AfD-Politiker in den Rundfunkräten von vier ARD-Sendern vertreten

nn n n nn n nn n n

Hamburg (ots) – Die Alternative f√ľr Deutschland (AfD) ist in den Aufsichtsgremien von vier ARD-Sendern vertreten. Das berichtet das Hamburger Medienmagazin \’new business\‘ (www.new-business.de) in seiner am Montag, 2. Oktober, erscheinenden Ausgabe. Danach sitzen Repr√§sentanten der Partei in den Rundfunkr√§ten des Westdeutschen Rundfunks, des Norddeutschen Rundfunks, des Mitteldeutschen Rundfunks und des Saarl√§ndischen Rundfunks.

Als Abgeordneter des nordrhein-westf√§lischen Landtags zog Ende September der AfD-Politiker Helmut Seifen, zusammen mit anderen Parteivertretern, neu in den WDR-Rundfunkrat ein. Er wurde in den Programmausschuss des Aufsichtsgremiums gew√§hlt. Dem neu konstituierten Rundfunkrat des NDR geh√∂rt f√ľr die AfD die Rechtsanw√§ltin Romy Schult aus Mecklenburg-Vorpommern an. Im Rundfunkrat des Saarl√§ndischen Rundfunks sitzt f√ľr die AfD deren Fraktionsvorsitzender im Saarbr√ľcker Landtag, Josef D√∂rr. Als erster Vertreter der Partei war Ende 2015 der Th√ľringer Politiker Jens Dietrich in den MDR-Rundfunkrat eingezogen.

Auch bei den Landesmedienanstalten, die die Privatsender kontrollieren, hat die AfD nach dem \’new business\‘-Bericht an Einfluss gewonnen. Hier ist die Partei in 6 von 14 Aufsichtsgremien vertreten, darunter in der Medienkommission der Landesanstalt f√ľr Medien Nordrhein-Westfalen.

Pressekontakt:

new business
nV.Scharninghausen, Telefon: 040-609009-71
nscharninghausen@new-business.de

nn

n AfD-Politiker in den Rundfunkräten von vier ARD-Sendern vertretenn gmbh kaufen verlustvortrag

Kapitalgesellschaften

Geschäftsideen Kapitalgesellschaften – Vielleicht passend für den erfolgreichen Start in Gutenberg

  • rn rn

rn rn

Seaborn Networks und Aqua Comms gr√ľnden strategische Allianz – schaffen eine Untersee-Kabelverbindung der n√§chsten Generation zwischen S√ľdamerika und Europa

nn n n nn n nn n n

Boston und Dublin (ots/PRNewswire)Die Untersee-Kabelsysteme von Seaborn und Aqua Comms – Seabras-1 bzw. AEConnect – wurden gekoppelt, schaffen die neueste Verbindung zwischen S√£o Paulo und London

Seaborn Networks (\“Seaborn\“), Eigent√ľmer und Betreiber des direktesten Untersee-Glasfasernetzes zwischen S√£o Paulo und New York; und Aqua Comms DAC (\“Aqua Comms\“), der Betreiber von Irlands erstem dedizierten Untersee-Glasfasernetz, das New York, Dublin und London verbindet, gaben heute eine strategische Allianz der beiden Unternehmen bekannt, durch die eine neue Untersee-Kabelverbindung der n√§chsten Generation zwischen S√ľdamerika und Europa entsteht. Seaborns Untersee-Kabelsystem \“Seabras-1\“ ist nun direkt verbunden mit Aqua Comms\‘ Untersee-Kabelnetz \“America-Europe Connect-1\“ (AEConnect). Das Angebot ist exklusiv √ľber Seaborn und Aqua Comms verf√ľgbar.

Seaborns \“Seabras-1\“ bietet die schnellste Verbindung zwischen dem Ballungsgebiet New York / New Jersey und S√£o Paulo. Aqua Comms\‘ \“AEConnect\“ bietet die neueste und direkteste Verbindung zwischen New York und London via Dublin. Die beiden Untersee-Kabelsysteme werden in Secaucus, New Jersey gekoppelt – am prim√§ren Netzbetriebszentrum von Seaborn. Sowohl Seaborn als auch Aqua Comms bieten in den Ballungsgebieten ihrer Anlandestellen geografisch diversen Backhaul und vielf√§ltige Points-of-Presence- (PoP-) Orte an.

