computer 9apps games Bauernverband zu Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest in Belgien – Rukwied: Deutsche Schweinehalter sind alarmiert

Berlin (ots) – (DBV) Der Pr√§sident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Joachim Rukwied, √§u√üert sich besorgt √ľber die Nachricht des Ausbruchs der Afrikanischen Schweinepest bei Wildschweinen in Belgien. „Die Schweinehalter in Deutschland sind alarmiert und √§u√üerst besorgt. F√ľr Menschen und andere Tiere ist dieses Virus grunds√§tzlich keine Gefahr, trotzdem m√ľssen wir jetzt noch mehr auf konsequente Hygienema√ünahmen in unseren Betrieben achten, um unsere Best√§nde zu sch√ľtzen. Die auf den Weg gebrachten zus√§tzlichen Ma√ünahmen zur Bek√§mpfung der Afrikanischen Schweinepest sind richtig und m√ľssen deshalb auch schnellstm√∂glich gesetzgeberisch umgesetzt werden.“

Hintergrund:

Bei den auf den Weg gebrachten Ma√ünahmen handelt es sich um eine Erweiterung des Tiergesundheitsgesetzes und des Bundesjagdgesetzes, die jedoch noch nicht im Gesetzblatt stehen. Dabei geht es um: – Ma√ünahmen zur Absperrung eines von der zust√§ndigen Beh√∂rde zu bestimmenden Gebietes, z. B. durch Umz√§unung – Beschr√§nkung des Personen- oder Fahrzeugverkehrs f√ľr bestimmte Gebiete – Beschr√§nkungen und Verbote der Nutzung von landwirtschaftlichen Fl√§chen, beispielsweise ein Ernteverbot mit dem Ziel, eine Auswanderung von Wildschweinen zu vermeiden – Anordnung einer vermehrten Fallwildsuche, um die Infektionsm√∂glichkeiten gesunder Wildschweine zu minimieren – Durchf√ľhrung einer verst√§rkten Bejagung durch andere Personen als den Jagdaus√ľbungsberechtigten

Pressekontakt:

Kontakt:
Deutscher Bauernverband
Axel Finkenwirth
Pressesprecher
a.finkenwirth@bauernverband.net
Tel.: 030 / 31904 240

  Nachrichten

computer 9apps games Bauernverband zu Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest in Belgien –
Rukwied: Deutsche Schweinehalter sind alarmiert mediamarkt pasching

g&h elektronik gmbh Bauernverband zu Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest in Belgien – Rukwied: Deutsche Schweinehalter sind alarmiert

Berlin (ots) – (DBV) Der Pr√§sident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Joachim Rukwied, √§u√üert sich besorgt √ľber die Nachricht des Ausbruchs der Afrikanischen Schweinepest bei Wildschweinen in Belgien. „Die Schweinehalter in Deutschland sind alarmiert und √§u√üerst besorgt. F√ľr Menschen und andere Tiere ist dieses Virus grunds√§tzlich keine Gefahr, trotzdem m√ľssen wir jetzt noch mehr auf konsequente Hygienema√ünahmen in unseren Betrieben achten, um unsere Best√§nde zu sch√ľtzen. Die auf den Weg gebrachten zus√§tzlichen Ma√ünahmen zur Bek√§mpfung der Afrikanischen Schweinepest sind richtig und m√ľssen deshalb auch schnellstm√∂glich gesetzgeberisch umgesetzt werden.“

Hintergrund:

Bei den auf den Weg gebrachten Maßnahmen handelt es sich um eine Erweiterung des Tiergesundheitsgesetzes und des Bundesjagdgesetzes, die jedoch noch nicht im Gesetzblatt stehen. Dabei geht es um: РMaßnahmen zur Absperrung eines von der zuständigen Behörde zu bestimmenden Gebietes, z

media markt yoga 900 computer 4u media markt 1110

. B

elektronik 5 ders notları media markt 5 jahre garantie computer kaufen wien

. durch Umz√§unung – Beschr√§nkung des Personen- oder Fahrzeugverkehrs f√ľr bestimmte Gebiete – Beschr√§nkungen und Verbote der Nutzung von landwirtschaftlichen Fl√§chen, beispielsweise ein Ernteverbot mit dem Ziel, eine Auswanderung von Wildschweinen zu vermeiden – Anordnung einer vermehrten Fallwildsuche, um die Infektionsm√∂glichkeiten gesunder Wildschweine zu minimieren – Durchf√ľhrung einer verst√§rkten Bejagung durch andere Personen als den Jagdaus√ľbungsberechtigten

