Gresham Tech freut sich √ľber gro√üen Vertragsabschluss f√ľr Clareti Transaction Control mit europ√§ischer Bank

London (ots/PRNewswire)Gresham Technologies plc (LSE: GHT), das f√ľhrende Software- und Dienstleistungsunternehmen mit Spezialisierung auf die Bereitstellung von Transaktionskontroll- und Datenintegrit√§tsl√∂sungen in Echtzeit f√ľr Unternehmen, freut sich einen bedeutenden Vertragsabschluss mit einem der gr√∂√üten Finanzdienstleister in der nordischen Region bekanntzugeben.

(Logo: http://mma.prnewswire.com/media/530491/Gresham.jpg )

Die Bank wird Clareti Transaction Control (CTC) im Rahmen ihres Modernisierungsprogramms im operativen Gro√ükundengesch√§ft einsetzen. Die Clareti-Plattform wird die robuste, konsistente und zuverl√§ssige Implementierung eines bankenweiten strategischen Kontroll-Frameworks sicherstellen und erm√∂glichen, dass die Bank ihre multinationalen Abwicklungsabl√§ufe in ein Shared-Services-Modell √ľberf√ľhren kann, um durch Automatisierung Kosten einzusparen.

CTC wird bei dem Kunden die manuellen Prozesse, bestehenden Altsysteme zur Abstimmung und eigenentwickelten Anwendungen abl√∂sen. Mit Clareti 24 Adapters werden komplexe Datenfl√ľsse der finanziellen Nachrichten√ľbermittlung f√ľr SWIFT- und FpML-Transaktionen integriert. Clareti Analytics stellt Erkenntnisse zum operativen Gesch√§ft und Risikomanagement bereit, um Leistungsgewinne zu realisieren.

Der urspr√ľngliche Vertragswert bel√§uft sich auf ca. 2 Mio. EUR. Die H√§lfte davon flie√üt sofort, der Rest √ľber die urspr√ľngliche Vertragsdauer von 5 Jahren. Damit wird ein Beitrag zur Ertragsplanung f√ľr 2017 und dar√ľber hinaus geleistet. Mit erweiterter Plattformnutzung durch die Bank sind f√ľr die Zukunft Einnahmen durch Beratungsdienste sowie zus√§tzliche Lizenzeinnahmen denkbar.

Gresham will am 9. Januar 2018 aktuelle Finanzdaten f√ľr das Gesch√§ftsjahr mit Abschluss zum 31. Dezember 2017 bekanntgeben.

Informationen zu Gresham

Die preisgekr√∂nte Clareti-Softwareplattform von Gresham wurde entwickelt, um Finanzinstituten v√∂llige Sicherheit bei ihrer Datenverarbeitung zu geben. Clareti ist eine hochflexible und vollst√§ndig skalierbare Plattform zur Gew√§hrleistung der Datenintegrit√§t in Unternehmen und wurde entwickelt, um die derzeit schwierigsten Probleme in den Bereichen Finanzkontrolle, internes Risikomanagement, Data Governance und regulatorische Compliance zu l√∂sen. Das Anwendungsportfolio von Gresham auf Basis der Clareti-Plattform, zu dem Clareti Transaction Control (CTC), Clareti Accounts Receivable Management (Clareti ARM), Clareti Loan Control (CLC) und Clareti 24 Integration Objects (C24 IO) geh√∂ren, bietet innovative branchenspezifische L√∂sungen f√ľr die Datenverwaltung in Echtzeit.

Gresham Technologies plc ist ein f√ľhrendes Software- und Dienstleistungsunternehmen, das sich auf die Bereitstellung von Transaktionskontroll- und Datenintegrit√§tsl√∂sungen in Echtzeit f√ľr Unternehmen spezialisiert hat. Das Unternehmen ist am Hauptmarkt der Londoner B√∂rse (GHT.L) notiert und hat seinen Hauptsitz in London. Zu seinen Kunden z√§hlen einige der weltweit gr√∂√üten Finanzinstitute, die alle lokal von Niederlassungen in Europa, Nordamerika und in der Asien-Pazifik-Region betreut werden.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.greshamtech.com/ oder auf Twitter @GreshamTech

F√ľr das Unternehmen gelten die Informationen in dieser Bekanntmachung als Insider-Informationen gem√§√ü EU-Marktmissbrauchsrichtlinie Nr. 596/2014 (\“MAR\“). Mit der Ver√∂ffentlichung dieser Bekanntmachung √ľber einen aufsichtsrechtlichen Informationsdienst (\“RIS\“) gelten diese Insider-Informationen als jedermann zug√§nglich.

