MITTELDEUTSCHE MARKENSTUDIE 2017 erschienenF√ľr K√§ufer in Mitteldeutschland geht Region vor Bio

}n

n

nnnnnnnnnnnnnnnn

nnnn

nn
Mitteldeutsche Markenstudie 2017, getestete Marken und bevorzugte M√§rkte. Weiterer Text √ľber ots und www.presseportal.de/nr/127724 / Die Verwendung dieses Bildes ist f√ľr redaktionelle Zwecke honorarfrei. Ver√∂ffentlichung bitte unter Quellenangabe: \“obs/MDR-Werbung GmbH/MDRW\“n

n

n

nn

nnnn n nn n n

Leipzig (ots)

- Kaufland und Netto haben in Mitteldeutschland die Nase vorn n- Regionale Produkte toppen nationale Marken 

F√ľr die Verbraucher in Mitteldeutschland geht Region vor Bio. Auch bei der Wahl der bevorzugten Einkaufsm√§rkte unterscheiden sich die Sachsen, Sachsen-Anhalter und Th√ľringer von den K√§ufern in Gesamtdeutschland. Die bekanntesten Marken aus Mitteldeutschland, denen der Sprung zur nationalen Marke gelungen ist, sind Rotk√§ppchen, Bautz\’ner Senf und Radeberger Bier. Das sind einige zentrale Ergebnisse der MITTELDEUTSCHEN MARKENSTUDIE 2017, die im Auftrag der MDR-Werbung GmbH (MDRW) erstellt und heute in Leipzig pr√§sentiert wurden. Das IMK Institut f√ľr angewandte Marketing- und Kommunikationsforschung hat im Fr√ľhsommer jeweils rund 1.500 Verbraucherinnen und Verbraucher in Mitteldeutschland sowie 1.500 in den √ľbrigen 13 Bundesl√§ndern repr√§sentativ befragt. Insgesamt wurden rund 60 mitteldeutsche Marken in unterschiedlichen Produktsegmenten mit jeweils einer renommierten nationalen Marke verglichen. Nach sieben Jahren Erforschung der Unterschiede zwischen Ost und West setzt die neue MDRW Studie den Fokus auf die Markenbekanntheit in Mitteldeutschland.

Wie, wo und wann die Deutschen einkaufen:

√úber die H√§lfte der Deutschen geht der Studie zufolge gut vorbereitet in den Lebensmitteleinkauf. Angebote werden im Vorfeld studiert und notiert. Haupteinkaufstag ist in Gesamtdeutschland der Freitag. Der zweitwichtigste Einkaufstag f√ľr die Mitteldeutschen ist der Donnerstag und erst dann folgt der Samstag. In Gesamtdeutschland tauschen diese beiden Tage die Pl√§tze.

Beim bevorzugten Einkaufsmarkt gibt es gravierende Unterschiede. So landen in Mitteldeutschland KAUFLAND und NETTO auf Platz eins und zwei. Gesamtdeutsch f√ľhren ALDI und LIDL das Feld an. F√ľr die Unternehmen in Mitteldeutschland sind das durchaus wichtige Erkenntnisse, so Reinhard Hild, Studienverantwortlicher und Verkaufschef der MDRW: \“Wer bei Kaufland und Netto gelistet ist, sichert sich ein breites Vertriebsgebiet.\“

In Mitteldeutschland geht Region vor Bio:

Bei den Gr√ľnden f√ľr den Kauf eines Produktes unterscheiden sich die rund 8,5 Millionen Verbraucher in Mitteldeutschland nicht von denen in den anderen Bundesl√§ndern in Bezug auf Qualit√§t, Preis oder positive Erfahrungen. \“Doch bei regionaler Herkunft und biologisch erzeugten Produkten sehen wir deutliche Unterschiede. So ist es f√ľr die Verbraucher in Mitteldeutschland im Vergleich zum gesamtdeutschen Durchschnitt wichtiger, dass ein Produkt aus der Region stammt. Bei biologischer Erzeugung verh√§lt sich dies genau umgekehrt\“, erl√§utert S√∂ren Schiller, Studienleiter beim IMK. \“Allerdings steigt auch in Mitteldeutschland die Bedeutung von Bio, je hochpreisiger ein Markt ist. Verbraucher, die z.B. bei Rewe einkaufen, legen mehr Wert auf Bio.\“

Markenbekanntheit und Markenverwendung:

Rotk√§ppchen-Sekt ist und bleibt die bekannteste Marke aus Mitteldeutschland. Spontan nennen 74 Prozent in Mitteldeutschland und 45 Prozent in Gesamtdeutschland den Sekt aus Freyburg an der Unstrut, das ist Platz 1 in beiden Gebieten. Bei der Verwendung in den vergangenen vier Wochen erzielt Rotk√§ppchen mit 50 Prozent in Mitteldeutschland und 32 Prozent in Gesamtdeutschland ebenfalls hohe Zustimmungswerte. Auch Radeberger Bier und Bautz\’ner Senf finden sowohl in Mitteldeutschland als auch in Gesamtdeutschland den Weg in die Einkaufsk√∂rbe.

