Was fĂŒr ein Knaller: Mitternachtsverkauf bei ALDI Nord

Essen (ots) – Drei, zwei, Erster! Am 28. Dezember können sich ALDI Nord Kunden in Berlin Spandau auf ein ganz besonderes Feuerwerk freuen. Von 00.01 Uhr bis 02.00 Uhr haben Raketenliebhaber in dieser Nacht die Möglichkeit schon vor dem offiziellen Verkaufsstart ihre Lieblingsknaller zu erstehen.

So kann Silvester kommen: Wer beim Knallerkauf zu den Ersten gehören will, ist in diesem Jahr bei ALDI Nord genau richtig. Der Discounter bietet seinen Kunden in Berlin ein ganz besonderes Event kurz vor dem Jahreswechsel an: In der Filiale am BrunsbĂŒtteler Damm findet in der Nacht zum 28. Dezember ein exklusiver Feuerwerks-Vorverkauf statt. PĂŒnktlich ab 00.01 Uhr können sich Silvester-Freunde zwei Stunden lang mit Böllern und Raketen eindecken.

Und das ist noch nicht alles: Damit sich das lange Wachbleiben gleich doppelt lohnt, warten auf die ersten 150 Kunden außerdem tolle Gewinne. Darunter zahlreiche Einkaufsgutscheine im Wert von 20, 50 und 100 Euro, sowie weitere Überraschungen fĂŒr die perfekte Silvesternacht. Und ein glĂŒcklicher Gewinner darf sich in dieser Nacht auf das ganz große Los freuen: Ein Einkaufsgutschein im Wert von 500 Euro.

\“Wir freuen uns, unseren Kunden mit dem Mitternachtsverkauf ein absolutes und vor allem einzigartiges Highlight anbieten zu können. Bei ALDI Nord startet der Silvester-Countdown einfach eher\“, sagt der Filialverantwortliche Andreas Rönicke. Auch fĂŒr das leibliche Wohl wird gesorgt sein. WĂŒrstchen, Kaffee und GlĂŒhwein lassen beim Mitternachts-Shopping keine kalte Stimmung aufkommen. DarĂŒber hinaus wird ein DJ fĂŒr den passenden Sound sorgen. \“Es wird bunt, laut und spannend. Vorbeikommen lohnt sich also auf jeden Fall.\“

Zwar dĂŒrfen die Knaller in dieser Nacht trotz des Vorverkaufs noch nicht getestet werden, Silvester-Vorfreude ist aber in der ALDI Nord Filiale in Spandau garantiert. Und wer nicht zum Feuerwerkskauf kommt, kann in dieser Zeit schon einmal seinen Einkauf fĂŒr den Jahreswechsel erledigen. Denn selbstverstĂ€ndlich steht den Kunden auch um kurz nach Mitternacht das gesamte ALDI Nord Sortiment zum Kauf zur VerfĂŒgung.

ALDI Nord Feuerwerks-Vorverkauf n28. Dezember 2017 n00:01 Uhr bis 02:00 Uhr 
ALDI Nord nFiliale in Berlin-Spandau nBrunsbĂŒtteler Damm 201-203 n13581 Berlin 

Pressekontakt:

presse@aldi-nord.de



Was fĂŒr ein Knaller: Mitternachtsverkauf bei ALDI Nord gmbh anteile kaufen notar

PEACE-Unterseekabelsystem steht kurz vor Abschluss der Schreibtischstudie

Hongkong (ots/PRNewswire) – Tropic Science Limited (Tropic Science) und Huawei Marine Networks Co., Limited (Huawei Marine) freuen sich sehr, den bevorstehenden Abschluss der Schreibtischstudie (DTS) zum PEACE-Unterseekabel bekannt geben zu dĂŒrfen. Huawei Marine wird am 15. Januar mit der Unterseevermessung beginnen, und das PEACE-Kabelsystem wird vor dem 4. Quartal 2019 betriebsfĂ€hig sein.

Die erste Phase des PEACE-Kabelsystems, das 6.200 Kilometer ĂŒberbrĂŒckt, wird Pakistan (Gwadar und Karatschi) mit Dschibuti, Somalia und Kenia verbinden. Die zweite Phase ist eine VerlĂ€ngerung nach SĂŒdafrika und Europa mit einer GesamtlĂ€nge von 13.000 km. Das auf der 200G DWDM-Technologie beruhende Unterseekabelsystem hat eine DesignkapazitĂ€t von bis zu 60T. Das PEACE-System ist eine neue Datenautobahn, die Asien, Afrika und Europa ĂŒber bestehende Land- und Unterseekabel verbindet und die KabellĂ€nge und damit auch die Latenz zwischen China und Afrika sowie China und Europa erheblich verringert.