Pressekontakt:

Ginette Lacroix
nGlobal Marketing Director
nTel.: +44 020 7653 0222
nglacroix@greshamtech.com



Gresham Tech freut sich √ľber gro√üen Vertragsabschluss f√ľr Clareti Transaction Control mit europ√§ischer Bank schauen & kaufen gmbh norderstedt

Das Erste, Freitag, 29. Dezember 2017, 5.30 Р9.00 Uhr Gäste im ARD-Morgenmagazin

Köln (ots) Р7.35 Uhr, Joachim Herrmann, CSU, Innenminister Bayern, Thema: Familiennachzug

8.05 Uhr, Reiner Hoffmann, Vorsitzender DGB, Thema: Blick ins neue Jahr

Pressekontakt:

Kontakt: WDR Presse und Information, wdrpressedesk@wdr.de, Tel. 0221
n220 7100
n
nAgentur Ulrike Boldt, Tel. 02150 – 20 65 62



Das Erste, Freitag, 29. Dezember 2017, 5.30 Р9.00 UhrnGäste im ARD-Morgenmagazin gmbh kaufen wie

FAN IDs ab sofort √ľber VFS Global-Visumantragstellen erh√§ltlich

Moskau (ots/PRNewswire) – Das Ministerium f√ľr Telekommunikation und Massenmedien der Russischen F√∂deration k√ľndigt eine Ausweitung der FAN ID-Vertriebskan√§le in verschiedenen L√§ndern an. Ausl√§ndische Staatsangeh√∂rige, die bei den Spielen der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2018(TM) vor Ort sein wollen und FAN IDs bestellt haben, k√∂nnen diese ab sofort bei den VFS Global-Visumantragstellen erhalten.

(Logo: http://mma.prnewswire.com/media/622601/FAN_ID_Logo.jpg )

(Photo: http://mma.prnewswire.com/media/622599/FAN_ID_stadium_access_Infographic.jpg )

(Photo: http://mma.prnewswire.com/media/622600/FAN_ID_foreign_spectator_Infographic.jpg )

Die FAN IDs k√∂nnen in 165 VFS Global-Visumantragstellen weltweit ausgestellt werden. In einigen L√§ndern, wie z.B. China, Gro√übritannien, T√ľrkei, Schweiz, Polen, Indien, Lettland, etc. gibt es mittlerweile mehrere VFS Global-Visumantragstellen, und Fans k√∂nnen die bequemste Variante f√ľr die Zustellung ihrer FAN IDs ausw√§hlen.

\“Wir erwarten, bis zu 2 Millionen FAN IDs an die Zuschauer der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2018(TM) auszugeben. Die FAN ID-Registrierung und -ausstellung ist ab jetzt offiziell er√∂ffnet. Wir rufen alle internationalen Fans, die eine Eintrittskarte f√ľr ein Spiel oder Ticketbest√§tigung von der FIFA haben, dazu auf, eine FAN ID zu bestellen und sich diese entweder an eine der VFS Global-Visumantragstellen oder per Post schicken zu lassen. Die Zustellung der FAN IDs an Empf√§nger im Ausland erfolgt als eingeschriebenes P√§ckchen durch das staatliche Postunternehmen Russlands\“, erkl√§rte Andrei Romankov, Stellvertretender Direktor der Abteilung f√ľr strategische Projekte des Kommunikationsministeriums.

Die FAN ID ist eine personalisierte Eintrittskarte, die Teil des in Russland geschaffenen Identifizierungssystems f√ľr Fu√üballfans ist.

Die FAN ID ist erstmalig in der Geschichte der FIFA-Turniere im Rahmen des FIFA Konf√∂derationen-Pokals 2017 eingesetzt worden, und die FIFA hat die Initiative der Russischen F√∂deration, allen Fans spezielle P√§sse zur Verf√ľgung zu stellen, sehr begr√ľ√üt.

Die FAN ID ist Pflicht f√ľr alle, die im Besitz eines Matchtickets sind. Man muss daf√ľr entweder ein Antragsformular unter http://www.fan-id.ru/ ausf√ľllen oder sich bei einem der FAN ID-Distributionszentren in der Russischen F√∂deration registrieren. Kombiniert mit der Eintrittskarte erm√∂glicht diese FAN ID allen Fans einen schnellen und bequemen Zugang zum Stadion. Ausl√§ndische Zuschauer und Staatenlose k√∂nnen mit einer FAN ID visafrei nach Russland einreisen. Sie berechtigt die Zuschauer auch zur kostenlosen Nutzung bestimmter Verkehrsmittel, einschlie√ülich Z√ľgen zwischen den Spielorten und √∂ffentlicher Nahverkehrsmittel in den Gastgeberst√§dten an Spieltagen.

Die FAN ID ist ein pers√∂nliches Dokument, das f√ľr alle Spiele der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2018(TM) kostenlos ausgestellt wird.

Weiterf√ľhrende Links:

http://www.fan-id.ru/

https://www.facebook.com/FanId2017/

https://www.instagram.com/fan.id.2017/

https://www.youtube.com/channel/UCMuOVVSVA4sZ1KaQL8DZEFw

https://twitter.com/Fan_Id_2017

Pressekontakt:

media@minsvyaz.ru
nAnna Ahkmadieva
nStellvertretende Direktorin der Abteilung f√ľr √Ėffentlichkeitsarbeit
n+7-925-500-10-81



FAN IDs ab sofort √ľber VFS Global-Visumantragstellen erh√§ltlich gmbh geschäftsanteile kaufen

Kingenta arbeitet zusammen mit COMPO an der weltweiten Promotion der D√ľngemitteltechnologie mit geringerem Verbrauch und verbesserter Effizienz

Linshu, China (ots/PRNewswire) – Am 18. Dezember fand das \“Forschungs- und Anwendungsforum zur Technologie f√ľr effizientere D√ľngemittel (Efficiency Enhanced Fertilizer, EEF), d.h. Einf√ľhrungskonferenz der EEF-Technologie von COMPO\“ in Linshu in der Provinz Shandong statt. Durch die r√ľckhaltlose Kooperation zwischen den chinesischen und deutschen Forschungs- und Entwicklungsteams k√∂nnen Kingenta und COMPO auf innovative Weise gemeinsam daran arbeiten, eine neue Generation der EEF-Technologie zu erforschen und zu entwickeln. Diese sollen nach der Best√§tigung durch eine ganze Reihe von Tests in China, Deutschland, den USA, Israel, Thailand und weiteren L√§ndern weltweit auf den Markt gebracht werden.

