FACK YEAH: FACK JU GÖHTE 3 ist erfolgreichster Film 2017!Knapp 6 Mio. Kinozuschauer feiern den #finalfack

}

nn

FACK JU GÖHTE 3 Hauptplakat © 2017 Constantin Film Verleih GmbH / Weiterer Text ĂŒber ots und www.presseportal.de/nr/12946 / Die Verwendung dieses Bildes ist fĂŒr redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: \“obs/Constantin Film/© 2017 Constantin Film Verleih\“

n

n

nn

MĂŒnchen (ots) – Zeki MĂŒller ist und bleibt Deutschlands Lieblingslehrer: Mit knapp sechs Millionen Zuschauern ist FACK JU GÖHTE 3 der erfolgreichste Kinofilm des Jahres 2017!

FACK JU GÖHTE 3 steht aktuell bei großartigen 5.980.000 Millionen Besuchern – damit ist Bora Dagtekins FACK JU GÖHTE-Trilogie die erfolgreichste deutsche Filmreihe aller Zeiten. 2017 lockte zudem kein anderer Film am Startwochenende mehr Zuschauer in die KinosĂ€le als der #finalfack. Und auch 2018 bleiben die TĂŒren und Metalldetektoren der Goethe-Gesamtschule geöffnet: FACK JU GÖHTE 3 ist weiterhin in ĂŒber 400 Kinos deutschlandweit zu sehen.

Regisseur und Autor Bora Dagtekin sowie Produzentin Lena Schömann nehmen nach dem Riesenerfolg von FACK JU GÖHTE und FACK JU GÖHTE 2 (zusammen ĂŒber 15 Mio. Zuschauer) den Schulabschluss ins Visier und sparen Themen wie Bildungsmisere, Mobbing, Migration und Sprachniveau nicht aus. Im Finale der politisch unkorrekten Trilogie erhalten Zeki MĂŒller und seine Underdog-Truppe prominente UnterstĂŒtzung von Sandra HĂŒller, Corinna Harfouch, Lea van Acken, Irm Hermann und Julia Dietze. Und natĂŒrlich gibt es ein Wiedersehen mit Katja Riemann, Aram Arami, Lucas Reiber, Lena Klenke, Uschi Glas, Bernd Stegemann, Michael Maertens, Farid Bang und Jana JEDi„ESS Pallaske.

FACK JU GÖHTE 3 ist eine Produktion der Constantin Film, Produzenten sind Lena Schömann und Bora Dagtekin, Executive Producer ist Martin Moszkowicz. Der Film wurde gefördert vom FilmFernsehFonds Bayern (FFF), dem Medienboard Berlin-Brandenburg (MBB), der Filmförderungsanstalt (FFA) und dem Deutschen Filmförderfonds (DFFF).

Kinostart: 26. Oktober 2017 im Verleih der Constantin Film

Darsteller: Elyas M\'Barek, Jella Haase, Sandra HĂŒller, Katja Riemann,nMax von der Groeben, Gizem Emre, Aram Arami, Lucas Reiber, Lena nKlenke, Farid Bang, Uschi Glas, Michael Maertens, Lea van Acken, nCorinna Harfouch, Jana JEDi„ESS Pallaske, Julia Dietze, Irm Hermann nProduzenten: Lena Schömann, Bora Dagtekin nExecutive Producer: Martin Moszkowicz nDrehbuch & Regie: Bora Dagtekin 

Unter www.constantinfilm.medianetworx.de steht Pressematerial zum Download zur VerfĂŒgung.

Pressekontakt:

FĂŒr weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unsere betreuenden
nAgenturen:
n
nAIM – Creative Strategies & Visions
n(TV, Print, Radio)
nJulia Bartelt
nTel.: 030 / 61 20 30 30
nEmail: julia.bartelt@aim-pr.de
n
nPURE Online – Digitale Kommunikation
n(Online)
nMichael Spalek
nTel.: 030 / 28 44 509 13
nEmail: michael.spalek@pureonline.de



FACK YEAH: FACK JU GÖHTE 3 ist erfolgreichster Film 2017!
Knapp 6 Mio. Kinozuschauer feiern den #finalfack kann gesellschaft immobilien kaufen

Aktien 2018 – Trendwende lĂ€sst noch auf sich warten: Experten des Finanzportals GodmodeTrader verraten ihre Favoriten fĂŒr das kommende Börsenjahr

MĂŒnchen (ots) – \“Nach dem ausgesprochen guten Börsenjahr 2017 bleiben Aktien auch zu Beginn des neuen Jahres alternativlos\“, da ist sich Oliver Baron, Experte fĂŒr Value-Aktien des Finanzportals GodmodeTrader, sicher. Seiner Meinung nach sorgen dafĂŒr Niedrigzinsen und Anlagenotstand, die zumindest in Europa noch lange nicht der Vergangenheit angehören. Dass die Rekordjagd an der Wall Street und am deutschen Aktienmarkt noch nicht zu Ende ist, hĂ€lt er fĂŒr sehr wahrscheinlich. Klar ist laut Oliver Baron aber auch: \“Nach neun Jahren Bullenmarkt wachsen die BĂ€ume nicht mehr in den Himmel. Schon die hohen Bewertungen und die langsame geldpolitische Wende der wichtigsten Notenbanken werden dafĂŒr sorgen. Zwar nimmt die EZB den Fuß bisher nur ganz behutsam vom Gaspedal und pumpt mindestens bis September 2018 weiter zweistellige MilliardenbetrĂ€ge in den Finanzmarkt. Doch auf Dauer lĂ€sst sich die Zinswende auch in Europa nicht mehr verhindern. Steigende Zinsen wiederum wirken als natĂŒrliche Bremse auf die Börsen.\“

