PharmaMar und Megapharm unterzeichnen einen Vertriebs- und Lizenzvertrag f√ľr Aplidin¬ģ (Plitidepsin) f√ľr Israel

Madrid (ots/PRNewswire) – PharmaMar (MCE: PHM) gab heute den Abschluss eines Vertriebs- und Lizenzvertrags mit Megapharm Ltd. f√ľr das aus Meeressubstanzen hergestellte Krebsmedikament Aplidin¬ģ (Plitidepsin) f√ľr Israel und die Pal√§stinensischen Autonomiegebiete bekannt.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20150203/727958-b )

Dem Vertrag zufolge wird Megapharm Aplidin¬ģ im Namen von PharmaMar in beiden Regionen registrieren und vertreiben. PharmaMar beh√§lt die exklusiven Herstellungsrechte und liefert das fertige Produkt f√ľr die klinische und kommerzielle Nutzung.

Aplidin¬ģ ist PharmaMars zweites fortschrittliches Arzneimittel gegen Krebs und wird zurzeit f√ľr die Behandlung des multiplen Myeloms sowie des angioimmunoblastischen T-Zellen-Lymphoms weiterentwickelt. Das Unternehmen hatte im M√§rz 2016 bekannt gegeben, dass Plitidepsin in einer pivotalen klinischen Phase-III-Studie (ADMYRE) zum multiplen Myelom positive Ergebnisse gezeigt hatte[i].

Luis Mora, der Leiter des Gesch√§ftsbereiches Onkologie von PharmaMar, sagte: \“Wir stehen kurz vor unserer ersten strategischen Partnerschaft mit Megapharm f√ľr den Vertrieb von Aplidin¬ģ f√ľr das multiple Myelom in Israel und die Pal√§stinensischen Autonomiegebiete. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, Patienten eine neuartige, bahnbrechende Behandlungsm√∂glichkeit zu bieten.\“

Miron Drucker, der CEO von Megapharm, gab an, dass \“der Vertrag zwischen PharmaMar und Megapharm einen gro√üen Fortschritt f√ľr das Gesundheitsweisen in unserem Gebiet darstellt, da Aplidin¬ģ einen neuartigen Behandlungsansatz f√ľr das multiple Myelom bietet. Wir hoffen, unseren Patienten in Israel und den Pal√§stinensischen Autonomiegebieten Zugang zu den innovativsten Behandlungsoptionen geben zu k√∂nnen.\“

i. https://www.pharmamar.com/2016/03/31/aplidin-shows-positive-results-in-pivotal-phase-iii-clinical-trial-for-multiple-myeloma/

Pressekontakt:

Medien (+34-638-79-62-15) und Investoren (+34-914444500)



PharmaMar und Megapharm unterzeichnen einen Vertriebs- und Lizenzvertrag f√ľr Aplidin¬ģ (Plitidepsin) f√ľr Israel annehmen

„Die Sendung mit der Maus“ (WDR) in Geb√§rdenspracheBarrierefreies Angebot bei KiKA ab Januar verf√ľgbar

Erfurt (ots) – Der Kinderkanal von ARD und ZDF zeigt \“Die Sendung mit der Maus\“ (WDR) f√ľr Kinder mit einer H√∂rbehinderung in Geb√§rdensprache. Ab dem 8. Januar wird sie immer montags um 12:25 Uhr bei KiKA zu sehen sein. Online stehen die Folgen ebenfalls auf kika.de zur Verf√ľgung.