Zhai Jidong, Vice President der Kingenta Group und Pr√§sident von COMPO, fungierte als Gastgeber der Konferenz und hielt eine Einf√ľhrungsrede. COMPO ist ein weltweit f√ľhrender Anbieter von Dienstleistungen im Gartenbau und Zulieferer von Speziald√ľngern mit einer Geschichte von mehr als 60 Jahren. Mit seinem Vertriebsnetz, das sich √ľber die ganze Welt erstreckt, hat Kingenta sich in der Branche einen ausgezeichneten Ruf erworben. Sie ist ausschlie√ülich rechtlicher Besitzer von Marken wie \“COMPO\“ und weiteren und im Bereich von D√ľngemitteln besitzt sie √ľber 20 bekannte Marken. Auf der Konferenz stellte Dr. Bert Jaeger, Direktor des Bereichs Speziald√ľnger von COMPO, die Einzelheiten der vorteilhaften Technologien von COMPO vor. Diese Technoligie wurden seit 2016 schon in verschiedenen L√§ndern mit erheblichem Erfolg in Freilandversuchen getestet. Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es bereits technische Produkte am Markt, bei denen NBPT, DMPP und Biostimulanzien zum Einsatz kommen. Im Juni 2018 soll das Gesch√§ft mit diesen D√ľngemitteln als neue Mehrn√§hrstoffd√ľnger mit verbesserter Effizienz, D√ľnger auf Stickstoffbasis mit verbesserter Effizienz sowie doppelt verbesserte und doppelt kontrollierte D√ľnger, die langsam/kontrolliert freigegeben werden, weltweit an den Start gehen.

Nach der Besichtigung der Fabrik und dem Vortraglobten Fachleute die von Kingenta und COMPO durchgef√ľhrte innovative Verbesserung der EEF-Technologie und sie lobten die F√§higkeit der beiden Unternehmen, den technischen Fortschritt in der Branche anzuf√ľhren und einen geringeren Einsatz von D√ľngemitteln, deren bessere Effizienz und den Bereich \“Green Development\“ voranzubringen.

Bai Ying, CEO von Kingenta sagte, dass bei Kingenta die technischen Innovationen stets im Vordergrund stehen w√ľrden und Kingenta stets bestrebt sei, den technischen Fortschritt in der Branche zu f√∂rdern. Im Zusammenhang mit dem 13. F√ľnfjahresplans hat Kingenta bislang neue Projekte zur \“doppelten Reduktion\“ durchgef√ľhrt oder hat sich daran beteiligt und war auch an Themenschwerpunkten des wichtigen nationalen Forschung- und Entwicklungsprogramms beteiligt, wie etwa \“Forschung und Entwicklung eines neuen Typs an langsam/kontrolliert freigegebenen und stabilisierten D√ľngern\“. Das Unternehmen wird neue, bedeutende Durchbr√ľche bei technischen Innovationen f√ľr neue D√ľngemittel erzielen. Kingenta hatte COMPO im Juli 2016 √ľbernommen. Durch die r√ľckhaltlose Zusammenarbeit zwischen den chinesischen und deutschen Forschungs- und Entwicklungsteams, die an dem Handwerkskunst-Geist\“Made in Germany\“ und das Konzept \“Deutsche Technologie – in China gefertigt und im Dienste der Welt\“ festhalten, hat Kingenta eine neue Generation der EEF-Technologie erforscht und entwickelt. Dar√ľber hinaus f√ľhrte Kingenta auch das komplette Programm f√ľr Stickstoffd√ľnger mit verbesserter Effizienz, das Programm f√ľr Phosphatd√ľnger mit verbesserter Effizienz, das Programm f√ľr Mehrn√§hrstoffd√ľnger mit verbesserter Effizienz und weitere durch. Kingenta wird ihre technisch innovativen Errungenschaften mit seinen Partnern teilen, den industriellen Fortschritt im Hinblick auf Produktinnovationen, technologische Durchbr√ľche, die Marktentwicklung und Dienstleistungen f√ľr die Agrochemie f√∂rdern, indem sie ihre Technologie, die Marke und ihre Dienstleistungen verbreitet und der Entwicklung der Landwirtschaft in der ganzen Welt dient. Zuk√ľnftig wird Kingenta danach streben, f√ľhrer f√ľr die Dienstleistung diese Branche zu werden.

