Forschungsprojekt lädt zum Opti4Apps Day: So profitieren Apps von direktem Nutzer-Feedback

}n

n

nnnnnnnnnnnnnnnn

nnnn

nn
Forschungsprojekt l√§dt zum Opti4Apps Day: So profitieren Apps von direktem Nutzer-Feedback. Weiterer Text √ľber ots und www.presseportal.de/nr/125800 / Die Verwendung dieses Bildes ist f√ľr redaktionelle Zwecke honorarfrei. Ver√∂ffentlichung bitte unter Quellenangabe: \“obs/Heidelberg Mobil International GmbH/Opti4Apps\“n

n

n

nn

nnnn n nn n n

Heidelberg (ots) – *Auf dem Opti4Apps Day in Heidelberg am 22.11.2017 zeigen Partner des BMBF-gef√∂rderten Forschungsprojekts anhand aktueller Pr√§sentationen und Praxisbeitr√§ge, wie mobile Anwendungen durch r√ľckmeldungsbasierte Qualit√§tssicherung an Wert gewinnen.*

Im Zentrum des Forschungsprojekts \“Opti4Apps – Optimierung f√ľr mobile Applikationen\“ stehen die Nutzer mobiler Anwendungen. Angelehnt an die Prinzipien von Lean UX zielt der Ansatz darauf ab, Nutzern in k√ľrzester Zeit ein Minimum Viable Product (MVP) zur Verf√ľgung zu stellen, das zun√§chst wenige, f√ľr den Nutzer jedoch zentrale Funktionen beinhaltet. Um trotz fr√ľher Markteinf√ľhrung die weiteren Erwartungen und Bed√ľrfnisse der Nutzer gezielt zu adressieren, soll deren Feedback fr√ľhzeitig, schnell und automatisiert erfasst und umgesetzt werden. Auf diese Weise entstehen in kurzer Zeit hochwertige Apps, deren Qualit√§t und Marktakzeptanz fokussiert gesichert wird.

N√§heren Einblick in die Hintergr√ľnde und Potenziale r√ľckmeldungsbasierter Qualit√§tssicherung erhalten Experten und Interessierte auf dem Opti4Apps Day am 22.11.2017, ausgerichtet von Heidelberg Mobil International GmbH. Das Unternehmen stellt mit Gesch√§ftsf√ľhrer Dr. Carsten G√ľnther den Koordinator des Forschungsvorhabens und ist im Verbund mit den Projektpartnern Fraunhofer-Institut f√ľr Experimentelles Software Engineering (IESE), dem UniTyLab der Hochschule Heilbronn sowie der Centigrade GmbH f√ľr die Software-Konzeption und Realisierung verantwortlich. Auf das interne Konsortialtreffen am Vormittag folgt nachmittags ein √∂ffentlicher Teil mit aktuellen Pr√§sentationen der Projektbeteiligten sowie Praxisbeitr√§gen von Hochschul- und Netzwerkpartnern, u. a. zu den Themen User Experience, Datenschutz, automatisiertes Testing via JUnit etc. Fachleute angrenzender Disziplinen und thematisch Interessierte aus Wissenschaft und Wirtschaft sind hierzu herzlich eingeladen.

   Opti4Apps Day n   22.11.2017, 14:00 - 17:30 Uhr n   Tagungszentrum Studio Villa Bosch n   Schloss-Wolfsbrunnenweg 33 n   69118 Heidelberg 
   Mehr zum Event unter www.goo.gl/r6wXXN n   Anmeldung unter www.goo.gl/mDoFjU n   Nähere Informationen zum Forschungsprojekt unter www.opti4apps.de. 

√úber Heidelberg Mobil International GmbH:

Orientierung in urbanen R√§umen – unser Ziel seit 1998. Mit der Deep Map(TM) Technologie erm√∂glicht Heidelberg Mobil International GmbH eine nahtlose Navigation auf komplexen Gel√§nden und innerhalb von Geb√§uden. Sechzig Mitarbeiter unterst√ľtzen unsere Kunden und langj√§hrigen Partner dabei, ortsbasierte L√∂sungen in verschiedensten Branchen umzusetzen. Denn in der dynamisch vernetzten Welt von heute sind ungehinderte Mobilit√§t und optimale Orientierung √ľberall gefragt – gerade im Hinblick auf die Digitalisierung. Die Eventbranche in ihrer r√§umlichen, zeitlichen und infrastrukturellen Komplexit√§t ist nur ein Beispiel.

