MEDICA 2017 und COMPAMED 2017 gehen an den Start – medizinische Fachwelt trifft sich in Düsseldorf

Düsseldorf (ots) – Von morgen bis einschließlich Donnerstag (13. – 16. November 2017) kommt die medizinische Fachwelt aus Praxen, Kliniken, Forschung, Industrie und Fachhandel wieder in Düsseldorf zu ihrem zentralen Treffpunkt zusammen. Dann starten die weltgrößte Medizinmesse MEDICA und die international führende Zuliefererfachmesse COMPAMED. Branchenübergreifend zählt die MEDICA zu den zehn größten Fachmessen weltweit. An der MEDICA 2017 beteiligen sich 5.115 Aussteller aus 66 Nationen, bei der COMPAMED sind es 783 Aussteller aus 35 Staaten. Beide Veranstaltungen knüpfen damit nahtlos an die Buchungsergebnisse aus dem Vorjahr an. Insgesamt werden alle Hallen des Düsseldorfer Messegeländes ausgelastet sein, wobei die COMPAMED die Hallen 8a und 8b belegt.

In ihrer weltweit einzigartigen Kombination bilden MEDICA und COMPAMED die gesamte Prozesskette und das vollständige Angebot medizinischer Produkte, Geräte und Instrumente ab – von der Entwicklung, Herstellung bis hin zur Vermarktung und Services nach Inbetriebnahme in Praxen und Kliniken. Immer mehr medizinische Anwendungen für Smartphones, Tablets oder `Wearables´ kommen auf den Markt.

Zu den Produktneuheiten der MEDICA 2017 zählen etwa ein intelligentes Pflaster, das den Wundheilungsprozess mittels Temperaturmessung überwacht. Unregelmäßigkeiten werden dem Patienten oder Arzt via App direkt mitgeteilt. Ebenfalls auf dem Vormarsch sind medizinische Anwendungen auf Basis von `Virtual Reality´ (VR) oder `Augmented Reality´ (AR). Dazu zählt beispielsweise das AR-Operationssystem `3D-ARILE´, das dem Chirurgen bei einem Eingriff über eine Datenbrille die exakte Position von Lymphknoten einblendet und auf diese Weise wertvolle Hilfestellung leistet im Rahmen von Tumoroperationen. Außerdem wird zur MEDICA neu vorgestellt ein Physiotherapiegerät, auf dem der Patient liegt und über eine VR-Brille einen Flug durch ein Gebirge simuliert mit entsprechend therapeutisch relevanten Körperbewegungen.

Wie die neusten Hightech-Systeme im Klinik- und Praxisalltag den bestmöglichen Nutzen bringen und im Sinne der Bildinterpretation optimal eingesetzt werden, thematisieren die in die Fachmesse integrierten Foren der MEDICA sowie begleitende Konferenzen.

Neues Programmhighlight ist beispielsweise die MEDICA ACADEMY mit `Blockbuster´-Themen der medizinischen Praxis. Dazu zählen etwa `Updates´ zu bildgebenden Verfahren, moderne Operationstechniken oder auch ein Ultraschall-`Refresher´-Kurs. Brandaktuell und ebenfalls auf der Agenda der MEDICA ACADEMY: ein Seminar zu Praxisübergabe und Existenzgründung.

Ebenfalls seine Premiere feiert das MEDICA LABMED FORUM (in Halle 18) mit vier Schwerpunkttagen zu verschiedenen derzeit besonders relevanten Themen der Labormedizin (z. B. Vorsorgetests bei Krebserkrankungen, innovative Diabetes-Diagnostik).

Parallel zur MEDICA stehen bei der COMPAMED 2017 Technologielösungen und Services im Blickpunkt, welche die Zulieferer für die Medizintechnik-Industrie anzubieten haben. Die Bandbreite ihres Leistungsspektrums umfasst den Materialbereich ebenso wie produktionstechnische Fragen, verschiedenste Bauteile und Komponenten, Aspekte der Qualitätskontrolle bis hin zur kompletten Auftragsfertigung.

MEDICA + COMPAMED sprechen mit ihrem Angebot explizit „Profis vom Fach“ an, nicht Patienten und ihre Angehörige.

Informationen zu beiden Veranstaltungen sowie zu den Themenangeboten und Zeitabläufen der Rahmenprogramme sind online abrufbar unter: http://www.medica.de / http://www.compamed.de.

Termin + Öffnungszeiten: 13. – 16. November; 10 – 18:00 Uhr; Messegelände Düsseldorf

HINWEIS!