Anlegern rĂ€t Oliver Baron, wachsam zu bleiben und nach den Anzeichen einer Trendwende Ausschau zu halten. Doch zu Beginn des neuen Jahres könnte die Euphorie ĂŒber massive Steuerentlastungen in den USA die Börsen weltweit zunĂ€chst weiter auf neue RekordstĂ€nde treiben. Trumps Steuerreform wird das Wachstum in den USA nur temporĂ€r ankurbeln. Langfristig wiegt laut ihm viel schwerer, dass durch die Mindereinnahmen die US-Staatsverschuldung noch viel stĂ€rker wĂ€chst als bisher schon. \“Doch die Börsen juckt das vorerst nicht. Zumindest fĂŒr Anleger am Aktienmarkt dĂŒrfte auch 2018 ein gutes Jahr werden\“, so das ResĂŒmee des Finanzmarktexperten.

Seine Kollegen Rene Berteit, Bastian Galuschka und Alexander Paulus folgen dem positiven Sentiment und haben ein paar besonders aussichtsreiche Aktienkandidaten im Blick:

Uniper und Aurubis mit Potenzial

Wer sich 2018 bei der BestĂŒckung seines Portfolios mit Aktien diverse Statistiken zunutze machen möchte, greift auf Nebenwerte mit relativer StĂ€rke zurĂŒck. Im MDAX zĂ€hlen sowohl der Energiekonzern Uniper als auch Kupferspezialist Aurubis dazu. Beide konnten ihren Vergleichsindex in den vergangenen Monaten schlagen. WĂ€hrend Uniper sogar die Performanceliste anfĂŒhrt, ist Aurubis eher im Mittelfeld zu finden. Statistisch gesehen haben beide auch in 2018 gute Chancen, wobei Aurubis den Vorteil hat, sich frisch ausgeruht zu haben. Die Aktie konsolidierte zuletzt und könnte jetzt zu einem neuen Trend ansetzen.

   - Rene Berteit, Technischer Analyst und Coach bei GodmodeTrader 

Fresenius und Merck nach RĂŒcksetzern kaufenswert, Trendfolger kaufen Osram

Antizyklisch halte ich Fresenius oder Merck fĂŒr 2018 interessant. Beide Aktien hatten im abgelaufenen Jahr Probleme. Sie ĂŒber 20 Prozent unter dem Allzeithoch abfischen zu können, sehe ich als Geschenk fĂŒr Investoren an. Trendfolger sollten bei Osram weiter auf ihre Kosten kommen. 2020 winkt beim Beleuchtungsspezialisten ein Gewinn je Aktie von 5,00 Euro. Dieses starke Gewinnwachstum wird der Markt schon ab dem kommenden Jahr einpreisen. Als Ziel sehe ich hier dreistellige Kurse als realistisch an.

   - Bastian Galuschka, Stv. Chefredakteur bei GodmodeTrader 

Lufthansa – AufwĂ€rtstrend könnte weitergehen

Der große Gewinner in 2017 war die Lufthansa. Wenige Tage vor Ende des Jahres legt die Aktie 153,10 Prozent zu. Mit diesem Anstieg setzte sie ihre AufwĂ€rtsbewegung seit dem Tief bei 9,10 Euro aus dem Oktober 2016 fort. Sie durchbrach dabei auch ihr Allzeithoch aus dem Jahr 1998 bei 26,68 Euro. Am 8. Dezember 2017 markierte die Fluggesellschaft ein Hoch bei 30,34 Euro. Nach einer kleinen Konsolidierung auf hohem Niveau gelang am 18. Dezember der Ausbruch darĂŒber. Zuletzt legte der Wert weiter zu und erreichte inzwischen das derzeitige Allzeithoch bei 31,15 Euro. FĂŒr 2017 wird aktuell ein unverwĂ€ssertes Ergebnis von 4,49 Euro je Aktie erwartet. FĂŒr 2018 soll dieses bei 4,31 Euro liegen. Auf Basis der SchĂ€tzung fĂŒr 2018 ergibt sich damit aktuell ein KGV von 7,20. Dies ist sicherlich nicht teuer. Allerdings hat sich das GeschĂ€ft der Lufthansa in den vergangenen Jahren als sehr volatil erwiesen, sodass die SchĂ€tzung fĂŒr 2018 durchaus mit einer gewissen Skepsis angesehen werden kann.

Die AufwĂ€rtsbewegung ist trotz der massiven Gewinne der vergangenen Monate noch immer intakt. Ein Anstieg in Richtung 34,50 bis 35,00 Euro und damit an die obere Begrenzung seit August 2017 ist dabei möglich. Ein RĂŒckfall unter 30,34 Euro könnte aber eine Konsolidierung in Richtung 28,39 oder sogar 26,64 bzw. 21,00 Euro auslösen. Die Ausgangslage fĂŒr 2018 ist also weiterhin gut. Dennoch sollten sich Anleger der Tatsache bewusst sein, dass die Rally schon sehr weit gelaufen ist und die Lufthansa-Aktie daher durchaus anfĂ€llig fĂŒr Korrekturen ist.

