Umfrage: Unternehmer f√ľr Friedrich Merz als Nachfolger von Angela Merkel – Mehrheit f√ľr Schwarz-Gelb – Mittelstand startet optimistisch in das Jahr 2018 und will neue Jobs schaffen

Berlin (ots) – \“70 Prozent der Mittelst√§ndler lehnen eine Wiederauflage der Gro√üen Koalition ab. Bei einer Neuwahl will der Mittelstand mit 70 Prozent eine schwarz-gelbe Bundesregierung unter einem Bundeskanzler Friedrich Merz – mit einer st√§rkeren Einbindung von Jens Spahn. Drei Viertel der Mittelst√§ndler sehen Angela Merkel als geschw√§cht. Der Mittelstand startet insgesamt mit kr√§ftigem Optimismus in das neue Jahr.\“ Dies erkl√§rte Mittelstandspr√§sident Mario Ohoven bei der Vorstellung einer aktuellen, repr√§sentativen Unternehmerumfrage bei der Bundespressekonferenz in Berlin.

Rund 32 Prozent der Mittelst√§ndler bevorzugen eine Minderheitsregierung, rund 21 Prozent wollen Neuwahlen, knapp 18 Prozent einen erneuten Versuch zur Bildung einer Jamaika-Koalition. F√ľr eine Wiederauflage der GroKo pl√§dieren knapp 30 Prozent. Als m√∂glicher Nachfolger von Dr. Angela Merkel f√ľhrt Friedrich Merz das Ranking mit 35,7 Prozent mit weitem Abstand an, gefolgt von Jens Spahn mit 16,1 Prozent. Bei der Sonntagsfrage k√§me die Union bei den Unternehmern auf 38,0 Prozent, die FDP w√ľrde mit 32,1 Prozent zweitst√§rkste Kraft. Die SPD bliebe mit 6,9 Prozent noch hinter den Gr√ľnen (7,7) und der AfD (7,0). Als vorrangige Aufgaben einer neuen Bundesregierung nannten die Unternehmer den Abbau b√ľrokratischer Hemmnisse, eine Bildungsoffensive und den beschleunigten Ausbau des Breitbandnetzes.

Trotz weltweiter Krisen erwarten fast 79 Prozent (2016: 62) der Mittelst√§ndler f√ľr 2018 einen anhaltenden Aufschwung in Deutschland. \“Der Mittelstand in Deutschland leidet vor allem unter dem anhaltenden Fachkr√§ftemangel\“, warnte Ohoven. Laut Umfrage haben wie im Vorjahr √ľber 89 Prozent Schwierigkeiten, offene Positionen zu besetzen. Vier von zehn Betrieben mussten aus Personalnot sogar schon Auftr√§ge ablehnen.

Der BVMW Umfrage zufolge sch√§tzen wie im Vorjahr 95 Prozent der Klein- und Mittelbetriebe ihre momentane Gesch√§ftslage als befriedigend oder besser ein, 73 Prozent (2016: 66) sogar als gut und besser. Rund 41 Prozent (2016: 39) erwarten noch h√∂here Ums√§tze in den kommenden zw√∂lf Monaten. 45 Prozent der Unternehmer (2016: 47) planen in 2018 ebenso hohe Investitionen wie in diesem Jahr, 40 Prozent (2016: 35) wollen sogar mehr investieren als in diesem Jahr. Angesichts eines Investitionsstaus allein der Kommunen von √ľber 150 Milliarden Euro m√ľsse Deutschland mehr in seine Zukunft investieren, so Ohoven. Er forderte eine neue Bundesregierung zu Reformen auf. Deutschland brauche endlich eine steuerliche Forschungsf√∂rderung wie in 28 von 35 OECD-L√§ndern, ein Wagniskapitalgesetz f√ľr innovative Klein- und Mittelbetriebe sowie die v√∂llige Abschaffung von Solidarit√§tszuschlag und Erbschaftsteuer.