Brigitta M√ľhlenbeck, Leiterin Kinder- und Familienprogramm beim WDR, zu dem Angebot: \“Alle wissen, die Maus spricht nicht – sie kommuniziert nur mit ihrer Gestik. Doch Mehrsprachigkeit hat bei der \’Sendung mit der Maus\‘ Tradition, nicht zuletzt durch den Vorspann, der jede Woche stets zweimal l√§uft: einmal auf Deutsch und gleich im Anschluss in einer Sprache, die viele Kinder nicht verstehen – mal Spanisch, mal Chinesisch, Walisisch und auch in Geb√§rdensprache. Sch√∂n, dass die Ausstrahlung der \’Sendung mit der Maus\‘ bei KiKA jetzt f√ľr alle Fernsehzuschauer auch in einer Sprache erlebbar ist, die man sehen kann. F√ľr Kinder, die nicht oder die nur schwer h√∂ren k√∂nnen, gibt es die Lach- und Sachgeschichten auch online in Geb√§rdensprache.\“

Barrierefreies Angebot online abrufbar

\“Die Sendung mit der Maus\“ in Geb√§rdensprache ist auf wdrmaus.de und auf kika.de verf√ľgbar. Weitere Informationen zu den barrierefreien Angeboten von KiKA gibt es auf den Seiten f√ľr Erwachsene (kika.de/erwachsene). Sendungen, die in Geb√§rdensprache ausgestrahlt werden, sind mit \“DGS\“ gekennzeichnet.

Pressekontakt:

Der Kinderkanal von ARD und ZDF
nUnternehmenskommunikation
nTelefon: 0361/218-1827
neFax: 0361/218-291827
nEmail: kika-presse@kika.de
nkika-presse.de



\“Die Sendung mit der Maus\“ (WDR) in Geb√§rdensprache
Barrierefreies Angebot bei KiKA ab Januar verf√ľgbar gmbh haus kaufen

Inforadio vom rbb: Nach Ausbr√ľchen – Bund der Strafvollzugsbediensteten fordert mehr Personal

Berlin (ots) – Vor dem Hintergrund der erneuten Gef√§ngnisausbr√ľche aus der JVA Pl√∂tzensee hat der Bund der Strafvollzugsbediensteten mehr Personal gefordert.

Der Chef des Berliner Landesverbands, Thomas Goiny, sagte am Dienstag im Inforadio vom rbb, man habe in der Vergangenheit viel \“Personal eingeb√ľ√üt\“: \“Das macht sich jetzt bemerkbar. Sogenannte innere Sicherheitsrunden werden in den verschiedenen Anstalten gar nicht mehr gelaufen, weil wir zum Abend und in der Nacht gar nicht das Personal haben.\“ Goiny forderte, die Besoldung der Vollzugsbeamten zu erh√∂hen, \“um diesen Beruf auch weiterhin attraktiv zu gestalten\“. Hier sei nicht nur der Justizsenator gefordert: \“Das ist eine Frage des gesamten Senats. Da muss sich der Regierende B√ľrgermeister und vor allem der Finanzsenator endlich mal bewegen.\“

Goiny beklagte au√üerdem einen hohen Sanierungsbedarf bei den Berliner Justizvollzugsanstalten. Der liege bei einer Summe von 400 bis 500 Millionen Euro: \“Gerade im Bereich Sicherheit w√ľrden wir uns nat√ľrlich w√ľnschen, dass in den Anstalten, aber auch in der Senatsverwaltung ein bisschen mehr getan wird. Wir vermissen die angedachten Drogensp√ľrhunde. Wir vermissen Sicherungsgruppen, die sich speziell um Drogensuche k√ľmmern in den Anstalten. Das sind Dinge, die angedacht waren und die jetzt im Augenblick erstmal nicht kommen sollen. Das w√§re nat√ľrlich das richtige Signal auch gegen√ľber den Gefangenen, um zu zeigen, wir haben hier weiterhin alles im Griff.\“

R√ľcktrittsforderungen gegen√ľber Justizsenator Behrendt erteilte Goiny eine Absage. Jetzt gehe es um \“eine vern√ľnftige Sachaufkl√§rung\“: \“Es ist gut in solchen Situationen nicht den Kopf zu verlieren, sondern in Ruhe zu gucken, woran hat es denn gelegen. … Ich finde, es ist das gute Recht einer Verwaltung, auch eines Senators, dazu erst einmal genug Erkentnisse zu sammeln.\“

