New Girl – Roadtrip

}

nn

New Girl - Roadtrip
Happy Hour in der Prime Time: sixx zeigt Sitcoms in Erstausstrahlung am neuen Donnerstag ab 4. Januar 2018 / Den Anfang machen ab Donnerstag, 4. Januar 2018, um 20:15 Uhr Zooey Deschanel (M.) und ihre Chaos-WG mit sechs neuen Folgen der fžnften Staffel ÑNew GirlĂŹ als Free-TV-Premiere. Die komplette… mehr

n

n

nn

Unterföhring (ots) – Happy Hour in der Prime Time: sixx zeigt Sitcoms in Erstausstrahlung am neuen Donnerstag ab 4. Januar 2018

Den Anfang machen ab Donnerstag, 4. Januar 2018, um 20:15 Uhr Zooey Deschanel (M.) und ihre Chaos-WG mit sechs neuen Folgen der fĂŒnften Staffel \“New Girl\“ als Free-TV-Premiere. Die komplette sechste Staffel als Deutschland-Premiere folgt direkt ab Ende Januar.

© 2016 Twentieth Century Fox Film Corporation. All rights reserved.

Dieses Bild darf bis Ende Januar 2018 honorarfrei fuer redaktionelle Zwecke und nur im Rahmen der Programmankuendigung verwendet werden. Spaetere Veroeffentlichungen sind nur nach Ruecksprache und ausdruecklicher Genehmigung der ProSiebenSat1 TV Deutschland GmbH moeglich. Verwendung nur mit vollstaendigem Copyrightvermerk. Das Foto darf nicht veraendert, bearbeitet und nur im Ganzen verwendet werden. Nicht fĂŒr EPG, Twitter, Facebook, ect.! Es darf nicht archiviert werden. Es darf nicht an Dritte weitergeleitet werden. Bei Fragen: 089/9507-1172. Voraussetzung fuer die Verwendung dieser Programmdaten ist die Zustimmung zu den Allgemeinen Geschaeftsbedingungen der Presselounges der Sender der ProSiebenSat.1 Media AG.

Pressekontakt:

Bei Fragen: 089/9507-1172



New Girl – Roadtrip Firmenmäntel

Deutsches Kinderhilfswerk: Kinderfreundliches Deutschland Voraussetzung fĂŒr ZukunftsfĂ€higkeit unserer Gesellschaft

Berlin (ots) – Das Deutsche Kinderhilfswerk appelliert zu Jahresbeginn nachdrĂŒcklich an die nĂ€chste Bundesregierung, wirksame Maßnahmen fĂŒr ein kinderfreundliches Deutschland auf den Weg zu bringen. Dazu spricht sich der Verband fĂŒr Änderungen des Grundgesetzes, eine aktive Politik zur Überwindung der Kinderarmut, eine konsequente Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention auch fĂŒr geflĂŒchtete Kinder sowie eine deutliche StĂ€rkung des Bildungssektors in Deutschland aus.

\“Wirksame Maßnahmen fĂŒr ein kinderfreundliches Deutschland gehören auf der politischen Agenda ganz nach oben, sonst riskieren wir nichts weniger als die ZukunftsfĂ€higkeit unserer Gesellschaft. Obwohl Kinderfreundlichkeit in Sonntagsreden immer wieder beschworen wird, kommt der Kinder- und Jugendpolitik nicht der Stellenwert zu, den dieses Zukunftsthema verdient. Kinderfreundlichkeit muss in der kommenden Legislaturperiode zu einer Leitlinie von Politik werden, um unsere Gesellschaft zukunftsweisend und nachhaltig zu gestalten. Die Politik hat entscheidenden Anteil und Verantwortung fĂŒr die Gestaltung einer kinderfreundlichen, und damit zukunftsfĂ€higen Gesellschaft, denn sie setzt die Rahmenbedingungen fĂŒr das Aufwachsen von Kindern. Deshalb erwarten wir von der nĂ€chsten Bundesregierung deutliche Akzente zur vollstĂ€ndigen Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland\“, betont Thomas KrĂŒger, PrĂ€sident des Deutschen Kinderhilfswerkes.

Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert, baldmöglichst das Grundgesetz entsprechend dem in der UN-Kinderrechtskonvention verankerten Kernprinzip des Kindeswohls zu Ă€ndern. Dazu gehört die Verankerung von Kinderrechten im Grundgesetz, eine Absenkung des Wahlalters bei Bundestags- und Europawahlen auf 16 Jahre und die Abschaffung des Kooperationsverbotes zwischen Bund und LĂ€ndern im allgemeinen Bildungsbereich. Zur Überwindung der Kinderarmut in Deutschland spricht sich das Deutsche Kinderhilfswerk fĂŒr einen Bundesweiten Aktionsplan aus, der mit ausreichenden finanziellen Mitteln ausgestattet ist und ressortĂŒbergreifend an allen gesellschaftlichen Handlungsfeldern ansetzt. Um die Situation von geflĂŒchteten Kindern und Jugendlichen in Deutschland zu verbessern, fordert das Deutsche Kinderhilfswerk, den Vorrang des Kindeswohls auch fĂŒr FlĂŒchtlingskinder konsequent umzusetzen. Dazu sollte nicht zuletzt ein gesetzlicher Anspruch auf familiĂ€res Zusammenleben fĂŒr unbegleitete minderjĂ€hrige FlĂŒchtlinge anerkannt werden.

Pressekontakt:

Weitere Informationen und RĂŒckfragen: Uwe Kamp, Pressesprecher
nTelefon: 030-308693-11
nMobil: 0160-6373155
nFax: 030-308693-93
nMail: presse@dkhw.de
nInternet: www.dkhw.de und www.facebook.com/dkhw.de
nTwitter: @DKHW_de



Deutsches Kinderhilfswerk: Kinderfreundliches Deutschland Voraussetzung fĂŒr ZukunftsfĂ€higkeit unserer Gesellschaft gmbh anteile kaufen risiken

Jederzeit sofort Warmwasser?Mehrheit der EigentĂŒmer stimmte gegen diese Lösung

}

nn

Jederzeit sofort Warmwasser?nMehrheit der EigentĂŒmer stimmte gegen diese LösungnnEs mag zwar fĂŒr den einzelnen Bewohner eines Hauses wĂŒnschenswert sein, wenn auch mitten in der Nacht noch auf Anhieb warmes Wasser aus den Leitungen kommt. Doch die EigentĂŒmergemeinschaft kann sich nach Information des… mehr

n

n

nn

Berlin (ots) – Es mag zwar fĂŒr den einzelnen Bewohner eines Hauses wĂŒnschenswert sein, wenn auch mitten in der Nacht noch auf Anhieb warmes Wasser aus den Leitungen kommt. Doch die EigentĂŒmergemeinschaft kann sich nach Information des Infodienstes Recht und Steuern der LBS dagegen verwahren, die Kosten fĂŒr diesen Service begleichen zu mĂŒssen. (Amtsgericht Remscheid, Aktenzeichen 7 C 152/16)

Der Fall: Ein Mitglied einer EigentĂŒmergemeinschaft hatte seine Wohnung vermietet und wollte den Mietern jederzeit, rund um die Uhr, warmes Wasser bieten. Das wĂ€re technisch auch kein Problem gewesen, wenn die vorhandene Zirkulationspumpe nicht nur tagsĂŒber, sondern auch nachts in Betrieb gewesen wĂ€re. Die WohnungseigentĂŒmergemeinschaft (WEG) hatte sich aber auf eine Gebrauchsregelung geeinigt, wonach sie wochentags von 23:30 Uhr bis 5:30 Uhr abgeschaltet werden solle. Man bot der EigentĂŒmerin an, die Pumpe kĂŒnftig auch nachts zu betreiben, wenn sie die Kosten dafĂŒr ĂŒbernehme. Dazu war sie nicht bereit, sie forderte eine Beteiligung aller Mitglieder.

Das Urteil: Ein lĂ€ngerer zeitlicher Vorlauf, ehe nach Aufdrehen des Hahns das Wasser richtig warm werde, sei Bewohnern wĂ€hrend der Nacht zuzumuten, entschied die Justiz. Ein Dauerbetrieb könne nicht als zwingend nötig erachtet werden, zumal ja die meisten nĂ€chtlichen Verrichtungen wie ZĂ€hneputzen oder HĂ€ndewaschen nach dem Toilettenbesuch auch mit kaltem Wasser problemlos möglich sei. ZeitgemĂ€ĂŸes ökonomisches und ökologisches Handeln spreche fĂŒr ein Abschalten der Zirkulationspumpe in der Nacht.

