb Fernsehen
Eva-Maria Lemke moderiert die \“Abendschau\“ im rbb Fernsehenn¬© rbb/Philipp Baben der Erde, honorarfrei – Verwendung gem√§√ü der AGB von ARD-Foto im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter rbb-Sendung und bei Nennung \“Bild: rbb/Philipp Baben der Erde\“ / Weiterer Text √ľber OTS und www.presseportal.de/pm/51580

n

n

nn

Berlin (ots) – Eva-Maria Lemke (35) moderiert vom kommenden Februar an die Berliner \“Abendschau\“ im Fernsehen des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb). Sie pr√§sentiert die wichtigste Nachrichtensendung der Hauptstadt dann im Wechsel mit Cathrin B√∂hme und Sascha Hingst.

rbb-Chefredakteur Christoph Singelnstein: \“Eva-Maria Lemke ist eine gro√üartige Verst√§rkung f√ľr unser Abendschau-Team. Sie steht f√ľr kritischen Fernsehjournalismus mit Haltung und erg√§nzt mit einem neuen Blick auf die Stadt das bisherige Moderatoren-Duo\“.

Eva-Maria Lemke: \“Als Berlinerin geh√∂rt die Abendschau f√ľr mich dazu, so lange ich denken kann: Hier ist wenig so sicher wie die Abendschau – au√üer fluchenden Taxifahrern vielleicht. Ich freue mich, dass ich das Team verst√§rken darf auf die vielen Nachrichten dieser Stadt – und nat√ľrlich auf die krachende Geburtstagsparty zum Sechzigsten. Zu der werde ich ja gerade rechtzeitig ankommen.\“

Eva-Maria Lemke wurde 1982 in Berlin geboren. Sie studierte Politikwissenschaft und absolvierte ihre journalistische Ausbildung nach freier Mitarbeit als Autorin, Reporterin und Moderatorin bei der Leipziger Volkszeitung, Spiegel Online, Deutschlandradio Kultur und MDR Figaro beim Norddeutschen Rundfunk. Nach freier Mitarbeit f√ľr \“titel, thesen, temperamente\“ sowie als Radiomoderatorin f√ľr NDR Kultur und Reisereporterin beim ZDF √ľbernahm sie 2013 unter anderem die Moderation des Kulturmagazins von \“tagesschau24\“, von 2014 bis 2015 f√ľhrte sie durch die Fr√ľhausgabe des ZDF-Morgenmagazins. Seit 2015 moderiert Eva-Maria Lemke mit Daniel Br√∂ckerhoff die \“heute+\“-Sp√§tnachrichten im ZDF.

Die \“Abendschau\“ fasst seit 1958 die wichtigsten Ereignisse und interessante Begebenheiten in Berlin zusammen, seit 1994 ist sie an sieben Tagen der Woche zu sehen. Die \“Abendschau\“ aus Berlin und das Schwestermagazin \“Brandenburg aktuell\“ sind die erfolgreichsten Sendungen im rbb Fernsehen, t√§glich schalten zwischen 19.30 Uhr und 20.00 Uhr bis zu 400.000 Berlinerinnen und Berliner die \“Abendschau\“ ein.

Pressekontakt:

Justus Demmer
nTel 030 / 97 99 3 – 12 100
njustus.demmer@rbb-online.de



Eva-Maria Lemke moderiert Berliner \“Abendschau\“ im rbb Fernsehen eine bestehende gmbh kaufen

phoenix: Bimbes – Die schwarzen Kassen des Helmut Kohl, Donnerstag, 7. Dezember 2017, 20.15 Uhr

Bonn (ots) – Auch wenn Kohls Spendenaff√§re schon fast 20 Jahre zur√ľckliegt – noch immer kommen neue Details ans Licht. Vor zwei Jahren sorgte Wolfgang Sch√§uble f√ľr Aufsehen, als er in einem Film sagte: \“Es gab keine anonymen Spender. Es gab aus der Zeit von Flick schwarze Kassen.\“ Eineinhalb Jahre lang recherchierten Stephan Lamby und Egmont R. Koch daraufhin gemeinsam mit dem SPIEGEL, was es mit dem Ehrenwort von Helmut Kohl wirklich auf sich hatte.