Pressekontakt:

Kontakt:
Deutscher Bauernverband
Axel Finkenwirth
Pressesprecher
a

p-labor elektronik gmbh computer netzwerk elektronik ankauf

.finkenwirth@bauernverband.net
Tel.: 030 / 31904 240

  Nachrichten

g&h elektronik gmbh Bauernverband zu Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest in Belgien –
Rukwied: Deutsche Schweinehalter sind alarmiert unterhaltungselektronik leipzig

Categories Allgemein

mediamarkt iphone x EANS-DD: Frauenthal Holding AGMitteilung √ľber Eigengesch√§fte von F√ľhrungskr√§ften gem√§√ü Artikel 19 MAR

--------------------------------------------------------------------------------
  Directors' Dealings-Mitteilung gem√§√ü Artikel 19 MAR √ľbermittelt durch euro
  adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. F√ľr den Inhalt ist der
  Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------


Personenbezogene Daten:


Mitteilungspflichtige Person:

Name: Mag. Erika Hochrieser (Nat√ľrliche Person)

--------------------------------------------------------------------------------


Grund der Mitteilungspflicht:

Grund: Meldepflichtige Person ist Person mit F√ľhrungsaufgaben
Funktion: Vorstand

--------------------------------------------------------------------------------


Angaben zum Emittenten:

Name: Frauenthal Holding AG
LEI: 52990038OKF8UAD5LA12

--------------------------------------------------------------------------------


Angaben zum Geschäft:

ISIN: AT0000762406
Beschreibung des Finanzinstruments: Aktien
Geschäftsart: Verkauf
Datum: 11.09.2018; UTC+02:00
Handelsplatz: Wiener Börse
Währung: Euro


               Preis              Volumen
               23,40                  105

Gesamtvolumen: 105
Gesamtpreis: 2457
Durchschnittspreis: 23,40


--------------------------------------------------------------------------------


Erläuterung: Verkauf von Aktien im Rahmen des Aktienoptionsplans 2012-2016
(Ausgleich Lohnsteuer)




R√ľckfragehinweis:
Frauenthal Holding AG
Mag. Erika Hochrieser
E-Mail: e.hochrieser@frauenthal.at

Rooseveltplatz 10
A-1090 Wien
Tel + 43(1) 505 42 06
Fax + 43(1) 505 42 06-33
www

q computers mankato mn mediamarkt 5 computer uses

.frauenthal.at Ende der Mitteilung euro adhoc -------------------------------------------------------------------------------- Emittent: Frauenthal Holding AG Rooseveltplatz 10 A-1090 Wien Telefon: +43 1 505 42 06 -35 FAX: +43 1 505 42 06 -33 Email: <a href="mailto:e

x-log elektronik gmbh 0 computers are authorized to play content purchased with this apple id mediamarkt 0 finanzierung student

.hochrieser@frauenthal.at" class="uri-mailto">e.hochrieser@frauenthal.at WWW: www.frauenthal.at ISIN: AT0000762406, AT0000492749 Indizes: Börsen: Wien Sprache: Deutsch

  Nachrichten

mediamarkt iphone x EANS-DD: Frauenthal Holding AG
Mitteilung √ľber Eigengesch√§fte von
F√ľhrungskr√§ften gem√§√ü Artikel 19 MAR computer innenleben

Categories Allgemein

mediamarkt b ware Veröffentlichungstermine des Statistischen Bundesamtes (DESTATIS) vom 17.09.2018 bis 21.09.2018

Wiesbaden (ots)

(die Veröffentlichungen erfolgen in der Regel um 8.00 Uhr)

Montag, 17.09.2018
* (Nr. 348) Verarbeitendes Gewerbe (Beschäftigte),  Juli 2018
* (Nr. 349) Krankenhausentbindungen, Jahr 2017

Dienstag, 18

yamaha unterhaltungselektronik bd-r media markt computer jungwirth bruck

.09.2018 * (Nr. 350) Schwangerschaftsabbr√ľche, 2. Quartal 2018 * (Nr. 38) Zahl der Woche zur Europ√§ischen Mobilit√§tswoche (16