   - Alexander Paulus, Technischer Analyst bei GodmodeTrader 

Weitere Analysen und Meinungen sowie aktuelle Kurse und Charts gibt es auf www.godmode-trader.de

Über die BörseGo AG

Der MĂŒnchner \“FinTech\“-Vorreiter wurde im Jahr 2000 gegrĂŒndet und bietet Privat- und GeschĂ€ftskunden IT-Lösungen und redaktionelle Inhalte. Besonders bekannt ist die BörseGo AG fĂŒr GodmodeTrader und Guidants. Das Portal GodmodeTrader (www.godmode-trader.de) zĂ€hlt zu den reichweitenstĂ€rksten Web-Angeboten fĂŒr Trading, Technische Analyse und Anlagestrategien im deutschsprachigen Raum. Die Investment- und Analyseplattform Guidants (www.guidants.com) wurde Anfang 2015 in die FinTech50-Shortlist aufgenommen und gehört damit offiziell zu den vielversprechendsten EuropĂ€ischen Finanz- und Technologieprodukten. Mehr unter www.boerse-go.ag

Pressekontakt:

BörseGo AG
nLuisa Schillinger
nUnternehmenskommunikation
nTel: 089 / 76 73 69-133, Fax: -290
nluisa.schillinger@boerse-go.de, www.boerse-go.ag



Aktien 2018 – Trendwende lĂ€sst noch auf sich warten: Experten des Finanzportals GodmodeTrader verraten ihre Favoriten fĂŒr das kommende Börsenjahr gmbh kaufen mit arbeitnehmerüberlassung

ZDF zeigt erstmals „Der Kriminalist“ in SpielfilmlĂ€nge

}

nn

Kommissar Bruno Schumann (Christian Berkel) gerĂ€t durch seine Ermittlungen im aktuellen Fall selbst in Gefahr. Weiterer Text ĂŒber ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist fĂŒr redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: \“obs/ZDF/Oliver Feist\“

n

n

nn

Mainz (ots) – Am Freitag, 29. Dezember 2017, 20.15 Uhr, ermittelt \“Der Kriminalist\“ im ZDF zum ersten Mal ĂŒber 90 Minuten. In der Folge \“Die offene TĂŒr\“ möchte Bruno Schumann (Christian Berkel) verhindern, dass der Drogentod eines jungen Junkies nur ein Fall fĂŒr die Statistik ist. Unter der Regie von ZĂŒli Aladag spielen neben Christian Berkel in Episodenhauptrollen Ulrich Noethen, Henriette MĂŒller und Leonard Kunz. Das Drehbuch schrieb Christoph DarnstĂ€dt.

Als ein junger Heroin-Junkie tot unter einer BrĂŒcke aufgefunden wird, deutet alles auf eine Überdosis hin. Doch Schumann interessieren die HintergrĂŒnde, denn der Junge lebte auf der Straße in der NĂ€he des Kommissariats. In der Drogenszene rund um das Kottbusser Tor in Berlin-Kreuzberg war er als Trippi bekannt. Sehr schnell stellt sich heraus, dass in letzter Zeit mehrere Jugendliche, alles Kumpels von Trippi, durch eine Überdosis ums Leben kamen. Und Max (Leonard Kunz), ebenfalls ein Freund des Verstorbenen, erzĂ€hlt von einem Mann (Ulrich Noethen), der eine \“offene TĂŒr\“ fĂŒr junge obdachlose Junkies hat, wenn es kalt wird.

Je tiefer der Kriminalist in die Welt der Kleindealer und ihre prekĂ€ren LebensverhĂ€ltnisse eintaucht, desto grĂ¶ĂŸer wird sein Verdacht, dass die Jungen einem Verbrechen zum Opfer gefallen sind. LKA-Kollegin Inken Schott (Henriette MĂŒller), die Strukturen und HintermĂ€nner der Szene kennt, zweifelt an dieser Theorie. Doch dann wird Schumann zusammengeschlagen.

\“Der Kriminalist – Die offene TĂŒr\“ ist bereits in der ZDFmediathek abrufbar.

https://presseportal.zdf.de/pm/der-kriminalist-die-offene-tuer/

http://kriminalist.zdf.de

http://twitter.com/ZDFpresse

http://twitter.com/ZDF

http://facebook.com/ZDF

Ansprechpartner: Dr. Birgit-Nicole Krebs, Telefon: 030 – 2099-1096; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhĂ€ltlich ĂŒber ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und ĂŒber https://presseportal.zdf.de/presse/derkriminalist

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
nTelefon: +49-6131-70-12121
n
n
n
n
n
n



ZDF zeigt erstmals \“Der Kriminalist\“ in SpielfilmlĂ€nge kaufung gmbh planen und zelte

BaumĂ€ngel, Unachtsamkeit, Folgekosten – Endabnahme des Neubaus: Das ist zu beachten

Hamburg (ots) – Das Warten hat endlich ein Ende: Das Eigenheim ist fertig, fĂŒr den Einzug fehlt nur noch die Abnahme des Neubaus. Oft zĂ€hlt dies als letzte Chance, um BaumĂ€ngel zu dokumentieren. Wenn der Bauherr dabei unachtsam ist, können hohe Folgekosten entstehen. Die Bauabnahme gehört zum Bauvorgang und bildet einen relevanten Bestandteil. \“Wer das Haus abnimmt, bestĂ€tigt, dass der Bauvertrag eingehalten wurde. Deshalb ist eine gewisse GrĂŒndlichkeit Ă€ußerst wichtig, allerdings auch sehr zeitintensiv\“, erklĂ€rt Stephan Scharfenorth, GeschĂ€ftsfĂŒhrer des Baufinanzierungsportals Baufi24.de (https://www.baufi24.de/).