Sie stie√üen auf entlarvende Dokumente und sprachen mit vielen Zeitzeugen, auch nach dem Tod von Helmut Kohl. Ihre Recherche f√ľhrte bis in die 60er und 70er Jahre zur√ľck, als deutsche Konzerne ein weit verzweigtes, illegales Spendensystem anlegten – ein System, von dem Helmut Kohl so sehr profitierte wie kein anderer deutscher Politiker. Die Ergebnisse fassen sie in der Dokumentation \“Bimbes – Die schwarzen Kassen des Helmut Kohl\“, die phoenix am Donnerstag, 7. Dezember 2017, um 20.15 Uhr ausstrahlt, zusammen.

Film von Egmont R. Koch, Stephan Lamby, SWR 2017, 75 Minuten

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
nPressestelle
nTelefon: 0228 / 9584 192
nFax: 0228 / 9584 198
npresse@phoenix.de
npresse.phoenix.de



phoenix: Bimbes – Die schwarzen Kassen des Helmut Kohl, Donnerstag, 7. Dezember 2017, 20.15 Uhr gmbh kaufen 1 euro

Huobi.pro: Auswahl von qualitativ hochwertigen digitalen Assets und Bedienung von professionellen Nutzern weltweit

Singapur (ots/PRNewswire) – Am 28. November startete Huobi.pro TenX (PAY), DigixDAO (DGD) und Golem (GNT). Bis jetzt hat Huobi.pro 24 qualitativ hochwertige Block-Chain-Assets mit einem relativ hohen Wachstumspotenzial und einem geringen Risiko ausgesucht.

Huobi.pro steht bereit, digitale Qualit√§tsassets auszuw√§hlen und professionelle Nutzer aus aller Welt zu bedienen. Zu diesem Zweck hat Huobi Group das Block Chain Application Institute aufgebaut, mit dessen Hilfe SMARTChain, das weltweit erste Modell zur Evaluation von Block-Chain-Assets, eingef√ľhrt wurde.

Durch die Verwendung einer Kombination aus qualitativen und quantitativen Methoden st√ľtzt sich SMARTChain auf f√ľnf Dimensionen: Strategie, Management, Aktivit√§t, Zuverl√§ssigkeit und Technologie. Das Modell legt 51 Indikatoren f√ľr das Wachstumspotenzial von Assets sowie 27 Indikatoren f√ľr das Investitionsrisiko an. Unter der Annahme, dass Projekte im Laufe der Zeit variieren, ist die Bewertung dynamisch gestaltet und wird routinem√§√üig durch das Block Chain Application Institute aktualisiert.

Im Verlauf der letzten sechs Monate haben sich hunderte von in- und ausl√§ndischen Projekten f√ľr digitale Assets beworben, um auf Huobi.pro an Start gehen zu k√∂nnen. Mithilfe des SMARTChain-Modells konnte das Block Chain Application Institute die Begutachtung und Bewertung von √ľber 200 Projekten abschlie√üen und es beteiligte sich an Bewerbungsgespr√§chen zu ann√§hernd 100 Projekten. Schaut man sich sowohl die kurzfristige Marktperformance als auch die langfristige Gesch√§ftsstrategie des Unternehmens an, so war das Institut in der Lage, eine endg√ľltige Entscheidung dar√ľber zu treffen, ob und zu welchem Zeitpunkt ein Asset aufgenommen werden konnte.

Weitere Informationen √ľber die SMARTChain finden Sie unter: https://www.huobi.pro/zh-cn/smartchain/.

Huobi.pro legt klare Standards f√ľr die Aufnahme und die Entfernung von Kryptow√§hrungen fest

Jeder Token, der auf Huobi.pro gef√ľhrt wird, muss s√§mtliche Kriterien erf√ľllen. Gleichzeitig beh√§lt sich Huobi.Pro f√ľr jeden Token das Recht vor, diesen von der Plattform zu entfernen oder ihn zu halten. F√ľr den Fall, dass ein Asset einmal entfernt wird, so wird Huobi.pro eine angemessene und sofortige √∂ffentliche Mitteilung dazu herausgeben. Im Ergebnis sichert dieser Mechanismus die Vorteile der Investoren und die hohe Qualit√§t der gehandelten Assets.