√úberaus positiv wird die aktuelle Finanzierungssituation bewertet:

Wie im Vorjahr vergeben 92 Prozent der Mittelst√§ndler die Schulnoten befriedigend, gut oder sehr gut. Laut Umfrage planen √ľber 47 Prozent (2016: 41), im kommenden Jahr zus√§tzliche Mitarbeiter einzustellen. Jedes zweite Unternehmen will die Mitarbeiterzahl halten. \“Damit erf√ľllt der Mittelstand auch 2018 verl√§sslich seine Rolle als Wachstums- und Jobmotor in unserem Land. Ich erwarte von einer neuen Bundesregierung, dass sie die daf√ľr erforderlichen investitionsfreundlichen Rahmenbedingungen schafft\“, betonte Mittelstandspr√§sident Ohoven.

Pressekontakt:

BVMW Pressesprecher
nEberhard Vogt
nTel.: 030 53320620
nMail: presse@bvmw.de



Umfrage: Unternehmer f√ľr Friedrich Merz als Nachfolger von Angela Merkel – Mehrheit f√ľr Schwarz-Gelb – Mittelstand startet optimistisch in das Jahr 2018 und will neue Jobs schaffen Gesellschaftskauf

Immobilienkredite: Zinstief zum JahresendeInterhyp-Auswertung: Bestkonditionen f√ľr 10-j√§hrige Darlehen lagen 2017 ganzj√§hrig bei unter 1,6 ProzentKaum Ver√§nderungen f√ľr 2018 erwartet

M√ľnchen (ots) – Das Jahr 2017 geht f√ľr Bauherren, Immobilienk√§ufer und Anschlussfinanzierungskunden mit einem Zinstief zu Ende: Die Bestkonditionen f√ľr Darlehen mit einer Zinsbindung von 10 Jahren liegen aktuell bei knapp √ľber 1,1 Prozent. Darauf macht die Interhyp Gruppe aufmerksam, Deutschlands gr√∂√üter Vermittler privater Baufinanzierungen.

Nach Berechnungen des Unternehmens erhalten Immobilienk√§ufer Ende Dezember im Schnitt f√ľr eine monatliche Kreditrate von 1.000 Euro einen Darlehensbetrag von bis zu 279.000 Euro – bei einer anf√§nglichen Tilgungsquote von 3 Prozent sowie zehnj√§hriger Zinsbindung.

Das Interhyp Bauzins-Trendbarometer, eine monatliche Befragung von Zinsexperten, geht auch f√ľr 2018 von insgesamt niedrigen Zinsen aus. Zwar rechnet die Mehrheit der Volkswirte mit etwas ansteigenden Konditionen im Jahresverlauf. Das Aufw√§rtspotenzial sei jedoch begrenzt. \“Eine Trendwende hin zu hohen Zinsen ist angesichts der noch immer zarten wirtschaftlichen Erholung in Europa und einer entsprechenden Politik der EZB vorerst nicht zu erwarten\“, erkl√§rt J√∂rg Utecht, Vorstandsvorsitzender der Interhyp AG.

Die Interhyp Gruppe, mit einem abgeschlossenen Finanzierungsvolumen von 18 Mrd. Euro in 2016 Deutschlands gr√∂√üter Vermittler privater Baufinanzierungen, untersucht t√§glich die Finanzierungskonditionen von mehr als 400 Instituten. Die Zinsspanne f√ľr zehnj√§hrige Darlehen variiert demnach aktuell je nach Kreditinstitut von 1,11 Prozent bei Bestanbietern bis zu 1,84 Prozent.

√úber die Interhyp Gruppe

Die Interhyp Gruppe ist eine der f√ľhrenden Adressen f√ľr private Baufinanzierungen in Deutschland. Mit den Marken Interhyp, die sich direkt an den Endkunden richtet, und Prohyp, die sich an Einzelvermittler und institutionelle Partner wendet, hat das Unternehmen 2016 ein Baufinanzierungsvolumen von 18 Milliarden Euro erfolgreich bei seinen mehr als 400 Bankpartnern platziert. Dabei verbindet die Interhyp Gruppe die Leistungsf√§higkeit der eigenentwickelten Baufinanzierungsplattform eHyp mit leistungsf√§higen Digitalangeboten und der vielfach ausgezeichneten Kompetenz ihrer Finanzierungsspezialisten. Die Interhyp Gruppe besch√§ftigt knapp 1.500 Mitarbeiter und ist an 108 Standorten pers√∂nlich vor Ort f√ľr ihre Kunden und Partner pr√§sent.