4 computer kvm switch elektronik baukasten 8 jahre mediamarkt trockner

. bis 22.09.2018): Preise rund um die Mobilit√§t, August 2018 Mittwoch, 19.09.2018 * (Nr. 351) Verarbeitendes Gewerbe (Auftragsbestandsindex und Reichweiten), Juli 2018 * (Nr. 352) Anerkennung landesrechtlich geregelter Berufsabschl√ľsse aus dem Ausland, Jahr 2017 Donnerstag, 20.09.2018 * (Nr. 353) Viertelj√§hrliche Verdiensterhebung, endg√ľltige Ergebnisse, 2. Quartal 2018 * (Nr. 354) Zur Europ√§ischen Mobilit√§tswoche (16. bis 22.09

media markt avm dvb-c elektronik journal u computer terms

.2018): Personenverkehr mit Bussen und Bahnen, 1. Halbjahr 2018 * (Nr. 355) Baugenehmigungen, Januar - Juli 2018 Freitag, 21.09.2018 * (Nr. 356) Umsatz im Gastgewerbe, Juli 2018 * (Nr

elektronik 5 sicherheitsregeln tv-l elektroniker n computer x550 driver

. 357) Apfel- und Birnenernte, vorläufige Ergebnisse, Jahr 2018 * (Nr. 358) Verkehrsunfälle, Juli 2018 * (Nr. 359) Verlagerung wirtschaftlicher Aktivitäten, Jahr 2016 +++

(Nr. ###) = Voraussichtliche Meldungsnummerierung.

Die Veröffentlichungstermine sowie weitere Informationen sind im Internetangebot des Statistischen Bundesamtes zu finden unter: https://www.destatis.de/DE/PresseService/Presse/Terminvorschau/Terminvorschau.html

Verbreitung mit Quellenangabe erw√ľnscht.

Pressekontakt:

R√ľckfragen an:
Statistisches Bundesamt
Pressestelle
Telefon: +49 611-75 34 44
E-Mail: <a href="mailto:presse@destatis

computer 911 media markt 2 spiele computer 1160

.de“ class=“uri-mailto“>presse@destatis.de

<a href=http://shopping-angebote

z-wave media markt computer bild g data z-elektronik ug

.net target=_blank>  Nachrichten

mediamarkt b ware Veröffentlichungstermine des Statistischen Bundesamtes (DESTATIS)
vom 17.09.2018 bis 21.09.2018 mediamarkt 6-9

Categories Allgemein

computer 32gb ram Baukindergeld: Ab kommenden Dienstag endlich zu beantragenGroße regionale Spreizung beim Effekt der Förderung als Kritik

M√ľnchen (ots) – Das Baukindergeld soll Familien den Weg ins eigene Zuhause erleichtern. Bereits im Koalitionsvertrag haben die Regierungsparteien grunds√§tzlich vereinbart, wie das neue F√∂rderprojekt gestaltet sein soll. Nach einigen Diskussionen kann die neue F√∂rderung nunmehr ab n√§chsten Dienstag, 18. September 2018, beantragt werden.

Das Versprechen des Baukindergelds lautet: Familien mit Kindern sollen gerade vor dem Hintergrund steigender Immobilienpreise beim Bau oder Kauf einer Immobilie unterst√ľtzt werden. Deshalb erhalten k√ľnftig Familien f√ľr jedes Kind √ľber einen Zeitraum von zehn Jahren jeweils 1.200 Euro Baukindergeld, insgesamt also bis zu 12.000 Euro je Kind. Eine Familie mit drei f√∂rderf√§higen Kindern kann damit bis zu 36.000 Euro staatliche Unterst√ľtzung bekommen. Wichtigste Voraussetzung ist, dass zumindest ein Kind mit den Eltern im Haushalt lebt, das zum Zeitpunkt der Antragstellung das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet hat. Dar√ľber hinaus gibt es H√∂chstgrenzen beim Einkommen: Das Haushaltseinkommen darf maximal 75.000 Euro betragen, pro Kind steigt das Limit um jeweils 15.000 Euro. Dabei ist das zu versteuernde Einkommen des Antragsstellers sowie des Ehe- oder Lebenspartners entscheidend – also nach Abzug von Sonderausgaben, Kinderfreibetr√§gen und sonstigen Belastungen.