Fakten statt Bauchgef√ľh:

Mit der Studie unterst√ľtzt die MDRW die Wirtschaft mit fundierten und repr√§sentativen Ergebnissen. So ergibt sich die M√∂glichkeit, tiefgehende Informationen zur Sicht der relevanten Zielgruppen auf die eigene Marke zu gewinnen und sich im Wettbewerb entsprechend zu positionieren. \“Die Studie ist ein echtes Pfund. Fakten statt Bauchgef√ľhl. Wir liefern den Unternehmen tiefe Erkenntnisse zu Bekanntheit, Verwendung und Image der Marken, die bis in den 3er Postleitzahlenbereich ausgeleuchtet werden k√∂nnen. Das gab es so noch nie\“, so Reinhard Hild.

Ausgewählte Teile der Studie liegen unter www.mdr-werbung.de zum Download bereit. Unternehmen und Agenturen, die an den vollständigen Daten der Erhebung interessiert sind, wenden sich bitte an die MDRW.

Hinweis: Die Informationen sind nur bei Quellenangabe \“MDR-Werbung\“ und \“IMK\“ freigegeben.

√úber die MDR-Werbung:

Die MDR-Werbung GmbH (MDRW) ist eine 100-prozentige Tochter des Dreiländersenders MDR. Ihre Kernkompetenz sieht die MDRW in der Vermarktung von Werbezeiten in Radio und TV. Hauptwerbeträger sind die Radioprogramme des Mitteldeutschen Rundfunks MDR JUMP, MDR SACHSEN, MDR SACHSEN-ANHALT und MDR THÜRINGEN.

√úber IMK:

Das IMK Institut f√ľr angewandte Marketing- und Kommunikationsforschung GmbH ist ein Full-Service-Marktforschungsinstitut mit Sitz in Erfurt. Das Institut ist auf die Schwerpunkte Servicemarktforschung, Begeisterungsforschung und Werbewirkungsforschung spezialisiert und z√§hlt insbesondere marktf√ľhrende Unternehmen in beratungsintensiven Branchen zu seinen Kunden.

Pressekontakt:

Kontakt / R√ľckfragen:
nMDR-Werbung GmbH / Nicole Tuchard-Schmidt
nTel.: 0361 218-1133 / Mobil: 0162 4003645
nnicole.tuchard-schmidt@mdr.de / www.mdr-werbung.de

nn

MCH Group lanciert Grand Basel als ersten globalen Salon f√ľr die wertvollsten Automobile der Welt

}n

n

nnnnnnnnnnnnnnnn

nnn

nn

nn
Kamerafahrten, Nahaufnahmen und Perspektiven der Grand Basel Avant-Premi√®re am 31. August 2017 – weiteres Videomaterial und Dateiformate auf Nachfrage. nNutzung honorarfrei bei Nennung \“Grand Basel\“nn nCamera rides, close-ups and perspectives of the Grand Basel Avant Premi√®re on 31 August 2017 – further video material and file formats on …n

n

n

nn

nnnn n nn n n

Basel (ots) – Die MCH Group, eines der weltweit f√ľhrenden Live-Marketing-Unternehmen mit Hauptsitz in Basel/Schweiz, lanciert ein neues, globales Ausstellungsformat: Die Grand Basel ist der erste Salon f√ľr die bedeutendsten und wertvollsten Automobile der Welt – historisch, zeitgen√∂ssisch und zukunftsweisend. Zum ersten Mal werden Automobile im kulturellen Kontext von Design, Architektur und Kunst pr√§sentiert. Nach der Premiere im September 2018 in Basel sind weitere Messen in Miami und Hong Kong geplant. Grand Basel spricht internationale Kenner, Experten und Sammler mit h√∂chsten Anspr√ľchen an – und alle, die sich f√ľr automobile √Ąsthetik, technische Virtuosit√§t, Kunst und Kultur interessieren.