Wissenschaft und Forschung sind gleichzeitig Ursprung und wesentlicher Teil unserer täglichen Arbeit auf dem Campus der Universität Heidelberg. Mit Engagement in Forschungsprojekten, Netzwerken sowie im internationalen akademischen Austausch treiben wir neue Entwicklungen im Bereich Spatial Analytics, ortsbezogene Dienste und Mensch-Computer-Interaktion aktiv voran.

Pressekontakt:

nAnsprechpartner:
nDr. Carsten G√ľnther
n+49 6221 / 4299 – 300
n
nPressekontakt:
nHeike Mihm
n+49 6221 / 4299 – 345
nheike.mihm@heidelberg-mobil.com
n
nWeitere Informationen finden Sie auf www.heidelberg-mobil.com im
nBereich News. Der Abdruck ist honorarfrei. Wir bitten um Zusendung
neines Belegexemplars – gerne auch per E-Mail.

nn

n Forschungsprojekt l√§dt zum Opti4Apps Day: So profitieren Apps von direktem Nutzer-Feedbackn gmbh gründen haus kaufen

AutoMobility LATM der Los Angeles Auto Show präsentiert 2017er Hackathon mit Sponsor Honda Innovations

nn n n nn n nn n n

Los Angeles (ots/PRNewswire)Entwickler sollen Mobilit√§tsl√∂sungen f√ľr den st√§dtischen Raum programmieren

Die Los Angeles Auto Show (LA Auto Show¬ģ) und ihre Technologie-Messe AutoMobility LATM haben heute das Konzept des diesj√§hrigen Hackathons vorgestellt, der von Honda Innovations gesponsert wird.

Der Hackathon findet zum ersten Mal im Rahmen der AutoMobility LA statt und wird vom

27. bis 28. November √ľber 24 Stunden im Los Angeles Convention Center ausgetragen. Die Entwickler suchen L√∂sungen f√ľr Mobilit√§tsfragen bei Sportveranstaltungen in gro√üen und dynamischen Metropolen wie Los Angeles.

Potenzielle L√∂sungen f√ľr Fahrer oder Fahrg√§ste sind beispielsweise eine Navigations-App f√ľr Ortsans√§ssige zur Stauvermeidung, eine Augmented Reality (AR)-App f√ľr Besucher zum Erkunden der Stadt oder eine komplett auf Virtueller Realit√§t basierende App f√ľr Fans, die die Wettk√§mpfe live im Auto miterleben m√∂chten. F√ľr die Programmierung ihrer Mobilit√§tsanwendung haben die Teilnehmer Zugriff auf Daten der Verkehrsbeh√∂rde von Los Angeles sowie auf ein Fahrzeug von Honda.

\“√úber viele Jahre war der Hackathon ein integraler Bestandteil der Publikumstage. Nun freuen wir uns, ihn schon w√§hrend der AutoMobility LA durchzuf√ľhren\“, so Lisa Kaz, Pr√§sidentin und CEO von LA Auto Show und AutoMobility LA. \“Der Hackathon treibt den Fortschritt in Mobilit√§tsfragen voran. Das deckt sich mit unserem Ziel: Wir fungieren als internationale Plattform f√ľr die Technologie- und Fahrzeugbranche, um gemeinsam die Zukunft der Mobilit√§t zu gestalten. So sind wir gespannt, was die kreativen Entwickler dazu beisteuern.\“

Die Teilnehmer haben Zugang zu den Programmierschnittstellen (Application Programming Interface, API) des Fahrzeugs und der Software. Zudem können sie Schnittstellen und Software Development Kits (SDK) nutzen, die öffentlich zugänglich sind oder von Dritten kommen Рetwa in den Bereichen Augmented Reality, Kartierung, Sonderziele (Points of Interest, POI) und Zahlungstechnologien.

