WDR Fernsehen pr√§sentiert Dominik Grafs Filmessays √ľber den fr√ľhen deutschen Film und zeigt Werke von Petersen, Bringmann, Lemke und Fritz

Köln (ots)

nAm 19. Februar und 5. M√§rz 2018 zeigt das WDR Fernsehen die Essays nvon Dominik Graf und Co-Autor Johannes F. Sievert zum deutschen Film nder sechziger und siebziger Jahre. Beide Filme feierten auf der nBerlinale 2016 und 2017 ihre Premiere und fanden viel Beachtung. Sie nbilden den Auftakt zu einer besonderen Reihe von k√ľnstlerisch nanspruchsvollen Filmen renommierter deutscher Regisseure. nnIn \"Verfluchte Liebe deutscher Film\" (WDR Fernsehen, 19.2.2018, 23.15nUhr) werfen Dominik Graf und Johannes Sievert im Gespr√§ch mit nHistorikern und Protagonisten einen kenntnisreichen Blick in die ndeutsche Filmgeschichte und auf einige der sch√∂nsten, aber auch nunbekanntesten Filme hierzulande. Sie beleuchten einen vergessenen nTeil unserer Filmkultur - Filme, die neben dem offiziellen, seri√∂sen,nexportf√§higen Output einen ungewohnten Ton anschlagen und einen ganz neigenen Blick auf unser Land, in unsere Seele und unser Unbewusstes nwerfen. Und sie stellen die Frage, wie es dazu kommen konnte, dass neine Seite der deutschen Filmtradition so schnell verloren gegeben nwurde? nnIn \"Offene Wunde deutscher Film\" (WDR Fernsehen, 5.3.2018, 23.15 Uhr)nsetzen Graf und Sievert ihre Suche in den Abgr√ľnden, aber auch im nZentrum der deutschen Film- und Fernsehproduktion fort und werfen ndabei berechtigte Fragen auf: Warum gibt das √∂ffentlich-rechtliche nFernsehen nicht mehr so hellsichtige Science-Fiction-Filme wie Smog n(1973) in Auftrag? Warum entwickelt das Kino keinen Wagemut im Genre?nMit seinem ersten Film f√ľr den WDR - \"Brandstifter\" - sorgte nRegie-Enfant Terrible und Einzelg√§nger Klaus Lemke 1969 f√ľr einen nSkandal. Er reagierte unmittelbar auf den Berliner Kaufhausanschlag nvon Gudrun Ensslin und Andreas Baader, den Lemke pers√∂nlich kannte: nDie in der au√üerparlamentarischen Opposition aktive Studentin Anka n(Margarethe von Trotta) deponiert aus Protest gegen den Vietnam-Kriegneine Bombe in einem K√∂lner Kaufhaus, um die √Ėffentlichkeit zur nAuseinandersetzung zu zwingen. In einer weiteren Rolle (Astrid Proll)nist Iris Berben zu sehen. nnEs folgt mit \"M√§dchen mit Gewalt\" ein Film des Regisseurs, nSchauspielers und Fotografen Roger Fritz, der seinerzeit f√ľr einen nkleinen Skandal sorgte, dessen Hauptdarsteller Klaus L√∂witsch daf√ľr naber einen Bundesfilmpreis gewann. \"Zynisch-brutales Produkt der nmodernen Serienproduktion von sexuellem Missbrauch und Gewalt - Wir nraten ab\" hie√ü es damals in einer Bewertung. Mike (Arthur Brauss) undnWerner (Klaus L√∂witsch) locken Alice (Helga Anders) zu einer nabgelegenen Kiesgrube. Erst dann wird ihr klar, welche Absichten ihrenBegleiter verfolgen. Der Film ist erstmals im deutschen Fernsehen zu nsehen.nnMit \"Smog\" sowie \"Aufforderung zum Tanz\" folgen zwei - wenn auch ngrundverschiedene - Meilensteine deutscher Fernsehgeschichte der nsiebziger Jahre. \"Smog\" simuliert in einer fiktiven nFernsehsondersendung eine Umweltkatastrophe im Ruhrgebiet. Ganz nanders  \"Aufforderung zum Tanz\" (Regie: Peter F. Bringmann) eine Art nRuhrgebietskom√∂die. Es beginnt mit dem Traberhengst Prinz Eugen, der nausgerechnet in dem Rennen disqualifiziert wird, in dem Theo auf ihn ngesetzt hat. Und mit dem Anti-Helden Theo begegnen wir hier einer nFigur zum ersten Mal, die etwas sp√§ter mit \"Theo gegen den Rest der nWelt\" dann doch noch ganz gro√ü rauskommen sollte.   n                                                    nAbgerundet wird die Reihe durch den Thriller \"Gambit\" von Peter F. nBringmann sowie Wolfgang Petersens Genrest√ľck \"Vier gegen die Bank\". nDas Original des Films, dessen Remake Petersen selbst im vergangenen nJahr ins Kino brachte.nnDie Termine im √úberblick:nn19.02.2018, 23.15 Uhr: \"Verfluchte Liebe deutscher Film\" (Dominik nGraf); anschl. um 0.45 Uhr \"Brandstifter\" (Klaus Lemke)nn20.02.2018, 23.40 Uhr: \"M√§dchen mit Gewalt\" (Roger nFritz/Erstauff√ľhrung)nn26.02.2018, 0.00 Uhr: \"Smog\" (Wolfgang Petersen)nn27.02.2018, 23.40 Uhr: \"Aufforderung zum Tanz\" (Peter F. Bringmann)nn05.03.2018, 23.15 Uhr \"Offene Wunde deutscher Film\" (Dominik Graf), nanschl. um 0.45 Uhr \"Gambit\" (Peter F. Bringmann)nn06.03.2018, 23.40 Uhr: \"Vier gegen die Bank\" (Wolfgang Petersen)nnRedaktion: Frank T√∂nsmannnFotos unter ARD-Foto.de n 