Hauptkritikpunkt an der Maßnahme ist, dass der Nutzen abhängig vom Wohnort sehr ungleich verteilt ist: So kann in Ballungsräumen die Förderung bisweilen noch nicht einmal einen Teil der Kaufnebenkosten decken

media markt special t computer 1130 jj-computer store

. In Regionen mit niedrigen Immobilienpreisen dagegen kann ein erheblicher Teil der Gesamtkosten mit dem Baukindergeld bestritten werden.

„Grunds√§tzlich begr√ľ√üen wir jede F√∂rderung, die Familien dabei hilft, sich den Wunsch vom eigenen Zuhause zu erf√ľllen. Allerdings sollte die Aussicht auf F√∂rderung nicht die alleinige Grundlage f√ľr eine Kaufentscheidung sein“, erl√§utert Mirjam Mohr, Mitglied des Vorstands der Interhyp AG, und erg√§nzt: „Entsprechend wichtig ist es, in der individuellen Beratung den tats√§chlichen Effekt des Baukindergelds und das Zusammenspiel mit anderen F√∂rderm√∂glichkeiten zu pr√ľfen.“ F√ľr die Abwicklung ist die staatliche F√∂rderbank KfW zust√§ndig. Die F√∂rderantr√§ge k√∂nnen ab 18. September 2018 eingereicht werden. Die Zulage wird auch dann gew√§hrt, wenn das Eigenheim vor dem Datum der Antragstellung erworben worden ist – ma√ügebend ist der Erwerb oder die Erteilung der Baugenehmigung ab dem 1. Januar 2018. Die F√∂rderung kann also auch r√ľckwirkend beantragt werden.

√úber die Interhyp Gruppe

Die Interhyp Gruppe ist eine der f√ľhrenden Adressen f√ľr private Baufinanzierungen in Deutschland. Mit den Marken Interhyp, die sich direkt an den Endkunden richtet, und Prohyp, die sich an Einzelvermittler und institutionelle Partner wendet, hat das Unternehmen 2017 ein Baufinanzierungsvolumen von 19,8 Milliarden Euro erfolgreich bei seinen mehr als 400 Bankpartnern platziert. Dabei verbindet die Interhyp Gruppe die Leistungsf√§higkeit der eigenentwickelten Baufinanzierungsplattform eHyp mit kundenorientierten Digitalangeboten und der vielfach ausgezeichneten Kompetenz ihrer Finanzierungsspezialisten. Die Interhyp Gruppe besch√§ftigt etwa 1.600 Mitarbeiter und ist an 110 Standorten pers√∂nlich vor Ort f√ľr ihre Kunden und Partner pr√§sent.

Pressekontakt:

Ingo Buchholzer, Pressesprecher Interhyp
Telefon (089) 20 30 7 – 13 90
E-Mail: ingo.buchholzer@interhyp.de
<a target="_blank" href="http://www

computer und recht q elektronik pancevo computer 3 mal piepen

.interhyp.de“ class=“uri-ext outbound“>www.interhyp.de

  Nachrichten

computer 32gb ram Baukindergeld: Ab kommenden Dienstag endlich zu beantragen
Große regionale Spreizung beim Effekt der Förderung als Kritik unterhaltungselektronik streicher

Neuheiten Streit um Datenbanksoftware: SAP weist Kopiervorwurf von Teradata zur√ľck

Berlin (ots) – Berlin, 14. September 2018 – SAP hat den Vorwurf des Ideenklaus, den der US-Konkurrent Teradata Ende Juni erhoben hatte, scharf zur√ľckgewiesen. Wie die Online-Ausgabe des Wirtschaftsmagazins ‚Capital‘ berichtet, bezeichnet der Dax-Konzern in einer Klageerwiderung vor dem Bezirksgericht f√ľr das n√∂rdliche Kalifornien die Anschuldigungen als unbegr√ľndet und verj√§hrt.