Zur Avant-Premiere und Medienpr√§sentation des Grand Basel-Konzepts am Donnerstag in der Messe Basel gaben sich weltbekannte Pers√∂nlichkeiten der Automobilkultur die Ehre. Sie stellten das Konzept der Grand Basel anhand vier aussergew√∂hnlicher Entw√ľrfe vor, die zum Teil noch nie √∂ffentlich gezeigt wurden:

Giorgetto Giugiaro, \“Car Designer of the Century\“, brachte seinen legend√§ren Chevrolet Corvair Testudo von 1963 nach Basel. Andrea Zagato k√ľndigte eine Hommage an die legend√§re Marke IsoRivolta an: Das Zagato IsoRivolta Vision Gran Turismo Concept wird ab Oktober erstmals mit der Sony Playstation erfahrbar sein. Als fahrbereites Automobil soll es zu einem der Highlights der Grand Basel 2018 werden. Designer Rem D. Koolhaas zeigte f√ľr sein Modelabel United Nude ein neues \“Lo Res Car\“, f√ľr das er das polygonale Design eines Lamborghini Countach zur minimalen Keilform abstrahierte. Auch dieses Werk wurde an der Avant-Premiere der Grand Basel erstmalig gezeigt. F√ľr die vielf√§ltige Wechselwirkung zwischen Architektur, Automobil und St√§dtebau steht der Avions Voisin C25 A√©rodyne von 1935 – die Lieblingsmarke des Schweizer Architekten LeCorbusier, dessen M√§zen Gabriel Voisin die radikalen Entw√ľrfe f√ľr den autogerechten Stadtumbau von Paris inspirierte. Prof. Paolo Tumminelli, Direktor des Goodbrands Institute, Buchautor und Professor an der Fakult√§t f√ľr Kulturwissenschaften der TH K√∂ln entwickelt das kulturelle Konzept und leitet das Kuratorium der Grand Basel.

Die Grand Basel 2018 pr√§sentiert aussergew√∂hnliche Automobile in einem aussergew√∂hnlichen Rahmen: Das Berliner Designb√ľro Blue Scope entwickelte ein einheitliches Architektur- und Ausstellungskonzept sowie ein Corporate Design in konsequent zeitgen√∂ssischer Formensprache. Das Design ist ein k√ľhner Bruch mit dem meist nostalgischen Ambiente konventioneller Automobilveranstaltungen und erlaubt eine Pr√§sentation und Betrachtung der Objekte in der Qualit√§t moderner Museen.

Das Grand Basel-Ausstellungsdesign greift die Architektur des Basler Messeneubaus von Herzog und de Meuron auf: so wird ein Grand Parcours f√ľr Fahrpr√§sentationen und Auktionen den ikonischen Lichthof der Halle 1 umkreisen.

Aussteller k√∂nnen Pr√§sentationsmodule f√ľr bis zu sieben Exponate buchen. Aussergew√∂hnlich ist auch der Service f√ľr Aussteller: Neben dem Messebau bietet die Grand Basel die komplette Abwicklung, inklusive Transport und Zoll-Formalit√§ten aus einer Hand. Die Preise f√ľr Aussteller liegen in etwa auf dem Niveau internationaler Automobil-Auktionen. Neben den Publikumstagen wird die Grand Basel an Preview-Tagen exklusiv f√ľr ausgew√§hlte G√§ste √∂ffnen.

\“Die Grand Basel erlaubt einen v√∂llig neuen Blick auf das Automobil\“, erl√§utert Ren√© Kamm, Chief Executive Officer der MCH Group \“Es ist ein absolut zeitgen√∂ssisches Messekonzept, das historische, heutige und zuk√ľnftige Automobile in einem kulturell niveauvollen Kontext pr√§sentiert und verhandelt. Mit der Architektur, dem Begleitprogramm und auch durch neuartige digitale Anwendungen wollen wir die √Ąsthetik und Bedeutung der Exponate in faszinierender Qualit√§t vermitteln. Die Erfahrung der MCH Group als Veranstalterin der weltweit bedeutendsten Messen Art Basel und der Baselworld mit kostbaren Exponaten und anspruchsvollem, informiertem Publikum haben das Konzept der Grand Basel massgeblich gepr√§gt.\“

Mark Back√©, Managing Director der Grand Basel erg√§nzt: \“Wir sind stolz, dass die Grand Basel von einigen der pr√§genden Pers√∂nlichkeiten der Automobilwelt unterst√ľtzt wird. Prof. Paolo Tumminelli wird in den n√§chsten Monaten ein Kuratorium einberufen, das unabh√§ngig arbeitet und f√ľr h√∂chste Qualit√§tsmassst√§be b√ľrgt. Anfang 2018 werden wir das Konzept an weiteren Orten weltweit vorstellen und dabei weitere Einzelheiten bekannt geben.\“

MCH Group und \“Live Marketing Solutions\“

Die MCH Group ist eines der weltweit f√ľhrenden Live Marketing Unternehmen mit einem umfassenden Dienstleistungs-Netzwerk im gesamten Messe- und Event-Markt. Mit ihrem Hauptsitz in Basel/Schweiz geh√∂ren zu ihr die Messegesellschaften in Basel, Lausanne und Z√ľrich. Sie veranstaltet und hostet rund 90 Messen, darunter die weltweit f√ľhrenden Baselworld und Art Basel in Basel, Miami Beach und Hong Kong. Ihre Gesellschaften im Bereich \“Live Marketing Solutions\“ bieten individuelle Marketing L√∂sungen in den Bereichen Strategie und Konzeption, Marketing Consulting, Event Management, Messe- und Eventbau sowie Multi Media L√∂sungen. Diese Gesellschaften sind weltweit t√§tig. Sie sind an verschiedenen Standorten in der Schweiz, in Deutschland und den USA pr√§sent und haben Niederlassungen in Shanghai, Dubai und Astana.