Kunden werden die M√∂glichkeit haben, sich √ľber einen Vertrag mit Seaborn oder Aqua Comms s√§mtliche Vorteile der kombinierten S√ľdamerika-Europa-Verbindung zu sichern.

Die strategische Allianz bietet Kunden eine Reihe von Vorteilen, darunter:

- konsolidierte Kapazit√§tsvertr√§ge und Rechnungsstellung mit n  branchenf√ľhrenden SLAs; n- die neueste Netzarchitektur mit koh√§renter 100-Gbp/s-Technologie n  auf einer End-to-end-L√∂sung; n- Seaborns propriet√§re L√∂sungen mit ultra-niedriger Latenz f√ľr n  Finanzinstitutionen; n- eine direkte Beziehung zu den Betreibern, die die n  Untersee-Kabelinfrastruktur und Backhaul-Verbindungen f√ľr ihre n  jeweiligen Systeme konstruiert haben und betreiben, was eine h√∂heren  Servicequalit√§t und besseren Zugang zu Informationen erm√∂glicht, n  sowie n- eine Verbindung nach und von S√ľdamerika, welche die n  Hurrikan-anf√§lligen Regionen Florida, Karibik und Bermuda umgeht 

\“Wir freuen uns sehr dar√ľber, mit Aqua Comms zusammenzuarbeiten, um diese wegweisende Verbindung von Europa nach S√ľdamerika anbieten zu k√∂nnen\“, erkl√§rte Larry Schwartz, CEO von Seaborn Networks. \“Unsere Unternehmen sind gleichgesinnte Betreiber, die dieselbe Sichtweise haben, wie man Telekommunikationsfirmen, Inhalte-Anbietern, Internetanbietern, Regierungen und Unternehmen klassenf√ľhrende L√∂sungen anbieten sollte.\“

\“Aqua Comms und Seaborn blicken auf gemeinsame Erfahrungen zur√ľck. Auch haben wir denselben Ethos, dem atlantischen Telekommunikationsmarkt auf effektive Weise innovative, flexible und zuverl√§ssige Konnektivit√§tsl√∂sungen anzubieten\“, erkl√§rte Nigel Bayliff, CEO von Aqua Comms. \“Wir sind beide darauf spezialisiert, moderne, hochentwickelte Untersee-Kabelsysteme zu entwickeln, zu konstruieren und zu betreiben. Die Allianz wird uns helfen, Kunden den Nutzen beider verbundenen Netze anzubieten.\“

Die strategische Allianz zwischen Seaborn und Aqua Comms erstreckt sich auch auf k√ľnftige Systeme und Verzweigungen, die jede der Parteien k√ľnftig konstruieren und betreiben k√∂nnte, was den Kunden jedes Betreibers maximale Flexibilit√§t bietet.

Um weitere Informationen √ľber Seaborn Networks zu erhalten, besuchen Sie bitte die Website www.seabornnetworks.com.

Um weitere Informationen √ľber Aqua Comms zu erhalten, besuchen Sie bitte die Website www.aquacomms.com oder schreiben eine E-Mail an media@aquacomms.com.

√úber Seaborn Networks

Seaborn Networks ist ein f√ľhrender Entwickler, Eigent√ľmer und Betreiber unabh√§ngiger Untersee-Glasfaserkabelsysteme, darunter der Systeme \“Seabras-1\“ zwischen New York und S√£o Paulo und \“ARBR\“ zwischen S√£o Paulo und Buenos Aires (dienstbereit voraussichtlich im 4. Quartal 2018). Seaborn wurde von erfolgreichen F√ľhrungskr√§ften der Unterseekabel-Branche gegr√ľndet, die Erfahrungen im Entwurf, in der Konstruktion, Finanzierung und im Betrieb vieler der weltweit gr√∂√üten Untersee- und terrestrischen Netze einbrachten. Weitere Informationen √ľber Seaborn Networks und sein neues Untersee-Kabelsystem zwischen Brasilien und den USA, Seabras-1, finden Sie unter www.seabornnetworks.com.