He Liehui, Vorstandschef von Tropic Science, Ă€ußerte seine Zufriedenheit mit dem Fortschritt des Projekts: \“Huawei Marine hat seine FĂ€higkeit zur Planung und Implementierung komplexer Telekommunikations-Infrastrukturprojekte unter Beweis gestellt, und wir sind ĂŒberzeugt, dass dieses System eine wichtige Infrastruktur fĂŒr die interkontinentale Kommunikation zwischen Asien, Afrika und Europa darstellen und damit die wirtschaftliche Entwicklung in diesen Regionen fördern wird.\“

Mao Shengjiang, COO von Huawei Marine, sagt dazu: \“Die Zusammenarbeit mit Tropic Science zur Verlegung dieses Unterseekabels ist eine große Ehre fĂŒr uns. Das fertige PEACE-Unterseekabelsystem wird die Kommunikation zwischen China und Afrika erheblich erleichtern. Ich bin ĂŒberzeugt, dass Huawei Marine die nĂ€chste Phase mit hohem QualitĂ€tsniveau ausfĂŒhren kann.\“

Im November unterzeichneten Tropic Science und Huawei Marine den Bauvertrag fĂŒr das PEACE-Unterseekabelprojekt.

Über Huawei Marine Networks Co., Ltd.

Huawei Marine Networks Co., Limited (Huawei Marine) ist ein Joint-Venture zwischen Huawei Technologies Co., Ltd. und Global Marine Systems Limited. Huawei Marine baut auf dem umfangreichen kombinierten Wissensschatz beider MutterhĂ€user auf und integriert modernste optische Übertragungstechnik mit 160 Jahren Erfahrung in der Konstruktion und Verlegung von Unterseekabeln. Dabei steht die Entwicklung innovativer Unterseekabel-Netzwerklösungen auf der ganzen Welt im Vordergrund. Huawei Marine liefert höchst zuverlĂ€ssige und kostengĂŒnstige schlĂŒsselfertige Lösungen fĂŒr Unterseekabelsysteme, die alles vom Design ĂŒber die Integration bis hin zur Installation umfassen. Besonderer Wert wird hierbei auf den Kunden-Support fĂŒr Netzwerkbetreiber gelegt.

Detaillierte Informationen erhalten Sie von: public@huaweimarine.com oder unter www.huaweimarine.com

Pressekontakt:

Chenny
n+86-22-59837840



PEACE-Unterseekabelsystem steht kurz vor Abschluss der Schreibtischstudie gmbh gründen haus kaufen

City-Flitzer oder Offroader? – Schnell durch den Auto-Dschungel

}

nn

n

nn

2 Audios

  • 171222_BmE_Fahrzeugberater.mp3
    MP3 – 1,8 MB – 01:57
    Download
  • 171222_OTP_Fahrzeugberater.mp3
    MP3 – 2,3 MB – 02:31
    Download

Ein Dokument

MĂŒnchen (ots) – Anmoderationsvorschlag:

Wenn man frĂŒher ein Auto kaufen wollte, brauchte man vor allem eins: Viel Zeit! Ein HĂ€ndler nach dem nĂ€chsten wurde abgeklappert, die Papierberge mit Angeboten stapelten sich und bei Gebrauchtwagen brauchte man außerdem noch gewaltiges GlĂŒck, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein. Dank Internet ist das heute deutlich einfacher. Allerdings ist das Angebot dadurch so groß, dass man schnell den Überblick verliert. Wie Sie sich im Auto-Dschungel trotzdem zurechtfinden, verrĂ€t Ihnen Helke Michael.

Sprecherin: Wer ein neues oder gebrauchtes Auto sucht, der hat die Qual der Wahl. Denn dank des Internets ist die Auswahl unglaublich groß und ohne genaue Vorstellungen kommt man da schnell ins Schwimmen. Trotzdem ist und bleibt das Netz die wichtigste Informationsquelle, sagt Sebastian Lorenz von AutoScout24.

O-Ton 1 (Sebastian Lorenz, 30 Sek.): \“Laut einer aktuellen Studie, die wir gemacht haben, sagen uns hier 45 Prozent der Autohalter, dass sie sich problemlos und gut im Netz informieren können. Allerdings glauben die meisten auch, dass das noch besser gehen könnte. Und die wĂŒnschen sich hier, zu 58 Prozent, dass man nicht nur die Informationen ĂŒber die allgemeinen Kriterien bekommt, sondern dass mehr auf ihre individuellen BedĂŒrfnisse eingegangen wird. Genauso viele bemĂ€ngeln auch, dass nur selten neutrale und unabhĂ€ngige Beratung im Netz zu finden ist.\“

Sprecherin: Genau da kommt der neue Fahrzeugberater ins Spiel.

O-Ton 2 (Sebastian Lorenz, 10 Sek.): \“Das ist ein Online-Tool, und das hilft Ihnen dabei, genau das Richtige zu finden. Hierbei gibt es fĂŒnf Fragen zu Ihrer ganz persönlichen Situation und Ihren BedĂŒrfnissen.\“

Sprecherin: Einfach angeben, wie viele SitzplÀtze gebraucht werden und wie viel Platz Sie sonst noch benötigen.