Pressekontakt:

Dr. Ivonn Kappel
nReferat Presse
nBundesgeschÀftsstelle Landesbausparkassen
nTel.: 030 20225-5398
nFax: 030 20225-5395
nE-Mail: ivonn.kappel@dsgv.de



Jederzeit sofort Warmwasser?
Mehrheit der EigentĂŒmer stimmte gegen diese Lösung gmbh günstig kaufen

Die Bayerische erhĂ€lt Award fĂŒr die „TOP-Website 2017“

MĂŒnchen (ots) – Die Versicherungsgruppe die Bayerische erhĂ€lt von der AMC Finanzmarkt GmbH Awards fĂŒr die \“beste Versicherer-Website des Jahres 2017\“ sowie fĂŒr \“Nachhaltige Kundenorientierung\“. Bei der AMC handelt es sich um ein Netzwerk der Assekuranz und ihrer Partner.

\“Diese Auszeichnungen erfĂŒllen uns mit Stolz\“, sagt Martin GrĂ€fer, Vorstand der Bayerischen. \“Es freut uns ungemein, dass die Website der Bayerischen zu den besten und innovativsten der gesamten Branche gehört. Aber wir sind mit dem Ergebnis noch nicht zufrieden und werden hier im nĂ€chsten Jahr nochmals deutlich nachlegen. Es geht weniger um Digitalisierung als um konsequente Kundenorientierung. Gemeinsam mit unserem Partner der sum.cumo AG arbeiten wir bereits an der nĂ€chsten Generation unseres Online-Auftritts und freuen uns schon sehr auf unseren Relaunch in 2018. Dabei treiben uns nicht nur die PrĂ€sentation von Produkten und bessere Prozesse, wir wollen unsere Leistungen passgenau auf Bedarf und WĂŒnsche unserer Kundengruppen ausrichten. Da haben wir noch viel Verbesserungspotential.\“

Der AMC bewertet seit 1996 in seiner Studie einmal im Jahr die Auftritte der deutschen Erstversicherungen im Internet. 126 Websites wurden diesmal auf den PrĂŒfstand gestellt und unter BerĂŒcksichtigung von sieben Hauptbereichen (UnternehmensprĂ€sentation, Dialog und Kontakt, Leistungsspektrum, Beratungsleistung, Vertrieb, Service, User Experience) mit 90 Unterkriterien analysiert. Nur 23 Versicherer haben die Bewertung \“TOP-Website\“ bekommen – zu den PreistrĂ€gern darf sich auch die Bayerische zĂ€hlen.

Der Award zur \“Nachhaltigen Kundenorientierung in der Assekuranz\“ basiert auf einer unabhĂ€ngigen Kundenbefragung, die der AMC und sein Partner ServiceValue jĂ€hrlich durchfĂŒhren. Der Auszeichnung liegen tiefgehende Untersuchungen von rund 7.000 Verbraucherurteilen und 87 Versicherungsgesellschaften zugrunde.

Die Versicherungsgruppe die Bayerische wurde 1858 gegrĂŒndet und besteht aus den Gesellschaften Bayerische Beamten Lebensversicherung a.G. (Konzernmutter), Neue Bayerische Beamten Lebensversicherung AG und der Sachgesellschaft Bayerische Beamten Versicherung AG. Die gesamten Beitragseinnahmen der Gruppe betragen mehr als 460 Millionen Euro. Die Gruppe steigert ihr Eigenkapital kontinuierlich und liegt dabei weit ĂŒber dem Branchenschnitt. Es werden Kapitalanlagen von ĂŒber 4,5 Milliarden Euro verwaltet. Mehr als 6.000 persönliche Berater stehen den Kunden der Bayerischen bundesweit zur VerfĂŒgung. Die Ratingagentur Assekurata hat der Neuen Bayerischen Leben in einer aktuellen umfangreichen Unternehmensanalyse erneut die QualitĂ€tsnote A+ (\“sehr gut\“) verliehen.

Pressekontakt:

Pressestelle der Unternehmensgruppe die Bayerische
nWolfgang Zdral, Thomas-Dehler-Straße 25, 81737 MĂŒnchen,
nTelefon (089) 6787-8258, Telefax (089) 6787-718258
nE-Mail: presse@diebayerische.de, Internet: www.diebayerische.de



Die Bayerische erhĂ€lt Award fĂŒr die \“TOP-Website 2017\“ gmbh kaufen was beachten

SchmalzgebÀck vom Weihnachtsmarkt: HÀufig verdorbenes Fett

Hamburg (ots) – Auf den WeihnachtsmĂ€rkten im Norden ist Schmalzkuchen ein Klassiker. Dabei werden TeigstĂŒcke in siedendem Fett gebacken und anschließend mit Puderzucker bestĂ€ubt. Doch viele HĂ€ndler verwenden offenbar altes, ranziges oder verdorbenes Fett. Das haben Recherchen des Verbrauchermagazins \“Markt\“ im NDR Fernsehen ergeben.

Im Rahmen der Recherchen wurde stichprobenartig SchmalzgebÀck von sechs StÀnden auf Hamburger WeihnachtsmÀrkten gekauft, ins Labor geschickt und untersucht. Das Ergebnis: In vier FÀllen war das Fett verdorben, der Grad der Verderbnis lag zwischen 54 und 84 Prozent.

Da SchmalzgebĂ€ck quasi schwimmend gebacken werde, habe das Fett eine große OberflĂ€che, sagt Dr. Christian Gertz, Lebensmittelchemiker, ehemaliger Leiter des Chemischen Untersuchungsamtes in Hagen und TrĂ€ger der Wilhelm-Normann-Medaille der Deutschen Gesellschaft fĂŒr Fettwissenschaft. Dadurch, so Gertz, könne viel Luft hinzutreten und das Fett werde schneller schlecht. Nach dem Verzehr kann das zu Übelkeit und Magen-Darm-Beschwerden fĂŒhren.

Mit dem Verkauf des SchmalzgebĂ€cks verstoßen die betroffenen HĂ€ndler gegen die allgemeinen GrundsĂ€tze der Lebensmittelsicherheit. Laut Lebensmittel-Rahmenverordnung der EU gelten verdorbene Frittierfette als nicht sichere Lebensmittel und dĂŒrfen gewerbsmĂ€ĂŸig nicht in den Verkehr gebracht werden. Die betroffenen HĂ€ndler hĂ€tten ihr SchmalzgebĂ€ck also nicht verkaufen dĂŒrfen.

Auf die Laborergebnisse angesprochen, gaben sich die HĂ€ndler unglĂ€ubig, ĂŒberrascht, uneinsichtig oder auch nur unangenehm berĂŒhrt.

Mehr zum Thema in der Sendung \“Markt\“, am Montag, 18. Dezember, ab 20.15 Uhr im NDR Fernsehen.

17.12.2017/LL

Pressekontakt:

NDR Norddeutscher Rundfunk
nNDR Presse und Information
nTelefon: 040 / 4156 – 2300
nFax: 040 / 4156 – 2199
nhttp://www.ndr.de



SchmalzgebÀck vom Weihnachtsmarkt: HÀufig verdorbenes Fett kleine gmbh kaufen

CES 2018: Diese smarten Lösungen zeigt Bosch in Las VegasFokus auf Technologien fĂŒr die vernetzte Stadt

}

nn

Auf der CES 2018 in Las Vegas zeigt Bosch vernetzte Lösungen und Services fĂŒr eine höhere LebensqualitĂ€t in der Stadt. Weiterer Text ĂŒber ots und www.presseportal.de/nr/60282 / Die Verwendung dieses Bildes ist fĂŒr redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: \“obs/Robert Bosch GmbH\“

n

n

nn

Gerlingen (ots)

- Bosch-Stand auf der CES 2018: Central Hall, #14028 / Twitter n  #BoschCES n- Connected City: Mehr Sicherheit, Energieeffizienz und Komfortn- Connected Mobility: Bosch arbeitet an Lösungen fĂŒr die unfallfreie,n  stressfreie und emissionsfreie MobilitĂ€t von morgen n- Connected Home: Schlaue HĂ€user setzen auf Sensoren von Boschn- Connected Industry: Bosch ist Leitanwender und -anbieter im Bereichn  Industrie 4.0 n- CES 2018 Innovation AwardsÂź: Drei Auszeichnungen fĂŒr Bosch-Lösungen 

Bosch zeigt vom 9. bis 12. Januar 2018 auf der CES 2018 in Las Vegas, dass die intelligent vernetzte Stadt von morgen bereits heute RealitĂ€t ist. Das Technologie- und Dienstleistungsunternehmen prĂ€sentiert innovative Lösungen und Services fĂŒr die urbane MobilitĂ€t und vernetzte Arbeitswelt bis hin zum smarten Zuhause und GebĂ€ude. Sie finden Bosch in der Central Hall, Stand #14028.