√úber Aqua Comms DAC

Aqua Comms DAC ist der Eigent√ľmer und Betreiber des Transatlantik-Kabels \“AEConnect\“ und des Kabels \“CeltixConnect\“ in der Irischen See. Das Unternehmen wurde mit der Vision gegr√ľndet, Untersee-Glasfaserkabelnetze zu konstruieren, zu erwerben oder mit solchen zusammenzugehen, um den weltweiten Medien, Inhalte-Anbietern und IT-Firmen Netzl√∂sungen hoher Kapazit√§t anbieten zu k√∂nnen. Weitere Informationen √ľber Aqua Comms und sein neues transatlantisches Unterseekabelsystem \“AEConnect\“ finden Sie unter www.AquaComms.com.

Medienkontakte: nKate Wilson, Seaborn Networks nTel.: +1-978-471-3169 nE-Mail: kate.wilson@seabornnetworks.com 
iMiller Public Relations f√ľr Aqua Comms nTel.: +1-866-307-2510 npr@imillerpr.com 
Foto - https://mma.prnewswire.com/media/564494/Seabras_1___Aquacomms_nGE__Hi_Res.jpgnLogo - nhttps://mma.prnewswire.com/media/564518/SEABORN_LOGO_STRAPLINE_2.jpgnLogo - nhttps://mma.prnewswire.com/media/564495/Aqua_Comms_RGB__1_Logo.jpg 

nn

n Seaborn Networks und Aqua Comms gr√ľnden strategische Allianz – schaffen eine Untersee-Kabelverbindung der n√§chsten Generation zwischen S√ľdamerika und Europan gmbh transport kaufen

Der Generalsekret√§r der WOM sendet ein Gl√ľckwunschschreiben anl√§sslich der Ver√∂ffentlichung von Chinas Meteorological Development Index

nn n n nn n nn n n

Beijing (ots/PRNewswire) РChinas Meteorological Development Index (MDI) Report (2017) [Chinas meteorologischer Entwicklungsindex (MDI) Bericht], der vom China Economic Information Service (CEIS) der Xinhua News Agency erstellt wird, wurde am Dienstag in Beijing veröffentlicht.

P. Taalas, der Generalsekret√§r der Weltorganisation f√ľr Meteorologie (WOM), sandte anl√§sslich der Ver√∂ffentlichung von Chinas Meteorological Development Indizes ein Gl√ľckwunschschreiben an die China Meteorological Administration (CMA).

P. Taalas sagte, dass diese Indizes den erstaunlichen Fortschritt und die gro√üe Leistungen der CMA in den vergangenen Jahren zeigten, und w√ľrdigte die Beitr√§ge, die sie zur sozio√∂konomischen Entwicklung und dem Wohlbefinden der chinesischen Bev√∂lkerung leistet. Des Weiteren w√ľnschte er der CMA eine erfolgreiche Zukunft und hoffte auf noch gr√∂√üere Beitr√§ge zur Entwicklung der weltweiten Wetterdienste.

Yu Xinwen, der stellvertretende Verwalter der CMA, merkte an, dass Meteorologie sehr eng mit der Volkswirtschaft, der sozialen Entwicklung, der ökologischen Zivilisation und der Existenzgrundlage der Menschen verbunden sei.

\“China hat im Prinzip ein modernes Beobachtungssystem der Atmosph√§re aufgebaut und gleichzeitig ein Wetterdienstsystem eingerichtet, das sich aus Wetterprognose, Klimavorhersage, Katastrophenwarnung, landwirtschaftlichen Wetterdiensten, √∂kologischer Zivilisation etc. zusammensetzt\“, sagte Yu und er f√ľgte hinzu, dass Meteorologie eine immer wichtigere Stelle bei der Unterst√ľtzung der Wirtschaft, der Gesellschaft und des √∂kologischen Nutzens einnehme und eine bedeutende Rolle im Regierungssystem des Landes sowie bei der Modernisierungsf√§higkeit der Regierung spiele.