O-Ton 3 (Sebastian Lorenz, 26 Sek.): \“Wollen Sie eher mit der ganzen Familie verreisen, benötigen also viel Stauraum? Oder sagen Sie, Sie sind hauptsĂ€chlich alleine unterwegs und brauchen eventuell nicht so viel Platz. Dann gibt\’s auch noch einen Blick unter die Haube: Soll der Wagen also verbrauchsarm sein? Sportlich? Oder gelĂ€ndetauglich? Brauchen Sie vielleicht einen komfortablen Einstieg? Und außerdem ist natĂŒrlich auch das Budget wichtig, das heißt also wie viel Geld wollen Sie fĂŒr das Auto ausgeben? Was darf es kosten?\“

Sprecherin: Sind alle Fragen beantwortet, bekommen Sie konkrete ModellvorschlĂ€ge sowie die dazu passenden Fahrzeugangebote…

O-Ton 4 (Sebastian Lorenz, 17 Sek.): \“…und können direkt mit den VerkĂ€ufern in Kontakt treten. Ganz bequem zum Fahrzeugberater geht\’s auch ĂŒber den Facebook Messenger. Da können Sie ĂŒber das Handy den Fragenkatalog direkt beantworten und die Angebote ansehen. Also unbedingt mal ausprobieren.\“

Abmoderationsvorschlag:

Beim Fahrzeugkauf ist und bleibt das Internet eine der wichtigsten Informationsquellen. Dank individueller Beratung findet man dort nun auch schnell und einfach das passende Auto. Mehr dazu gibt\’s im Netz unter AutoScout24.de.

Pressekontakt:

Marion Modes
nSenior PR Manager
nAutoScout24 GmbH
nMail: presse@autoscout24.de
nwww.autoscout24.de



City-Flitzer oder Offroader? – Schnell durch den Auto-Dschungel gmbh anteile kaufen finanzierung

Chatten unterm Tannenbaum: In jeder zweiten Familie normalWeihnachten am Smartphone-DisplayWhatsApp-Familiengruppe wird Standard

Leverkusen (ots) – Tannenduft, Kerzenlicht, gemeinsame Weihnachtslieder: Festliche Stimmung und Familientraditionen haben gegen die Verlockungen der digitalen Welt einen schweren Stand. In 51 Prozent der Haushalte beschĂ€ftigen sich die Familienmitglieder auch an besonderen AnlĂ€ssen wie Weihnachten mit dem Smartphone. In jeder zehnten Familie wird dabei sogar hĂ€ufiger auf das Display als in die Gesichter der Anwesenden geschaut. Dies sind Ergebnisse einer Umfrage der pronova BKK unter 1.000 BundesbĂŒrgern ab 18 Jahren.

In mehr als jeder dritten Familie gilt schon striktes Smartphone-Verbot beim Essen

Die Nutzung von Smartphones bei gemeinschaftlichen AktivitĂ€ten wie dem Essen ist ein vieldiskutiertes Thema. In mehr als jedem dritten deutschen Haushalt mit Kindern gilt daher schon ein strenges Smartphone-Verbot am Tisch (37 Prozent). Doch oft beeintrĂ€chtigt das AblenkungsgerĂ€t Nummer Eins das Familienleben stark: In jeder zweiten Familie nutzen die Mitglieder auch an festlichen AnlĂ€ssen ihr Smartphone (51 Prozent) – zum Beispiel, um in sozialen Netzwerken mit Freunden zu kommunizieren. In jeder zehnten Familie wird dabei sogar nahezu permanent gechattet und gesurft.

\“Weihnachten 2017 droht, anstatt eines fröhlichen Familienfestes in Sprachlosigkeit zu versinken\“, sagt Lutz Kaiser, Vorstand der pronova BKK. \“FĂŒr einige mag das Chatten ĂŒber Messenger zwar Ersatz fĂŒr ein Telefonat oder einen Besuch am Weihnachtsabend sein. Doch meistens bleibt es nicht bei einer Nachricht, sondern es wird ĂŒber Stunden hin und her geschrieben.\“ So abgelenkt ist es nicht möglich, abzuschalten und sich wenigstens einmal im Jahr ganz auf die Liebsten zu konzentrieren.

WhatsApp-Familiengruppe wird Standard

\“Die Smartphone-Nutzung ist fĂŒr uns alltĂ€glich und selbstverstĂ€ndlich\“, stellt pronova BKK Vorstand Kaiser klar. \“Es kommt jedoch darauf an, wie man damit umgeht.\“ So hat laut Studie mehr als die HĂ€lfte der Familien eine eigene Chatgruppe in Messengerdiensten wie WhatsApp oder sozialen Netzwerken wie Facebook eingerichtet (52 Prozent). Das kann sinnvoll und praktisch sein, um sich als Familie zu organisieren oder auch Kontakt zu Familienmitgliedern zu halten, die an anderen Orten wohnen.