Logo – http://photos.prnasia.com/prnh/20170413/0861703559logo

Pressekontakt:

Zheng Shuai
n+86-158-6699-8375
nzhengshuai@kingenta.com



Kingenta arbeitet zusammen mit COMPO an der weltweiten Promotion der D√ľngemitteltechnologie mit geringerem Verbrauch und verbesserter Effizienz GmbH als gesellschaft kaufen

PEACE-Unterseekabelsystem steht kurz vor Abschluss der Schreibtischstudie

Hongkong (ots/PRNewswire) – Tropic Science Limited (Tropic Science) und Huawei Marine Networks Co., Limited (Huawei Marine) freuen sich sehr, den bevorstehenden Abschluss der Schreibtischstudie (DTS) zum PEACE-Unterseekabel bekannt geben zu d√ľrfen. Huawei Marine wird am 15. Januar mit der Unterseevermessung beginnen, und das PEACE-Kabelsystem wird vor dem 4. Quartal 2019 betriebsf√§hig sein.

Die erste Phase des PEACE-Kabelsystems, das 6.200 Kilometer √ľberbr√ľckt, wird Pakistan (Gwadar und Karatschi) mit Dschibuti, Somalia und Kenia verbinden. Die zweite Phase ist eine Verl√§ngerung nach S√ľdafrika und Europa mit einer Gesamtl√§nge von 13.000 km. Das auf der 200G DWDM-Technologie beruhende Unterseekabelsystem hat eine Designkapazit√§t von bis zu 60T. Das PEACE-System ist eine neue Datenautobahn, die Asien, Afrika und Europa √ľber bestehende Land- und Unterseekabel verbindet und die Kabell√§nge und damit auch die Latenz zwischen China und Afrika sowie China und Europa erheblich verringert.

He Liehui, Vorstandschef von Tropic Science, √§u√üerte seine Zufriedenheit mit dem Fortschritt des Projekts: \“Huawei Marine hat seine F√§higkeit zur Planung und Implementierung komplexer Telekommunikations-Infrastrukturprojekte unter Beweis gestellt, und wir sind √ľberzeugt, dass dieses System eine wichtige Infrastruktur f√ľr die interkontinentale Kommunikation zwischen Asien, Afrika und Europa darstellen und damit die wirtschaftliche Entwicklung in diesen Regionen f√∂rdern wird.\“

Mao Shengjiang, COO von Huawei Marine, sagt dazu: \“Die Zusammenarbeit mit Tropic Science zur Verlegung dieses Unterseekabels ist eine gro√üe Ehre f√ľr uns. Das fertige PEACE-Unterseekabelsystem wird die Kommunikation zwischen China und Afrika erheblich erleichtern. Ich bin √ľberzeugt, dass Huawei Marine die n√§chste Phase mit hohem Qualit√§tsniveau ausf√ľhren kann.\“

Im November unterzeichneten Tropic Science und Huawei Marine den Bauvertrag f√ľr das PEACE-Unterseekabelprojekt.

√úber Huawei Marine Networks Co., Ltd.

Huawei Marine Networks Co., Limited (Huawei Marine) ist ein Joint-Venture zwischen Huawei Technologies Co., Ltd. und Global Marine Systems Limited. Huawei Marine baut auf dem umfangreichen kombinierten Wissensschatz beider Mutterh√§user auf und integriert modernste optische √úbertragungstechnik mit 160 Jahren Erfahrung in der Konstruktion und Verlegung von Unterseekabeln. Dabei steht die Entwicklung innovativer Unterseekabel-Netzwerkl√∂sungen auf der ganzen Welt im Vordergrund. Huawei Marine liefert h√∂chst zuverl√§ssige und kosteng√ľnstige schl√ľsselfertige L√∂sungen f√ľr Unterseekabelsysteme, die alles vom Design √ľber die Integration bis hin zur Installation umfassen. Besonderer Wert wird hierbei auf den Kunden-Support f√ľr Netzwerkbetreiber gelegt.

Detaillierte Informationen erhalten Sie von: public@huaweimarine.com oder unter www.huaweimarine.com

Pressekontakt:

Chenny
n+86-22-59837840



PEACE-Unterseekabelsystem steht kurz vor Abschluss der Schreibtischstudie gmbh kaufen ohne stammkapital

Pal√§stinensischer Politiker Nusseibeh: Trumps Jerusalem-Entscheidung „extrem schlau“

}

nn

DIE ZEIT 52/17. Weiterer Text √ľber ots und www.presseportal.de/nr/9377 / Die Verwendung dieses Bildes ist f√ľr redaktionelle Zwecke honorarfrei. Ver√∂ffentlichung bitte unter Quellenangabe: \“obs/DIE ZEIT\“

n

n

nn

Hamburg (ots) – Der einflussreiche pal√§stinensische Politiker und Philosoph Sari Nusseibeh h√§lt die Anerkennung Jerusalems als Israels Hauptstadt f√ľr \“extrem schlau\“. In einem Interview mit der Wochenzeitung DIE ZEIT sagt der langj√§hrige Pr√§sident der Al-Kuds-Universit√§t in Jerusalem: \“Die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels ist Teil eines Plans, eines Prozesses, mit dem er Pal√§stinenser und Israelis dazu bringen will, wieder miteinander zu sprechen.\“ Trump setze damit beide Seiten unter Druck. \“Zu den Israelis sagt er, wenn ihr euch nicht mit der Autonomiebeh√∂rde in Ramallah auf eine Zwei-Staaten-L√∂sung einigt, bekommt ihr weitere vier Millionen pal√§stinensische B√ľrger in eurem Land. Dann seid ihr, f√ľr alle Welt sichtbar, ein Apartheidsstaat. Und zu den Pal√§stinensern sagt Trump: Wenn ihr euch nicht mit den Israelis einigt, wird Jerusalem f√ľr euch verloren sein.\“