Der Bericht, der die Qualität und Wirksamkeit der meteorologischen Entwicklung Chinas umfassend und objektiv beurteilt, weist einen sehr schnellen Trend bei der Entwicklung des Wetterdienstes Chinas auf.

Experten merkten an, dass die Veröffentlichung von Chinas Meteorological Development Index den Prozess der meteorologischen Wirtschaftsentwicklung vorantreiben wird.

Pressekontakt:

Fr. Li
nTel.: 86-10-63074558

nn

n Der Generalsekret√§r der WOM sendet ein Gl√ľckwunschschreiben anl√§sslich der Ver√∂ffentlichung von Chinas Meteorological Development Indexn gmbh anteile kaufen und verkaufen

Maurer

Top Betriebe aus dem Gebiet Maurer in N√ľbbel:

  1. Baugeschäft Wilhelm Schärff GmbH & Co. KGn
  2. Clausen Nicolaus GmbH Bauunternehmenn
  3. Hense Haus Fertigbau – Hense Bau GmbHn
  4. Jeske Baun
  5. Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr SH (LBV-SH) Niederlassung Rendsburgn
  6. Perske Ralf Dipl.-Ing. Bauunternehmenn
  7. Richard Ditting GmbH & Co. KGn
  8. Rieck Schornsteintechnik und Bauunternehmung GmbH & Co. KGn
  9. Roggensack Berndn
  10. Schleth-Bauunternehmen GmbH & Co. KGn




Joko Winterscheidt im NEON-Interview: „Ich wei√ü nicht, ob ich als Youtube-Star erfolgreich gewesen w√§re“

}n

n

nnnnnnnnnnnnnnnn

nnnn

nn
Cover NEON 11/2017 / Weiterer Text √ľber ots und www.presseportal.de/nr/53006 / Die Verwendung dieses Bildes ist f√ľr redaktionelle Zwecke honorarfrei. Ver√∂ffentlichung bitte unter Quellenangabe: \“obs/Gruner+Jahr, NEON\“n

n

n

nn

nnnn n nn n n

Hamburg (ots) – Moderator Joko Winterscheidt glaubt nicht, dass man f√ľr jede Show ein neues Konzept entwerfen m√ľsse, um erfolgreich zu sein. \“Viel zu aufwendig\“, sagt er im Gespr√§ch mit dem Magazin NEON (Ausgabe 11/2017, ab 2. Oktober im Handel). \“Man muss es nur so verkaufen. Denn im Grunde haben wir mit \’MTV Home\‘, \’Neo Paradise\‘ und \’Circus Halli Galli\‘ acht Jahre lang dieselbe Sendung gemacht.\“ Dass er in den Sozialen Medien auch so viel Erfolg gehabt h√§tte, bezweifelt der 38-j√§hrige M√∂nchengladbacher allerdings. \“Ich wei√ü nicht, ob ich als Youtube-Star erfolgreich gewesen w√§re\“, sagt er gegen√ľber NEON. \“Ich bin froh, eine Redaktion zu haben, die mir sagt, was gut war und was nicht. Und nicht alleine vor einer Webcam zu sitzen.\“

Das vollständige Interview ist in der aktuellen Ausgabe von NEON (Ausgabe 11/2017) zu finden, die ab 2. Oktober 2017 im Handel erhältlich ist.

Diese Meldung ist mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:

Tamara Kieserg
nGruner + Jahr GmbH & Co KG
nPR/Kommunikation NEON
nTelefon: 040 / 37 03 – 5550
nE-Mail: kieserg.tamara@guj.de
nInternet www.neon.de

nn

n Joko Winterscheidt im NEON-Interview: \“Ich wei√ü nicht, ob ich als Youtube-Star erfolgreich gewesen w√§re\“n neuer GmbH Mantel

gmbh anteile kaufen finanzierung

Geschäftsideen gmbh anteile kaufen finanzierung – Vielleicht passend für den erfolgreichen Start in Barnitz