www.mch-group.com

Pressekontakt:

Kontakt Grand Basel:
nLana Nyfeler
nGlobal Head of Communications Grand Basel
nGrand Basel
nM√ľhlebachstrasse 162
n8008 Z√ľrich
nSwitzerland
nPhone +41 76 337 85 56
nlana.nyfeler@grandbasel.com
n
nAgenturkontakt:
nB.L.B.R
nBurkhard Leschke Brand Relations
nEigelstein 103 -113
n50668 Köln
nMobil: +49 160 93803331
nMail: b.leschke@blbr.de
nWeb: www.blbr.de

nn

N24-Emnid-Umfrage zum TV-Duell:Drei Viertel der Deutschen machen Wahlentscheidung nicht vom TV-Duell abh√§ngigMehrheit glaubt selbst bei √ľberzeugendem Schulz-Auftritt nicht mehr an SPD-Sieg

nn n n nn n nn n n

Berlin (ots) – Das TV-Duell am Sonntag ist das einzige direkte Aufeinandertreffen von Bundeskanzlerin Angela Merkel und SPD-Herausforderer Martin Schulz vor der Wahl. Wie wahlentscheidend ist das Duell, vor allem f√ľr die noch Unentschlossenen? Und kann Martin Schulz das Rennen ums Kanzleramt durch einen starken TV-Auftritt noch gewinnen?

Nach einer repräsentativen N24-Emnid-Umfrage machen 76 Prozent der Befragten ihre Wahlentscheidung nicht vom TV-Duell abhängig; bei den Unentschlossenen sagen dies 70 Prozent.

21 Prozent der Deutschen wollen ihre Wahl zumindest zum Teil vom Ausgang des Duells abhängig machen; bei den Unentschlossenen sind es 28 Prozent. Ausschließlich auf Basis des TV-Duells will laut Umfrage keiner der Befragten eine Wahlentscheidung treffen.

59 Prozent der Befragten glauben nicht, dass Martin Schulz durch einen √ľberzeugenden Auftritt beim Duell das Rennen ums Kanzleramt gewinnen kann; nur 35 Prozent trauen ihm das zu.

Mehr als ein TV-Duell w√ľnschen sich die Deutschen nicht: Nur 6 Prozent der Befragten h√§tten sich mehrere TV-Duelle zwischen Angela Merkel und Martin Schulz gew√ľnscht. 36 Prozent h√§tten gerne mehrere Duelle unter Beteiligung der kleineren Parteien gesehen.

Bereits vor der Wahl haben die Deutschen f√ľr sich entschieden, wer der beste Wahlk√§mpfer ist – oder die beste Wahlk√§mpferin: 27 Prozent der Befragten halten Angela Merkel f√ľr die beste Wahlk√§mpferin, gefolgt von Martin Schulz (20 Prozent) und Christian Lindner (19 Prozent). Sahra Wagenknecht landet mit 10 Prozent auf dem vierten Platz vor Cem √Ėzdemir (5 Prozent).

Frei zur Verwendung bei Nennung der Quelle N24 / Emnid.

Feldzeit: 30.08.2017 nBefragte: ca. 1.000 

Pressekontakt:

N24 Programmkommunikation
nE-Mail: presseteam@n24.de
nInstagram & Twitter: @N24

nn

rbb-„Abendshow“: Punktlandung am BER – am 7. September startet das Berlin-Magazin

nn n n nn n nn n n

Berlin (ots) – Die Bordkarten f√ľr das Publikum sind gedruckt. Die \“Abendshow\“ mit Britta Steffenhagen und Marco Seiffert ist startklar. Am 7. September ist Check-In am BER! Um 20.15 Uhr meldet sich das neue Metropolen-Magazin live aus dem Sehnsuchtsort und Schmerz-Zentrum im Berliner S√ľden.

Unterhaltsam-satirisch geht es im l√§ssigen Showformat mit Relevanz und Glanz an Ort und Stelle um Berlins \“Traum vom Fliegen\“. Zu Gast ist der Mann mit Berlins gef√§hrlichstem Arbeitsplatz – Flughafenchef Engelbert L√ľtke Daldrup.

Den un√ľberh√∂rbaren Premierentusch liefern die Beatsteaks aus Berlin, die mit ihrem neuen Album in die Charts st√ľrmen.

Mit dabei DJ Karla Kenya, bekannt von Radio Fritz. Sie geh√∂rt statt einer Studioband zum \“Abendshow\“-Team und stellt auch regelm√§√üig Gro√üstadt-Trends vor.