Pressekontakt:

Das komplette ZEIT-Interview dieser Meldung senden wir Ihnen f√ľr
nZitierungen gern zu. Bei R√ľckfragen wenden Sie sich bitte an DIE ZEIT
nUnternehmenskommunikation und Veranstaltungen (Tel.: 040/3280-237,
nFax: 040/3280-558, E-Mail: presse@zeit.de). Diese Presse-Vorabmeldung
nfinden Sie auch unter www.zeit.de/vorabmeldungen.



Pal√§stinensischer Politiker Nusseibeh: Trumps Jerusalem-Entscheidung \“extrem schlau\“ gmbh anteile kaufen notar

Chinas UnionPay unterst√ľtzt die Modernisierung der Zahlungsverkehrsbranche im Ausland

Shanghai (ots/PRNewswire) – Chinas finanztechnische Standards sind heute zu einem wichtigen Impuls f√ľr die Modernisierung der Zahlungsverkehrsbranche im Ausland geworden. Die Zahlungsvermittlungsnetze in Serbien, Wei√ürussland und Tadschikistan werden nach den UnionPay-Standards aufgebaut oder modernisiert. Mehr als zehn L√§nder, darunter Albanien, Bulgarien und Tansania, haben den Wunsch ge√§u√üert, dass UnionPay ihnen beim Aufbau eines Zahlungsverkehrsnetzes hilft.

\“Die reibungslose Zahlung und Abwicklung ist eine wesentliche Voraussetzung und grundlegende Garantie f√ľr den freien Handel und den weltweiten Geldumlauf\“, erkl√§rte Shi Wenchao, President von China UnionPay. UnionPay unterst√ľtzt die Realisierung der internationalen Zahlungsverkehrsverbindungen durch den Ausbau der Kartenakzeptanz und Kartenausgabe, die F√∂rderung innovativer Produkte und Dienstleistungen sowie die Zusammenarbeit im Zahlungsverkehrsnetz und bei Zahlungsstandards, um den Personalaustausch zwischen China und dem Rest der Welt zu f√∂rdern.

So akzeptieren mittlerweile √ľber 50 L√§nder und Regionen entlang der Belt and Road-Initiative die Karten von UnionPay und haben mittlerweile mehr als 25 Millionen UnionPay-Karten ausgegeben, 15 mal mehr als vor Chinas Belt and Road-Projekt. UnionPay-Karten werden bei √ľber 4 Millionen H√§ndlern und 400.000 Geldautomaten in der Region akzeptiert, was einer Verdreifachung bzw. Verdopplung im Vergleich zu der Zeit vor Chinas Belt and Road-Initiative entspricht. Etliche dieser L√§nder und Regionen haben die barrierefreie Akzeptanz von UnionPay-Karten bereits realisiert oder sind im Begriff, diese zu realisieren.

Die Zusammenschaltung des Zahlungsverkehrsnetzes in der Region nimmt an Fahrt auf.

UnionPay hat in den letzten Jahren die geschäftliche Zusammenarbeit durch die Beteiligung am Bau von Zahlungsinfrastrukturen in Märkten außerhalb Chinas und Lizensierung von Chipkarten-Standards auf die Zusammenarbeit mit technischen Standards ausgeweitet. So wurden beispielsweise die Bankcard-Switch-Systeme in Thailand und Laos auf Basis der UnionPay-Standards entwickelt. Im Juli konnte UnionPay einen Konsens mit der Bank von Tadschikistan erzielen und beteiligt sich nun am Aufbau des lokalen Bankcard-Switch-Netzwerks. UnionPay vereinbarte im gleichen Monat, das Zahlungsverkehrssystem in Weißrussland zusammen mit Belkart zu modernisieren.

Im vergangenen Monat unterzeichnete Shi Wenchao ein Abkommen mit dem Pr√§sidenten der Zentralbank von Serbien, das zum Gegenstand hat, die volle Akzeptanz und lokale Ausgabe von UnionPay-Karten im Land zu unterst√ľtzen und die Lizenzierung von Chip-Standards und die Zusammenarbeit bei der Innovation im Zahlungsverkehr zu f√∂rdern.

Shi Wenchao sagte, \“Die von UnionPay unabh√§ngig entwickelten Technologien, Standards, Systeme und Regeln sind in der globalen Zahlungsverkehrsbranche weithin anerkannt. UnionPay ist bereit, seine Erfahrungen zu teilen, um andere L√§nder dabei zu unterst√ľtzen, ihre Zahlungsnetze zu verbessern, ihre Finanzdienstleistungskapazit√§ten zu erweitern, seinen Partnerinstitutionen einen substantiellen Mehrwert zu bieten, und zugleich die Lokalisierung des UnionPay-Gesch√§ftsbetriebs zu beschleunigen\“.