Doch beim Chatten gilt wie bei der Nutzung sozialer Netzwerke oder beim allgemeinen Internetsurfen: \“Das richtige Maß entscheidet bei der Nutzung digitaler Medien. Das sollten Eltern ihren Kindern frĂŒh vermitteln. Doch wie unsere aktuelle Studie zeigt, fĂ€llt das vielen schwer\“, sagt Lutz Kaiser von der pronova BKK.

Mehrheit der Eltern fÀllt es schwer, bei Mediennutzung Vorbild zu sein

Die meisten Eltern haben Probleme, ihren Kindern Vorbild zu sein Mehr als die HÀlfte der befragten Eltern geben an, dass sie Vorbild sein möchten in Bezug auf die Nutzung digitaler Medien, jedoch Schwierigkeiten mit der Umsetzung haben (53 Prozent). Der Grund: Sie schaffen es nicht, das Smartphone lÀngere Zeit aus der Hand zu legen.

39 Prozent sagen auch, dass sie sich insgesamt unsicher sind, wie sie ihren Kindern einen angemessenen Umgang mit digitalen Medien vermitteln sollen. \“Es sind schon erste Suchtanzeichen, wenn Eltern ihren digitalen Medienkonsum einschrĂ€nken wollen, aber nicht können\“, so Kaiser. Zum Wohle ihrer Kinder sollten Betroffene sich an Beratungsstellen wie den Fachverband fĂŒr MedienabhĂ€ngigkeit in Hannover wenden. Auf dessen Website können sie nach Anlaufstellen in ihrer NĂ€he suchen, um praktische Tipps fĂŒr den Familienalltag zu bekommen – zum Beispiel die EinfĂŒhrung fester Nutzungszeiten, auch fĂŒr sich selbst.

Zur Studie

Die oben beschriebenen Ergebnisse sind Teil der Studie \“Die SĂŒchte der Deutschen 2017\“, die im August 2017 im Auftrag der pronova BKK online durchgefĂŒhrt wurde. Dabei wurden insgesamt 1.000 BundesbĂŒrgerinnen und -bĂŒrger ab 18 Jahren befragt. Die Studie ist reprĂ€sentativ nach Geschlecht, Alter und Bundesland.

Über die pronova BKK

Die pronova BKK ist aus ZusammenschlĂŒssen der Betriebskrankenkassen großer Weltkonzerne wie z.B. Ford, Bayer, BASF und Continental entstanden. Die Kasse ist bundesweit fĂŒr alle Interessierten geöffnet. Über 670.000 Kundinnen und Kunden schĂ€tzen die persönliche Betreuung, den exzellenten Service und die umfassenden Leistungen. Die pronova BKK ist mit einem dichten GeschĂ€ftsstellennetz an rund 80 Kundenservice- und Beratungsstellen vertreten. Sie gehört zu den vier grĂ¶ĂŸten Betriebskrankenkassen und zu den 20 grĂ¶ĂŸten Krankenkassen in Deutschland. Weitere Informationen unter www.pronovabkk.de.

Pressekontakt:

Ulrich Rosendahl
npronova BKK
nLudwig-Erhard-Platz 1
n51373 Leverkusen
nTel.: 0214 32296-3700
npresse@pronovabkk.de



Chatten unterm Tannenbaum: In jeder zweiten Familie normal
Weihnachten am Smartphone-Display
WhatsApp-Familiengruppe wird Standard gmbh mantel kaufen hamburg

ErgĂ€nzung der Pressemitteilung vom 8. Dezember 2017 – „Nespresso-Kaffeekapsel“

MĂŒnchen (ots) – Die Pressemitteilung des Bundespatentgerichts vom 8. Dezember 2017 nwird dahingehend ergĂ€nzt, dass die im Verfahren 25 W (pat) 112/14 vomnSenat zugelassene Rechtsbeschwerde beim Bundesgerichtshof eingelegt nworden ist.

Pressekontakt:

Bundespatentgericht
nDr. Nikolaus von Hartz
nTelefon: +49 (0)89 699 37 250
npressestelle@bpatg.bund.de



ErgĂ€nzung der Pressemitteilung vom 8. Dezember 2017 – \“Nespresso-Kaffeekapsel\“ Unternehmensgründung GmbH

Stellungnahme des NDR zu Thomas Hengelbrock

Hamburg (ots) – Thomas Hengelbrock hat den NDR Anfang September gebeten, ihn zum Ende der Saison 2017/18 von seiner Position als Chefdirigent des NDR Elbphilharmonie Orchesters zu entbinden, damit er sich intensiver kĂŒnftigen Aufgaben widmen kann. Diesem Wunsch hat der NDR entsprochen.