\“Verkehr und Mobilit√§t in der vernetzten Stadt der Zukunft sind einzigartige und anspruchsvolle Themen\“, sagte John Moon, Gesch√§ftsf√ľhrer f√ľr strategische Partnerschaften bei Honda Innovations. \“Ihre Brisanz f√ľr Einheimische und Besucher w√§chst mit steigenden Einwohnerzahlen und florierenden Gro√üveranstaltungen. Zusammen mit der AutoMobility LA m√∂chten wir uns diesen Fragen widmen – in Los Angeles und dar√ľber hinaus.\“

Die Teilnahme ist gegen eine Registrierungsgeb√ľhr in H√∂he von 99 US$ bis 15. November m√∂glich. Das Ticket beinhaltet die Teilnahme am Networking-Empfang und der Kick-off Party am 27. November sowie den Zugang zu den Pressekonferenzen der Aussteller am 29. und

30. November. Die Gewinner des Hackathons werden am 29. November auf der Hauptb√ľhne der AutoMobility LA im Technologie-Pavillon ausgezeichnet.

Mehr Informationen zum 2017er Hackathon auf der AutoMobility LA gibt es auf AutoMobilityLA.com/Hackathon. Mehr Informationen zur AutoMobility LA und zur LA Auto Show finden Sie unter http://www.automobilityla.com und http://laautoshow.com/.

√úber die Los Angeles Auto Show und die AutoMobility LA

Die seit 110 Jahren bestehende Los Angeles Auto Show (LA Auto Show¬ģ) ist die erste gro√üe nordamerikanische Messe der im Herbst beginnenden Ausstellungssaison.

2016 fusionierten die Medien- und Fachbesuchertage der LA Auto Show und die Connected Car Expo (CCE) zur AutoMobility LATM. Sie f√ľhrt als erste Messe auf dem Markt den Automobilsektor sowie neue Technologien zusammen und lanciert neue Produkte und Technologien. Ihr Kernthema ist die Zukunft der Mobilit√§t.

Die AutoMobility LA findet vom 27. bis 30. November 2017 im Los Angeles Convention Center statt, parallel zu den Presse-Vorstellungen der Fahrzeug-Hersteller der Los Angeles Auto Show.

Die Los Angeles Auto Show √∂ffnet vom 1. bis 10. Dezember 2017 f√ľr das Publikum.

Die AutoMobility LA er√∂ffnet Perspektiven, wie Fahrzeuge in Zukunft gebaut, verkauft, bedient und genutzt werden. Sie ist Marktplatz der neuen Autoindustrie, zeigt innovative Produkte und ist Plattform f√ľr Unternehmensmeldungen vor einem internationalen Medienpublikum.

Die LA Auto Show wird von der Greater Los Angeles New Car Dealer Association (Vereinigung der Neuwagenh√§ndler von Los Angeles) unterst√ľtzt und von ANSA Productions betrieben.

Aktuelle Informationen zur Show erhalten Sie unter twitter.com/LAAutoShow und facebook.com/LosAngelesAutoShow. Registrieren Sie sich f√ľr zus√§tzliche Hinweise der Show unter http://www.LAAutoShow.com. Mehr Infos zur AutoMobility LA finden Sie auf http://www.automobilityla.com/.

Pressekontakt:

Antonia Stahl M.A.
nKommunikationsberatung
nTel.: +49 176 49 19 68 38
nmedia@LAAutoShow.de
nLogo – https://mma.prnewswire.com/media/587860/LAAS_SAB_black_cmyk.jpg

nn

n AutoMobility LATM der Los Angeles Auto Show pr√§sentiert 2017er Hackathon mit Sponsor Honda Innovationsn gesellschaft kaufen in österreich

Bilanz-Pressekonferenz der Gruppe Schwan-STABILOBild- und Videomaterial

}n

n

nnnnnnnnnnnnnnnn

nnn

nn

nn
Bilanz-Pressekonferenz der Gruppe Schwan-STABILO / Bild- und Videomaterial
Die Konzernleitung der Gruppe Schwan-STABILO (v. l.): Dr. J√∂rg Karas, Martin Reim und Sebastian Schwanh√§u√üer. Weiterer Text √ľber ots und www.presseportal.de/nr/122160 / Die Verwendung dieses Bildes ist f√ľr redaktionelle Zwecke honorarfrei. Ver√∂ffentlichung bitte unter Quellenangabe: \“obs/Gruppe Schwan-STABILO/Schwan-STABILO\“n