Pressekontakt:

Christian Kraus, Leiter Kommunikation und Marke
nTelefon (089) 20 30 7 – 13 01
nE-Mail: christian.kraus@interhyp.de
nwww.interhyp-gruppe.de



Immobilienkredite: Zinstief zum Jahresende
Interhyp-Auswertung: Bestkonditionen f√ľr 10-j√§hrige Darlehen lagen 2017 ganzj√§hrig bei unter 1,6 Prozent
Kaum Ver√§nderungen f√ľr 2018 erwartet Firmenübernahme

gmbh kaufen welche risiken

Geschäftsideen gmbh kaufen welche risiken – Vielleicht passend für den erfolgreichen Start in Heroldsbach

  • rn rn

rn rn

Kasachstan √ľberholt andere Ex-Sowjetrepubliken26 Jahre unabh√§ngig nach schwerem Start: wirtschaftlicher Fortschritt, internationale Anerkennung

Berlin (ots) – Kasachstan ist mit seinen 26 Jahren Unabh√§ngigkeit ein junger Staat, dessen Wirtschaftsleistungen und internationale Anerkennung weit √ľber anderen ehemaligen Sowjetrepubliken stehen. J√ľngstes Beispiel daf√ľr sind die Syrien-Gespr√§che, die in der kasachischen Hauptstadt Astana mit Beteiligung Russlands, der T√ľrkei und Irans am 21. Dezember mit einer neuen Verhandlungsrunde fortgesetzt werden. Die neue Runde ist nunmehr das siebente Treffen in Astana.

In der Europ√§ischen Union wird Kasachstan f√ľr seine stabilisierende Rolle in der Region gesch√§tzt. Auch f√ľr Deutschland ist die Stabilit√§t in Zentralasien wichtig, wof√ľr Kasachstan als verl√§sslicher Partner gilt. Vor einem halben Jahr besuchte Deutschlands Bundespr√§sident Frank-Walter Steinmeier, kaum hundert Tage im Amt, Kasachstans Staatsoberhaupt Nursultan Nasarbajew.

Es ist bekannt, dass f√ľr Nasarbajew nicht nur gute Beziehungen zu Russland und China wichtig sind, sondern kontinuierlich auch zum Westen. In der Zentralasienstrategie der EU spielen auch die Menschenrechtsfragen und der Rechtsstaatsdialog eine Rolle. Nasarbajew versucht auch zwischen Russland und den fern√∂stlichen Regionen auszutarieren.

Von den ehemaligen Sowjetrepubliken hat gehört Kasachstan in wirtschaftlicher Hinsicht zu den erfolgreichsten Ländern. Kasachstan selbst sieht sich als das fortschrittlichste Land in der Region.

Dabei waren die Startbedingungen des Landes vor 26 Jahren √§u√üerst ung√ľnstig. Kasachstan geh√∂rt zu den Sowjetrepubliken, die am schlechtesten weggekommen sind. Trotzdem haben sich die wirtschaftlichen Indikatoren bemerkenswert entwickelt. Probleme entstanden in den vergangenen Jahren durch fallende √Ėlpreise, weshalb Kasachstan daran arbeitet, die Abh√§ngigkeit von √Ėl abzubauen und die Wirtschaft zu diversifizieren. Besonders die Expo 2017, die in der Hauptstadt Astana mit dem Future Energy Forum lief, befasste sich mit den M√∂glichkeiten der erneuerbaren Energie. Kasachstan hat das Ziel, im Jahr 2050 den eigenen Energiebedarf zu f√ľnfzig Prozent aus erneuerbaren Energien zu gewinnen.

Zu den schwierigen Startbedingungen geh√∂rte auch die V√∂lkervielfalt des Landes. In Kasachstan leben rund 140 ethnische Gruppierungen, die sich zu insgesamt fast 50 Religionen bekennen. Dass jede Bev√∂lkerungs- und Religionszugeh√∂rigkeit gleichberechtigt und Kasachstan die einzige fr√ľhere Sowjetrepublik ohne Blutvergie√üen durch ethnische oder religi√∂se Konflikte ist, gilt als die wichtigste Leistung des Landes.

Das zentralasiatische Land ist flächenmäßig das neuntgrößte Land der Welt, hat aber nur 18 Millionen Einwohner.