Pressekontakt:

Barbara Feiereis
nWDR Presse und Information
nTel. 0221 2207122
nbarbara.feiereis@wdr.de



WDR Fernsehen pr√§sentiert Dominik Grafs Filmessays √ľber den fr√ľhen deutschen Film und zeigt Werke von Petersen, Bringmann, Lemke und Fritz gesellschaft kaufen in der schweiz

Dokumentation: „Noma – Das beste Restaurant der Welt“

}

nn

Dokumentation: "Noma - Das beste Restaurant der Welt"
RenZ Redzepi , Chef des dSnischen Restaurants Noma, das viermal zum besten Restaurant der Welt gewShlt wurde.n¬© SWR/Pierre Deschamps, honorarfrei – Verwendung gemS¬ß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter SWR-Sendung bei Nennung \“Bild: SWR/Pierre Deschamps\“ (S2)…. mehr

n

n

nn

Baden-Baden (ots) РWie der dänische Sternekoch René Redzepi zu einer der einflussreichsten Persönlichkeiten der Welt wurde // 10. Januar 2018, 22:45 Uhr im Ersten

Sternekoch Ren√© Redzepi (39) ist der gefeierte Star der nordischen K√ľche und ein Revolution√§r der internationalen Gastronomie. Sein Restaurant \“Noma\“ in Kopenhagen erhielt gleich viermal die Auszeichnung \“Bestes Restaurant der Welt\“. Die SWR Dokumentation \“Noma – Das beste Restaurant der Welt\“ von Pierre Deschamps portr√§tiert den Sternekoch und sein innovatives Restaurantkonzept. Der Film ist am Mittwoch, 10. Januar 2017, um 22:45 Uhr im Ersten zu sehen.

Ein Migrantenkind wird Identit√§tsstifter nordischer Esskultur Ren√© Redzepi hat einen m√§rchenhaft anmutenden Aufstieg vom Migrantenkind zum Vision√§r einer konsequent nordischen und saisonalen K√ľche hinter sich. Sein mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnetes Restaurant zog G√§ste aus der ganzen Welt nach Kopenhagen. Dabei wurde der unglaubliche Erfolg Redzepi keineswegs in die Wiege gelegt. Als Sohn eines muslimischen mazedonischen Einwanderers und einer christlichen d√§nischen Mutter wurde er oft mit Argwohn und Rassismus konfrontiert. Er hat sich nie unterkriegen lassen. Als junger Erwachsener entdeckt er das Kochen. Heute geh√∂rt Redzepi laut \“Time Magazine\“ zu den 100 einflussreichsten Pers√∂nlichkeiten der Welt. Hinter dem Erfolg steckt harte Arbeit. Unerm√ľdlich entwickelt Redzepi mit seinem engagierten Team kulinarische Spezialit√§ten, experimentiert mit fermentierten Lebensmitteln und Birkensaft. Das \“Noma\“ wird zum Inbegriff nordischer Esskultur. Ren√© Redzepi will seinen G√§sten mittels seiner Kreationen die Kultur, Geschichte und Umwelt einer ganzen Region vermitteln.

Nach R√ľckschl√§gen auf Welttournee

Ren√© Redzepis Erfolgsweg ist nicht nur von gro√üem Triumph, sondern auch von herben R√ľck-schl√§gen gepr√§gt: Druck und Stress f√ľhren zu einer Lebenskrise, eine Lebensmittelvergiftung in seinem Restaurant gef√§hrdet kurzzeitig seine berufliche Existenz. Die Verweigerung des dritten Sterns ist ein harter Schlag f√ľr ihn, noch viel mehr der Verlust des Titels als \“Bestes Restaurant der Welt\“ im Jahr 2013. Doch 2014 wird sein Restaurant \“Noma\“ erneut zum besten Restaurant der Welt gek√ľrt – Redzepi ist wieder auf Erfolgskurs. Aber er will nicht stehen bleiben, deshalb schlie√üt das Restaurant im Februar 2017. Redzepi tourt unterdessen mit seinem \“Noma\“-Konzept und mit seinen K√ľchenkreationen rund um die Welt – und denkt schon √ľber seinen n√§chsten Coup nach: das neue \“Noma\“ – das inzwischen im Kopenhagener Stadtteil Cristiana wiederer√∂ffnet hat.