n

n

nn

nnnn n nn n n

Heroldsberg (ots) – Was haben eine Augmented Reality-Brille, Grafomotorik-Stifte f√ľr Ergotherapeuten und Schafe aus Tasmanien miteinander und mit der Firmengruppe Schwan-STABILO zu tun? Auf den ersten Blick nichts. Bei n√§herem Hinsehen jede Menge. Zum einen sind es typische Beispiele f√ľr die Vielfalt des Konzerns mit seinen drei unterschiedlichen Gesch√§ftsfeldern Kosmetik, Schreibger√§te und Outdoor. Zum anderen stecken hinter diesen Begriffen Stories, die zeigen, wie stark Schwan-STABILO den Transfer Richtung Zukunft vorantreibt und sich √ľber das in √ľber 160 Jahren gelernte Kerngesch√§ft hinaus an Neues wagt.

Über diese Themen sowie die Bilanz-Ergebnisse des abgelaufenen Geschäftsjahres 2016/17 informiert die Konzernleitung Dr. Jörg Karas, Martin Reim und Sebastian Schwanhäußer bei der diesjährigen Bilanz-Pressekonferenz am Dienstag, 24. Oktober 2017 um 10:30 Uhr.

Um Sie bei Ihrer Berichterstattung zu unterst√ľtzen, stellen wir Ihnen schon heute aktuelles Bildmaterial zur Verf√ľgung.

Am morgigen Dienstag, 24. Oktober 2017, erhalten Sie ab ca. 14:30 Uhr via ots die offizielle Presseinformation, einen Video-Podcast zur Bilanz-Pressekonferenz mit Statements der Konzernleitung und aktuelle Bilder vom Tag.

Das Pressematerial ist f√ľr Sie kostenfrei und frei von Rechten. Das angebotene Material kann gek√ľrzt oder in voller L√§nge von Ihnen verwendet werden.

Pressekontakt:

Schwanhäußer Industrie Holding GmbH & Co. KG
nMarion Korbel, √Ėffentlichkeitsarbeit
nTel. 0911 567-1315
nE-Mail marion.korbel@schwan.stabilo.com
nwww.schwan-stabilo.com

nn

n Bilanz-Pressekonferenz der Gruppe Schwan-STABILO
Bild- und Videomaterialn gmbh wohnung kaufen

BG BAU unterst√ľtzt Initiative „Gesunde Arbeitspl√§tze f√ľr jedes Alter“ – Besch√§ftigte im Arbeitsprozess halten

}n

n

nnnnnnnnnnnnnnnn

nnnn

nn
Lebenslang sicher arbeiten – gesund im Alter. Das Foto zeigt einen √§lteren Maurer bei der Arbeit / Weiterer Text √ľber ots und www.presseportal.de/nr/60172 / Die Verwendung dieses Bildes ist f√ľr redaktionelle Zwecke honorarfrei. Ver√∂ffentlichung bitte unter Quellenangabe: \“obs/Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft/Doris Leuschner\“n

n

n

nn

nnnn n nn n n

Berlin (ots) – Fast 42 Prozent der gewerblich Besch√§ftigten im Bauhauptgewerbe gingen 2016 wegen teilweise oder voller Erwerbsminderung mit 56 Jahren vorzeitig in Rente. Zudem entfielen rund 50 Prozent der anerkannten Berufskrankheiten im Baugewerbe auf Berufst√§tige, die zwischen 46 und 65 Jahren alt sind. Das hat die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) am 23. Oktober 2017 in Berlin anl√§sslich des Starts der Europ√§ischen Woche \“Gesunde Arbeitspl√§tze f√ľr jedes Alter\“ der Europ√§ischen Agentur f√ľr Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA) mitgeteilt.

\“Die Zahlen machen deutlich, dass im Baubereich dringender Handlungsbedarf bei der alternsgerechten Gestaltung von Arbeitspl√§tzen und bei der Pr√§vention von gesundheitlichen Risiken besteht\“, so Klaus-Richard Bergmann, Hauptgesch√§ftsf√ľhrer der BG BAU. Das Alter der Berufst√§tigen im Bauhauptgewerbe liegt bei Eintritt des Rentenversorgungsfalles seit Jahren im Durchschnitt bei rund 60 Jahren, das ist dem aktuellen Jahresbericht der SOKA-BAU zu entnehmen. Das vorzeitige Ausscheiden vieler Besch√§ftigter ist oft die Folge gesundheitlicher Beeintr√§chtigungen oder von Berufskrankheiten.