Teradata beschuldigt SAP, es 2008 in eine Partnerschaft gelockt zu haben, „um Zugang zu Teradatas wertvollem geistigem Eigentum zu erhalten“. Mit den derart erlangten Gesch√§ftsgeheimnissen sei dann ein Konkurrenzprodukt, die Datenbanktechnologie HANA, entwickelt worden. Die darauf basierende S4/HANA-Software gilt inzwischen als das wichtigste SAP-Produkt.

Unterdessen wirft ein weiteres US-Unternehmen SAP Ideenklau vor. Adheat, ein Start-up aus Los Angeles, hatte seine Software f√ľr Standortanalyse 2017 dem Risikokapitalfonds SAP.iO vorgestellt. Anschlie√üend habe SAP eine √§hnliche L√∂sung auf den Markt gebracht. Der Dax-Konzern hat auf die Anschuldigung mit einer Feststellungsklage reagiert, in der er jegliche Schuld von sich weist. Der Fall liegt vor einem Bezirksgericht in Los Angeles.

Pressekontakt:

Niklas Wirminghaus, Redaktion ‚Capital‘
Tel

computeruniverse b ware z computerspiel free download computer profi

. 030/220 74-5122
wirminghaus.niklas@capital.de
www.capital

elektronik bauteile elektronika 5 manual media markt w krakowie

.de

  Nachrichten

Neuheiten Streit um Datenbanksoftware: SAP weist Kopiervorwurf von Teradata zur√ľck computer 8 bit

Categories Allgemein

iphone 6 media markt Studie: 87 Prozent der Deutschen sehen hierzulande einen Pflegenotstand

}

<img src="https://cache

computer duden x-log elektronik unterhaltungselektronik heidelberg

.pressmailing.net/thumbnail/story_big/d4e8f904-96b0-468f-b846-41ec2bb0d0ca/studie-87-prozent-der-deutschen-sehen-hierzulande-einen-pflegenotstand“ alt=“Studie: 87 Prozent der Deutschen sehen hierzulande einen Pflegenotstand / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/56465 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ManpowerGroup Deutschland GmbH"“ />

Studie: 87 Prozent der Deutschen sehen hierzulande einen Pflegenotstand / Weiterer Text √ľber ots und www.presseportal.de/nr/56465 / Die Verwendung dieses Bildes ist f√ľr redaktionelle Zwecke honorarfrei. Ver√∂ffentlichung bitte unter Quellenangabe: „obs/ManpowerGroup Deutschland GmbH“

Eschborn (ots) – √úberlastete √Ąrzte, √ľberforderte Politiker – die gro√üe Mehrheit der Deutschen sieht den Pflegenotstand erreicht. 87 Prozent der Bundesb√ľrger sind sich bei dieser Diagnose einig. 89 Prozent halten √Ąrzte im deutschen Gesundheitssystem h√§ufig f√ľr √ľberlastet. 90 Prozent werfen der Bundesregierung vor, die Probleme jahrelang vor sich hergeschoben zu haben. Dass sich die Politik ausreichend um das Thema Pflege k√ľmmert, findet nur ein F√ľnftel der Bundesb√ľrger. Dies sind Ergebnisse einer repr√§sentativen Befragung zur Pflegesituation in Deutschland im Auftrag von STEGdoc/STEGmed, Spezialmarken des Personaldienstleisters Experis.

+++ Die Studienergebnisse finden Sie √ľber diesen Link: https://www.stegmed.de/studie-pflegenotstand +++

Mehr als die Hälfte der Befragten bezeichnet das deutsche Gesundheitssystem als generell gut organisiert. Vom deutschen Pflegesystem sagt das allerdings nur ein Drittel der Deutschen

computer youtube app elektronik 1020 unterhaltungselektronik torgelow

. Neun von zehn Deutschen w√ľnschen sich mehr staatliche Aufsicht: Aus ihrer Sicht sollten Pflege- und Gesundheitsleistungen durch private Einrichtungen besser kontrolliert werden.

Denn das Urteil der Deutschen √ľber die Situation der Pflegekr√§fte ist eindeutig: Sie sind √ľberlastet und unterbezahlt. Vier von f√ľnf Befragten sagten, dass Pflegekr√§fte zu wenig Zeit f√ľr den einzelnen Patienten haben, zu schlecht bezahlt werden und es generell zu wenig Personal gibt. 73 Prozent fordern daher auch dringend, dass der Mindestlohn f√ľr diese Berufsgruppe angehoben wird.