  • rn rn

rn rn

Cem √Ėzdemir (B√ľndnis 90/ Die Gr√ľnen): „Wir l√∂sen die Probleme nicht, indem wir AfD-Sprech √ľbernehmen“

nn n n nn n nn n n

Berlin/Bonn (ots) – Cem √Ėzdemir, Bundesvorsitzender von B√ľndnis 90/Die Gr√ľnen stellt sich klar gegen die AfD. Beim L√§nderrat der Gr√ľnen in Berlin sagte er im phoenix-Interview: \“Die AfD hat uns am meisten angegriffen, mit allem, wof√ľr wir stehen.\“ Jetzt sei entscheidend, sich mit deren Anh√§ngern zu besch√§ftigen. \“Die W√§hlerinnen und W√§hler der AfD, da sind sicher auch welche dabei, die wir gewinnen m√ľssen f√ľr die Demokratie. Um die m√ľssen wir uns k√ľmmern, indem wir die Probleme l√∂sen. Aber wir l√∂sen die Probleme nicht, indem wir AfD-Sprech √ľbernehmen. Das wird es mit uns nicht geben\“, formulierte √Ėzdemir. Die √Ąngste der Menschen k√∂nne man entsch√§rfen, indem man dar√ľber rede, aber diese nicht sch√ľre. √Ėzdemir: \“Angst vor Terrorismus und Fundamentalismus habe ich auch. Aber die l√∂se ich ja nicht, indem ich die Gesellschaft polarisiere und spalte, sondern indem ich mit den Muslimen zusammen, die das auch so sehen, gemeinsam gegen Fundamentalismus k√§mpfe.\“

http://presse.phoenix.de/news/pressemitteilungen/2017/09/20170930_PM_Oezdemir/20170930_PM_Oezdemir.phtml

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
nPressestelle
nTelefon: 0228 / 9584 192
nFax: 0228 / 9584 198
npresse@phoenix.de
npresse.phoenix.de

nn

n Cem √Ėzdemir (B√ľndnis 90/ Die Gr√ľnen): \“Wir l√∂sen die Probleme nicht, indem wir AfD-Sprech √ľbernehmen\“n gesellschaft kaufen berlin

Aufbau eines schweizerisch-chinesischen Industrieparks im Changzhou National Hi-Tech District

nn n n nn n nn n n

Changzhou, China (ots/PRNewswire) – Am 28. September unterzeichnete das Zentrum f√ľr Internationale √∂konomische und technische Zusammenarbeit, eine Regierungsstelle unter der F√ľhrung des chinesischen Ministeriums f√ľr Industrie und Informationstechnologie, eine strategische Partnerschaft mit der Stadtregierung von Changzhou. Damit wurde formal mit dem Bau des schweizerisch-chinesischen Industrieparks im Changzhou National Hi-Tech District begonnen.

Die Einrichtung des Parks war das Ergebnis des proaktiven Einsatzes des Changzhou CPC Stadtkomitees und der Stadtregierung von Changzhou in Rahmen einer Initiative zur St√§rkung der Beziehungen zwischen China und der Schweiz. Die Initiative st√§rkt auch die Kampagne \“China Manufacturing 2025\“, den Plan der chinesischen Regierung, das Land weg von seiner Rolle als Billigproduzent f√ľr die restliche Welt hin zu einer Rolle zu entwickeln, bei der die f√ľhrenden Industrien auf gleicher H√∂he mit ihren Partnern aus den entwickelten Industrienationen kommunizieren. Das Projekt unterst√ľtzt au√üerdem die schweizerische Initiative \“Industry 4.0\“, den Plan des Alpenlandes, eine f√ľhrende Rolle in Europa bei der Fusion von Industrie und Digitalisierung einzunehmen.

Basierend auf einem schweizerischen Modell wird mit der Xinlong International Business City, einem kommerziellen Komplex als Zentrum, ein Geschäfts- ein Wissenschafts- und ein Schulungsbereich gebaut, während eine ungefähr 65 Hektar große Landfläche in der benachbarten wirtschaftlichen Aufbauzone Binjiang als Gewerbegebiet vorgesehen ist, in dem eine Gruppierung der geplanten Produktionsgebäude des Parks gebaut werden soll. Diese Kombination fördert deutlich einen kollaborativen Ansatz in Bezug auf die Gewinnung neuer Projekte, der Innovation wissenschaftlicher Forschung, einen effizienten Energieeinsatz und Verbesserungen beim Umweltschutz sowie Ausbildung und geisteswissenschaftlich ausgerichtete Projekte.