Achim Dobschall, Leiter des Bereichs Orchester, Chor und Konzerte: \“Im MĂ€rz dieses Jahres hatten wir uns mit Thomas Hengelbrock darauf verstĂ€ndigt, seinen bis Sommer 2019 laufenden Vertrag nicht zu verlĂ€ngern. Als Residenzorchester mĂŒssen wir unsere Proben- und Konzerttermine in der Elbphilharmonie frĂŒhzeitig buchen. Auch um fĂŒr das Orchester eine kĂŒnstlerische Arbeit auf hohem Niveau gewĂ€hrleisten zu können, war es notwendig, die Planung fĂŒr die Saison 2019/20 bereits bis zum Sommer dieses Jahres mit dem neuen Chefdirigenten festzulegen. Deshalb erfolgte die Berufung von Alan Gilbert Ende Juni. Das NDR Elbphilharmonie Orchester hat in der Eröffnungssaison des neuen Saales unter seinem Chefdirigenten Großartiges geleistet. DarĂŒber hinaus hat es unter seinem Ersten Gastdirigenten Krzysztof Urbanski und internationalen Pultstars wie Esa Pekka Salonen, Christoph Eschenbach, Marek Janowski oder Paavo JĂ€rvi mit 94 Konzerten im ersten Jahr fĂŒr zahlreiche Höhepunkte gesorgt.\“

An Stelle von Thomas Hengelbrock wird nun in der kommenden Saison der designierte Chefdirigent Alan Gilbert bereits zwei wichtige Konzertprojekte leiten. Neben ihm wird Krzysztof Urbanski mit mehreren Programmen die Spielzeit prÀgen.

10. Dezember 2017

Pressekontakt:

Norddeutscher Rundfunk
nPresse und Information
nBettina Brinker
nTel. 040-4156-2302
nb.brinker@ndr.de
nhttp://www.ndr.de
nhttps://twitter.com/NDRpresse



Stellungnahme des NDR zu Thomas Hengelbrock gmbh kaufen verlustvortrag

Online buchbar: Neuer Nockberge-Trail in KĂ€rnten – BILD

}

nn

BILD zu OTS – Nockberge-Trail in KĂ€rnten

n

n

nn

MehrtÀgige Skitour in der winterlichen Berglandschaft wird mit den Annehmlichkeiten komfortabler Hotels und Wellnessresorts verbunden. Genuss vor Leistungsanspruch!

Klagenfurt (ots) – Mit der Wintersaison 2017/18 startet ein neues Leuchtturmprojekt im KĂ€rntner Winter: Der [Nockberge-Trail.] (https://nockberge-trail.com/) Er durchquert auf vier Tagesetappen die Nockberge und verbindet damit die KĂ€rntner Skiresorts Katschberg, Innerkrems, Turracher Höhe, Falkertsee und Bad Kleinkirchheim. Bei einsamen Touren können Höhenmeter und Anstiege teilweise mit Skiliften ĂŒberwunden werden.

Einsame Touren in der winterlichen Berglandschaft der KĂ€rntner Nockberge werden mit den Annehmlichkeiten komfortabler Hotels und Wellnessresorts verbunden. TagsĂŒber stehen die körperliche Anstrengung und das eindrucksvolle Erlebnis in der Natur des BiosphĂ€renparks, die im Winter durchaus einer unberĂŒhrten Wildnis gleicht, im Vordergrund. Abends wird man in den jeweiligen Etappenorten mit entspannenden Wellnessangeboten und geschmacksvollen Abendessen verwöhnt. \“Der Nockberge-Trail positioniert sich als Skidurchquerung mit WohlfĂŒhlfaktor. Mit diesem neuen Angebot bedienen wir einen stĂ€ndig wachsenden Markt der Tourengeher und heben uns von hochalpinen Angeboten im Alpenraum ab\“, erklĂ€rt Christian Kresse, GeschĂ€ftsfĂŒhrer KĂ€rnten Werbung.

Der neue Trail richtet sich an genussvolle Skitourengeher, die bei den Übernachtungen den Komfort in den Hotels gerne in Anspruch nehmen und beim Skitourengehen selbst den Genuss vor den Leistungsanspruch stellen möchte. Dass die ersten Anstiege des Tages immer mit Skiliften vorgesehen sind, kommt diesem Ansinnen entgegen. \“Durch die Zusammenarbeit mit den örtlichen Bergbahnbetreibern können wir den ersten, morgendlichen Aufstieg mit einer Bahn anbieten. Gezielt werden die Besucher im Sinne einer bewussten Besucherlenkung durch das Gebiet des BiosphĂ€renpark Nockberge gefĂŒhrt. Damit kann ein einmaliges Naturerlebnis geboten werden, ohne dass sensible Überwinterungsbereiche der Tierwelt gestört werden\“, freut sich Dietmar Rossmann, GeschĂ€ftsfĂŒhrer der Region Nockberge.

Zwtl.: Buchungscenter: Verbindung von Freiheit mit Sicherheit und Komfort

\“Der Nockberge-Trail ist ab 15. Dezember 2017 der erste online buchbare Skitourentrail in Österreich. Die Verbindung von grenzloser Freiheit mit Sicherheit und Komfort eröffnet dabei Skitourengehern völlig neue Perspektiven\“, so GĂŒnter Mussnig, GeschĂ€ftsfĂŒhrer der Trail Angels GmbH, die auch seit fĂŒnf Jahren fĂŒr die erfolgreiche Bewirtschaftung des Alpe-Adria-Trail verantwortlich ist.