Lösungen fĂŒr die vernetzte Stadt: Sicherheit, Energieeffizienz, Komfort

Parkplatz finden und Einparken leichtgemacht: Bosch prĂ€sentiert verschiedene Lösungen fĂŒr das vernetzte und automatisierte Parken. Mit Community-based Parking finden Autofahrer besonders in Wohngebieten und InnenstĂ€dten heiß begehrte ParkplĂ€tze am Straßenrand. Im Vorbeifahren erkennt und vermisst das Auto LĂŒcken zwischen parkenden Fahrzeugen und ĂŒbertrĂ€gt sie in Echtzeit in eine digitale Parkplatzkarte. So können Autofahrer sich direkt zu freien ParkplĂ€tzen navigieren lassen. Mit dem Automated Valet Parking von Bosch parkt das Auto in Zukunft sogar fahrerlos ein. Der Fahrer stellt sein Fahrzeug im Eingangsbereich eines Parkhauses ab und gibt einen entsprechenden Smartphone-Befehl – und das Auto sucht sich selbst einen freien Platz und parkt automatisch ein. Möglich wird das vollautomatisierte Parken unter anderem mithilfe einer intelligenten Parkhaus-Infrastruktur, die mit der Technik des Fahrzeugs vernetzt ist.

Intelligente Stromversorgung durch DC Microgrid: Microgrids sind vergleichsweise kleine, unabhĂ€ngige Energiemanagementsysteme, die sich fĂŒr die Stromversorgung grĂ¶ĂŸerer GebĂ€udekomplexe eignen. Da sie ihre Energie in der Regel aus erneuerbaren Energiequellen beziehen, sind sie besonders umweltschonend. Zudem sind sie durch ihre Autarkie zuverlĂ€ssige Stromlieferanten, falls die Standardversorgung aus Wetter- oder SicherheitsgrĂŒnden ausfĂ€llt. Das Bosch DC Microgrid funktioniert zudem – anders als herkömmliche Systeme – mit Gleichstrom (DC=Direct Current) statt mit Wechselstrom (AC=Alternating Current) und kann so gegenĂŒber herkömmlichen Kraftwerken bis zu zehn Prozent Energie einsparen. Das DC Microgrid wurde von einem Team in den USA entwickelt, das in einer Startup-Ă€hnlichen Struktur neue GeschĂ€ftsfelder erkundet. Bereits seit 2015 sorgt ein Bosch Microgrid in Fort Bragg, North Carolina, fĂŒr kostengĂŒnstigeren und umweltschonenderen Strom.

FrĂŒhzeitige Warnung vor Überflutung: Eine frĂŒhzeitige Warnung vor einer potenziellen Überflutung ermöglicht eine neue Lösung von Bosch, die den Wasserstand von FlĂŒssen oder anderen stadtnahen GewĂ€ssern in Echtzeit digital ĂŒberwacht. Bisher werden die PegelstĂ€nde von FlĂŒssen durch mechanische Mittel gemessen. Bis die Daten fĂŒr Dritte verfĂŒgbar sind, kann es Stunden dauern. In einem Pilotprojekt testet Bosch derzeit sein neues Flood Monitoring System in Ludwigsburg am Neckar. Dort können mittels Ultraschallsensoren oder Kameras VerĂ€nderungen von Wasserpegel, -geschwindigkeit und Durchflussleistung nachverfolgt werden. Diese Daten werden an die Bosch IoT Cloud geschickt und dort ausgewertet. Wird eine kritische Grenze erreicht, so erhalten Stadtverwaltungen oder betroffene Bewohner und GeschĂ€ftsinhaber frĂŒhzeitig ein Signal per SMS auf ihr Telefon. So können sie rechtzeitig entsprechende Maßnahmen einleiten, um sich vor Flut oder HochwasserschĂ€den zu schĂŒtzen. Interesse an der Lösung gibt es auch schon von indischen und sĂŒdamerikanischen Kommunen, die hĂ€ufig mit Überschwemmungen zu kĂ€mpfen haben.

Vivatar-App als digitaler Schutzengel: Die Jogging-Runde im Dunkeln, der Nachhauseweg zu Fuß, nachdem der letzte Bus schon fuhr – allein unterwegs zu sein, kann in jedem ein mulmiges GefĂŒhl hervorrufen. Abhilfe schafft die Bosch-App Vivatar. Nutzer können sich ĂŒber Vivatar mit Freunden oder Familie verbinden und sich so via GPS virtuell begleiten lassen. Der User entscheidet selbst, wann er begleitet wird und von wem. Mit Vivatar Premium steht der Bosch Emergency Assistant (ein professionell geschultes Notfallteam) rund um die Uhr zur Seite.

Bosch Start-ups entwickeln Lösungen fĂŒr schlaue StĂ€dte: Mit der hausinternen Start-up Plattform möchte Bosch neue GeschĂ€ftsfelder schnell erkunden. Gleichzeitig profitieren innovative Start-ups von der gegebenen Infrastruktur und den Erfahrungen des Technologie- und Dienstleistungsunternehmens. Auf der CES 2018 prĂ€sentieren zwei Start-ups der Plattform ihre Lösungen fĂŒr die vernetzte Stadt, darunter die App MyScotty. MyScotty vereint den Zugriff auf verschiedene MobilitĂ€ts-Sharingdienste sowie deren Bezahlung in einer einzigen Anwendung. So können tausende Autos, FahrrĂ€der und Scooter dauerhaft mit nur einer Registrierung genutzt werden. Damit spart man sich mehrere Apps. MyScotty ging Mitte 2017 in Deutschland an den Start, weitere LĂ€nder sollen folgen. Eine weitere Lösung, die smarte MobilitĂ€tszentrale BePart, befindet sich noch in der Entwicklung. BePart soll StĂ€dten und Gemeinden die Vermeidung von Staus durch gezielte Umleitung des Verkehrs zu Stoßzeiten ermöglichen. Nutzer können damit in Echtzeit Empfehlungen der Stadt empfangen und ihre Wege entsprechend anpassen. Ziel ist auch eine Verbesserung der LuftqualitĂ€t in Ballungszentren. Erste Pilotprojekte laufen 2018 in ein bis zwei deutschen Kommunen an.

Die neue MobilitÀt der Zukunft: Stressfrei, sicher und smart durch die Stadt

Cockpit der nĂ€chsten Generation: Bosch bringt den Fahrzeuginnenraum der Zukunft in die kommende Fahrzeuggeneration. In einem neuen VorfĂŒhrfahrzeug auf Basis eines Cadillac Escalade können Besucher der CES 2018 das ganzheitliche Anzeige- und Bedienkonzept live erleben. Das HMI, die Schnittstelle zwischen Fahrer und Fahrzeug, mit seinen fĂŒnf aufeinander abgestimmten Displays macht das Autofahren sicherer und stressfreier und sorgt fĂŒr eine geringere Ablenkung vom Straßenverkehr. Eine Fahrerkamera und ein Sprachassistent erkennen den Fahrer und laden automatisch seine persönlichen Einstellungen fĂŒr Sitz und Spiegel sowie seine Lieblingsplaylisten. Mittels Sprachsteuerung oder eines Bedienfeldes mit haptischem Feedback kann der Fahrer Infotainment, Navigation und Klimafunktionen bedienen und hat dabei die Straße immer im Blick.

MobilitĂ€tsdienste fĂŒr das vernetzte Fahrzeug prĂ€sentiert Bosch in einem neuen Konzeptfahrzeug auf Basis des BMWi3. Mit dem Anstieg vernetzter Fahrzeuge – rund 250 Millionen werden es laut Gartner bis 2020 weltweit sein – wĂ€chst auch das Potenzial fĂŒr neue digitale Dienste. Bosch bietet eine FĂŒlle von Services an, die den Fahrer ohne lange Suche aus dem Auto heraus zu einer freien LadesĂ€ule oder einem freien Parkplatz lotsen. Weitere Dienste warnen den Fahrer vor Falschfahrern oder lösen bei einem Unfall automatisch einen Notruf aus.