Der Changzhou National Hi-Tech District ist die Heimat mehrerer schweizerischer Produktionseinrichtungen und bleibt ein wichtiger Investmentort f√ľr schweizerische Firmen, die Betriebe im Yangtze-Delta aufbauen m√∂chten. Derzeit haben sich 14 f√ľhrende schweizerische Firmen im Distrikt niedergelassen, darunter Mettler Toledo, Rieter, Givaudan, FoamPartner Bock, GF Machining Solutions und V-Zug, mit einer Gesamtinvestitionssumme von 420 Millionen USD. Der Distrikt zog bereits Investoren aus 67 L√§ndern und Regionen weltweit an, mit 1660 Firmen in ausl√§ndischem Besitz, die dort einen Standort haben, darunter mehr als 50 Fortune 500-Unternehmen. 2016 leistete der Distrikt einen Beitrag von 115,5 Milliarden Yuan zum chinesischen Bruttosozialprodukt und setzte 10 Milliarden USD im Au√üenhandel um. Ende 2016 genehmigte Changzhou den Bau von Geb√§uden f√ľr 27 Firmen mit Investitiosnen aus der Schweiz.

Pressekontakt:

Zhongliang Wang
n+86-519-85127305
n759965867@qq.com

nn

n Aufbau eines schweizerisch-chinesischen Industrieparks im Changzhou National Hi-Tech Districtn gmbh kaufen forum

Joko Winterscheidt im NEON-Interview: „Ich wei√ü nicht, ob ich als Youtube-Star erfolgreich gewesen w√§re“

}n

n

nnnnnnnnnnnnnnnn

nnnn

nn
Cover NEON 11/2017 / Weiterer Text √ľber ots und www.presseportal.de/nr/53006 / Die Verwendung dieses Bildes ist f√ľr redaktionelle Zwecke honorarfrei. Ver√∂ffentlichung bitte unter Quellenangabe: \“obs/Gruner+Jahr, NEON\“n

n

n

nn

nnnn n nn n n

Hamburg (ots) – Moderator Joko Winterscheidt glaubt nicht, dass man f√ľr jede Show ein neues Konzept entwerfen m√ľsse, um erfolgreich zu sein. \“Viel zu aufwendig\“, sagt er im Gespr√§ch mit dem Magazin NEON (Ausgabe 11/2017, ab 2. Oktober im Handel). \“Man muss es nur so verkaufen. Denn im Grunde haben wir mit \’MTV Home\‘, \’Neo Paradise\‘ und \’Circus Halli Galli\‘ acht Jahre lang dieselbe Sendung gemacht.\“ Dass er in den Sozialen Medien auch so viel Erfolg gehabt h√§tte, bezweifelt der 38-j√§hrige M√∂nchengladbacher allerdings. \“Ich wei√ü nicht, ob ich als Youtube-Star erfolgreich gewesen w√§re\“, sagt er gegen√ľber NEON. \“Ich bin froh, eine Redaktion zu haben, die mir sagt, was gut war und was nicht. Und nicht alleine vor einer Webcam zu sitzen.\“

Das vollständige Interview ist in der aktuellen Ausgabe von NEON (Ausgabe 11/2017) zu finden, die ab 2. Oktober 2017 im Handel erhältlich ist.

Diese Meldung ist mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:

Tamara Kieserg
nGruner + Jahr GmbH & Co KG
nPR/Kommunikation NEON
nTelefon: 040 / 37 03 – 5550
nE-Mail: kieserg.tamara@guj.de
nInternet www.neon.de

nn

n Joko Winterscheidt im NEON-Interview: \“Ich wei√ü nicht, ob ich als Youtube-Star erfolgreich gewesen w√§re\“n gmbh gesellschaft kaufen münchen