Einzelheit im Bezug auf den Standard finden sie unter: https://www.huobi.pro/zh-cn/coinstandard/.

Pressekontakt:

Dong Tingyu
n+86-182-7145-6216
ndongtingyu@huobi.com



Huobi.pro: Auswahl von qualitativ hochwertigen digitalen Assets und Bedienung von professionellen Nutzern weltweit gmbh mantel zu kaufen gesucht

i&k software GmbH bringt modernes Reisesicherheits-Tool auf den Markt

Kiel (ots) – Der Softwareanbieter aus Schleswig-Holstein bietet Software-Produkte und Dienstleistungen rund um das Thema \“Gesch√§ftsreisen\“ an. √úber 800 Kunden aus der privaten Wirtschaft und dem √∂ffentlichen Dienst sind √ľberzeugte Anwender der Softwarel√∂sung \“WinTrip 8X\“.

WinTrip 8X: Geschäftsreiseabrechnung mit nur wenigen Mausklicks

Eine Software f√ľr Reisekostenabrechnung. Eine Software zur Prozessoptimierung. Eine Software, die √ľberzeugt.

Die innovative Softwarel√∂sung WinTrip¬ģ des IT-Unternehmens i&k software GmbH, ist als Inhouse- oder SaaS-L√∂sung verf√ľgbar und wird deutschland- und europaweit f√ľr die effiziente und kostensparende Abrechnung der Gesch√§ftsreisekosten eingesetzt. Dabei setzt das renommierte Softwareunternehmen auf beste Qualit√§t und h√∂chste Datensicherheit.

Das Produkt wird durch Zusatzbausteine, wie Reiseplanung mit Buchung von Reisemitteln oder Import von Kreditkartendaten, flexibel ergänzt. Diese werden nun durch ein professionelles Reisesicherheitstool erweitert. Kooperationen mit den wichtigsten Anbietern in dieser Branche sollen dem Reisenden und den Unternehmen durch erweiterte Services einen zusätzlichen Mehrwert, wie z.B. durch den Aufbau eines Krisen- und Notfallmanagements, Verhaltens- und Sicherheitstrainings oder Reiseservices, bieten.

Ein innovatives Reisesicherheits-Tool: F√ľrsorge neu definiert

\“Das neue Reisesicherheits-Tool ist nicht nur ein erweiterter Kundenservice. Mit unseren Informationssystemen unterst√ľtzen wir unsere Kunden im Rahmen ihrer F√ľrsorgepflicht\“, so die Gesch√§ftsf√ľhrerin Diana Pabst. In vielen L√§ndern sind die politischen Situationen instabil und die Zahl terroristischer Anschl√§ge ist alarmierend. Die i&k software GmbH reagiert verantwortungsbewusst und sch√∂pft s√§mtliche technischen M√∂glichkeiten f√ľr die Anwender ihrer Software aus.

\“Heutzutage haben wir die technischen M√∂glichkeiten wichtige Informationen √ľber Gefahrensituationen in Echtzeit dem Reisenden an sein Handy zu senden. Spezifizierte Warnungen und medizinische Hinweise f√ľr bestimmte Reisel√§nder werden bereits bei der Buchung angezeigt\“, erl√§utert Frau Pabst. Das neue Reisesicherheits-Tool der i&k software GmbH ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer smarten und zukunftsorientierten Reisekostensoftware – verantwortungsbewusst und praxisnah.

www.iuk-software.com

Pressekontakt:

i&k software GmbH
nMarie Christin Pabst
nKurt-Schumacher-Weg 11, 24782 B√ľdelsdorf
nTel. 04331 – 437820
nmarketing@iuk-software.de



i&k software GmbH bringt modernes Reisesicherheits-Tool auf den Markt gmbh mantel kaufen deutschland

DER KREIS Systemverbund √ľbernimmt die TopaTeam AG Zusammenschluss erfolgt zum 1. Januar 2018