MobilitĂ€t der Zukunft: Bosch zeigt mit seinem vernetzten Show Car die MobilitĂ€t der Zukunft. Das Konzeptfahrzeug ist immer online und mit dem Smart Home und seiner Umgebung vernetzt. Damit lĂ€sst sich per Fingertipp oder mit einer einfachen Geste auf Wunsch das nĂ€chste eBike reservieren oder zu Hause die Fenster bei Regen schließen.

Sichere Handynutzung beim Fahren: Mit mySPIN von Bosch können Autofahrer ihr Smartphone mit dem Fahrzeug verbinden und Apps wie die Navigation oder Streaming-Dienste sicher und ablenkungsfrei wĂ€hrend der Fahrt nutzen. FĂŒr Autos ist die Smartphone-Integrationslösung bereits seit 2014 erhĂ€ltlich. Nun wurde mySPIN fĂŒr den Einsatz bei ZweirĂ€dern und Freizeitfahrzeugen angepasst. Auf der CES 2018 stellt Bosch seine Smartphone-Integrationslösung im Powersports-Fahrzeug Can-Am Spyder F3 Limited der kanadischen Firma BRP (Bombardier Recreational Products) vor.

Vernetzte Trucks fĂŒr eine optimierte Logistik: Bosch hat gemeinsam mit Daimler Trucks und Fleetboard die Common Telematics Platform entwickelt. Flottenmanager können damit den technischen Status der Fahrzeugkomponenten ĂŒberwachen und vor möglichen AusfĂ€llen warnen, noch bevor diese passieren. Das vermeidet ungeplante Reparaturen, optimiert Werkstattaufenthalte weiter und erhöht die ZuverlĂ€ssigkeit von Transporten. FĂŒr seine Telematik-Lösung zur zukunftsweisenden Vernetzung schwerer Nutzfahrzeuge erhielt Bosch einen CES 2018 Innovation Award in der Kategorie \“Tech For A Better World\“.

Warnung vor kritischen Situationen durch Vehicle-to-X-Kommunikation: Stau hinter einer Bergkuppe oder ein Fahrzeug, das plötzlich aus einer nicht einsehbaren Seitenstraße kommt: Wenn Fahrzeuge miteinander und mit ihrer Umgebung kommunizieren, können sie sich gegenseitig vor kritischen Fahrsituationen warnen. Damit wird Autofahren noch sicherer und stressfreier. Bosch hat mit seiner neuen Connectivity Control Unit (CCU) eine Vernetzungshardware entwickelt, die die Vehicle-to-X-Kommunikation (Vehicle-to-Everything) als zentrale Steuereinheit im Fahrzeug regelt. Egal ob WLAN, LTE und DSRC: Die Vehicle-to-X-CCU von Bosch arbeitet mit allen gĂ€ngigen Kommunikationsstandards und kann ĂŒberall auf der Welt eingesetzt werden.

Absicherung fĂŒr vernetzte Fahrzeuge: Das Intrusion Detection and Prevention System (IDPS) der Bosch-Tochtergesellschaft ESCRYPT erkennt und analysiert mit einer speziellen Security-Software potenzielle Angriffe im vernetzten Fahrzeug. Schnell und wirkungsvoll können so geeignete Gegenmaßnahmen eingeleitet werden – fĂŒr das einzelne Fahrzeug und die gesamte Flotte. Zudem stellt der Security-Spezialist ESCRYPT erstmalig auf der CES 2018 eine Datensicherheitslösung fĂŒr die sichere Vehicle-to-X-Kommunikation vor.

Intelligente HĂ€user setzen auf Sensorik und Software

Staubsaugerroboter Roxxter mit KĂŒnstlicher Intelligenz: Bosch ist ein Pionier im Hinblick auf die Vernetzung der KĂŒche. Vergangenes Jahr hat das Unternehmen sein Portfolio an vernetzbaren GerĂ€ten quer durch alle GerĂ€tekategorien komplettiert. Doch das smarte Zuhause ist noch lange nicht vollstĂ€ndig: In diesem Jahr bringt Bosch den ersten vernetzten Staubsaugerroboter auf den Markt: Roxxter. Der leistungsstarke Helfer ist mit Sensoren ausgestattet, scannt seine Umgebung und legt interaktive Karten von ihr an. Dank RoomSelect kann er mit individuellen ArbeitsauftrĂ€gen und Anweisungen fĂŒr NoGo-Areas ausgestattet werden. Via Amazon Alexa kann der Roxxter auch mit der Stimme gesteuert werden, zum Beispiel so: \“Alexa, lass den Home Connect Roboter das Wohnzimmer saugen!\“

Seit Herbst 2017 können auch die Smart Home-Kameralösungen auf Zuruf mit Amazon Alexa bedient werden – als eine der ersten Kameras ĂŒberhaupt. Ab FrĂŒhjahr 2018 wird das gesamte Bosch Smart Home System so mit Sprache steuerbar sein.

Ausgezeichnete Kameras fĂŒr ein sicheres Zuhause: Die 360° Innenkamera und die Eyes Außenkamera, beide unter anderem mit dem RED DOT AWARD 2017 ausgezeichnet, sind als smarte eigenstĂ€ndige Einzellösungen erhĂ€ltlich und können ab 2018 auf Wunsch auch in die Systemlösungen von Bosch Smart Home integriert werden. Zudem wird dadurch das Alarmsystem aufgewertet, indem direkt bei Alarmbenachrichtigung die Situation durch die Kameraaufnahme verifiziert werden kann.

Connected Building Plattform: Die cloudbasierte Lösung analysiert Daten aus GebĂ€udetechnik und -sensoren, wie beispielsweise LuftqualitĂ€t und Anwesenheit. Die Plattform bietet so die Grundlage fĂŒr effizientes GebĂ€udemanagement, beispielsweise mit vorausschauender Wartung und AnsĂ€tzen zur ProduktivitĂ€tssteigerung. Sie liefert auch Informationen zur Raumnutzung und Arbeitsplatzbelegung. In BĂŒros mit flexiblen ArbeitsplĂ€tzen etwa finden Mitarbeiter so schnell den nĂ€chstgelegenen freien Platz, und der Reinigungsservice kann optimal eingesetzt werden. Die Erkennung der Anwesenheit von Personen und die Lokalisierung von Equipment helfen dabei, Prozesse und AblĂ€ufe im GebĂ€ude zu optimieren. Die Lösung wurde auf Basis der Bosch IoT Suite entwickelt.

Kleiner Beschleunigungssensor mit hoher Leistung: Ein neuer, extrem energiesparsamer MEMS Sensor, der BMA400, wird fĂŒr Wearables und IoT-Applikationen eingesetzt. Er hat einen zehnfach geringeren Stromverbrauch als bestehende Produkte bei gleichzeitig hoher Leistung. Dies verlĂ€ngert die Batterielebensdauer sowie die Akkulaufzeit von GerĂ€ten deutlich. Der Beschleunigungssensor ist damit besonders interessant fĂŒr Anwendungen im Smart Home, wie beispielsweise fĂŒr Sicherheitssysteme. Ein integrierter und energiesparsamer SchrittzĂ€hler ermöglicht es zudem, neue Wearables ohne grĂ¶ĂŸeren Entwicklungsaufwand mit einer AktivitĂ€tserkennung aufzurĂŒsten, wie zum Beispiel normale Armbanduhren. Der Sensor wurde mit einem CES 2018 Innovation Award in der Kategorie \“Embedded Technologies\“ ausgezeichnet. Auf der CES können Besucher den BMA400 interaktiv in Form eines WĂŒrfelspiels auf dem Bosch Stand #14028 in der Smart Home Area erleben.

Interaktive BenutzeroberflĂ€che: Die Nutzung elektronischer GerĂ€te im Alltag steigt – sei es als Wearable unterwegs oder zuhause im Smart Home. Es wird dadurch immer wichtiger, die Interaktion von Mensch und Technologie zu verbessern. Eine SchlĂŒsselkomponente fĂŒr solche Lösungen ist der Mikroscanner von Bosch. Er erzeugt flexible und intuitive virtuelle BenutzeroberflĂ€chen – und projiziert diese in ausgezeichneter BildqualitĂ€t auf jede beliebige OberflĂ€che. Mit dem winzig kleinen Sensor lĂ€sst sich damit eine prĂ€zise Benutzerschnittstelle auf Abruf fĂŒr die vernetzte Welt des Internet of Things gestalten, beispielsweise fĂŒr HaushaltsgerĂ€te, Tablets und soziale Roboter. Damit können GerĂ€te auf komplexe, intuitive und benutzerfreundliche Weise mit Menschen interagieren, um ihre Funktionen in den Alltag einzubinden.