\“Nicht zuletzt der Fachkr√§ftemangel stellt die Baubranche vor die Aufgabe, Besch√§ftigte m√∂glichst lange gesund im Arbeitsprozess zu halten. Unverzichtbares vorhandenes Know-how geht verloren, wenn die Besch√§ftigten fr√ľhzeitig ausscheiden\“, erg√§nzte Bergmann. Ein wichtiges Instrument, um k√∂rperliche Belastungen am Arbeitsplatz zu ermitteln, ist die Gef√§hrdungsbeurteilung. Dabei unterst√ľtzen Experten der BG BAU die Baubetriebe. Und sie beraten √ľber konkrete Ma√ünahmen, wie das Mauern mit Versetzhilfen, den Einsatz von R√ľckenst√ľtzger√§ten, Minikranen, Arbeitsb√ľhnen sowie vibrationsged√§mpfte Abbruchh√§mmer, um arbeitsbedingte Belastungen zu verringern und die Leistungsf√§higkeit √§lterer Arbeitnehmer zu sichern.

Ergonomische Ma√ünahmen wie diese tragen dazu bei, die Arbeitspl√§tze gesund zu gestalten und gesundheitliche Risiken f√ľr junge und √§ltere Besch√§ftigte zu verringern. Unter www.bgbau.de informiert die BG BAU zudem √ľber finanzielle Zusch√ľsse zugunsten ihrer Mitgliedsbetriebe f√ľr ergonomische Produkte wie zum Beispiel Bordsteinversetzger√§te oder Fliesenlegertische. Dar√ľber hinaus zeigt eine Datenbank ergonomische Hilfsmittel f√ľr verschiedene Branchen sowie Pr√§ventionsangebote und Tipps, um die Belastungen bei der Arbeit zu reduzieren.

Weitere Informationen zur Europäischen Woche unter www.healthy-workplaces.eu.

Pressekontakt:

Thomas Lucks
nTelefon: 069/4705-824
nE-Mail: thomas.lucks@bgbau.de
n
nJoachim Förster
nTelefon: 030/85781-518
nE-Mail: Joachim.foerster@bgbau.de

nn

n BG BAU unterst√ľtzt Initiative \“Gesunde Arbeitspl√§tze f√ľr jedes Alter\“ – Besch√§ftigte im Arbeitsprozess haltenn koko gmbh produkte kaufen

K√úS: Pr√ľfung zul√§ssiger Motorsoftware bei der HauptuntersuchungAdapter checkt Zul√§ssigkeit und Vorschriftsm√§√üigkeit der installierten Motorsoftware

}n

n

nnnnnnnnnnnnnnnn

nnnn

nn
Mit dem HU-Adapter kann die Pr√ľfung der Motorsoftware vorgenommen werden. Weiterer Text √ľber ots und www.presseportal.de/nr/116601 / Die Verwendung dieses Bildes ist f√ľr redaktionelle Zwecke honorarfrei. Ver√∂ffentlichung bitte unter Quellenangabe: \“obs/K√úS-Bundesgesch√§ftsstelle\“n

n

n

nn

nnnn n nn n n

Losheim am See (ots) – KBA-R√ľckrufaktion wird bei der Hauptuntersuchung kontrolliert / K√úS-Pr√ľfingenieure leisten so aktiven Verbraucherschutz

Nachdem bei einigen Modellen des Volkswagenkonzerns festgestellt wurde, dass die Stickoxidwerte (NOx) bei Dieselmotoren nicht den vorgegebenen Grenzwerten entsprachen, hat das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) eine R√ľckrufaktion f√ľr die betroffenen Fahrzeuge angeordnet. In einem bestimmten Zeitraum muss unter anderem die Umprogrammierung des Motorsteuerger√§tes vom autorisierten Fachh√§ndler durchgef√ľhrt werden.