Pressekontakt:

Rundfunk Berlin-Brandenburg
nINFOradio
nChef / Chefin vom Dienst
nTel.: 030 – 97993 – 37400
nMail: info@inforadio.de



Inforadio vom rbb: Nach Ausbr√ľchen – Bund der Strafvollzugsbediensteten fordert mehr Personal gmbh mantel kaufen wikipedia

gesellschaft kaufen in berlin

Geschäftsideen gesellschaft kaufen in berlin – Vielleicht passend für den erfolgreichen Start in Lauf

  • rn rn

rn rn

gmbh kaufen hamburg

Geschäftsideen gmbh kaufen hamburg – Vielleicht passend für den erfolgreichen Start in B√ľrdenbach

  • rn rn

rn rn

Wechsel beim ARD-SprecherteamLeipzig sagt Ad√© und w√ľnscht „Guten Rutsch“!

Leipzig (ots) – Heute Nacht um 0:00 Uhr endet mit dem Jahreswechsel die ARD-Vorsitzzeit des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR). Neue gesch√§ftsf√ľhrende Anstalt des ARD-Verbundes ist der Bayerische Rundfunk (BR) in M√ľnchen.

Hiermit verabschiedet sich das ARD-Sprecherteam Birthe Gogarten, Bastian Obarowski und Steffen Grimberg.

Die ARD-Pressestelle beim BR beantwortet k√ľnftig die allf√§lligen Fragen rund um den Senderverbund.

Die neuen ARD-Sprecher Markus Huber und Ralf Borchard sind wie folgt erreichbar:

Telefon: 089 / 5900 – 10565

E-Mail: pressestelle@ard.de

Im Social Media Bereich wird die Pressestelle k√ľnftig von Alexander W√∂rlein verst√§rkt, der in Nachfolge von Bastian Obarowski den twitter-account @ARD_Presse betreut.

Das ARD-Presseteam beim MDR dankt f√ľr die gute Zusammenarbeit in den vergangenen zwei Jahren, w√ľnscht den neuen ARD-Sprechern viel Erfolg und allen einen \“Guten Rutsch\“.

Pressekontakt:

Steffen Grimberg
nARD-Sprecher
nTel.: 0341/300-6431
nmob.: 0171/6445309
nE-Mail: steffen.grimberg@mdr.de



Wechsel beim ARD-Sprecherteam
Leipzig sagt Ad√© und w√ľnscht \“Guten Rutsch\“! gmbh anteile kaufen

Das Erste, Freitag, 29. Dezember 2017, 5.30 Р9.00 Uhr Gäste im ARD-Morgenmagazin

Köln (ots) Р7.35 Uhr, Joachim Herrmann, CSU, Innenminister Bayern, Thema: Familiennachzug

8.05 Uhr, Reiner Hoffmann, Vorsitzender DGB, Thema: Blick ins neue Jahr

Pressekontakt:

Kontakt: WDR Presse und Information, wdrpressedesk@wdr.de, Tel. 0221
n220 7100
n
nAgentur Ulrike Boldt, Tel. 02150 – 20 65 62



Das Erste, Freitag, 29. Dezember 2017, 5.30 Р9.00 UhrnGäste im ARD-Morgenmagazin schauen & kaufen gmbh norderstedt

Familienunternehmer: Energiepolitik ist das Ordnungspolitische Foul 2017Reinhold von Eben-Worlée: Energiepolitik schädigt den Standort Deutschland massiv

Berlin (ots) – Erstmalig k√ľrt der Wirtschaftsverband DIE FAMILIENUNTERNEHMER das \“Ordnungspolitische Foul\“. Trauriger Gewinner ist in diesem Jahr die deutsche Energiepolitik. Eine Jury aus Wissenschaftlern (u.a. Clemens Fuest vom ifo-Institut) und Unternehmern w√§hlte sie als das gr√∂bste Foul gegen gute staatliche Rahmensetzung.