Das Nockberge-Trail-Buchungsportal bietet grenzenlose Wahlmöglichkeiten und einen umfassenden Service. Motto: Sie starten WANN Sie wollen, WO Sie wollen, gehen MIT WEM Sie wollen und vor allem WIE Sie wollen! Entlang des Nockberge-Trails stehen ausgewĂ€hlte Partnerbetriebe, ein praktischer GepĂ€ck- und Shuttle-Service und eine Trail-Hotline zur VerfĂŒgung. Damit wird aus der SkitourenĂŒberquerung in den Nockbergen ein unbeschwertes Outdoor-Erlebnis, welches von einem kompetenten Info- und Buchungscenter individuell organisiert und begleitet wird.

Informationen: [www.nockberge-trail.com] (http://www.nockberge-trail.com)

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

RĂŒckfragehinweis:n   Pressekontakt KĂ€rnten Werbung GmbHn   Mag. Ute Zaworkan   Völkermarkter Ring 21 - 23, 9020 Klagenfurtn   Tel. 0043(0)463-3000-46nute.zaworka@kaernten.atnwww.presse.kaernten.at 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/4570/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***



Online buchbar: Neuer Nockberge-Trail in KĂ€rnten – BILD gmbh firmenwagen kaufen oder leasen

Prof. Dr. Miltner, Ärztlicher Direktor des Instituts fĂŒr Rechtsmedizin Ulm, erstattet Anzeige wegen fahrlĂ€ssiger Tötung aufgrund eines Artikels zum Einsatz von Methadon in der Krebstherapie

Hamburg (ots) – FĂŒr unseren Mandanten, Herrn Prof. Dr. Erich Miltner, Ärztlicher Direktor des Instituts fĂŒr Rechtsmedizin im UniversitĂ€tsklinikum Ulm, teilen wir das Folgende mit:

Eine Mitarbeiterin unseres Mandanten am Institut fĂŒr Rechtsmedizin, die Chemikerin Frau Dr. Claudia Friesen, veröffentlichte im Jahr 2013 ihre Forschungsergebnisse, nach welchen es Anzeichen dafĂŒr gibt, dass der als Heroin-Ersatzstoff im Rahmen von Substitutionsprogrammen zur Anwendung kommende Wirkstoff Methadon zur UnterstĂŒtzung und VerstĂ€rkung in der konventionellen Chemotherapie eingesetzt werden kann, also eine bessere BekĂ€mpfung von Krebserkrankungen ermöglichen könnte. HierĂŒber wurde in den Medien umfassend berichtet, die Forschungen werden bis heute fortgefĂŒhrt.

Unter Medizinerkollegen entbrannte erwartungsgemĂ€ĂŸ eine entsprechende wissenschaftliche Diskussion, die absolut legitim und begrĂŒĂŸenswert ist. Im August 2017 indes wurde ein Artikel im Deutschen Ärzteblatt (Jg. 114, Heft 33-34, Seite A1530 ff.) unter dem Titel \“Methadon in der Onkologie – Strohhalmfunktion ohne Evidenz\“ veröffentlicht, in welchem ein Fallbeispiel dargelegt wurde, in dem eine Patientin aufgrund einer Behandlung mit dem Medikament \“L-Polamidon\“ (enthĂ€lt den Wirkstoff L-Methadon) angeblich verstorben sein soll. Dieser Artikel hat nun dazu gefĂŒhrt, dass sich behandelnde Ärzte grundsĂ€tzlich scheuen, Methadon in der Krebstherapie im sog. Off-Label Use anzuwenden. Unseren Mandanten und Frau Dr. Friesen erreichen tĂ€glich zahlreiche Anfragen besorgter Patienten, deren Arzt eine Verschreibung aufgrund dieses angeblichen Gesundheitsrisikos ablehnt.

Bei einer ÜberprĂŒfung des Artikels musste unser Mandant jedoch feststellen, dass nach den Angaben des besagten Fallbeispiels tatsĂ€chlich eine erhebliche MedikamentenĂŒberdosierung fĂŒr den Tod verantwortlich war. Sollte es tatsĂ€chlich zu diesem Todesfall gekommen sein, hĂ€tten sowohl der behandelnde Arzt, welcher das Medikament verschrieben hat, als auch der Notfallmediziner, welcher die Patientin am Ende auf der Intensivstation behandelt hat, einen groben Ă€rztlichen Behandlungsfehler begangen. So wurde der Patientin – glaubt man den Angaben des Fallbeispiels – im Rahmen der Behandlung das ca. 3- bis 4-Fache der Tageshöchstdosis verabreicht, was eine hochtoxische Dosis darstellt. Nach Auftreten von Vergiftungszeichen wurde die Patientin sodann offenkundig in eine Intensivstation eingeliefert. Anstelle eines bei einer solchen Vorgeschichte ĂŒblichen Gegengiftes erhielt die Patientin dort aber weiterhin ein anderes Opioid.