Dar√ľber hinaus wollen viele M√§rkte die UnionPay Chipkarten-Standards √ľbernehmen. Die Chipkarten-Standards von UnionPay wurden in Thailand und Myanmar als offiziell empfohlene Standards der Zahlungsverkehrsbranche ausgew√§hlt und sind gleichzeitig auch die einheitlichen, grenz√ľberschreitenden Standards f√ľr Asian Payment Network. √úber die Lizensierung von Chipkarten-Standards werden BancNet, das Vermittlungsnetz auf den Philippinen, und Rintis, das Vermittlungsnetz f√ľr Geldautomaten in Indonesien, Chipkarten mit UnionPay-Standards in gro√üem Ma√üstab ausgeben.

Die Einf√ľhrung der innovativen UnionPay-Produkte wird zu einem neuen Highlight.

UnionPay erzielt bahnbrechende Fortschritte bei der Kartenakzeptanz und -ausgabe in M√§rkten au√üerhalb Chinas. UnionPay ist in den VAE, sowie an fast allen POS-Terminals und √ľber 70% der Geldautomaten in Pakistan voll akzeptiert. Die UnionPay-Akzeptanzquote in Kasachstan wird in diesem Jahr 95% erreichen. UnionPay wird des Weiteren auch in Montenegro und Albanien akzeptiert werden.

Mit der ständig wachsenden Akzeptanzreichweite wird die UnionPay-Karte auch von immer mehr Kunden außerhalb Chinas bevorzugt. In Laos, der Mongolei und Myanmar ist UnionPay die Nummer 1 unter den Bankkartenmarken bei der Kartenausgabe. In Pakistan ist UnionPay die Nummer 2 unter den internationalen Kartenmarken, was die Kartenausgabe angeht. Die UnionPay-Karten werden ebenfalls in sämtlichen der 10 ASEAN-Länder ausgestellt.

Die innovativen UnionPay-Zahlungsdienste werden in immer mehr L√§ndern eingef√ľhrt und bieten Unterst√ľtzung bei der Verwirklichung der finanziellen Eingliederung. In Russland wird der mobile QuickPass von UnionPay an den POS-Terminals von mehr als 200.000 H√§ndlern akzeptiert. In Thailand werden die UnionPay QR Code-Standards als die empfohlenen Standards der Zentralbank von Thailand √ľbernommen, und Kunden aus Singapur k√∂nnen noch in diesem Jahr UnionPay QR Code-Zahlungen im In- und Ausland nutzen.

Pressekontakt:

Hou Lingwei
n+86-21-2026-5843
nhoulingwei@unionpayintl.com



Chinas UnionPay unterst√ľtzt die Modernisierung der Zahlungsverkehrsbranche im Ausland gmbh mantel kaufen wikipedia

STADA Gesundheitsreport 2017: Junge Erwachsene unterschätzen Ansteckungsgefahr von Geschlechtskrankheiten

}

nn

Junge Erwachsene wissen zu wenig √ľber Antibiotika. Weiterer Text √ľber ots und www.presseportal.de/nr/13125 / Die Verwendung dieses Bildes ist f√ľr redaktionelle Zwecke honorarfrei. Ver√∂ffentlichung bitte unter Quellenangabe: \“obs/Stada Arzneimittel/STADA Arzneimittel AG\“

n

n

nn

Bad Vilbel (ots) – Welche Krankheiten k√∂nnen durch ungesch√ľtzten Sex √ľbertragen werden? Was bedeutet Antibiotikaresistenz und gegen was helfen eigentlich Antibiotika? Welche Folgen kann Schlafmangel auf den K√∂rper haben? Der STADA Gesundheitsreport 2017 \“Nachhilfe n√∂tig: Muss Gesundheit Schule machen?\“ testet, wie gut das Gesundheitswissen der 18- bis 24-j√§hrigen Deutschen wirklich ist. Das Ergebnis: Zwei Drittel der jungen Erwachsenen haben eine unzureichende Gesundheitskompetenz. Fast die H√§lfte der Befragten sch√§tzt das eigene Wissen allerdings als gut bis sehr gut ein.

Besonders Frauen halten sich f√ľr gut informiert beim Thema Gesundheit. W√§hrend 50 Prozent ihren Wissensstand als gut bis sehr gut einsch√§tzen, trifft das bei den M√§nnern nur auf 45 Prozent zu. Kein Wunder, denn die m√§nnlichen Befragten machen sich auch seltener √ľber Gesundheitsthemen schlau: Nur 44 Prozent der Herren informieren sich mindestens einmal pro Woche; bei den Frauen sind es dagegen 55 Prozent. Gro√üe Wissensl√ľcken in puncto Gesundheit weisen aber beide Geschlechter auf. Das zeigt der k√ľrzlich ver√∂ffentlichte STADA Gesundheitsreport 2017, basierend auf einer repr√§sentativen Studie der Beratungs- und Marktforschungsagentur Kantar Health im Auftrag der STADA Arzneimittel AG unter 2.000 18- bis 24-j√§hrigen Deutschen.