Pressekontakt:

nAlex Weiden, Berliner Korrespondentenb√ľro
nE-Mail: weiden@rg-rb.de



Kasachstan √ľberholt andere Ex-Sowjetrepubliken
26 Jahre unabh√§ngig nach schwerem Start: wirtschaftlicher Fortschritt, internationale Anerkennung gmbh kaufen gute bonität

ZDFneo, kurzfristige ProgrammänderungMainz, 15. Dezember 2017

Mainz (ots)

Woche 51/17 nSonntag, 17.12. nnBitte Zeit√§nderung beachten: nn 3.00	NEO MAGAZIN ROYALE mit Jan B√∂hmermannn	Zu Gast: Andrea Petkovicn	(vom 14.12.2017)nn 3.45	Silent Witnessn	M√∂rderischer Einsatz (1)n	(vom 16.9.2013)nn 4.35	Silent Witnessn	M√∂rderischer Einsatz (2)n	(vom 16.9.2014)nn 5.30	Inspector Barnabyn-7.00	Und wo sind die Leichen?n	Nach Motiven von Carolin Grahamn	(ZDF 5.2.2017)nnnMontag, 18.12. nnBitte Zeitkorrektur und Programm√§nderung beachten: nn 2.40	NEO MAGAZIN ROYALE mit Jan B√∂hmermannn	Zu Gast: Andrea Petkovicn	(vom 14.12.2017)nn 3.30	Frag den Leschn	Nordlichter - Wenn der Himmel brenntn	(vom 18.3.2014)nn 3.50	Terra Xn	Die Akte Medicin	Film von Judith Voelker und Alexander Hoghn	(vom 29.3.2013)n	Italien/Deutschland/Gro√übritannien 2013nn 4.35	Terra Xn	Savonarola - Der schwarze Prophetn	(vom 9.1.2011)n	n	Deutschland 2007nn 5.20	Terra Xn-6.05	Heinrich VIII. - M√∂rder auf dem K√∂nigsthronn	(vom 6.9.2010)n	n	Deutschland 2006nn(Die Sendung \"Herr Eppert sucht das B√∂se\" entf√§llt.) nnnFreitag, 22.12. nnBitte Programm√§nderung und Zeitkorrekturen beachten: nn20.15	Trennung mit Hindernissenn	(The Break-Up)n	(Text und weitere Angaben s. 23.12.2017) n	n21.45	Notting Hilln	(Text und weitere Angaben s. 23.12.2017) n	nn23.50	The Call - Leg nicht auf!n	(The Hive)nn 1.15	Trapped - Gefangen in Island (4)n	(ZDF 12.3.2017)nn 2.50	Outcastn	Die gute Tat des Tagesn	(vom 21.12.2017)nn 3.35	Outcastn	Reisende in Sachen Mordn	(vom 21.12.2017)nn 4.20	G√§tjens gro√ües Kinonn 4.25	James Bond 007 - Der Mann mit dem goldenen Coltn-6.25	(The Man with the Golden Gun)nn(Die Sendungen \"Lewis: Eine Frage der Perspektive\" und \"Lewis: Ein nletzter Blues\" wurden auf Samstag, 23.12.2017 verschoben. n\"Aktenzeichen XY...ungel√∂st - Die Dokumentation\" entf√§llt.)nnWoche 52/17 nSamstag, 23.12. nnBitte Programm√§nderung und Zeitkorrekturen beachten: nn20.15	Lewisn	Eine Frage der Perspektiven	Der Oxford-Krimin	(Text und weitere Angaben s. 22.12.2017) nn21.45	Lewisn	Ein letzter Bluesn	Der Oxford-Krimin	(Text und weitere Angaben s. 22.12.2017) nn23.20	Ein Pyjama f√ľr zwein	(Lover Come Back)nn 1.05	Bettgefl√ľstern	(Pillow Talk)nn n nn2.40	Neu im Kinon	\"Suburbicon\" von George Clooneyn	(vom 7.11.2017)nn 2.45	James Bond 007 - Der Spion, der mich liebten	(The Spy Who Loved Me)nn 4.45	G√§tjens gro√ües Kinonn 5.10	Charaden-7.00	nn(Die Spielfilme \"Trennung mit Hindernissen\" und \"Notting Hill\" wurdennauf Freitag, 22.12.2017 vorgezogen.) nnWoche 01/18 nSonntag, 31.12. nnBitte Programm√§nderung und Zeitkorrektur beachten: nn23.50	Bingo Bongonn 1.30	Der Millionenfingern	(Mani di velluto)nn 3.10	Der Brummb√§rn	(Il burbero)nn 4.45	Der Haustyrannn-6.15	n	Paul Perlacher	Heinz Erhardtn	Tante Amalie		Grethe Weisern	Hannes Hartung	Peter Vogeln	Willy Hagara		Willy Hagaran	Trude Perlacher	Else Quecken	Inge Perlacher	Helga Martinn	Alex Perlacher	Stephan Schwartzn	Kellner Gottlieb	Rudolf Platten	Dr. Wallner		Ernst Waldown	Landgerichtsrat	Hans Leibeltn	Staatsanwalt		Eduard Linkersn	Polizist R√ľbsam	Beppo Brehmn	n	Regie: Hans Deppen	BRD 1958nn(Der Spielfilm \"Br√ľno\" entf√§llt.) nnnn nnMontag, 01.01. nnBitte Programm√§nderung und Zeitkorrektur beachten: nn 6.15	Bingo Bongonn 7.50	Der Millionenfingern	(Mani di velluto)nn 9.30	Der Brummb√§rn	(Il burbero)nn11.10	heute-show - Der Jahresr√ľckblickn	Nachrichtensatire mit Oliver Welken	(vom 17.12.2017)n	n(Die Sendung \"G√§tjens gro√ües Kino\" entf√§llt. Weiterer Ablauf ab 12.00nUhr wie vorgesehen.) nnn 