Solange der Bauherr das neue Eigenheim nicht abgenommen hat, liegt die Beweislast bei dem Bauunternehmer. Im Streitfall ist er dazu verpflichtet zu beweisen, dass er fehlerfrei und vertragsgemĂ€ĂŸ gearbeitet hat. \“Falls MĂ€ngel nicht vom Bauherrn bemerkt werden, muss dieser die Reparatur oder Nachbesserung aus eigener Tasche bezahlen\“, so Scharfenorth weiter.

Was tun bei MĂ€ngeln?

In speziellen FĂ€llen kann der HĂ€uslebauer die Abnahme verweigern, beispielsweise wenn grĂ¶ĂŸere MĂ€ngel vorhanden sind. In Folge dessen muss er die letzte fĂ€llige Rechnung nicht bezahlen, da eine vollstĂ€ndige Überweisung oft als rechtsverbindliche Abnahme gilt. Bauherrn mĂŒssen die Fehler und Makel dokumentieren und sie in einer bestimmten Frist schriftlich ĂŒbermitteln.

GewÀhrleistungsfrist

Mit der Abnahme beginnt die vier- beziehungsweise fĂŒnfjĂ€hrige GewĂ€hrleistungsfrist, in der Handwerker verpflichtet sind alle auftretenden MĂ€ngel zu beheben. Die Dauer hĂ€ngt von der gesetzlichen Regelung der Vertragsform ab: VertrĂ€ge nach BGB (BĂŒrgerlichem Gesetzbuch) haben eine regelmĂ€ĂŸige VerjĂ€hrungsfrist von fĂŒnf Jahren, VertrĂ€ge nach VON (Vergabe- und Vertragsordnung fĂŒr Bauleistungen) vier. Danach können Bauherrn die GewĂ€hrleistungsansprĂŒche nur noch in absoluten AusnahmefĂ€llen durchsetzen, beispielsweise bei arglistiger TĂ€uschung. \“Nicht jeder HĂ€uslebauer kennt sich mit dem Thema \’Bauen\‘ aus. Deshalb empfehlen wir Fachleute, zum Beispiel unabhĂ€ngige Gutachter, bei der Abnahme miteinzubeziehen\“, sagt Scharfenorth. Interessierte, die derzeit planen ein Haus zu bauen und noch nach einer geeigneten Baufinanzierung suchen, erstellen sich ganz schnell und einfach ihr individuelles Angebot unter https://www.baufi24.de/baufinanzierung-rechner/.

Über Baufi24

Baufi24.de ist mit mehr als drei Millionen Besuchern pro Jahr eines der bekanntesten Webportale fĂŒr private Baufinanzierungen. ZukĂŒnftige Hausbesitzer bekommen hier weitreichende Informationen rund um das Thema Baufinanzierung und Immobilienkauf/-bau zur VerfĂŒgung gestellt. In seinem Leistungsportfolio vergleicht das Unternehmen die Angebote von mehr als 300 Banken. Mehr als 1.000 zertifizierte Berater stehen den Kunden in einem Partnernetzwerk mit Beratung und Expertise zur Seite. Weitere Informationen unter https://www.baufi24.de/

Unternehmenskontakt:

Baufi24 GmbH
nStephan Scharfenorth,
nTel. +49 (0) 800 808 4000
nE-Mail: redaktion@baufi24.de
nPressekontakt: Hasenclever Strategy, Walter Hasenclever,
nTel: +49 421 42 76 37 39, Mobil: +49 171 493 57 83,
nE-Mail: wh@hasencleverstrategy.de



BaumĂ€ngel, Unachtsamkeit, Folgekosten – Endabnahme des Neubaus: Das ist zu beachten gmbh kaufen ohne stammkapital

Cision erwirbt PRIME Research

Chicago (ots/PRNewswire)FĂŒhrender Anbieter von datengesteuerter Software und Dienstleistungen fĂŒr Kommunikationsprofis erweitert mit Kauf Portfolio und baut damit weltweite PrĂ€senz weiter aus

Cision (NYSE: CISN) gab heute die endgĂŒltige Unterzeichnung einer Vereinbarung zur Übernahme von PRIME Research (\“PRIME\“) bekannt, einem fĂŒhrenden, weltweit tĂ€tigen Anbieter fĂŒr strategische Medien- und Kommunikationsanalysen. Mit der Erweiterung des Portfolios durch PRIME baut Cision sein umfangreiches datengesteuertes Angebot, welches Kommunikationsprofils dabei hilft, Influencer zu finden, wirksame Kampagnen zu erstellen und deren direkten Einfluss auf den geschĂ€ftlichen Erfolg eines Unternehmens aufzuzeigen, weiter aus.