Über ausgewählte Produkthighlights der MEDICA 2017 informieren wir alle interessierten Medien im Rahmen des Presse- und Fotorundgangs, heute, ab 11 Uhr, Treffpunkt: Presse Center/ Messe Center.

Die Bildmotive werden nach dem Rundgang online verfügbar sein unter:

http://www.medica.de/pressefotos

Alle aktuellen Meldungen, Hintergrundartikel sowie Informationen zu den Presse Services rund um die Laufzeit der MEDICA 2017 online unter:

http://www.medica.de/presse

Pressekontakt:

Messe Düsseldorf GmbH
Pressereferat MEDICA + COMPAMED 2017
Martin-Ulf Koch/ Larissa Browa
Tel. +49(0)211-4560-444/ -549
FAX +49(0)211-4560-8548
E-Mail: KochM@messe-duesseldorf.de
Internet: http://www.medica.de/presseteam

  Nachrichten

MEDICA 2017 und COMPAMED 2017 gehen an den Start – medizinische Fachwelt trifft sich in Düsseldorf KG-Mantel

YoungBrandAwards: ALDI ist „Beliebtester Supermarkt“

}

YoungBrandAwards: ALDI ist "Beliebtester Supermarkt"
Bei den diesjährigen YoungBrandAwards haben die Unternehmensgruppen ALDI SÜD und ALDI Nord die Auszeichnung als „Beliebtester Supermarkt“ erhalten. V.l.n.: Nastaran Amirhaji (externe Kommunikation ALDI SÜD), Jacqueline Jansen (Community ALDI SÜD). Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/112096… mehr

Essen / Mülheim a.d. Ruhr (ots) – Bei den diesjährigen YoungBrandAwards haben die Unternehmensgruppen ALDI SÜD und ALDI Nord die Auszeichnung als „Beliebtester Supermarkt“ erhalten. ALDI nahm den Preis gestern in München bei der Konferenz #generationhashtag entgegen.

Bei den YoungBrandAwards dreht sich alles darum, welche Marken bei den Jugendlichen und jungen Erwachsenen besonders beliebt sind. Insgesamt nahmen über 27.000 Teilnehmer in allen Altersgruppen von Mai bis Oktober an dem Online-Voting teil. Davon waren über 11.000 Teilnehmer junge Menschen im Alter von 13 bis 29 Jahren. In der Kategorie „beliebtester Supermarkt“ ist ALDI als Sieger hervorgegangen. „Wir haben in der jüngsten Vergangenheit verschiedene Maßnahmen ergriffen, um verstärkt Markenerlebnisse zu schaffen. Die Auszeichnung ist eine schöne Bestätigung für uns, dass die Marke ALDI auch bei der jungen Zielgruppe sehr beliebt ist“, erklärt Kirsten Geß, Leiterin Kommunikation bei ALDI SÜD.

Im Vorfeld der YoungBrandAwards werden jedes Jahr bei einer repräsentativen Umfrage die beliebtesten Marken innerhalb einer Kategorie, wie zum Beispiel beliebteste Schokolade, Kleinwagen oder eben auch Supermarkt, abgefragt. Die beliebtesten sechs Marken einer Kategorie werden schließlich für den Award nominiert und nehmen an der Abstimmung teil. ALDI hat sich damit innerhalb seiner Kategorie gegen fünf weitere Wettbewerber durchgesetzt. „Wir freuen uns sehr, dass sich junge Leute für ALDI begeistern und wir die beliebteste Einkaufsstätte sind. Unser Sortiment, unser gutes Preis-Leistungsverhältnis sowie unsere modernisierten Filialen scheinen auch unsere jungen Kunden positiv zu bewerten“, sagt Serra Schlesinger, Leiterin Unternehmenskommunikation bei ALDI Nord.

Seit sieben Jahren vergibt das Münchner Unternehmen Youngcom die YoungBrandAwards. Zur Wahl standen in diesem Jahr 168 Marken in insgesamt 28 Kategorien.

Weitere Information gibt es hier: https://www.youngbrandawards.com/siegel_128.php.

Pressekontakt:

Unternehmensgruppe ALDI Nord, Serra Schlesinger, E-Mail:
presse@aldi-nord.de
Unternehmensgruppe ALDI SÜD, Kirsten Geß, E-Mail: presse@aldi-sued.de

  Nachrichten

YoungBrandAwards: ALDI ist „Beliebtester Supermarkt“ gmbh in polen kaufen