Mehr Aufkl√§rung √ľber Geschlechtskrankheiten gefordert

Diese Wissensl√ľcken ziehen sich dabei durch jegliche Bereiche. Egal, ob Schlafmangel, Antibiotika oder Geschlechtskrankheiten – bei vielen Themen herrscht Ratlosigkeit unter den Befragten. So wissen beispielsweise nur 26 Prozent, dass HPV durch ungesch√ľtzten Sex √ľbertragen werden kann. Die Ansteckungsgefahr von Syphilis auf diesem Weg kennen immerhin 64 Prozent. \“Fast jeder junge Erwachsene wei√ü, dass HIV durch ungesch√ľtzten Geschlechtsverkehr √ľbertragen werden kann. Daran sieht man, dass die intensive Aufkl√§rung der √Ėffentlichkeit erfolgreich war. Aber dabei darf man es nicht belassen. Die Studie zeigt, dass auch die Aufkl√§rung zu anderen Geschlechtskrankheiten, wie Syphilis und HPV, besser werden muss\“, betont Dr. Johannes Wimmer, Mediziner und Mitentwickler der Studie.

Aufkl√§rung ist auch deshalb von gro√üer Bedeutung, da ungesch√ľtzter Sex bei den 18- bis 24-J√§hrigen keine Seltenheit ist. Nur 49 Prozent der M√§nner und 59 Prozent der Frauen geben an, immer ein Kondom zu benutzen, wenn sie mit einem neuen Partner Geschlechtsverkehr haben. Denn 25 Prozent der Befragten vertrauen darauf, dass der Partner gesund ist. Weitere Gr√ľnde f√ľr jeweils 13 Prozent der jungen Erwachsenen sind, dass es sich ohne Kondom besser anf√ľhlt oder dass eine – angebliche – Latexallergie vorliegt.

Sorglosigkeit bei Antibiotika und Schlafmangel

√úber Krankheitserreger und deren Bek√§mpfung sind viele der 18- bis 24-J√§hrigen ebenfalls nicht richtig informiert. 36 Prozent denken f√§lschlicherweise, dass Antibiotika gegen Viren helfen. 13 Prozent beenden zudem eine Antibiotika-Behandlung zu fr√ľh in dem Glauben, so eine Antibiotikaresistenz zu vermeiden. Dabei wird diese dadurch eher beg√ľnstigt. Nur 64 Prozent der Frauen und 59 Prozent der M√§nner wissen √ľberhaupt, was sich hinter dem Ausdruck \“Antibiotikaresistenz\“ verbirgt. \“Die Menschen m√ľssen unbedingt mehr √ľber Antibiotika wissen. Schlie√ülich sind multire-sistente Erreger schon heute eine echte Bedrohung. Wir ben√∂tigen hier andere Formate, um √ľber die Gefahren von sorgloser oder falscher Einnahme von Antibiotika zu informieren\“, sagt Dr. Johannes Wimmer.

H√§ufig untersch√§tzt werden au√üerdem die Folgen von Schlafmangel. So sind sich 32 Prozent der Befragten nicht dar√ľber im Klaren, dass die Reaktionsf√§higkeit eines √ľberm√ľdeten Menschen der einer stark alkoholisierten Person √§hnelt. Dass dauerhafte Schlafst√∂rungen das Risiko f√ľr √úbergewicht, Diabetes oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen erh√∂ht, wissen nur vier von zehn Befragten. Au√üerdem kann Schlafmangel auch das Immunsystem schw√§chen und die Erk√§ltungsgefahr vergr√∂√üern: Dessen sind sich 60 Prozent der jungen Erwachsenen nicht bewusst.

Das eigene Gesundheitswissen – auch im Vergleich zu den Befragten – l√§sst sich nun auf der Website www.health-checker.de testen. Dort finden sich zudem nach jeder Frage weiterf√ľhrende Gesundheits-Informationen.

√úber die STADA Arzneimittel AG

Die STADA Arzneimittel AG ist ein börsennotiertes Unternehmen mit Sitz im hessischen Bad Vilbel. STADA setzt konsequent auf eine Mehrsäulenstrategie aus Generika und Markenprodukten (OTC) bei zunehmend internationaler Marktausrichtung. Weltweit ist STADA mit rund 50 Vertriebsgesellschaften in mehr als 30 Ländern vertreten. Markenprodukte wie Grippostad und Ladival zählen in Deutschland zu den meistverkauften ihrer Produktkategorie. Im Geschäftsjahr 2016 erzielte STADA einen bereinigten Konzernumsatz von 2.167,2 Millionen Euro, ein bereinigtes Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 398 Millionen Euro und einen bereinigten Konzerngewinn von 177,3 Millionen Euro. Zum 31. Dezember 2016 beschäftigte STADA weltweit rund 10.900 Mitarbeiter.