Neuer Nutzen selbst fĂŒr alte Technik

Bosch verspricht sich durch Industrie 4.0-Lösungen einen Zusatzumsatz von mehr als einer Milliarde Euro und Einsparungen von einer weiteren Milliarde Euro bis zum Jahr 2020. Als Leitanwender und Leitanbieter fĂŒr Industrie 4.0 bietet Bosch alles aus einer Hand, fĂŒr die vernetzte Fertigung und die gesamte Lieferkette. Zudem bietet Bosch auch Retrofit-Lösungen an, wie beispielsweise das IoT-Gateway. Es kombiniert Sensorik, Software sowie eine IoT-fĂ€hige Industriesteuerung und ermöglicht damit eine Zustandserkennung der Maschine. So können Betreiber Ă€lterer Maschinen die Vorteile der vernetzten Industrie erschließen. Viele Maschinen im Handwerk oder in der Fertigung sind noch ohne Industrie 4.0-Anbindung. Unter anderem fehlen ihnen Sensoren, Software oder die Anbindung an IT-Systeme des Unternehmens – und damit wesentliche Voraussetzungen fĂŒr die vernetzte Fertigung. Allein in Deutschland sind mehrere zehn Millionen Maschinen betroffen. Das Potenzial fĂŒr Retrofit-Lösungen ist damit sehr hoch – global betrachtet ist es ein Milliardenmarkt. Dank des IoT Gateways wurde auch die 130 Jahre alte Drehbank von Robert Bosch vom Industrie 1.0- in das Industrie 4.0-Zeitalter katapultiert. Auf der CES 2018 zeigt Bosch eine originalgetreue Replikation.

Erlebnisstation: Bosch zeigt spielerisch wie IoT funktioniert

Die \“3S\“ des IoT – Software, Sensorik und Services: Bosch zeigt auf der CES 2018 erstmals an einer neuen Spiel-Station in nur drei Schritten, wie das IoT funktioniert. Eins: Durch Sensoren können Dinge reagieren und liefern Daten. Zwei: Daten werden mithilfe von Software und Algorithmen in die Cloud geschickt und in Echtzeit ausgewertet. Drei: Darauf basierend können schnell neue Services entwickelt werden, die den Alltag einfacher, sicherer und effizienter machen – und manchmal sogar Leben retten. Als Beispiel dient der eCall von Bosch: Besucher treten an ein Schaltpult. Dort gilt es, mit der Hand einen Buzzer zu betĂ€tigen, in dem sich ein Beschleunigungssensor von Bosch versteckt. Damit der Sensor reagiert, wird eine Kraft von 5 g benötigt. Ist diese erreicht, wird auf dem Bildschirm virtuell ein Airbag ausgelöst. Dank Software-Algorithmen wird das Signal des Airbag-Sensors in die Bosch IoT Cloud geschickt. Dort werden die Daten verarbeitet, damit ein entsprechender Service zugewiesen kann – in diesem Fall alarmiert der Bosch eCall Service das Bosch Call Center. Auf der CES 2018 geschieht dies auf dem Bildschirm. Im echten Leben meldet sich die Leitstelle bei einer Kollision, um im persönlichen GesprĂ€ch mit dem Fahrer zu entscheiden, ob ein Service-Fahrzeug Hilfe leisten soll oder ein Krankenwagen nötig ist. Beantwortet der Fahrer den Anruf nicht, wird sofort ein Rettungswagen alarmiert.

Entwickelt wurde das Spiel mit dem XDK, einer Sensor-Entwicklungsplattform, mit der sich Prototypen und neue Anwendungen fĂŒr das IoT entwickeln lassen. Zudem bietet die Station noch eine Überraschung: Der Buzzer löst ein witziges Selfie aus, das Besucher per QR-Code downloaden und beispielsweise auf Social Media unter #BoschCES teilen können.

CES Innovation Awards: Drei Auszeichnungen fĂŒr Bosch

Mehr Komfort, mehr Sicherheit und mehr Möglichkeiten: Trucks, HĂ€user, Wohnungen und Wearables werden mit Vernetzungslösungen von Bosch noch smarter und effizienter. DafĂŒr erhielt Bosch auf der \“CES Unveiled\“ in Amsterdam zwei CES 2018 Innovation Awards. Der renommierte Preis prĂ€miert im Vorfeld der weltgrĂ¶ĂŸten Elektronikmesse jĂ€hrlich die besten Lösungen und ist ein Indikator fĂŒr die Trends der Zukunft. Am 7. Januar 2018 wird in Las Vegas eine weitere Lösung in der Kategorie Smart City ausgezeichnet.

- CES UNVEILED LAS VEGAS: Sonntag, 7. Januar 2018, 17:00 - 20:30 Uhr n(Lokalzeit), Shorelines Exhibit Hall, Mandalay Bay n- PRESSEKONFERENZ: Montag, 8. Januar 2018, 08:00 bis 08:45 Uhr n(Lokalzeit) im Mandalay Bay Hotel, South Convention Center, Level 2; nMandalay Bay Ballrooms B,C&D n- MESSESTAND: Dienstag bis Freitag, 9.- 12. Januar 2018 in der nCentral Hall, Stand #14028 n- FOLGEN SIE den Bosch CES 2018 Highlights auf Twitter: #BoschCES n- PANELS MIT BOSCH-EXPERTEN: n  - Mittwoch, 10. Januar; 13:45-14:30 (Lokalzeit): Session \"ConnectednVehicles in Connected Ecosystems\" mit Mike Mansuetti, President BoschnNorth America, Smart Cities Conference, Westgate n   - Donnerstag, 11. Januar 2018; 11:30 - 12:30 Uhr (Lokalzeit): nSession \"The Future of Robots at Work and Home\" mit Phil Roan; SeniornEngineer Robotics, BSH HausgerÀte GmbH, Las Vegas Convention Center, nNorth Hall, N258 

Die Bosch-Gruppe ist ein international fĂŒhrendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 390 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2016). Sie erwirtschaftete im GeschĂ€ftsjahr 2016 einen Umsatz von 73,1 Milliarden Euro. Die AktivitĂ€ten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Als fĂŒhrender Anbieter im Internet der Dinge (IoT) bietet Bosch innovative Lösungen fĂŒr Smart Home, Smart City, Connected Mobility und Industrie 4.0. Mit seiner Kompetenz in Sensorik, Software und Services sowie der eigenen IoT Cloud ist das Unternehmen in der Lage, seinen Kunden vernetzte und domĂ€nenĂŒbergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen fĂŒr das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die LebensqualitĂ€t der Menschen. Bosch bietet \“Technik fĂŒrs Leben\“. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 LĂ€ndern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs- und Vertriebsverbund von Bosch ĂŒber fast alle LĂ€nder der Welt. Basis fĂŒr kĂŒnftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschĂ€ftigt weltweit rund 59 000 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 120 Standorten.

Das Unternehmen wurde 1886 als \“WerkstĂ€tte fĂŒr Feinmechanik und Elektrotechnik\“ von Robert Bosch (1861-1942) in Stuttgart gegrĂŒndet. Die gesellschaftsrechtliche Struktur der Robert Bosch GmbH sichert die unternehmerische SelbststĂ€ndigkeit der Bosch-Gruppe. Sie ermöglicht dem Unternehmen langfristig zu planen und in bedeutende Vorleistungen fĂŒr die Zukunft zu investieren. Die Kapitalanteile der Robert Bosch GmbH liegen zu 92 Prozent bei der gemeinnĂŒtzigen Robert Bosch Stiftung GmbH. Die Stimmrechte hĂ€lt mehrheitlich die Robert Bosch Industrietreuhand KG; sie ĂŒbt die unternehmerische Gesellschafterfunktion aus. Die ĂŒbrigen Anteile liegen bei der Familie Bosch und der Robert Bosch GmbH.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.iot.bosch.com, www.bosch-presse.de, www.twitter.com/BoschPresse.