Bei der regelm√§√üigen Hauptuntersuchung von Kraftfahrzeugen kann jetzt bei einer Vielzahl der Modelle aus dem Volkswagenkonzern die ordnungsgem√§√üe, im vorgeschriebenen Zeitraum, also ab Beginn der R√ľckrufaktion 18 Monate, durchgef√ľhrte Umprogrammierung √ľberpr√ľft werden. Darauf macht die Kfz-Pr√ľforganisation K√úS aufmerksam. Aktuell werden u. a. mit dem HU-Adapter bei den Fahrzeugen VW Amarok, Audi A4, A5, A6 und Q6 sowie beim Seat Exeo die Umr√ľstungen √ľberpr√ľft. Die FSD, Fahrzeugsystemdaten GmbH, bei der unter anderem die Pr√ľforganisationen Gesellschafter sind, liefert die Daten hierzu.

Technisch ist der Vorgang eine Diagnoseabfrage zum Auslesen der im Fahrzeug installierten Softwarevariante. Diese Maßnahme ist nach ISO 15031 standardisiert.

Bei der √úberpr√ľfung k√∂nnen verschiedene Auff√§lligkeiten deutlich werden. So kann das Motormanagement nicht vorschriftsm√§√üig sein, das Fahrzeug hat also nicht an der R√ľckrufaktion teilgenommen und besitzt noch die alte Softwarevariante. M√∂glich ist auch, dass das Fahrzeug nach der Teilnahme am R√ľckruf wieder die alte Softwarevariante besitzt, es besteht der Verdacht auf Manipulation. Es kann auch sein, dass eine Abfrage der Softwaredaten nicht m√∂glich ist. Dann besteht ebenfalls der Verdacht auf Manipulation.

Die Diagnose eines auff√§lligen Motormanagements kann auch einen anderen Grund haben. Eine Leistungssteigerung durch sogenanntes Chiptuning kann hierf√ľr urs√§chlich sein. In diesem Fall √ľberpr√ľfen die Pr√ľfingenieure der K√úS in der Zulassungsbescheinigung Teil 1, ob diese √Ąnderung eingetragen ist.

Wenn die Umr√ľstung im Serviceheft eingetragen ist, soll dieses sicherheitshalber zur Hauptuntersuchung mitgebracht werden.

Alle aufgef√ľhrten M√§ngel k√∂nnen als \“erheblich\“ eingestuft werden, damit wird die Plakette der Hauptuntersuchung verweigert. Sie gilt dann als nicht bestanden.

Mit der Durchf√ľhrung dieser √úberpr√ľfung wird eine R√ľckrufaktion des Kraftfahrt-Bundesamtes flankiert. So kann auch beim Verkauf des Fahrzeuges eine korrekte Bestandsaufnahme mitgeliefert werden. Mit ihrer T√§tigkeit unterst√ľtzen die Pr√ľfingenieure der K√úS alle an dieser Ma√ünahme Beteiligten und leisten damit auch einen aktiven Verbraucherschutz.

Pressekontakt:

K√úS
nHans-Georg Marmit
nTelefon: 06872/9016-380
nE-Mail: presse@kues.de

nn

n K√úS: Pr√ľfung zul√§ssiger Motorsoftware bei der Hauptuntersuchung
Adapter checkt Zul√§ssigkeit und Vorschriftsm√§√üigkeit der installierten Motorsoftwaren gesellschaft kaufen in österreich

BIRKENSTOCK Legwear erhält GOTS-ZertifizierungGlobal Organic Textile Standard kennzeichnet hohen Qualitätsanspruch

nn n n nn n nn n n

Neustadt (Wied) (ots) – Der deutsche Traditionshersteller BIRKENSTOCK unterstreicht seinen hohen Anspruch an Qualit√§t und Nachhaltigkeit mit der Zertifizierung f√ľr BIRKENSTOCK Legwear nach dem Global Organic Textile Standard (GOTS). Das Produktangebot hochwertiger Socken und Str√ľmpfe besteht damit zum deutlich √ľberwiegenden Teil aus kontrolliert biologisch angebauter Baumwolle. Gleichzeitig ist in diesem Zusammenhang auch die gesamte Lieferkette der Textilien in Bezug auf √∂kologische, soziale und technische Aspekte begutachtet worden – von der Faserherstellung bis zum Handel.