Der Film

\“Noma – Das beste Restaurant der Welt\“ wurde produziert von Documentree Films Ltd und wurde gek√ľrt mit dem \“Tokyo Gohan Award for Best Documentary in Culinary Cinema\“. Der Film lief au√üerdem auf internationalen Festivals, u. a. auf der Berlinale 2016.

Sendung:

\“Noma – Das beste Restaurant der Welt\“, am Mittwoch, 10. Januar 2018, um 22:45 Uhr im Ers-ten.

Fotos √ľber www.ARD-Foto.de. Akkreditierte Journalisten k√∂nnen den Film im Vorf√ľhrraum www.presse.daserste.de sowie im SWR-Presseportal ansehen unter www.presseportal.swr.de.

Pressekontakt: Bruno Geiler, bruno.geiler@swr.de, 07221 929 23273 oder Grit Kr√ľger, grit.krueger@swr.de, 07221 929 22285



Dokumentation: \“Noma – Das beste Restaurant der Welt\“ gmbh kaufen ohne stammkapital

Das Erste: B√ľrgermeister gegen Hoteldirektor – „Rote Rosen“-Stars bei „Wer wei√ü denn sowas?“

}

nn

ARD WER WEISS DENN SOWAS? FOLGE 277, \“Gerry Hungbauer und Hermann Toelcke\“, am Dienstag (09.01.18) um 18:00 Uhr im ERSTEN.nDie beiden \“Rote Rosen\“-Stars Gerry Hungbauer (l.) und Hermann Toelcke (r.) treten bei \“Wer wei√ü denn sowas?\“ gegeneinander an.n¬© ARD/Morris Mac Matzen, honorarfrei – Verwendung gem√§√ü… mehr

n

n

nn

M√ľnchen (ots) – Das Wissensquiz vom 8. bis 12. Januar 2018, um 18:00 Uhr im Ersten

Als B√ľrgermeister und Hoteldirektor begeistern sie in der Serie \“Rote Rosen\“ seit Jahren ihre Fans. Bei \“Wer wei√ü denn sowas?\“ treten die Schauspieler Gerry Hungbauer und Hermann Toelcke am Dienstag zum am√ľsanten Rateduell gegeneinander an.

Bereits am Montag treffen die Spa√üv√∂gel Mike Kr√ľger und Bernd Stelter zum lustigen R√§tseln √ľber die richtigen Antworten aufeinander. Wer den besseren Aufschlag beim Raten hat, zeigt sich, wenn die Tennislegenden Michael Stich und Thomas Muster am Mittwoch zum kniffligen Antwortraten antreten?

Am Donnerstag raten der K√∂lner \“Tatort\“-Star Dietmar B√§r und GZSZ-Schauspieler Felix von Jascheroff um die Wette. Moderatorin Marijke Amado und der Magier Hans Klok bestreiten am Freitag ein rein niederl√§ndisches Duell. Und gleich im Anschluss k√§mpfen die Teamkapit√§ne Bernhard Ho√ęcker und Elton an der Seite von Box-Legende Henry Maske und dem Kabarettisten Werner Schneyder darum, m√∂glichst viel Geld f√ľr ihre Unterst√ľtzer im Publikum zu erspielen. Dazu m√ľssen sie die richtigen Antworten auf Fragen, wie diese erraten:

Eine medizinische Studie aus dem Jahr 2013 ergab, dass Cola ...?nna) Zahnf√ľllungen aus Zement in 20 Minuten aufl√∂sen kannnb) unerw√ľnschte K√∂rperbehaarung zu 60 Prozent reduzieren kannnc) in 90 Prozent aller F√§lle Magensteine aufl√∂sen kann 

Wer mitspielen und mitgewinnen möchte, kann sich die ARD-Quiz-App unter www.daserste.de/quiz-app kostenlos herunterladen.

Die Woche bei \“Wer wei√ü denn sowas?\“ vom 8. bis 12. Januar 2018 im √úberblick:

Montag, 8. Januar - die Komiker Mike Kr√ľger und Bernd StelternDienstag, 9. Januar - die \"Rote Rosen\"-Stars Gerry Hungbauer und nHermann ToelckenMittwoch, 10. Januar - die Tennis-Legenden Michael Stich und Thomas nMusternDonnerstag, 11. Januar - die Schauspieler Dietmar B√§r und Felix von nJascheroffnFreitag, 12. Januar - die Moderatorin Marijke Amado und der Magier nHans Klok, sowie die Box-Legende Henry Maske und der Kabarettist nWerner Schneyder 

\“Wer wei√ü denn sowas?\“ ist eine Produktion der UFA SHOW & FACTUAL GmbH im Auftrag der ARD-Werbung f√ľr Das Erste. Die Redaktion liegt beim Norddeutschen Rundfunk.