\“In der deutschen Energiepolitik geht es zu wie im ber√ľhmten Schilda: Den normalen Haushalten und den mittelst√§ndischen Betrieben werden jedes Jahr 25 Mrd. Euro abgekn√∂pft. Mit dieser gigantischen Summe werden erneuerbare Energien subventioniert, ohne dass es zu nennenswerten Einsparungen beim Klimakiller CO2 kommt. Dieser Schildb√ľrgerstreich der energiepolitischen Regulierungen mit dem Erneuerbaren Energien Gesetz (EEG) als zentralem Instrument widerspricht den ordnungspolitischen Grunds√§tzen einer Sozialen Marktwirtschaft in erheblichen Ma√üe\“, so Reinhold von Eben-Worl√©e, Pr√§sident des Verbands DIE FAMILIENUNTERNEHMER, in der Begr√ľndung.

\“Im globalen Wettbewerb sch√§digt diese teure, aber wirkungslose Energiepolitik den Standort Deutschland massiv. Energieintensive finden in anderen L√§ndern wesentlich bessere Bedingungen vor und haben dort mehr M√∂glichkeiten, einen tats√§chlichen Beitrag zur Klimaverbesserung zu leisten\“, erkl√§rt von Eben-Worl√©e. \“Die n√§chste Bundesregierung muss die Energiepolitik v√∂llig neu ausrichten: Dazu gilt es, das vorhandene effektive und sichere Instrument des Emissionshandels zu st√§rken. Eine Ausweitung auf weitere Sektoren wie Verkehr und Geb√§ude w√ľrde das Klimaschutzziel sichern und die Belastung der Industrie abmildern.\“

Zur Jury geh√∂ren Clemens Fuest vom ifo-Institut, Paul-Bernhard Kallen, Vorstandsvorsitzender der Burda Media Holding, Hennig V√∂pel, Direktor des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts und f√ľr den Verband Pr√§sident Reinhold von Eben-Worl√©e sowie Michael Moritz als Vorsitzender der ordnungspolitischen Kommission. Die Politik steht immer wieder aufs Neue vor der Herausforderung, die richtige Balance zwischen staatlicher Regulierung und freiheitlichem wirtschaftlichem Handeln zu finden. F√ľr DIE FAMILIENUNTERNEHMER ist die Ordnungspolitik hierbei ein richtungsweisender Kompass. Aus diesem Grund k√ľrt der Verband das \“Ordnungspolitische Foul\“.

Zus√§tzlich verleihen DIE FAMILIENUNTERNEHMER am 17.01.2018 zum ersten Mal den mit 10.000 Euro dotierten \“Ordnungspolitischen Preis\“ f√ľr eine politik√∂konomische Ver√∂ffentlichung. Diese soll eine politische Ma√ünahme aus j√ľngerer Vergangenheit hinsichtlich ihrer ordnungspolitischen Auswirkungen beschreiben und analysieren – unabh√§ngig davon, ob die Ma√ünahme positive oder negative ordnungspolitische Effekte ausgel√∂st hat. Der Preistr√§ger wird am Abend der Veranstaltung bekanntgegeben.

Pressekontakt:

Renz Peter Ringsleben
nPressereferent
n
nDIE FAMILIENUNTERNEHMER e.V.
nDIE JUNGEN UNTERNEHMER
nCharlottenstraße 24 | 10117 Berlin
nTel. 030 300 65-430 | Fax 030 300 65-390
nringsleben@familienunternehmer.eu | ringsleben@junge-unternehmer.eu
nwww.familienunternehmer.eu | www.junge-unternehmer.eu



Familienunternehmer: Energiepolitik ist das Ordnungspolitische Foul 2017
Reinhold von Eben-Worlée: Energiepolitik schädigt den Standort Deutschland massiv gmbh kaufen welche risiken

gmbh wohnung kaufen

Geschäftsideen gmbh wohnung kaufen – Vielleicht passend für den erfolgreichen Start in Biehlen

  • rn rn

rn rn