\“Das Budget fĂŒr Earned Media fĂ€llt oft geringer aus als das fĂŒr Paid und Owned Media, da der Wert der Kommunikationen und PR Programme unmöglich zu quantifizieren ist,\“ merkt Kevin Akeroyd, der CEO von Cision, an. \“Die ErgĂ€nzung des Portfolio von Cision durch PRIMEs Expertise im Bereich Media Monitoring und Medienanalyse verbessert die Möglichkeit von Kommunikationsprofis, den ROI der Earned Media zu messen und so ihre Kampagnen mit Paid und Owned MedienkanĂ€len abzustimmen.\“

PRIME bietet EchtzeitĂŒberwachung und -analyse ĂŒber digitale, Print-, Fernseh-, Radio- und Online-KanĂ€le hinweg. Es werden ebenfalls wichtige soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter, Instagram und YouTube verfolgt. PRIME betreut einige Weltmarken und verfĂŒgt ĂŒber profundes Knowhow und geistige Eigentumsrechte in vielen wichtigen vertikalen MĂ€rkten wie Automobil, Einzelhandel, Pharma, Finanzdienstleitungen, und Tech.

\“Durch seine breitgefĂ€cherte Software, Serviceleistungen und sein Vertriebsnetz, bietet Cision weltweit eines der umfassendsten Angebote fĂŒr Profis in Kommunikationsabteilungen,\“ Ă€ußerte sich Dr. Rainer Mathes, Ph.D., GrĂŒnder und PrĂ€sident von PRIME Research. \“Der Mehrwert fĂŒr unserer Kunden steigt durch unsere Fusion mit Cision und uns geht es stets darum, die leistungsstĂ€rksten Anwendungen fĂŒr Kommunikationsmessung und Analyse in unserer Branche fĂŒr sie bereitzustellen.\“

Die Transaktion wird voraussichtlich im Januar 2018 abgeschlossen. Der Abschluss der Transaktion unterliegt den ĂŒblichen Abschlussbedingungen, u. a. der behördlichen Genehmigung.

Über Cision

Cision Ltd. (NYSE: CISN) ist ein fĂŒhrender weltweit vertretener Anbieter von Earned Media Software und Dienstleistungen fĂŒr Public Relations und Marketingkommunikations-Profis. Cision Software ermöglicht es den Anwendern, wichtige Influencer zu identifizieren, strategische Inhalte zu verfassen und zu verteilen und deren Einfluss zu messen. Cision hat ĂŒber 3.000 Mitarbeiter mit Niederlassungen in 15 LĂ€ndern in Nord- und SĂŒdamerika, und den Regionen EMEA und APAC. FĂŒr weitere Informationen ĂŒber die preisgekrönten Produkte und Dienstleistungen, wie die Cision Communications CloudÂź, besuchen Sie www.cision.com und folgen Sie Cision auf Twitter @Cision.

Über PRIME Research

PRIME besitzt acht BĂŒros weltweit, deckt ĂŒber 100 Sprachen ab, und verbindet Expertise mit Technik, um Kommunikationsprofis dabei zu helfen, PR-Wert und ROI zu veranschaulichen und zu generieren. Die Firma integriert, analysiert und berechnet Medienperformance ĂŒber alle KanĂ€le hinweg — Social-, Digital-, Print-Media und Rundfunk–und liefert damit umsetzbare Erkenntnisse und strategische Leitlinien fĂŒr eine stĂ€rkere Kommunikation und verbesserte GeschĂ€ftsergebnisse. PRIME hat ĂŒber 700 Mitarbeiter in Niederlassungen in Brasilien, China, Deutschland, der Schweiz, dem Vereinigten Königreich und den Vereinigten Staaten.

MedienkontaktenNick BellnVP, Marketing CommunicationsnCisionPR@cision.com
Danielle TarpnVP, Blanc & Otusndanielle.tarp@blancandotus.com
InvestorenkontaktstellenJack PearlsteinnChief Financial OfficernJack.Pearlstein@Cision.com  

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/467136/cision_logo.jpg



Cision erwirbt PRIME Research gmbh kaufen stammkapital

Fit for Life – Sportberatung fĂŒr junge HĂ€mophilie-Patienten

}

nn

Voll in Fahrt: Mit dem Ergometer lĂ€sst sich die Ausdauer der jungen Patienten ermitteln. Weiterer Text ĂŒber ots und www.presseportal.de/nr/76904 / Die Verwendung dieses Bildes ist fĂŒr redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: \“obs/Shire Deutschland GmbH/Astrid Schmidhuber\“

n

n

nn

Berlin (ots) – Sport macht nicht nur Spaß, sondern ist auch fĂŒr die motorische Entwicklung Heranwachsender und im Hinblick auf deren LebensqualitĂ€t von zentraler Bedeutung. Fit for Life, das Beratungsprogramm fĂŒr den Schul- und Freizeitsport, zeigt erfolgreich, wie sich sportliche AktivitĂ€ten und eine HĂ€mophilie-Erkrankung vereinbaren lassen. AnlĂ€sslich der 87. Fit for Life Veranstaltung in MĂŒnchen ziehen die HĂ€mophilie-Experten Dr. Kurme und Dr. Seuser eine positive Bilanz und blicken mit Stolz auf 15 Jahre Fit for Life.