Und was erwartet die Zuschauer noch in der Premierenausgabe der \“Abendshow\“? Ein Beitrag zeigt, wie leicht man in Berlin an Drogen gelangen kann und stellt einen unglaublichen Taxiservice vor: Kokain frei Haus.

Au√üerdem kommt es in der \“Abendshow\“ regelm√§√üig zum Clash der Charaktere – ein Eintauchen in kontr√§re Lebenswelten, die unsere Stadt ausmachen. In der Auftakt-Begegnung trifft ein erfolgreicher Krawatten-Produzent und Dandy auf einen Punk-K√ľnstler. Gibt\’s Verletzte?

Die Rubrik \“Abendshow Retro\“ blendet filmisch rund 50 Jahre zur√ľck. Was die Gem√ľter damals erregt hat, bleibt ebenso geheim wie der erste \“Held der Woche\“!

\“Bisschen nerv√∂s\“ geht Britta Steffenhagen in die erste Sendung. Und Marco Seiffert gesteht \“unglaublich gro√ües Lampenfieber\“. Dr√ľcken wir die Daumen!

Die \“Abendshow\“ mit Britta Steffenhagen und Marco Seiffert – ab 7. September 2017 immer donnerstags live um 20.15 Uhr im rbb.

So gibt es Karten f√ľrs Publikum

Interessiertes Publikum kann √ľber die Website rbb-online.de/abendshow oder in den rbb-Programmen Tickets gewinnen. Das gilt auch f√ľr die folgenden w√∂chentlichen \“Abendshow\“-Sendungen im neuen rbb-Studio. Dem Premierenpublikum wird am 7. September zus√§tzlich ein exklusiver Baustellen-Rundgang √ľber den BER geboten. Fragen beantwortet die rbb-Service-Redaktion unter Telefon 030/97993-2171 bzw. 0331/97993-2171.

Einen Vorgeschmack auf die Sendung gibt es schon jetzt auf Facebook: facebook.com/abendshow.rbb.

Zusatzinfos √ľber die \“Abendshow\“, u. a. ein Kurzinterview und Moderatoren-Biografien, im rbb-Presseportal unter rbb-online.de/presse.

Pressekontakt:

rbb-Presseteam, Telefon (030) 97993 -12101 und -12102.

nn

Wird Altersarmut mein Thema? Online-Check schafft Klarheit

}n

n

nnnnnnnnnnnnnnnn

nnnn

nn
Wird Altersarmut mein Thema? Online-Check schafft Klarheit
In wenigen Minuten zum Ergebnis Weiterer Text √ľber ots und www.presseportal.de/nr/43645 / Die Verwendung dieses Bildes ist f√ľr redaktionelle Zwecke honorarfrei. Ver√∂ffentlichung bitte unter Quellenangabe: \“obs/SoVD Sozialverband Deutschland\“n

n

n

nn

nnnn n nn n Online-Test Altersarmutn n

Berlin (ots) – Ein neues Service-Angebot im Netz hilft Online-Nutzern praktisch und schnell, ihr pers√∂nliches Altersarmutsrisiko einzusch√§tzen. Auf der Plattform check.sovd.de stellt der Sozialverband Deutschland (SoVD) einen kostenlosen Online-Selbsttest zur Verf√ľgung. Damit will der SoVD helfen, einer verbreiteten Zukunftsangst zu begegnen, zum Kampf gegen Altersarmut beitragen und √ľber das Thema informieren.

In wenigen Minuten zum Ergebnis – so einfach geht es

Nach einem kurzen Frage-Antwort-Dialog erhalten die Nutzerinnen und Nutzer individuelle Information zu ihrer aktuellen Situation und eine erste Orientierung, ob sie in Zukunft von Altersarmut betroffen sein könnten. Zusätzlich stellt der SoVD Lösungsansätze vor, um Altersarmut wirkungsvoll vorzubeugen und zu bekämpfen.

Bundesweite Rentenkampagne kl√§rt √ľber Armut im Alter auf

Dar√ľber, wie Altersarmut entsteht und wie sie wirksam bek√§mpft werden kann, informiert der Sozialverband umfassend im Rahmen einer deutschlandweiten Informationskampagne. Neben aktuellen Zahlen, Daten und Fakten hat der Verband ein Konzept ver√∂ffentlicht, das konkrete L√∂sungswege aufzeigt. Die Kampagne richtet sich sowohl an die politischen Entscheidungstr√§ger als auch an die Bev√∂lkerungsgruppen, f√ľr die das Risiko w√§chst, im Alter zu verarmen.

Der SoVD vertritt die sozialpolitischen Interessen der gesetzlich Rentenversicherten, der gesetzlich Krankenversicherten und der pflegebed√ľrftigen und behinderten Menschen. √úber 560 000 Mitglieder sind bundesweit organisiert. Der Verband wurde 1917 als Reichsbund der Kriegsopfer gegr√ľndet.