Pressekontakt:

Robert Bosch GmbH
nPostfach 10 60 50
nD-70049 Stuttgart
nE-Mail Trix.Boehne@de.bosch.com
nTelefon +49 30 32788-561
n
nCorporate Communications and
rBrand Management
nrLeitung: Dr. Christoph Zemelka
nwww.bosch-presse.de
rn
nJournalistenkontakte:
nMelita Delic +49(711)811-48617,
nAgnes Grill +49(711)811-38140
nTrix Böhne +49(30)32788-561,
nAnnett Fischer +49(711)811-6286,
nBriela Jahn +49(711)811-6285



CES 2018: Diese smarten Lösungen zeigt Bosch in Las Vegas
Fokus auf Technologien fĂŒr die vernetzte Stadt vendita gmbh wolle kaufen

Das Supertalent – Kampf um die letzten FinalplĂ€tze

Köln (ots) – Von faszinierender Akrobatik und fesselnden Feuershows ĂŒber Magie bis hin zu Comedy- und Gesangstalenten. Woche fĂŒr Woche haben die unterschiedlichsten Talente vor der Jury aus Dieter Bohlen, Bruce Darnell und Nazan Eckes ihr Können unter Beweis gestellt. In diesem Jahr wird der Kampf um das heiß begehrte Finalticket noch spannender: Am kommenden Samstag, 9. Dezember, 20.15 Uhr, mĂŒssen sich in der Show \“Das Supertalent – Kampf um die letzten FinalplĂ€tze\“ die Besten der Besten ein zweites Mal beweisen. Die Jury hat aus allen Weiterkommern 17 Talente ausgewĂ€hlt, die mit einer neuen Performance antreten und um den Einzug in das große Live-Finale am 16. Dezember kĂ€mpfen.

Und das sind die 17 Talente, die um die letzten sechs PlÀtze im Finale kÀmpfen:

Die Jury von \“Das Supertalent\“ ist in der Vergangenheit bereits auf einige Talente getroffen, die nicht von dieser Welt schienen – aber diese Außerirdische haben die Herzen von Nazan Eckes, Bruce Darnell und Dieter Bohlen im Sturm erobert: Die Baba Yega vom Planeten Babalta sorgten mit ihrem Tanz bei den Erdlingen fĂŒr viel GelĂ€chter und gute Laune!

Akrobat Jannis (23) aus Iserlohn und die Italienerinnen Barbara (25) und Irene (12) verbinden Tanz und Theater mit Lichteffekten. Damit erzĂ€hlten sie eine wunderschöne Geschichte, die Jury und Publikum gleichermaßen rĂŒhrte und begeisterte.

Die SĂŒdkoreaner des Wiener Chors Seicento konnten vor allen Dingen Dieter Bohlen mit \“Oh Happy Day\“ ĂŒberzeugen: \“Ich hab noch nie so einen geilen Satzgesang gehört\“ fand der Poptitan und schickte den gewichtigen Chor (gemeinsam wiegen die Herren ĂŒber 600 Kilo) in die nĂ€chste Runde.

Bei diesem VĂ€ter-Töchter-Projekt schmolzen die Jury-Herzen. Die MĂ€dchen im Alter zwischen drei und acht Jahren kennen sich durch den gemeinsamen Tanzunterricht und traten mit ihren Papas als Tanzpartner auf. Nazan Eckes gestand schon vor dem Auftritt: \“Ich muss jetzt schon heulen.\“

Quintino Cruciano (81) aus Salzgitter ĂŒberzeugte die Supertalent-Jury mit \“Nella Fantasia\“ von Ennio Morricone. Damit erfĂŒllte sich der gebĂŒrtige Italiener selbst einen seiner grĂ¶ĂŸten WĂŒnsche: Einmal vor Dieter Bohlen und einem großen Publikum zu singen.

Er steckte sogar seinen Allerwertesten in Brand: Ramesh (44) aus Indien bot Jury und Publikum eine irre Feuershow und sicherte sich damit einen Platz in der nĂ€chsten Runde. \“Ich hab das noch nie gesehen. Ein Arsch on fire! Das war hammermĂ€ĂŸig\“, urteilte Bruce Darnell.

Niels Harder (27) aus Amsterdam bekam seinen ersten Zauberkasten im Alter von acht Jahren von seinen Großeltern geschenkt und verdient inzwischen seinen Lebensunterhalt mit Magie! Bei seinem ersten Auftritt auf der Supertalent-BĂŒhne konnte er Dieter Bohlen allerdings nicht ĂŒberzeugen. Nun erhĂ€lt Niels eine zweite Chance, dem Chefjuror ein LĂ€cheln ins Gesicht zu zaubern.

Die TĂ€nzer Nathalie (30) und Sofiane (31) aus Paris formten mit ihrer Mischung aus klassischem Ballett und Hip Hop Moves einen ganz eigenen Tanzstil und ĂŒberzeugten damit die Jury. Ein Kompliment fĂŒr Nathalie gab\’s außerdem: \“Du bist als Frau an Coolness kaum zu ĂŒbertreffen. Das hat mir sehr imponiert\“, so Nazan Eckes.

Was als beschwipste Idee auf einer Studentenparty entstand, ist zum Erfolgskonzept von The Bottle Boys aus DĂ€nemark geworden: Martin (34), Kaspar (33) und Johannes (33) machen Popmusik auf leeren Flaschen und konnten damit auch bei der Jury punkten.

Jessica Alexandre (24) und Kaue Andryh (20) vom Duo Nigretai aus Brasilien vereinen in ihrer Luftakrobatik zwei sehr traditionelle sowie alte ZirkuskĂŒnste: Sie arbeiten mit Haar- und ZahnaufhĂ€ngern. FĂŒr diese Leistung ging sogar Bruce Darnell vor Jessica auf die Knie!

Der gebĂŒrtige Chilene Alejandro Reyes (25) lebt im schweizerischen Lausanne und hat seit seiner Geburt nur eine Hand. Trotzdem beeindruckte er mit seinem Talent als Gitarrist und SĂ€nger: \“Ich habe den grĂ¶ĂŸten Respekt vor Menschen, die aus ihrem Handicap etwas so Tolles machen\“, urteilte Nazan Eckes.

Die SĂ€nger und TĂ€nzer von DĂșlamĂĄn nahmen die Zuschauer mit auf eine musikalische Reise durch ihre irische Heimat und prĂ€sentierten u.a. Dieter Bohlens Hit \“Brother Louie\“ in gĂ€lischer Sprache. Damit sangen und tanzten sich die Iren in die Herzen der Supertalent-Jury.

Jason BrĂŒgger (24) aus der Schweiz begeisterte die Jury als Luftakrobat an den Strapaten. Der Schweizer leidet unter Höhenangst und trĂ€gt seit zwei HörstĂŒrzen HörgerĂ€te: \“Aber das beeintrĂ€chtigt mich ĂŒberhaupt nicht.\“ Mit seinem Auftritt in luftiger Höhe sicherte sich Jason Dieter Bohlens \“absoluten Respekt vor so einer Megaleistung!\“

\“Das war mega mega mega\“, beurteilte Bruce Darnell die internationalen Gruppe Break the Tango: Die TĂ€nzer aus der Schweiz, Mexiko, SĂŒdkorea und Italien sowie sexy SĂ€nger Luciano aus Argentinien ĂŒberzeugten die Jury mit ihrer Show aus Tanz und Gesang.

Marcel Gurk (20) aus Duisburg brachte als Fußball Freestyler die Leidenschaft fĂŒr\’s runde Leder auf die Supertalent-BĂŒhne. Dank Feuerball und temporeichen Tricks entflammte auch die Jury fĂŒr sein Talent und schickte den Studenten in die nĂ€chste Runde.

Die \“Fantasy Bubble Show\“ von Sergey (35) und Svetlana (37) aus Moskau sorgte mit kleinen und großen Seifenblasen fĂŒr magische Stimmung auf der BĂŒhne.