Aus Sicht unseres Mandanten ergibt sich nach alledem das eindeutige Bild, dass dieses Fallbeispiel nicht auf eine grundsĂ€tzlich erhöhte Gesundheitsgefahr durch die Behandlung mit Methadon im Rahmen der Krebstherapie hinweist, sondern dass vielmehr eine extreme Überdosierung sowie eine Falschbehandlung zum Tode der Patientin gefĂŒhrt haben. Im Interesse aller Patienten ist dieser Fall somit umfassend aufzuklĂ€ren. Da RĂŒckfragen bei den Autoren des Artikels zu keinerlei weiterfĂŒhrenden Informationen gefĂŒhrt haben, haben wir fĂŒr unseren Mandanten am 24.11.2017 Strafanzeige gegen Unbekannt insbesondere wegen des Verdachtes auf fahrlĂ€ssige Tötung erstattet, die bei der Staatsanwaltschaft Hamburg bearbeitet wird (Aktenzeichen 7200 UJs 2/17).

Stephan Mathé, M.B.A.nRechtsanwalt 

Pressekontakt:

SozietÀt Poppe
nRA Stephan Mathé
nRĂŒbekamp 14-16
n25421 Hamburg
nTel.: 04101-5600
nEmail: presse@kanzlei-poppe.eu



Prof. Dr. Miltner, Ärztlicher Direktor des Instituts fĂŒr Rechtsmedizin Ulm, erstattet Anzeige wegen fahrlĂ€ssiger Tötung aufgrund eines Artikels zum Einsatz von Methadon in der Krebstherapie gmbh verkaufen kaufen

VW-Vorstand Sanz musste fast eine Million Euro fĂŒr PrivatflĂŒge mit dem Firmenjet zurĂŒckzahlen

Wolfsburg (ots) – BILANZ zitiert aus einer internen Aufstellung des Volkswagenkonzerns. Staatsanwaltschaft ermittelt.

Wie aus der Aufstellung \“Aktienrechtliche SachbezĂŒge\“ des VW-Managements hervorgeht, die das Wirtschaftsmagazin BILANZ in seiner am Freitag erscheinenden Ausgabe zitiert, musste allein Beschaffungsvorstand Francisco Javier Garcia Sanz (60) rund 935.000 Euro an den Konzern fĂŒr private FlĂŒge im Firmenjet zwischen 2010 und 2013 zurĂŒckzahlen. 2014 hatte der damalige Aufsichtsratschef Ferdinand PiĂ«ch (80) die BilligflĂŒge seiner VorstĂ€nde gestoppt. Bis dahin konnten die Manager Firmenflugzeuge zum Preis eines Business-Class-Tickets der Lufthansa fĂŒr die entsprechende Strecke nutzen, was gerade gut einem Zehntel der tatsĂ€chlich entstehenden Kosten entsprach. PiĂ«ch hatte Sorge, dass sich die Justiz fĂŒr die Vielflieger interessieren könnte.

Zurzeit untersucht die Staatsanwaltschaft Braunschweig in Vorermittlungen, ob der \“Anfangsverdacht der Untreue\“ gegeben ist. Im September hatte die \“Bild am Sonntag\“ berichtet, dass der ehemalige Finanzvorstand und heutige Aufsichtsratschef, Hans Dieter Pötsch (66) fĂŒr seine PrivatflĂŒge rund 500.000 Euro zurĂŒckzahlen musste. ZunĂ€chst hatte offenbar auch das Finanzamt keine Bedenken. BILANZ zitiert aus einem Brief des Vorstands an PiĂ«ch vom 22. Januar 2014, es sei \“mit den Steuerbehörden eine pauschale Besteuerung vereinbart worden\“. Der geldwerte Vorteil werde danach mit 75.000 Euro pro Jahr angenommen und von VW versteuert – eine mehr als kulante Haltung der Finanzbeamten.

Pressekontakt:

Redaktion BILANZ
nTel.: 040 347 23447



VW-Vorstand Sanz musste fast eine Million Euro fĂŒr PrivatflĂŒge mit dem Firmenjet zurĂŒckzahlen gesellschaft

MĂŒnchenerHyp: ErtrĂ€ge und NeugeschĂ€ft weiter gestiegen

nn n n nn n

Ein Dokument

n

n nnn n n

MĂŒnchen (ots) – Die MĂŒnchener Hypothekenbank eG setzt ihren Wachstumskurs erfolgreichnfort. Der ZinsĂŒberschuss erhöhte sich zum 30. September 2017 ngegenĂŒber den ersten neun Monaten des Vorjahres um 13 Prozent auf n190,3 Mio. Euro. (30.09.2016: 168,5 Mio. Euro). \“Dank des anhaltend nguten NeugeschĂ€fts sind wir auch in diesem Jahr in der Lage, unsere nErtragskraft wie geplant zu stĂ€rken\“, kommentierte Dr. Louis Hagen, nVorstandsvorsitzender der MĂŒnchenerHyp, das Ergebnis der Bank zum 30.nSeptember 2017.