\“Wer wei√ü denn sowas?\“ im Internet unter www.daserste.de/werweissdennsowas

Pressekontakt:

Agnes Toellner, Presse und Information Das Erste
nTel: 089/5900 23876, E-Mail: agnes.toellner@DasErste.de
nbibo Loebnau, Die Agentur Anke L√ľtkenhorst
nTel: 0221/952 9080, E-Mail: kontakt@dieagentur-gmbh.de
nFotos √ľber www.ard-foto.de



Das Erste: B√ľrgermeister gegen Hoteldirektor – \“Rote Rosen\“-Stars bei \“Wer wei√ü denn sowas?\“ gmbh kaufen preis

Jederzeit sofort Warmwasser?Mehrheit der Eigent√ľmer stimmte gegen diese L√∂sung

}

nn

Jederzeit sofort Warmwasser?nMehrheit der Eigent√ľmer stimmte gegen diese L√∂sungnnEs mag zwar f√ľr den einzelnen Bewohner eines Hauses w√ľnschenswert sein, wenn auch mitten in der Nacht noch auf Anhieb warmes Wasser aus den Leitungen kommt. Doch die Eigent√ľmergemeinschaft kann sich nach Information des… mehr

n

n

nn

Berlin (ots) – Es mag zwar f√ľr den einzelnen Bewohner eines Hauses w√ľnschenswert sein, wenn auch mitten in der Nacht noch auf Anhieb warmes Wasser aus den Leitungen kommt. Doch die Eigent√ľmergemeinschaft kann sich nach Information des Infodienstes Recht und Steuern der LBS dagegen verwahren, die Kosten f√ľr diesen Service begleichen zu m√ľssen. (Amtsgericht Remscheid, Aktenzeichen 7 C 152/16)

Der Fall: Ein Mitglied einer Eigent√ľmergemeinschaft hatte seine Wohnung vermietet und wollte den Mietern jederzeit, rund um die Uhr, warmes Wasser bieten. Das w√§re technisch auch kein Problem gewesen, wenn die vorhandene Zirkulationspumpe nicht nur tags√ľber, sondern auch nachts in Betrieb gewesen w√§re. Die Wohnungseigent√ľmergemeinschaft (WEG) hatte sich aber auf eine Gebrauchsregelung geeinigt, wonach sie wochentags von 23:30 Uhr bis 5:30 Uhr abgeschaltet werden solle. Man bot der Eigent√ľmerin an, die Pumpe k√ľnftig auch nachts zu betreiben, wenn sie die Kosten daf√ľr √ľbernehme. Dazu war sie nicht bereit, sie forderte eine Beteiligung aller Mitglieder.

Das Urteil: Ein l√§ngerer zeitlicher Vorlauf, ehe nach Aufdrehen des Hahns das Wasser richtig warm werde, sei Bewohnern w√§hrend der Nacht zuzumuten, entschied die Justiz. Ein Dauerbetrieb k√∂nne nicht als zwingend n√∂tig erachtet werden, zumal ja die meisten n√§chtlichen Verrichtungen wie Z√§hneputzen oder H√§ndewaschen nach dem Toilettenbesuch auch mit kaltem Wasser problemlos m√∂glich sei. Zeitgem√§√ües √∂konomisches und √∂kologisches Handeln spreche f√ľr ein Abschalten der Zirkulationspumpe in der Nacht.

Pressekontakt:

Dr. Ivonn Kappel
nReferat Presse
nBundesgeschäftsstelle Landesbausparkassen
nTel.: 030 20225-5398
nFax: 030 20225-5395
nE-Mail: ivonn.kappel@dsgv.de



Jederzeit sofort Warmwasser?
Mehrheit der Eigent√ľmer stimmte gegen diese L√∂sung Aktiengesellschaft

Tony Elumelu Foundation nimmt Bewerbungen f√ľr den 4. Zyklus des 100-Millionen-Dollar-Programms zur Entwicklung des Unternehmertums entgegen

Lagos, Nigeria (ots/PRNewswire)BEWERBUNGSFRIST: 1. März 2018

PROGRAMMDATEN: 1. Mai bis Dezember 2018

Afrikas gr√∂√üte philanthropische Stiftung zur F√∂rderung des Unternehmertums, die Tony Elumelu Foundation (TEF), gab heute bekannt, dass sie jetzt Bewerbungen f√ľr Gesch√§ftsideen annimmt, die Afrika transformieren k√∂nnen.

(Photo: http://mma.prnewswire.com/media/622651/Tony_Elumelu_Foundation.jpg )

Um sich zu bewerben, f√ľllen Sie die Online-Bewerbung auf application.tonyelumelufoundation.org aus. Der Einsendeschluss ist Mitternacht (Westafrikanische Zeit, WAT) am 1. M√§rz 2018.