Die BrĂŒder Huynh Huy Cuong (38) und Huynh Van Than (41) faszinierten als Bao Cuong mit Kung Fu und irren Schwertschluck-Stunts. DafĂŒr gab\’s dreimal Ja von der Jury und eine besorgte Jurorin, die sich fragte: \“Was sagt der HNO dazu?\“

Pressekontakt:

Pressestelle@mediengruppe-rtl.de
n+49 170 456 6953
n
nBILDREDAKTION:
nTanja Frölich
ntanja.froelich@mediengruppe-rtl.de
n+49 221 456-74276



Das Supertalent – Kampf um die letzten FinalplĂ€tze gesellschaft kaufen kosten

ZDFinfo, kurzfristige ProgrammÀnderungMainz, 24. November 2017

Mainz (ots)

Woche 48/17 nSamstag, 25.11. nnBitte ProgrammĂ€nderung und neue Beginnzeiten beachten: nn 6.45	Ewiger Aufruhrn	Die Geschichte des Nahostkonfliktsnn 	2Einsame Wölfe des Terrors - Gefahr durch islamistische 	nEinzelkĂ€mpfer\" entfĂ€lltn 7.30	auslandsjournal - die dokun	An vorderster Front - Der Krieg gegen den ISn	Irak 2016nn 8.15	Das MĂ€dchen, das mein Leben retteten	Auf der Flucht vor dem ISnn 	\"An vorderster Front- Krieg gegen den IS\" 60 Min.-Fassung 	um 8.00 nUhr entfĂ€lltn 9.00	Pauls Weg nach Europan	Von Kamerun nach Berlinnn( weiterer Ablauf ab 9.45 Uhr wie vorgesehen )nnBitte Beginnzeitkorrekturen beachten:n10.35	Terra Xn	Große Völker: Die Karthagern	Deutschland 2016nn11.20	Terra Xn	Große Völker: Die Germanenn	Deutschland 2016nn( weiterer Ablauf ab 12.00 Uhr wie vorgesehen )nnBitte Beginnzeitkorrekturen beachten:n13.35	Terra Xn	Ein Tag im alten Romn	Deutschland 2016nn14.20	Die Etrusker - Wegbereiter des antiken Romnn15.05	Ursprung der Technikn	Der Trojanische Kriegnnn15.50	Ursprung der Technikn	Rekorde der Antikenn16.35	Neron	PlĂ€doyer fĂŒr eine Bestien	Deutschland 2016nn17.20	Neron	Der Kaiser und die Katastrophen	Deutschland 2016nn18.05	Terra Xn	Schliemanns Erbenn	Grenzwall gegen die Barbaren - Der Limesnn18.50	Terra Xn	Schliemanns Erbenn	Gefahr an Roms Grenzen - Der Limesnn( weiterer Ablauf ab 19.30 Uhr wie vorgesehen )nnBitte Beginnzeitkorrekturen beachten:n21.40	Terra Xn	Große Völker: Die Karthagern	Deutschland 2016nn22.25	Terra Xn	Große Völker: Die Germanenn	Deutschland 2016nn23.05	Terra Xn	Große Völker: Die Arabern	Deutschland 2016nn23.50	Mythen-JĂ€gern	Die Juwelen der Helena von Trojan	Großbritannien 2013nn 0.35	Terra Xn	Schliemanns Erbenn	Grenzwall gegen die Barbaren - Der Limesnn 1.20	Terra Xn	Schliemanns Erbenn	Gefahr an Roms Grenzen - Der Limesnn 2.05	ZDF-Historyn	Das Geheimnis von Pompejin	Deutschland 2013nn 2.45	Terra Xn	Ein Tag im alten Romn	Deutschland 2016nn 3.30	Ursprung der Technikn	Mechanik des Fernen Ostensnn( weiterer Ablauf ab 4.15 Uhr wie vorgesehen )n nnWoche 48/17 nSonntag, 26.11. nnBitte ProgrammĂ€nderung und Beginnzeitkorrekturen beachten: nn 5.45	Über den DĂ€chern von Parisnn 6.25	Venedig am Limit - Zwischen Schönheit und Tourismusn	Deutschland 2017nn 6.55	Feriencheck: Lissabonn	PalĂ€ste, Parks und Monsterwellenn	Deutschland 2017nn 7.40	ZDF.reportagen	Mallorca vor dem Kollapsn	Ansturm auf die Urlaubsinseln	Deutschland 2017nn 8.15	Faszination Kreuzfahrt - Auf Meer und Flussnn	\"Mein Land, Dein Land: Boom-Region Ostsee - Zwischen 	Billiglohn undnWohnungsnot\" um 8.00 Uhr        und n          \"Mein Land, Dein Land: Die Berliner Sonnenallee - Zwischen nSzeneviertel und Problemkiez\" um 8.30 Uhr entfallen n 8.55	Großstadtdschungel Amsterdamn	Design, Kultur und schrĂ€ge Typenn	Deutschland 2016nn( weiterer Ablauf ab 9.45 Uhr wie vorgesehen )nnBitte Beginnzeitkorrekturen beachten:n15.50	ZDFzeitn	Die Tricks der Lebensmittelindustrien	Light-Produkte, Veggie-Wurst & Co.n	Deutschland 2017nn16.35	So schmeckt die Zukunftn	Lebensmittel aus dem Labornn17.20	ZDFzeitn	Iglo, Frosta & Co. - Wie gut ist TiefkĂŒhlkost?n	Der große Test mit Nelson MĂŒllern	Deutschland 2016nn18.05	Kein Anschluss unter dieser Nummern	Ärger mit Telekom und Co.n	Deutschland 2015nn( weiterer Ablauf ab 18.45 Uhr wie vorgesehen )nBitte Beginnzeitkorrektur beachten:n19.35	heute-shownn( weiterer Ablauf ab 20.15 Uhr wie vorgesehen )nnBitte Beginnzeitkorrekturen beachten:n21.35	Murder Maps - Geheimnisvolle Verbrechenn	Der Giftmörder von Camdenn	Großbritannien 2017nn22.15	Mafia - Die Paten von New Yorkn	Aufstieg des Lucky Lucianon	USA 2016nn22.55	Mafia - Die Paten von New Yorkn	Prohibition und Bandenkriegn	USA 2016nn23.35	Mafia - Die Paten von New Yorkn	FĂŒnf Familienn	USA 2016nn( weiterer Ablauf ab 0.15 Uhr wie vorgesehen ) nnBitte Beginnzeitkorrektur beachten: n 4.20	Marilyn Monroe - Mythos auf dem PrĂŒfstandn	Großbritannien 2015nnnWoche 48/17 nMontag, 27.11. nnBitte ProgrammĂ€nderung und Beginnzeitkorrekturen beachten: nn 8.40	Murder Maps - Geheimnisvolle Verbrechenn	Der Giftmörder von Camdenn	Großbritannien 2017nn 9.25	Murder Maps - Geheimnisvolle Verbrechenn	Der Badewannen-Mördern	Großbritannien 2017nn10.05	Dem Verbrechen auf der Spurn	Eine Frage der Schriftn	Großbritannien 2011nn10.50	Dem Verbrechen auf der Spurn	ZĂ€hne sprechen BĂ€nden	Großbritannien 2011nn11.40	Knast in Deutschlandn	Strafe, Liebe, Hoffnungnn12.35	Mördern auf der Spurn	Wenn EhemĂ€nner mordenn	Deutschland 2016nn13.05	Ursprung der Technikn	Nautische Kriegskunstnn13.50	Ursprung der Technikn	Rebellionnn14.35	Ursprung der Technikn	Maschinen der Götternn15.20	Ursprung der Technikn	Ungewöhnliche KriegsfĂŒhrungnn( weiterer Ablauf ab 16.00 Uhr wie vorgesehen )nnBitte Beginnzeitkorrekturen beachten:n22.10	Leschs Kosmosn	Fleischeslust - Genuss ohne Reue?n	Deutschland 2016nn22.40	Leschs Kosmosn	Die zweite Schöpfung - Der neue Menschn	Deutschland 2017nnn23.10	Leschs Kosmosn	Gefahr im Anflug: Monster-MĂŒckenn	Deutschland 2017nn23.35	Leschs Kosmosn	Die LĂŒge vom gerechten Artenschutzn	Deutschland 2017nn 0.05	Leschs Kosmosn	Auf Droge: Die Sucht in unsn	Deutschland 2016nn 0.35	heute-journalnn 1.00	Panzer!n	Der Erste Weltkriegn	Deutschland 2017nn 1.45	Panzer!n	Der Zweite Weltkriegn	Deutschland 2017nn 2.30	Spuren des Kriegesn	Die Westfront 1914-1918nn 3.15	Spuren des Kriegesn	Normandie 1944nn 4.00	Spuren des Kriegesn	Hiroshima 1945nn( weiterer Ablauf ab 4.45 Uhr wie vorgesehen )nnnWoche 52/17 nSonntag, 24.12. nnBitte ProgrammĂ€nderung und neue Beginnzeit beachten: nn 7.15	Mein Land, Dein Landn	Die Berliner Sonnenalleen	Zwischen Szeneviertel und Problemkiezn	Deutschland 2017nn 	\"Mein Land, Dein Land: Die leisen MusterschĂŒler - Little 	Hanoi in nBerlin\" um 7.13 Uhr entfĂ€lltn 7.45	ZDF.reportagen	Treffpunkt Kioskn	Wo das Herz des Viertels schlĂ€gtn	Deutschland 2017nn 	\"Mein Land, Dein Land: Ali und der Gartenzwerg - Multikulti 	im nSchrebergarten\" um 8.04 Uhr entfĂ€lltn 8.15	Der Polenmarkt - Grenzerfahrungen am Ladentischn	Deutschland 2017 n 9.00	Anton und ichn	Film von Hans-Dieter Graben	Deutschland 2017nn	\"Mein Land, Dein Land: Zwischen Abkehr und Minztee - Klein-	Marokko nam Rhein\" um 8.55 Uhr entfĂ€lltn( weiterer Ablauf ab 10.00 Uhr wie vorgesehen )n 