In den vergangenen Jahren ist in Deutschland eine Generation HĂ€mophiler herangewachsen, die ein Leben ohne BewegungseinschrĂ€nkung fĂŒhren kann. Moderne Therapien und PrĂ€ventionsprogramme wie das von Baxter/Baxalta initiierte – und nun nach der Fusion mit Shire weiterhin geförderte – Programm Fit for Life bietet Patienten eine umfassende Beratung fĂŒr den Schul- und Freizeitsport.

Vor nunmehr 15 Jahren riefen Dr. Kurme und Dr. Seuser dieses weltweit erste Programm ins Leben, das gezielt den Sport bei HĂ€mophilie in den Mittelpunkt stellt. Dr. Seuser sagt mit Stolz: \“Fit for Life hat die Welt der HĂ€mophilie grundlegend verĂ€ndert.\“ Im Rahmen der jĂ€hrlich stattfindenden Fit for Life Veranstaltungen wurden seit 2002 vom Kölner Institut fĂŒr PrĂ€vention und Nachsorge (IPN) ĂŒber 1500 Kinder und Jugendliche untersucht. Bis zu sieben dieser Veranstaltungen finden jĂ€hrlich im gesamten Bundesgebiet statt. So auch am 21. Oktober in MĂŒnchen anlĂ€sslich der 87. Veranstaltung.

Die engagierten Experten aus dem Bereich PĂ€diatrie und Sportmedizin nehmen sich fĂŒr die Patienten eine Stunde Zeit, um den persönlichen Fitness-Check sowie die individuelle computergestĂŒtzte Beratung durchzufĂŒhren. WĂ€hrend manche Patienten zum ersten Mal kommen, sind andere bereits routiniert und freuen sich auf den Check, schließlich lassen sich so die eigenen Defizite oder auch Fortschritte punktgenau nachverfolgen. Begeistert absolvieren sie die Stationen des Checks – Koordination, Beweglichkeit, Rumpfmuskelkraft, Ausdauer und Körperfettmessung – und fragen interessiert bei den Experten nach. Die gesammelten Daten werden mit weiteren Informationen zum Schweregrad der Erkrankung, zum Gelenkstatus sowie zur individuellen Fitness verknĂŒpft um Empfehlung fĂŒr passende Sportarten auszusprechen. Das hilft letztendlich nicht nur den Kindern und deren Eltern, sondern auch den betreuenden Lehrern im Schulsport.

Mit der personalisierbaren Fit for Life Schulsport App lassen sich diese ermittelten Empfehlungen ĂŒbrigens jederzeit einfach aufrufen – auch unmittelbar vor dem Sportunterricht.

So ermöglicht die Teilnahme am Schulsport neben der körperlichen AktivitĂ€t auch eine starke psychosoziale Komponente und trĂ€gt maßgeblich zur Entstigmatisierung HĂ€mophilie-Erkrankter bei. Denn eines betont Dr. Kurme mit Nachdruck: \“Durch fehlende Behandlungsoptionen blieben hĂ€mophile Kinder frĂŒher vom Sport grĂ¶ĂŸtenteils ausgeschlossen. Heute gibt es wirksame Therapien und Interventionen, die ein nahezu normales Leben ermöglichen.\“

Die Stiftung World Federation of Hemophilia (WFH) hat dieses wegweisende Projekt zu Recht mit ihrem Forschungspreis ausgezeichnet. Denn wo frĂŒher Unsicherheiten seitens der Sportlehrer bestanden, können diese Empfehlungen heute die Grundlage fĂŒr eine Inklusion und aktive Teilnahme am Sportunterricht bieten. SchĂŒler, Lehrer, Eltern und behandelnde Ärzte bestĂ€tigen die positiven psychischen und physischen Effekte auf die Heranwachsenden.

AnlĂ€sslich der 87. Veranstaltung zieht Dr. Seuser eine befriedigende Bilanz: \“Im Laufe der Zeit habe ich fast 1500 HĂ€mophile persönlich untersucht, weit mehr haben den Fitness-Check absolviert. Alles in allem ist Fit for Life ein Projekt aus dem alle Beteiligten nur als Gewinner hervor gehen können: Patienten, Ärzte und Sponsoren. Dabei muss man sich vor Augen halten, dass mit Fit for Life langfristig die Therapie besser an die BedĂŒrfnisse und AktivitĂ€ten des Patienten anpasst werden kann. Dass Shire eigentlich ein wirtschaftliches Interesse daran hĂ€tte, vermehrt Therapien zu verkaufen, dennoch diese PrĂ€ventionsmaßnahme seit Beginn an unterstĂŒtzt, finde ich einfach toll!\“. Sie benötigen weitere Informationen? Besuchen Sie www.haemophilie.org.

Über Shire

Als ein weltweit fĂŒhrendes Biotechnologie-Unternehmen hat sich Shire dem Ziel verschrieben, Menschen mit seltenen Erkrankungen zu unterstĂŒtzen. Wir stellen in ĂŒber 100 LĂ€ndern fĂŒhrende Produkte in den therapeutischen Schwerpunktgebieten HĂ€matologie, Immunologie, Neuro-wissenschaft, lysosomale Speicherkrankheiten, gastrointestinale / innere / endokrine Erkrankungen und dem hereditĂ€ren Angioödem bereit. Zudem verfĂŒgen wir ĂŒber eine wachsende Zahl an Lizenzen im Bereich Onkologie sowie eine wachsende, innovative Pipeline im Bereich Ophthalmologie.

