Supermicro bringt 1U Server und JBOF im Petabyte-Bereich auf den Markt

San Jose, Kalifornien (ots/PRNewswire)Die neuen, für Dichte optimierten All-Flash 1U Speicherserver und JBOF unterstützen 32 hot-swap NVMe und bieten bis zu 1 PB hochleistungsfähige Speicherung auf 1U Rackfläche

Super Micro Computer, Inc. (NASDAQ: SMCI), ein Weltmarktführer bei Computer-, Speicher- und Netzwerklösungen sowie bei Green Computing-Technologie, gab heute die Verfügbarkeit der neuen All-Flash NVMe(TM) (Non-Volatile Memory Express) 1U JBOF (Just a Bunch Of Flash) und 1U SuperServer bekannt, die 32 hot-swap NVMe SSDs unterstützen.

Mit insgesamt 32 hot-swap NVMe-Laufwerken in einem 1U System, bietet die neue NVMe-Lösung von Supermicro All-NVMe-Kapazität im Petabyte-Bereich auf 1U Rack-Fläche und das Unternehmen wird in naher Zukunft 32 TB NVMe-Laufwerke unterstützen. Die NVMe-Technologie wurde entwickelt, um die bestmögliche Latenz und schnellere CPU-zu-Datenspeicherleistung für fortschrittliches Computing zu bieten.

Die neuen 1U All-NVMe-Speicherserver und JBOF disaggregieren die Speicher in geteilte Pools, die sich bereits sehr schnell zur bevorzugten Hardware-Infrastruktur für anspruchsvolle Big Data-Analyseanwendungen wie autonomes Fahren und Erkennung von Finanzbetrug in Echtzeit entwickeln. Bis zu 12 Hosts können direkt mit einem 1U NVMe-Poolspeicher verbunden werden. Alternativ können Kunden, die eine NVMe over Fabric (NVMeoF) Lösung einführen wollen, Hunderte Hosts an den hochleistungsfähigen NVMe-Poolspeicher über Ethernet, Infiniband oder Omnipath (OPA) anschließen. Die 1U All-NVMe-Speicherserver- und JBOF-Lösungen von Supermicro unterstützen den maximalen Einsatz von Speicherressourcen und reduzieren die Fläche des Rechenzentrums, wodurch sich die Gesamtbetriebskosten (TCO) verringern.

„Mit Supermicro 3.0 können unsere Unternehmenskunden die Vorteile der umfassendsten Auswahl an neuesten Server- und Speichersystemen auf dem Markt mit globaler Reichweite, herausragender Qualität, RAS-Sicherheit, Management auf Rackebene und weltweitem Service nutzen. Unsere All-Flash 32 hot-swap Laufwerke in einem hoch dichten 1U Systemdesign sind das jüngste Beispiel dafür, dass Supermicro weiterhin bei der NVMe-Technologie führend ist“, sagte Charles Liang, President und CEO von Supermicro. „Mit mehr als der dreifachen All-Flash Speicherdichte gegenüber vorherigen 1U Lösungen bringt uns dieses System von Supermicro mit nur einem 1U System in naher Zukunft in den Petabyte-Bereich. Dieser neue JBOF unterstützt flexible Konfiguration mit bis zu zwölf Hosts oder Kopfknoten und extrem hohem Datentransferdurchsatz von bis zu 64 GB pro Sekunde.“

Das neue All-Flash NVMe 1U System mit 32 Laufwerken von Supermicro unterstützt nicht nur standardmäßige U.2 SSDs, sondern auch Intel „Ruler“ Formfaktor SSDs, um Kunden größere Flexibilität bei der Speicherung zu bieten. Das 1U System wird in diesem Jahr ein halbes Petabyte NVMe-Speicherkapazität und ab Anfang des nächsten Jahres ein ganzes Petabyte unterstützen. Das System ist standardmäßig mit redundanten hot-swap Kühlventilatoren und Netzteilen sowie werkzeuglosen Laufwerkschächten für verbesserte Instandhaltung und Redundanz ausgestattet. Für einfachere Bedienbarkeit unterstützt die Lösung ferngesteuertes System-On/Off und Systemmanagement sowie ferngesteuertes Ein- und Ausschalten jedes einzelnen Laufwerks. Weitere Informationen über diesen neuen JBOF finden Sie unter:

https://www.supermicro.com/products/system/1U/136/SSG-136R-N32JBF.cfm

Dieses neue All-Flash 1U System der Oberklasse ist die jüngste Erweiterung des umfassenden Portfolios der branchenführenden Speicherserver- und JBOD-Produktlinien von Supermicro. Mit dem 2U, 3U und 4U Angebot, das All-Flash NVMe, Simply Double, doppelseitige und Top-Loading Optionen mit SAS3 RAID oder HBA-Kontrollern einschließt, bietet Supermicro die breiteste Auswahl der Branche an Speicherprodukten an, welche die heute sehr strengen Anforderungen der Kunden erfüllen. Nachstehend finden Sie einige der beliebten und innovativen Produkte aus dem Speicherportfolio von Supermicro.