}

nn

Walter Greil (links) und Ernst-Martin Schaible (Mitte) mit Michael Ritz nach der Vertragsunterzeichnung am 24. November 2017. Weiterer Text √ľber ots und www.presseportal.de/nr/18720 / Die Verwendung dieses Bildes ist f√ľr redaktionelle Zwecke honorarfrei. Ver√∂ffentlichung bitte unter Quellenangabe: \“obs/Der Kreis Einkaufsgesellschaft\“

n

n

nn

Leonberg/Wolnzach (ots) – Die in Leonberg ans√§ssige, international t√§tige Verbundgruppe DER KREIS Systemverbund – ein europaweit t√§tiges Dienstleistungsunternehmen f√ľr K√ľchen- und Badspezialisten sowie f√ľr Schreinereien und Innenausbauspezialisten – √ľbernimmt die TopaTeam AG aus Wolnzach, ein Dienstleistungs- unternehmen f√ľr Schreinereien und Tischler. Die Vertr√§ge wurden am 24. November in Leonberg unterzeichnet. Der Zusammenschluss erfolgt zum 1. Januar 2018. DER KREIS hat europaweit √ľber 2.900 Mitgliedsunternehmen, die in 2016 einen Gesamtumsatz von 3,47 Mrd. Euro erzielten. Der TopaTeam AG haben sich bisher bundesweit rund 330 mittelst√§ndische Schreinereien und Tischler angeschlossen. Ernst-Martin Schaible, Gr√ľnder und gesch√§ftsf√ľhrender Gesellschafter von DER KREIS, und die Familie Ritz, Inhaber der TopaTeam AG, haben vereinbart, dass der Unternehmenssitz der TopaTeam AG in Wolnzach bestehen bleibt und alle Mitarbeiter √ľbernommen werden. Die Partnerbetriebe und die Lieferanten werden von den Synergien durch die Zugeh√∂rigkeit zum DER KREIS Systemverbund profitieren.

Die T√§tigkeiten von Michael Ritz und seiner Familie werden mit der √úbernahme zum Jahresende beendet. TopaTeam wird dann in den DER KREIS Systemverbund integriert. Der bisherige Varia-Gesch√§ftsf√ľhrer Walter Greil wird zum 1. Januar 2018 zu seiner bisherigen T√§tigkeit die Gesch√§ftsf√ľhrung von TopaTeam √ľbernehmen. Michael Ritz wird der neuen Unternehmensf√ľhrung noch einige Monate beratend zur Verf√ľgung stehen.

\“Wir freuen uns, TopaTeam im DER KREIS Systemverbund begr√ľ√üen zu d√ľrfen. F√ľr DER KREIS ist die √úbernahme eine sinnvolle und zukunftsweisende Erg√§nzung unseres bisherigen Gesamtportfolios und passt hervorragend zu unserer strategischen Gesamtaufstellung. Gerade bei den Themen Schreinereien und K√ľchen gab es bisher auch schon thematische Ber√ľhrungspunkte, beide Themenfelder bieten nicht nur Synergiepotential, sondern auch vielf√§ltige neue Gestaltungs- m√∂glichkeiten\“, sagt Ernst-Martin Schaible, Gr√ľnder und gesch√§ftsf√ľhrender Gesellschafter von DER KREIS.

Auch Michael Ritz, Vorstand der TopaTeam AG, begr√ľ√üt den Zusammenschluss. \“Ich habe mich nach reiflichen √úberlegungen dazu entschlossen, aus gesundheitlichen Gr√ľnden auszuscheiden und TopaTeam in den DER KREIS einzugliedern. Uns als bisherige Inhaberfamilie von TopaTeam war es wichtig, einen m√∂glichst starken Vertreter der Branche und gleichzeitig einen Partner zu finden, der den Gesch√§ftsbetrieb in unserem Sinne weiterf√ľhrt. Wir sind sehr froh, mit Herrn Schaible und seiner Verbundgruppe eine ideale L√∂sung gefunden zu haben.\“

Pressekontakt:

DER KREIS
nSystemverbund Holding GmbH & Co. KG
nMollenbachstr. 2 – 71229 Leonberg
nZentrale Kommunikation
nTel.: 0 71 52 / 60 97-160 – Fax: 0 71 52 / 60 97-500
nE-Mail: presse@derkreis.de



DER KREIS Systemverbund √ľbernimmt die TopaTeam AG
nZusammenschluss erfolgt zum 1. Januar 2018 gmbh wohnung kaufen