Unsere Mitarbeiter haben sich einer gemeinsamen Mission verschrieben: Die Entwicklung und Herstellung bahnbrechender Therapien fĂŒr jene Millionen Menschen weltweit, die von seltenen und komplexen Erkrankungen betroffen sind und die ĂŒber keine wirkungsvollen Therapien verfĂŒgen, die ihnen ein besseres Leben ermöglichen. Im Juni 2016 wurde die Fusion von Shire plc und Baxalta Incorporated erfolgreich abgeschlossen.

C-ANPROM/DE//0462

Pressekontakt:

Julia Dort
nMedizin & Markt GmbH
n089/383930-45
ndort@medizin-und-markt.de



Fit for Life – Sportberatung fĂŒr junge HĂ€mophilie-Patienten gmbh kaufen schweiz

Gauland: GlĂŒckwunsch nach Österreich!

Berlin (ots) – Zur neuen Regierungsbildung in Österreich erklĂ€rt der AfD-Fraktionsvorsitzende Alexander Gauland:

\“GlĂŒckwunsch an die neuen KoalitionĂ€re in Österreich und gutes Gelingen! Der neue Kurs in der Asylpolitik in Österreich markiert einen Meilenstein in der europĂ€ischen Geschichte.

Nicht nur, dass man sich in Österreich endlich nachhaltig gegen die illegale Migrantenflut wehren wird. Andere Mitgliedsstaaten werden sich vom zukĂŒnftigen Erfolg einer umfassenden Grenzsicherung und der Abschaffung von Anreizen fĂŒr Migranten in Österreich ĂŒberzeugen können und hoffentlich bald mit eigenen Maßnahmen folgen.

DarĂŒber hinaus werden sich die Beziehungen zu den Balkan- und Visegrad-Staaten deutlich verbessern. Je mehr Staaten dem Beispiel Österreichs folgen, desto besser fĂŒr Europa.

Die AfD gratuliert der neuen Koalition und hofft auf Standhaftigkeit in der angekĂŒndigten Asylpolitik.\“

Pressekontakt:

Christian LĂŒth
nPressesprecher der Alternative fĂŒr Deutschland
nchristian.lueth@alternativefuer.de



Gauland: GlĂŒckwunsch nach Österreich! gmbh mantel kaufen schweiz

CrĂ©dit Agricole Payment Services und Wirecard beginnen exklusive Verhandlungen ĂŒber strategische PartnerschaftInnovative Zahlungsdienste fĂŒr Handelskunden der Banken der CrĂ©dit Agricole-Gruppe

Aschheim (MĂŒnchen)/Paris (ots) – CrĂ©dit Agricole Payment Services und Wirecard geben heute bekannt, dass sie einen Letter of Intent unterzeichnet haben, um eine exklusive Partnerschaft fĂŒr Zahlungsakzeptanz und Acquiring, auf Basis differenzierender Echtzeit-Technologie sowie innovativer Dienstleistungen, einzugehen.

Im Mittelpunkt stehen die MarkteinfĂŒhrung von Omni-Channel-Zahlungsakzeptanz und pan-europĂ€ische Acquiring-Angebote fĂŒr französische Handelsunternehmen sowie MarktplĂ€tze und schnelle Onboarding-Lösungen fĂŒr kleine und mittlere Unternehmen in Frankreich.

Durch diese Partnerschaft können beide Unternehmen, mit ihren jeweiligen StÀrken, von dem sich beschleunigenden Trend zur Digitalisierung von Zahlungsprozessen profitieren.

Über Wirecard:

Die Wirecard AG ist ein globaler Technologiekonzern, der Unternehmen dabei unterstĂŒtzt, Zahlungen aus allen VertriebskanĂ€len anzunehmen. Als ein fĂŒhrender unabhĂ€ngiger Anbieter bietet die Wirecard Gruppe Outsourcing- und White-Label-Lösungen fĂŒr den elektronischen Zahlungsverkehr. Über eine globale Plattform stehen internationale Zahlungsakzeptanzen und -verfahren mit ergĂ€nzenden Lösungen zur BetrugsprĂ€vention zur Auswahl. FĂŒr die Herausgabe eigener Zahlungsinstrumente in Form von Karten oder mobilen Zahlungslösungen stellt die Wirecard Gruppe Unternehmen die komplette Infrastruktur inklusive der notwendigen Lizenzen fĂŒr Karten- und Kontoprodukte bereit. Die Wirecard AG ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (TecDAX, ISIN DE0007472060, WDI). Weitere Informationen finden Sie im Internet auf www.wirecard.de oder folgen Sie uns auf Twitter @wirecard.

Über Credit Agricole Payment Services:

Credit Agricole Payment Services ist Frankreichs fĂŒhrender Anbieter von Zahlungslösungen mit fast 30% Marktanteil und mehr als 10 Milliarden abgewickelten Transaktionen im Jahr 2016. Als Tochtergesellschaft der Credit Agricole SA Gruppe bietet sie ihren Kunden eine umfassende Zahlungskompetenz, die Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit vereint.