Das Programm stellt wertvolle Instrumente f√ľr den Gesch√§ftserfolg zur Verf√ľgung, darunter:

Schulung: Eine 12-w√∂chige, intensive Online-Schulung zur Unterst√ľtzung bei der Gr√ľndung und Verwaltung eines Unternehmens

Mentoring: Mentoren von Weltrang, die die Unternehmer in den fr√ľhen Transformationsphasen des Gesch√§fts begleiten

Finanzierung: 5.000 US-Dollar* Startkapital, um das Konzept unter Beweis zu stellen, plus Zugang zu weiteren Finanzmitteln

Netzwerk: Zugang zum größten Netzwerk afrikanischer Start-ups und zu den eigenen globalen Kontakten von TEF

Das Programm, das jetzt seinen vierten Zyklus beginnt, ist die auf 10 Jahre ausgelegte 100-Millionen-Dollar-Verpflichtung von TEF, bis zum Jahr 2024 10.000 afrikanische Unternehmer zu identifizieren, auszubilden, zu betreuen und zu finanzieren.

Der Gr√ľnder von TEF, mehrfacher Unternehmer und Philanthrop Tony O. Elumelu, CON, sagte:

\“Als wir das TEF-Programm auf den Weg brachten und 100 Millionen Dollar zusagten, wusste ich, dass wir eine Wirkung erzielen w√ľrden, aber diese Gr√∂√üenordnung hatte ich mir nie vorgestellt. Wir haben eine Bewegung afrikanischer Unternehmer entfesselt – eine Kraft, die so stark ist, dass ich √ľberzeugt bin, dass sie alle zusammen Afrika ver√§ndern werden. Wir brauchen die besten und kl√ľgsten Menschen Afrikas, damit sie ihre Gesch√§fte erweitern und unseren Kontinent aufbauen k√∂nnen.\“

1.000 Unternehmer werden auf der Grundlage der Realisierbarkeit ihrer Ideen, einschlie√ülich der Marktchancen, des finanziellen Verst√§ndnisses, der Skalierbarkeit, der F√ľhrungsqualit√§ten und unternehmerischen F√§higkeiten ausgew√§hlt.

Teilnahmeberechtigung:

1. Das Geschäft muss seinen Sitz in Afrika haben

2. Das Geschäft muss gewinnorientiert sein

3. Das Geschäft muss 0 bis 3 Jahre alt sein

4. Die Bewerber m√ľssen mindestens 18 Jahre alt und entweder Personen mit rechtm√§√üigem Wohnsitz in Afrika oder Staatsb√ľrger eines afrikanischen Landes sein

Der CEO der Stiftung, Parminder Vir OBE, sagte:

\“Wir w√ľrden uns besonders √ľber Bewerbungen von Frauen und Personen, die Franz√∂sisch oder Portugiesisch sprechen, freuen. Unsere 3.000 Ehemaligen sind bereits dabei, ihr Gesch√§ft auszubauen und ihr Leben zu verbessern. Wenn Sie ein Transformationsunternehmen oder eine Idee haben, bietet sich hier eine Chance f√ľr Sie.\“

* Die 5.000 US-Dollar Startkapital werden entsprechend dem offiziellen Gegenwert laut der Zentralbank von Nigeria zum Zeitpunkt der Auswahl f√ľr das Programm ausbezahlt.

Informationen zur Tony Elumelu Foundation

Die langfristige Investition der Stiftung in die St√§rkung afrikanischer Unternehmer ist ein Kennzeichen von Tony Elumelus Philosophie des \“Afrikapitalismus\“, die Afrikas Privatwirtschaft – und vor allen Dingen die Unternehmer – als Katalysator f√ľr die wirtschaftliche und soziale Entwicklung des Kontinents begreift.

www.tonyelumelufoundation.org

Pressekontakt:

+234-705-454-6117
nE: Bolanle.omisore@tonyelumelufoundation.org
nwww.tonyelumelufoundation.org



Tony Elumelu Foundation nimmt Bewerbungen f√ľr den 4. Zyklus des 100-Millionen-Dollar-Programms zur Entwicklung des Unternehmertums entgegen geschäftsanteile einer gmbh kaufen

Ungleich behandeltEuGH forderte √Ąnderung bei Erbschafts-Freibetr√§gen

}

nn

EuGH forderte √Ąnderung bei Erbschafts-Freibetr√§gen. Die Bundesrepublik darf bei den Freibetr√§gen f√ľr Erbschaften oder Schenkungen B√ľrger aus anderen EU-Staaten nicht alleine deswegen schlechter stel-len, weil sie ihren Wohnsitz nicht in Deutschland haben. Das wurde nach Information des Infodienstes Recht… mehr

n

n

nn

Berlin (ots) – Die Bundesrepublik darf bei den Freibetr√§gen f√ľr Erbschaften oder Schenkungen B√ľrger aus anderen EU-Staaten nicht alleine deswegen schlechter stellen, weil sie ihren Wohnsitz nicht in Deutschland haben. Das wurde nach Information des Infodienstes Recht und Steuern der LBS h√∂chstrichterlich festgestellt. (Europ√§ischer Gerichtshof, Aktenzeichen C-211/13)