Der Global Organic Textile Standard ist als weltweit f√ľhrender Standard f√ľr die Verarbeitung von und den Handel mit Textilien aus biologisch erzeugten Naturfasern anerkannt. Auf hohem Niveau definiert er umwelttechnische Anforderungen entlang der gesamten textilen Produktionskette und gleichzeitig die einzuhaltenden Sozialkriterien. Die Qualit√§tssicherung erfolgt dabei durch eine unabh√§ngige Zertifizierung der vollst√§ndigen Textillieferkette.

F√ľr die Vergabe des GOTS-Labels zeichnet die Global Organic Textile Standard International Working Group verantwortlich. Sie besteht aus den Mitgliedsorganisationen, OTA (USA), IVN (Deutschland), Soil Association (GB) und JOCA (Japan). Diese vier Organisationen bringen ihre jeweiligen Fachkenntnisse in der √∂kologischen Landwirtschaft sowie der umweltvertr√§glichen, sozial verantwortlichen Textilverarbeitung beim GOTS ein und stehen im engen Austausch mit weiteren internationalen Stakeholder-Organisationen und Experten.

BIRKENSTOCK Legwear bietet seine Premium-Produkte in klassischen sowie modischen Farbt√∂nen an. Alle Basic und auch einige der Fashion Modelle zeichnen sich durch die Integration der einzigartigen BIRKENSTOCK FOOTBED COMFORT SOLE Technologie aus. Die modischen Modelle werden zudem durch saisonale, innovative Elemente erweitert. Zus√§tzlich findet durch den Einsatz qualitativ hochwertiger Garne eine markante Akzentuierung statt. Druckfreie, elastische B√ľndchen bieten in allen Modellen einen festen Sitz, ohne einzuengen, w√§hrend verst√§rkte Zehen- und Fersenbereiche beste Haltbarkeit garantieren. Die f√ľr die meisten Styles verwendeten Materialien haben einen hohen Anteil an hautfreundlicher Baumwolle.

Pressekontakt:

BIRKENSTOCK Campus, Neustadt (Wied)
nJochen Gutzy, Head of Communications
nT: +49 2683 9359 1241
nE: jgutzy@birkenstock-group.com

nn

n BIRKENSTOCK Legwear erhält GOTS-Zertifizierung
Global Organic Textile Standard kennzeichnet hohen Qualitätsanspruchn Sofortgesellschaften

Deutschlands elf beste Ausbilder geehrtDie Wirtschaftsjunioren Deutschland, die Junioren des Handwerks und die INTER Versicherungsgruppe verleihen das „Ausbildungs-Ass 2017“.

nn n n nn n nn n n

Berlin (ots) – Im Bundesministerium f√ľr Wirtschaft und Energie (BMWi) wird heute das \“Ausbildungs-Ass\“ an die elf besten Ausbilder Deutschlands verliehen. Ziel des \“Ausbildungs-Asses\“ ist es, herausragendes Engagement bei der Vorbereitung Jugendlicher auf das Berufsleben zu f√∂rdern und anzuerkennen. Dr. Sabine Hepperle, Leiterin der Abteilung Mittelstandspolitik im BMWi: \“Die Unternehmen und Ausbildungsinitiativen, die wir heute als \“Ausbildungs-Ass\“ k√ľren, sind hervorragende Beispiele unserer starken deutschen dualen Ausbildung. Sie gewinnen heute nicht nur ein Preisgeld, sondern sichern sich auch langfristig gut ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die gerade in Zeiten von Fachkr√§ftemangel Gold wert sind.\“

Seit nunmehr 21 Jahren vergeben die Wirtschaftsjunioren Deutschland sowie die Junioren des Handwerks gemeinsam mit der INTER Versicherungsgruppe die Auszeichnung \“Ausbildungs-Ass\“. Die Bundesministerin f√ľr Wirtschaft und Energie, Brigitte Zypries, √ľbernimmt in diesem Jahr die Schirmherrschaft. Medienpartner sind das \“handwerk magazin\“ und \“Der Handel\“.

In drei Kategorien werden jeweils 2.500 Euro f√ľr die Erstplatzierten, 1.500 Euro f√ľr die Zweitplatzierten und 1.000 Euro f√ľr die Drittplatzierten vergeben. Gewinner der Sonderpreise erhalten je 500 Euro.