Mehr Wertsch√§tzung f√ľr die Pflege

Verbesserungen w√ľrde auch ein Image-Wandel bringen. 69 Prozent sind der Meinung, dass das Ansehen dieses Berufs steigen muss. Mehr Wertsch√§tzung f√ľr die Arbeit am Bett k√∂nnte die Pflege attraktiver machen. Zu mehr Qualit√§t w√ľrden auch bessere M√∂glichkeiten der Weiterbildung f√ľhren, meinen mehr als die H√§lfte der Befragten. „Das sind klare Forderungen: Die Bev√∂lkerung verlangt nach einer schnellen Verbesserung im Pflegebereich“, sagt Dr. Peter Kilian, Gesch√§ftsf√ľhrer bei STEGdoc/STEGmed. „Wir m√ľssen der Arbeit in der Pflege eine h√∂here Wertsch√§tzung entgegenbringen. Au√üerdem geht es um verbesserte M√∂glichkeiten der Weiterbildung und nat√ľrlich um h√∂here L√∂hne.“

√úber die Studie

F√ľr die repr√§sentative Bev√∂lkerungsbefragung zu Pflegesituation in Deutschland 2018 wurden im Juli 2018 im Auftrag von STEGdoc/STEGmed 1.022 Bundesb√ľrger online befragt. Die Studienergebnisse finden Sie zum Download unter: https://www.stegmed.de/studie-pflegenotstand

Dazu finden Sie Infographiken unter:

STEGdoc: http://ots.de/vRjH2L

STEGmed: http://ots.de/O1DK6R

√úber Experis

Experis ist spezialisiert auf das Recruiting und den projektbasierten Einsatz qualifizierter Mitarbeiter in den Bereichen IT, Ingenieur- sowie Healthcare. Innerhalb von Experis ist STEGmed der Personalexperte in Medizin, Pflege, Pharmaindustrie und P√§dagogik. Die Spezialmarke STEGdoc betreut Fach√§rzte f√ľr Interimsl√∂sungen im medizinischen Bereich. Der Personaldienstleister ist weltweit in 50 L√§ndern pr√§sent und bietet ambitionierte Projekte f√ľr Berufseinsteiger, Experten und Freiberufler bei Top-Unternehmen.

√úber die ManpowerGroup

Die ManpowerGroup ist weltweit f√ľhrend in der Bereitstellung innovativer L√∂sungen und Dienstleistungen, mit denen Unternehmen in der sich ver√§ndernden Welt der Arbeit erfolgreich sein k√∂nnen

mediamarkt mobil elektronik ausbildung electronic4you lienz

. Mit mehr als 24.000 Mitarbeitern zählt die ManpowerGroup zu den drei größten Personaldienstleistern in Deutschland. Unter dem Dach der Unternehmensgruppe agieren an bundesweit 300 Standorten die Gesellschaften Manpower, Stegmann, Experis, ManpowerGroup Solutions, Proservia, Right Management sowie spezialisierte Einzelmarken. Mehr Informationen erhalten Sie unter <a target="_blank" href="https://www

tv-l elektroniker 02 free 15 media markt media markt 1100

.stegmed.de“ class=“uri-ext outbound“>https://www.stegmed.de, https://de.experis.com oder http://www.manpowergroup.de

d-computer q1b e elektronik sigara celblok h media markt

.

Pressekontakt:

Faktenkontor GmbH
Clemens Hoh / Christine Probost
Wiesenh√ľttenplatz 26
60329 Frankfurt am Main
Tel.: +49 69 2474980-20
E-Mail: manpower@faktenkontor.de

  Nachrichten

iphone 6 media markt Studie: 87 Prozent der Deutschen sehen hierzulande einen Pflegenotstand edv computer

w & f elektronik gmbh handel und service Bauindustrie-Hauptgesch√§ftsf√ľhrer Dieter Babiel zur Gr√ľndung der Infrastrukturgesellschaft f√ľr Autobahnen (IGA)

Berlin (ots) – „Mit der Gr√ľndung der Infrastrukturgesellschaft f√ľr Autobahnen und andere Bundesfernstra√üen (IGA) hat der Bund die Weichen f√ľr mehr Effizienz bei Planung, Bau und Betrieb der Autobahnen und Bundesstra√üen gestellt. Wir gehen davon aus, dass Blockaden beim Bau wichtiger Infrastrukturprojekte nun aufgel√∂st und Bauvorhaben z√ľgig umgesetzt werden.