Der Fall: Der deutsche Gesetzgeber gew√§hrte sogenannten \“Gebietsfremden\“ – also EU-B√ľrgern ohne Wohnsitz in der Bundesrepublik – lediglich einen verminderten Freibetrag bei Schenkungen und Erbschaften von Immobilien. Das hielt die Europ√§ische Kommission f√ľr einen Versto√ü gegen die Pflicht, den Kapital- und Zahlungsverkehr zwischen den Mitgliedsstaaten der EU nicht zu beschr√§nken. Es sei objektiv kein Grund erkennbar, warum B√ľrger der Union nur deswegen nicht in den Genuss des vollen Freibetrages kommen, weil keiner von beiden im Lande wohnt.

Das Urteil: Der EuGH best√§tigte, dass eine solche Vertragsverletzung vorliege. Unter gewissen Umst√§nden sei es zwar m√∂glich, nationale gesetzliche Ausnahmeregelungen zu schaffen, doch das m√ľsse ganz eng ausgelegt werden und d√ľrfe nicht zu einer generellen Diskriminierung f√ľhren. Auf das Urteil des Europ√§ischen Gerichtshofes k√∂nnten sich auch Deutsche berufen, wenn sie in anderen Mitgliedsstaaten auf √§hnliche Weise schlechter gestellt w√ľrden.

Pressekontakt:

Dr. Ivonn Kappel
nReferat Presse
nBundesgeschäftsstelle Landesbausparkassen
nTel.: 030 20225-5398
nFax: 030 20225-5395
nE-Mail: ivonn.kappel@dsgv.de



Ungleich behandelt
EuGH forderte √Ąnderung bei Erbschafts-Freibetr√§gen gmbh grundstück kaufen

Das ist der Silvester-Knaller: Gefährdete Wildbienen fliegen auf HamburgExperten der Deutschen Wildtier Stiftung finden bei ihrer Inventur im Norden Deutschlands Rote-Liste-Wildbienenarten

}

nn

Andrena fuscipes (Heide-Sandbiene): Sie steht auf der Vorwarnliste und wurde im Hamburger Westen gefunden. Weiterer Text √ľber ots und www.presseportal.de/nr/37587 / Die Verwendung dieses Bildes ist f√ľr redaktionelle Zwecke honorarfrei. Ver√∂ffentlichung bitte unter Quellenangabe: \“obs/Deutsche Wildtier Stiftung/Roland G√ľnter\“

n

n

nn

Hamburg (ots) – Die Wildbienen-Bilanz der Deutschen Wildtier Stiftung schlie√üt zum Jahreswechsel mit einem h√∂chst erfreulichen Ergebnis ab. Besonders bemerkenswert: Der Fund von sechs seltenen und gef√§hrdeten Wildbienenarten, die von den Biologen bei ihrer Kartierung 2017 im Norden Deutschlands entdeckt wurden. Einige dieser Arten stehen auf der Roten Liste Deutschlands. Die erst seit kurzem beschriebene Furchenbienenart Lasioglossum monstrificum wurde im Hamburger Westen gefunden. Die Holz-Blattschneiderbiene Megachile ligniseca gilt als bundesweit stark gef√§hrdet. Auch vier sehr seltene Heidekraut-Bienen gingen den Biologen auf ihrer Suche \“ins Netz\“.

Sechs auf einen Streich – f√ľr die Forscher ist das eine kleine Sensation. \“Die Lasioglossum monstrificum wurde erst vor wenigen Jahren √ľberhaupt beschrieben. Sie gilt in Deutschland als sehr selten und konnte jetzt an insgesamt f√ľnf Standorten im Hamburger Stadtgebiet nachgewiesen werden\“, beschreibt Manuel P√ľtzst√ľck, Umweltwissenschaftler bei der Deutschen Wildtier Stiftung, die Furchenbienenart. Sie lebt auf sandigen B√∂den. Auch Megachile ligniseca, die bundesweit kaum zu finden ist, war bislang im Norden √§u√üerst selten nachweisbar! \“Diese Art ist vor allem in lichten W√§ldern sowie an Waldr√§ndern verbreitet und ben√∂tigt stehendes Totholz mit K√§ferbohrl√∂chern zur Nestanlage.\“

Die Heidekraut-Sandbiene Andrena fuscipes, die Seidenbiene Colletes succinctus sowie die parasitisch lebende Heide-Filzbiene Epeolus cruciger und die Heide-Wespenbiene Nomada rufipes sind ausschlie√ülich in den immer rarer werdenden Sandgebieten mit ausreichend gro√üen Heidekrautbest√§nden zu finden. \“Insgesamt haben wir bei unseren Erfassungen bis jetzt 119 Wildbienenarten in Hamburg und Umgebung nachgewiesen\“, zieht Manuel P√ľtzst√ľck Bilanz. Davon sind sieben Arten auf der Roten Liste Deutschlands, 27 Arten auf der Roten Liste Schleswig-Holsteins und 26 Arten auf der Roten Liste Niedersachsens gelistet.