Selbsttest \“Wird Altersarmut mein Thema?\“: check.sovd.de

Pressekontakt:

Kontakt:
nSoVD-Bundesverband
nPressestelle
nAnsprechpartner:
nBenedikt Dederichs, Bundespressesprecher
nStralauer Str. 63
n10179 Berlin
nTel.: 030/72 62 22 129/ Sekretariat -123
nFax: 030/72 62 22 328
nE-Mail: pressestelle@sovd.de

nn

Wird Altersarmut mein Thema? Online-Check schafft Klarheit

}n

n

nnnnnnnnnnnnnnnn

nnnn

nn
Wird Altersarmut mein Thema? Online-Check schafft Klarheit
In wenigen Minuten zum Ergebnis Weiterer Text √ľber ots und www.presseportal.de/nr/43645 / Die Verwendung dieses Bildes ist f√ľr redaktionelle Zwecke honorarfrei. Ver√∂ffentlichung bitte unter Quellenangabe: \“obs/SoVD Sozialverband Deutschland\“n

n

n

nn

nnnn n nn n Online-Test Altersarmutn n

Berlin (ots) – Ein neues Service-Angebot im Netz hilft Online-Nutzern praktisch und schnell, ihr pers√∂nliches Altersarmutsrisiko einzusch√§tzen. Auf der Plattform check.sovd.de stellt der Sozialverband Deutschland (SoVD) einen kostenlosen Online-Selbsttest zur Verf√ľgung. Damit will der SoVD helfen, einer verbreiteten Zukunftsangst zu begegnen, zum Kampf gegen Altersarmut beitragen und √ľber das Thema informieren.

In wenigen Minuten zum Ergebnis – so einfach geht es

Nach einem kurzen Frage-Antwort-Dialog erhalten die Nutzerinnen und Nutzer individuelle Information zu ihrer aktuellen Situation und eine erste Orientierung, ob sie in Zukunft von Altersarmut betroffen sein könnten. Zusätzlich stellt der SoVD Lösungsansätze vor, um Altersarmut wirkungsvoll vorzubeugen und zu bekämpfen.

Bundesweite Rentenkampagne kl√§rt √ľber Armut im Alter auf

Dar√ľber, wie Altersarmut entsteht und wie sie wirksam bek√§mpft werden kann, informiert der Sozialverband umfassend im Rahmen einer deutschlandweiten Informationskampagne. Neben aktuellen Zahlen, Daten und Fakten hat der Verband ein Konzept ver√∂ffentlicht, das konkrete L√∂sungswege aufzeigt. Die Kampagne richtet sich sowohl an die politischen Entscheidungstr√§ger als auch an die Bev√∂lkerungsgruppen, f√ľr die das Risiko w√§chst, im Alter zu verarmen.

Der SoVD vertritt die sozialpolitischen Interessen der gesetzlich Rentenversicherten, der gesetzlich Krankenversicherten und der pflegebed√ľrftigen und behinderten Menschen. √úber 560 000 Mitglieder sind bundesweit organisiert. Der Verband wurde 1917 als Reichsbund der Kriegsopfer gegr√ľndet.

Selbsttest \“Wird Altersarmut mein Thema?\“: check.sovd.de

Pressekontakt:

Kontakt:
nSoVD-Bundesverband
nPressestelle
nAnsprechpartner:
nBenedikt Dederichs, Bundespressesprecher
nStralauer Str. 63
n10179 Berlin
nTel.: 030/72 62 22 129/ Sekretariat -123
nFax: 030/72 62 22 328
nE-Mail: pressestelle@sovd.de

nn

„Eat¬†Like¬†a¬†Pro“: Beko und der FC¬†Barcelona f√∂rdern die gesunde Ern√§hrung von Kindern

}n

n

nnnnnnnnnnnnnnnn

nnnn

nn
Mit der Initiative \“Eat Like a Pro\“ m√∂chten die internationale Hausger√§temarke Beko und der FC Barcelona die gesunde Ern√§hrung von Kindern f√∂rdern. Bitte geben Sie bei Verwendung der Bilder folgenden Hinweis an: ¬©Beko. Hochaufl√∂sendes Bildmaterial und die Pressemappe der IFA 2017 zum Download: …n

n

n

nn

nnnn n nn n n

Berlin (ots)

* IFA¬†2017: Beko, als \"Offical partner of the everyday\", stellt auf nder IFA in Berlin seine neue, weltweite Initiative \"Eat Like a Pro\" nin Partnerschaft mit dem spanischen Fu√üballverein FC¬†Barcelona vor nn* Ziel des Projekts ist es, das wachsende Problem von √úbergewicht beinKindern durch eine Reihe von Initiativen f√ľr Familien und Schulen nweltweit zu bek√§mpfen 

Die internationale Hausger√§temarke Beko freut sich, den Start seiner neuen Initiative \“Eat Like a Pro\“ bekannt geben zu d√ľrfen. Gemeinsam mit dem FC¬†Barcelona m√∂chte Beko auf die weltweit rapide wachsenden Zahlen von √ľbergewichtigen Kindern aufmerksam machen. Ziel der Kampagne ist es, Eltern f√ľr die gesunde Ern√§hrung ihrer Kinder zu sensibilisieren sowie die Kinder selbst zu motivieren, sich bei der Auswahl von Lebensmitteln an ihren Helden vom FC¬†Barcelona zu orientieren und sich \“wie ein Profi zu ern√§hren\“ (\“Eat Like a Pro\“).