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
nTelefon: +49-6131-70-12121
n
n
n
n
n
n



ZDFneo, kurzfristige Programmänderung
Mainz, 15. Dezember 2017 Firmenmantel

ORION: Das Geschäft brummt

Flensburg (ots) – \“Wenn ein Marktbegleiter Insolvenz anmeldet, ist das nat√ľrlich traurig f√ľr das Unternehmen und die Mitarbeiter. Wenn es noch dazu ein ehemaliges Flensburger Unternehmen ist, umso mehr\“, so Maike Rotermund, Gesch√§ftsf√ľhrerin der ORION Versand GmbH & Co. KG. \“Der Insolvenzantrag der Beate Uhse AG ist nat√ľrlich vor allem jetzt in der Weihnachtszeit tragisch, schlie√ülich ist die Weihnachtszeit √ľblicherweise die umsatzst√§rkste Zeit des Jahres\“, erg√§nzt Jens Seipp, Prokurist der ORION Fachgesch√§fte GmbH & Co. KG. \“Und in den letzten Jahren sind erotische Weihnachts√ľberraschungen beliebter denn je.\“

√úber die Logistikanlagen in Flensburg fahren derzeit t√§glich Tausende P√§ckchen, die den Sex unter den Weihnachtsbaum der Deutschen transportieren. Und auch der station√§re Erotikhandel boomt: Die MitarbeiterInnen der ORION Fachgesch√§fte – immerhin 150 in Deutschland – beraten t√§glich Hunderte teils ratlose M√§nner bei der Auswahl des passenden erotischen Weihnachtspr√§sents f√ľr ihre Partnerin. Oder Frauen bei der Auswahl der passenden Dessous f√ľr einen (be-)sinnlichen Weihnachtsabend.

ORION ging in den fr√ľhen 80er Jahren aus der Teilung des Beate Uhse Konzerns hervor. Das Familienunternehmen hat sich seither stetig weiterentwickelt. Am Standort Flensburg werden der E-Commerce und der weltweit agierende Gro√ühandel betrieben. Die rund 150 Fachgesch√§fte in Deutschland werden vom Standort Biebertal gef√ľhrt.