Die Kartierung der Deutschen Wildtier Stiftung ist eine wichtige Grundlage, um Lebensr√§ume f√ľr Wildbienen zu verbessern. F√ľr das in Hamburg 2016 gestartete Projekt ist ein Zeitraum von vier Jahren vorgesehen. 2020 k√∂nnen die Daten dann ausgewertet und die Rote Liste f√ľr Hamburg erstellt werden. Die wissenschaftliche Leitung des Projektes hat Deutschlands \“Wildbienenpapst\“ Dr. Christian Schmid-Egger von der Deutschen Wildtier Stiftung. Bei der Erstellung der ersten Roten Liste f√ľr Hamburg wertet Schmid-Egger bereits vorhandene Altdaten aus. Eine wesentliche Quelle f√ľr diese Daten ist das Zoologische Museum der Universit√§t Hamburg – insbesondere die Sammlung von Friedrich Wilhelm Kettner (1896-1988). Mitarbeiter des zoologischen Institutes unterst√ľtzen das Projekt, das von der Deutschen Wildtier Stiftung finanziert wird.

Kostenloses Bildmaterial √ľber die Pressestelle

Pressekontakt:

Eva Goris, Pressesprecherin, Christoph-Probst-Weg 4, 20251 Hamburg,
nTelefon 040 9707869-13, Fax 040 9707869-19,
nE.Goris@DeutscheWildtierStiftung.de, www.DeutscheWildtierStiftung.de



Das ist der Silvester-Knaller: Gefährdete Wildbienen fliegen auf Hamburg
Experten der Deutschen Wildtier Stiftung finden bei ihrer Inventur im Norden Deutschlands Rote-Liste-Wildbienenarten deutsche

Das ist der Silvester-Knaller: Gefährdete Wildbienen fliegen auf HamburgExperten der Deutschen Wildtier Stiftung finden bei ihrer Inventur im Norden Deutschlands Rote-Liste-Wildbienenarten

}

nn

Andrena fuscipes (Heide-Sandbiene): Sie steht auf der Vorwarnliste und wurde im Hamburger Westen gefunden. Weiterer Text √ľber ots und www.presseportal.de/nr/37587 / Die Verwendung dieses Bildes ist f√ľr redaktionelle Zwecke honorarfrei. Ver√∂ffentlichung bitte unter Quellenangabe: \“obs/Deutsche Wildtier Stiftung/Roland G√ľnter\“

n

n

nn

Hamburg (ots) – Die Wildbienen-Bilanz der Deutschen Wildtier Stiftung schlie√üt zum Jahreswechsel mit einem h√∂chst erfreulichen Ergebnis ab. Besonders bemerkenswert: Der Fund von sechs seltenen und gef√§hrdeten Wildbienenarten, die von den Biologen bei ihrer Kartierung 2017 im Norden Deutschlands entdeckt wurden. Einige dieser Arten stehen auf der Roten Liste Deutschlands. Die erst seit kurzem beschriebene Furchenbienenart Lasioglossum monstrificum wurde im Hamburger Westen gefunden. Die Holz-Blattschneiderbiene Megachile ligniseca gilt als bundesweit stark gef√§hrdet. Auch vier sehr seltene Heidekraut-Bienen gingen den Biologen auf ihrer Suche \“ins Netz\“.

Sechs auf einen Streich – f√ľr die Forscher ist das eine kleine Sensation. \“Die Lasioglossum monstrificum wurde erst vor wenigen Jahren √ľberhaupt beschrieben. Sie gilt in Deutschland als sehr selten und konnte jetzt an insgesamt f√ľnf Standorten im Hamburger Stadtgebiet nachgewiesen werden\“, beschreibt Manuel P√ľtzst√ľck, Umweltwissenschaftler bei der Deutschen Wildtier Stiftung, die Furchenbienenart. Sie lebt auf sandigen B√∂den. Auch Megachile ligniseca, die bundesweit kaum zu finden ist, war bislang im Norden √§u√üerst selten nachweisbar! \“Diese Art ist vor allem in lichten W√§ldern sowie an Waldr√§ndern verbreitet und ben√∂tigt stehendes Totholz mit K√§ferbohrl√∂chern zur Nestanlage.\“

Die Heidekraut-Sandbiene Andrena fuscipes, die Seidenbiene Colletes succinctus sowie die parasitisch lebende Heide-Filzbiene Epeolus cruciger und die Heide-Wespenbiene Nomada rufipes sind ausschlie√ülich in den immer rarer werdenden Sandgebieten mit ausreichend gro√üen Heidekrautbest√§nden zu finden. \“Insgesamt haben wir bei unseren Erfassungen bis jetzt 119 Wildbienenarten in Hamburg und Umgebung nachgewiesen\“, zieht Manuel P√ľtzst√ľck Bilanz. Davon sind sieben Arten auf der Roten Liste Deutschlands, 27 Arten auf der Roten Liste Schleswig-Holsteins und 26 Arten auf der Roten Liste Niedersachsens gelistet.