Folgende Unternehmen und Initiativen wurden ausgezeichnet:

Kategorie Handwerk

   1. schaldach Möbelbau+Raum, Blankenhain n   2. Schornsteinfegermeisterbetrieb Jörg Klein, Berlin    n   3. K+B E-Tech GmbH & Co. KG, Cham Sonderpreis: n      Friseursalon Novus, Eldingen 

Kategorie Industrie, Handel, Dienstleistung

   1. Frank Schwarz Gastro Group GmbH, Duisburg n   2. Sparkasse D√ľren, D√ľren n   3. ProPotsdam GmbH, Potsdam Sonderpreis: REWE Markt GmbH, K√∂ln 

Kategorie Ausbildungsinitiativen

   1. intersyst gmbh / Onkel Sax Ausbildungskampagne, Dresdenn   2. Azubi-Kommunal, Bielefeldn   3. absolvio GmbH, Hagen 

SPERRFRIST: 23.Oktober 2017, 16.00 UHR

Pressekontakt:

Pressestelle
n
nWirtschaftsjunioren Deutschland (WJD)
nBreite Straße 29, 10178 Berlin
nPostfach 11052 Berlin
nTel.: +49 (0)30 / 20308-1520
nFax: +49 (0)30 / 20308-1522
n
nE-Mail: presse@wjd.de
nInternet: http://www.wjd.de

nn

n Deutschlands elf beste Ausbilder geehrt
Die Wirtschaftsjunioren Deutschland, die Junioren des Handwerks und die INTER Versicherungsgruppe verleihen das \“Ausbildungs-Ass 2017\“.n gmbh kaufen berlin

Neuer Erotikkalender: Playmates-Party zum 75. TOX-Jubil√§um „Feier‘ mit uns!“

nn n n nn n nn n n

Krauchenwies (ots) – Wenn Playmates eine Party feiern, dann wird\’s wild: Kissenschlacht innschwarzer Spitze, intensives Gruppen-Kuscheln und neckische nBrausepulverspielchen. Im neuen Erotikkalender f√ľr 2018 bejubeln nSandra (30), Annetta (24) und Gabriela (31) ausgiebig das 75. nJubil√§um des D√ľbelherstellers TOX in Krauchenwies und verf√ľhren den nBetrachter zum Mitfeiern.

Shooting-Location f√ľr das extravagante A2-Bilderwerk ist ein K√∂lner nLuxushotel mit exquisiter Inneneinrichtung – also die perfekte nKulisse f√ľr die sinnliche Sause der drei Beautys zu Ehren des nschw√§bischen Befestigungsspezialisten.

Und so haben sich die Damen bei der eint√§gigen Produktion mit nFotograf Len van Brook und RTL-Designerin Biggi Reuscher f√ľr ihre nHeim- und Handwerker besonders ins Zeug gelegt. Da kommen bei der nerotischen Privatparty der Playmates glamour√∂se Dessous und nextravagantes Spielzeug zum Einsatz, da wird ausgelassen zwischen dennLaken getobt, mit Champagner gespritzt und mit Brausepulver nexperimentiert.

Die Auflage des 11. Erotikkalenders mit dem Titel \“Wir feiern 75 nJahre TOX – sei mit dabei\“ ist wie immer auf 4.000 St√ľck limitiert nund wird auf Messen sowie an Partner des Unternehmens verteilt. Wer nkein Exemplar bekommt, kann sich die Bilder im Internet angucken. nAlle Motive sind unter www.tox.de zu sehen.

Druckfähiges Bildmaterial: http://www.ast-pr.de/downloads/

Pressekontakt:

ast. GmbH Stuttgart, vanessa.ast@ast-pr.de
n
nAktualisierung am 23.10.2017 um 18:31 Uhr.

nn

n Neuer Erotikkalender: Playmates-Party zum 75. TOX-Jubil√§um \“Feier\‘ mit uns!\“n kaufung gmbh planen und zelte

leere gmbh verkaufen

Geschäftsideen leere gmbh verkaufen – Vielleicht passend für den erfolgreichen Start in L√∂√ünitz

  • rn rn

rn rn

Marmor

Top Betriebe aus dem G√ɬľltigkeitsbereich Marmor in Alfstedt:

  1. Derzeit noch kein weiterer Eintrag!
  2. Derzeit noch kein weiterer Eintrag!