Aus unserer Sicht sollte die IGA bei der Umsetzung der Projekte die ganze Palette an Vertragsmodellen nutzen, die sich am Partnerschaftsgedanken orientieren. Das reicht von Design-and-Build-Modellen √ľber Funktionsbauvertr√§ge bis hin zu √Ėffentlich Privaten Partnerschaften. Dabei beh√§lt auch die Fach- und Teillosvergabe einen festen Platz. Grunds√§tzlich gilt f√ľr uns: es sollte das Verfahren zum Zuge kommen, welches f√ľr das jeweilige Vorhaben am besten geeignet ist.“

Die IGA wird die bisherige Auftragsverwaltung der L√§nder im Bereich der Bundesautobahnen ersetzen. Sie soll 2021 ihre Arbeit aufnehmen. Ihr Sitz wird Berlin sein. Dar√ľber hinaus wird sie √ľber regionale Niederlassungen verf√ľgen, um die Kompetenz vor Ort sicherzustellen. Parallel dazu soll ein Fernstra√üenbundesamt eingerichtet werden, das die Planungs- und Genehmigungsverfahren √ľbernehmen wird. Es soll in Leipzig angesiedelt werden.

Pressekontakt:

Ansprechpartner: Iris Grundmann
Funktion: Leiterin √Ėffentlichkeitsarbeit
Tel: 030 – 21286 142
E-Mail: iris

murrelektronik 85071 mediamarkt iphone x 27ud58-b media markt

.grundmann@bauindustrie.de

  Nachrichten

w & f elektronik gmbh handel und service Bauindustrie-Hauptgesch√§ftsf√ľhrer Dieter Babiel zur Gr√ľndung der Infrastrukturgesellschaft f√ľr Autobahnen (IGA) t media markt

i media markt Besser verhandeln!Mit Open-House-Modellen stellen Krankenkassen Gesetzgebung infrage

Ein Dokument

Berlin (ots) – Gerade erst gesetzlich festgeschrieben, jetzt schon wieder in Gefahr: die wohnortnahe und qualit√§tsvolle Versorgung mit medizinischen Hilfsmitteln vom Rollstuhl bis zur Prothese, einer der Grundpfeiler des im Fr√ľhjahr 2017 in Kraft getretenen Heil- und Hilfsmittelversorgungsgesetzes (HHVG). Speziell bei Produkten mit hohem Dienstleistungsanteil sind nach dem Willen des Gesetzgebers Verhandlungsvertr√§ge zwischen gesetzlichen Krankenkassen und Leistungserbringern das Mittel der Wahl. Mit Open-House-Modellen, die einseitig alle Bedingungen diktieren, wollen manche Krankenkassen dies aushebeln. Laut Bundesinnungsverband f√ľr Orthop√§die-Technik (BIV-OT) ist das klar rechtswidrig und gef√§hrdet die individuelle Versorgung der Patienten. Von Experten aus Politik und Kassenaufsicht kommt ebenfalls Kritik.

„Verhandelt wird nicht!“, scheint das Credo mancher Krankenkassenvertreter zu lauten. In Open-House-Verfahren wollen sie einseitig die Konditionen bestimmen, nach denen Patienten mit Hilfsmitteln zu versorgen sind. Bei diesem Modell schreibt allein die Krankenkasse als m√§chtige „Eink√§uferin“ alle Bedingungen wie Preis, Lieferfristen oder Qualit√§t vor. √Ąnderungen sind nicht zul√§ssig, Verhandlungsspielraum besteht nicht. Jedes Unternehmen, das die definierten Voraussetzungen erf√ľllt, kann dem Vertrag w√§hrend dessen Laufzeit jederzeit beitreten.