Die Kartierung der Deutschen Wildtier Stiftung ist eine wichtige Grundlage, um Lebensr√§ume f√ľr Wildbienen zu verbessern. F√ľr das in Hamburg 2016 gestartete Projekt ist ein Zeitraum von vier Jahren vorgesehen. 2020 k√∂nnen die Daten dann ausgewertet und die Rote Liste f√ľr Hamburg erstellt werden. Die wissenschaftliche Leitung des Projektes hat Deutschlands \“Wildbienenpapst\“ Dr. Christian Schmid-Egger von der Deutschen Wildtier Stiftung. Bei der Erstellung der ersten Roten Liste f√ľr Hamburg wertet Schmid-Egger bereits vorhandene Altdaten aus. Eine wesentliche Quelle f√ľr diese Daten ist das Zoologische Museum der Universit√§t Hamburg – insbesondere die Sammlung von Friedrich Wilhelm Kettner (1896-1988). Mitarbeiter des zoologischen Institutes unterst√ľtzen das Projekt, das von der Deutschen Wildtier Stiftung finanziert wird.

Kostenloses Bildmaterial √ľber die Pressestelle

Pressekontakt:

Eva Goris, Pressesprecherin, Christoph-Probst-Weg 4, 20251 Hamburg,
nTelefon 040 9707869-13, Fax 040 9707869-19,
nE.Goris@DeutscheWildtierStiftung.de, www.DeutscheWildtierStiftung.de



Das ist der Silvester-Knaller: Gefährdete Wildbienen fliegen auf Hamburg
Experten der Deutschen Wildtier Stiftung finden bei ihrer Inventur im Norden Deutschlands Rote-Liste-Wildbienenarten gmbh gründen oder kaufen

Werkzeugschleiferei

Top Betriebe aus dem Segment Werkzeugschleiferei in Mainz:

  1. Derzeit noch kein weiterer Eintrag!
  2. Derzeit noch kein weiterer Eintrag!




Magna gibt Abschluss des zweiten Aktienr√ľckkaufprogramms bekannt

Aurora, Ontario (ots/PRNewswire) – Magna International Inc. (TSX: MG; NYSE: MGA) gab heute den Abschluss des zweiten von zwei Aktienr√ľckkaufprogrammen bekannt (das \“Programm\“). Das Programm unterlag einer Ausnahmeregelung zum Emittentenangebot, das f√ľr Magna am 21. November 2017 von der Wertpapierbeh√∂rde von Ontario ausgestellt wurde.

Magna kaufte im Rahmen des Programms insgesamt 395.100 Stammaktien direkt von einer dritten Partei f√ľr einen aggregierten Kaufpreis von 27,5 Millionen CAD zur√ľck. Alle bei diesem Programm erworbenen Stammaktien wurden eingezogen. Das Programm war Bestandteil von Magnas normaler Emission, die am 13. November 2017 bekannt gegeben wurde.

UNSERE GESCH√ĄFTST√ĄTIGKEIT [(1)]

Wir sind ein f√ľhrender, weltweit t√§tiger Automobilzulieferer mit 328 Fertigungsbetrieben und 99 Produktentwicklungs-, Konstruktions- und Vertriebszentren in 29 L√§ndern. Wir besch√§ftigen √ľber 163.000 Mitarbeiter, die bestrebt sind, unseren Kunden mithilfe innovativer Produkte und Herstellungsverfahren auf h√∂chstem Niveau einen √ľberdurchschnittlichen Mehrwert zu bieten. Unsere Kompetenzen umfassen die komplette Fahrzeugtechnik und Auftragsfertigung. Unsere Produktpalette beinhaltet Karosserien, Fahrwerke, Au√üenteile, Sitze, Antriebsstr√§nge, aktive Fahrerassistenzsysteme, Spiegel, Verschl√ľsse und Dachsysteme, und wir verf√ľgen √ľber Elektronik- und Software-Kompetenzen in vielen dieser Bereiche. Unsere Stammaktien werden an der Toronto Stock Exchange (MG) und der New York Stock Exchange (MGA) gehandelt. Weitere Informationen √ľber Magna finden Sie auf unserer Website http://www.magna.com.

[(1)] Zahlen f√ľr Fertigungsbetriebe, Produktentwicklungs-, Konstruktions- und Vertriebszentren und Angestellte schlie√üen gewisse kapitalkonsolidierte Aktivit√§ten mit ein.

Pressekontakt:

F√úR DIE MEDIEN
nTracy Fuerst, Director of Corporate Communications & PR
ntracy.fuerst@magna.com | +1-248-631-5396



Magna gibt Abschluss des zweiten Aktienr√ľckkaufprogramms bekannt ruhende gmbh kaufen