Pressekontakt:

Wirecard-Medienkontakt:
n
nIris Stöckl
nVP Corp. Comm./IR
nTel.: +49 (0) 89-4424-1424
ne-Mail: iris.stoeckl@wirecard.com
nhttp://www.wirecard.de
nISIN DE0007472060
nReuters: WDI.GDE
nBloomberg: WDI GY
n
nCredit Agricole Payment Services-Medienkontakt:
n
nHervĂ© Gachen – +331.57.72.03.77 – herve.gachen@ca-ps.com
nMarion Poinso – +331.57.72.45.89 – marion.poinso@ca-ps.com



CrĂ©dit Agricole Payment Services und Wirecard beginnen exklusive Verhandlungen ĂŒber strategische Partnerschaft
Innovative Zahlungsdienste fĂŒr Handelskunden der Banken der CrĂ©dit Agricole-Gruppe gmbh in liquidation kaufen

GmbHmantel

Geschäftsideen GmbHmantel – Vielleicht passend für den erfolgreichen Start in Marktleuthen

  • rn rn

rn rn

rn rn rn rn
rn rn

Sorry, no posts matched your criteria.

rn rn

rn
rnrnrn

rn

rn rn

rn rn rn rn

rn rn

rn rn

rn rn

rn rn

„Mega Transports“: Schwerer geht’s nichtDie Dokureihe in Deutscher Erstausstrahlung ab dem 4. Januar um 20.05 Uhr in Doppelfolgen auf N24

}

nn

"Mega Transports": Schwerer geht's nicht / Die Dokureihe in Deutscher Erstausstrahlung ab dem 4. Januar um 20.05 Uhr in Doppelfolgen auf N24
Transport XXL: Die sechsteilige Dokureihe \“Mega Transports\“ in Deutscher Erstausstrahlung ab dem 4. Januar um 20.05 Uhr in Doppelfolgen auf N24. Weiterer Text ĂŒber ots und www.presseportal.de/nr/13399 / Die Verwendung dieses Bildes ist fĂŒr redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter… mehr

n

n

nn

Berlin (ots) – Alle GĂŒter der Welt – auch die grĂ¶ĂŸten, die schwersten und die wertvollsten – haben eins gemeinsam: Sie mĂŒssen irgendwann transportiert werden. Aber wie befördert man ein Flugzeug? Ein Haus? Ein Dutzend Luxusyachten auf einmal? Geht nicht? Gibt\’s nicht! Die sechsteilige Dokureihe \“Mega Transports\“ zeigt die minuziöse Planung, Vorbereitung und DurchfĂŒhrung solcher Herkulesaufgaben und begleitet die weltbesten Transportspezialisten durch die Nadelöhre, Gedulds- und Zerreißproben ihrer eigentlich unlösbaren Jobs.

In jeder der sechs Folgen zeigen hochspezialisierte Teams ihr Können: Die Yacht Express ist ein Schwergutschiff, das sĂŒndhaft teure Luxusyachten sicher ĂŒber den Atlantik bringt. Noch grĂ¶ĂŸer ist der Ozeanriese Norwegian Joy, der fĂŒr seinen Einsatz auf den Weltmeeren erst mal die 50 Kilometer lange Passage von der Werft aufs offene Meer bewĂ€ltigen muss – immerhin schwimmend. Im hohen Norden Schwedens steht eine Transportcrew dagegen vor der Herausforderung, ein komplettes Dorf auf Spezial-Tiefladern umzusiedeln, und zwar jedes Haus in einem StĂŒck. Hausgroß sind auch die Ultra-Trucks, die auf kanadischen Ölsandfeldern eingesetzt werden. Jeder Highway wĂŒrde vor ihrem Gewicht in die Knie gehen. Dass sie trotzdem an ihren Einsatzort gelangen, ist Thema eines weiteren \“Mega Transports\“.

GrĂ¶ĂŸer, schwerer, weiter – die \“Mega Transports\“ auf N24:

Sechs Folgen ab dem 4. Januar 2018 immer donnerstags ab 20.05 Uhr als Deutsche Erstausstrahlung auf N24, im Timeshift auf N24 Doku und nach Ausstrahlung 30 Tage lang in der Mediathek: www.welt.de/mediathek

Alle Sendetermine im Überblick:

\"Kostbare Fracht - Yacht-Transport ĂŒber den Atlantik\" am 4. Januar umn20.05 Uhr auf N24 n\"Der 300 Tonnen Laster - Ein Caterpillar wird ausgeliefert\" am 4. nJanuar um 21.05 Uhr auf N24n\"Maßarbeit auf der Ems - Ein Kreuzfahrtschiff verlĂ€sst die Werft\" am n11. Januar um 20.05 Uhr auf N24n\"Antonov 124 - Megatransporter der LĂŒfte\" am 11. Januar um 21.05 Uhr nauf N24n\"OOCL Hong Kong - Das grĂ¶ĂŸte Containerschiff der Welt\" am 18. Januar num 20.05 Uhr auf WELTn\"Megatransport - Eine Stadt zieht um\" am 18. Januar um 21.05 Uhr auf nWELT 

www.N24wirdWELT.de

Pressekontakt:

Daniela Lange
nN24 Programmkommunikation
nTelefon: +49 30 2090 4625
nE-Mail: daniela.lange@weltn24.de
nInstagram & Twitter: @N24
nN24-Presselounge: www.presse.n24.com



\“Mega Transports\“: Schwerer geht\’s nicht
Die Dokureihe in Deutscher Erstausstrahlung ab dem 4. Januar um 20.05 Uhr in Doppelfolgen auf N24 GmbH gründen