„Das mag nach gerechtem Markt klingen. Ist es aber nicht, denn hier wird nicht auf Augenh√∂he agiert und die Krankenkassen behandeln Leistungserbringer – die ja letztlich die Patientenversorgung verantworten – wie unm√ľndige Erf√ľllungsgehilfen“, erkl√§rt BIV-OT-Pr√§sident Klaus-J√ľrgen Lotz. „Sie werden gezwungen, den Vertrag ohne Wenn und Aber zu akzeptieren – bei Strafe des Ausschlusses von der Versorgung. Dabei widerspricht dieses willk√ľrliche Vorgehen klar den gesetzlichen Vorgaben.“ Nach den verbindlichen Regelungen des Paragrafen 127 im Sozialgesetzbuch (SGB) V stehen den Krankenkassen n√§mlich lediglich drei Vertragsoptionen offen, um Hilfsmittel zu beschaffen: die Vergabe per Ausschreibung (allerdings nicht f√ľr individuell angefertigte Hilfsmittel oder Versorgungen mit hohem Dienstleistungsanteil), der ausgehandelte Vertrag mit Beitrittsm√∂glichkeit f√ľr andere Leistungserbringer sowie als Ausnahme die Vereinbarung im Einzelfall mit Kostenvoranschlag. „Open-House-Vertr√§ge geh√∂ren nicht dazu. Im Gegenteil, sie hebeln das Gesetz aus“, so Lotz.

Gest√ľtzt wird die Kritik durch das Bundesversicherungsamt (BVA). Au√üer bei Ausschreibungen h√§tten Krankenkassen „zwingend Verhandlungsm√∂glichkeiten zu er√∂ffnen“, stellte die Aufsichtsbeh√∂rde schon im Juli 2017 klar

elektronik symbole a computer movie simulating urban growth in the detroit region 1. computerspiel

. Das Open-House-Verfahren sei „im Bereich der Hilfsmittelversorgung nicht anwendbar“ und zudem „nicht geeignet, von Beginn an eine fl√§chendeckende, wohnortnahe Versorgung sicherzustellen.“ Auch nach Auskunft des Bundesgesundheitsministeriums sowie der Wissenschaftlichen Dienste des Deutschen Bundestages sind derartige Modelle unzul√§ssig. Verfahren sind ang√§ngig: So wurde eine Krankenkasse vom BVA bereits per Verpflichtungsbescheid zum Verzicht auf Open-House-Vertr√§ge aufgefordert und reichte Aufsichtsklage ein.

„Das Argument der Krankenkassen: Das SGB V sei f√ľr sie nicht zutreffend, und sie m√ľssten sich an EU-Recht halten

i computer wikipedia computer 2 bildschirme computer futures

. Das ist falsch, weil das deutsche Sozialrecht vorgeht“, erkl√§rt Lotz. „Die mit dem HHVG verbundene Qualit√§tsoffensive wird so ausgebremst, der Wille des Gesetzgebers missachtet.“ Ma√ügeblich seien wirtschaftliche Interessen: „Dies wird den ruin√∂sen Preiskampf auf dem R√ľcken der Patienten weiter verst√§rken und birgt die Gefahr, dass die gesamte deutsche Gesetzgebung im Gesundheitswesen infrage gestellt wird

unterhaltungselektronik firmen schweiz f computer.dk computer 1160

.“

√úber den BIV-OT: Der Bundesinnungsverband f√ľr Orthop√§die-Technik (BIV-OT) vertritt als Spitzenverband des orthop√§dietechnischen Handwerks etwa 2.500 Sanit√§tsh√§user und orthop√§dietechnische Werkst√§tten mit mehr als 40.000 Besch√§ftigten

elektronik markt y computer screen is upside down 6 computer languages used in game design

. J√§hrlich versorgen die angeschlossenen H√§user mehr als 20 Millionen Patienten mit Hilfsmitteln. Der BIV-OT steht in der Verantwortung des deutschen Gesundheitswesens und engagiert sich f√ľr die Sicherung und Weiterentwicklung der Qualit√§t der Versorgungsformen.

Pressekontakt:

Kirsten Abel
Pressesprecherin des
Bundesinnungsverband f√ľr Orthop√§die-Technik

Reinoldistr. 7 -9
44135 Dortmund
Telefon: 0171-5608125

E-Mail: abel@biv-ot.org

  Nachrichten

i media markt Besser verhandeln!
Mit Open-House-Modellen stellen Krankenkassen Gesetzgebung infrage media markt 6 uhr

8 computer fan

  Nachrichten

8 computer fan messe unterhaltungselektronik 2017

Categories Allgemein