Pressekontakt:

STADA Arzneimittel AG
nAngela Horbach
nStadastraße 2-18
n61118 Bad Vilbel
nFax: +49(0) 6101 603-215
nE-Mail: press@stada.de
n
nkomm.passion GmbH
nSina Acker
nHimmelgeister-Straße 103-105
n40225 D√ľsseldorf
nTel.: +49(0) 211 600 46-121
nFax: +49(0) 211 600 46-200
nE-Mail: stada@komm-passion.de



STADA Gesundheitsreport 2017: Junge Erwachsene unterschätzen Ansteckungsgefahr von Geschlechtskrankheiten gmbh kaufen mit schulden

Versicherungsgruppe die Bayerische setzt auf Cloud-Technologie der Novum GmbH

}

nn

Versicherungsgruppe die Bayerische setzt auf Cloud-Technologie der Novum GmbH
Thomas Heigl, Vorstandsmitglied die Bayerische. Weiterer Text √ľber ots und www.presseportal.de/nr/36847 / Die Verwendung dieses Bildes ist f√ľr redaktionelle Zwecke honorarfrei. Ver√∂ffentlichung bitte unter Quellenangabe: \“obs/die Bayerische\“

n

n

nn

M√ľnchen (ots) – Die Versicherungsgruppe die Bayerische modernisiert ihre Systeme zur Verwaltung von Sachversicherungsvertr√§gen (SHUK) und setzt k√ľnftig auf einen Cloud-Dienst und damit auf rein digitale Prozesse. Als strategische L√∂sung kommt die auf modernster Architektur basierende Versicherungsplattform \“V\’ger Enterprise\“ der Novum GmbH in unterschiedlichen Auspr√§gungen zum Einsatz.

\“Wir werden die vollst√§ndige Digitalisierung unserer Prozesse und schnellere Time-to- Market-Zeiten gerade f√ľr weitere innovative Produktideen erreichen. Durch den Erwerb der Novum Cloud-Technologie erhalten wir das geeignete Werkzeug f√ľr unsere progressive Wachstumsstrategie bei gleichzeitiger Kostenreduktion. Deshalb sind wir davon √ľberzeugt, dass Novum f√ľr uns der richtige Partner ist\“, sagt Thomas Heigl, f√ľr IT und Prozesse zust√§ndiges Vorstandsmitglied der Versicherungsgruppe die Bayerische. F√ľr das Gesamtprojekt ist ein Zeitraum von 36 Monaten vorgesehen.

Das Gesamtpaket umfasst Software f√ľr das Bestands-, Produkt- und Schadenmanagement zur Verwaltung des privaten wie gewerblichen Sachversicherungsgesch√§fts sowie der Krankenzusatzversicherung. Die Cloud-L√∂sung \“V\’ger Sky\“ rundet das Paket ab. Der Betrieb der neuen Verwaltungssysteme wird durch die Bayerische unter eigener Verantwortung im bestehenden Rechenzentrum erfolgen.

Somit stellt die Versicherungsplattform f√ľr die Bayerische eine umfangreiche Verwaltungsl√∂sung dar. Der Cloud-Dienst enth√§lt unter anderem Partner, Provision und In- und Exkasso f√ľr klassische und innovative Lebensversicherungsl√∂sungen.

\“Wir treffen bei der Bayerischen auf ein innovatives, dynamisches Umfeld bei gleichzeitig gewachsenen Strukturen. Wir freuen uns auf die Herausforderung und sind uns sehr sicher in dieser besonderen Partnerschaft unsere St√§rken voll ausspielen zu k√∂nnen\“, so Michael Kraus, CEO der Novum Gruppe.

√úBER DIE BAYERISCHE:

Die Versicherungsgruppe die Bayerische wurde 1858 gegr√ľndet und besteht aus den Gesellschaften Bayerische Beamten Lebensversicherung a.G. (Konzernmutter), Neue Bayerische Beamten Lebensversicherung AG und der Sachgesellschaft Bayerische Beamten Versicherung AG. Die gesamten Beitragseinnahmen der Gruppe betragen mehr als 460 Millionen Euro. Die Gruppe steigert ihr Eigenkapital kontinuierlich und liegt dabei weit √ľber dem Branchenschnitt. Es werden Kapitalanlagen von √ľber 4,5 Milliarden Euro verwaltet. Mehr als 6.000 pers√∂nliche Berater stehen den Kunden der Bayerischen bundesweit zur Verf√ľgung. Die Ratingagentur Assekurata hat der Neuen Bayerischen Leben j√ľngst erneut die Qualit√§tsnote A+ (\“sehr gut\“) verliehen.

√úBER NOVUM:

Die Novum GmbH wurde 1993 gegr√ľndet und verf√ľgt √ľber eine fast 25-j√§hrige Erfahrung in der Entwicklung und Implementierung von versicherungstechnischen Kernanwendungen in einer Vielzahl von Versicherungs- und Finanzsparten. Die Novum Gruppe geh√∂rt zu den innovativen Softwareanbietern und wurde f√ľr ihren V\’ger Sky Cloud-Service 2016 mit dem Digital Leader Award in der Kategorie Invent Markets ausgezeichnet. Die Gruppe mit Hauptsitz in N√ľrnberg und Unternehmen in K√∂ln, Salzburg, Wien, Maribor und Z√ľrich besch√§ftigt √ľber 150 Mitarbeiter.

Pressekontakt:

Pressestelle der Unternehmensgruppe die Bayerische
nWolfgang Zdral, Thomas-Dehler-Stra√üe 25, 81737 M√ľnchen,
nTelefon (089) 6787-8257, Telefax (089) 6787-718258
nE-Mail: presse@diebayerische.de, Internet: www.diebayerische.de



Versicherungsgruppe die Bayerische setzt auf Cloud-Technologie der Novum GmbH GmbHmantel