Pressekontakt:

ORION Versand GmbH & Co. KG
nSusanne Gahr – Presse- und √Ėffentlichkeitsarbeit
nSchäferweg 14
n24941 Flensburg
nTel.: +49 (0) 461 50 40 265
nsgahr(at)orion.de



ORION: Das Geschäft brummt koko gmbh produkte kaufen

gmbh kaufen welche risiken

Geschäftsideen gmbh kaufen welche risiken – Vielleicht passend für den erfolgreichen Start in Weingarten

  • rn rn

rn rn

invoiz: Buhl-Gruppe launcht intuitives Rechnungstool f√ľr Freelancer und kleine Unternehmen

Neunkirchen (ots) – Die Buhl-Gruppe, Herausgeber der WISO-Software, launcht heute, nach Abschluss der siebenmonatigen Beta-Phase, offiziell das Rechnungstool invoiz.

Mit der Software-as-a-Service-L√∂sung invoiz erstellen Selbstst√§ndige und Kleinunternehmen ihre Angebote, Rechnungen und Mahnungen direkt in der Cloud – einfach, intuitiv und in wenigen Sekunden. Der Verwaltungsaufwand reduziert sich dabei f√ľr die Nutzer auf ein Minimum. Auftr√§ge lassen sich mithilfe der Zeiterfassungsfunktion nach Stunden- oder Tagess√§tzen abrechnen und relevante Daten per Knopfdruck f√ľr den Steuerberater exportieren. Nutzer haben dar√ľber hinaus die M√∂glichkeit, bis zu f√ľnf Angebote und Rechnungen pro Monat kostenfrei zu erstellen. Die Premiumversion mit unbegrenzter Anzahl an Rechnung- und Angebotserstellung kostet 5 EUR pro Monat.

Die Daten werden auf Buhl-eigenen Servern in Deutschland gespeichert und nach h√∂chsten und aktuellsten Sicherheitsstandards verschl√ľsselt. Redundante Server sch√ľtzen dar√ľber hinaus vor Datenverlust.

Mit dem heutigen Abschluss der Betaphase m√∂chte die Buhl-Gruppe mit invoiz die spielend leichte Usability genau dorthin bringen, wo sie f√ľr viele Freelancer und kleine Unternehmen so dringend gebraucht wird – n√§mlich in den Bereich Rechnungslegung und Angebotserstellung. \“Unser selbsterkl√§rtes Ziel ist es, eine L√∂sung bieten zu k√∂nnen, die dieses Feld nicht nur vereinfacht, sondern emotional positiv besetzt. Mit anderen Worten: Rechnungen schreiben sollte kein nerviges Pflichtprogramm mehr sein, sondern Spa√ü machen. Wir wollen jedem Freelancer und kleinen Unternehmen zu mehr Liquidit√§t verhelfen\“, so Moritz Buhl, Head of Business Unit invoiz.

invoiz gibt es als Webversion und als App f√ľr iOS und Android. Mehr Informationen unter www.invoiz.de

√úber die Buhl-Gruppe

Die Buhl-Gruppe mit Hauptsitz in Neunkirchen im Siegerland ist mit √ľber 500 Mitarbeitern das gr√∂√üte inhabergef√ľhrte Software-Unternehmen Deutschlands. Buhl entwickelt und vermarktet innovative Softwarel√∂sungen f√ľr PC, Mac, Web und mobile Endger√§te. Mit der WISO-Software-Reihe, die Finanz-, Immobilien- und Buchhaltungssoftware f√ľr private Nutzer beinhaltet, ist Buhl Marktf√ľhrer im Bereich der Steuer-Software. Im B2B-Segment geh√∂ren Business-L√∂sungen wie invoiz, einem intuitiven und cloud-basierten Rechnungsprogramm, f√ľr Gr√ľnder, Selbstst√§ndige und Freiberufler sowie f√ľr kleine und mittlere Unternehmen zum Produktportfolio. Zur Buhl-Gruppe geh√∂ren die Unternehmen Buhl Tax Service GmbH, cobra computer\’s brainware GmbH, TN Cura GmbH, WSCAD electronic GmbH, deltra Business Software GmbH & Co. KG, Thinking Networks AG, sowie die microtech GmbH. Die Buhl-Gruppe ist neben dem Hauptsitz mit weiteren zehn Standorten in Deutschland sowie einem Standort in T√§gerwilen in der Schweiz vertreten. Gegr√ľndet wurde das inhabergef√ľhrte Unternehmen im Jahr 1986. Gesch√§ftsf√ľhrer sind Martin Buhl und Peter Glowick. Mehr Informationen unter www.buhl.de oder www.invoiz.de.