Die bekannte britische Food-Bloggerin Ella Mills alias \“Deliciously Ella\“ und Fu√üballlegende Patrick Kluivert, ehemaliger St√ľrmer vom FC¬†Barcelona, k√ľndigten heute gemeinsam mit Beko die neue Kampagne an und teilten ihr Wissen und Tipps zu einer gesunden und ausgewogenen Ern√§hrung.

Die Kampagne wird ab Januar 2018 weltweit gestartet und m√∂chte Familien, Schulen, Gemeinden und Privathaushalte auf der ganzen Welt anregen, ihre Ern√§hrungsgewohnheiten zu √ľberdenken und zu √§ndern.

Hakan Bulgurlu, CEO der Ar√ßelik-Gruppe, der Muttergesellschaft von Beko, sagte: \“√úbergewicht bei Kindern ist ein weltweites Problem. Wenn der aktuelle Trend anh√§lt, wird die Zahl der √ľbergewichtigen oder adip√∂sen Kinder unter f√ľnf Jahren bis 2025 auf 70¬†Mio. ansteigen. Wir bei Beko glauben, dass wir auf zweierlei Weise einen wertvollen Beitrag zur Bew√§ltigung dieses Problems beitragen k√∂nnen: Zum einen durch unsere innovativen Technologien, die eine gesunde Ern√§hrung erleichtern, und zum anderen, indem wir Kinder motivieren, sich ges√ľnder zu ern√§hren. Unsere Initiative \“Eat Like a Pro\“ m√∂chte gesunde Lebensmittel f√ľr Kinder weltweit attraktiv machen und sie dazu animieren, das zu essen, was auch ihre gro√üen Idole essen. Kurzum: Wir m√∂chten die Zahl der Kinder mit √úbergewicht durch Pr√§vention und Aufkl√§rung verringern.\“

Patrick Kluivert sagte: \“Um in meinem Sport mehr als 15¬†Jahre lang H√∂chstleistung erbringen zu k√∂nnen, war f√ľr mich eine gesunde und ausgewogene Ern√§hrung unverzichtbar. Das habe ich an meine eigenen Kinder weitergegeben und m√∂chte nun Beko im Rahmen seiner weltweiten Initiative \“Eat Like a Pro\“ dabei unterst√ľtzen, Familien und Kinder zu motivieren, bei der Auswahl von Lebensmitteln ges√ľndere Entscheidungen zu treffen.\“

Ziel der Kampagne ist es auch, Familien exklusiven Zugang zu den Essgewohnheiten der Top-Spieler der Mannschaft zu gew√§hren – nicht nur durch das \“Eat Like a Pro\“-Kochbuch mit exklusiven Rezepten von der Ern√§hrungsberaterin des FC¬†Barcelona, Dr.¬†Maria Antonia Liz√°rraga Dallo, und von Ella Mills, sondern auch durch die \“Eat Like a Pro\“-Website (www.beko.com/eatlikeapro). Diese Internetseite bietet Eltern, Kindern und Familien tolle Spiele, Hinweise und Tipps zu einer gesunden Ern√§hrung sowie viele Rezepte und m√∂chte so √ľber die Wichtigkeit eines gesunden und ausgewogenen Lebensstils aufkl√§ren.

Ella Mills sagte: \“Es ist gro√üartig, Teil dieser Initiative zu sein. Ich habe viele tolle Rezepte kreiert, die zeigen, wie einfach es ist, sich gesund zu ern√§hren, ohne dabei auf Genuss verzichten zu m√ľssen. Mit dieser Kampagne sprechen wir Familien weltweit zum Thema √úbergewicht bei Kindern an. Ich hoffe, dass wir durch die Unterst√ľtzung von Beko und vom FC¬†Barcelona tats√§chlich etwas bewegen k√∂nnen, wenn wir zeigen, wie lecker gesundes Essen schmecken kann. Denn genau das ist der Schl√ľssel zum Erfolg, um dieser weltweiten Entwicklung entgegenzuwirken.\“

Auch Schulen in mehreren Ländern haben die Gelegenheit, durch Lehrmaterial, Aktivitäten und persönliche Treffen mit Vertretern und Botschaftern der Kampagne daran teilzunehmen.