Top-Loading 4U

45 hot-swap 3,5″ (oder 2,5″) Laufwerke mit einem Expander und 25,9″ Tiefe für JBOD oder hochleistungsfähige DP-Server mit bis zu 205 Watt CPUs und bis zu 3 TB Speicherplatz

60 hot-swap 3,5″ (oder 2,5″) Laufwerke mit einem oder zwei Expandern und 30″ Tiefe für JBOD oder hochleistungsfähige DP-Server mit bis zu 205 Watt CPUs und bis zu 3 TB Speicherplatz

90 hot-swap 3,5″ (oder 2,5″) Laufwerke mit zwei hot-swap Expandermodulen und 35,6″ Tiefe für JBOD oder hochleistungsfähige DP-Server mit bis zu 205 Watt CPUs und bis zu 3 TB Speicherplatz

SBB - Voll redundant mit zwei hot-swap Expandermodulen oder Knoten
2U mit 24 hot-swap 2,5" Laufwerken
3U mit 16 hot-swap 3,5" Laufwerken
4U mit 24 hot-swap 3,5" Laufwerken 

Supermicro bietet die größte Auswahl an SAS3- und NVMe-basierten Speicherservern und JBODs an, die über einfache und redundante Konnektivität verfügen.

Umfassende Informationen über die Speicherproduktlinie von Supermicro finden Sie unter https://www.supermicro.com/products/nfo/storage.cfm.

Folgen Sie Supermicro für die neuesten Nachrichten und Ankündigungen auf Facebook und Twitter.

Über Super Micro Computer, Inc.(NASDAQ: SMCI)

Supermicro® (NASDAQ: SMCI), der führende Wegbereiter im Bereich hochleistungsfähiger und hocheffizienter Servertechnologie, zählt weltweit zu den führenden Anbietern von fortschrittlichen Server Building Block Solutions® für Rechenzentren, Cloudcomputing, Unternehmens-IT, Hadoop/Big Data, HPC sowie eingebetteten Systemen. Im Rahmen der „We Keep IT Green®“-Initiative engagiert sich Supermicro für den Umweltschutz und bietet Kunden die energieeffizientesten und umweltfreundlichsten Lösungen am Markt.

Supermicro, SuperServer, Server Building Block Solutions und We Keep IT Green sind Handelsmarken und/oder eingetragene Handelsmarken von Super Micro Computer, Inc.

Alle anderen Marken, Namen und Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.

SMCI-F

Foto – http://mma.prnewswire.com/media/556642/Super_Micro_Computer_Inc___All_Flash_1U_JBOFs_and_Servers.jpg

Pressekontakt:

Michael Kalodrich
Super Micro Computer, Inc.
michaelk@supermicro.com

  Nachrichten

Deutsche vertrauen auf das Eigenheim

}

Deutsche vertrauen auf das Eigenheim
Deutsche vertrauen auf das Eigenheim. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/108464 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/LBS Infodienst Bauen und Finanzieren“

Stuttgart (ots) – Für die Mehrheit der Deutschen ist das Eigenheim die beste Form der Altersvorsorge. Und das hat gute Gründe. Denn die Immobilie ist nicht nur ein stabiles Polster für die Zukunft, sondern bietet darüber hinaus eine Reihe weiterer Vorteile.

75 Prozent der Deutschen sehen die selbstgenutzte Immobilie, also ein eigenes Zuhause, als sichere Altersvorsorge. Das geht aus dem aktuellen TNS Trendindikator 2017 hervor. Für knapp zwei Drittel der darin Befragten ist eine eigene Immobilie die beste Vorsorgeform – von denen, die bereits ein Eigenheim besitzen, sagen das sogar 83 Prozent.

Mehr als die Hälfte der Deutschen nutzt die Immobilie bereits als Vorsorgeprodukt, meldet der Deutsche Sparkassen- und Giroverband in seinem jüngsten Vermögensbarometer. Damit ist Wohneigentum deutlich populärer als andere Formen der Altersvorsorge wie etwa die private Renten- oder Lebensversicherung.

Dafür sieht Joachim Klein von der LBS gute Gründe: „Wer ins selbstgenutzte Eigenheim investiert, profitiert schon ab dem Tag des Einzugs von seiner Altersvorsorge. Er muss sich keine Gedanken über mögliche Mieterhöhungen machen und kann sein Zuhause so gestalten, wie es den eigenen Vorstellungen und Bedürfnissen entspricht. Dazu kommt das gute Gefühl, dass die monatlichen Raten fürs Eigenheim in das eigene Vermögen fließen.“

Im Idealfall ist die Immobilie bei Renteneintritt abbezahlt und das mietfreie Wohnen im Alter gesichert. Dabei hilft auch der Staat kräftig mit: Wer die eigenen vier Wände mit Hilfe eines Bausparvertrags finanziert, kann sich – sofern die Voraussetzungen dafür erfüllt sind – mit Wohn-Riester, der Wohnungsbauprämie oder der Arbeitnehmersparzulage staatliche Förderungen und Zuschüsse sichern. Darüber hinaus ist Bausparern Planungssicherheit garantiert. Denn bereits bei Vertragsabschluss werden sowohl die Spar- als auch die Darlehenszinsen für die gesamte Laufzeit festgelegt. Die Möglichkeit zu kostenlosen Sondertilgungen sorgt für zusätzliche Flexibilität in der Finanzierung.

Pressekontakt:

Julia Vogt
T: +49 0221 912887-28
F: +49 0221 912887-77
E-Mail: julia.vogt@edelmanergo.com

  Nachrichten