Pressekontakt:

PIABO PR GmbH, Sabine Blumrich, Weinmeisterstraße 12, 10178 Berlin,
ninvoiz@piabo.net, Telefon: +49 179 732 49 44



invoiz: Buhl-Gruppe launcht intuitives Rechnungstool f√ľr Freelancer und kleine Unternehmen gmbh kaufen berlin

troii Software startet TOUR, die automatische Fahrtenbuch App f√ľr Android

Linz / Braunau am Inn (ots) – Das ober√∂sterreichische Software Unternehmen troii ver√∂ffentlicht heute die automatische Fahrtenbuch App TOUR f√ľr Android und sagt damit der t√§glichen Zettelwirtschaft im Dienstauto den Kampf an.

Tour ist eine automatische Fahrtenbuch App, die dem Nutzer das Fu?hren eines Fahrtenbuchs abnimmt. Ein manuelles Erfassen von Fahrten ist nicht mehr notwendig.

Einmal aktiviert, zeichnet Tour alle Fahrten per GPS vollautomatisch auf. Tour erkennt, ob der Benutzer zu Fu√ü, oder mit dem Auto unterwegs ist. Bei der ersten Verwendung muss lediglich der Startkilometerstand des Fahrzeugs eingegeben werden. Alle weiteren Starts und Stopps werden automatisch mit Adresse, Kilometerstand und Uhrzeit erfasst und festgehalten. Der Benutzer kann zus√§tzlich erfassen, ob es sich um eine private oder gescha?ftliche Fahrt handelt. Bereits besuchte Orte ko?nnen bei ku?nftigen Fahrten einfach ausgewa?hlt werden. Alternativ dazu kann der Ort nat√ľrlich auch manuell eingegeben werden.

Am Ende des Tages sind alle Aufzeichnungen in chronologischer Reihenfolge ersichtlich und, wie vom Finanzamt gefordert, in geschlossener Form und a?nderungssicher gespeichert.

\“Gerade zu Jahresende w√ľnschen sich die meisten Menschen, die ihr Fahrzeug auch beruflich verwenden, sie h√§tten ihr Fahrtenbuch ordentlich gef√ľhrt und nehmen sich das f√ľr das neue Jahr ganz fest vor. Mit Tour bleibt es nicht nur bei einem Vorsatz.\“ erl√§utert Mario Breid, Co-Founder der troii Software GmbH. Seit der Gr√ľndung im Jahr 2008 hat er mit seinen Kollegen Wolfgang Brandhuber und Thomas Einwaller und dem troii Team zahlreiche Apps entwickelt. troii Software betreibt auch seit mittlerweile 9 Jahren die Zeiterfassung timr.com, in welche die Tour Fahrtenb√ľcher m√ľhelos integriert werden. Breid: \“Die meisten mittelst√§ndischen Unternehmen unterliegen gerade einem starken Digitalisierungswandel. Hier unterst√ľtzen wir mit sinnvollen Tools und L√∂sungen, die ineinandergreifen und sich erg√§nzen.\“

Zwtl.: √úber die troii Software GmbH

Das Team des ober√∂sterreichischen Software Developers troii verf√ľgt √ľber langj√§hrige Erfahrung in der Entwicklung von L√∂sungen f√ľr alle mobilen Endger√§te. Ein aktueller Schwerpunkt liegt auf der Entwicklung digitaler Tools und Aussendienst-L√∂sungen f√ľr den Mittelstand, die es ihren Kunden erlauben, in einer immer st√§rker digitalisierten Gesch√§ftswelt immer einen Schritt voraus zu sein. Gegr√ľndet wurde die troii Software GmbH im Jahr 2008 von Mario Breid, Wolfgang Brandhuber und Thomas Einwaller. troii sitzt in Braunau am Inn und in Linz.

F√ľr weitere Informationen:

[https://www.tourapp.io] (https://www.tourapp.io)

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

R√ľckfragehinweis:n   troii Software GmbHn   Mario Breidn   Co-Foundern   +43 7722 673508250nmario.breid@troii.comnhttps://troii.com 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/30712/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***



troii Software startet TOUR, die automatische Fahrtenbuch App f√ľr Android gmbh kaufen ohne stammkapital