Au√üerdem wird Beko demn√§chst die Zusammenarbeit mit einem weiteren spannenden Partner bekannt geben, die ebenfalls dazu beitragen wird, die weltweite √Ėffentlichkeit √ľber die Gefahren von √úbergewicht bei Kindern aufzukl√§ren. Weitere Informationen folgen auf www.beko.com/eatlikeapro.

Die offiziellen Hashtags f√ľr Beko auf der IFA lauten #BekoIFA2017 und #EatLikeAPro. Hier geht es zum Video der Kampagne: http://bit.ly/2eltG8B.

√úber Beko

Beko, die internationale Hausger√§temarke der Ar√ßelik-Gruppe, geh√∂rt zu den f√ľhrenden Wei√üe Ware-Marken in Europa. Das Unternehmen ist in mehr als 100 weiteren L√§ndern pr√§sent. Beko verbindet innovative Technologien und effiziente L√∂sungen mit funktionellem Design. Aufgrund ihrer hervorragenden Qualit√§t sowie exzellenter Umwelt- und Leistungsmerkmale werden Beko Produkte von f√ľhrenden europ√§ischen Verbraucherorganisationen vielfach ausgezeichnet.

Beko handelt verantwortungsbewusst. Das Unternehmen hat sich den sozialen Standards der Business Social Compliance-Initiative verpflichtet und √ľbertrifft damit die gesetzlichen Anforderungen. Au√üerdem engagiert sich Beko im Breiten- und Spitzensport. Von 2009 bis 2016 war das Unternehmen in Deutschland Hauptsponsor und Namensgeber der Beko Basketball Bundesliga (Beko BBL). 2014 wurde zudem eine vierj√§hrige Premiumpartnerschaft mit dem weltbekannten spanischen Fu√üballclub FC Barcelona geschlossen.

Die Beko Deutschland GmbH mit Sitz in Neu-Isenburg vertreibt Produkte der Marken Beko, Grundig und Blomberg √ľber den deutschen Elektro- und K√ľchenfachhandel sowie den bekannten Onlinekan√§len.

Über Arçelik

Die 1955 gegr√ľndete Firma Ar√ßelik geh√∂rt zu den f√ľhrenden Hausger√§teherstellern Europas und ist Teil der Ko√ß-Gruppe, des gr√∂√üten Industrie- und Handelskonglomerats der T√ľrkei. Ar√ßelik ist in mehr als 130¬†L√§ndern weltweit vertreten, besch√§ftigt rund 30.000¬†Mitarbeiter, produziert in 18¬†eigenst√§ndigen Werken und verf√ľgt √ľber ein gro√ües Markenportfolio, dem unter anderem die Marken Ar√ßelik, Beko, Blomberg, Elektrabregenz und Grundig angeh√∂ren.

Die Produkte sind vielfach in den unterschiedlichsten Kategorien wie Innovation, Technologie und Design pr√§miert. Die Ar√ßelik-Gruppe beantragte mehr als ein Drittel der t√ľrkischen Patentanmeldungen bei der \“Weltorganisation f√ľr geistiges Eigentum\“ (WIPO: World Intellectual Property Organization). Ar√ßelik ist damit die einzige t√ľrkische Firma unter den Top 200¬†Unternehmen, die seit f√ľnf Jahren die meisten internationalen Patentantr√§ge bei der WIPO eingereicht hat.

Weitere Informationen nwww.beko-hausgeraete.de nwww.beko.com nwww.arcelikas.com 

Pressekontakt:

nBeko Deutschland GmbH
nEmanuele Giuliana
nThomas-Edison-Platz 3
n63263 Neu-Isenburg
nTel. 06102 / 7182-405
nemanuele.giuliana@beko.de
nwww.beko-hausgeraete.de/presse
n
nKlenk & Hoursch
nAndrea Morlok / Sandra Wedel
nUhlandstraße 2
n60314 Frankfurt am Main
nTel. 069 / 719 168-162
npresse@beko.com

nn

Rohrmontage

Top Betriebe aus dem Bereich Rohrmontage in Waldkirchen:

  1. Derzeit noch kein weiterer Eintrag!
  2. Derzeit noch kein weiterer Eintrag!




Erdbau Erdarbeiten

Top Betriebe aus dem Abschnitt Erdbau Erdarbeiten in Neubulach:

  1. Derzeit noch kein weiterer Eintrag!
  2. Derzeit noch kein weiterer Eintrag!




Anteilskauf

Geschäftsideen Anteilskauf – Vielleicht passend für den erfolgreichen Start in Bad Bertrich

  • rn rn

rn rn

rn rn rn rn
rn rn

Sorry, no posts matched your criteria.

rn rn

rn
rnrnrn

rn

rn rn

rn rn rn rn

rn rn

rn rn

rn rn

rn rn