Im NeugeschĂ€ft verzeichnete der genossenschaftliche nImmobilienfinanzierer zum 30. September 2017 gegenĂŒber dem nVorjahreszeitraum einen Zuwachs von 14 Prozent auf 3,9 Mrd. Euro n(30.09.2016: 3,4 Mrd. Euro). Davon entfallen auf die Finanzierung nprivater Wohnimmobilien 2,5 Mrd. Euro. Damit bewegt sich das nNeugeschĂ€ft in diesem Bereich weiter auf Höhe des Rekordniveaus des nVorjahres. Deutliche ZuwĂ€chse erzielte die MĂŒnchenerHyp in der ngewerblichen Immobilienfinanzierung. Insgesamt finanzierte sie in dennersten neun Monaten dieses Jahres gewerbliche Objekte in einem nVolumen von 1,4 Mrd. Euro (30.09.2016: 0,9 Mrd. Euro). Das ist ein nAnstieg von ĂŒber 50 Prozent. \“Durch die Ausweitung unsere nMarktprĂ€senz, insbesondere auch im Ausland, sowie die weitere nIntensivierung unserer Kundenbetreuung, ist es uns gelungen, unsere nWettbewerbsposition zu stĂ€rken\“, so Dr. Louis Hagen.

Mit der Risikosituation im KreditgeschĂ€ft ist die Bank zufrieden. DienRisikovorsorge befindet sich auf weiterhin niedrigem Niveau. Das nErgebnis der normalen GeschĂ€ftstĂ€tigkeit stieg gegenĂŒber dem nVorjahreszeitraum um 10,8 Mio. Euro auf 56,3 Mio. Euro. Der nzeitanteilige JahresĂŒberschuss – nach Abzug der Steuern – erhöhte nsich um 5,5 Mio. Euro auf 32,6 Mio. Euro.

Die Bilanzsumme wuchs im Jahresverlauf um 0,5 Mrd. Euro auf 39,0 Mrd.nEuro. Ihre BestĂ€nde an Hypothekendarlehen konnte die MĂŒnchenerHyp nerneut deutlich um 1,2 Mrd. Euro auf 29,1 Mrd. Euro ausweiten. Die nBestĂ€nde im KapitalmarktgeschĂ€ft hat die Bank dagegen strategiegemĂ€ĂŸ nweiter abgebaut.

Am Pfandbriefmarkt sorgte die MĂŒnchenerHyp wĂ€hrend der Sommerpause nmit der Emission eines Hypothekenpfandbriefs im Benchmarkvolumen von n750 Mio. Euro fĂŒr Aufsehen. \“Das große Investoreninteresse zeigte, ndass die LiquiditĂ€t im Covered-Bond-Markt nach wie vor hoch ist\“, nsagte Dr. Louis Hagen. Der Pfandbrief hat eine Laufzeit von 9 Jahren nund zwei Monaten, bei einem Kupon von 0,625 Prozent. Er wurde zu neinem Preis von 13 Basispunkten unter Swap-Mitte platziert.

Die Eigenkapitalausstattung hat sich im laufenden Jahr weiter nverbessert. Das Volumen an GeschĂ€ftsguthaben in Form von nGenossenschaftsanteilen wuchs seit Jahresanfang um 43,0 Mio. Euro aufn999,0 Mio. Euro zum 30. September 2017. \“Inzwischen haben wir die nSchwelle von 1 Mrd. Euro an GeschĂ€ftsguthaben ĂŒberschritten. Das ist nein klarer Vertrauensbeweis unserer EigentĂŒmer in unsere nLeistungsfĂ€higkeit und unterstreicht die Bedeutung der MĂŒnchenerHyp ninnerhalb der Genossenschaftlichen FinanzGruppe\“, sagte Dr. Louis nHagen.

Vor dem Hintergrund des positiven Verlaufs des bisherigen nGeschĂ€ftsjahres, blickt die MĂŒnchenerHyp zuversichtlich auf das nSchlussquartal und erwartet einen moderat höheren JahresĂŒberschuss nals im Vorjahr.

Pressekontakt:

Dr. Phil Zundel
nLeiter Vorstandsstab | Organisation | Personal
nMĂŒnchener Hypothekenbank eG
nKarl-Scharnagl-Ring 10 | 80539 MĂŒnchen
nTel. 089 5387 – 319
nFax 089 5387 – 77319
nPhil.Zundel@muenchenerhyp.de
n
nDr. Benno-Eide Siebs
nPressesprecher
nAbt. Vorstandsstab | Organisation | Personal
nMĂŒnchener Hypothekenbank eG
nKarl-Scharnagl-Ring 10 | 80539 MĂŒnchen
nTel. 089 5387 – 314
nFax 089 5387 – 77314
nBenno-Eide.Siebs@muenchenerhyp.de

nn

n MĂŒnchenerHyp: ErtrĂ€ge und NeugeschĂ€ft weiter gestiegenn Kapitalgesellschaft