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
nTelefon: +49-6131-70-12121
n
n
n
n
n
n



ZDFinfo, kurzfristige ProgrammÀnderung
Mainz, 24. November 2017 gmbh mit eu-lizenz kaufen

Überraschend 70: WDR Funkhausorchester feiert JubilĂ€um

Köln, 19.11.2017. (ots) – Jung wie vor 70 Jahren prĂ€sentierte sich das WDR Funkhausorchester bei seinem Geburtstagskonzert \“Überraschend Siebzig\“ am gestrigen Samstagabend im Kölner Funkhaus am Wallrafplatz. Unter der Leitung von Chefdirigent Wayne Marshall begeisterte das legendĂ€re Orchester des WDR mit einer vielseitigen und bunten Zeitreise.

WDR Hörfunkdirektorin Valerie Weber: \“Als eines der grĂ¶ĂŸten Unterhaltungsorchester in Europa nimmt das WDR Funkhausorchester die so genannte \“Leichte Muse\“ nicht auf die leichte Schulter, sondern arbeitet hart dafĂŒr. Immer wieder neue Trends setzen statt am Alten festhalten, das ist das wichtigste Prinzip des Orchesters in einem sich stĂ€ndig entwickelnden medialen und kulturellen Umfeld. So prĂ€sentiert sich das WDR Funkhausorchester heute mit einer ungewöhnlichen Bandbreite: Von Rockmusik bis zu KlĂ€ngen aus Bollywood-Filmen, von Operette bis zum Balkan-Pop, von Belcanto bis Woodstock\“.

Doch nicht nur musikalisch ĂŒberraschte das WDR Funkhausorchester beispielsweise mit der UrauffĂŒhrung eines StĂŒcks des syrischen Komponisten Shalan Alhamwy. Moderatorin Katrin Brand, Leiterin des WDR-BĂŒros im ARD-Hauptstadtstudio, stellte ZeitbezĂŒge zu politischen Ereignissen her. Neben weiteren GĂ€sten begrĂŒĂŸte Brand auch Helmuth Froschauer, den \“Ehrendirigenten\“ des WDR Funkhausorchesters, der es zur Jahrtausendwende als Chefdirigent leitete. Bei einem \“Meet & Greet\“ nach dem Konzert kamen sich Musiker und Publikum schließlich bei Bier und Retro-HĂ€ppchen nĂ€her und feierten von der Musik beschwingt den 70. Geburtstag eines der fĂŒhrenden europĂ€ischen Unterhaltungsorchester.

Ein Orchester fĂŒr alle Musikliebhaber

Das WDR Funkhausorchester entstand 1947 als Zusammenschluss unterschiedlicher Formationen. Es zĂ€hlt zu den traditionsreichsten deutschen Klangkörpern und darĂŒber hinaus zu den meistgehörten Orchestern der Welt. Seit nunmehr 70 Jahren sind die Konzerte des WDR Funkhausorchesters im Programm des WDR und aus den Kulturkalendern nicht wegzudenken.

Das Repertoire der 52 Musikerinnen und Musikern umfasst große Kunst von Musical, Spieloper und Operette ĂŒber Filmmusik und Nischen der klassischen Musik bis hin zu sinfonischem Jazz. Sogar Computerspielmusik hat sich fest im Programm verankert. Auch das reiche Angebot an Bildungsprojekten, die auf unterschiedliche Altersgruppen zugeschnitten sind, unterstreicht den Anspruch des Orchesters, lebendige Geschichten zu erzĂ€hlen und eine Formation fĂŒr alle Musikliebhaber zu sein.

Pressekontakt:

Barbara Feiereis, WDR Presse und Information, Tel. 0221 2207122,
nBarbara.feiereis@wdr.de



Überraschend 70: WDR Funkhausorchester feiert JubilĂ€um kauf

Juckende Qual! Neue biologische Therapie hilft natĂŒrlich gegen atopische Dermatitis

}

nn

Gegen den Juckreiz bei atopischer Dermatitis gibt es jetzt eine neue biologische Therapie in Form einer Monatsspritze. Weiterer Text ĂŒber ots und www.presseportal.de/nr/123017 / Die Verwendung dieses Bildes ist fĂŒr redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: \“obs/Zoetis Deutschland GmbH/Christian Mueller\“

n

n

nnSymptom Juckreiz stoppen

Berlin (ots) – Die entzĂŒndliche Hauterkrankung Neurodermitis (auch atopische Dermatitis genannt) ist beim Menschen gut bekannt. Die Krankheit tritt in SchĂŒben, mit quĂ€lendem Juckreiz und trockener Haut auf. Doch auch Hunde können davon betroffen sein und zeigen hier Ă€hnliche Symptome: rote, schuppige Hautstellen und unaufhörlicher Juckreiz. Doch wĂ€hrend der Mensch bewusst versucht, das Kratzen zu umgehen oder zu unterdrĂŒcken, geht der Hund dem Reiz nach – und zwar immer und ĂŒberall. Je nachdem wie ausgeprĂ€gt die atopische Dermatitis ist, kann das auf Dauer sehr zu Lasten des HundegemĂŒts gehen. Er legt ein gereiztes, unruhiges Verhalten gegenĂŒber der Familie und anderen Hunden an den Tag. Die Hautstellen, die der Vierbeiner mit den Pfoten immer wieder \“bearbeitet\“, beleckt und beknabbert, entzĂŒnden sich und nĂ€ssen. Auch der Hundehalter leidet unter dem Anblick seines sich quĂ€lenden, geliebten Tieres. Außerdem ist das KratzgerĂ€usch am Fell nicht nur tagsĂŒber allgegenwĂ€rtig, sondern stört auch den nĂ€chtlichen Schlaf.

Der Tierarzt kann helfen – mit einer gut vertrĂ€glichen biologischen Behandlung

Ist eine Pollen-, Umwelt- oder Futtermittelallergie, Parasiten, eine bakterielle Infektion oder ein Pilzbefall als Ursache des Juckreizes ausgeschlossen, liegt eine atopische Dermatitis nahe. Jetzt kann der Tierarzt eine neuartige, gut vertrĂ€gliche Monatsspritze verabreichen, die spezifisch gegen den Juckreiz wirkt. Diese biologische Therapie basiert auf sogenannten \“monoklonalen Antikörpern\“, die den Auslöser des Juckreizes neutralisieren. Da sie den natĂŒrlichen Hundeantikörpern gleichen, werden sie so vom Körper verstoffwechselt, ohne dabei Leber oder Nieren zu belasten. Das PrĂ€parat ist sehr gut vertrĂ€glich und kann parallel zu anderen gĂ€ngigen Medikamenten oder Therapien verabreicht werden. Eine Spritze hĂ€lt 30 Tage und ist fĂŒr die Daueranwendung gut geeignet.

Mehr Informationen unter: www.initiative-gegen-jucken.de

Pressekontakt:

Yupik PR GmbH
nAngela Steere – a.steere@yupik.de
nTheres Eisenreich – t.eisenreich@yupik.de
nTelefon: 0221 – 130 560 60



Juckende Qual! Neue biologische Therapie hilft natĂŒrlich gegen atopische Dermatitis gesellschaft